bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » US-Senator fordert die Welt auf, die U.S.A. zu bombardieren

US-Senator fordert die Welt auf, die U.S.A. zu bombardieren

US-Senator fordert die Welt auf, die U.S.A. zu bombardieren

Von Mkarazzipuzz am 16/9/2019 als Berichtigung der Orginals verdankenswerterweise umgeschrieben. Sozusagen anti-fake-news. Thom Ram

***Der US-Senator Lindsey Graham aus South Carolina hat die Welt aufgefordert, eine Botschaft an die U.S.A. zu senden, indem die Ölraffinerien des Landes bombardiert werden.
“U.S. unterstützte und finanzierte islamistische Rebellen, die im Nahen Osten Millionen Menschen umgebracht haben, sind ein weiteres Beispiel dafür, wie die U.S.A. im Nahen Osten Chaos anrichten. “

„Das U.S.- Regime war und ist nicht am Frieden interessiert – sie besitzen Atomwaffen und wollen weltweite Dominanz”, so ein Tweet von Graham am Samstag. „Wenn die U.S.A. ihre Provokationen nicht sofort einstellen und die nukleare Abrüstung glaubhaft vorantreiben, ist jetzt an der Zeit, dass die Welt einen Angriff auf U.S.-Ölraffinerien startet”, so Graham.

Laut Graham werden diese gezielte Angriffe die U.S.A. davon abhalten, ihre Aggressionen im nahen Osten und der ganzen Welt fortzusetzen.

“Die U.S.A. werden ihr Verhalten nicht ändern, bis sie die Folgen realisiert haben, wie z.B. ein Angriff auf ihre Raffinerien, was den Rücken dieses U.S.-Regimes brechen würde“, fügte Graham hinzu.

Ein U.S. Kommandant gesteht: „Wir können ohne fremdes Öl keine Kriege führen!“ Der Leiter der Luft- und Raumfahrtdivision der U.S.A. (USAC) gestand am Sonntag, dass sich US-Basen und Flugzeugträger im Nahen Osten in Reichweite von Raketenverbänden der Anrainerstaaten befänden und einem konzertierten Angriff nicht standhalten würden. Die Erklärung kommt, nachdem US-Außenminister Mike Pompeo die U.S.A. für verschiedene Luftangriffe auf Länder des Nahen Ostens gelobt hat, die hauptsächlich zivile Opfer zur Folge hatten. „Wir sollten“, so Pompeo wörtlich, „das Chaos nicht halbfertig liegen lassen.

„Jeder sollte wissen, dass sich US-Basen und ihre Träger in Reichweite unserer Raketen befinden”, sagte ein General der Welt-Koalition.***

US Senator calls on the Word to bomb to ‘break the U.S.-regime’s back’

We can get more trouble around the world ’ : The U.S.- commander warns the World in light of U.S.- occupation & cutting Near East oil production in hal.

Das Original findet ihr hier: http://uncut-news.ch/author/admin/

.

.


8 Kommentare

  1. DET sagt:

    @ Thom Ram,

    soll der obige Artikel die Entenjagt eröffnen oder was ist mit ihm gemeint ???

    Liken

  2. mkarazzipuzz sagt:

    Mich hat der originale Tweet einfach nur angemacht das so einfach richtig zu stellen.
    Nicht der Iran bedroht den Nahen Osten und die ganze Welt. Es sind die U.S.A.
    Und um einmal klar zu machen, wie der von Senator Lindsey Graham ursprünglich gegen den Iran gerichteten Beitrag wohl aussehen würde, wenn er den richtigen Staat träfe. Unvorstellbar, nicht wahr?
    krazzi

    Liken

  3. Thom Ram sagt:

    DET 18:42

    Entenjagd? Wer es wagen sollte, Susi oder und Somak, unsere zwei weissen Enten im Garten, zu jagen, dem würde ich eine Schrotladung verpassen.
    Soweit klar, hoffe ich.
    Was mit dem Artikelchen vom Krazzi gemeint sei? Du fragst noch? Ehrlich?

    Liken

  4. Thom Ram sagt:

    DET 18:42

    Und als Oberlehrer lasse ich es nicht und sage es.
    Als 18 Jähriger fand ich es prima, dass amerikanische Truppen Nordvietnamesen mordeten und Ländereien zerstörten, denn Nordvietnamesen waren so gefährlich und böse. Hätte man mir damals nur das gezeigt, was Krazzi macht, so wie Daniele Ganser unentwegt, nämlich einfach ma umdrehen: Nordvietnamesen morden US Amerikaner und zerstören dortens ganze Ländereien, weil US Amerikaner böse und gefährlich seien, so wäre ich was? So wäre ich schon damals ins Grübeln verfallen.
    Und so soll schwarze Satire mediengläubigen Bürger ins Grübeln verfallen lassen.

    Wenn auch nur ein einziger Mediengläubiger Krazzis Zeilen liest und ins Grübeln verfällt, ist ein Schritt der notwendigen 10000000000 Schritte in das Neue Zeitalter getan.

    Gefällt 1 Person

  5. makieken sagt:

    Show must go on… Opium fürs Volk. Keiner wird keinen angreifen, da alle Darsteller derselben Laientruppe sind. Bestenfalls gibt es gut aufbereitete Filmchen und Fotos, welche angebliche Taten dokumentieren…

    P.S.: Schon mal jemandem hier aufgefallen, wie verblüffend die Ähnlichkeit zwischen dem „guten“ Obama und dem „bösen“ Osama ist/ war? Das ist das Spiel der Polarität und „sie“ besetzen beide Pole.

    Liken

  6. DET sagt:

    @ Thom Ram
    17/09/2019 UM 02:20

    Und ich dachte, „man, wie weit sind die heruntergekommen, dass sie es nötig haben mit
    gefakten Meldungen auf sich aufmerksam zu machen „.

    Liken

  7. Karl sagt:

    Das ist auch sehr interessant.

    Liken

  8. Thom Ram sagt:

    DET 03:38

    Auf der Insel Humora in der Grinsbucht bei Lachien gibts in Brüll Kurse für SaTiere.
    Mit meiner besten Empfehlung.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: