bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » LUDWIG DER TRÄUMER » 880 : 3 – der Rechtsstaat ist gerettet

880 : 3 – der Rechtsstaat ist gerettet

(Ludwig der Träumer) Die Einschränkungen von Rechten in der Corona-Pandemie führten nicht zu einem Widerstandsrecht, sagt Stephan Harbarth, Präsident des Bundesverfassungsgerichts (BVG). Der Rechtsstaat funktioniere weiterhin.

880 x haben im Jahr 2020 Coronaleugner, Querdenker und Rechtsradikale (CQR) und viele kleine Dr. Fuellmichel einen ungeheuerlichen Angriff auf unser Grundgesetz verübt. Dank ihrer Ausbildung als gesetzestreue Juristen mit langer Lebenserfahrung mit den über alle Tadel erhabenen Parteimitglieder*Innen und Wirtschaftsführer*X konnten sie diese menschenunwürdigen Angriffe bis auf drei erfolgreich abwehren. Das läßt hoffen, daß unser Rechtsstaat auch in der größten aller Pandemien und auch in Zukunft die Bevölkerung vor solchen volkszersetzenden Subjekten schützt. 877 x ein Hoch auf unsere Verfassung. Dreimal hat das BVG jedoch total versagt und ließ die ungeheuerlichen Rechtsbrüche der CQR durch, die das umstrittene sog. Recht auf Widerstand durch Demonstrationen einforderte.

Ludwig fragt sich wie es diese drei es geschafft haben die in aller Sorgfalt von Merkel befohlenen Pandemie-Grundrechte für ihren EGO-Trip auszuhebeln. Hat sich da etwa ein schon länger hier lebender Nazimaulwurf in das BVG eingeschlichen? Eher unwahrscheinlich bei der sorgfältigen Auswahl der höchsten Richter in unsere Land in dem wir mal gerne und gut gelebt haben.

Ludwig denkt eher das war ein geniales Kalkül der unabhängigen Richterschaft um den Lock Down totale bis 2030 zu rechtfertigen. Merkel brauchte einfach diese Superspreader ohne An- und Abstand um dem anständigen Bürger zu zeigen was passiert wenn man die „Neue Normalität“ mißachtet. Das hat nichts mit Erziehungsmaßnahmen zu tun sondern mit liebevoller Sorge für das Volk. Kleine Kinder läßt man ja auch einmal kurz die Finger auf der Herdplatte verbrennen damit sie ein für alle Mal die Pfoten davon lassen. Nur so kann das Volk lernen sich künftig und für alle Zeiten den ausgewogenen Corona-Maßnahmen zu halten. Abstand halten ist erste Bürgers Pflicht – am besten von sich selbst um sich nicht durch einen Furz selbst anzustecken. Führende Furzologen fordern daher eine Arschmaske. Wie der rasender Reporter Max Schreibnix (bekannt vom Niederbacher Anzeiger)  herausfand hat Spahn bereits 200 Mio. Pampers mit Drosten-Zertifickkat bestellt. Spahn begründet diesen Kauf mit seiner Expertise auf diesem Körperteil.

Das findet Ludwig durchaus in Ordnung. Die Furzologie steckt noch in den Anfängen. Was nicht in Ordnung ist daß mir jetzt auch noch die Freude am Autofahren mit meinem geliebten Smart – der Strafe Gottes durch Masken vermiest werden soll. Aber das ist ein anders Thema.  https://ludwigdertraeumer.wordpress.com/2020/07/01/schneeketten-zu-reifenmasken/

Es macht einfach fassungslos. Diesen Covidioten haben wir es zu verdanken wenn die Fallzahlen wieder ins Unendliche steigen, Sars-2 mit der kompletten Armee der Mutanten in die dritte noch tödlichere Welle aufmarschiert. Zum Glück haben wir noch eine intelligente gutfunktionierende Polizei, die unter Einsatz ihres Lebens die CQR-Idioten in die Schranken wies. Allerdings waren deren Maßnahmen wie der Einsatz von Wasserwerfern, Schlagstöcken und Festnahmen randalierender Umweltsäue nicht wirkungsvoll genug. Jetzt haben wir den Salat äh die Supernova aller tödlichen Krankheiten. Diese Supernova ist noch tödlicher als der Tod selbst.

Wir sind alle tot bevor wir tot sind, wenn unsere besorgten Landesverräter äh  Landesväter*Innen diesem Unheil nicht sofort den Riegel vorschieben und Impfungen zwingend anordnen. Bis ins dritte und vierte Glied werden die Corona-Leugner leiden müssen wenn sie bis dahin nicht schon siebenmal tot sind, wußte schon der alte Furzologe Moses.

Also Leuts macht euch nicht in die Hose bevor ihr Pampers habt. Bei Aldi gibt es die schon. Das bißchen Scheiße steck ich gleich wieder rein, sagt Spahns Ehemann. Er hält nichts von der Arschmaske.

Was wollte ich eigentlich schreiben? Ach ja, etwas zu dem hervorragenden Artikel im RUBIKON. Vorab noch ein Wort zu den Zeitungsbildern.

Harbarth wird in der Mitte des Bildes gezeigt. Links und rechts davon „nur“ Schattengesichter. Mit der künstlerischen Freiheit der Fotographen hat das nix zu tun. Warum? In der Bildersprache der von der „Elite“ eingekauften Journalisten steckt eine knallharte Botschaft:

Wir haben dich im Griff lieber Harbarth, du stehst unter Beobachtung und unter unserer Anweisung. Wir wissen um deine Verfehlungen. Wenn du nicht gehorchst bist du fertig.

https://www.rubikon.news/artikel/in-bedenklicher-verfassung


9 Kommentare

  1. palina sagt:

    danke Ludwig.
    Es gibt leider viele Harbath`s.

    Und es gibt auch wieder viele Mengele`s.

    Rechtsanwalt Markus Haintz bei Anwalt Demo vor dem Bundesverfassungsgericht

    Gefällt 1 Person

  2. Gesetzesänderung: Home Office darf wg. Arbeitsschutz gestürmt werden

    Home Office ist jetzt offizielle Arbeitsstätte und darf jederzeit von den Behörden ohne Gerichtsbeschluß betreten und durchsucht werden. Es reicht die Behauptung eines Anfangsverdachts daß die „Arbeitsschutzgesetze“ mißachtet werden. Was laßt ihr dreckigen miesen Möchtegerndiktatoren euch noch alles einfallen um uns des letzten Freiraums zu berauben? Vorhang- und Rolladenverbot, Wohnungs- und Scheißhaustüren ohne Schloß aus Glas, Dokumentation des Bewegungsprofils mittels Überwachungskamera von Google

    […Wenn sich die Arbeitsstätte in einer Wohnung befindet, dürfen die mit der Überwachung beauftragten Personen die Maßnahmen nach den Sätzen 1 und 2 ohne Einverständnis der Bewohner oder Nutzungsberechtigten nur treffen, soweit sie zur Verhütung dringender Gefahren für die öffentliche Sicherheit und Ordnung erforderlich sind. Die auskunftspflichtige Person hat die Maßnahmen nach den Sätzen 1, 2, 5 und 6 zu dulden. Die Sätze 1 und 5 gelten entsprechend, wenn nicht feststeht, ob in der Arbeitsstätte Personen beschäftigt werden, jedoch Tatsachen gegeben sind, die diese Annahme rechtfertigen. Das Grundrecht der Unverletzlichkeit der Wohnung (Artikel 13 des Grundgesetzes) wird insoweit eingeschränkt.

    (3) Die zuständige Behörde kann im Einzelfall anordnen,
    1. welche Maßnahmen der Arbeitgeber und die verantwortlichen Personen oder die Beschäftigten zur Erfüllung der Pflichten zu treffen haben, die sich aus diesem Gesetz und den auf Grund dieses Gesetzes erlassenen Rechtsverordnungen ergeben,

    2. welche Maßnahmen der Arbeitgeber und die verantwortlichen Personen zur Abwendung einer besonderen Gefahr für Leben und Gesundheit der Beschäftigten zu treffen haben….]
    https://www.gesetze-im-internet.de/arbschg/__22.html

    […23 Betriebliche Daten, Zusammenarbeit mit anderen Behörden, Jahresbericht, Bundesfachstelle

    (1) Der Arbeitgeber hat der zuständigen Behörde zu einem von ihr bestimmten Zeitpunkt Mitteilungen über

    1. die Zahl der Beschäftigten und derer, an die er Heimarbeit vergibt, aufgegliedert nach Geschlecht, Alter und Staatsangehörigkeit,

    2. den Namen oder die Bezeichnung und Anschrift des Betriebs, in dem er sie beschäftigt,

    3. seinen Namen, seine Firma und seine Anschrift sowie

    4. den Wirtschaftszweig, dem sein Betrieb angehört, …]
    https://www.gesetze-im-internet.de/arbschg/__23.html

    Gefällt mir

  3. Thom Ram sagt:

    Mir gerät in Sichtweite ein Gesetz, welches den guten Spezialeinheiten, welche Gesindel in privaten Wohnungen mittels Türe sprengen heimsuchen, ausdrücklich erlaubt, als Not wendende Sofortmaßnahme erst mal tüchtig durchzufckn was zu diesem Zwecke geeignet scheint.

    Es werden dann Bundesverdienstkreuze verliehen. 12R* > Eisen, 24R* > Stahl, 36R* > Titan.
    R* = Reinigungen

    Scheißernst beiseite.

    Immer klarer wird mir, dass Leut, welche, heute Fahrt aufnehmend, unbescholtene Menschen misshandeln, sei es auf dem Straßenpflaster, sei es in der privaten Wohnung, dass Leut, welche systematisch foltern, dass diese Leut keine Menschen sind. Immer deutlicher sehe ich deren Unbeseeltheit.
    Für ihre Auftraggeber gilt Dasselbe.

    Und? Hilft mir diese Sicht weiter?

    Unmittelbar nicht. Mittelbar schon. Bitte erinnere Dich. Beseelter Menschen einzige wahre Macht ist die Kraft seiner Gedanken.

    Ich visualisiere mir neuerdings: „Für unbeseelte Leut bin ich unsichtbar, bin ich Luft. Ich begegne beseelten Menschen guten Herzens. Wir verbünden uns.“

    Es ist Gebot, für sich selber gut zu sorgen. Laßt es uns tun, Freunde.

    Sollt ich vielleicht verartikelisieren.

    Gefällt mir

  4. ...ter sagt:

    Thom Ram
    17/03/2021 um 18:15
    Thom, Deine letzten3 Sätze, genau das ist es.
    Ich hab schon mal hier über das sich unsichtbar machen geschrieben. Und glaube mir es funktioniert .
    Und eben auch anders rum, sichtbar zu sein für jene die gut sind

    Gefällt mir

  5. Thom Ram sagt:

    …ter 23:09

    Lächel. Freut mich, mein juter Alter du.

    Gefällt mir

  6. Seit drei Std. höre ich eine der besten Stellungnahmen zu unserer simulierten Demokratie die direkt in den neomarxistischen Untergang der Menschheit führt.

    Besonders interessant der Vortrag von Dipl. Psych. Daniela Prousa: ,,Masken kratzen nicht nur an der Oberfläche – bleiben die Menschenrechte auf der Strecke? Klage vor dem Europäischen Gerichtshof.“

    Pressekonferenz – Bündnis von Ärzten, Anwälten und Psychotherapeuten

    Die Fragen der eingeladenen Journalisten nach der Pressekonferenz sind teils erbärmlich und peinlich. Diese Deppen haben nicht kapiert wo das Problem liegt.

    Mein Bauchgefühl sagt jedoch daß es noch wüster kommt. Die heutigen Machhammel geben sich nicht so schnell geschlagen. Der EuGH wird ein Urteil im Sinne des Zeitgeistes fällen und kein Menschenrecht verteidigen. Machen wir uns nix vor, Deutschland äh die germanische Sehe, die allen europäischen Völkern inne ist, wird seit 2000 Jahren von dunklen Mächten geschleift.

    So gut es von diesem Bündnis gemeint ist – ihr Kampf in allen Ehren. Eine Klage an einen Gerichtshof der von der Kabale abhängig ist, ist so sinnlos wie Stricken eines Pullovers einem Schaf beibringen zu wollen um sich von der Last der gewachsenen Wolle zu befreien. Vor dem menschlichen Schafscheren kam kein Schaf auf die Idee, nach dem Frisör zu rufen. Es hatte seine Frisur selbst im Griff.

    Gefällt 2 Personen

  7. palina sagt:

    habe es mir auch angesehen, Ludwig.
    Hatte es auch in den Postkasten geworfen.
    „Die Fragen der eingeladenen Journalisten nach der Pressekonferenz sind teils erbärmlich und peinlich. Diese Deppen haben nicht kapiert wo das Problem liegt.“

    Und welchen Trottel haben sie da von Epoch Times hingeschickt.

    Die Ausführungen zuvor waren allerdings sehr interessant.
    Dr. Köhnlein wie immer klar und deutlich.

    Hatte das erste Mal von ihm erfahren durch einen Vortrag bei der AZK.
    Die Frau in der Runde fand ich auch sehr interessant. Weiß ihren Namen jetzt nicht mehr.
    Fazit: lohnt sich anzuschauen.

    Gefällt 1 Person

  8. Der politische Inzuchtwert / pol. Kastrationswert – Inzidenz genannt steigt ins Unermeßliche. Die „Bürgermeister“ wetteifern kurz vor Ostern um den Inzucht-Jackpot. In einer schwäbischen Gemeinde (lt. SWR heute morgen) stieg dieser Jackpot auf 1.200 weil eine nicht rechtzeitig abgetriebene unnütze Brut, dem Klimawandel schädigende CO2-Schleuder in der KiTa nicht vorsorglich isoliert werden konnte.

    Damit an Ostern nicht noch mehr solche naturfeindliche totbringende Bastarde gezeugt werden fordert Dr. Ostern ab dem 1. April (Ostern) ein totales Kopulationsverbot. Es darf sich dann nur noch eine Person im ejakulationssicheren Abstand mit sich selbst treffen.

    Fridays for Future unterstützt diese Forderung heute mittag bei einer Großdemonstration im Karlsruher Schloßpark. Unterstützung bekommen sie vom Deutschen Wetterdienst, der eine totbringende Klimaerwärmung innerhalb der nächsten 13 Tage von mindestens 20° C (von 0° auf über 20° C) wissenschaftlich belegt vorhersagt. Wie der Glaskugelexperte Harald Lesch bestätigt hat das nix mit dem kommenden Frühling zu tun.

    http://blauerbote.com/2020/10/28/harald-lesch-ist-voellig-am-ende/ Die Temperaturen steigen nur weil Covidioten hemmungslos im Freien rumdollen.

    Gefällt 1 Person

  9. Thom Ram sagt:

    Träumi 15:17

    Siebzehn Sterne.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

<span>%d</span> Bloggern gefällt das: