bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » Wirres zum Führerschein

Wirres zum Führerschein

(Ludwig der Träumer) Eigentlich wollte ich nur auf die Frage von Bettina März im Postkasten antworten. „Mal was ganz anderes: An die älteren Semester hier. Habt ihr alle brav den Führerschein schon umgetauscht? Oder ziviler Ungehorsam? Möchte mich damit nicht so allein fühlen….“

Nun, da mein Kommentar etwas länger wurde und das Thema wohl von allgemeinem Interesse ist setze ich es als Artikel.

Mein Dank an palina für den Link der das Wirrwarr Führerscheintausch entwirrt.

https://www.adac.de/verkehr/rund-um-den-fuehrerschein/aktuelles/fristen-fuehrerschein-umtausch/

Ziemlich wirr ohne Logik diese Umtauschfristen. Für vor 1953 Geborene endet sie 2038, wozu ich gehöre. Für Jüngere endet sie wesentlich früher.

Zum Führerschein kann ich was erzählen. 1970 kratzte ich 200 DM zusammen, ging zum Fahrlehrer, gab ihm diese und sagte: Mehr habe ich nicht für die Klasse 1 + 3. Wenn du mit 5 Fahrstunden klarkommst reicht das gerade, meinte er. Die Fahrprüfung bestand ich auf Anhieb. Dann ging das Theater los. Es kamen gerade neue Richtlinien mit verschärften Sehtest heraus, den ich aufgrund einer Sehschwäche auf dem rechten Auge nicht bestand. Angeblich kann ich nicht räumlich sehen.

Das Landratsamt – man höre und staune, verlangte einen Idiotentest, der 150 DM kostete. Da saß ich nun mit einer Horde abgesoffener Zeitgenossen und einem abgehalfterten Typen der sich Psychologe nannte  Der Test war in meinen Augen eine schräge Kasperleveranstaltung. So zwischen Kampftrinkern und halben Schnapsleichen sitzend verlor ich meinen Respekt vor der Psychologie.

in einem versifften Raum vom TÜV und mußte bibbern ob ich diesen bestehe. Es waren ja auch ungewöhnlich schwere Aufgaben zu lösen, soweit ich mich erinnere. Zumindest hatten sie eine ähnliche Qualität wie die folgenden.

  • Eine Art Legosteine nach Farben sortieren und durchzählen
  • Welcher Gegenstand paßt nicht in die Reihe?
    – Toaster – Toaster – Glühbirne – Toaster
  • Welches Schwarz ist das schwärzeste?
    – Pechschwarz – Kohlrabenschwarz – Kohlrouladenschwarz – Stockfinster
  • Welches Dreieck ist am dreieckigsten?
    – ein Dreieck – ein anderes Dreieck – ein Dreieck mit den Winkeln 60-55-65=180 – ein Dreieck mit den Massen 90-60-90
  • Eine Dia-Schau mit schnell wechselnden Bildern.
    – in welchem Bild ist der Polizist versteckt oder tut er nur so als würde er sich verstecken
    – Wer hat an dieser Straßenkreuzung Vorfahrt wenn außer ihnen niemand unterwegs ist?
  • Da liegt etwas Schwarzweißes überfahren auf der Straße. Was erkennen sie da?
    – Einen Pinguin – eine Nonne – ein Zebra
  • Wie viele Haare hat eine Glatze, wenn eine Halbglatze nur noch 10.000 Haare hat?
  • Ein Bauer hat 15 Schafe. Alle laufen in den Wald außer 9. Wie viele Schafe stehen noch auf der Weide?

Nach vier Monaten war das Gutachten da. Idiotentest Bestanden. Ich darf mich seither als Geprüfter Idiot bezeichnen.

Auflagen: Autobahnfahrverbot bei Nacht, Geschwindigkeitsbeschränkung auf max. 100 km/Std. und alle fünf Jahre ein Augenärztliches Gutachten.
Nach meinem Einspruch wurde das Autobahnfahrverbot aufgehoben, die Geschwindigkeitsbeschränkung auf 120 gesetzt und das Mitführen einer geeigneten Sehhilfe in den Lappen eingetragen. Damit konnte ich leben. Meine Rückfrage beim Beamten ob eine geeignete Sehhilfe auch der Beifahrer sein kann, konnte er nicht beantworten und verwies mich an seinen Vorgesetzten. Den kontaktierte ich dann doch lieber nicht. Wer weiß ob der mich zum 2. Mal zum Idiotentest geschickt hätte.

Alle fünf Jahre wurde ich pünktlich aufgefordert ein neues Gutachten abzuliefern. So auch im Jahr 2005.  Da mein bisheriger Augenarzt altershalber dicht machte brauchte ich einen Neuen. Im Nachbarort ließ sich ein neuer Augenarzt nieder mit Prof. Dr. Dr. Titel. Na ja der kann sicher etwas bei soviel Akademie. Ich bekam als Privatpatient auch sofort einen Termin. Dann bei der Untersuchung der Schock den ich tagelang mit mir trug. Aus vorbei. Das kommt einem Berufsverbot gleich, da ich beruflich in ganz D unterwegs war.  Hab nur noch darauf gewartet daß er mich bei der Führerscheinstelle anschwärzt. Ich trau dieser Kaste heute alles zu.

Er kann mir die erforderliche Fahrtauglichkeit nicht bescheinigen. Zu dieser Zeit hatte ich eine Augenentzündung mit einem leichten Schleimbelag auf den Linsen der die Sehfähigkeit etwas trübte. Auf meinen Hinweis darauf meinte dieses Arschloch, das hätte mit der Sehstärke nichts zu tun. Als Honorar verlangte er 230 €, deren Zahlung ich verweigerte wg. Ärztepfusch. Er drohte mir einen Mahnbescheid an. Das darf er gerne tun, so meine Antwort. Dann wird das Thema öffentlich vor dem Amtsgericht besprochen. Danach hörte ich nichts mehr von ihm.

Der nächste Augenarzt (ohne Doktortitel) erkannte das Problem sofort. Wir müssen zuerst die Entzündung wegbringen sonst wird das nix mit dem Sehtest, meinte er und verschrieb mir die naturheilkundliche Augensalbe Euphrasia comp. Nach drei Wochen bekam ich problemlos das Attest. Die Ironie bei dieser Geschichte – ich brauchte das Attest nicht mehr bei der Führerscheinstelle vorlegen. Warum?

Es gab just eine neue EU-Richtlinie. Ich mußte nur meinen Führerschein in den neuen EU-kompatiblen umtauschen. Seither brauche ich kein Attest mehr. Keine Geschwindigkeitsbegrenzung mehr. Das einzige das sie mir in den neuen EU-Führerschein reinwürgten ist die Beschränkung auf 3,5 Tonnen – bisher 7,5 Tonnen. Ist mir egal da ich eh keine LKW fahre. Nach der neuen Verordnung würde mein Führerschein 2038 ablaufen. Das Ablaufdatum steht normalerweise unter 4.b. Bei mir steht da nur ein –.

Führerschein nur noch für Geimpfte: Der Sohn unserer Freundin bekommt seinen Führerschein nicht zurück, weil er die 2G Regel nicht einhält – also nicht geimpft ist. Er wurde zwei Tage nach dem Rauchen eines Pfeifchens von der Polizei angehalten und zum Cannabistest gezwungen. Etwas längere Haare und ein Vollbart machten ihn verdächtig. Führerschein für drei Monate weg. Die Führerscheinstelle verlangt von ihm eine Nachschulung – eine Art Idiotentest. Die wird ihm verwehrt weil zu dieser nur Geimpfte rein dürfen.


25 Kommentare

  1. muktananda13 sagt:

    Neuregelungen bringen anscheinend Erleichterung… 😉

    Gefällt 2 Personen

  2. muktananda13 sagt:

    …und Sicherheit…😁

    Gefällt 2 Personen

  3. Bettina März sagt:

    Wahnsinn Ludwig.
    Aber so was ähnliches, wie Du beschrieben hast, mit dem räumlichen Sehen, hatte ich auch bei dem Sehtest damals.
    Also meinereiner mußte in so ein Gerät reinschauen und da waren Zahlen. Drei Reihen mit je 3 Zahlen, also insgesamt rund 9 Zahlen. Die ersten beiden Reihen konnte ich aufsagen, aber die letzte Reihe war nicht da. Ich sagte zum Prüfer, die letzte Reihe ist nicht da, ich sehe nur 6 Zahlen. Natürlich ist die dritte Reihe da, sagt dieser, kannst Du sie nicht sehen? Icke: Nö, aber warte, moment mal, außer: Wenn ich den Kopp ä bissele zur Seite dreh. Ä bissel noch rechts und ä bissel noch links. Ja, jetzt seh ich die dritte Reihe und die 3 Zahlen. Das ließ der Prüfer aber leider nicht zu.

    Also zum Augen-Doc. Der attestierte mir, daß ich räumlich nicht so gut sehen kann. Eine Brille brauchte ich aber nicht. Aber ich durfte keine 7,5 t fahren nur 3,5t. Okay. Wann fahre ich schon sowas mit mir rum.

    Bin bis zum heutigen Tage, obwohl ich schon Bullis mit Anhänger fuhr (hoffentlich liest keine Bullilei mit (obwohl schon lange verjährt und nix passiert), die mehr als 3,5 t) wogen, mit auch ziemlich abgeroppten 100 000 Kilometers, immer noch mit meinem grauen Lappen. Und nun soll ich den umtauschen.

    Schikane bääh

    Weescht was? Ich habb äfach kä Luscht deezu.

    Gefällt 7 Personen

  4. Uwe sagt:

    Also es ist so…Was brauchst Du um im öffentlichen Strassenverkehr ein motorisiertes Fahrzeug zu führen? Richtig einen Eignungsnachweis… und. den hast Du von der Fahrschule bekommen. Mehr brauchst Du nicht… also such den mach ne Kopie und lege die in Dein Auto…für alle Fälle. Kannst Du Dir auch von Notar bestätigen lassen…kommt immer gut mit so einem Stempel!!! jDas wars!!

    Gefällt 1 Person

  5. palina sagt:

    was für eine Geschichte Ludwig.
    Getesteter Idiot. Gefällt mir.
    Würde Volli bestimmt auch gefalllen. Hähä

    Interessiert mich alles gar nicht.
    Werde nix umtauschen.

    Allein das Wirrwarr mit dem Alter und den Umtauschdaten.
    Niemand weiss, was bis dahin ist.
    Vielleicht dürfen wir dann nur noch E-Autos oder Lastenfahrrad besitzen.

    Oder unser Ländle gibt es nicht mehr. Die Deutschlandfahne ziert dann ein Kobold.

    Oder die Musels haben uns übernommen.

    Oder wir besitzen nix mehr und werden glücklich sein. Soll mal einer von der Davos Clique gesagt haben. Weil dem und seinen Freunden dann alles gehört. Das hat er aber vergessen zu erwähnen. Macht ja nix, vergesse ab und an auch mal was.

    Das mit dem Sohn einer Freundin ist der Hammer.

    Unter uns – er kann ja trotzdem fahren. Weiss ja keiner auf der Straße oder Autobahn.

    Kaya yanar was guckst du Führerschein Kontrolle lustige video

    Gefällt 4 Personen

  6. Unsere Freundin sucht einen Rechtsanwalt der gegen diese Verfügung kämpfen kann – Kosten egal. Für eine entsprechende Adresse wären wir dankbar. Ich habe jedoch keine Hoffnung mehr, daß die Justiz noch zur Rechtsprechung fähig ist. Vorsorglich empfehle ich dem jungen Mann, sich darauf einzustellen. Vlt. ist das auch eine Chance aus diesem kruden System auszusteigen. Die Zeit ist eh reif, alles Dagewesene abzustreifen.

    Gefällt 4 Personen

  7. palina sagt:

    @Bettina

    „Also meinereiner mußte in so ein Gerät reinschauen und da waren Zahlen.“

    das Gerät dient der Gesichsfeldüberprüfung. Das ist das Sehen, rechts und links, auch wenn du gerade aus schaust. Das funktioniert bei normal Sehenden bis zu einem gewissen Winkel.

    Jetzt haben wir aber Folgendes bei gewissen Religionen, wo die Frauen Kopftuch tragen. Das ist soweit an der Seite des Kopfes angebracht, dass dieser Winkel allein durch das Kopftuch behindert wird.

    Mit dem grauen Lappen bekommst du kein Mietauto, Weiss ich aus persönlicher Erfahrung.

    Mir wurde vor einigen Jahren mein Geldbeutel entwendet und ich musste deshalb den Führerschein nochmal beantragen.
    Habe diese Karte.
    Damit kann man sich auch ausweisen. Auch auf Demos wenn jemand nach deinem Ausweis fragt.

    Ist nämlich nicht zwingend vorgeschrieben, dass man das mit dem Personalausweis machen muss.

    Gefällt 2 Personen

  8. palina sagt:

    @LdT

    der junge Mann soll einfach geduldig sein. Der Zauber is eh bald vorbei.

    schönes Bild von dem Friedhof

    Anarchie wäre gut.
    So wie das Hans A. Pestalozzi beschreibt.
    Ist Off topic
    erlaube mir trotzdem es reinzusetzen.

    kurzes Video
    Hans A. Pestalozzi, Anarchist (Interview, 1989)

    längerer Podcast
    Hans A. Pestalozzi „AUF DIE BÄUME IHR AFFEN“ 1/4

    Gefällt 1 Person

  9. palina sagt:

    längerer Podcast
    Hans A. Pestalozzi „AUF DIE BÄUME IHR AFFEN“ 1/4
    hier der Link, hatte ich vergessen einzufügen.

    Gefällt 1 Person

  10. Mujo sagt:

    @Ludwig

    “ Die Führerscheinstelle verlangt von ihm eine Nachschulung – eine Art Idiotentest. Die wird ihm verwehrt weil zu dieser nur Geimpfte rein dürfen.“

    Nachschulung wird doch bei der Fahrschule gemacht ?!

    Musst nur eine finden die den Corona Wahn nicht so mitspielt.

    Ich hab einen Bekannten der ist Fahrlehrer und hat eine eigene Fahrschule. Ich kann ihn Morgen einmal fragen ob er eine Lösung weis. Wäre aber dann in Augsburg wenn ihn das nicht zu weit wäre ?!

    Gefällt 2 Personen

  11. Judith Endler sagt:

    Wie geht der Ruf (!) ?: “ Auf die Bäume ihr Affen , der Wald wird gefegt!“ — DA sind wir jetzt !

    Gefällt 1 Person

  12. Uwe sagt:

    Solange Du Dich mit Deinem Problem befasst kann sich eine Lösung nicht zeigen Süßer. Und solange Du Personal der Firma bist (PA) wirst Du so behandelt wie Du behandelt wirst. Im Prinzip bist Du das Problem Deines Problems.

    Gefällt 1 Person

  13. Annette sagt:

    Umtausch? NEIN
    Bitte Kopie vom klassischen FS machen, laminieren und ins Handschuhfach legen.
    Dann ein paar Kopien UPIK.de und https://www.dnb.com/business-directory/company-information.us-municipal-governments.de.html?page=1 , wo im ersteren FIRMENINFORMATION deine Stadt, dein Amtsgericht, deine ortsansässige „Staatsanwaltschaft“ und FIRMA Polizei© zu finden sind.

    Hält der nicht beamtete Firmenangestellte dich an, ICH SCHLIESSE KEINE VERTRÄGE MIT DER FIRMA POLIZEI und ICH UNTERWERFE MICH NICHT DER FREIWILLIGEN GERICHTSBARKEIT.
    Keine tiefschürfende Diskussion. Kapiert der Angestellte eh nicht und ist ihm auch verboten auf REICHSGESCHWURBEL zu hören.

    Wenn die Truppe dann ein OwiG schreibt, nicht annehmen, ich mache keine Geschäfte mit ihrer Firma.
    Der rauscht dann ab (soweit richtig, mitlesender nichtstaatlicher Verfassungsschutz?) Es kommt dann was von die Nichtstaatsanwaltschaft. Wenn die Interesse haben, daß Du die Leute aufklärst, was hier für eine Schweinerei und was für ein Betrug hier abgeht, dann nutze das hier:

    Die BRD-Regierung und die Behörden verbreiten die Annahme, daß die BRD ein Staat sei und sie, die Behörden, staatlich befugt seien, hoheitlich tätig sein zu dürfen.

    Die BRD ist kein Staat. Das Deutsche Reich wurde zuletzt 2015 vom BVG als STAAT bestätigt.

    Auf dem Gebiet eines Staates kann kein anderes Konstrukt eine eigene Staatlichkeit beanspruchen.

    Wenn nun die Behörden staatlich auftreten und die Beantwortung von Bescheiden verlangen und die Empfänger dieser Bescheide im guten Glauben von hoheitlichen Befugnissen der Behörden ausgehen, wie nennen wir das dann?

    Lüge ?
    Betrug ?
    Komplott ?
    Versehen ?
    Schwindel ?
    Täuschung ?
    Hochstapelei?
    Übervorteilen ?
    Linke Masche ?
    Verrat am Volk ?

    Reichsgeschwurbel? Nein, die sind allesamt mutlos und wollen die Wahrheit ausblenden.

    Gut bezahlte Organe der Verwaltung hüllen sich in Schweigen, summen aber das Lied der Vorgesetzten mit. Fehlender Mut zur Wahrheit wird mit Blick auf den Nebenmann kaschiert, weil dieser auch den Kopf vor der Wahrheit senkt.

    Nachzulesen bei Oskar Lafontaine:
    10.01.2003 Lafontaine in seiner Montags-Kolumne in der Bild-Zeitung von Montag, den 06.01.2003:

    . . . Wenn Washington am Golf Krieg führt, ist Deutschland immer beteiligt, weil es der „Flugzeugträger“ der USA in Europa ist.
    WIR SIND KEIN SOUVERÄNER STAAT. Wir nehmen gezwungenermaßen an Angriffskriegen der Supermacht teil. Die Berliner Debatte über Beteiligung oder Nichtbeteiligung findet im Wolkenkuckucksheim statt … Soweit Lafontaine

    (…)Seien Sie gewiß: Auch andere Politiker sind sich bewußt, daß wir eben nicht in einem souveränen Staat leben und werden weiter behaupten, daß die BRD eben doch souverän sei, das Grundgesetz eine Verfassung wäre, und, und, und…

    Im stillen Kämmerlein versuchen sie derzeit, das Reichs- und Staatsangehörigkeits-Gesetz (RuStAG) zu ändern und umzubenennen, damit Sie vergessen sollen, Bürger des existenten Deutschen Reiches zu sein:
    Derzeitiger §1 RuStAG: Deutscher ist, wer die unmittelbare Reichsangehörigkeit besitzt.

    Ich wünsche Ihnen viel Vergnügen im geheimen 60. Witzfigurenbundesstaat der Vereinigten Staaten von Amerika.

    War da noch was? Ja, die Sache mit der Präambel:
    Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland Präambel
    Im Bewußtsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen,
    von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben.

    (…) hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben?

    Das ist nicht mehr zu toppen. Wir haben uns kraft unseres Willens ein Grundgesetz erarbeitet und darüber abgestimmt. Wo war das Deutsche Volk, kollektiv in den Ferien und wann hat das Deutsche Volk darüber abgestimmt? Niemand wurde zur verfassungsgebenden Abstimmung aufgefordert. Nicht Sie, nicht Ihre Kollegen/innen, noch sonst wer.

    Ein Volk hat immer persönlich über Verfassungen abzustimmen. Da gilt keine repräsentative Demokratie, abgesehen davon, daß ab dem 18.07.1990 eigentlich eine große Entlassungswelle hätte stattfinden müssen, aber auf wundersame Weise blieben alle Politiker in Dienst und Würden. Vermutlich haben alle Staatsleute der Erde nur noch erschrocken geschaut, was so alles möglich ist.

    Gefällt 1 Person

  14. Reiner Ernst sagt:

    1970 habe ich mir – grad entlassen – meine BW-Führerschein-Klasse ins zivile Dokument übertragen lassen. Hab seit dieser Zeit den II (Zweier) und kann beliebige LKWs (und Kettenfahrzeuge!) fahren. Den Einser und Dreier hab ich vier Jahre vor LdT gemacht: 8 NSU Prinz 110 – und 2 Lambretta-Stunden – das war’s. In dem rosa Dokument mit Wickelfalz – und zwei stabilen Nieten in meinem Konterfei – steht übrigens „unbefristet“. Das heißt für mich – ich lass alles beim Alten und verhalte mich ruhig (und möglichst unfallfrei) bis ans Ende meiner Tage.
    Mein zwölf Jahre altes iPhone vermisse ich seit einem Vierteljahr – und ich glaube, das war ein Wink von oben – es ist gut so! Ich spiel dieses ganze Theater nicht mehr mit. Bereits vor zwei Jahren habe ich angefangen, aus diesem Zirkus auszusteigen – als alle „des Kaiers neue Kleider“ bewunderten – und ich behauptet hab, dass der nix anhabe. (Wodarg und auch Köhnlein: „da ist nichts“ – äußerten sich ähnlich!).
    Ja, ich lebe gut, nicht wg. der „Gnade der späten Geburt“ (nicht von mir) – nicht pekuniär, aber ich fühle mich frei! Vielleicht hängt’s auch mit der „Wiederbetätigung“ zusammen: Intensives Studium des NT (hier Johannes 8,32), das ich seit meiner Jugend sehr vernachlässigt habe.
    Noch nie habe ich mich so frei und unabhängig gefühlt – aber zum Entsetzen meiner Familie werde ich immer mehr überzeugt lauter!
    PS: Meine PKV hab ich vor vier Jahren gekündigt. War zu teuer für einen alten ehemaligen Einzelkämpfer.
    Was soll ich sagen: Ich fühle mich „sauwohl“, einfach kerngesund und sowas von unabhängig. Ich stelle mich ganz einfach dem Leben!
    Ein unbeschreiblilches Gefühl. Lebe immer schon ohne Medikamente – und trinke abends meine Halbe (a Seidel) und am Wochenende ein (oder zwei oder . . .) Viertele Trollinger!

    Gefällt 4 Personen

  15. Thom Ram sagt:

    Uwe 05:56

    Es könnte klärend wirken, wolltest du verraten, an wen deine Rede gerichtet ist.

    Was mir auf den Senkel geht an Unbestimmt gerichtete Rede, Sportsfreund.

    Gefällt mir

  16. Lieber Reiner Ernst,

    die Wahrheit braucht leider heute noch ein schnelles Pferd um nicht zertrampelt zu werden. Wo Johannes 8.32 sie verortet ist mir bis heute ein Rätsel. Sie ist so scheu wie auch standhaft. Gleichzeitig hier und nirgendwo. Ich hatte in meiner Jugend die Bibel genauso verschlungen wie Micky Mouse Hefte, Hermann Hesse, Theodor Fontane und Zeitgenossen und viele mehr. Noch jeder dieser Sucher konnte den Ort der Wahrheit nicht finden. Sie war da und gleichzeitig wieder fort. Schrödingers Katze zeigt die Ausweglosigkeit die Wahrheit zu definieren. Das nur nebenbei.

    Welche Folgen hatte dein Ausstieg aus der PKV? 860 € / Monat kann ich bald nicht mehr stemmen. Kündige ich, so steht bald der Vollstrecker vor der Tür. In den letzten 40 Jahren hatte ich denen den Gegenwert einer Vorstadtvilla in die Kasse geschoben. Deine Erfahrungen damit würden nicht nur mir helfen sondern auch vielen Betroffenen die monetär von den PKVs ausgebeint werden. Schreib sie hier im Blog oder mir. Ich werde sie dann anonymisiert veröffentlichen.

    Sn3001@gmx.de gerne auch über +49 (0) 171 681 63 53.

    Gefällt mir

  17. Einar sagt:

    „Führer“schein??
    Ups!…Einar meinte…. Fahrerlaubnis??

    Noch nie gebraucht in einem Pseudo“staat“.
    Einars karre fährt mit Sprit…zw.Smiley.

    Hier gilt Kriegsrecht u. a. …da bedarf es diesen Pseudoschein nicht.
    Einfach nichts gefallen lassen von diesen Illegitimen…zw.Smiley.

    https://haunebu7.wordpress.com/2016/11/12/man-braucht-weder-einen-fuehrerschein-noch-eine-fahrerlaubnis-der-brd-schwindel/

    Gefällt 1 Person

  18. Bettina März sagt:

    Einar 02.16

    Klugscheißer-Modus an:

    Es gibt einen Unterschied zwischen „Führer“schein und Fahrerlaubnis:
    Die Fahrerlaubnis muß für die jeweilige Kraftfahrzeugklasse erworben werden.
    Der „Führerschein“ ist hingegen ein amtliches Dokument, daß bestätigt, daß der Kraftfahrer über die jeweilige Erlaubnis verfügt.
    Es gibt im Bunzland über 16 Fahrerlaubnis-Klassen.

    Klugscheißer-Modus aus:

    Nur soviel zum FS-Wirrus-Irrsinn. Der C-Wirrus-Irrsinn reicht wohl immer noch nicht.

    Gefällt mir

  19. Bettina März sagt:

    Super Annette 18.50
    gefällt mir, klasse.

    Gefällt mir

  20. Bettina März sagt:

    Palina, der Hans. A. Pestalozzi gefällt mir. Vielleicht sind wir irgendwie und irgendwo verwandt. Wer weiß….

    Gefällt mir

  21. Reiner Ernst sagt:

    LdT – vielleicht ist es auch noch nicht abschließend überstanden. Aber ich hab jede Post – ab etwa 2016 – ungeöffnet in den Reißwolf gesteckt. Die ersten Benachrichtigungen hab ich natürlich geöffnet und gelesen. Darin stand, dass ich erst „entlassen“, d.h. die Kündigung wirksam werden kann, wenn ich anderweitig ein neues Versicherungsverhältnis nachweise. Ich ignoriere diese Mafia einfach. Hab bei denen ja nie was unterschrieben, sondern vor über vier Jahrzehnten, als ich einer privaten „sehr günstigen“ PKV beigetreten bin, war dies eine Gesellschaft „Versicherung auf Gegenseitigkeit“. Diese wurde im Laufe der Zeit von div. AGs übernommen und übernommen und übernommen. Die letzten Schriftverkehre waren nicht mehr mit Menschen geführt, sondern mit „Service“-Abteilungen und „ohne Unterschrift gültig“. Hab grad mal nachgeschaut. Mein erstes Kündigungsschreiben war schon 2014. Dann ging’s Geplänkel noch ein paar mal hin und her. Hab dann die Anteile der Pflegekosten-Beiträge entrichtet (die gehen ja – was weiß ich – ans lokale Landratsamt/Finanzamt, hab von jenen auch schon mal einen Titel ausgehändigt bekommen). Mein letzter Brief an jene Mafia war 2016 und im letzten Absatz drohte ich „mit Ausreise und Wiedereinreise als Syrischer Flüchtling, denn dann wäre mir ein kostenloses Sorglos-Paket sicher.“ Das war von meiner Seite der letzte Briefverkehr.
    Ich denke, der Vollstrecker wird jetzt und künftig seinen Job aufgrund exponentiell steigenden Aufgaben nicht mehr nachkommen können.
    Außerdem ist er nicht „befugt“. Keinesfalls. Meine Meinung. Hoheitliche Aufgaben sind in diesem Staatskonstrukt schon lang an Firmen vergeben worden – und diesen fühle ich mich nicht „verbunden“, nicht verpflichtet und absolut niemals ergeben!

    Ein „Leidensgenosse“ hat mir seinerzeit den Tipp gegeben, bei einer neuen, anderen Versicherung einen Vertrag abzuschließen, die Adresse/Vertrag der alten mitzuteilen – und dann den neuen Vertrag innert der gesetzlich eingeräumten Zeit zu widerrufen. Soll auch schon geklappt haben.

    Das mit der Wahrheit: Jeder der sich selbst beobachtet und nach innen schaut, spürt und fühlt ob er mit seiner Einschätzung „richtig liegt“. Ist es GUT oder SCHLECHT? WAHR oder LÜGE? Diese Einschätzung ist logischerweise nicht absolut, sondern subjektiv. Trotzdem ist dies MEINE WELT.
    Mit dem Johannes 8,32 meine ich, dass „allein der Glaube“ mir geholfen hat, Lügen bzw. Lügner sofort zu erkennen! Und für diese Erkenntnis auch aufzustehen. (Meine Verwandtschaft hält dies für Altersstarrsinn!)
    Als mir vor Jahren mal das Thomas Evangelium vor Augen kam, erkannte ich in Logion 2 spontan mich, auch mein Leben. Jesus spricht dort:
    „Möge derjenige, der sucht, immer auf der Suche sein, bis er findet.
    Und wenn er gefunden hat, wird er verwirrt sein.
    Ist er verwirrt, so wird er staunen, und er wird über das Ganze herrschen.“

    Mit ‚das Ganze‘ sehe ich inzwischen mein Leben, meinen ganzen Lebensbereich. Meine Welt. Und diese ist nicht nur hier im Materiellen.
    Hatte zweimal für wenige Minuten deutliche Erlebnisse, die mir kurzfristig eine andere Welt zeigten. Diese war mit Angst erfüllt und sehr schmerzhaft – und ich möchte diesen Blick in diese andere Welt nicht wieder erleben. Dafür bete ich täglich. Es ist sehr schwer bis unmöglich, eine Welt zu erklären, für die man bisher keine Worte, keine Begriffe hat, um sie zu beschreiben. Und dass dieser Blick ins „Andere“ zufällig war, schließe ich aus.

    Vor ein paar Monaten hörte ich einen Popstar bei einem Auftritt rufen (den meine Kinder in den Achtzigern verehrten!):
    „Die Frage ist nicht, was wir dürfen. Die Frage ist, was wir mit uns machen lassen“ – hier liegt m.E. des Pudels Kern.

    Gefällt 3 Personen

  22. Mujo sagt:

    @Ludwig der Träumer
    20/01/2022 um 01:45

    Die einfachste Art von den unverschämten Sauteuren Prämien einer PKV runter zu kommen ist nachzufragen nach einer hohen Selbstbeteiligung. Manchmal gibt es da auch Speziele Tarife für den der sich die Prämien nicht Leisten kann.

    Ich Zahle für meine PKV 110 € Monatlich bei einer Selbstbeteiligung von 4000 €
    Das sind zwar 110 € rausgeschmissenes Geld weil ich diesen Verein seit 25 Jahren nicht mehr benötige, aber damit erfülle ich weiter den Gesetzlichen mindestrahmen.

    Ganz Auszusteigen wie es der „Reiner Ernst“ macht ist da noch die bessere Lösung. Den Schritt hab ich noch nicht gewagt.

    Gefällt 2 Personen

  23. Thom Ram sagt:

    Annette 18:50

    Aus meiner Sicht top, Deine Rede. Danke!

    Gefällt mir

  24. Vollidiot sagt:

    Hab den schon vor Jahren umgetauscht.
    In Helvetien.
    Bekam da für den Lappen ne schicke Helvetenplastik.
    Was soll ich sagen – seitdem fahr ich zeitaltergemäß.
    Was erstaunlicherweise korreliert – genauso unfallfrei.
    Hättinetdenkt.

    Gefällt mir

  25. Vollidiot sagt:

    Uwe

    ??

    gabs mal auf Lupo……………

    ….
    und Auge und Ohr ins Dunkel gespannt
    still, ruft da nicht einer: sagt Mutter ’s ist Uwe.

    (T. Storm, Nies Randers)

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: