bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » ADMIN THOM RAM » Frank Magnitz / Krokodilstränen

Frank Magnitz / Krokodilstränen

Autor Peter Boehringer steht in der Tradition, er hofft, dass das Vasallengebilde BRD mittels parlamentarischer Vorgänge gerettet werden kann. Diese seine Sicht würde ich teilen, wäre da nicht die Realität. Die Realität zeigt: Eine jede neue Partei wird auf raffinierte Art unterwandert dahingehend, dass sie, an die Macht gelangt, genau so destruktiv wirkt wie Alteingesessenen es taten und tun. Es scheint mir immer deutlicher, dass eine Mehrzahl der Parlamentarier, kaum den Sessel erlangt, von Paulus zu Saulus remutieren, still und leise. Ob es daran liegt, dass ihnen ihre „Macht“ in den Kopf steigt, sei es, dass sie die erlangten Pfründe verteidigen wollen und sich damit dem Wolfsrudel anschliessen, sei es, dass sie zusätzlich bezahlt oder auch erpresst sind…wenn ich mir Bundestagdebatten anschaue, kann ich stets nur den Kopf schütteln ob des Primitivschauspieles.

Probleme aufwerfen und Lösungen vorschlagen. Das ist die Aufgabe des Parlamentariers. Ich höre nie nichts davon, höre permanentes gegenseitiges Kleinmachen.

.

Damit spreche ich all denen, welche zum Beispiel in der AfD sind und Deutschland retten wollen, weder gute Absicht ab, noch würde ich sagen: Lasst es. Jeder Gedanke, jedes Wort, jede Tat, welche die Missstände zum Guten überführen will, ist wichtig und willkommen.

.

Ich habe mir angetan, ein paar Krokodilstränen von Parlamentariern anzusehen, aufgenommen von einer bekannten Sendeanstalt. Es ist dermassen lächerlich, dass ich darauf verzichte, Namen zu nennen. Die quaken von „der Demokratie unwürdig“ – als wie wenn die BRD eine Demokratie wäre. Affentheater auch das, die Mitleidsbezeugungen von Nasen anderer Parteien, leeres Gewäsch. Gehen diese Ignoranten nach dem Ueberfall das Thema „Merkels Schlägerarmee“ an? Selbstverständlich nicht. Sie dreschen lediglich ein paar Phrasen und machen dazu blödtraurige Hundeaugen. Zum Abdrehen, das.

.

Ja, Ulrich hat den Fall schon angetippt, hat die Fotografie des zerschlagenen Gesichtes rausgehängt. Das geht nicht ohne Kommentar. Der Affenzoo an der umgeleiteten Spree kann nicht oft genug vorgeführt werden.

Thom Ram, 10.01.07

.

.

Man mag ja zu der AFD stehen, wie man will, aber das, was hier geschieht, nenne ich einfach

die Saat der – nun aber nicht mehr nur  verbalen – Gewalt und wenn die aufgeht: Gnade uns Gott !!

Herzliche Grüße

Euer Jochen

.

.

Weimarer Verhältnisse: Linksextremer Mordanschlag auf meinen MdB-Kollegen und Bremer Landesvorsitzenden Frank Magnitz

.

MORDANSCHLAG auf meinen MdB-Kollegen Frank Magnitz:

Das ist die Tat der Linksextremen und ihrer ebenso linksextremen Helfer in Anzügen (Altparteienpolitiker-Hetze gegen uns Bürgerliche und Heimatverteidiger) und in Jeans (Relotius-Lügen-Redaktionen von taz, tagesspiegel, SPIEGEL über SZ bis hin zu den ARD und ZDF!)!

.

Und ja, heute und morgen werden sie angesichts der Monstrosität dieser Tat ein paar heuchlerische Krokodilstränen weinen. Johannes („Ich spreche nicht mit Rechtsradikalen“) Kahrs hat es bereits heute Vormittag getan. Er weiß genau, dass seine Totalverweigerung jeder Kommunikation mit uns Bürgerlichen, mit uns Euro-kritischen Fachpolitikern, seine Dauerhetze, seine Pöbelei und indirekte ständige Aufforderung zur Gewalt auch im Bundestag den Boden für diese Tat mitbereitet hat und dies auch künftig tun wird, wenn sich nicht endlich etwas GRUNDLEGEND im Verhalten der Linksextremen ändert! Also wird heute einmal „vorwärtsverteidigt“, weil er genau weiß, dass er und Seinesgleichen und ihr aggressives verbales Gewalt-Verhalten für die Fußtruppen der AntiFa wie ein Befehl wirkt und die Saat tätlich aufgeht, die rhetorisch seit Monaten AUCH im Bundestag gelegt wurde!

In den faktenfrei hetzenden Institutionen von EKD bis Gewerkschaften und Grüner Jugend ohnehin! All diese sollten sich heute nicht nur SCHÄMEN, sondern endlich UMDENKEN! Wir sind Demokraten durch und durch (u.E. viel bessere als die Altparteien). Wir sind FRIEDLICH durch und durch – und zeigen im Bundestag und außerhalb seit 15 Monaten extreme Frustrationstoleranz und Ruhe gegen extremen Hass auf allen Ebenen!

=> Unter Demokraten muss ehrlich und klar über Differenzen GESPROCHEN werden können.

Weimarer Schlägerverhältnisse will niemand.

Die Folgen kennen wir – und sie werden von LINKS derzeit vorbereitet und via AntiFa exekutiert, weil man in der Sache offenbar keine Argumente mehr gegen uns Wahrheitssprecher mehr hat. Gestern Abend ist Weimar ein Stück näher gekommen. Danke, Herr Kahrs, Herr Stegner, Herr Habeck, Frau Merkel, Bübchen Kühnert und (leider viele!) andere!

.
Es müssen nun folgen:

  1. Endlich Durchsetzung des Verbots von Indymedia (Antifa-Schaltzentrale)
  2. Verbot der AntiFa wie schon lange in den USA
  3. Endlich scharfe Urteile gegen Links! Die Justiz ist auf dem linken Auge blind! Während Böllerwerfer vor Moscheen zu 10 Jahren Knast verurteilt werden, werden Farbbeutelattacken und sogar Bombenanschläge (wie eben in Döbeln) gegen „Rechts = Rechtsstaatlich-Bürgerlich“ praktisch NICHT bestraft! Damit keinerlei Abschreckungswirkung, dadurch wurde der Bremer MORDanschlag gegen Frank Magnitz erst möglich!
  4. Sofortige Entlassung des ZDF-Kameramanns, der eben live während einer Sendung mit Schäuble ein gewaltverherrlichendes „AntiFa“-Shirt getragen hat.
  5. Abmahnung der offenbar ungeeigneten „Korrespondentin“ des politisch zu Neutralität angehaltenen ZDF-GEZwangsfernsehens, die „jeden, der nicht Grün wählt“, als „Nazi“ ansieht, dies per Twitter öffentlich kundtut – und die dann noch (von den anderen Linksextremen sekundiert) sich noch feige auf „Ironie“ herausreden will.
  6. Usw usw – die Liste wäre um TAUSENDE Positionen und Personen fortzusetzen!
  7. .

ZURÜCK ZU RECHT, FRIEDLICHER DEBATTE und ZIVILISATION! Wählen Sie künftig NUR NOCH AfD! Wenn wir die Mehrheiten nicht schnell erreichen, sind Weimarer Straßenkampfverhältnisse die Folge. Die Linksextremen und die Volksverächter, Grenzauflöser und „Multikulturalisten“ haben gestern in Bremen einen Vorgeschmack geliefert.

.

Peter Boehringer

.

AfD Bremen

Pressemitteilung: Attentat auf Frank Magnitz, MdB
Unser Landesvorsitzender und Bundestagsabgeordnete Frank Magnitz ist am Montag von drei vermummten Männern angegriffen worden. Sie lauerten ihm vor dem Theater am Goetheplatz auf, als er den Neujahrsempfang des Weser-Kuriers in der Kunsthalle verließ. Mit einem Kantholz schlugen sie ihn bewusstlos und traten weiter gegen seinen Kopf, als er bereits am Boden lag. Dem couragierten Eingriff eines Bauarbeiters ist es zu verdanken, dass die Angreifer ihr Vorhaben nicht vollenden konnten und Frank Magnitz mit dem Leben davongekommen ist. Er liegt nun schwer verletzt im Krankenhaus.

.
Der polizeiliche Staatsschutz und die Staatsanwaltschaft Bremen ermitteln, da die Tat politisch motiviert gewesen ist. Wir werden in den kommenden Tagen die Reaktionen der Politiker anderer Parteien genau beobachten. Nicht nur die LINKEN, sondern auch SPD und die Grünen unterstützen die Antifa und ihre Angriffe. Ist es das, was die anderen politischen Kräfte wollen? Ist das Ihr Verständnis von Demokratie?

.

Immer wieder steht die AfD im Fokus linker Angriffe, die von den anderen Parteien nicht verurteilt oder gar unterstützt werden.
Heute ist ein schwarzer Tag für die Demokratie in Deutschland.

Ja, Leute. Da haben wir es. Die AfD Agentur labert von „Demokratie in Deutschland“. Was läuft in dem Vasallengebilde nach dem Willen des Volkes? Wann wo wird das Volk befragt? Was ist die letzte Bestimmung, das letzte Gesetz, die letzte Verordnung, welche vom Volke gewollt und abgesegnet worden ist? „Demokratie“? Laber laber. „Deutschland“ gar? Wo ist Deutschland? Deutschland gibt es nicht. Deutschland ist Vasall der Sieger von 1945, nach wie vor.

.
Die Polizei sucht dringend Zeugen: Wer hat den Vorfall im Bereich des Goetheplatzes beobachtet? Wer kann Hinweise geben? Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter der Telefonnummer 0421 362-3888 zu melden.

.

.


10 Kommentare

  1. Thom Ram sagt:

    Das Oberaffentheater geht in die zweite Runde. Bei Compact aufgefischt:

    Liebe Leser,

    der Mordanschlag auf den AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz war der entsetzliche Höhepunkte der linksextremen Gewaltwelle, die seit einigen Wochen verstärkt unser Land überrollt. Kurzfristig waren sogar die Altparteien geschockt – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier zum Beispiel verurteilte die Gewalttat.

    Aber seit heute läuft eine Propagandawelle des Regimes: Angetrieben von der Bild-Zeitung, die den von der Öffentlichkeit abgeschirmten Schwerverletzten interviewt hat – wer hat ihrem Reporter Zutritt zur Krankenstation gewährt? –, wird jetzt, garniert mit Zitatfetzen von Magnitz, behauptet, der feige Überfall sei nicht politisch motiviert, sondern vielleicht eher ein Raub gewesen. Die Polizeiführung im roten Bremen sekundiert und geht plötzlich davon aus, der Abgeordnete sei nicht mit einem scharfen Kantholz niedergehauen und kaputtgetreten worden, sondern lediglich nach einem Schlag gestolpert und unglücklich gefallen. ­
    ­ ­ ­
    ­ ­ ­
    ­ ­ ­
    ­ Das Unglaubliche passiert: Der AfD, die jede Woche von Neuem durch die Politkriminellen angegriffen wird und nur mit Glück noch keine Todesopfer beklagen musste, wird von den ersten Journalisten schon als zynischer Profiteur einer Gewaltwelle dargestellt, die sie selbst losgetreten habe. So wird das Opfer zum Täter umgelogen.

    Diesem menschenverachtenden Kalkül der Schmutzpresse muss entgegengetreten werden! COMPACT kämpft für Deutschland: Die etablierten Medien lügen wie gedruckt – wir drucken, wie sie lügen. Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit durch ein Abo – jetzt zu einem echten Sparpreis (siehe unten).

    Herzlich, Ihr Jürgen Elsässer

    Liken

  2. Vollidiot sagt:

    Wie steht es geschrieben auf der Antifa-Seite?
    Als Aktivist kann man Staatsknete abkassieren.
    Gesetzt der Fall, daß es Antifanten waren, die hir die lange Scharte auf dem Kopf geschaffen haben, dann zahlt die Regierung der BRD von unseren Steuergeldern diesen Herrschaften für diesen Anschlag.
    Auch nur ein weiterer Fall obskurer Vorfälle und deren Finanzierung.
    Anstiftung zu strafbaren Handlungen ist eigentlich strafbar.
    Eigentlich.
    In einem Rechtsstaat der einer ist und nicht nur einer, der das von sich behauptet.
    Und dann heuchelt der Präside, obwohl er den Fakt der staatlichen Antifa-Finanzierung kennt.
    Kennen sollte – denn wozu wär er dann Präsident…………………
    Im Sinne der Fabianischen Vorhaben ist jede Menge Geheucheltes vonnöten.
    Aber in diesen, auch unseren Regierungskreisen , gilt: wer gut ist hat auch Recht und das Recht wird zu einem guten Recht geformt und dabei wird gehobelt – inclusive fallender Späne.

    Liken

  3. Wenn die restliche Vielfarben Diktatur ein Video hätte, was Ihn als Lügner hin stellen könnte, wäre das gestern direkt in den Nachrichten gelaufen.
    Da Sie es nicht senden würde es die AFD fördern und stärken.

    Wenn Sie das Video nicht gleich bringen wurde er angegriffen.
    Wenn Sie das Video nicht gleich bringen ist die Sturzgeschichte eine Lüge.
    Wenn Sie das Video später bringen ist es eine Fälschung.

    Und wenn Sie sagen aus Datenschutzgründen der Angegriffene hätte bestimmt nichts dagegen.

    Liken

  4. Johann sagt:

    „Die Realität zeigt: Eine jede neue Partei wird auf raffinierte Art unterwandert dahingehend, dass sie, an die Macht gelangt, genau so destruktiv wirkt wie Alteingesessenen es taten und tun.“

    Und das ist es. Auch die Afd sollte die einmal ganz an der Spitze ankommen wird das selbe Schiksal erleiden. Weil in der Politik immer nur die Wirkungen verändert werden, nie die Ursachen. Darum ist es so ermüdend sich mit der Politik zu befassen. Die hunderte von Lobbyisten im Parlament sind ohnehin die eigentlichen Strippenzieher. Alles andere sind (Polit-)Darsteller die ihre Show Abziehen und dafür Fürstlich entlohnt werden. Wer in diesen Karussel einsteigt sieht nicht mehr das ganze. Erst wenn keiner mehr zum Wählen gehen würde, besteht eine Chance zur veränderung.

    Liken

  5. petravonhaldem sagt:

    Vermutlich war es dann doch Putin. Der schweigt sich grad aus 🙂
    Trump kann es nicht gewesen sein, da er schwer beschäftigt ist.
    Das bekommt man ja jetzt laufend mit. Na ja, mittelschwere Halbwahrheiten……….

    Die geklaute XXL.Goldmünze wird jetzt einem arab. Klan angehängt, der unprofessionell, grobklotzig tumb geklaut hatte (das machen zivilisierte Räuber anders!!) sinngemäßer O-Ton!

    Und endlich kann ich wieder die vielfarbige Einparteienlandschaft als Gute erkennen.
    Alle unisono bedauern den oben genannten (Vor)Fall.
    Bin berührt…….werde den medialen Schleim gleich hahaha transformieren.

    Was passiert eigentlich wirklich, vorder- sowie hintergründig?
    Es gibt außer den Dunkelkollektivisten doch auch Lichtkollektivisten.
    Sind die individuell werden wollenden noch immer nur Kriegsberichterstatter??

    Liken

  6. arno sagt:

    Alles was dazu zu sagen ist , ist schon geschrieben , denkt nur an den Satz —in der Politik passiert nichts was nicht Geplant ist ,
    Noch eine Frage ist offen warum wird der Berliner Flughafen nicht fertig , und warum kostet er viele Milliarden mehr , sowie Stuttgart 21 ???
    Wenn man in Deutschland eine Brücke Baut über den Rhein das dauert länger als eine Brücke in Kombodscha über den Mekong der viel breiter ist —

    Liken

  7. Norbert Fuchs sagt:

    Johann
    Wenn Wahlen etwas bewirken würden,würden Sie morgen verboten.

    Norbert Fuchs

    Liken

  8. Man schaue sich die Kopfwunde an !!!!
    Wenn das von einem Sturz herrührt, dann fress ich Besen samt Stiel !
    Selbst wenn er auf Bordsteinkante gefallen sein sollte, wäre die Wunde nicht SO heftig.

    Das stinkt zum Himmel.
    Mir dünkt, dass man der Herrn vielleicht sogar bedroht, so nach dem Motto „denken’s an ihre Frau und Kinder“
    Ich denke kaum einer von uns würde da bei einem Interview sich nicht bedeckt halten wollen.
    Doch ist das alles nur eine Vermutung meinerseits.

    Frage ist tatsächlich: WER lässt die Bild Zeitung zu einem Schwerverletzten ?????????????

    Liken

  9. Johann sagt:

    „Wenn Wahlen etwas bewirken würden,würden Sie morgen verboten.“

    Norbert Fuchs

    Darum ist nicht Wählen die wahre Alternative für Deutschland 😉

    Liken

  10. Norbert Fuchs sagt:

    Die sind alle vom Teufel gekaut,deshalb so raffiniert.
    Der Schwefelgeruch ist überall.
    Gruß Norbert

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: