bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / GEGENWART » Deutschland » Vorbereitung zu Pflastersteinmissbrauch? / Bin allerdings zu spät dran,

Vorbereitung zu Pflastersteinmissbrauch? / Bin allerdings zu spät dran,

denn bei euch sind bereits 15 Uhren.

Wills aber auf die Schnelle doch noch rüberschicken. Bitte kurz reinschauen:

Vorbereitungen zu Terroratacken?

06.06.N/8, Thom Ram


4 Kommentare

  1. Gernotina sagt:

    Bitte arbeitet mit Meditation gegen Gewalttätigkeit, Verblendung und Hass – Herzensenergie aus der inneren göttlichen Quelle senden an alle Orte, wo Gewalt herrscht – es wirkt, es hilft, es kommt immer an!

    Mögen alle Friedlichen, die für Wahrheit und Gerechtigkeit einstehen, beschützt sein und vor Schaden durch die dunklen Mächte, durch rohe Gewalt, bewahrt bleiben!

    Schaut Euch Ole Dammegard an, wenn ihr könnt (leider auf englisch). Habe ihm letzte Nacht live zugehört – er ist umwerfend, ein helles Licht auf dieser Erde. Es lohnt sich, ihm zuzuhören !!!
    Ole (Norweger vom Ursprung) hatte sein Land Schweden (wo er lange lebte – jetzt in Spanien) aufgegeben wegen Unfähigkeit zu verstehen, geistigen Betonwänden – er sah den Untergang dieses Landes als nicht mehr zu stoppen an.
    Und nun sei alles anders (er war wieder dort). Das Aufwachen sei phänomenal unter den Schweden. Er vergleicht es mit Puffreis: die harte Schale um den Geist wird – jetzt, wo die Temperatur immer höher steigt – zersprengt wie beim Popkorn, es mache unaufhörlich plop, plop – man könne es beobachten wie im Zeitraffer, wie das falsche Bewusstsein zerplatze.

    https://www.youtube.com/watch?v=PShWjwwpG9c Ole ist einfach nur toll und seine Erkenntnisse sind der Hammer !!!

    Gefällt 3 Personen

  2. schnyderm sagt:

    Video : https://www.youtube.com/watch?v=U8uHTFbZXPE&feature=emb_title

    „Black Lives Matters is a Joke“ – Mit diesem Worten konfrontiert eine mutige junge Afroamerikanerin die ultralinke Bewegung mit deren rassistischen, menschenverachtenden und brutalen Ideologien ebenso, wie die Mainstreammedien, die diese Indoktrination mitspielen und somit die Demokratie sehenden Auges in höchste Gefahr bringen.

    Ausschnitte aus dem Gespräch zwischen Nestride Yumga, einer aus Afrika migrierte US-Amerikanerin, und den Demonstranten der ultralinken Bewegung „Black lives

    „Wo seid Ihr, wenn in Chicago, wo jeden Tag Menschen getötet werden? Wo sind Eure Schreie und Entsetzen wenn Schwarze Schwarze töten? Ihr reagiert nur, wenn Weiße töten. Ihr seid die Rassisten! Natürlich töten weiße Polizisten Schwarze und das ist schrecklich aber warum nur da werdet Ihr laut und nicht wenn umgekehrt ist?“

    Und als sie gefragt wurde, warum sie bei der Demo sei, antwortete diese mutig:

    „weil ich für Gerechtigkeit kämpfe und nicht für Verurteilung von Weißen, weil sie weiß sind.“

    Und sie ergänzt:

    „Ich bin schwarz, ja schwarz, aber stellt Euch vor, ich werde nicht unterdrückt und ich bin frei. Ich kann tun, was ich will, arbeiten wie und wo ich will und ich kann alle Möglichkeiten nutzen.

    Hört auf, mich als Unterdrückte darzustellen. Hört auf!

    Gewalt ist abscheulich, aber das hat nichts mit schwarz und weiß zu tun! Hört endlich auf!

    Auch Weiße werden getötet und dennoch habe ich noch nie von „White lives Matter“ gehört, weil die Opfer weiß waren. Niemand tötet Schwarze mehr als Schwarze selbst, wo ist Eure Organisation „Black lives Matter“, wenn Morde an Schwarze durch Schwarz verübt werden?

    Hört auf mit eurem Blödsinn, hört auf! “

    Gefällt 3 Personen

  3. jpr65 sagt:

    #AllLivesMatters wird auch von rechten Rassisten und NaZis verwendet und gehört deshalb geächtet.

    Sagt RTL, war auf FB zu lesen…

    Klar, die Rassisten wollen alles Leben schützen.

    Sieht da noch jemand einen geringfügigen Widerspruch in diesen Aussagen, so wie ich?

    Gefällt 1 Person

  4. Corymaus sagt:

    SIE haben SCHON verloren. SIE werden so viel Schaden wie möglich anrichten auf dem weg IIHRES Untergang. Zu viele sind, auch wenn s oft nicht so scheint, aber zumindest nicht gewillt diesen primitiven Aberglauben Glauben zu schenken.Ich bin noch immer dabei, daran zu glauben, an ein gutes Ende, an einen Anfang von uns allen auf und mit dieser Erde. Unser Auftrag, der der Menschen, ist es darauf Acht zu geben. AlSO TUN WIR DAS. JEDER Für sich, nach SEINEN Möglichkeiten. Libe Grüsse an alle, die GLAUBEN (versetzt BERGE)

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: