bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » LUDWIG DER TRÄUMER » Die okkulte Bedeutung der Matrix-Trilogie

Die okkulte Bedeutung der Matrix-Trilogie

(Ludwig der Träumer) Wie wird die Welt im Jahr 2034 aussehen? Es sollte ein Fortsetzung des Niedertrachtbacher Anzeigers werden – .Der Niedertrachtbacher Anzeiger ist pleite. Das ist für mich z. Zt. das brennendste Thema, an dem ich mir die Zähne ausbeiße. Ist die Zukunft vorbestimmt oder von anderen Parametern beeinflußt, die wir mitgestalten können? Seit Tagen hänge ich an dieser Frage rum und komme keinen Schritt weiter. Was macht man in einem solchen Fall? Natürlich googlen um irgendwie inspiriert zu werden. Ist doch so einfach heute, seiner eigenen Intelligenzija nachzuhelfen. Anleitungen gibt es dazu millionenfach. Du mußt nur die heutige böse Welt betrachten, dann weißt du was auf uns zukommt. Das schwarz-weiß denken hat uns voll in der Falle.

Natürlich sind es die bösen Illuminati, die Kapitalisten, die Religionsführer und das kleine Arschloch, das all das Übel in der Welt zuläßt. Die Rettung kann nur die wahre Demokratie ohne Schuldgeldknechtung sein. Nicht zu vergessen sind natürlich die Zionisten – das Übel aller Übel. Diejenigen, die von diesem schwarzweißdenken Abstand nehmen wollen, flüchten sich in die moderne Esoterik – alles wird gut, wenn wir denn uns nur alle liebhaben, oder liebe dich selbst wie auch deine Nächsten.

Nun, so beim googlen ob die Zukunft auch anders ausfallen könnte, fiel mir die Tribologie Matrix ein. Ich muß zugeben, daß ich die Kernaussagen darin kaum verstand. Reine Unterhaltung war es aber auch keine. Die bekannteste Szene darin ist wohl die Entscheidung zwischen roter und blauer Pille. Wer hat diese wirklich kapiert und ist sich den realen Folgen dieser Entscheidung wirklich bewußt? Es braucht keine blaue Pille um weiterhin das System der Matrix aufrechtzuerhalten. Die rote Pille gibt dir die Möglichkeit, aus der Matrix auszusteigen – die Wahrheit zu finden, aber auch dich selbst, bzw. all deine Illusionen zu zerstören.  Wer will schon so eine unsichere Zukunft?

Hier greift meine einzige Kritik zu den Filmen. Jeder ist sein Glückes Schmid, wird hier postuliert. Das was diese Filme vermeiden wollte, wird hinten rum uns wieder eingebläut. Gugge nochmals diese Trilogie an und versuche das Wertvolle für dein Leben daraus zu schälen. Es wird schwer für den ‚normalen‘ Menschen sein, ohne wieder in die alten Denkmuster zu verfallen. Oder doch nicht? Schau dir meinen Fund der Filmanalyse an, die ich zufällig??? in Matrix-Netz fand. Eine Analyse, die ihresgleichen nicht suchen braucht. Sie gibt es vermutlich nicht.

Bevor ich diese einstelle, war mir wichtig, wer steckt hinter solch einer Klardenke. Lesen wir dazu etwas von Zeitgenossen, die vermutlich täglich die blaue Pille fressen:

https://www.psiram.com/de/index.php/Tilman_Knechtel

Ein Auszug daraus:

Tilan Knechtel (geb. 1987 in Filderstadt) ist ein deutscher Buchautor, Journalist und YouTuber mit aktuellem Wohnort in der Schweiz. Knechtel vertritt in seinen Publikationen Verschwörungstheorien, die sich um Thesen über okkultistische Geheimbünde drehen. Knechtel bezeichnet sich als libertär. Mit dem Autor Gerhard Wisnewski schreibt er für die Schweizer Express-Zeitung. Er ist Autor des AfD-nahen Compact Magazin von Jürgen Elsässer.[1][2][3] Im Juli 2014 wurde Knechtel von Muslim-Markt interviewt.[4]

Haben die manchmal – in seltenen Fällen sogar durch Geistesblitz Gebügelten überhaupt sich mit diesem Thema befaßt? Für mich gibt es keine bessere Deutung der Trilogie. Tilan Knechtel schreibt für https://www.expresszeitung.com/. Das macht ihn so gefährlich für die Matrix-Herrschaft. Auf welch tönernen Füßen muß die wohl stehen, wenn so ein kleiner Schreiberling vom System niedergemacht werden muß? Das kann nur einen Grund haben. Die Architekten der Matrix haben Angst. Angst vor jeden einzelnen Klardenker. Sollte uns das nicht zu denken geben, anstelle weiterhin uns diesen anzubiedern?

Nun zum Video. Ich kann diesem nichts ergänzen, außer daß ich fasziniert bin von so einem jungen klardenkenden Menschen.  Zwei Stunden volle Konzentration sind notwendig um dieser wertvollen Analyse zu folgen, die sich in jedem Fall lohnt.


9 Kommentare

  1. mindcontrol2017 sagt:

    Hat dies auf mindcontrol2017 rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Angela sagt:

    Lieber Ludwig!

    Zitat: „… Ist die Zukunft vorbestimmt oder von anderen Parametern beeinflußt, die wir mitgestalten können?

    Die Matrix Trilogie habe ich nicht gesehen, kenne natürlich die „Pillen-Geschichte“, aber kann sonst nichts darüber sagen.

    Ich denke nicht, dass die Zukunft vorbestimmt ist, von wem auch…. ? Wir als Menschheit sind schon voll verantwortlich für das, was wir so anrichten. Aber es muss ja nicht so bleiben. Es gibt doch diesen Spruch von der „kritischen Masse“, die einen Umschwung einleitet. Was dazu nötig ist, ist ein waches Bewusstsein , und das muss man zuerst in sich selbst erwecken, was wiederum eine Sogwirkung auf andere ausübr. Davon bin ich überzeugt und habe auch Beispiele in meinem Leben erfahren.

    Johannes Anunad hat im Thread „Schaffe eine neue Welt“ die Neue Welt, wie er sie erkennt, dargestellt:

    ——————————————————————————————————————————

    Ihr Lieben,
    wie gestern bereits angekündigt, habe ich soeben meinen aktuellen Beitrag zur Neuen Zeit hoch geladen:
    https://revealthetruth.net/2019/01/31/bilderwelt-eines-neuen-miteinanders-oder-auch-bilder-der-neuen-zeit/

    Das gesamte Dokument, also den eigentlichen Inhalt, zum direkten Download findet Ihr HIER:
    https://wirsindeins.files.wordpress.com/2019/01/bilder-der-neuen-zeit-neue-bewusstseinsfelder.190131.pdf

    Viel Freude beim Lesen!
    Johannes Anunad

    ——————————————————————————————————————————–

    Schau doch mal rein, hier wird eine durch und durch positive Zukunftsentwicklung geschildert.

    Liebe Grüße von A n g e l a

    Gefällt mir

  3. Johann sagt:

    Die Matrix ist natürlich in erster Linie ein Holywood Blockbuster, und trotzdem enthält er Unzählige viele Botschaften die es in sich haben. Nur eben Subtil versteckt. Wer weiß wenn es nicht so wäre, käme er erst garnicht in die Kino’s !!
    Die Analyse von Tilan Knechtel ist gelungen. Das mit den Ausweis das er am 9/11 Abläuft wusste ich auch nicht, zwei Jahre vor dem tatsächlichen.
    Das die Zukunft in Stein Gemeiselt ist fragt sich in welchen Umfang und wie weit vorraus !!……….da denke ich sind noch Unglaublich viele Spielmöglichkeiten und variationen möglich auf die wir Einfluß haben. Die Tatsache das wir in einer Matrix, einer Scheinwelt Leben solange wir nicht wirklich Aufwachen kann man als die größte Wahrheit sehen. Etwas weniger geballer, das man aber gut vorzappen kann, bekommt man mehr von der Handlung mit.

    Gefällt mir

  4. Thom Ram sagt:

    Ich bin erst bei Minute 30, aber diese 30 Minuten haben mich schon schwer beeindruckt: Unglaublich Vieles liest der Junge aus dem Film. Ma weitakuckn.

    Gefällt mir

  5. jpr65 sagt:

    Ich habe alle 3 Matrix-DVDs zu Hause im Schrank und mehrfach gesehen. Als ich noch im Tiefschlaf war, habe ich es nicht begriffen.

    Vor einigen Wochen habe ich die Schlüsselszene mit den beiden Pillen „zufällig“ noch mal im Fernsehen gesehen. Wow! Soviel Wahrheiten, die uns da in kürzester Zeit präsentiert werden.

    Das kann nur eines heißen: Die Wachowskis wissen Bescheid!

    Die Doku oben im Beitrag werde ich mir noch ansehen.

    Es gibt allerdings einen entscheidenden Unterschied in den höheren Dimensionen:

    Außerhalb der Matrix ist es nicht häßlich, sondern wunderschön und wunderbar! Wenn man sich mal nach oben durchgearbeitet hat…

    Gefällt mir

  6. Guido sagt:

    Ist die Zukunft vorbestimmt oder von anderen Parametern beeinflußt, die wir mitgestalten können?

    Meinerseits sind da kaum noch Zähne übrig geblieben und weiser bin ich deswegen auch nicht geworden…

    Natürlich hinken solche Vergleiche wie der Folgende. Ausserdem habe ich es spontan geschrieben und wenn ich später nochmals darüber sinniere, dann sehe ich es wieder anders…

    Obwohl ich mich öfters über die Matrix äussere, habe ich die Filme nie angeschaut, werde mir aber mal das empfohlene Video zu Gemüte führen.

    Nehmen wir mal sämtliche Zeichen des lateinischen Schriftsatzes inkl. Leerzeichen und generieren daraus einen „Bandwurm“ bestehend aus einer Million Zeichen oder besser einer Milliarde Zeichen. Nun werden mit einem Supercomputer alle möglichen Kombinationen erstellt.

    Da müssten doch alle Bücher, die diesen Schriftsatz benutzen und nicht über eine Milliarde Zeichen umfassen, darin enthalten sein. Auch die Bücher, die noch gar nicht geschrieben sind.

    Ob es überhaupt mal technisch möglich ist, ist irrelevant. Relevant ist, dass alles bereits existiert, manches ist manifestiert, anderes noch nicht und manches wird nie manifestiert werden.

    So gesehen spielt Zeit keine Rolle, alles ist gleichzeitig da. Manifestiert wird nur ein kleiner Bruchteil. Kennzeichnend für diesen Bruchteil ist, dass mindestens ein minimaler Sinn darin steckt. Auch im billigsten Dreigroschenroman steckt „Sinn“. Einfach sinnlose Zeichenkombinationen werden kaum manifestiert werden.

    So wird auch die Zukunft aus den fast unendlichen Möglichkeiten nur solche benutzen, die irgendwo einen Sinn im Zusammenhang mit dem bereits Manifestierten ergeben.

    Ist somit die Zukunft vorbestimmt? Ja und nein. Ja, weil alle potentiellen Möglichkeiten bereits im Unmanifestierten existieren. Nein, weil nicht beliebig davon Gebrauch gemacht wird, sondern es einen sinnvollen Ablauf ergeben wird. So wie in einem Buch eine Geschichte abläuft und nicht eine totale Vermischung aus unterschiedlichen Geschichten.

    Man könnte auch schreiben, die Quelle ist allumfassend. Potenziell ist alles vorhanden. Aber manches soll erfahren werden, anderes wiederum nicht.

    Wie weit wir da mitgestalten können, hängt vom Umfang des Freien Willens ab. Wie nun der „Freie Wille“ in diesem Kontext zu sehen ist, lasse ich beiseite. Dieses Fass möchte ich nicht öffnen. Viele sehen den Freien Willen axiomatisch. Ich sehe da aber „ein sowohl, als auch“…

    Gefällt mir

  7. Thom Ram sagt:

    Guido 16:35

    Nehmen wir mal sämtliche Zeichen des lateinischen Schriftsatzes inkl. Leerzeichen und generieren daraus einen „Bandwurm“ bestehend aus einer Million Zeichen oder besser einer Milliarde Zeichen. Nun werden mit einem Supercomputer alle möglichen Kombinationen erstellt.

    Da müssten doch alle Bücher, die diesen Schriftsatz benutzen und nicht über eine Milliarde Zeichen umfassen, darin enthalten sein. Auch die Bücher, die noch gar nicht geschrieben sind.

    Ob es überhaupt mal technisch möglich ist, ist irrelevant. Relevant ist, dass alles bereits existiert, manches ist manifestiert, anderes noch nicht und manches wird nie manifestiert werden.

    Ja. Solche Gedanken hegte ich auch, und früher wäre ich zur gleichen Schlussfolgerung gekommen wie du.

    Heute sage ich: Nein.

    Ebensogut könnte man 10000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000000 Atombomben schmeissen in der Erwartung, dass per Zufallgesetz irgendwann mal eine Stadt entstehen würde am Abwurfort.

    Damit ein Gedicht entsteht kann auch ein Unendlichkeiten rasend schneller Komputer noch so fleissig Buchstaben mischen. Damit ein Gedicht entsteht, bedarf es kosmischer Gesetze, die sind dem Dichter kaum bewusst, und wenn, dann nur bruchstückweise, auch bei Ausnahmegenies wie J.W.G. Und es bedarf des Einflusses des Unsagbaren, nicht Verstehbaren, nicht Erklärbaren.

    Dasselbe gilt für Musik. Gib die 12 Töne ein und lasse den Rechner eine Milliarde Jahre lang sekündlich 100000000000 Werke ausspucken. Weder wird eine Mozartsymphonie noch eine Wagneroper zu finden sein.

    Gefällt mir

  8. Thom Ram sagt:

    Guido 16:35

    Das greift noch weiter.

    Es zeigt, dass künstliche Intelligenz im wahrhaftigen Sinne nicht kreativ ist. Damit Komputer eine Mozartsymphonie kreieren kann, muss der Programmierer dem Komputer 1001 Muster einer bestehenden Mozartsymphonie eingeben. Er, der Komputer, wird dann einen Mozartabklatsch drucken.

    Wir hatten einen lustigen, sauguten Harmonielehrer, der Herr Müller, an der Musik Aki Zürich. Der war Beethoven Klaviersonaten Fan, kannte alle, hatte alle analysiert nach Strich und Faden.

    Er war so gut, der Mann, offen und lieb. Er strahlte uns an, mit seinen gelben Zahneli, und sagte: „Wissen Sie, eines Tages sagte ich mir, dass ich doch nun verdmi doch wirklich weiss, wie Bettofen eine Klaviersonate gemacht hat. Eigentlich müsste ich doch jetzt selber eine schreiben können.
    Pause.
    Er lachte. Wir auch. Es war klar…nix können hat er.

    Gefällt mir

  9. Thom Ram sagt:

    Guido 16:35

    Und es greift noch weiter.

    Heute gibt es unter Halberwachten welche, die fürchten die „installierte und wachsende künstliche Intelligenz“.
    Ja, wir Menschen können durch künstliche Intelligenz nach Strich und Faden zwangsgefickt werden, ja und ja. Doch können wir nicht entseelt werden, und vernichtet schon erst gar nicht.

    Grundvertrauen in mich, mein Leben, meinen mir unbewussten Plan, Mutter Erde, Bruder Luzifer, der die Polarität getreulich gespannt hält, alle guten Geister, die polaren und ausserpolaren, Grundvertrauen in die Schöpfungda und…. in das Gesamte,
    Grundvertrauen ist Basis.
    Das Grundvertrauen gründet auf der Basis aller Basen, auf der Liebe, aus der alles gemacht ist. Alles. Einfach alles.
    Liebe erfahre ich, indem ich mich meiner eigenen Liebe erinnere. Man kann sagen: Gehe in dein Herz, dort findest du die Liebe. Es trifft zu. Frage dein Herz immer häufiger: Wie geht es dir. Was möchtest du.

    Im täglichen Tun, bei Entscheidungen:

    Was würde die Liebe tun?

    Ist die weise Frage.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: