bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » UNCATEGORIZED » Major Jansen und das Oberste hauptquartier der Alliierten Streitkräfte (S.H.A.E.F.)

Major Jansen und das Oberste hauptquartier der Alliierten Streitkräfte (S.H.A.E.F.)

dnob007, 08.10.2021

Hier eine Ansage an alle von 1stLt Andra:

„Clean the house“!

Abschließend kann ich nur sagen: The storm is upon us:

Der Sturm ist über uns, und zwar überall auf der Welt.

Nachtrag:

Letzter Nachtrag für heute:


9 Kommentare

  1. petravonhaldem sagt:

    Heimkehr (1982)

    Nun verlassen sie das Haus –
    Hinkend – fluchend – Schmähwort treibend…..
    Tagelanger Hexenritt
    Nächtebanger Totenritt
    in Substanzen lustverbleibend
    Sassen sie beim Festtagsschmaus –

    Zart lauscht Leben alle Glieder
    Duftend – tröstend – Balsam streichend
    Herzschlag-neuer Farbenton
    Atemtreuer Armutslohn
    Tief im Innern Rhythmus reichend
    Werd‘ ich nun mir selber wieder…..

    Gefällt 1 Person

  2. brutusvonwerstein sagt:

    Hmmm…dieses Kaleidoskop von Nachrichten macht mich sehr nachdenklich. Am wenigsten kann ich den abfotografierten Brief des Vermieters ( um welchen Mieter geht es eigentlich?) einordnen. Da ist jemand mit der vertraglich vereinbarten Miete im Rückstand, es scheint eine Einigung auf einen Rückzahlungsplan zu geben. Dieser wurde nicht bedient/ eingehalten.

    Nach diesem Schreiben fanden verbale Bedrohungen über Sprachnachricht statt.

    Im nächsten Screenshot wird den Vermietern mit standrechtlicher Erschiessung gedroht…. Was hat das mit dem Kernthema SHAEF zu tun?

    Bei aller Liebe und allem Verständnis, klingt es für mich nach einem Psychopathen, der sich Auswege aus seinem verkorkstem Leben sucht und sich über eigentlich noch fachlich zu ergründende Rechtslagen mit Halbwissen eine Scheinwelt aufbaut.

    Bin ja nur ein einfacher Handwerker, verdiene mein Brot nicht mit dem Kopf. Bin nur bodenständiger Zaungast in Beurteilung der Rechtslage. Habe aufgrund meines einfachen Denkens vielleicht Wichtiges übersehen. Man möge mich hurtig darüber aufklären. Bin ja lernfähig.

    Alles Liebe für Thom und die Mit/leser/ kommentierer hier.

    Ich mag Euch einfach.

    Gefällt 1 Person

  3. brutusvonwerstein sagt:

    Mein lieber, geschätzter Thom,
    den ich gerne nach diesem weltweiten Wahnsinn besuchen würde. Einfach mit Dir an der See sitzen und ein bisschen philosophieren. Uns Geschichten über unsere Vergangenheit erzählend. Dialog in befruchtender Zweisamkeit. Beiderseitiges Eintauchen in Lebenserkenntnisse.

    Vielleicht schaffe es ich, mal vorbei zu kommen.

    Mein Herz sagt mir:

    Mit Dir ist alles richtig, aber den Jannsen finde ich suspekt.

    Ich weiß genau, dass Du das nicht lesen magst. Aber überprüfe bitte Dein Herz, da stimmt was nicht. Kann es nicht in bessere Worte fassen…

    Gefällt 1 Person

  4. Gernotina sagt:

    Mene Mene Tekel …

    Und sieh! und sieh! an weißer Wand
    Da kam’s hervor wie Menschenhand;

    Und schrieb, und schrieb an weißer Wand
    Buchstaben von Feuer, und schrieb und schwand …

    Belsazar
    Text by Heinrich Heine (1797-1856)

    français – english

    Die Mitternacht zog näher schon;
    In stiller Ruh‘ lag Babylon.

    Nur oben in des Königs Schloß,
    Da flackert’s, da lärmt des Königs Troß.

    Dort oben in dem Königssaal
    Belsazar hielt sein Königsmahl.

    Die Knechte saßen in schimmernden Reihn,
    Und leerten die Becher mit funkelndem Wein.

    Es klirrten die Becher, es jauchzten die Knecht‘;
    So klang es dem störrigen Könige recht.

    Des Königs Wangen leuchten Glut;
    Im Wein erwuchs ihm kecker Mut.

    Und blindlings reißt der Mut ihn fort;
    Und er lästert die Gottheit mit sündigem Wort.

    Und er brüstet sich frech, und lästert wild;
    Die Knechtenschar ihm Beifall brüllt.

    Der König rief mit stolzem Blick;
    Der Diener eilt und kehrt zurück.

    Er trug viel gülden Gerät auf dem Haupt;
    Das war aus dem Tempel Jehovas geraubt.

    Und der König ergriff mit frevler Hand
    Einen heiligen Becher, gefüllt bis am Rand.

    Und er leert ihn hastig bis auf den Grund,
    Und rufet laut mit schäumendem Mund:

    »Jehova! dir künd ich auf ewig Hohn –
    Ich bin der König von Babylon!«

    Doch kaum das grause Wort verklang,
    Dem König ward’s heimlich im Busen bang.

    Das gellende Lachen verstummte zumal;
    Es wurde leichenstill im Saal.

    Und sieh! und sieh! an weißer Wand
    Da kam’s hervor wie Menschenhand;

    Und schrieb, und schrieb an weißer Wand
    Buchstaben von Feuer, und schrieb und schwand.

    Der König stieren Blicks da saß,
    Mit schlotternden Knien und totenblaß.

    Die Knechtenschar saß kalt durchgraut,
    Und saß gar still, gab keinen Laut.

    Die Magier kamen, doch keiner verstand
    Zu deuten die Flammenschrift an der Wand.

    Belsazar ward aber in selbiger Nacht
    Von seinen Knechten umgebracht.

    Gefällt 1 Person

  5. Thom Ram sagt:

    Tja, Das Menetekel Gedicht, ich rezitierte es als 13 Jähriger an der Schuljahres-End-Feier. Ha. Mit Leidenschaft!

    Gefällt mir

  6. Thom Ram sagt:

    Brutus,

    schon immer war es mir ein Traum, den Brutus kennenzulernen, jaja, den, der den Julius….

    Ich schätze, es wird nicht lange dauern bis Du unter vernünftigen Umständen fliegen können wirst. Freu mich sehr.

    Gefällt 1 Person

  7. Thom Ram sagt:

    Was die nichtbezahlte Miete betrifft…so wie sich die Geschichte darstellt, ist sie verrückt. Miete nicht bezahlen aus welchen Gründen auch immer, ok, dann aber Todesurteil über die Vermieter fällen, das passt in mein Weltbild null nicht. Gehts denn noch.

    Ich nehme an, der Geschichte haftet etwas an, was Du und ich noch nicht wissen.

    Gefällt 1 Person

  8. petravonhaldem sagt:

    Großen Dank für den Belsazar!!

    Wir sollten in den kommenden Tagen vermehrt gute Gedichte und gute Musik hören, sprechen, singen, spielen.

    Unsere Altvorderen Künstler hatten noch etwas mehr Durchblick und sie sind bei uns!!!!

    Wir und Seelenpflege, das ist es grade jetzt!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: