bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » NWO » deep state » …. dann war er halt tot – verbinde die Punkte

…. dann war er halt tot – verbinde die Punkte

Eigenartige Vorkommnisse geschehen immer wieder – mal (fast) offensichtlich, mal eher versteckt.

Da warnt der Chef des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft, Mario Ohoven – meines Erachtens ganz zu Recht, dass ein zweiter Lockdown der Todesstoss für weite Teile der Wirtschaft wäre und fordert gleichzeitig Massnahmen seitens der Länder zur Stützung ebendieser Wirtschaft (https://www.merkur.de/wirtschaft/wirtschaft-corona-lockdown-konjunktur-folgen-rezession-markus-soeder-mittelstand-bvmw-mario-ohoven-zr-90070324.html)

… und heute am 2. 11. meldet die Presse, dass der Besagte in einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen sei. (https://www.derwesten.de/region/duesseldorf-gesicht-und-stimme-des-verbands-unternehmen-mario-ohoven-bei-a44-unfall-verstorben-id230809468.html) Genauer: der Mann ist mit seinem Bentley(!!) in einen Betonpfeiler gekracht.

Reiner zu Fall? Wohl kaum, ich erinnere an verschiedene dubioses Todesfälle in den vergangenen Jahren und denke mir meinen Teil.

Rechtobler, am 02.11.8 NZR (alt 2020)


41 Kommentare

  1. Webmax sagt:

    Warum nicht erst mal abwarten und dann aus den Fakten Schlüsse ziehen?
    Solche Schnellschüsse sind es, die uns echten VTlern das Leben schwer machen.

    Liken

  2. Mujo sagt:

    Ist nicht der einzige Störenfried !
    Thomas Oppermann ein ganz großer in der Politik ist auch ganz plötzlich Verstorben (worden!!).
    War auch eine sehr Kritische Stimme der Corona Politik.

    Gefällt 1 Person

  3. linda levante sagt:

    Wenn er so einen Luxuswagen bessesen hat, hatte er womöglich auch einen Fahrer, außerdem weiß man ebenfalls nicht, ich zumindest, ob Alkohol oder andere Drogen im Spiel waren.
    Es kann auch ganz simpel ein technischer Defekt gewesen sein.

    Ich weiß natürlich, dass Menschen wegen ihrer politischen Ansichten umgebracht werden oder deren Existenzen zerstört werden, aber es gibt viele Personen im Moment, die einen wirtschaftlichen Lockdown nicht für angebracht halten.

    Nach Ihrer Annahme stehen uns ja dann weitere Todesfälle ins Haus, und das halte ich für ziemlich ausgeschlossen.

    Liken

  4. Thom Ram sagt:

    Webmax

    Ich habe nicht gesagt, er sei umgebracht worden. Ich habe gesagt, sein Unfall erinnere mich an den Unfall von Jörg Haider.
    Wer daraus schließst, dass ich annehme, er sei verunfallt worden, liegt richtig. Ich denke, es sei so. Ich beweise es nicht. Ich unke.

    Liken

  5. Thom Ram sagt:

    Liebe Linda Levante 20:30

    Was ich die Levante-Küste liebe, auch ihre links gelegene Partnerin mit den Cinque Terre noch viel mehr.

    Technischer Defekt. Klar. Rad ab. Eine einzelne Bremse hat gebremst. Das Steuerrad war blockiert. Das Bremspedal hat versagt. Das Gaspedal blieb auf Vollgas hängen.

    Du bist lieb, Linda.

    Ja, auch ich weiß nichts. Ich vermute indes. Der Fall stinkt zum Himmel.

    Gefällt 2 Personen

  6. Mujo sagt:

    @linda levante

    Diese ganze Corona ist eine Inszenierung die seines gleichen sucht, ohne Rücksicht auf Verluste.
    Die Kritischsten Stimmen die vor allem Gewicht in der Bevölkerung haben und den Medien, und auch nicht als Alu-Hut Träger oder in die Rechte Ecke stellen können sind ganz sicher Gefährdet.

    Oppermann und Ohoven sind solche Stimmen.

    Und es müssen auch nicht alle Größen daran Glauben. Vielleicht Reichen die bis jetzt aus um den anderen wieder auf die Spur zu bringen die ähnliches vorhaben !!

    Gefällt 3 Personen

  7. Wolkenfürst sagt:

    Herrmann Scheers Kurzintervention im Bundestag zu Milliarden der Atomindustrie 14 Tage vor einem Tod

    Gefällt 2 Personen

  8. linda levante sagt:

    Den Text haben Sie doch gar nicht geschrieben Herr Ram. Das war doch der rech tobler oder?

    Ich muss gestehen, ich bin (noch nicht) wirklich noch kein wordpress Experte und manchmal bringe ich auch einiges Durcheinander.

    In diesem Zusammenhang, möchte ich die Gelegenheit nutzen, Ihnen eine Frage zu stellen, aber erst schilder ich Ihnen um was es geht:

    Ich habe Beiträge von Ihnen auf meiem Blog retweetet. Das funktioniert. Aber meine Beiträge auf meinem Blog können nicht retweetet werden.

    Was mache ich falsch? Seit tagen durchforste ich das Netz nach einer Lösung, habe aber nichts gefunden.

    Ich hoffe, Sie sind mir nicht böse, dass ich Ihre Kommentarspalte für meine Frage „missbrauche“.

    Ja, auch ich finde die Küste im östlichen Mittelmeer sehr schön, aber nicht des Namens wegen. Mich zieht es mehr in den Norden.

    Ich weiß natürlich, genau wie Sie, auch nichts genaues über den Unfall, aber für mich hat dieser Unfall keine sonderliche Bedeutung.

    Ich bin lieb ja, aber so lieb auch nicht.

    Liken

  9. linda levante sagt:

    Die Viren gibt es, dass ist unbestreitbar, dennoch bin ich auch Ihrer Auffassung, dass der ganze Wahnsinn eine Inszenierung ist.

    Kritiker der derzeiten „Elite“ sind, so sehe ich das auch, immer in Gefahr, manchmal sogar in Lebensgefahr, und manche sind am Schluss tot.

    Vermutlich werden wir nicht erfahren, welche Hintergünde für den Unfall ausschlaggebend waren.

    Mich interessiert im Moment nur eins, und das ist Donald. Er muss einfach gewinnen. Meine Hoffnungen in ihn, und in seine Familie, dürfen nicht platzen.

    Ich neige zu der Theorie, dass man die amerikanische, explodierende Wirtschaft samt Donald ausschalten wollte, unter Zuhilfenahme eines im Labor entwickelten Virus.

    Irgendwas ist an der Sache faul, und zwar gewaltig.

    Gefällt 2 Personen

  10. Mujo sagt:

    @Linda levante

    Donald Trump bleibt Präsident.
    Ich mache mir eher Sorgen um seine Zweite Amtszeit. Der wird Massiv Druck von vielen Seiten bekommen. Er wird hinterher viel mehr Unterstützer benötigen als es jetzt schon sind.

    Gefällt 1 Person

  11. Texmex sagt:

    Liebe Linda Levante,
    Die Viren gibt es nicht ! DAS ist unbestreitbar! Bitte informieren Sie sich richtig!
    Suchen Sie sich den Namen Dr. Stefan Lanka und dann noch dazu den Namen Bardens, aber wenn es irgendwie geht nicht gerade in der Lügenpresse.
    Sie werden staunen, was Sie dazu finden werden.

    Gefällt 1 Person

  12. Bettina März sagt:

    Hajo Müller war gestern bei seiner Tageskorrektur ganz knapp zu dessen Tod. Er hat es ganz schnell abgehandelt. Irgendwas stimmt auf jeden Fall nicht. Eine Nahestehende war wohl bei einer Kinderwohlfahrt ganz nah dabei. Mehr möchte ich auch nicht dazu schreiben.

    Gefällt 1 Person

  13. Webmax sagt:

    Der Hörstel wird senil.
    Der Ohoven-Tod hat nichts mit den Corona-Opfern, die Lockdown -Opfer sind, zu tun. Absolut nichts
    Und kein Polizist oder Staatsanwalt wird ohne harte Belege/Indizien eine Strafanzeige wegen Mordes annehmen, sondern auf die polizeilichen Ermittlungen verweisen.

    Liken

  14. buddhi2014h sagt:

    …erinnert mich irgendwie an Lady Di – da ist doch der Chauffeur auch in einen Betonpfeiler gekracht.

    Liken

  15. rechtobler sagt:

    @Linda Levante
    „Wenn er so einen Luxuswagen bessesen hat, hatte er womöglich auch einen Fahrer, außerdem weiß man ebenfalls nicht, ich zumindest, ob Alkohol oder andere Drogen im Spiel waren.“
    Tja liebe Linda, ‚Insider‘ und so wissen, dass die englische Luxusmobile der Marke Bentley im Gegensatz zur Schwesternmarke Rolls Royce für Selbstfahrer gebaut worden sind, Mario Ohoven dürfte also bevorzugt selbst gefahren sein. Zu den Themen Alkohol und/oder Drogen kann auch ich mangels ‚wissen‘ nicht Stellung nehmen. Wie schon Thom Ram geschrieben hat, er unkt und vermutet, genau was auch ich tue, den der Fall stinkt zum Himmel und ähnelt zu sehr früheren Vorkommnissen.

    @mujo
    Das mit Lady Di und deren ‚Unfalltod‘ ist eine ganz andere Nummer gewesen. Dort ist es um ein satanisches Ritual mit Menschenopfer gegangen (https://armin-risi.ch/Artikel/Geheimpolitik/Prinzessin-Dianas-Tod.php).

    Liken

  16. buddhi2014h sagt:

    @rechtobler ich bin nicht Mujo 😀
    – immerhin wissen wir nicht, um was es diesmal ging…

    Liken

  17. Wolf sagt:

    linda levante 02/11/2020 um 20:30
    rechtobler 03/11/2020 um 03:12

    Im Bericht der Feuerwehr Ratingen (siehe DERWESTEN, Link im Artikel oben) steht deutlich, dass der Fahrer allein im Fahrzeug war. Darüber braucht man also nicht zu mutmaßen.

    74 Jahre ist allerdings ein bedenkliches Alter für einen vielbeschäftigten Geschäftsmann hinterm Steuer auf einer schlecht ausgebauten bundesdeutschen Autobahn. Da kann man menschliches Versagen nicht ausschließen.

    Liken

  18. linda levante sagt:

    In der Reihenfolge gehört dieser Kommentar unter meinen 1. Kommentar, also wäre das der 2 Kommentar. Nur Mal so, pro forma.

    Ich traue es mir gar nicht zu sagen, aber es klappt jetzt. An wem das wohl lag? Vielleicht musste ich auch nur den PC neu starten.

    Habe im Dingesbums gesehen, dass Donald Boden gut macht. Morgen startet der Krimi.

    Jemand hat festgestellt, ein Ingenieur an Hand von Zahlen und Statistiken, dass die Aussagen hier im Dingesbums, betreffend der Schweden im Umgang mit älteren Mitbürgern, gar nicht stimmten. Es waren also Fake News.

    Die Seite heißt, glaube ich „tkp“ und befindet sich auf wordpress.

    Thanks.

    Liken

  19. Wolf sagt:

    linda levante 07:02

    Der Dingsbums wird häufig zitiert. Er hat viele Namen und Gesichter und ist nicht unbedingt glaubwürdig.

    Gefällt 1 Person

  20. Thom Ram sagt:

    Linda Levante 21:34

    Verstehe ich richtig? Falls ich einen Artikel von deinem Blog hier rebloggen wollte, so hätte ich die technische Möglichkeit nicht dazu?
    Bitte häng mir hier nochmal die Adresse deines Bloges rinn, dann geh ich mal schauen.

    Du musst „rebloggen“ installieren. Ich müsste bei mir auch wieder lange suchen gehen, habe „rebloggen“ installiert vor 7 Jahren. Es ist irgendwo in deinen Blogeinstellungen. Nein, keine App, die du runterladen musst. Es ist in deinen Einstellungen verborgen.
    Sorry, ich stammele, wenn es um dieses Komputerzeugs geht.

    Liken

  21. Thom Ram sagt:

    Wölfchen, du, ich bin fast 74 und fahre Suzuki Inazuma in Indonesien, jährlich 15 Kilo Meter. Null Unfälle. Mein Papa fuhr mit 86 so sicher VW Golf als wie ein Jüngling. Null Unfälle.

    Hm. Einem Fahrer altershalber ein Sicherheitsrisiko anzudenken…alsooo, da müsste man den Mann schon persönlich kennen.

    Gefällt 2 Personen

  22. Wolf sagt:

    Thom Ram 03/11/2020 um 08:53

    Thom, ich vermute, dass Du jährlich mehr als 15 Kilometer fährst.

    Ich will dem Mario nichts andichten. Ich gebe nur zu bedenken.
    Mario hatte in seiner Position (kein Landarzt) vermutlich einen 16-Stunden-Tag. Wahrscheinlich war er fit, doch immer in Eile. Er fuhr eine „Rakete“ als Auto.

    Ich kenne die A44. Da geht es eng zu. (Das kann man auch auf dem Unfallfoto erkennen.) Wenn man dort die Konzentration verliert und von der Spur abkommt, kracht man schnell in die Leitplanke. Mario fuhr auf der Überholspur mit schätzungsweise 60 Zentimeter Abstand zur Leitplanke. Sein Wagen knallte erst links gegen den Pfosten und fuhr dann quer über die Autobahn zum Hang auf der rechten Seite.

    Liken

  23. Wolf sagt:

    @Thom Ram

    Ich nenne ihn Mario, weil „Engel“ (Lichtgestalten ohne Körper) keine Kleider und keine Nachnamen brauchen.

    Liken

  24. Wolf sagt:

    Den Personalausweis braucht er jetzt auch nicht mehr.

    Liken

  25. Thom Ram sagt:

    Wolf,

    hahaha, jaa. Ich fahre jährlich 15 Kilo Kilometer.

    Liken

  26. Wolf sagt:

    Ich probiere, die Punkte zu verbinden:

    Herr Ohoven lebte noch, als die Feuerwehr kam. Seine Beine waren ab dem Zeitpunkt Alarmierung der noch zwei Stunden eingeklemmt. Erst als seine Beine befreit wurden, verstarb sein Körper.

    Einen geplanten Mord schließe ich aus.
    Ein geplanter Unfall käme in Frage, doch das ist reine Spekulation.

    Liken

  27. Wolf
    03/11/2020 um 12:05
    ——————–

    „Mario´s Tod“ aus einer anderen Perspektive betrachtet:
    Seine `LEBENSZEIT´ w a r einfach zu Ende – und „ER (seine Seele)
    w o l l t e genau dieses Ende s o erleben/erfahren“ ?
    Ist meine(!) Sicht 🙂

    Nachstehende Text-Auszüge könnens vllt. besser erklären – w a s ich genau -mit meiner Aussage oben- rüberbringen möchte:

    ***Die einzelne Seele, individuell in ihrer Struktur, einzigartig in diesem Sinn, ist doch ein Teil des Ganzen. Der Mensch bezeichnet dieses Ganze z. B. als Gott.
    Er empfindet alles, was geschieht, als Teil des göttlichen Plans. Die Seele ist Teil des „Göttlichen“ und damit auch ein aktiver Teil des göttlichen Plans. Sie selbst ist somit „Gott“ und entscheidet selbst mit über diesen Plan.***

    ***Was ist da gestorben? Ein Mensch! Was bedeutet das? Das, was sich bei der Geburt miteinander verbunden hat, eine Seele und ein Körper, trennen sich wieder. Für die Seele ist es nicht Ende, sondern nur ein Übergang in eine andere Form der Existenz. So, wie sich der Körper mit seinem Verstand und seinen physischen Fähigkeiten entwickelt hat, ist auch die Seele „weitergekommen“. Die Erfahrungen in einem menschlichen Körper haben ihr Bewusstsein erweitert. Seelenentwicklung ist Bewusstseinsentwicklung. Alles, was erfahren wurde ist bewusst geworden und hat das Bewusstsein erweitert. Darum geht es der Seele.

    Um ein Bild zu gebrauchen: Die Seele entfernt sich mit dem körperlichen Tod von einem „Fahrzeug“ , das es zur Erkundung eines Planeten gebraucht und verwendet hat, so wie ein Mensch eine Zeit lang einen Kleinwagen gefahren ist, um dann auf ein schnelleres Fahrzeug zu wechseln, das irgendwann zu klein wurde und einem Kombi Platz machte, das wiederum von einem Kleinlaster ersetzt wurde, bis eine große repräsentative Limousine seinen Platz einnahm. Dazwischen gab es vielleicht noch ein Wohnmobil oder einen Gabelstapler. Jedes Fahrzeug hatte seine speziellen Features und erlaubte somit spezielle Erfahrungen. Diese menschlichen Erfahrungen bleiben auch im Alter erhalten: „Ich hatte mal einen Opel Manta, das war eine „Rakete!“ könnte Opa noch mit 95 Jahren erzählen.

    Mit den seelischen Erfahrungen ist es ganz ähnlich. Sie enden nur nicht mit dem Tod am Ende eines Menschenlebens. Die Seele ist unsterblich. Es sind viele, ja manchmal viele hundert Leben, die einen so genannten „großen Zyklus“ ausmachen, nach dessen Auflösung wieder ein neuer beginnt und danach wieder einer und so fort. Es ist im Moment offen, wie viele große Zyklen von Menschenleben wieder in etwas „größerem“ aufgehen. In Hypnosesitzungen waren 19 große Zyklen die höchste ermittelbare Erfahrung einer Seele. Das ist dennoch nur ein „irdischer“ Erfahrungswert und nicht das Limit.***

    Text-Zitate ***…*** aus: https://www.seele-verstehen.de/themen/seelenentwicklung/

    Liken

  28. linda levante sagt:

    Hi Ram, schön, dass Sie nachfragen. Ja, man hat die technische Möglichkeit, Artikel zu rebloggen bei wordpress. Bester Beweis, ich habe von Ihnen einen Artikel auf meinem Blog rebloggt. Umgekehrt aber, scheint das nicht zu gehen, bei mir gibt es keine Möglichkeit rebloggen installieren.

    Merkwürdig war, gestern war der reblogg-button für mehrere Stunden am Schluss meiner Beiträge zu sehen. Ich dachte schon, Sie hätten das Wunder vollbracht.

    Ich habe was Neues geschrieben „Tunis1 – Entzaubert – Arafat“.

    Für mich ist der reblogg-button ziemlich wichtig, da ich über keinen traffic verfüge, weil ich bei Facebook und Twitter gesperrt bin. Werde demnächst versuchen mich bei Telegram zu registrieren, dann unter einem Pseudonym. Habe über den Censorship geschrieben, und auch was Trump dazu sagt.
    https://lindalevante.wordpress.com/

    Liken

  29. linda levante sagt:

    to Texmex
    02/11/2020 um 22:01

    Ja, mag sein, dass es diese Dinger gar nicht gibt, nur ein paar zu viel, liegen halt doch im Krankenhaus. Egal, das „Warum“ „Wieso“ dahinter ist das entscheidende, und da sehe ich ziemlich böse Kräfte am Werk, im Hintergrund, unsichtbar und auch unbekannt.

    Im Frühjahr, der Stunde Null, habe ich Mal geschrieben, dass es ebenfalls möglich sein könnte, dass die „Unbekannten“ 1 Milliarde Tote anvisieren könnten.

    Zurzeit beklagen die offiziellen Märchenerzähler, weltweit seien 1,5 Millionen Tote registriert. Das mag ja sein, was das „registrieren“ anbetrifft, aber die Dunkelziffer wird bestimmt 2 bis 3 mal so hoch sein. Und bald kommen wir in die Zone des exponentiellen Wachstums, was zur Folge hat, dass in 1 oder 2 Jahren die anvisierten 1 Milliarde Tote, schnell erreicht.

    Dadurch würden sich auch globale Probleme auf einen Schlag lösen lassen. 1 Milliarde weniger bedeutet weniger Umwelt- und Naturzerstörung, Reduktion der Überbevölkerung, weniger unsinnige und dumme Migration, weniger globaler Warenverkehr, weniger Tourismus, weniger, weniger, weniger.

    Die beschriebenen Katastrophen, wenn wir so weiter machen, könnte zumindest die Spitze genommen werden. Aber meine Nummer 1 Theorie bleibt „Die wollen Trump loswerden“.

    Liken

  30. linda levante sagt:

    rechtobler
    03/11/2020 um 03:12

    War er alleine im Auto? Eigentlich auch egal, „dann war er halt tot“.

    Durch Verkehrsunfälle sterben jährlich 3000 Personen. Die Zahl sagt mir gar nichts. Was soll ich damit anfangen? Nein, Sie haben das nicht gesagt, das sagen die „Offiziellen“, deswegen gehe ich weder demonstrieren noch rege ich mich darüber auf. Ich nehme es einfach so hin.

    Liken

  31. linda levante sagt:

    Wolf
    03/11/2020 um 04:49

    Ich glaube Ihnen, dass er alleine war, aber grundsätzlich glaube ich nicht viel, von dem was die „Offiziellen“ so wiedergeben. Gerade mit Zahlen haben die ziemlich Schwierigkeiten, aber es wird wohl alleine gewesen sein.

    Liken

  32. linda levante sagt:

    Thom Ram
    03/11/2020 um 08:53

    Och was bin ich froh, dass Sie das gesagt haben. In einem gesunden Körper steckt eben auch ein gesunder Geist.

    Aber ich glaube, das trifft nicht auf alle „gesunden Körper“ zu?

    Liken

  33. Texmex sagt:

    @ Linda Levante
    Virus ( lat.) bedeutet Gift!
    Das wird aber nicht im Kontext verstanden, es wird suggeriert, dass es sich um etwas gaaanz kleines ohnes Stoffwechsel handelt, kleiner als Bakterien. Aber höllisch gefährlich 😂.
    Es ist alles von A bis Z Lüge!
    Hier in México werden Tote für die Statistik produziert, die nichts, aber auch gar nichts mit der Sache zu tun haben. Leute gehen ins KH und kommen als Urne mit Asche zurück. Der Arzt bekommt dafür 40000 Pesos, der 2- Monatslohn eines Ingenieurs.

    Hier noch eine Statistik der VSA, wo ja Trump sei Schuld das „ Wirrus“ wütet wie noch nie gesehen!
    https://www.davidstockmanscontracorner.com/120-year-us-mortality-trend-not-fit-to-print-on-msm/

    Gefällt 3 Personen

  34. linda levante sagt:

    Auf jeden Fall, er braucht Unterstützung, auch aus Deutschland und Europa, und wenn es „nur“ im Netz ist. Er merkt das. Woher ich das weiß? Da bin ich ganz stolz drauf, und zwar, jedes Mal, wenn ich was über die Wahl oder das weiße Haus poste, oder über Donald, dann ist der erste Besucher auf meinem Blog das WH. Daher weiß ich, dass er und sein Team alles mitbekommen, was wir so schreiben. Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich Donald bzw. dem WH schon damals geschrieben habe und sie kennen meinen Namen und die Mailadresse usw. Vielleicht liegt es aber auch daran oder einfach nur an den Algorithmen. Fühlt sich auf jeden Fall immer gut an, wenn die amerikanische Flagge bei mir in den Statistiken auftaucht und das Kürzel gov..

    Gefällt 2 Personen

  35. linda levante sagt:

    An Temex

    Die Statistik ist sehr interessant. Das war mir nicht bekannt. Schade, dass man bei David Stockman unterschreiben muss, wenn man die Beiträge lesen will, vielleicht kostet das sogar Geld?

    FakeNews bekommen wir umsonst, bzw. Zwangsgebühren und Informationen sind kostenpflichtig.

    Da stimmt was nicht.

    Liken

  36. linda levante sagt:

    An Temex

    Ihre Antwort spukt seit ein paar Tagen in meinem Kopf herum und vor allem die Statistik.

    Wenn Sie die Statistik noch einmal genau betrachten würden, dann steht da nicht drin, dass es das Virus nicht gibt, im Gegenteil, es ist in der Statistik als Virus aufgeführt.

    Es kann also keine Lüge sein, höchstens das Narrativ drum herum, und da bin ich, genau wie Sie, der Meinung, dass vieles nicht stimmt.

    Liken

  37. linda levante sagt:

    Hallo Herr Ram,
    ich muss die Kommentarspalte nochmal missbrauchen, aber ich bekomme keine Nachrichten mehr, wenn ich irgendwo eine Antwort auf meinen Kommentar bekomme.

    Das ist immer so mühsam und zeitaufwendig, als per Hand durchzuforsten. Am Anfang wurde ich noch benachrichtigt, jetzt nicht mehr. Dafür bekomme ich aber immer eine Mail, wenn Sie einen neuen Beitrag posten, obwohl das gar nicht nötig ist, da ich ja in meinem Reader sowieso informiert werde, da ich ja Ihrem Blog folge.

    Bei mir im Dashboard kann ich nichts einstellen, oder ich habe was übersehen. Können Sie das bei Ihnen im Dashboard einstellen?

    Ist schon irgendwie merkwürdig. Und wenn Sie mir jetzt antworten Herr Ram, dann erfahre ich das nicht.

    Liken

  38. Thom Ram sagt:

    linda levante 01:37

    Erlauben Sie mir das „Du“? Ja? Danke 🙂

    Ich habe keine Möglichkeit, dein Problem zu beheben.

    Wenn du einem Kommentarstrang folgen willst und das entsprechende Feldchen unter deinem ersten Kommentar angekreuzelt hast, dann kommen keine Mail-Meldungen bei weiteren Kommentaren?

    Und doppelt gemoppelt wirst du bei neuen Beiträgen benachrichtigt?
    Ist da nicht jedesmal die Möglichkeit angegeben, dich abzumelden?

    Nochmal, ich habe keine Handhabe, dein Problem zu lösen, ich bedaure das.
    Schönes Wochenende trotzdem!

    Liken

  39. linda levante sagt:

    Ja, habe ich mir schon gedacht. Alles klar. Natürlich können Sie mich dutzen, da habe ich kein Problem mit. Sie hätten gar nicht fragen brauchen, ich hätte schon protestiert, aber trotzdem nett von Ihnen.

    Mir macht Trump sorgen, der sieht gar nicht mehr so siegessicher aus. Das nimmt ihn schwer mit. Wenn Sie mich fragen, muss jetzt die harte Konsequenz folgen. Der Kampf ist noch nicht vorbei. Vielleicht nicht 70 Millionen, aber doch eine ganze Menge Trumpanhänger, werden den Platz nicht so ohne weiteres räumen.

    Sein Sohn hat ja den „totalen Krieg“ angekündigt und folgerichtig müsste er auch kommen.

    Die Demokraten wussten, das ist ihre letzte Chance „die Wahl“, und sie wussten, dass sie unter normalen Wahlbedingungen nicht gewinnen konnten, ebenfalls die MSM.

    Eine Demütigung nach einander. Hoffentlich hält diese letzte Demütigung auch noch Stand.

    Liken

  40. linda levante sagt:

    Ja, mach ich Texmex, keine Sorge. Hoffentlich ist das nicht so ein ellenlanges Ding, und wenn ich Ihren Kommentar noch wiederfinde, ich muss irgendwas falsch eingestellt haben und bekomme keine Benachrichtigungen mehr, dann antworte ich auch.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: