bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUFKLÄRUNG » Impfung da, aber jetzt will sie fast keine(r)

Impfung da, aber jetzt will sie fast keine(r)

(Rechtobler) So wie’s aussieht hat uns der Herbst so richtig im Griff. Es ist echt kalt – hier auf 750m hatte es am Morgen 0° = Frost – und der Nebel hüllt aber wirklich alles ein. Es könnte sein, dass es nicht viele Meter sind bis zur Nebelobergrenze, die Helligkeit drückt durch.

Dieses Bild lässt mich überleiten zum Thema. Wie Ihr wisst, wird die Impferei von Pharma & Co. massiv voran getrieben. Traugott Ickerroth beschreibt die diesbezügliche Situation auf seinem heutigen Liveticker wie folgt:

„Überall werden Impfzentren errichtet und wir müssen damit rechnen, daß sie tatsächlich mit der Massenvergiftung durch einen ungeprüften DNA-verändernden Impfstoff beginnen. Sollte es wirklich dazu kommen, haben die Impfbefürworter unbedingten Vortritt. Wir haben alles gegeben, aber wir greifen nicht in die freie Willensentscheidung ein. Hier geht es um Eigenverantwortung. Im Grunde gibt es drei Möglichkeiten:  Der Wahnsinn wird in letzter Sekunde verhindert. Oder die Lichtkräfte arrangieren,  eine Placebo-Impfung. Oder es findet eine natürliche Selektion statt…

Was die Impfung wahrscheinlich bewirkt? Eventuell dauerhafte Unfruchtbarkeit bei massiven Nebenwirkungen inklusive die Implementierung eines Nanochips. Es gibt keine einzige Impfung, bei der wissenschaftlich – nach dem Goldstandard – erwiesen ist, daß sie hilft und schützt. Dieses Programm hat die Pharma in unseren Köpfen installiert. Diesen Glaubenssatz sollten wir umgehend löschen. Der Tiefe Staat plant die Konzentrierung von Impfverweigerern in Quarantänelagern. Seine Freiheit erlangt man nur durch eine Impfung wieder. Aber seid versichert, das wird hier nicht geschehen. Nach neuesten Meldungen sollen es nur 19 Prozent sein, die sich auf jeden Fall impfen lassen wollen. Das sind 19 Prozent zu viel, aber insgesamt hört es sich gut an. Es ist ausreichend, um den Plan der Sumpfkreaturen zum Scheitern zu bringen.“

Er schreibt: „Sollte es wirklich dazu kommen, haben die Impfbefürworter unbedingten Vortritt.“ Dem kann ich nur beipflichten, auch wenn die Agenda vorsieht, dass vieles nur noch nach erfolgter Impfung möglich sein soll, z. B. der Besuch von Konzerten, Kino, etc. Mein Vorschlag: bleiben wir ruhig und gelassen im Vertrauen in die Schöpferkraft, lassen wir uns nicht erschüttern, auch wenn’s rund um uns herum bebt und verharren wir in unserer Mitte. So sei es! und bliibet gsond. (dt: und bleibt gesund)


12 Kommentare

  1. Mujo sagt:

    19 % was sagt uns das ?

    Der Regierung: Die Angstschraube ist noch zu wenig also legen wir noch nach mit noch längeren Lockdown, noch mehr Maskenpflicht, Drakonische Strafen, Streichen das Weihnachtsfest, Streichen alle Feste, Streichen alle Private Vergnügungen.
    Und wenn es nicht reicht machen wir Hauskontrollen durch und Sperren euch ein.

    So dies ist das Programm der Regierungen.

    Aus Spiritueller und Menschlicher sicht: Mit Angst läßt sich die Menschheit nicht dauerhaft Lenken. Diese Zeiten sind vorbei.

    Ausser, man Treibt dieses Spiel bis zur Absoluten Grenze das die Menschen am Verhungern sind wie es bei Kriegen so passiert.
    In einigen dritten Welt Ländern wird es vielleicht soweit kommen. Ob die es wagen in den Ländern wo der Gold Esel seinen Wohnsitz hat soweit gehen hab ich so meine Zweifel !!!

    Nach zwei Weltkriegen haben die Menschen die Schnauze wirklich voll, da sind wir wirklich geheilt.

    Liken

  2. Eike Braunroth KOOPERATION MIT DER NATUR sagt:

    Ab Bismarck sind wir keine Menschen mehr, sondern Sachen denn ab dem
    Zeitpunkt 1866 leben wir im Handelsrecht. Im Königreich Preßen sind wir
    von Geburt an Menschen mit unveräußerlichen Rechten. Es ist die Frage zu
    stellen, wozu Putin eine Wiener Kongreß-Konferenz nannte.

    Auch Martin und Herr Müller sollten sich unvoreingenommen informieren.

    Näheres findest Du bei Preußischer Herold.

    Liken

  3. Eike Braunroth KOOPERATION MIT DER NATUR sagt:

    Um klar zu sehen mit dem Handelrecht, sende ich Dir diesen Link https://www.youtube.com/watch?v=lS3v6Dk5ITA

    Liken

  4. Deutscher Volksgenosse sagt:

    @Eike

    Also wenn Du das von einem Stück Papier abhängig machen willst, ob Du ein Mensch oder der Staat akzeptabel ist, dann hast du den preußischen Staat nicht verstanden. Diesen machten in erster Linie gesitige Werte groß. Werte welche den Preußen überhaupt erst eine Identität gaben. Wenn die Bundesrepublik Deutschland diese übernehmen und das GG entsprechend anpassen würde, wäre ich auch damit völlig zufrieden.

    Liken

  5. Deutscher Volksgenosse sagt:

    LACH!

    Bei Deutschlandfunk zerreist man sich gerade (seit ca. 19:00 Uhr MEZ) das Maul darüber, dass für uns Deutsche unter Biden im Prinzip alles so bleiben wird wie unter Trump.

    https://srv.deutschlandradio.de/themes/dradio/script/aod/index.html

    Dieselbe 2% Vorgabe, derselbe Widerstand gegen den deutschen Handelsbilanzüberschuss (warum kaufen die Amis nicht lieber ihren eigenen Schrott?) und Northstream 2 usw. Selbst die scheinbar guten Dinge macht er Trump nach. Also den Afghanistanabzug bzw die gefühlt tausendste Ankündigung dessen. Aber man ist sich einig, Biden sieht Europa nicht als Feind so wie der böse Trump. Doppellach! Irgendwie scheinen die Bidisten den Wald vor lauter Bäumen genauso wenig zu sehen, wie die Trumpisten.

    Aber ich bin ja sowieso der Blindeste unter allen weil ich ja so voller Hass und auf Scheuklappenmodus bin. Tripplelach! 🙂

    Hoppla, der da bin ja ich:

    Liken

  6. n00ne sagt:

    @ Deutscher Volksgenosse

    Dein NickName inspiriert mich zu einem neuen: Deutscher MitMensch, denn Volkgenosse erinnert mich bedauerlichweise an dumme und dummgehaltene Viehherden, so wie es mir in der Corona-Krise wieder ähnlich zu sein scheint wie bei Hitlers Machtergreifung, bzw. Selbstermächtigung mit „VolksWohl“, bzw. Gesundheit begründet.

    Liken

  7. Deutscher Volksgenosse sagt:

    Naja damals ging es ja wirklich um das Volkswohl. Das was heute am Drücker sitzt wurde mit dem Ermächtigungsgesetz von 1933 abgeräumt. Im Übrigen wurde diese „Ermächtigung“ im November desselben Jahres vom Volk via Volksabstimmung bestätigt.

    Liken

  8. Thom Ram sagt:

    Das Thema hier ist die Impferei.

    Hallo.

    Das Thema hier ist die Impferei.

    Liken

  9. Angela sagt:

    Irgend jemand fragte doch mal nach der Zusammensetzung des russischen Impfstoffs:

    Es ist ein Vektorimpfstoff .

    Was steckt hinter dem russischen Impfstoff?Der Wirksamkeitsnachweis fehltAuf einer Seite lesen

    Wissenschaftler auf der ganzen Welt arbeiten mit bislang unbekannter Geschwindigkeit an einem Impfstoff gegen das SARS-Coronavirus-2. Der »Coronavirus Vaccine Tracker« der »New York Times« listet 175 (+) Impfstoffprojekte auf. Auf der Seite der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sind 167 Kandidaten gelistet, von denen sich 29 in einer der drei klinischen Prüfphasen befinden. Sechs dieser Impfstoffkandidaten werden bereits in der Phase III getestet.

    Der Impfstoffkandidat der University of Oxford/Astra-Zeneca
    Der Impfstoffkandidat der Firma Sinovac
    Der Impfstoffkandidat des Wuhan Institute of Biological Products/Sinopharm
    Der Impfstoffkandidat des Beijing Institute of Biological Products/Sinopharm
    Der Impfstoffkandidat der Firma Moderna/NIAID
    Der Impfstoffkandidat des Konsortiums von BioNTech/Fosun Pharma/Pfizer

    Drei verschiedene Impfstofftypen sind unter diesen sechs Kandidaten vertreten: Nicht replizierende virale Vektoren (1), inaktiviertes Virus (2, 3, 4) und mRNA (5, 6). Unter diesen taucht ein Kandidat nicht auf, der – bislang wenig beachtet – im Wettlauf um die erste Zulassung gerade anscheinend das Zielband gerissen hat.
    »Sputnik V« als erster Coronavirus-Impfstoff registriert

    »Sputnik V« heißt die Vakzine, deren Zulassung als weltweit ersten Corona-Impfstoff Russlands Präsident Wladimir Putin am 11. August medienwirksam verkündete. Von einer Zulassung zu sprechen, ist jedoch nicht ganz korrekt, treffender wäre wohl der Begriff Notfallzulassung. Denn der Impfstoff ist zunächst nur registriert und soll weiter getestet werden. Als »Termin der Einführung in den zivilen Verkehr« wird in der Registrierungsbescheinigung des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation der 1. Januar 2021 genannt.

    Wie ist die Vakzine aufgebaut? Der russische Impfstoff, der zunächst die Bezeichnung »Gam-COVID-Vac Lyo« erhielt, enthält eine nicht replikationsfähige Adenovirus-Variante, also ein nicht vermehrungsfähiges harmloses Schnupfenvirus. Es handelt sich somit um einen Vektorimpfstoff. Dieser Impfstofftyp basiert auf Viren als Träger (»Vektor«), die die Erbinformation für ein Protein des Zielerregers (hier SARS-CoV-2) in den Körper des Geimpften transportieren, wo sie abgelesen werden und das Impfantigen gebildet wird. In das Genom dieser Vektorviren hat man die Erbinformation für das Spike-(S-)Protein des neuen Coronavirus eingefügt und sie dann so verändert, dass sie sich nicht mehr vermehren können.

    Auch andere Konsortien entwickeln Vektorimpfstoffe auf Basis von menschlichen oder Affen-Adenoviren. Zu den bekanntesten Vertretern gehören der Corona-Impfstoffkandidat Ad26.COV2.S der Firma Johnson & Johnson sowie die Kandidaten Ad5-nCoV von CanSino Biologics und AZD1222 der Kooperation der University of Oxford mit Astra-Zeneca. Mit Letzterem wurde bereits im Juni eine Phase-III-Studie begonnen.

    weiterlesen bei: https://www.pharmazeutische-zeitung.de/was-steckt-hinter-dem-russischen-impfstoff-119526/

    Vektor Impfstoffe erläutert der Biologe Clemens Arvey in seinem 39 Minuten Video, welches ThomRam in einem Artikel vorgestellt hat:

    Corona-Impfstoff: Gefährlich und unwirksam? Bestseller-Autor und Biologe Clemens Arvay erklärt fachlich und verständlich, was viele Menschen bereits vermutet haben. Die Impfstoffe gegen das Coronavirus werden aller Voraussicht nach nur unzureichend wirken und manche können darüber hinaus auch höchst gefährlich werden…

    Ab Minute 20 etwa wird berichtet über die Nebenwirkungen, die schon in der Erprobungsphase bei Biotec auftraten. Sehr sachlich und kompetent!

    Angela

    Gefällt 1 Person

  10. n00ne sagt:

    „Das Thema hier ist die Impferei.“

    Genau das ist es ja gerade: durch eure Veröffentlichungen von Geschichten lasse ich z.Z. tagtäglich mein Weltbild impfen, was mehr oder weniger erhebliche Nebenwirkungen bei meinen Denken und Bewusstsein hat. Mannoooooooooomann, auf was hab‘ ich mich da eingelassen.

    Liken

  11. Angela sagt:

    @ nOOne
    Zitat: „…. Mannoooooooooomann, auf was hab‘ ich mich da eingelassen….

    😀 😀 😀

    Angela

    Liken

  12. Drusius sagt:

    Wer sich impfen läßt, hat der einen Stich?

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: