bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » LUDWIG DER TRÄUMER » Deutschland verrecke – Die Todsünden der Grünen

Deutschland verrecke – Die Todsünden der Grünen

(LUdwig der Träumer)

Manchmal möchte sofort den Bettel hinschmeißen, Radio entsorgen und Fernseher zertrümmern – den ich eh nicht mehr einschalten kann ohne den Schmerz des Untergangs unserer in Deutschland und Europa gewachsenen Kultur zu spüren. Einfach nur noch dahocken und Löcher in Luft gucken oder Katzenvideos sichten. Sicher kann und muß noch viel verbessert werden. Dazu ist unser vom Schöpfer mitgegebener Verstand gefragt. Die Mainstreammedien fahren mit immer mehr perfidere Propaganda auf um uns den auszutreiben in die Verelendung zu führen. Das frühere Schulsystem, von dem ich noch profitieren konnte, geht vollständig den Bach runter. Die MINT-Fächer und mit ihnen hervorragende Ingenieure, die uns einst aus dem elendigen Überlebenskampf  mit ihrem Erfindungsreichtum beglückten, sind passe – werden sogar von den Grünen als minderwertig bezeichnet. Lt. grüner Ideologie gehören sie zur aussterbenden Spezies alter weißer Männer, die nur den Planeten zerstören. Die meisten Grünwähler leben in den Speckgürteln der Großstädte,  gutsituierte Menschen, die in Firmen arbeiten, die ihren Wohlstand erst ermöglichen und die die Grünen bekämpfen. S. entsprechende Statistiken des Wählerverhaltens. Merken die nicht, daß sie ins eigene Nest scheißen?

Warum tun die das? Ich kann es mir nur so vorstellen: Sie hassen ihren Job. Träumen von einer Utopie der Freiheit, die sie aus eigenem Antrieb nicht erreichen. Es ist nur ein Stellvertreterkrieg gegen die eigne Unfähigkeit, die Welt im Sinne des Schöpfers zu gestalten, so denke ich.

Thomas Morus hat den Menschen in seinem Roman vor bereits 500 Jahren „UTOPIA“ erfunden, der in der finalen Glückseligkeit leben kann. Der Ursprung der grünen Ideologie?  Soll die Menschheit so enden? Dann lieber gleich die Kugel geben.

Es sind doch Menschen wie du und ich, die Multikulti, frühkindliche Sexualisierung, Genderideologie und sogar die Ausrottung der Deutschen fordern. Das bleibt mir ein Rätsel. Sie leben doch von unseren Steuern und GEZ-Zwangsgebühren. Selbst eine Greta oder Neubauer wäre ohne die Ingenieurkunst allenfalls eine skurrile armselige Erscheinung auf dem örtlichen Marktplatz. Bleiben wir bei Greta (Neubauer müßte bereits dieses kindliche Stadium überwunden haben. Ich halte sie für intelligent genug): Sie ist nur ein mißbrauchtes Proxy und Metapher  kranker menschenverachtenden Zeitgenossen.

Hier ein paar Sprüche der Verirrten: https://deutschfeindlichesprueche.wordpress.com/

Der Spruch „wenn es dem Esel zu wohl wird, geht er auf das Eis“ trifft m. E. zu für die grüne Ideologie. Denen geht es einfach zu gut, sagte meine Oma.

Wo ist sie geblieben – die Zeit des halbwegs vernünftigen Miteinanders?

Uns terrorisieren lassen durch verirrte Zeitgenossen, die den Untergang der Deutschen fordern und gleichzeitig sich fürstlich von ihnen alimentieren lassen kann nicht mehr lange gutgehen.

Behalten wir Klardenker einen kühlen Kopf und lassen uns nicht auf die Spielchen einer kleinen Kaste ein, die verirrt sind und uns für ihre Machtziele zu mißbrauchen. Nur darum geht es den Grünen. An die Macht kommen ohne Sinn und Verstand. Sie schaufeln sich damit das eigene Grab. Ich werde es als alter Sack noch erleben. Vor allem, lassen wir uns nicht provozieren und auf Grabenkämpfe ein.

Wegen diesem Wahnsinn, den ich täglich lese, gebe ich dennoch nicht auf. Ich sehe täglich Mitstreiter, wie

https://conservo.wordpress.com/2019/08/06/tricksen-taeuschen-fabulieren-der-klimaschwindel/

und https://philosophia-perennis.com/

https://www.eike-klima-energie.eu/2019/08/06/eine-luege-oft-genug-wiederholt-wird-zur-wahrheit-vorsicht-wenn-sich-97-prozent-aller-wissenschaftler-einig-sind/

Solche Klardenker geben mir wieder Kraft zur Aufklärung. Wenn ich einen Auftrag des Schöpfers haben sollte, dann diesen – er sagte mir: Lernt in Frieden mit einander umzugehen. Es gibt keinen, der über euch steht. Nicht einmal ich. Ich habe euch meinen ganzen Verstand gegeben. Mehr kann ich nicht für euch tun. Die Grünen habe ich nicht erfunden.

Zwischendurch gucke ich Katzenvideos oder schmuse mit der mir zugelaufenen Katze.

Sie sagt mir: Schalte jetzt ab.  miauh-meeh

Vor lauter Bettelhinschmeißen hätte ich das wichtigste hier vergessen. Ein Buch, das ich mir eben bestellt habe.

https://philosophia-perennis.com/2019/08/04/60-000-exemplare-bereits-ausgeliefert-deutschland-verrecke-die-todsuenden-der-gruenen/?subscribe=success#blog_subscription-3

Noch ein Gutnachtliedle. Einfach so, wg. der schönen Melodie, die beschwingt, ohne sonstigen Sinn.

Nach der Vorbetrachtung könnte ich mir diese Lektüre ersparen. Ich weiß, worum es geht. Es muß dennoch in die Köppe der Verirrten rein. Ich glaube noch. daß die Vernunft siegt.

Noch ein Gutnachtliedle. Einfach so, wg. der schönen Melodie, die beschwingt, ohne sonstigen Sinn dahinter zu suchen. Ist das Leben ohne Sinn  überhaupt möglich? Einfach leben – weil es so schön ist? Wer einen Sinn darin sucht, hat schon verloren. Es ist einfach da. Keiner der schlauen Köppe aus Philosophie und Pfaffen konnten mir den erklären. Es waren nur Platitüden zum eigenen Vorteil.

Wer mich über meinen Lebenssinn aufklären will, hat nur ein Interesse – mich ausnehmen zum eigenen Vorteil. Den kann ich mir selbst geben.

Können die Menschen nicht einfach in Frieden miteinander leben – ihre ursprüngliche Schöpferkraft miteinander teilen, anstelle sie gegenseitig auszuspielen?

Ich gehe jetzt erst mal in meinen Braukeller und hole einen Liter Ludwig Bräu hoch.


44 Kommentare

  1. eckehardnyk sagt:

    Träumer, lass doch den Fernseher aus oder guck Dart oder Snooker oder Radprofis in schöne Landschaft. Oder noch besser, komm mich mal besuchen, dann trinken wir an der Murg im Rathauspub was du willst oder spielen Besagtes (außer Radfahren). Ruf mich mal an 0171 5494806. Ich bin ohne Auto.
    Herzlichst Ecki, bis Montag auf Reise

    Gefällt 2 Personen

  2. palina sagt:

    lass dir dein Bier schmecken, Ludwig

    Schau mal hier kurz rein.
    Rohstoffe werden von den Grünen auch umbenannt.
    Kobalt heisst jetzt Kobold.

    Annalena Baerbock und Katrin Göring-Eckardt unterhalten sich über Strom:
    Annalena sagt: “Ich weiß jetzt, wie das Licht geht” und betätigt den Schalter.
    “Jetzt ist es da, jetzt ist es weg. So geht das.”
    Katrin antwortet: „Toll, aber sag mal, wenn das Licht jetzt weg ist, wo ist es dann?”
    Annalena sagt: „Hab ich lange drüber nachgedacht, kommst du nie drauf! Hier im Kühlschrank!”

    Und hier ist das Original Interview in voller Länge. Aus den Kommentaren habe ich den Witz geklaut. Lohnt sich eh die Kommentare zu lesen.
    Weiterer Kommentar:
    „Da werden Kobolde in Batterien verbaut. Ich erwarte einen Aufschrei.“

    Übrigens, sehr guter Artikel von dir. Danke.

    Gefällt 1 Person

  3. Romy sagt:

    Die Grünen sind für mich eine der abartigsten Parteien, die es gibt, sie bestehen nur aus Kinderschändern, Pädophilen und Drogendealern, Roth wurde im Bundestag mit Drogen erwischt, Beck ist hinreichend bekannt und noch viele andere, die ebenfalls bekannt sind. Das größte abartige Ferkel ist Cohn-Bendit, er sagte wörtlich habe ich auch abgebildet: Es ist sehr aufregend, wenn kleine Kinder mit den Hosenlatz öffen und mich streicheln, dann wollen sie auch gestreichelt werden !! Solche abartigen Schweine – ja es sind Schweine – gehören nicht in die Politik !!

    Gefällt 2 Personen

  4. Bettina März sagt:

    Seit 2017 die BRDlinge als Köterrasse bezeichnet werden dürfen, wundert mich gar nichts mehr. Die einzige Partei war die AFD, die dies monierte und einen Antrag auf Änderung des § 130 hinwies. Alle anderen Parteien lehnten ab. Wenn ein Linksgrünversiffter irgendwas sagt, fange ich an zu bellen.

    Gefällt 2 Personen

  5. palina sagt:

    @Romy
    solche Leute werden mit Absicht in solche Positionen gehievt.
    Eben Bauernopfer zugunsten der NWO.

    Wie geeignete Personen in entscheidende Positionen gehievt werden
    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2016/10/28/wie-geeignete-personen-in-entscheidende-positionen-gehievt-werden/

    Gefällt 1 Person

  6. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Liken

  7. Wirklich ein guter Artikel von Dir Ludwig…….und ja, auch mir ist mehr denn je danach mir Kuscheltierbilder und andere schöne Impressionen mir zu Gemüte zu führen, anstatt der Hässlichkeit der Zeit.

    Heute nachmittag hatte ich mit einem Patienten eine Diskussion über das politische Geschehen ( der TV lief, deshalb kam das Thema darauf)
    Er ein alter SPDler fing sofort an auf die AfD zu schimpfen. Ich fragte ihn ob er denn schon mal mit einem AfDler geredet hätte, ich nämlich noch nicht und mich würde interessieren was denn so ausserhalb der Medien diese Politiker erzählen.
    Nix…….warme Luft…….eher gar keine Luft……denn er bezog sich auf das was man so in Talkshows sieht und hört, was die Zeitungen schreiben und, und, und…..

    Ich wagte dann die Frage zu stellen, wo denn die ganzen alten aufrechten SPDler hin seien, denn mit den letzten Gestalten ließe sich ein wirklich niemand hinter dem Ofen hervorlocken.
    Da wurde er sehr einsilbig und musste mir leider zustimmen.
    Ich verließ ihn mit den Worten „na ja, Sie haben ja etwas mehr Zeit zum nachdenken hier als ich, vielleicht haben sie eine Idee für eine Lösung und erzählen es mir dann morgen“

    Gleich geh ich noch kurz in das Forum gegenüber von Fratzebuuk, auch da werde ich zwischendurch immer mal wieder Katzenbildleins posten oder Hundis oder Pferdis……damit die Welt noch a bisserl schön bleibt.

    Allen hier eine angenehme Nachtruhe, ich denke mal die meisten schlummern schon sanft und selig.
    Hier hat es grade schön zu regnen begonnen, ein steter, ergiebiger SommerRegen, die Luft riecht angenehm…….werde nachher gut schlafen können.

    Gefällt 1 Person

  8. Hawey sagt:

    @Ludwig,

    mein lieber Ludwig. Dich über die Sprüche der Grünen zu ärgern bringt überhaupt nichts, denn den Ärger verspürst nur Du.
    Die Klientel die heute an den Hebel der Macht sitzen ober hineingehoben worden sind den geht Dein Ärger am Arsch vorbei. Was mir an denen immer auffällt ist deren Empathielosigkeit, deshalb fühlen die nichts die kennen keine Heimatliebe die haben keine Kultur und da sie das weder spüren noch wahrnehmen können wollen sie alles hinunterziehen in ihren Sumpf. Deshalb lass die grünen, grün bis Giftgrün sein. Bleib Du der Mensch der Du bist tu was Du für richtig hältst dann ist alles Ok.
    Ärgere Dich auch nicht, wenn Du einfach nichts tun kannst, denn das wird nicht Deine Aufgabe sein denn sonst würdest Du dort stehen. Jeder Mensch steht meiner Ansicht genau da wo er hingehört und daraus sollte er das beste machen. Natürlich schaut man immer wieder mal auf Nachbars Garten und bildet sich ein die Kirschen wären besser als die eigenen. Nein sei einfach Ludwig der Träumer und träume Deinen Traum und nimm das was zu Dir kommt und mach was draus. Du bist ja auch schon ein älteres Model und hast schon viele Niederlagen hinnehmen müssen und ……Du stehst immer noch. Also alles gut.

    Wenn es Deine Aufgabe wäre die Welt zu verändern dann hättest Du die Mittel und die Macht. Mal davon abgesehen davon, dass man die Welt und die Menschen nicht ändern kann, man kann nur sich selber ändern, das ist meiner Ansicht die Macht die uns Gott gegeben hat die absolute Macht über uns selbst und haben wir dieses Geschenk angenommen, nein wir haben es bis heute nicht einmal begriffen. Zudem äußere mit Gewalt herbeigeführte Veränderungen führen zu nichts Gutem wie die Geschichte immer wieder beweist.

    Vielleicht oder mit Sicherheit ist die Welt noch Ende August eine andere wer weiß das schon. Niemand aber von einem bin ich überzeugt alles ist mit allem Verbunden und wenn wir aufwachen dann werden wir alle aufwachen. Wir alle die Menschen, die Natur, die Natur, das Universum sind eins. In den Anfang der 70ger Jahren haben wir verschieden Experimente gemacht. Wir haben einen Bauern gesucht der gut zu seinem Vieh war dann haben wir verschiedenen Viechern Messgeräte angehängt weil wir wussten der Bauer auf der anderen Seite schlachtete in den nächsten Tagen und was soll ich Dir sagen die Kühe die übrigens auf der Weide standen auf der anderen Seite des Ortes spürten das und es gab Riesen Ausschläge auf den Messgeräten und da war uns klar das alles mit einander verbunden sind. Die Tiere sind sich auf jedenfall darüber bewusst. Was man von den meisten Menschen nicht sagen kann. Schau einfach in die Natur die zeigt es uns doch jeden Tag. Das Leben geht die unmöglichsten Wege aber das Ziel steht fest und weißt Du was wir werden es erreichen. Genau wie das Wasser immer wieder den Himmel erreicht über die unmöglichsten Wege. So werden wir Menschen ebenfalls über alle unmöglichen Wege das Paradies erreichen.

    Im Moment sind wir in einer Phase wo wir alles in Gut und Böse bewerten aber es wird der Zeitpunkt kommen wo wir das Dunkle umarmen müssen und es Transformieren müssen. Auch wenn es im Moment nicht so aussieht aber wir sind es die dieses Seltsame Spiel spielen. Ja es ist natürlich immer einfach den Finger auszustrecken und zu sagen das ist böse das muss weg, hast Du jemals gesagt zu einer negativen Stromphase du bist böse geh weg oder hast es abgeklemmt nur um Festzustellen das dann Dein Herd, Dein TV, Dein Computer und all die schönen Dinge die wir sonst noch so haben auf einmal nicht mehr funktionieren und wie schnell reparierst Du die negative Phase und schließt sie wieder an und nun weißt Du sie gehört genau da hin das Gute und das Böse, positiv und negativ funktionieren nur als Einheit. Wenn wir das Erkennen werden wie die sogenannten negative Kräfte nehmen und Transformieren und es wird uns bewusst werden das alles eins ist. Eines der besten Sätze die ich ja gelesen habe war in Shakespeare. Ich bin die Kraft die steht das Böse will und doch das Gute schafft. Ja schau es an was will es dir sagen? Neue Gedanken Modelle müssen erschaffen werden mit Lösungen muss man sich beschäftigen und nicht mit Problemen.

    Ja ist wieder ein viel zu langer Kommentar geworden ob es einer versteht weiß ich nicht. Jeder der es liest wird seinen Gedankenmixer anschmeißen und dann wird vielleicht ganz was anderes draus als es ist. Tröste Dich ist nur meine Meinung vielleicht findet der eine oder andere eine Übereinstimmung dann freuen wir uns beide oder das Ganze geht ihm gegen den Strich und er zeigt mir die Faust alles ist Ok. Da sieht man dann was Du ja auch schon in einem anderen Artikel geschrieben hast mehr oder weniger, Worte erzeugen nur neue Worte. Blah, blah, blah. 😊 😊 😊

    Gefällt 3 Personen

  9. Hawey sagt:

    Artikel ist mal wieder im Spam verschwunden des halb jetzt auf Steintafeln 😀
    @Ludwig,

    mein lieber Ludwig. Dich über die Sprüche der Grünen zu ärgern bringt überhaupt nichts, denn den Ärger verspürst nur Du.
    Die Klientel die heute an den Hebel der Macht sitzen ober hineingehoben worden sind den geht Dein Ärger am Arsch vorbei. Was mir an denen immer auffällt ist deren Empathielosigkeit, deshalb fühlen die nichts die kennen keine Heimatliebe die haben keine Kultur und da sie das weder spüren noch wahrnehmen können wollen sie alles hinunterziehen in ihren Sumpf. Deshalb lass die grünen, grün bis Giftgrün sein. Bleib Du der Mensch der Du bist tu was Du für richtig hältst dann ist alles Ok.
    Ärgere Dich auch nicht, wenn Du einfach nichts tun kannst, denn das wird nicht Deine Aufgabe sein denn sonst würdest Du dort stehen. Jeder Mensch steht meiner Ansicht genau da wo er hingehört und daraus sollte er das beste machen. Natürlich schaut man immer wieder mal auf Nachbars Garten und bildet sich ein die Kirschen wären besser als die eigenen. Nein sei einfach Ludwig der Träumer und träume Deinen Traum und nimm das was zu Dir kommt und mach was draus. Du bist ja auch schon ein älteres Model und hast schon viele Niederlagen hinnehmen müssen und ……Du stehst immer noch. Also alles gut.

    Wenn es Deine Aufgabe wäre die Welt zu verändern dann hättest Du die Mittel und die Macht. Mal davon abgesehen davon, dass man die Welt und die Menschen nicht ändern kann, man kann nur sich selber ändern, das ist meiner Ansicht die Macht die uns Gott gegeben hat die absolute Macht über uns selbst und haben wir dieses Geschenk angenommen, nein wir haben es bis heute nicht einmal begriffen. Zudem äußere mit Gewalt herbeigeführte Veränderungen führen zu nichts Gutem wie die Geschichte immer wieder beweist.

    Vielleicht oder mit Sicherheit ist die Welt noch Ende August eine andere wer weiß das schon. Niemand aber von einem bin ich überzeugt alles ist mit allem Verbunden und wenn wir aufwachen dann werden wir alle aufwachen. Wir alle die Menschen, die Natur, die Natur, das Universum sind eins. In den Anfang der 70ger Jahren haben wir verschieden Experimente gemacht. Wir haben einen Bauern gesucht der gut zu seinem Vieh war dann haben wir verschiedenen Viechern Messgeräte angehängt weil wir wussten der Bauer auf der anderen Seite schlachtete in den nächsten Tagen und was soll ich Dir sagen die Kühe die übrigens auf der Weide standen auf der anderen Seite des Ortes spürten das und es gab Riesen Ausschläge auf den Messgeräten und da war uns klar das alles mit einander verbunden sind. Die Tiere sind sich auf jedenfall darüber bewusst. Was man von den meisten Menschen nicht sagen kann. Schau einfach in die Natur die zeigt es uns doch jeden Tag. Das Leben geht die unmöglichsten Wege aber das Ziel steht fest und weißt Du was wir werden es erreichen. Genau wie das Wasser immer wieder den Himmel erreicht über die unmöglichsten Wege. So werden wir Menschen ebenfalls über alle unmöglichen Wege das Paradies erreichen.

    Im Moment sind wir in einer Phase wo wir alles in Gut und Böse bewerten aber es wird der Zeitpunkt kommen wo wir das Dunkle umarmen müssen und es Transformieren müssen. Auch wenn es im Moment nicht so aussieht aber wir sind es die dieses Seltsame Spiel spielen. Ja es ist natürlich immer einfach den Finger auszustrecken und zu sagen das ist böse das muss weg, hast Du jemals gesagt zu einer negativen Stromphase du bist böse geh weg oder hast es abgeklemmt nur um Festzustellen das dann Dein Herd, Dein TV, Dein Computer und all die schönen Dinge die wir sonst noch so haben auf einmal nicht mehr funktionieren und wie schnell reparierst Du die negative Phase und schließt sie wieder an und nun weißt Du sie gehört genau da hin das Gute und das Böse, positiv und negativ funktionieren nur als Einheit. Wenn wir das Erkennen werden wie die sogenannten negative Kräfte nehmen und Transformieren und es wird uns bewusst werden das alles eins ist. Eines der besten Sätze die ich ja gelesen habe war in Shakespeare. Ich bin die Kraft die steht das Böse will und doch das Gute schafft. Ja schau es an was will es dir sagen? Neue Gedanken Modelle müssen erschaffen werden mit Lösungen muss man sich beschäftigen und nicht mit Problemen.

    Ja ist wieder ein viel zu langer Kommentar geworden ob es einer versteht weiß ich nicht. Jeder der es liest wird seinen Gedankenmixer anschmeißen und dann wird vielleicht ganz was anderes draus als es ist. Tröste Dich ist nur meine Meinung vielleicht findet der eine oder andere eine Übereinstimmung dann freuen wir uns beide oder das Ganze geht ihm gegen den Strich und er zeigt mir die Faust alles ist Ok. Da sieht man dann was Du ja auch schon in einem anderen Artikel geschrieben hast mehr oder weniger, Worte erzeugen nur neue Worte. Blah, blah, blah. 😊 😊 😊

    Gefällt 1 Person

  10. Wolf sagt:

    Lieber Ludwig,

    ich fühle mit Dir. Leider mußte ich einsehen, daß die meisten Menschen in einer kulturellen Massenpsychose leben. Dies war schon zu Zeiten der Christianisierung so.

    Liken

  11. Vollidiot sagt:

    Entscheidend ist nicht die Masse – und sei sie noch so dumpf, oder wegseherisch, oder verdrängend, oder sichimunbewußtensuhlend, oder ineinertraumweltlebend – entscheidend sind die, die durchschauen die Wirkmächte, Lügen, Verharmlosungen, Eufemisierungen, Manipulationen, Konditionierungen, Ablenkungen, Traumbildungen, Vermeidungen, Feigheiten, Hinterlist, Verbrechen usw..
    Das sind nicht viele, man sollte sie nicht beschimpfen, nur weil sie es auch FÜR die Masse tun. Diese Last, die die Masse nicht tragen will oder kann,
    wird von diesen wenigen getragen.
    Sie erhalten dafür auch Freiheit, das höchste Gut.

    Gefällt 2 Personen

  12. jpr65 sagt:

    Guter Artikel, auch wenn und gerade weil er einem Einblicke gewährt, die mancher lieber nicht haben möchte…

    In der Masse gibt es zwei Einstellungen zu den Grünen, für die die Grünen noch gebraucht werden. Als Anstubser. Und da diese Menschen, die mit dieser Einstellung durchs Leben gehen, noch mehr angestubst werden müssen, müssen die Grünen noch irrer werden.

    Die einen vertrauen den Grünen, den die sind ja Grün und für Umwelt- und sonstigen Schutz. Von machtgierigen ReGIERungs-Politikern haben die irgendwie noch nix mitbekommen. Dass die Grünen Polit-Funktionäre nur ihre politische Karriere schützen (wollen), und ihr übergroßes EGO im Fernsehen sehen wollen, haben diese Menschen noch nicht verstanden.
    Und das sind nicht nur Gutmenschen in dieser Gruppe.

    Eine zweite große Gruppe sagt: Ja, die sind schrecklich, aber was soll ich als einzelner kleiner Mensch da machen…

    Und die aus der ersten Gruppe verprügeln alle, die sie aus ihren Träumen reißen wollen, also solche wie uns hier.

    Erlebe ich regelmäßig. Da muss man mit der Zeit das richtige Fingerspitzen-Gefühl entwickeln, wie weit man gehen kann und ob der Einsatz überhaupt lohnt.

    Aber Schweigen? Dann bin ich in der zweiten Gruppe: Was kann ich denn schon tun…

    Viele wollen nicht geweckt werden, andere kann man nicht wecken.

    Und wer wirklich wach ist, der kann sich von der Bühne der Weltpolitik abwenden, lichtvolle Projekte starten oder daran mitwirken.

    Dazu muss er aber eines: Vorher endlich richtig aufwachen…

    Da haben wir noch ein wenig Arbeit vor uns.

    Gefällt 1 Person

  13. enoon sagt:

    „… Worte erzeugen nur neue Worte. Blah, blah, blah. 😊 😊 😊“

    Dem, lieber Hawey, möchte ich widersprechen, weil Inhalt, Bedeutung und Beziehung (Semasiologie/Semantik = Lehre von den Wortbedeutungen) der Wörter/Begriffe, dem Erkenntsgewinn und der Einsicht dienen. Die deutsche Sprache enthält einen unermesslichen „Wortschatz“, der in seiner Tiefe der Bedeutung und Sinn, in der Alltagssprache leider oft verloren geht. Durch stetiges lernen/studieren der (Fremd-)Wörter, eröffnet sich ein ungeahnter Horizont Weitblick, der die eigene geistige Entwicklung/Wachstum ja erst ermöglicht und fördert.

    AM ANFANG WAR DAS WORT

    PS: Das sagt dir Eine, die an chronischer das(s) und Satzzeichen-Schwäche leidet. 😥😕

    Gefällt 1 Person

  14. ennon sagt:

    Korrektur:

    dem Erkenntnisgewinn und der Einsicht dienen
    in seiner Tiefe der Bedeutung und Sinnhaftigkeit

    ha, ha, ha… ich leide außerdem auch an Konzentrations-Schwäche

    Gefällt 1 Person

  15. enoon sagt:

    Korrektur:

    dem Erkenntnisgewinn und der Einsicht dienen
    in seiner Tiefe der Bedeutung und Sinnhaftigkeit

    ha, ha, ha… ich leide außerdem auch an Konzentrations-Schwäche

    Liken

  16. Xavier sagt:

    @Hawey: Über Deine erkennbare Legasthenie will ich mal nichts sagen, auch wenn sie sich deutlich in Deinem Denken niederzuschlagen scheint. Wer jedoch Goethe mit Shakespeare verwechselt, zeigt, dass er lieber keine Zitate verwenden sollte….!
    Und hier noch der Kontext zum von Dir Shakespeare angedichteten Satz:
    Faust:

    Wie nennst du dich?

    Mephistopheles:

    Die Frage scheint mir klein
    Für einen, der das Wort so sehr verachtet,
    Der, weit entfernt von allem Schein,
    Nur in der Wesen Tiefe trachtet.

    Faust:

    Bei euch, ihr Herrn, kann man das Wesen
    Gewöhnlich aus dem Namen lesen,
    Wo es sich allzu deutlich weist,
    Wenn man euch Fliegengott, Verderber, Lügner heißt.
    Nun gut, wer bist du denn?

    Mephistopheles:

    Ein Teil von jener Kraft,
    Die stets das Böse will und stets das Gute schafft.

    Faust:

    Was ist mit diesem Rätselwort gemeint?

    Mephistopheles:

    Ich bin der Geist, der stets verneint!
    Und das mit Recht; denn alles, was entsteht,
    Ist wert, daß es zugrunde geht;
    Drum besser wär’s, daß nichts entstünde.
    So ist denn alles, was ihr Sünde,
    Zerstörung, kurz, das Böse nennt,
    Mein eigentliches Element.

    Vielleicht schaust Du ja auch mal nach, wen dieser Mephistopheles als Figur denn eigentlich verkörpert… Nur als kleiner Tipp: Er hat Hörner, Ziegenfüsse uns stinkt nach Schwefel.

    Gefällt 1 Person

  17. Wolf sagt:

    enoon 15:22

    Dein vielsagendes Zitat aus dem AT verrät, wie man eine Massenspychose erzeugen kann, denn
    AM ANFANG DER RELIGION WAR IMMER DAS WORT.
    Dies gilt für sämtliche Ideologien, natürlich auch für die CO2-Ideologie.
    Man muß das Wort nur unters Volk bringen können, zum Beispiel über die GEZ-Medien.

    Liken

  18. ennon sagt:

    Wolf 15:52

    Absolut richtig… IM ANFANG WAR DAS WORT, hat nicht nur für die Religion/en seine Gültigkeit, sondern für alles was ist. Dies kann noch viel weiter, bis zum Klang/Ton, in Betrachtung gezogen werden.
    Nun möchte ich das Thema dieses Thread’s nicht weiter ausufern wollen.
    Mich „reizte“ Hawey’s Aussage der Worte gegenüber… u kNOw?!

    Gefällt 1 Person

  19. enoon sagt:

    Wolf 15:52

    Absolut richtig… IM ANFANG WAR DAS WORT, hat nicht nur für die Religion/en seine Gültigkeit, sondern für alles was ist. Dies kann noch viel weiter, bis zum Klang/Ton, in Betrachtung gezogen werden.
    Nun möchte ich das Thema dieses Thread’s nicht weiter ausufern wollen.
    Mich „reizte“ Hawey’s Aussage der Worte gegenüber… u kNOw?!

    Gefällt 1 Person

  20. Infos aus den MSM schenk ich schon seit vielen Jahren keinen Glauben mehr (bis auf ganz wenige Ausnahmen sind a l l e Systemabhängig)…
    Ich informiere mich lieber durch Alternativ-Medien – wie z.B. die der Rubikon-Autoren …
    ER -Werner Meixner- gehört mAn zu denen, die´s „blicken/durchschauen“ – was „da draussen“ abgeht .

    ++++++++++
    Werner Meixner studierte Physik, Mathematik und Informatik, arbeitet an der Technischen Universität München in Lehre und Forschung und gründete und leitet den Gesprächskreis „Architektur Geschützter Individual-Kommunikation“. Seine wissenschaftlichen und publizistischen Schwerpunkte sind Wissenschaftsethik, Gefahren der digitalen Vernetzung, Systeme bei Wahrung einer sicheren Privatsphäre sowie Humane Sinnorientierung der Informatik bzw. Computer-Science.
    ++++++++++

    https://www.rubikon.news/artikel/verwanzte-welt

    -KI und Überwachungstechnologie sind die Hebel zur totalen Kontrolle der Weltbevölkerung-

    AUSZUG aus link:

    „Hört man unsere Politiker reden, so kommt „die Digitalisierung“ über uns wie eine Sturmflut: nicht kontrollierbar, nicht aufzuhalten.
    Aufgabe der Regierungen sei es nur noch, sich dem, was ohnehin geschehen wird, auf möglichst smarte Weise — und früher als konkurrierende Staaten — anzupassen.
    Dies sind faule Ausreden.
    Die Technik selbst ist nie der Akteur, sie folgt den Zielen derer, die sie entwerfen und programmieren.
    Und diese Ziele geben Anlass zu großer Besorgnis.
    Schrittweise wird unsere Intimsphäre zerstört, werden immer mehr Lebensvorgänge vernetzt und damit überwachbar gemacht.
    Parallel zum Bau von immer menschenähnlicheren Robotern wird von den Herren der Welt eine Robotermenschheit erschaffen, die nur noch innerhalb erwünschter Parameter funktionieren soll.
    Wir müssen aufwachen und für eine lebenswerte Zukunft kämpfen.“

    Liken

  21. Wolf sagt:

    Pieter Bruegel der Ältere verbildlichte das Menschenvolk auf treffende Weise. Seine Werke sind zeitlos. Die beiden Bilder zeigen die „Grünen“ Schildbürger des 16. Jahrhunderts.


    Der Blindensturz, Pieter Bruegel der Ältere, 1568


    Großer Turmbau zu Babel, Pieter Bruegel der Ältere, 1563

    Gefällt 1 Person

  22. jpr65 sagt:

    Renate Schönig
    07/08/2019 um 16:20

    Warum wohl den jüngeren George Orwells Roman „1984“, gedruckt 1949 (!) nicht mehr bekannt ist?


    „Der Roman wird oft dann zitiert bzw. sein Titel oder der Name Orwell genannt, wenn es darum geht, staatliche Überwachungsmaßnahmen kritisch zu kommentieren oder auf Tendenzen zu einem Überwachungsstaat hinzuweisen.“

    Steht sogar so auf Wikipedia. Daß es den Artikel da überhaupt noch gibt…

    Damals, vor über 30 Jahren, als ich das Buch gelesen habe, da konnte ich es nicht fassen.

    Und jetzt sind wir hier schon sehr viel weiter, als im Roman beschrieben. Da gabs wenigstens noch einen toten Winkel im Zimmer.

    Jetzt sind wir schon so weit, daß ernstzunehmende Menschen Versuche starten, ob 5G-Smartphones Gedanken lesen können.

    4G-Smartphones hören und interpretieren ja alles, was so gesagt wird. Das wurde durch Versuche bereits festgestellt.

    Dazu die ganzen digitalen Assistenten: „Hallo, Alexa!“

    Und das ist nur das, was „offiziell“ bekannt ist.

    Daran können sich alle abarbeiten. Und sich ablenken lassen.

    Denn die haben noch ganz andere Ansätze für KI (künstliche Intelligenz), die die neue Weltordnung einführen möchten.

    Und zwar nicht im Labor oder auf Lager, nein, die KI ist mitten unter uns und kaum von uns zu unterscheiden.

    Sie sind schon weiter als im Film: „I Robot“

    https://de.wikipedia.org/wiki/I,_Robot_%28Film%29

    Gefällt 1 Person

  23. Renate Schönig
    07/08/2019 UM 16:20
    ———-
    Mehr „Aufweck“-Artikel von Werner Meixner:
    https://www.rubikon.news/autoren/werner-meixner?fbclid=IwAR3NRJL62_pK0n4XAhTrPb2VJMf_hTUiF3Whlf5t3FzC3FPlVQPbrCwML4Q

    Gefällt 1 Person

  24. […] über Deutschland verrecke – Die Todsünden der Grünen — bumi bahagia / Glückliche Erde […]

    Liken

  25. Eckehardnyk 07/08/2019 um 02:15

    Oh je lieber Eckehardnyk, was tust du mir nur mit deiner Einladung an, die ich nicht abschlagen kann.

    Nächste Woche wage ich die Reise um dich persönlich kennenzulernen. Freue mich darauf. Die muß selbstverständlich gut vorbereitet werden. Das ist Streß pur. Ich muß immerhin 60 km Reise zu dir unbeschadet überstehen. https://ludwigdertraeumer.files.wordpress.com/2019/08/smart-bereit-zur-weltreise.jpg

    Wer weiß, was auf dieser Reise alles passieren kann. Ich habe schon mal angefangen, eine Notreserve in meinen Smart zu packen, falls auf dem Weg zu dir mein Drecksdiesel von der ‚Deutschen Umwelthilfe‘ mit Hilfe deutscher Gerichte blockiert wird. Nicht auszudenken, wie ich dehydriert und ausgehungert werde, verhaftet mitten auf der Autobahn mit Beugehaft auf der selben zwischen Karlsruhe und Rastatt von sagen wir mal 60 Tagessätzen zur Vermeidung von CO2-Ausstoß. Dem Kretschmann in Stuttgart blüht doch ähnliches.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article198118959/Fahrverbot-Umwelthilfe-beantragt-Beugehaft-gegen-Kretschmann.html

    Egal. Ich muß da durch. Lieber Eckehardnyk, du kannst mich auch gerne jederzeit anrufen. +49 171-681 63 53. Es meldet sich vermutlich eine meiner multiplen Persönlichkeiten mit Siegfried Nagel. Das gilt natürlich für alle anderen bb-Leser auch. Nur Mut. Wir müssen uns persönlich kennenlernen um etwas zu verändern. Virtuell ist das weitaus schwieriger.

    Ein anderer Gedanke nebenbei, der nichts mit meiner geplanten Reise zu tun hat: Warum wurde die Farbe der Polizeiuniformen von grün auf blau geändert? Haben die was kapiert?

    Gefällt 2 Personen

  26. Angela sagt:

    @ Enoon

    Zitat: „… IM ANFANG WAR DAS WORT, hat nicht nur für die Religion/en seine Gültigkeit, sondern für alles was ist….“

    Das stand im Alten Testament, und wie dieses Buch entstanden und immer und immer wieder umgeschrieben wurde, wissen wir ja wohl alle.

    Es müsste m.E heißen: Am Anfang war DER GEDANKE. Der Gedanke ist nämlich die Basis und das Fundament allen Lebens. Alles, was existiert, ist vom Gedanken hergeleitet, das Wort gibt dann dem Gedanken eine Form. In meiner Auffassung ist der Gedanke Gott, das Göttliche und wir sind die erweiterte Form dieses Gedankens.

    Auch bei uns fängt alles mit einem Gedanken an, und nicht mit einem Wort.

    Lg A n g e l a

    Gefällt 1 Person

  27. Ach wie schade……..
    Da würde ich doch gerne den Ludewig und den Eckehardt mit meiner Anwesenheit unterstützen.
    Doch bin ich voraussichtlich erst ab 21.ten Augusto in der der näheren Umgebung vom Eckehardnyk
    Wenn ich das so richtig auf der Landkarte gesichtet habe…..

    So kann ich Euch nur ein gutes Treffen wünschen.

    Gefällt 1 Person

  28. enoon sagt:

    A n g e l a um 02:51

    „…das Wort gibt dann dem Gedanken eine Form.“

    In dem Punkt bin ich d’accord mit dir.

    Der Gedanken-Verlauf/Vorgang findet innerlich in Worten und Bildern statt.
    Da der Gedanke, die Idee erst im gesprochenen oder geschriebenen Wort seine Form/Ausdruck findet, und in seiner äußeren Wirksamkeit (wirkende Ursache) unmittelbar in der Welt hörbar/sichtbar zum Vorschein kommt, bedarf es eben des Wissen der Bedeutung/Inhalt/Sinnhaftigkeit der Wörter um damit bewusst im Konkretum agieren zu können.
    „Worte erzeugen nur neue Worte. Blah, blah, blah“… in dem Kontext sinnentleerender „Wortsalat“, auf den ich mit dem biblischen Spruch IM ANFANG WAR DAS WORT, und vorheriger Begründung, reflektierte.

    Wie bereits erwähnt, möchte ich diesen Thread nicht unnötig vom Thema abweichend stören.

    Gefällt 1 Person

  29. Thom Ram sagt:

    enoon05:41

    Stört mich nicht. Nur zu.
    Warum? Weil deine Beiträge rein, nicht egoaufgeblasen sind.

    Gefällt 1 Person

  30. Bettina März sagt:

    Ist es das, was die Grünen und anderen Altparteien wollen?
    Cyperpunk in Hongkong – Straßenschlachten – gefunden in der FAZ
    extrem gruselig das Ganze

    Liken

  31. Hawey sagt:

    @Xavier

    Nein Xavier ich leide nicht unter Legasthenie. Das ist entstanden durch einen Schock habe ich auch hier schon in einem Artikel beschrieben findest Du in Thoms Suchmaschine, einfach Hawey Da findest Du auch die Artikel aus meiner Anfangszeit des Schreibens. Das ist viel grausamer. Jetzt ist es viel besser aber immer noch Fehlerbehaftet der Honigmann von dem Block der Honigmann sagt war mal bei mir zu Besuch und sah meine Schubladen voll mit Geschriebenen und sagte zu mir das ist gut das werde ich veröffentlichen. Ich sagte ihm nein das geht nicht da schäme ich mich da sind viele Fehler drin. Er Antwortete mir Scheiß auf die Fehler auf den Inhalt kommt es an und tatsächlich veröffentlichte er es und es kam für mich seltsamerweise gut an wie ich an den Feedbacks bemerkte.

    Ich war dann auf vielen Treffen habe sogar mal einen kurzen Vortrag gehalten. Ich eröffnete dann auch zwei Webseiten eigentlich nur um zu sehen wie das funktioniert. Als ich es kapiert hatte wollte ich die Seiten schließen aber auf Bitten des Honigmannes ließ ich die Seiten dann noch eine Weile laufen. Ich erreichte mit WordPress 4000000 Abonnenten als ich dann noch Google+ eröffnete hatte ich innerhalb von 3½ Monaten 450000 Leser. Irgendwie kam ich dann nur noch selten zum Selber schreiben durch das beantworten von Kommentaren und das Überwachen von den Seiten Teilweise hockte ich bis zu 16 Stunden vor dem Computer. Das war mir dann einfach zu viel denn ein wenig Leben wollte ich ja auch noch. Das alles habe ich mit meiner Fehlerhaften Schreibweise erreicht was ich selber nie geglaubt hätte.

    Mittlerweile habe ich eine neue Seite entwickelt, die hochmodern ausgestattet ist. Die BRD hat keinen Zugriff darauf. Habe sie aber nur mal Probe laufen lassen um zu sehen ob sie so funktioniert wie ich das wollte. Klappte alles. Wann ich sie offiziell Starte weiß ich nicht. Ich bin vor einiger Zeit auf QAnon gestoßen über Qlobal- Chance die sind so gut da bin ich am Überlegen ob es meine Seite noch braucht.

    Ja zu der Verwechslung kam es, weil ich vorher was recherchiert habe und das scheinbar noch in meinen Kopf war, deshalb. Aber Danke das Du mich und die Leser auf diesen Fehler aufmerksam gemacht hat. Kann aber nicht garantieren ob mir das nicht wieder einmal passiert.

    Meine Schreibweise ist halt wie sie ist, wenn Du wüsstest was ich über die Jahrzehnte schon versucht habe das neu zu lernen aber da werde ich immer ausgeschaltet. Ich habe es richtig im Kopf aber dann steht da ganz was anderes. Wie gesagt, auf den Inhalt kommt es an und mal ist es gut und mal nicht. Es ist wirklich schade das ich all das nicht aus mir herausbekomme was da in mir drin ist aber damit muss ich leben.

    LG Hawey

    Gefällt 1 Person

  32. Hawey sagt:

    @An einige Kommentatoren.

    Da liegt ein Mistverständnis vor Mit Worte erzeugen nur Worte blah. blah. Das bezog sich weder auf den Artikelschreiber, sondern auf die vielen sehr viele unnützen Worte die man manchmal so findet und durch die Verwechslung in meinen Kommentar veränderte sich das Ganze auch nur noch zu einem blah, blah.

    Womit ich nichts anfangen konnte war das hier „Mich „reizte“ Hawey’s Aussage der Worte gegenüber… u kNOw?! “

    Was bedeutet dieses u kNOw?! Auch in Google konnte ich nichts wirklich Brauchbares an Erklärung für diese Abkürzung finden kann mir das einer mal erklären. Entschuldigung für meine Unwissenheit

    LG Hawey

    Gefällt 1 Person

  33. Bettina März sagt:

    Hawey
    kenne nur unknown auf deutsch unbekannt – aber da fehlt ja n und NO ist großgeschrieben, sorry Hawey, aber das haste bestimmt selbst schon rausgefunden

    Gefällt 1 Person

  34. Hawey
    08/08/2019 UM 18:30
    Was bedeutet dieses

    ***u kNOw?!***
    ———-

    Stichworte von Wolf/Enoon:

    -Übertragung von Klang/Wort

    -Wort nur unters Volk bringen – GEZ-Medien

    ———-

    Welche Frequenzbereiche gibt es z.B. bei Radiosendern ?

    Gefällt 1 Person

  35. Thom Ram sagt:

    Xavier 15:43

    ***@Hawey: Über Deine erkennbare Legasthenie will ich mal nichts sagen, auch wenn sie sich deutlich in Deinem Denken niederzuschlagen scheint. Wer jedoch Goethe mit Shakespeare verwechselt, zeigt, dass er lieber keine Zitate verwenden sollte….!***

    Ich weise dich zurecht, Xavier.

    Es ist unerspriesslich, und aus diesem Grunde dulde ich es nicht, wenn Kommentator anderen Kommentator deklassifiziert.

    Stelle statt dessen schlicht fest: „Das Zitierte stammt vom Göte, nicht vom Scheekspiir.“

    Nimm dir das zu Herzen, bitte. Ich meine es ernst.

    Liken

  36. Xavier sagt:

    @Thomas: Du hängst immer den Oberlehrer raus, kannst aber nicht mal richtig schreiben? Und austeilen darfst auch nur Du, gell? Aber wehe dem, der nicht so denkt und handelt wie es Dir genehm ist…
    Ceterum censeo Germaniam esse delendam!

    Liken

  37. Thom Ram sagt:

    Xavier 20:32
    Mit dem Thomas meinst du mich? Oke.

    Wo habe ich faltsch geschriben? Bite sage es mier, dann will ich es lehren.
    Weil ich ja Oberleerer bin, gelle. Weil keiner hier es merkt, ausserttier, sage mir bite ko Ohr die Nahte, wo wir uns drefen können, und nadürlich auch Zeituhr. Danndort kannst du mir zeigen, was wo wie täutsche Sprack iss.

    Und ja, lieber Xavi. Austeilen darf hier nur ich. Daran kannsde rüddeln wie du willst, mein Juter.

    Liken

  38. Thom Ram sagt:

    X 20:32

    Beschleime dich, indem ich bestätige, dass ich deinen Text gelesen habe.

    Dass Germaniam esse delendam seit über 100 Jahren, das ist nun mal auch einem Kleinhirn, welches mir hier gegeben, klaro.
    Kannst dich ja in fremden Garten (bb ist mein Garten) tummeln und seichen dortens, wo du nur immer willst, doch ist bb mein Garten, und wenn dortens was sich tut, was sich mir nicht als Konstrukteur, sondern als Vampir zeigt, dann lasse ich das Stadttor schliessen.

    So dich mein Ober leerer Turm orrotoeren, eh irritieren sollte, so klicke dich unbeschwert weiter in unbeschwertere www -Angeobte eh Anjebote. Klimahüpfende Kinder sum speiBiel.

    Lerne.
    Thom Ram, Thomas Ramdas Voegeli, dieser Mann ist für dich, deine Entscheidungen, dein Leben, nicht verantwortlich, verantwortlich nur an Alleräusserstendem Rande.

    Von höherer Warte aus betrachtet nicht mal das.

    Liken

  39. Xavier sagt:

    Ach, Thomas, ist es nicht schön, wie du gleich zu 100% meinen Vorwurf an dich bestätigst? Und das merkst du wohl nicht mal. Du bist und bleibst ein bornierter, selbstgerechter Eso-Fascho, mehr nicht…

    Liken

  40. Xavier,
    noch so eine unflätiges Gesabber von dir und ich schmeiß dich hier raus. Solches Verhalten ordne ich eigentlich nur Trollen zu, die unfähig sind vernünftige Kommentare oder plausible Kritiken zu den Artikeln zu formulieren. Beleidigungen dulde ich bei meinen Artikeln nicht. Ich betrachte es auch als eine kinderstublose Unverschämtheit, Einwürfe zu machen, die außer Stänkern nichts mit dem Artikel zu tun haben – vor allem aus der feigen Anonymität.
    Zeige daß du etwas auf dem geistigen Kasten hast und schreibe sinnvolle Beiträge zu unseren Artikeln, dann bist du willkommen. Wie gesagt, es kann auch ein gut begründetes Gegenargument sein.

    Liken

  41. Xavier sagt:

    @Ludwig: Wie soll man zu solch wirrem und inhaltlich unterkomplexem und dümmlichem Geplapper denn vernünftige Gegenargumente liefern. Du bist doch genau so verblendet wie der Thomas und ihr anerkennt beide keine Fakten, sondern akzeptiert nur euer eigenes krudes Weltbild, das ihr euch durch Zirkelschlüsse der eigenen Beschränktheit aufbaut und bestätigt.

    Gefällt 1 Person

  42. Xavier
    09/08/2019 UM 20:32
    Ceterum censeo Germaniam esse delendam!
    ———-
    Hab meinen nachfolgenden Hinweis auf einen Rudolf-Steiner-Vortrag (der mir vorgestern ZUgefallen ist) Ram zwar schon per mail zukommen lassen… … da Ram jedoch oft von vielen mail-Nachrichten „eingedeckt wird“ – könnts sein, dass er die meine „übersieht/übersehen hat“ .

    Es geht in dem Rudolf-Steiner-Vortrag um die Lateinische Sprache/und den Bezug zum „Denken“ .

    Deshalb –
    und weil Xavier ein lat. Zitat verwendet hat –
    hab´s übrigens erst ergoogeln müssen, von WEM es stammt 😉

    ***Marcus Porcius Cato Censorius, genannt Cato der Ältere, auch Cato der Censor (* 234 v. Chr. in Tusculum; † 149 v. Chr. in Rom), war römischer Feldherr, Geschichtsschreiber, Schriftsteller und Staatsmann. Er gilt bis in unsere heutige Zeit als Musterbeispiel eines römischen Konservativen und Pater familias***

    möchte ich hier nochmal auf diesen R.S.-Vortrag hinweisen :

    Gefunden hier > ***Rhythmen im Kosmos und im Menschenwesen. Wie kommt man zum Schauen der geistigen Welt?***

    8. Vortrag vom 28.6.1923 von Rudolf Steiner … S. 145 ff.
    https://archive.org/details/rudolf-steiner-ga-350/page/n145

    Ich(!) fand es höchst interessant/aufschlussreich, was ich da u.a. zu lesen bekam, die lateinische Sprache/das Denken betreffend.

    Liken

  43. Thom Ram sagt:

    Oh, da kommt einer, Xavier nennt er sich, ohne Adresse, ohne Telefonnummer, Stalder allerdings dürfete sein Nachname sein,
    sind da 19 Uhren und 49 Minuten.

    Erst mal eine Frage, Herr Stalder.
    Was darf ich mir unter „unterkomplex“ vorstellen?

    Ach, da taucht meinem zirkelschlussunterworfenem Hirni eine weitere Frage auf, Herr Stalder. Welcher Art und Natur sind die Fakten, welche die armen hirnbeschränkten Träumer und Thomas nicht anerkennen?

    Bitte schön kristallklar nun sprecken, Herr Stalder, ja? Das Forum steht für Sie offen. Sprechen Sie. Konkret. Worum geht es.

    Sie bezichtigen den Ludwig und mich der Beschränktheit.

    Oh ja, meine Beschränktheit ist mir zeitlebens bewusst, um sie zu erkennen, bedarf es Ihrer Rede nicht, Herr Stalder. Ehrlich, Herr Stalder.

    Also.

    Erstens, so es Sie befriedigen sollte, malen Sie ein Bild der Beschränktheit des Träumers und des Vögelchens. Ja? Danke doch sehr.

    Zweitens, so zeigen Sie Ihre Ueberlegenheit mittels Darstellung von (ich weiss nicht welchen) Themen.

    Ich liebe Sie, Herr Stalder.

    Liken

  44. Hallo Xavier … Ram nennt den Nachnamen Stalder.

    Darf ich neugierig fragen – ob DU derjenige/welcher bist ? 😉

    *Der Autor Xavier Stalder kennt nicht nur die antike Kulturwelt. Aus speziellem Interesse hat er sich auch in die Literatur des lateinischen Mittelalters vertieft und auf Studienreisen und in Bibliotheksstunden die historischen Daten überprüfen können. Vor diesem Hintergrund hat er die Lebensgeschichte des Miniaturenmalers Hanno erzählt, komponiert aus Dichtung und Wahrheit.*

    https://www.novumverlag.com/autoren/verlagsautoren/xavier-stalder.html

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: