bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » UNCATEGORIZED » Ich weiß es nicht! – Oder wollen wir es gar nicht wissen?

Ich weiß es nicht! – Oder wollen wir es gar nicht wissen?

Dnob007, 08.01.2022

In dieser P(l)andemie haben wir, die aufgewacht sind, alle nun viel gelernt. Wir müssen zugeben, dass man uns jahre-/jahrzehntelang belogen, ausgenommen und verarscht hat. Dass SHAEF existent ist, wissen wir mittlerweile. Vielleicht waren Jansen und Andra nur da, um uns aufzuwecken. Dieses Wachwerden hat nun weltweit auch in Deutschland begonnen.

Auch müssen wir eingestehen, dass uns während der Schulzeiten und auch in den Medien nicht die Wahrheit vermittelt wurde, insbesondere in Geschichte und Biologie. Sehen wir uns mal 9/11 an: Wollen wir nicht nicht wissen, dass ein amerikanischer Präsident seine eigenen Landsleute umbringt, nur um einen Grund zu haben, in Afghanistan einen Krieg zu beginnen? Hier einige neuere Nachrichten in diesem Zusammenhang dazu:

Auf https://t.me/ThomRamBali/5237 kann man unter anderem lesen: „…

Offenbar am Di. 4. Januar 2022 der ehemalige US-Präsident George W. Bush wurde bei GITMO gehängt. Bereits am 5. Februar 2019 stimmte Bush Jr. offensichtlich zu, wegen seiner Beteiligung an den 9/11-Verbrechen hingerichtet zu werden, so Intel aus den GITMO-Militärtribunalen, die am 2. Januar 2019 begannen späteren Zeitpunkt. Irgendwann würden Transkripte hier verfügbar gemacht: Breaking News – C-VINE Network https://bestnewshere.com/george-w-bush-hanged-at-gitmo/ https://beforeitsnews.com/v3/politics/2019 /3058943.html
Den ehemaligen Präsidenten George Bush Jr., Barak Obama und Bill Clinton sowie Hillary Clinton und dem ehemaligen Vizepräsidenten Joe Biden wurde gesagt, dass sie bei der Beerdigung von Bush am 31. November 2019 Anklagen in Umschlägen überreicht bekommen haben Lager 7 bei GITMO. Die Regierung hatte kürzlich 69 Millionen US-Dollar für den Bau von Camp 7 ausgegeben, das für 15 hochwertige Häftlinge ausgelegt war.
Im Jahr 2019 soll sich Bush Jr. mit Präsident Trump getroffen haben und es wurde ihm peinlich, vor Gericht zu gehen. Er hatte zugestimmt, die Beweise des Staates gegen den Deep State und seinen Vater, den ehemaligen Präsidenten H.W. Bush, hauptsächlich wegen ihrer 9/11-Verbrechen.
In einem Bericht eines US-Generalstaatsanwalts heißt es, dass die Bush-Administration in den Kinderhandel verwickelt war und außerdem die Taschen einer Reihe von „glaubensbasierten“ Organisationen und privaten Auftragnehmern in ihrem „Programm zur Bekämpfung des Menschenhandels“ gefüllt hatte. Zu den Empfängern dieses Geldes gehören Organisationen, die Verbindungen zu Tätern gemeldet haben, darunter die CIA.

Bush und der ehemalige britische Premierminister Tony Blair wurden vor kurzem vor einem malaysischen Gericht für Kriegsverbrechen wegen Völkermords am Irak verurteilt. Sie wurden der Nürnberger Verbrechen gegen den Frieden für schuldig befunden. Es wurden Haftbefehle erlassen.“

Auf der, in diesem Text angegeben verlinkten Webseite, ist, mit deepl.com übersetzt, zu lesen: „

Die tyrannische Saga von George W. Bush ist endlich vorbei.
Am Dienstagmorgen stand der 43. Präsident der Vereinigten Staaten vor einem Ensemble von Militärs, die der „White Hat“-Bewegung treu ergeben waren, und wurde am Hals aufgehängt, bis er tot war, wobei sein lebloser Körper in der Morgenbrise schwankte.
Sein Tag hatte begonnen wie so viele andere vor ihm, deren Zeit gekommen war, sich dem Strick zu stellen. Er wurde um 5.00 Uhr morgens geweckt und gefragt, ob er eine letzte Mahlzeit wolle oder die Möglichkeit, sich zu rasieren – natürlich mit einem Sicherheitsrasierer -, bevor seine Eskorte eintraf, um ihn zum südlichen Rand von GITMO zu bringen, wo ein Galgen auf ihn wartete.
„Essen? Sich rasieren? Was soll das bringen?“ soll Bush dem GITMO-Sicherheitspersonal gesagt haben.
Eine Stunde später saß er mit gefesselten Händen und Knöcheln auf dem Rücksitz eines Hummers und fuhr zu dem Ort, von dem er wusste, dass er sein Leben beenden würde.
An der Hinrichtungsstätte standen Rear Adm. Darse E. Crandall und zwei Generäle des Marine Corps am Fuße der flachen Metalltreppe, die zu dem grausigen Apparat hinaufführte – einem geflochtenen Seil, das an einem Stahlträger befestigt war, unter dem ein Soldat, der weder Namensschild noch Rangabzeichen trug, an dem Seil zerrte, als wolle er dessen Straffheit überprüfen. Ein Navy-Arzt mit einem Stethoskop um den Hals und ein Kaplan, der eine King-James-Bibel in der Hand hielt, flankierten Rear Adm. Crandall.
Die Wachen, die Bush zum Ort seines Todes gefahren hatten, führten ihn zur Treppe und wiesen ihn an, die Stufen hinaufzusteigen und den Anweisungen des Soldaten, der die Schlinge kontrollierte, Folge zu leisten. Der Soldat steckte Bushs Kopf in das Seil und blickte auf Rear Adm. Crandall herab.
„George W. Bush, Sie wurden des Mordes und des Hochverrats für schuldig befunden und sind daher für die Verbrechen, die Sie gegen die Nation und ihr Volk begangen haben, zum Tode verurteilt worden. Wünschen Sie die Letzte Ölung oder möchten Sie noch etwas sagen?“ fragte Rear Adm. Crandall Bush.
„Das ist also mein verdammter Abschied? Für alles, was ich zum Schutz dieses Landes getan habe, habe ich ein paar Militärverräter bekommen. Tun Sie, was Sie verdammt noch mal tun müssen. Wir werden uns in der Hölle wiedersehen“, sagte Bush.
„Exekutieren“, sagte Rear Adm. Crandall zu dem Soldaten auf der Plattform.
Bushs Genick brach einen Moment, nachdem die Falltür unter ihm aufgeschwungen war. Sein Leichnam bewegte sich einige Sekunden, dann wurde er auf den Boden gesenkt und vom Arzt für tot erklärt. Seine Leiche wurde in einen Polyurethan-Sack verpackt, auf die Ladefläche eines anderen Hummers gelegt und an einen unbekannten Ort transportiert.
„Er wird nicht der letzte Bush sein, der vor ein Militärtribunal gestellt wird“, sagte Rear Adm. Crandall zu den beiden Marinegenerälen neben ihm.
DIESEN BEITRAG TEILEN

Warum wollen wir nicht wissen, dass auch andere Personen wie Hillary, Papst Franziskus, Biden wahrscheinlich auch Merkel und viele mehr bereits diesen Weg gegangen sind?

Ich weiß es nicht.

Ebenso wissen wir, dass die gesamte Welt von sogenannten DUMBS durchzogen ist/war. Aber keiner will wissen, wohin jährlich etwa 8 Mio Kinder verschwinden und was mit ihnen geschehen ist. Warum nicht?

Ich weiß es nicht.

Auch will keiner wissen, dass in diesen Menschenhandel der Papst selbst, eine „Heilige“ Mutter Theresa und viele andere der „heiligmachenden“ Kirche verstrickt sind. Ist das zu weit hergeholt?

Ich weiß es nicht.

Wollen viele, die jetzt noch schlafen und mit Masken rumlaufen, es deshalb nicht wissen, weil sie nicht nur gehirngewaschen sind, sondern durch das Makentragen -Entschuldigung für den Ausdruck- verblödet sind, da sie ihrem Gehirn nicht genügend Sauerstoffgönnen? (https://t.me/Top20radioNews/10184)

Ich weiß es nicht.

„Leute… hört zu…
Vielleicht gibt es ein Covid, vielleicht aber auch nicht… wie auch immer, sie schienen alles, wie Erkältungen und Grippe, in Covid zu verwandeln. Alles, was sie über Covid sagen, ist eine Lüge, von den Masken, den Nadeln, den Tests, den Regeln, und sie haben all das getan, ohne überhaupt bewiesen zu haben, dass das Ding überhaupt existiert. Sie haben der Welt die Rechte genommen, basierend auf einer Lüge… ist das nicht eine Art von Verbrechen… und es ist ein vorsätzliches Verbrechen von immenser Planung, das sich über Länder, über Grenzen, über Organisationen und lokale Gemeinschaften erstreckt. Die Wurzeln dieses dunklen Plans führen uns in die Abgründe des Untergrunds, der existierte, weil die Menschheit sich weigerte, die Wahrheit zu sehen … und so waren sie in der Lage, buchstäblich ein ganzes ausgedehntes unterirdisches Netzwerk zu errichten, das versuchte, uns von oben nach unten zu kontrollieren.“
Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Das wissen wir auch schon von Spanien. Von einem Dr. Osten darf man wohl nicht erwarten, dass er etwas zugibt. Ein Dr. Wodarg und ein Prof. Dr. Bahgdi und andere haben lobenswerter Weise früh genug vor den sogenannten Impfstoffen gewarnt. Aber warum wollen sie nicht wissen, dass es vielleicht gar keine Viren gibt?

Ich weiß es nicht.

Ein Dr. Stefan Lanka hat in seiner Diplom- und Doktorarbeit auch von Viren geschrieben. Er ist allerdings in seinen weiteren Forschungen zu ganz anderen Erkenntnissen gekommen. Auf https://coronistan.blogspot.com/2021/05/dr-stefan-lanka-zerstort-mit-einem.html ist ein etwa 1,5 stündiges interessantes Interview zu sehen. Auf dieser Seite heißt es auch: „Wissenschaftlich reproduzierbare Wahrheiten interessieren niemand in einer führenden Systemfunktion in diesem Land. Professionelle Verbrecher tun, was professionelle Verbrecher tun.“

Aber auch hier https://t.me/ThomRamBali/5248 kann man folgendes lesen: „Ekaterina Sugak, eine sehr engagierte Russische Forscherin und Heilpraktikerin, bewies mit ihrer unübertroffenen Sorgfalt die Nicht-Existenz jedes Virus sowie die Virologie an sich als Scharlatanerie. Ihre Ausführungen wurden in 17 (https://t.me/Zuerst_Deutschland/94) Sprachen übersetzt.“ Hier das Video mit deutscher Übersetzung:

Warum will die Wissenschaft von diesen Erkenntnissen nichts wissen und „kehrt sie unter den Teppich“?

Ich weiß es nicht.

Solange wir immer nur von Verschwörungstheorien reden, wenn etwas über unseren geistigen Horizont geht, haben wir noch viel zu lernen. Das Wort Verschwörungstheorie sollte weltweit aus dem Sprachgebrauch gestrichen werden. Wie sagte Q? „Es ist weit anders, als es scheint.“


9 Kommentare

  1. Ost-West-Divan sagt:

    Erst wenn es in der Zeitung steht, wird es für die Konditionierten zur Realität.
    S o weit sind wir nun.
    So lange diese Medien existieren , was nur die Sprachrohre der 100 0der 200 größten multinationalen Konzerne sind, wird sich nichts ändern.
    Diese Konzerne gehören am Ende den 13 Blutlinien-Familien. Also, unser Erkenntnisgewinn dreht sich im Kreis.

    Gefällt 1 Person

  2. Bettina März sagt:

    Der Klaus Maddin Schwab hat doch gesagt, daß er und seine Spezln alles gekauft haben. Die Gerichte, die Richter, Staatsanwälte, Medien, Armeen, Firmen, usw.
    was soll sich da ändern?

    Gefällt 1 Person

  3. buhagia sagt:

    Bettina März
    08/01/2022 UM 19:29
    Mit so einer Auffassung wird sich natürlich nie was ändern.

    Gefällt mir

  4. helmutwalch sagt:

    Ja schön!

    Und ,

    by the way !

    Wer wusste ,aus welchem Grund,der Papst der „Souverän“

    Der gesamten Fiktionswelt ist ! ????

    Es ist der neue Name ! den sich jeder neue Papst selbst gibt !

    Dieser Name ist keine „Obligation“!!

    Somit ist Er ( unser Papa) !

    Der einzige „Mensch“ in der Fiktionswelt !

    Als Schöpfer! Und nicht als belebte Schöpfungs-Figur!

    (So wie wir da alle rumstrampeln)!

    Ist er unter uns gekommen!

    Somit ist er die einzige Schnittstelle!

    Zu Gott !

    ( also nach ganz oben )!

    Und so gesehen nicht gelogen,-)

    Also …….was erlauben…………😜

    Oberstes Gebot for President

    Gefällt 1 Person

  5. DET sagt:

    @ helmutwalch
    08/01/2022 UM 20:27

    Der Papst ist nicht der einzige Mensch in einer Welt von Fiktionen, aber er ist der oberste
    Verwalter dieser Fiktionen, die sich die Römisch Katholische Kirche selbst geschaffen hat.

    Gefällt mir

  6. arnomakari sagt:

    Ja wie soll es weitergehen, die Schlafschafe werden einfach nicht schlau, weil sie nur Glauben was die Medien sagen.
    Ein Mann 2 mal geschlumpt und gebosstert, wenn er Cola trinkt und sich testen lässt ,ist er Positiv,und kann zu Hause bleiben, nach 3 Wochen lässt er sich wieder testen, aber davor trinkt er Cola und ist wieder Positiv,er sagt so bekomme ich viel Freizeit für mein Hobby.
    Man hat ja Cola Mangos und andere Früchte getestet die waren auch Positiv, ein Sani der bei der Bundeswehr wahr, sagte, duch die Fruchtsäure wird man Positv getestet.
    Die Marionetten können nicht sagen das Sie nichts gewusst haben, und hoffentlich kommen Sie bald hinter gGtter.

    Gefällt 1 Person

  7. Ost-West-Divan sagt:

    Für den Papst befinden wir uns unter Wasser, und all das gehört ihm. Darum sind wir unter Seerecht. Und darum bezahlen wir für alles eine Steuer . Diese Steuer wird ja ursprünglich und immer noch erhoben wenn ein Schiff im Hafen liegt und auf Entladung wartet.
    Darum sollen die Kirchen auch Kirchenschiffe haben, und im Englischen sind die Lines die Straßen, auch ein Begriff aus der Seefahrt , der zeigt, dass unsere Straßen Wasserstraßen sind für diese Leute.
    Das Neugeboren kommt aus dem Geburts-KANAL zur Welt und wird als Ware registriert durch die Geburtsurkunde-wie wenn ein Schiff entladen wird, und dessen Ware wird ja registriert.
    Mit der Registrierung wird der Mensch zur Ware.
    Vor Gericht betritt der Mensch den Saal und wird zur jur. Person und Sache, sobald er darauf ein geht, was der Kapitän/Richter sagt, und in alten Filmen noch sieht man dass da, wo der Richter sitzt, es stark erinnert an die Kommandobrücke eines Schiffes- der Zeugenstand auch so im Halbrund.

    Gefällt mir

  8. eckehardnyk sagt:

    Über Hinrichtung von Gates Billyboy gab es hier? auch schon mal so einen Bericht. Kaum zu glauben, was sich so nebenbei alles auftürmt an Geschichten. Ist Marco Plo eigentlich dem Kubilay Khan wirklich begegnet? War jemand dabei? Bitte melden!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: