bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » johannes anunad » Ärztliches BLANKO-Attest gegen die Maskenpflicht von Dr. med. Jens Bengen!

Ärztliches BLANKO-Attest gegen die Maskenpflicht von Dr. med. Jens Bengen!

von Johannes Anunad, am 18.05.08 im Neuen Zeitalter

.

„CORONA-Pandemie“ führt zu Kreativität!

…so könnte die Initiative ebenfalls humorvoll interpretiert werden!

Worum geht es?

Um kreative Lösungen im Falle von offenkundigem „System-Unsinn“.

Vom Netzwerk Demoratie ist ein Blanko-Formular „Attest gegen die Maskenpflicht“ als pdf aufgetaucht. Offenkundig allerdings „handgestrickt“, also durch Einscannen eines möglichen Originals mit Unterschrift des erwähnten Dr. med. Jens Bengen.

Informationen des Netzwerks werden HIER angeboten.
Das Formular kann HIER heruntergeladen werden. (HIER unsere Sicherung)

Bemerkenswert finde ich, dass Gopal Norbert Klein sich mit einem persönlichen Statement als Kurzvideo hinter diese Initiative stellt!

Ich sehe hier eine absolut kreative Form passiven Widerstands – mit absolut klaren und auch nötigen Argumenten.

Ein Fall aus meinem ganz persönlichen Umfeld:

Diese Frau kann nicht einmal einen Mundschutz, geschweige diese Nasen-Mundschutze tragen, wie sie inzwischen „Vorschrift“ sind. Sie bekommt unmittelbar offenkundig traumabedingte Panikattacken!

Der behandelnde Arzt allerdings, den sie um Unterstützung bat, ein Homöopath lediglich, kein Facharzt, verweigerte ihr ein Attest!

Damit steht sie gewiss nicht allein da!

Ich persönlich empfehle, weidlichst erfahren im Umgang mit „formalen Dingen“ und „Amtsträgern“, dieses Attest nur in dem Wissen anzuwenden, dass es gefälscht sein könnte, oder zumindest aufgrund seiner Machart (gescannte Arztunterschrift) angezweifelt werden kann. Dennoch sehe ich beste Chancen für den Erfolg, wenn die „Innere Haltung“ zum Vorgehen passt:

„Recht haben“ wird wenig hilfreich sein – Überzeugtheit, damit die adäquate Lösung gegen „Verwaltungsunsinn und Polit-Irrwege“ zu haben, weit eher!

Ich wünsche allen Betroffenen von Herzen Erfolg damit!
.


.
P.S.: Auch wenn ich in Paraguay lebe:
Auch hier gilt weit verbreitet eine strikte Maskenpflicht, u.a. für das Betreten vieler Geschäfte. Allerdings – ich besitze bis heute gar keine solche Maske… und auch das funktioniert…
Es ist also auch eine Frage unserer „Inneren Erfahrung“, ob, wann und wo es auch „ohne“ geht…
.


.

Hier das Video von Gopal Norbert Klein:


.

Ein Auszug aus den aktuellen Informationen auf der Webseite von Netzwerk Demokratie:

Stand 18.05.2020

*** Update ***

04.05.: Wir bekommen aktuell viele Zuschriften bezüglich des Attestes. Bei den meisten funktioniert es (Video). Bitte habt Verständnis dafür, dass wir bezüglich des Attestes aktuell nicht alle Fragen persönlich beantworten können!
02.05.: Bestätigt! Keine Maskenpflicht! Sich im Geschäft einfach für geisteskrank erklären. (Video)
01.05.:  Dr. Bengen über Mundschutz und Atteste (Video).
30.04.: Die Stellungnahme und die Bewegründe von Dr. Bengen können Sie hier anschauen.

Einfach runterladen, ausdrucken und handschriftlich ausfüllen.

Dr. med. Jens Bengen ist uns persönlich bekannt! Kein Fake!!!

>DOWNLOAD Attest<


29 Kommentare

  1. Sandra Roick sagt:

    Ja, ich habe ebenso die Erfahrung gemacht, das es ohne Maske geht, ich habe auch während der gesamten „Corona-Show“ noch keine getragen, da ich jedoch am Samstag erlebt habe, ohne Maske ein Hausverbot ausgesprochen zu bekommen, War ich heute on genau diesem Geschäft, mit dem Attest und das Hausverbot ist nun damit aufgehoben!!! Vielen Dank an Dr. Bengen, genau solche Menschen, mit solchen kreativen Ideen brauchen wir!!! Habe schon in meiner Familie die Atteste ausgehändigt. ….echt SUUUUUPER!!!! DANKE!!!!!

    Liken

  2. Sollte die „Impfpflicht“ einmal wirklich gesetzlich verpflichtend sein,
    dann mache ich mir auch ein Attest ,welches den Arzt
    verpflichtet gesetzlich und Notariell beglaubigt für alle entstehenden
    gesundheitlichen Folgen dieser „Impfung“ mich finanziell mit einer Summe Geldes
    je nach schaden und Folgen verpflichtend zu Entschädigungen.
    Nicht nur die Regierungs Psychopathen haben flexible und kreative Ideen 🙂
    Diese paranoiden Geisteskranken kann man nur oder immer mit ihren eigenen
    „Geistesblitzen“ schlagen 🙂

    Liken

  3. jenz sagt:

    Ich gehe seit Anbeginn ohne Maske. Habe die Angstschranken Schritt für Schritt durchschritten (1. Mediale Ansterzeugung 2. Warnschilder im Eingang 3. Security oder Mitarbeiter im Eingang 4. Menschen, die es nicht ertragen, daß sich jemand nicht daran hält.

    Die Security darf! mich jedenfalls weder physisch am Eintreten hindern noch ggf. meine Angabe bezweifeln, ich dürfe aus gesundheitlichen Gründen keine Maske tragen, geschweige denn das Attest verlangen. Eigen Aussage einer Einsatzleitern! SO oder so – wenn man freundlich bleibt, kommt man problemlos rein. DAs einzige „Problem“ ist die Erfahrung die man hier oder da machen KANN: Original 1933 Feeling wenn die Volkswächter zornig gucken, tuscheln oder sonst was. Ist aber bis auf einen Fall alles glimpflich verlaufen.

    Negativsten Fall bei DENNS erlebt.
    Stv. Filialleiter wollte mich auf Nachfrage zwar auch nicht physisch am Eintreten hindern (sein Glück..), sich aber auch auf KEINE Diskussion einlassen (also auch kein Attest sehen) sondern die Polizei rufen. Ich rein, er ruft an. Ein andren MA der mich seit 1/2 Jahr morgens bedient, fühlt sich bemüssigt, sich mir in denWeg zu stellen… Auch wer will mich aber auf bestimmte Nachfrage dann doch nicht am Weitergehen hindern. An der Kasse taucht der nun Schaumspeiende STV FL auf – während er noch mit der Polizei telefoniert verbietet er der Kassiererin, mich zu bedienen und nimmt schließlich die Ware vom Band. Daraufhin habe ich mir seinen Namen notiert und ihm angekündigt, daß ich ihn DESWEGEN anzeigen werde. hier ist er nämlich zu weit gegangen.

    Die Polizei traf nicht mehr rechtzeitig ein, um sich mit mir zu unterhalten. Ich hatte auch wirklich besseres zu tun, um auf sie zu warten.. (wen sie denn nicht was Wichtigeres zu tun hatten)

    Setzt einfach die Masken ab und seid freundlich.

    Liken

  4. Bettina März sagt:

    Wolfgang Böhmer, falls die Impflicht kommt, haben wir überhaupt keine Rechte mehr bzw. Rechte auf Entschädigungen.
    Entweder du bekommst die Spritze in den Allerwertesten oder Du zahlst ganz hohe Bußgelder oder Du gehst in den Knast. So sieht es nämlich aus.

    Vor ein paar Tagen war doch noch die Abstandsregel, ohne Mundschutz. Wer dagegen verstieß, mußte in unserer schönen Stadt mit Bußgeldern rechnen.
    Die Stadt hat einen Superschnitt gemacht.

    Liken

  5. Johannes Anunad sagt:

    Wolfgang Böhmer
    18/05/2020 um 17:16
    Ein guter Gedanke gewiss… allerdings habe ich noch von KEINEM Arzt berichtet bekommen, in der ganzen Kinder-Impfdiskussion, die seit Jahren läuft, der eine derartige Unterschrift geleistet hätte… unter ein Dokument, aus dem eindeutig seine volle Verantwortungsübernahme hervor geht… Die Idee ist ja durchaus nicht neu…
    Also habe ich größte Zweifel, dass man auf diesem Weg bei einer Massenimpfung wegen „Pflicht…“ wird punkten können… Wir reden dann ja voraussichtlich von Zwangsimpfungen und nicht davon, dass jeder „bitte den Arzt seines Vertrauens aufsuchen möge“, um sich impfen zu lassen! In einem Land im Ausnahmezustand, mutmaßlich unter Kriegsrecht – oder so…
    hmmm… also doch eher die Sache mit der INNEREN Klarheit und Ausrichtung???

    Liken

  6. Bettina März:
    Ich gewähre mir meine Rechte selbst und brauche mir von
    diesen paranoiden Psychopathen keine „Rechte oder §§§“
    sowie ihre „Entscheidungen“ nicht bieten zu lassen,wenn hier jemand
    entscheidet ,dann bin ich dass!

    Bußgelder oder oder Knast erschrecken mich nicht mehr und
    wer mir an das Fell will
    muss und wird sich von meiner Seite her auf etwas gefasst machen
    mit der er noch nicht mal
    im Traum damit rechnet ,dass ihm das widerfahren könnte.
    Und ich weiß sehr wohl mich zu wehren …
    Meine Lebenserfahrungen hat mich Dinge gelehrt ,
    welche vielen Menschen vorenthalten wurde.

    Liken

  7. Johannes Anunad sagt:

    Wolfgang Böhmer
    18/05/2020 um 22:45
    Tatatataaaaa!
    Und wieder einmal wird zum Kampf geblasen!!!
    Die Keule ausgepackt…
    MUSS das wirklich sein???

    Liken

  8. Ich gehöre nicht zu den Menschen welche eine auf die Backe
    bekommen und die andere Wange auch noch hinhalten,
    hatte ich mich in meinem Leben so verhalten,wäre ich sang und klanglos unter gegangen.
    So wie du mir so ich dir …
    Respekt und Achtung dem, welchem es gebührt ,
    dass Gesetz der Resonanz hat immer seiner Gültigkeit!

    Liken

  9. Johannes Anunad sagt:

    Wolfgang Böhmer
    18/05/2020 um 23:16
    „Respekt und Achtung…“ ja… auch hier, denke ich, oder? Und: Wer entscheidet da über „gebührt“???
    „dass Gesetz der Resonanz hat immer seiner Gültigkeit!“
    In der Tat! Auf „Ego-Ebene“ allerdings, da zeitigt es zuweilen recht unerwartete und auch unnötige RESONANZ!
    Übersetzt: KAMPF zieht KAMPF nach sich… oder auch mal lediglich WIDERSTAND…
    Einverstanden? 😉

    Liken

  10. Bettina März sagt:

    Wollte heute von meinem Hausarzt ein Attest, weil ich diesen Maulkorb nicht tragen will. Der Arzt meinte, das ginge nicht, ich müßte eine schwere Lungenfunktionsstörung haben, wie z. B. Lungenkrebs. Ansonsten bekäme ich Ärger vom Amtsarzt und das wolle er mir ersparen.

    Liken

  11. Respekt und Achtung beinhaltet unbedingt auch, den anderen Menschen zu nichts
    zu zwingen oder zu „Verpflichten“
    Wer dass mir gegenüber nicht beachtet oder zuwider Handelt,
    dem „gebührt“ weder mein Respekt noch meine Achtung.
    Und ohne ein gesundes „Ego“ wäre es mir bis zum heutigen Tag nicht
    möglich gewesen ein einigermaßen Menschliches Dasein zu Leben.
    Und das Gesetz der Resonanz ist mir nicht nur Wörtlich ein Begriff,
    sondern auch hier im realen Physikalischen Leben , sowohl als auch
    im positiven als auch im negativen Sinne .
    Hatte ich selbst diese universellen Gesetzmäßigkeiten nicht
    beachtet oder zuwidergehandelt ,habe ich dafür entsprechende Lektionen
    erhalten .Dass hat mir mein bisheriger Lebensweg ganz klar gezeigt.
    Was ich in meinem Verhalten anderen Menschen gegenüber immer
    zu Ausdruck bringe im positiven Sinne und genau ,
    dass erwarte ich dann auch von meinen Mitmenschen 🙂
    Ethik ,Moral,Anstand Achtung und Respekt anderen Menschen
    gegenüber sind ein sehr wichtiger Bestandteil im Leben eines jedem Menschen
    und einer der tragenden Säulen einer Gesellschaft.Werden diese Tugenden
    aber in einer Gesellschaft Missbraucht oder Missachtet ,
    dann kann sich daraus leicht eine extreme Anarchie Entwickeln
    weil die welche die Gesetze zum Wohle aller gemacht haben , sie mit Füssen treten
    missachten oder ignorieren und ,dass ohne jegliche Konsequenzen.
    Das sollte mal angesprochen und Diskutiert werden.
    Wie soll sich denn da ein ganz normaler Mensch verhalten ??

    Liken

  12. Johannes Anunad sagt:

    Wolfgang Böhmer
    19/05/2020 um 03:37
    Entschuldige, aber ich kann nicht erkennen, das Du daran Interesse hast, einen „gemeinsamen Kommunikationsraum“ zu betreten.
    Dass Du ein Anliegen des Verstehens hast… über das Vertreten DEINER Meinung hinaus.
    Insofern mache ich es mir – und damit auch Dir vermutlich – leicht:
    DU habest Recht – und ich meine Ruh‘,,, wie es so schön heißt… 😉

    Liken

  13. stefan nathan sagt:

    Wir haben Jens vergangenes Jahr beim Infostadlfest von Peter und Silvia Giehse kennengelernt. Er hat mit seinem kleinen Sohn heftige Erfahrungen mit seinen Berufskollegen machen dürfen und ist daher ziemlich „schlagfertig“. Dadurch kommt er allerdings auch ziemlich massiv rüber, und so hat Barbara ihm ans Herz gelegt, Demut zu zeigen, was er auch annehmen konnte.
    Zur Idee mit dem Schadenersatzpapier für den Impfarzt, wovon vor ein paar Wochen schon ein Muster durchs Netz ging hatten wir folgenden Gedanken: Kein Arzt wird ein solches Papier unterschreiben, sodass es nutzlos ist. Daher sollte es um eine weitere Zeile ergänzt werden, in der der Arzt ausdrücklich bestätigt, dass er das Dokument zur Kenntnis genommen hat, aber nicht unterschreiben kann/will.
    Herzliche Grüße
    stefan nathan

    Liken

  14. Ich empfinde gerade den Wortaustausch zwischen Johannes Anunad und Wolfgang Böhmer unerträglich.
    Wollte eigentlich etwas zum Artikel schreiben, aber mag jetzt nicht mehr.

    Da erhebt sich ein Mensch über den Anderen und gesteht ihm nicht seine Sichweise zu, die das Leben ihm mitgegeben hat.
    Nicht sehr spirituell, nicht sehr wach….

    WIE um Himmels Willen soll da eine schönere und weisere Welt sich entwickeln, wenn selbst hier im Kleinen schon andere Sichtweisen
    mit schlichtem Draufhauen verbal platt gemacht werden ?
    Nein, das gefällt mir so nicht.

    Und mir geht es ähnlich dem Hern Böhmer, auch ich halte nicht die andere Wange hin wenn ich auf der rechten Seite geschlagen wurde.
    Das ist nicht spirituell sondern einfach nur Sklavenverhalten.

    Das war es auch schon zum Thema.
    Mehr werde ich nicht dazu sagen.

    Liken

  15. mkarazzipuzz sagt:

    Hallo Leute,
    ich habe im Netz nachgeschaut, den Arzt gibt es. Er hätte sich, als das publik geworden ist, gewiß widersetzt und ein Heidentrara wäre losgebrochen.
    Der Mann sagt ja auch nichts Falsches sondern etwas ganz Banales: Er bestätigt, das die Maske aus medizinischer Sicht nicht zu „ratsam“ ist.
    Tja, da liegt der Mann auf Linie der RKI, die genau dies sagten und die „Regierung“ das genaue Gegenteil tat. Kein Aufschrei des RKI!

    Und nun hat sich ein Mann mit Arsch in der Hose zu diesem real hilfreichen Schritt entschlossen. Vielen Dank guter Mann.

    Ich habe heute in meinem Heimatort eine absichtlich große Runde durch die verfügbaren Märkte gedreht.
    Mit dem Attest in der Hemdentasche als Papier gefaltet. Es hat bei den zwei Gelegenheiten, wo ich überhaupt auf die Maske angesprochen wurde gereicht, dass ich gesagt habe „Ich muß nicht“ und auf zusammengefaltetes Papier gedeutet habe.
    NIEMAND wollte es aufgefaltet sehen.
    Aber es gab wieder Blockwarte, also Kunden, die mich ansprachen und ich ihnen freundlich sagte, das ich besonders bin und darum keine Maske tragen müsse. Sie waren nicht erfreut und gingen petzen. Wunder oh Wunder, niemand vom Verkaufspersonal war bereit mich anzugehen.
    Der von der Blöd und den sogenannten „Mainstream-Medien“ in den Hirnen diverser Vollidioten verstreute Müll sitzt tief.
    Solche Leute zeigen auch ohne Treuepunkte die eigene Verwandtschaft an.

    Mal sehen, wie es weiter geht. Ich habe das Dokument, ohne es zu verändern, also auch nicht im Detail, in ein Libreoffice Dokument gegossen, um den Namen und den Wohnort am PC sauber eingeben zu können.
    Und damit bin ich nun mit provakatorischen Grinsen überall in den Märkten unterwegs. Edeka, Obi und Toom stehen noch aus.

    Gefällt 2 Personen

  16. elsi sagt:

    in bäckerei hie kannst du auf klo gehen, musst aber deine adressdaten in ne liste eintragen. auch beim essen gehen.

    übrigens kenfm(andrer blog) halte ich für nich ganz koscher.

    leuts- wir sollen austicken– = schuld haben!!

    ebenso titel im hamburger abendblatt: dass die leute nicht brav genug sind. von wegen.

    schuld kreieren. also trotz allem- ruhig bleiben ist das beste. agressionen : alternative wege finden. Aufs meer schreiien, kissen hauen, mit freunden reden, weinen .. nicht drin behalten.
    sage…

    auch interessant- schon aufgefallen, dass wir auf vielen abstand -halten aufklebern, plakaten etc geduzt werden ? lidl. rewe, penny…

    allles liebe…

    Liken

  17. Drusius sagt:

    Hat jemand Rechte über uns? Wenn ja, wodurch?

    Liken

  18. Texmex sagt:

    @Drusius
    Natürlich, die Sklavenhalter haben unterschrieben bekommen, dass wir a) tot sind ( auf dem Meer verschollen) und b) dass wir Personal einer Firma sind. ( BRvD-GmbH, United Staates oft America, Mexico, Russland, etc.)
    Die BRvD- GmbH gehört der United Staates oft America, die pleite ist und lt. @DET nächsten Monat dicht gemacht wird. Ich hoffe, das stimmt und ist nicht so ein Jux wie Müllerchens 09.05.2020-joke.
    Wenn die Mutterfirma aufgelöst wird, kann die Tochterfirma nicht weiter machen, es sei denn, der Konkursverwalter verkauft sie vorher.
    Frage ich mich, an wen?
    Lt.@DET endet damit unser Vertragsverhältnis als Sklaven.
    Bis zur nächsten Unterschrift.

    P.S.
    Ich habe mich köstlich amüsiert, wie der ESO im anderen Faden ausgerastet ist.

    Gefällt 1 Person

  19. wei sagt:

    es ist etwas anders,Trump kann die Firmen nicht zusperren,das müssen die selber machen.Er hat aber die Firmengründungen ausserhalb der Vereinigten Staaten von Amerika gelegt mittels Exekutiv Order der damaligen echten Verfassung nebst der damaligen Governore,damit und überhaupt sämtliche Vereine wie zb die Anwaltskammern die private weltweite Vereine oder Organisationen sind und keine Jurisdiktionen besitzen,trotzdem in den Gerichten Jurisdiktion ausüben,die zwar öffentliche Register führen aber nebenher im nicht-öffentlichen Registern diesen Umstand richtig eintragen.Es gibt also im tiefen Staat zwei Register wo Richter völlig sinnfrei und ohne Genehmigung einer Lizenz Leute verurteilen unter Beihilfe von Anwälten und Staatsanwälten frivol richten.Und weil keiner eine Lizenz von denen hat,trotzdem Leute verurteilt werden ist das Betrug und im Stundentakt gemeinschaftlicher Kettenbetrug als privates Geschäftsmodell,denn der Beruf Jurist selber ist wie eine Fahrerlaubnis die man selber bezahlt hat,berechtigt aber nicht auf öffentlichen Straßen auch fahren zu können,das entscheiden andere.
    http://governor.theunitedstatesofamerica1781.com/more-proof-the-bar-has-no-jurisdiction/
    Mit anderen Erklärungen wird auch zb die Nationalitätsfrage geklärt,nämlich,man kann sich einer Nationalität zugehörig fühlen,trotzdem einer anderen Nationalität angehören usw usw
    Trump hat wie es heisst die Deutsche Post lahm gelegt,der Postverein (darauf hat man sich weltweit geeinigt)ist das einzige Unternehmen was auch im tiefen Staat nicht pleite gehen kann.Jetzt wissen wir warum er das gemacht hat.
    Ohne Unterschrift gibt es keine rechtsgültige Dokumente-ist so,war schon immer so

    Gefällt 1 Person

  20. Texmex sagt:

    @wei und Drusius
    Na wie ist es denn nun „wirklich“?

    Einer Hü, einer Hott.
    Was sollte denn in Zeiten von Lug und Trug und in der BRvD- GmbH offiziell verkündeter Insolvenzverschleppung die BRvD-GmbH-Betreiber veranlassen, ihren Laden selbst dicht zu machen? Fehlendes Falschgeld? Das bekommen sie doch von den Hütchenspielern inzwischen doch hinterher geworfen. Generalstreik? Den haben sie doch selbst für fast alle Völker der Erde organisiert, nennt sich Corona-Hoax.
    Fehlende Legitimation? Darauf scheixxen die seit langer Zeit, ich kann mich noch an Zeiten erinnern, da fädelte der Hochverräter Schäuble bei seinen Dreckige schaften noch vom GG, das ihn etwas hindere. Heute gehen die Büttel der Wortmarke gegen Leute vor, die offentlich das Ding in der Hand halten.
    Recht?
    Recht gibt es nicht, höchstens ein Urteil von einem, der von sich behauptet, Richter zu sein.
    Also nun mal Butter bei die Fische.

    Gefällt 1 Person

  21. wei sagt:

    Natürlich gibts Recht-wer erzählt denn sowas.Das ist aber nicht unser Recht sondern politisches Recht der Verwalter.Und wenn die das Recht ändern,dann ist das wahre Recht Geschichte.oder ein Märchen aus vergangenen Zeiten ,nur als Verwalter kann man nur solange dieses Recht ausüben bis man den Verwalter absetzt,dann ist auch das Geschichte.Du hast ein Recht auf ein Urteil,das ist schon richtig und das bekommst du auch und zwar von einem Richter.Man kann keinem Richter seinen Beruf absprechen,das geht nicht, das hat er gelernt,genauso wie jeder andere einen Beruf gelernt hat den er manchmal recht oder schlecht ausübt.Im übrigen ist ein Verwalter nur eine Funktion,er verwaltet etwas und nur der Eigentümer kann ihn absetzen.
    Es ist im übrigen die Pflicht eines jeden selber zu googlen welcher Wahrheitsgehalt hinter den Meinungen anderer steht,ich empfehle mal Gustav Radbruch so als erste Instanz wie mit unechtem Recht zu verfahren ist.Auch bei Jellinek kann man die Grundlagen vergleichend heran führen,dann wird zumindest mal eine Staatsstruktur sichtbar
    Die deutsche Justiz hat allerdings ein gewaltiges Problem,der geht es nämlich genauso wie der amerikanischen–verbunden in der IBA weltweit,legitim verbunden aber keine legitime Jurisdiktion.Auch diese ganzen Gerichte neben dem Amtsgericht wie Verwaltungsgerichte ,Finanzgerichte und der ganze andere Schrott sind nicht verhandlungsfähige Gerichte,denn der Richter dort ist Teil der Verwaltung und nur dann Richter wenn er den Gerichtssaal betritt,so dann ist keine Verhandlung möglich, weil der Richter Teil einer Partei ist und wer Partei ist kann kein Richter sein.

    also ein bischen sollte man schon googlen,sonst lernt man nichts und logisch,dann muss man alles glauben

    Liken

  22. Texmex sagt:

    Also @wei,
    wieder nur „ausgewichen“, warum nicht “ Butter bei die Fische“?
    Wozu gockeln, wenn folgende Dinge klar sind:
    ©Fromer:“ die oberste Rechtsgrundlage ist der Talmud“
    Das ist aber „eben“ nicht unser „Recht“!
    Wir haben aktuell keines.
    ©Schröder verspricht mir seit 2008, dass die Chaldäer-Herrschaft zu Ende gehe. Versprechen kann man sich ja mal.
    Nun aber, am 29.05.2020 soll es endlich soweit sein. Jom Kippur, der Versöhnungstag mit Gott.
    Was wird denn am 30.05 oder gar am 31.05. sein? Nur mal so gefragt.
    Ich bin kein Kabbalist um aus dem Namen Radbruch dessen Funktion im System zu extrahieren. Der Name Jellinek bedeutet jedenfalls nix Gutes, das hat mir ©Schröder schon vor Jahren verklickert. Das ist Auftragsarbeit. Wie Mordechai Levy alias Kerle Murks.
    Was soll das Geschwurbel von “ Staat“? Das sind alles Firmen. Insofern hat das @Drusius schon richtig aufgedröselt.
    Und Dein Glaube, @wei, durch gockeln käme man dem „Wissen“ nahe, sei Dir unbenommen. Jeder „glaube“ das, was er glaubt, aber nicht weiss. Und Du glaubst eben das. Ist i.O.für mich.

    Liken

  23. Texmex sagt:

    Weshalb wird meine Erwiderung auf @wei nicht freigeschaltet, Herr Vögeli?

    Liken

  24. Texmex sagt:

    Weshalb wird meine Erwiderung auf @wei nicht freigeschaltet, Herr Vögeli?

    Liken

  25. Thom Ram sagt:

    Xetxem, 19:18 und noch zu anderen Zeiten Nettes einwerfend.

    Das Herr Voegeli ist zwar 24/24 am Komputer, dem Pubelikum zu dienen, doch wird es immer und immer abgelenkt von seinen 72 Sekretärinnen. Du Pferd stehen. Die wenden Tricks an, und derer beherrschen sie viele, denen Mann, auch wenn er nur ein Vögeli ist, einfach nicht wisterdehen kann.
    Jo. So stehst du nun halt hintenan, hinter all den Sybillinen, ängstigend dich im Fegängnis der Mode Ration, nicht zu Worte kommen zu können, Dagne deiner Seele.

    Liken

  26. wei sagt:

    @Texmex,
    Ich kann mit deinem Talmund nix anfangen-alles Recht kommt aus der Fiktion,auch der Talmund und alles was über die berühmten Zwölfsteintafeln hinaus geht, mit römisches und canonisches Recht ersetzt wurde,braucht es nicht bewiesen werden- es ist und bleibt Fiktion und Fiktion heisst „Glaube“ und ist damit nicht greifbar. .Es muss lediglich eine Rechtsordnung die für alle gleich gilt geben,denn wie „Drusius “ bereits sagte-es gibt im Recht niemand der über einen anderen steht,Die, welche mehr Rechte erhalten,haben diese auf Zeit bekommen um das Land nach aussen zu vertreten,danach haben sie wieder die gleichen Rechte wie jeder andere, ein anderes Mandat haben die nicht.

    du führst @Fromer an,sehr gut, aber leider nur Meinung,seine Meinung die du selbstverständlich annehmen kannst und auch darfst,denn seit dem Buchdruck scheint es über Meinungen nicht mehr hinaus zu gehen,also nix mit Butter bei den Fischen.Recht hat Hintertüren,die gilt es zu finden,die erste steht schon in meinem ersten Satz,wichtig dabei ist-man muss wissen wer man selbst ist,dann kann auch der Versöhnungstag mit Gott lustig werde,wenn er denn kommen sollte

    Liken

  27. Texmex sagt:

    @wei
    Es ist nicht „mein“ Talmud, @wei . Ganz bestimmt nicht.
    Nur solltest Du ein ganz klein wenig über die Weltstruktur bescheid wissen, bevor Du so gewagte Thesen ablässt.
    Du solltest wissen, wer die Leviten, die Kohanin und die Ludi Jehudi sind, in welcher Hierarchie sie zueinander stehen und welchem Kodex sie gehorchen.
    Wo sich dann die anderen Völker wiederfinden und so weiter. Auf Seite 57 der „Weltformel“ ©Schröder wirst Du fündig. Und wenn Du es auch nicht ahnen wirst, Jakob Fromer ist da nicht „Meinung“ sondern Setzung.
    Solltest Du wirklich glauben, Buchdruck gäbe es erst seit dem Mäenzer Ernst Neger, oh halt, der hieß Gutenberg, da bist Du recht falsch gewickelt. Die Schriftgelehrten gibt es seit ca. 5880 Jahren nur auf der schwarzen Seite auf der weißen noch viel länger. Aber eben, Gockel Du mal ruhig weiter. Vielleicht findest Du ja etwas.

    Liken

  28. wei sagt:

    @Texmex.
    wir behandeln unser Thema auf verschiedenen Ebnen.
    Du reitest auf toten rum,ich habe lebende Kerle vor mir und kann sie zwar nicht zwingen die Wahrheit zu sagen aber ich kann sie zwingen weiter zu lügen

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: