bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » Laß nun ruhig los das Ruder

Laß nun ruhig los das Ruder

(Ludwig der Träumer) Heute gibt’s nur ein Gutnachtliedle um mich zu beruhigen. Ansonsten müßte ich den Intelligenznotstand in meinem Umfeld – ja sogar in ganz Deutschland ausrufen.

Die Krone – Corona mahnt mich, jeden Kontakt mit Meinesgleichen zu vermeiden.
Die Krone – wo die auch immer zu verorten sein mag weiß sicher, daß der Kontakt mit Meinesgleichen – den Angstbefreiten für sie tödlich sein könnte.  
Interessant ist auch, daß nach den Unruhen in Honkong, die nach China überschwappten und gefährlich für deren Elite werden könnte, rein zufällig ein äußerer Feind auftaucht.  
Das Mühlenfest in drei Monaten muß deswegen abgesagt werden.!!?  CO2 ist schlimmer als Senfgas. Eine Warnung soeben von „besorgten“ Freunden draufgesetzt. Das kommende Sturmtief könnte meine Wohnwagen zerschlagen. Wir sind bald alle tot, wenn wir nicht umkehren zur Natur, so die linksgrün verirrten Freunde, die mich in den letzten Tagen besuchten.
Wer schürt hier die Angst vor dem Leben, das schon immer lebensgefährlich war?  Ich hatte in den letzten Tagen keine Minute Ruhe. Sie kamen in meine Bude und fürchteten den Weltuntergang.

Mir bleibt nur noch in seelischer Quarantäne zu gehen, bis der Spuk vorbei ist.

Lasß nun ruhig los das Ruder
Dein Schiff kennt den Kurs allein
Du bist sicher, Schlafes Bruder
Wird ein guter Lotse sein.

Lass nun Zirkel, Log und Lot
Getrost aus deinen müden Händen,
Aller Kummer, alle Not,
Alle Schmerzen enden.

Es ist tröstlich, einzusehen,
Dass nach der bemessenen Frist
Abschiednehmen und Vergehen
Auch ein Teil des Lebens ist.

Und der Wind wird weiter wehen,
Und es dreht der Kreis des Lebens,
Und das Gras wird neu entstehen,
Und nichts ist vergebens.

Es kommt nicht der grimme Schnitter,
Es kommt nicht ein Feind,
Es kommt, scheint sein Kelch auch bitter,
Ein Freund, der’s gut mit uns meint.

Heimkehren in den guten Hafen
Über spiegelglattes Meer,
Nicht mehr kämpfen, ruhig schlafen,
Nun ist Frieden ringsumher.

Und das Dunkel weicht dem Licht,
Mag es noch so finster scheinen.
Nein, hadern dürfen wir nicht –
Doch wir dürfen weinen.
(Reinhard Mey)


24 Kommentare

  1. palina sagt:

    Hä……..
    „Das Mühlenfest in drei Monaten muß deswegen abgesagt werden.!!?“

    Ich steh gerade auf der Leitung.
    Bitte um Aufklärung.
    Danke.

    Liken

  2. palina sagt:

    richte den links-grünen mal aus, dass das „Vater-unser“ umgeschrieben wird.
    Unser Habeck, der du bist im Himmel……………….

    Die werden aufatmen.

    Liken

  3. ...ter sagt:

    Ludwig
    Satz 1,2,3 genau so ist es. Man wird zum Einsiedler zum Eremiten ja zum Sonderling ,zum Seltsamen,… er wird halt alt..
    Aber besser so, all die „Dummen Menschen“, ich ertrag es nicht mehr, und hab doch mehr Freiheit als jemals zuvor.
    Aber es gibt Sie noch, die die denken können, bewusst leben in allem.
    Ein kleiner Hoffnungsschimmer

    Liken

  4. palina sagt:

    …ter
    „Aber besser so, all die „Dummen Menschen“, ich ertrag es nicht mehr, und hab doch mehr Freiheit als jemals zuvor.“

    wie sagte eine Kollegin damals zu meiner Tochter auf der Säuglingsstation kurz vor ihrer Rente:“Bin froh, dass ich in Rente gehe, ich ertrage diese dummen Mütter nicht mehr.“

    Wie sage ich immer, wenn ich mit meiner Enkelin auf dem Feld arbeite und sie im Sandkasten spielt:“Ich ertrage diese dummen Mütter auf den Spielplätzen nicht.“

    Unser Gärtner kennt meinen Spruch. Er lächelt dann immer.

    Ist ja schon mal was, wenn man erkennt, was um einen vorgeht.

    Davon sind die meisten weit entfernt.

    Liken

  5. Danke palina !

    Mein Spruch lautet dann „ich ertrage diese uninformierten, gutgläubigen, obrigkeitshörigen Patienten nicht mehr“

    Gefällt 1 Person

  6. palina sagt:

    @Marietta
    ja unglaublich.
    Verstehe dich voll und ganz.
    Wenn die einen Arzt-Kittel sehen, dann verfallen die in „Dämmerschlaf.“

    Gefällt 1 Person

  7. Mujo sagt:

    Ja Ludwig. Wirst dein Wohnwagen mit Zeltheringe und Schnüre Festbinden müssen ?!

    Die Wetter fritzen sprechen schon von Stürmen alla Weltuntergang. Ich denk da immer Unkraut vergeht nicht und hält da alle widrigkeiten stand.
    Halt die Ohren Steif.

    Übrigends der einzige Virus der Gefährlich sein kann ist der Ignoranz und Deppen Virus. Hochansteckend und viel zu viele Tragen den Erreger in sich.

    Liken

  8. Thom Ram sagt:

    Palina
    Unser Chefe der Träume wohnt auf einem Flusshalbinselchen, und da ist eine alte Mühle, und jährlich ist dort das Mühlenfest, und ich kann dir und jedem guten Leser nur empfehlen, dort mal vorbeizugehen, im Winter ist es schön (war dort bei Eiseskälte), im Sommer (werd ich nachholen, wenn in D die Luft rein sein wird) dürfte es himmlisch sein. Mit Bräu und so.

    Liken

  9. palina sagt:

    @LdT
    jetzt verstehe ich.
    2 sehr schöne und aufschlussreiche Artikel.
    Wird das Brot heute noch gebacken?

    Liken

  10. Drusius sagt:

    Loslassen: (https://www.youtube.com/watch?v=OewQDqCwxLM&list=RDXnUVEgIPFI4&index=2)

    Und wieder zufassen.

    Aus Co2 rühr ich ’nen Brei,
    kleister Dummheit noch dabei
    und schau mir an, ob’s frißt der dumme Mann.

    Bei Sturm dürften sich die Chemtrailwolken nicht halten. (https://quantisana.ch/gesundheit-neu-denken/expertenberichte/konzentration-von-aluminium-barium-und-arsen-in-der-atemluft/). Das ist die gute Nachricht.

    Liken

  11. ...ter sagt:

    Drusius
    09/02/2020 um 18:59
    „Bei Sturm dürften sich die Chemtrailwolken nicht halten“
    Drusius, das ist natürlich richtig, daß sich bei Sturm die Wolken nicht halten sie werden weiter befördert MIT ihrer Fracht, und die verschwindet nicht,
    sondern wird wo anders abgeladen.
    Da wir meist Wind aus Westen haben ist Bayern gerade dazu bestimmt die tödliche Fracht abzubekommen.
    Beobachtet man Windrichtungen und Chemtrails , so stellt man fest, daß aus dem Osten, also Ostwind, absolut KEINE Chemtrails kommen
    Beobachtet man die Jets bei Ostwind ( über Bayern) so stellt man fest, daß diese keine Chemwolken versprühen.
    Der Grund ist, daß bei Ostwind extreme Trockenheit, in diesen Höhen in denen normalerweise gesprüt wird, herrscht und deswegen keine Kondensationskeime vorhanden sind.
    Es rentiert sich also nicht zu sprühen, weil der Zweck nicht erreicht wird, es entstehen keine Schleierwolken.

    Jedoch ist es deshalb keine gute Nachricht, denn die tödliche Fracht wird auf alle Fälle irgendwo abgeladen.

    Dies ist wieder einmal der Versuch der Verschleierung ! ala “ ist ja alles gar nicht so schlimm“

    Liken

  12. Drusius sagt:

    …ter
    Haarp (Kanada und Tromsö) und Chemtrails und die großflächige Bestrahlung mit geplusten Mikrowellen beobachte ich schon länger. Ich glaube im Jahre 2000 habe ich das erste perfekte Chemtrail-Schachbrettmuster über München zum ersten mal fotografiert.

    Liken

  13. ...ter sagt:

    Drusius
    10/02/2020 um 06:36
    Drusius, da magst Du schon recht haben. Ich habe meine ersten Beobachtungen 1988 im Sommer aufgezeichnet.
    Ich gestehe ,nicht aus eigenem Antrieb. Ich wurde dahin gestupst, damals begann in den „Staaten“ die erste Cloudbuster bauen Bewegung.
    Klar hab ich da mit gemacht, kann ja nicht schaden hab ich mir gedacht. Don Croft war der Pioneer. Ich hab 4 solche Dinger auf dem Grundstück.
    Inzwischen gibts da ganz andere elektronische Möglichkeiten, etwa Gewitter/Hagelfronten mit Schönwetter sferics Schwingungen entgegen zu wirken.
    Es ist ja nicht nur die chemische Wirkung, inzwischen werden die trails ja ausgebracht um mittels Haarp/ Elektromagnetischem Einfluss, eine Art Bewusstseinskontrolle auszuüben.
    Abber das ist natürlich ganz ganz böse Verschwörungstheorie… :-))

    Liken

  14. Drusius sagt:

    …ter
    Die gepulste Mikrowellenstrahlung – immer so eine halbe Stunde pro Tag – habe ich schon 2015 gemessen, damals war es meistens zwischen 05:15 und 05:45 bzw. bei Zeitverschiebung eine Stunde später. Es gab Phasen wo Pulse für 2 Minuten 9,0 mW/cm2 eingestrahlt wurden. Das liegt so um den Maximalwert der Mikrowelle. Verschwörungstheorie ist es nicht, Prof. Diaschew spricht in den ersten Minuten der folgenden Rede davon (https://www.youtube.com/watch?v=d0696BedqqU). In 85 Ländern werden die Menschen bestrahlt – Schwerpunkt Europa.

    Wellengenetik ist eine junge Wissenschaft, die davon ausgeht, das Gene sowohl untereinander als auch mit der Außenwelt über elektromagnetische Wellen und Torsionsfelder (grenzenlos) kommunizieren können – die DNS als Sender und Empfänger für Sprache. Ein neues Feld der Linguistik öffnet sich, das mittels Wellengenetik den Begriff der höheren Dimensionen für uns klarer und verständlicher erscheinen lässt.

    Liken

  15. ...ter sagt:

    Drusius
    10/02/2020 UM 15:47
    Drusius, danke für die Mitteilung. Messen kann ich leider nicht in diesem Bereich bei mir geht es als Funkamateur maximal bis 23 cm.
    Was mit der Bestrahlung bezweckt werden soll ist schon klar, leider ist es für unbedarfte/uninformierte Mitmenschen völlig absurd und wird nur belächelt.
    Ich habe die Erfahrung machen müssen, dass man schnell als Spinner, Sonderling gilt, versucht man nur die geringste Aufklärung.

    Liken

  16. katja sagt:

    @ Drusius: „gepulste Mikrowellenstrahlung – immer so eine halbe Stunde pro Tag – […] Ein neues Feld der Linguistik […]“

    Das klingt sehr interessant, könntest du das weiter ausführen?

    Liken

  17. Vollidiot sagt:

    Warum so schwarz sehen.
    Die CDSU ist doch nicht mehr da, äh schwarz.
    Jetzt ist Grün gefragt.
    Laßt dem Nasenrotz freien Fluß.
    Bitte nicht verkosten.
    Bei dem Grün müßt ihr dann kotzen.
    Bei Menschenversuchen wird eh mal gekotzt.
    Wir brauchen nur noch die Reiz-Reaktions-Verbindung herstellen, die das Kotzen mit unserem Blockflötenparteienstaat als maßgebende Verbindung definiert, der ja nahezu umfassenden Umweltschutz vorbetet.
    Verlogene Ekelschaft.
    Wenn diese Blunz das Lügen als Maxime des Herrschens verinnerlicht hat, dann hat sie kein Recht mehr auf Regierung.
    Lügen stinken, feine Nasen riechen das, darum sagen diese, daß Berlin übel riecht.

    Gefällt 1 Person

  18. katja sagt:

    @ Drusius: „gepulste Mikrowellenstrahlung – immer so eine halbe Stunde pro Tag – […] Ein neues Feld der Linguistik […]“

    Du hast mich sicher vergessen, daher wiederhole ich meine freundliche Anfrage:

    Das klingt sehr interessant, könntest du das weiter ausführen?

    Musst natürlich nicht und womöglich wäre das etwas zeitintensiver? Würde mich jedoch freuen!

    Liken

  19. Palina 09/02/2020 um 15:11 spät meine Antwort, aber nie zu spät.

    Unser Bäcker Eugen hat leider nach 10 Jahren seinen Vollerwerbsjob mit 60 Stundenwoche hauptsächlich aus gesundheitlichen und familiären Gründen aufgegeben. Seine Frau und Kinder hatten nur noch einen schlafenden Vater gesehen. Wir sehen meistens nur die Romantik des alten Handwerks. Mehlstaub und unerträgliche Hitze im Sommer im Backhaus, sowie wöchentlich fünf Tage lang auf den Beinen von drei Uhr morgens bis 18 Uhr nagen an der Gesundheit. Eine Verkäuferin, die nach seinem Tag- äh Nachtwerk den Brotverkauf übernehmen könnte, war finanziell nicht drin. Also mußte er sein Brot nach getaner Arbeit selbst verkaufen.

    Ich selbst komme aus einer Bäckereifamilie, die drei Generationen zuvor mit Personal und Rentensicherung gut überleben konnten, so wie alle anderen Läden des täglichen Konsums. Die Zeiten sind vorbei. Das was früher als Gewinn oder Rentensicherung beiseite gelegt werden konnte, wird heute durch die Steuerkrake abgegriffen.

    Seit kurzem haben wir einen neuen Bäcker, der mit Herzblut die alte Kunst wiederbelebt. Sein Vorteil: er kann das nebenberuflich als Hobby machen. Er ist freiberuflicher Fotograph.
    Dienstags und Freitags gibt es das beste Brot weit und breit.

    Liken

  20. palina sagt:

    @LdT
    danke für deine Antwort.
    Dachte schon da kommt nix mehr.

    „Ich selbst komme aus einer Bäckereifamilie, die drei Generationen zuvor mit Personal und Rentensicherung gut überleben konnten, so wie alle anderen Läden des täglichen Konsums. Die Zeiten sind vorbei. Das was früher als Gewinn oder Rentensicherung beiseite gelegt werden konnte, wird heute durch die Steuerkrake abgegriffen.“

    Da muss ich dir recht geben.

    Ist zwar kein Vergleich mit deiner Biografie.
    Aber ich konnte als Mutter 20 Jahre meine 3 Kinder betreuen (Altersunterschiede sind sehr groß) und den Haushalt führen. Obwohl mein damaliger Mann nur ein einfacher Handwerker war. Und wir konnten uns noch ein Haus kaufen.

    Freut mich, dass wieder jemand gefunden wurde, der die Bäckerei weiter betreibt.

    Vielleicht schaust du dir das mal an. Bekomme öfter Brot von denen.
    .https://www.diebrotpuristen.de/

    Liken

  21. @palina

    Ja, ein gutes Brot das macht auch bei wenig Scheiben schon satt.
    Ich geniesse es oftmals nur mit Butter drauf und etwas Salz.
    Ich mag die kleinen traditionellen Bäcker, die zwar nicht so viele wohlklingende Sorten haben,
    aber dafür ein Brot welches Qualität aufweist.
    Deshalb glaube ich auch nicht das Märchen von dem krankmachenden Brot.
    Diesen Stempel sehe ich nur bei dem Massenwarenbrot welches mich an chemische Teiglinge erinnert, aber niemals an Brot.

    Irgendwann backe ich wieder selbst, hab ich früher mehrere Jahre gemacht.

    Gefällt 1 Person

  22. Mujo sagt:

    @mariettalucia

    Brot ist nicht gleich Brot.
    Dinkel, noch besser gleich Vollkornbrot ist dem Weisbrot vorzuziehen. Schon allein der Verdauung wegen.
    Weizen Verursacht am meisten Entzündungen im Darmtrakt. Eine Typische Zivilisationskrankheit des Westens durch zuviele Weißmehl Produkte.
    Ich mag auch gerne Brot, wähle aber bewusst was mir gut tut.

    Gefällt 1 Person

  23. palina sagt:

    @marietta
    habe auch früher Brot selbst gebacken. Das Korn vom Bauern gekauft und hatte eine eigene Getreidemühle.

    Ich bewundere den Ludwig, was der so alles unterstützt und hier reinstellt.
    Finde auch seinen Humor einfach klasse.

    Wo wären wir ohne den nötigen Humor.

    Man muss nicht immer meditieren oder sich auf sich selbst besinnen.

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: