bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / GEGENWART » USA » Wahlen » Pence verpisst /Capitol gestürmt

Pence verpisst /Capitol gestürmt

Pence verflüchtet sich in den Untergrund. Dem Tüppen habe ich keine Sekunde getraut.

Das Capitol wird gestürmt.

https://t.me/HaunsiAppmann/1329

Also Pellosis Daten werden mal beschlagnahmt? Ich denke, das könnte recht nützelich sein.

Ich hatte gehofft, Informationen zu bekommen bezüglich Wahl. Fehlanzeige. Sind hier vier Uhren Nachts. Bekomme indes Nachrichten, welche auf Chaos hindeuten. Ich geh erst ma pennen.

Ram

Kann nicht pennen. Dort ist die Hölle los.

.

.


29 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Texmex sagt:

    Ich tippe mal drauf, dass die Antifa das Capitol gestürmt hat und dass das Chaos erst durch die Nationalgarde eingedämmt wird.
    Mike Pence scheint in die Falle gegangen zu sein, so sieht es für mich aus.
    Ich mag mich irren.
    Die nächsten Tage werden spannend.
    Die Lügenpresse läuft Amok und immer mehr Schlafschafe werden in ihrer Komfortzone empfindlich gestört.

    Gefällt 2 Personen

  3. griepswoolder sagt:

    Kongress bescheinigt Präsidentschaftswahlstimmen: Live-Blog, wird laufend aktualisiert.

    https://7tqm2q6zezea33jfpfh7h57u6y–www-washingtonexaminer-com.translate.goog/news/congress-certifies-presidential-electoral-votes-live-blog

    Ich verfolge darüber auch die aktuelle Entwicklung.
    Trump hat auch in Georgia den beiden Politikern der Demokraten erfolgreich zum Sieg verholffen – auch wenn das nicht seine Absicht war…
    So wie ich gelesen hatte wurden bisher 62 Klagen von ihm und seinem Team von den Gerichten abgelehnt.

    Gefällt mir

  4. Mujo sagt:

    Wir kennen ja die Show vom Reichstag, das ist jetzt die Amerikanische Version, nur etwas härter.

    Gefällt 1 Person

  5. Gernotina sagt:

    Sunny macht auch gute Arbeit – die ganze Nacht:

    https://dlive.tv/verbindediepunkte

    Trump und Lin Wood (für 12 Stunden) auf Twitter gesperrt. Heute Nacht um 3h (DC 21h) hält Präsident Trump eine Rede an die Nation. Dann ist Thomram schon wieder wach.

    Die Frau (Roberta Paul), die erschossen worden sein soll, kam schon im Film „Fight Club“ vor und heißt dort Robert Paul. Ivanka hat in einem Tweed
    vorab darauf hingewiesen. Die NRA muss also voll im Bilde sein 😉 .

    Manchmal schauert’s einen, wenn man das alles live sieht, was fundamentale Bedeutung für die Welt hat – das Schicksal Amerikas ist mit dem der Welt verknüpft.

    Gefällt mir

  6. Gernotina sagt:

    Thomram, Charlie lässt wieder Hämmer raus. Er sagt, dass als das Parlament „evakuiert“ wurde in den Keller wegen der „Stürmung“ des Capitols., sich die Dienste der Regierung alle verlassenen Laptops gegriffen hätten 🙂 ! Die hätten Echtzeit-Kontakte mit chinesichen Agenten gehabt.
    NSA hat alles ganz frisch.
    Er sagt, da Trump von seinen öffentlichen Kommunikationsmöglichkeiten (Twitter) abgeschnitten wurde, seine Rede von den MSM gelöscht, habe er nun die legale Möglichkeit vom Emergency Broadcast System Gebrauch zu machen – ab sofort oder in den nächsten Tagen.
    Er wird sich über Mobiltelefone unmittelbar an die amerikanischen Bürger wenden.

    Charlie sagt, heute gab es tagsüber die „Show“, heute Nacht und danach das „Spiel“, also Action. Jetzt sei Trump unmittelbar automatisch durch die Situation in den Insurrection Act gerutscht, das ist nicht das Kriegsrecht – nur in Notstandsbereichen handelt das Militär (besondere Gesetzeslage).
    Die Nationalgarden sind in Bereitschaft, sind sichtbar in den Problemstädten.
    Das Militär würde jetzt das Geschäft in die Hände nehmen, da das System heute sichtbar zerbrochen sei. Vielleicht hören wir schon heute Nacht von den Notstandsmaßnahmen – alles auf Verfassungsbasis!
    Jetzt würde zum erstenmal die Wahrheit ausgerollt werden – und das wäre gar nicht gemütlich – ein Prozess. Bei den beiden ersten Schritten war die Übertragung gestört. Als 3. Schritt gäbe es die Enthüllungen heftigster Art inklusive der Rote-Schuh-Geschichten. Livestream von Charlie:
    Charlie sagt, dass den verkleideten Antifas der Zugang zum Kongress gegeben wurde durch eine spezielle militär. Einheit, eine gezielte Militär Op.

    Gefällt 1 Person

  7. Thom Ram sagt:

    Zur Stunde sehe ich null durch.

    Gefällt mir

  8. sam sagt:

    niemand hat das capitol gestūrmt
    man hat die leute reingelassen

    Gefällt 1 Person

  9. Thom Ram sagt:

    Na ja, Eines steht fest. Die das Kapitol Stürmenden sind verkleidete Antifanten. Zweck: Die MSM können sagen, dass die Patrioten brutale Idioten seien.
    Nur dies? Dünn.

    Dass FB und Zwitscher Trump für 24 Stunden sperren, das zeigt, dass SIE kaum mehr Munition haben.

    Zusammengenommen wage ich den Gedanken, SIE seien am Ende.

    Gefällt mir

  10. Thom Ram sagt:

    Gernotina

    Thomram, Charlie lässt wieder Hämmer raus. Er sagt, dass als das Parlament „evakuiert“ wurde in den Keller wegen der „Stürmung“ des Capitols., sich die Dienste der Regierung alle verlassenen Laptops gegriffen hätten 🙂 ! Die hätten Echtzeit-Kontakte mit chinesichen Agenten gehabt.

    Der ab so luu tee Hammer. Mir graust. Echtzeitkontakte mit schineesischen Äidschents. Erst seit kaum einem Monat ist mir klar geworden die Rolle der KPC. Wie die ihre Tentakeln all überall drin hat – in Verbindung mit dem angestrebten Komplettkontrollsystem mit bonus-malus-Punkten….alle meine nicht vorhandenen Haare sträuben sich. Im Kapitol. Bei der Wahl. Direktkontakt mit China Agenten. Gehts deutlicher?

    Gefällt mir

  11. Thom Ram sagt:

    Ich bin nicht vom Fach. Wenn ich das Gesicht der Erschossenen sehe…meine Spontanfrage war: Ist das Blut? Kommt mir künstlich vor.

    Gefällt mir

  12. Gernotina sagt:

    Reingelassen ins Capitol wurden die Antifanten- Crisis Actors (getarnt als Patrioten) von einer Spezialeinheit der Marines (Charlie nennt die Einheit in seinen Ausführungen). Dies gehörte laut Ch. zum Plan der Trump-Seite.
    Er hat den erschöpften und frustrierten Amerikanern erklärt, was heute gelaufen ist in DC und was die Folgen sein werden: Wir werden niemals zurückkehren in diese alte Wirklichkeit, da buchstäblich alle demokratischen Institutionen zerbrochen sind inklusive der Gerichte, reine Korruption kommt zutage und es wird sichtbar, was der „Deep State“ tatsächlich ist.
    Wäre toll, wenn Charlies Beitrag wieder übersetzt würde, wäre eine echte Hilfe zu verstehen.

    Charlie hat schon seit seiner Jugend seine ganze Leidenschaft dem Studium der Kennedys (John und Robert) gewidmet, den Idolen seiner Jugend – ähnlich wie Ole Dammegard. Er sieht, dass ihr (Kennedys) Werk jetzt vollendet wird.

    Gefällt mir

  13. Thom Ram sagt:

    Gernotina,

    die „Stürmung“ war von der Trump-Seite organisiert? Verstehe ich da was falsch? Im Wirrwarr der Stunde denke ich, dass die Trump-Seite den Plan der „Stürmung“ kannte. Die Trump-Seite hätte die Stürmung verhindern können, tat es aber nicht. Ein weiterer Schachzug, damit sich die Feinde sich selber entlarven?

    Gefällt 1 Person

  14. jpr65 sagt:

    https://t.me/s/michaelwendlerofficial

    Lin Wood schreibt auf Parler:
    Bitte lesen Sie die nachstehende Nachricht sorgfältig. Wir haben immer nur EINEN Präsidenten. Unser Präsident ist Donald J. Trump.

    Wenn Präsident Trump spricht, hören Sie genau zu.

    „Trump ist in Abilene TX, im National Defense Command Center.

    Also, während der Kongress im Kapitol Hill, durch das Militär umgeben, das ihnen durch Pence’s Anordnungen „hilft“, dabei ist, Verrat zu begehen, ist Trump in Texas in der Kommandozentrale und beobachtet….

    Glauben Sie, wenn das Militär ihm nicht den Rücken freihalten würde, wäre er dort? oder entkäme Washington in der Air Force One.

    Der Verteidigungsminister spielt Pence und den Kongress aus und wartet, dass sie das Verbrechen zu Ende begehen. „

    Gefällt mir

  15. jpr65 sagt:

    https://t.me/s/HaunsiAppmann

    Sidney Powell – ANTIFA – Ansage!

    🐦 Sie twittert:

    „Es waren Antifa Terroristen, die die Gewalt gestartet haben. Erinnern Sie sich an die Leute, die die Demokraten bezahlt haben, um Kämpfe bei Trump-Kundgebungen im Jahr 2016 zu beginnen?

    Es gibt nichts, was die Linken nicht tun würden, um dieses große Land und unsere Mittelklasse zu zerstören “

    🔸 Anmerkung: Es gibt jetzt so viel Videomaterial, welches man in Ruhe auswerten kann. Die ersten Vergleichsbilder sind schon im Netz aufgetaucht, wo Antifa Mitglieder angeblich identifiziert wurden. Erinnert ihr euch noch an Trumps Warnung an die Antifa gestern?

    👉 @HaunsiAppmann

    —–

    Der amtierende Verteidigungsminister bestätigt, dass es Vizepräsident Mike Pence und nicht Präsident Trump war, der den Einsatz der Nationalgarde genehmigt hat.

    🔸 Anmerkung: Informationskrieg

    Gefällt mir

  16. jpr65 sagt:

    *** Amtsenthebungsverfahren für einen sowieso abgewählten Präsidenten ?!?!? ***

    Wer versteht so etwas?

    Oder ist der womöglich gar nicht abgewählt, oder warum wurde die Wahlzeremonie von der Antifa gestört und dann abgebrochen?

    Und deswegen haben sie auch auf Twitter das Beweisvideo gelöscht.

    Also das, wo Trump spricht. Was er gesagt hat, ja, das kann jetzt keiner mehr selbst hören.

    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/washington-kapitol-trump-amtsenthebung-100.html


    Nach Stürmung des Kapitol – US-Abgeordnete wollen Trumps Amtsenthebung

    Datum:
    07.01.2021 04:13 Uhr

    Nach dem Sturm auf das US-Kapitol von Trump-Anhängern nehmen Rufe nach einem neuen Amtsenthebungsverfahren gegen den Präsidenten zu. Harsche Kritik kommt auch aus Deutschland.

    Gefällt mir

  17. Thom Ram sagt:

    Also was jetzt. Im Capitol bastelt man daran, Trump als unzurechnungsfähig zu erklären und schwuppdich vom Posten zu entfernen. Plus Anklage natürlich.
    Interessanterweise sei das Capitol nun massiv von Militär umgeben. Hm.
    Und ebenfalls interessanterweise hocke Trump in Texas, und zwar im militärischen Zentralkommando.
    Und noch interessantererweise hatte Trump vor seinem Abgang die Bevölkerung freundlich aber bestimmt dazu aufgefordert, friedlich nach Hause zu gehen.
    Donald Trump: „Diese Wahl wurde uns gestohlen. Wir haben die Wahl in einem Erdrutschsieg gewonnen – und jeder weiß das, vor allem die Gegenseite. Aber ihr müsst jetzt nach Hause gehen. Es muss Frieden herrschen. Recht und Gesetz müssen eingehalten und die Polizei respektiert werden. Wir wollen keine Verletzten, auch wenn wir uns gerade in harten Zeiten befinden. So etwas ist noch nie zuvor geschehen, dass uns die Wahl gestohlen wird. Das war eine gefälschte Wahl. Aber wir können nicht in die Hände dieser Leute spielen. Es muss friedlich bleiben. Also geht nach Hause, wir lieben unsere Unterstützer, ihr seid sehr besonders. Ihr habt gesehen, wie die Gewalttätigen behandelt werden. Geht jetzt in Frieden nach Hause.“

    Hm. Das muss ein Präsident tun, bevor er den Insurrection Act ausruft.

    Der Insurrection Act (dt. ‚Aufstandsgesetz‘)[1][2] ist ein Bundesgesetz der Vereinigten Staaten von Amerika aus dem Jahr 1807. Es gibt dem US-Präsidenten ausnahmsweise die Vollmacht, die Nationalgarde und Heerestruppen oder Marineverbände innerhalb der Vereinigten Staaten zur Bekämpfung von Aufständen einzusetzen.

    Gefällt mir

  18. Thom Ram sagt:

    jpr

    Trump hat die Wahl haushoch gewonnen.

    Sein Problem: Er hält sich ans Gesetz, und die Mehrzahl der Gerichte haben die Wahlbetrugsklagen abgewimmelt. Die Gerichte sind wie in der BRD: Dem DS verpflichtet.

    Nicht mehr lange.

    Es folgt der Insurrection Act.

    Falls nicht, falls Biden widerrechtlich ins Amt käme, dann Gnad Gott allen senkrechten Bürgern, und zwar nicht nur in den Staaten, sondern in der gesamten westlichen Hemisphäre.

    Es geht hier nicht um ein bisschen gewinnen oder ein bisschen verlieren. Es geht ums Ganze. Es geht zum die Zerschlagung des DS. Und die wissen das, setzen jedes Mittel ein, welches sie noch haben.

    Gefällt mir

  19. Vollidiot sagt:

    H arsch e Kridigg kimmt vom Zwerg Maase.
    Hat sich aber dabei sicher in die Hose gebraddelt (hatter mit Wittgenstein gemein, immerhin).
    Ich denke wir sollten demnächst afange mittels steifem Papier (240 Gr-Papier) uns Corona-Helme zu basteln.
    Solche wie die Kreuzritter. Die sind der Merzedes unter den Corona-Mund-Nase-Bedeckungen, 2 Löcher (für Augen) und oben einen kleinen Schornstein (für Ährosohle). Die haben eine große Oberfläche für Botschaften (Tränerentlassung beim FC BRD, Merkel gefeuert, Tramp wird Nachfolcher, z.B., odder: Europaweit werden Kiwis und Tiger gekeult um den neuwarianten, hochansteckenden Coronavirus einzumdämmen).
    Meintswechen auch: Dr. Osten kann nicht mehr Auto fahren – Fußpilz, mit Foto, wo bläuliche Maschruhms die Zehenzwischeräume füllen – SarS-CoV 4.3, sporifizirte Fieren, Olfert Land hat schon neuen Dumpfstoff mit Schahin aus der Goldgrube auf Halde.
    Ick mach jetzt auf Qualitätsmedium. Da geht mir glatt einer ab.

    Gefällt 1 Person

  20. Wolkenfürst sagt:

    Wie inszeniert hat Pence gleich am Anfang der Zusammenkunft im Capitol gesagt, er werde das Ergebnis nicht anfechten. Wieso sagt er das ganz am Anfang-weil da noch die Demonstranten vor Ort waren und so diese aufgewiegelt wurden-aber wenn das ohnehin gestellt war!?

    Könnte es möglich sein, daß der gesamte Kongreß verhaftet wurde wegen Hochverrat!?

    Die Trump-Rede wurde gestern zur Hälfte sogar auf Mainstream übertragen(Phönix)-aber ungefähr in der Mitte abgebrochen, weil Trump den Wahlbetrug zu sehr beleuchtete?

    Die korrupten Medien müssen unbedingt weg. Die Matrix-Hörigen halten nun Trump für einen Aufwiegler

    Das kleine Mars-Männchen wagt zu sagen, Trump solle wegen Aufwiegelung angeklagt werden.

    Gefällt mir

  21. Wolkenfürst sagt:

    Das ging jetzt aber schnell-Pence hat Beiden als den Präsidenten von District of Columbia erklärt-also einem Raum von ein paar Quadratkilometer-sind es 10 oder 16.Nein, die wollten noch Stunden verhandeln,gar Tage-und nun,so schnell. Ho ,ho,ho.
    Damit verstößt er gegen die Verfassung , weil er den Wahlbetrug schützt.

    Gefällt mir

  22. Gernotina sagt:

    Thomram, die Stürmung des Capitols war ge-staged, sie haben als Patrioten getarnte Antifas reingelassen ? Wer hat sie reingelassen ? Eine als Polizisten verkleidete Spezialeinheit der Marines, die Einheit wird im Video sogar genannt – es herrscht eben Krieg nach der Kriegskunst des TSUN ZU.

    Die gesamten Abläufe sind schon in der Hand des Militärs. Dies war auch keine normale Wahl mehr, die patriotische Seite wusste vorab von dem Mega-Betrug bei der anstehenden Präsidentenwahl (so läuft es schon seit Jahrzehnten), man hat es einfach abrollen lassen, wie auch wieder in Georgia, das gleiche Spiel (immer noch mit Dominion).

    Es geht um das Aufwecken der amerikanischen Bevölkerung, nichts anderes. Nur allein mit der Zustimmung der Mehrheit der Amerikaner (wenn sie endlich begreifen, was los ist) kann der endgültige Sieg über das Übel der Welt erreicht werden. Wenn sie sich gegen die patriotischen Kräfte stellen, dann wäre alles verloren.

    Gestern wurde dem Volk gezeigt, dass alle demokratischen Institutionen zerbrochen sind, dass ALLES korrupt ist, dass es kein Zurück mehr geben kann. Gleichzeitig liefen die Operationen wie oben beschrieben.

    Weiter (Charlie-Freak): Ganz Washington war gestern voll von Militär, alle Einheiten (militär. Kategorien) waren daran beteiligt. Sie traten in allen möglichen Tarnungen auf: als Polizisten, Ordner, Helfer, Sanitäter usw. – vor allem als Polizei.
    Dies war einmal zum Schutze der Bevölkerung – auch Trump hätte sonst wohl nicht öffentlich sprechen können – und natürlich um diese Riesenoperation (TSUN ZU) durchführen zu können. Dazu nutzten sie auch Antifa, denn die rechtschaffenen Patrioten hätten niemals das Parlament gestürmt, sie wollen ja für das Recht (ihre Rechte) einstehen.
    Im Capitolgebäude wurden diese Hansels dann ge-pfeffersprayed (waren nur 12 Leute). Derweil wurden die Abgeordneten (in höchster Panik) in die unterirdischen Tunnelanlagen! (nicht Keller) gebracht, wo früher immer die „Pizza-Lieferungen“ angenommen wurden.
    In der Zwischenzeit räumten Marines und NSA alle Laptops ab mit ganz frischem Material :), haben alles, was sie wollten.

    Nun ist übrigens die schon länger angesagte (Q) Phase der „10 dunklen Tage“ angebrochen. In dieser Zeit könnte es ungeheuer schrill werden von Seiten des Gegners, das ist klar. Hört man ja heute schon (auch in Deutschland) wie schnell die Wetterwendischen umschwenken (TG!), Jauche ablassen und ihr Fähnchen nach dem Wind drehen – ich könnte kotzen, kann aber die Enttäuschung bis zu einem gewissen Grad sogar verstehen, denn da kann ja niemand wirklich durchblicken (wenn er nicht tiefer gegraben hat und Vorwissen besitzt).

    Also lassen die Leute in der Verantwortung die Unken nochmal kräftig schreien – jetzt enthüllen sich alle, zeigen ihr wahres Gesicht, manche ihre wirklichen Fratzen.
    Der laufende Prozess folgt einem Programm in mehreren Schritten bis zu den Enthüllungen, die ungeheuerlich sein werden für die meisten.
    Egal, ob Trump zunächst zurücktritt oder nicht … Hauptsache ist, dass das Militär (Befreier) die Oberhand im Spiel hat. Charlie beteuert, dass das Militär gestern in Washington für keinen einzigen Moment die Kontrolle über das Ganze (Schauspiel) verloren hat.
    Es gibt für sie kein Zurück mehr in das alte (zerbrochene) System, nur ein Vorwärts, denn sie wissen, dass es im anderen Falle ihrer aller Tod wäre inklusive der patriotischen Menschen im amerikanischen Volk (FEMA Camps).

    Es muss diese Phase der Ungewissheit jetzt weltweit durchgestanden werden. Die knallharten Lockdowns dienen dabei auch zum Schutz der Menschen, um sie vor möglichen Angriffen zu schützen (Beisp. England). Der Gegner wird mit Sicherheit noch einmal rasen und toben (tun sie schon verbal) – freiwillig gibt diese Klientel bis zuletzt nicht auf, das erlaubt ihr „Mind-Set“ gar nicht. Sicher hoffen sie auf dämonische Wunder.

    Bei Aufklärer Charlie werde ich den Gedanken nicht los, dass er ein enger Freund der Familie Kennedy sein könnte. Er forscht ja, wie er anmerkte,
    seit seiner Jugend mit Leidenschaft über diese Familie und ihr politisches Schicksal. Auch sagte Charlie, dass alle negativen Erzählungen über die Kennedys, die man so kennt, erstunken und erlogen worden seien von ihren Feinden.

    Gefällt mir

  23. Hilke sagt:

    Die DämonKrakie hat sich auf jeden Fall selbst geoutet. Denn es war nie eine Herrschaft, die das Volk über sich selbst hatte, sondern immer eine Herrschaft ÜBER es.

    Gefällt mir

  24. Gernotina sagt:

    Über die „erschossene Frau“ in DC gab es gestern bei Sunny live schon Hinweise. Ivanka Trump hatte vorab etwas über „Meat Loaf“ (den dicken Rockstar) getwittert – im Zusammenhang mit ihrem Vater ? – war komisch …
    Es war ein Verweis auf den Film „Fight Club“, in dem Meat Loaf und Brad Pitt spielten. Nun wird es abstrus:

    Der Name der Toten soll „Roberta Paul“ sein – sie soll wohl zur Märtyrerin hochstilisiert werden – gegen den pösen Trump.
    Der Clou – Bezug zum Film: Dort schreit eine Gang, die um einen Toten (eines ihrer Mitglieder) versammelt ist: „His name is ROBERT PAUL“ !!!
    – und dies ungefähr ein Dutzendmal (denn einige wollten diesen Toten einfach verschwinden lassen).

    Also ROBERTA PAUL und ROBERT PAUL kannten sich anscheinend 😉 .

    Ich verstehe gar nicht, dass Leute sich nicht erinnern an 9/11 und was alles möglich war an False Flags. Da flogen damals ganze Flugzeuge voller Passagiere, die es nie gegeben hat, in zwei Türme. Das wurde später von vielen kapiert.
    Vielleicht sollten wir mal Ole Dammegard (Spezialist für FF) fragen, wer „Roberta Paul“ ist, welche Aufgabe sie hatte.

    Gefällt mir

  25. Gernotina sagt:

    Thomram, weißt Du zufällig, wer das „Hydra-Video“ von Charlie übersetzt hat ? Es wäre sehr hilfreich, wenn seine Ausführungen über DC 6.1.21 ebenfalls übersetzt werden könnten, jetzt, nachdem die OP gelaufen ist.
    Es könnte bei vielen die Panik oder Frustration etwas abbauen helfen. Wer von uns versteht schon TSUN ZU, ist einfach zu heftig und eine Nummer zu groß.
    Wir könnten das Video mal bei „Translated Videos“ (TG) zur Bearbeitung vorschlagen – könntest Du das ggf. übernehmen ?
    Charlie Freak LIVE: Today was the Show, Tonight the Game is ON! .https://www.youtube.com/watch?v=8-U3WSsW6sg&feature=emb_title

    Gefällt mir

  26. Gernotina sagt:

    Die Veranstaltung im Kongress zur Auszählung der Wahlmänner – man brachte die Abgeordneten rein, die noch greifbar waren – war so ausgedünnt,
    dass man davon ausgehen muss, dass zuvor viele Zugriffe stattgefunden haben (am Schluss des Videos):
    Die beten ooch noch, was für ein Geheuchel, unerträglich! Eigentlich müsste dort der Blitz einschlagen!

    Gefällt mir

  27. Gernotina sagt:

    Charlies YT Kanal wurde gelöscht, sprich ja für sich, wie schnell es ging 😉 . Noch einmal mit Vergnügen, das Video – danke, Justin!
    Es ist nicht mehr totzukriegen:

    Gefällt mir

  28. Thom Ram sagt:

    Um Doppelspurigkeit zu vermeiden schließe ich hier die Kommentarfunktion.

    Bitte wechsele hinüber auf

    https://bumibahagia.com/2021/01/07/bidens-wahlsieg/

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: