bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » Froh und frei » Torkus / Hohle Erde / Wikinger / Polkappen-Eis

Torkus / Hohle Erde / Wikinger / Polkappen-Eis

…habe Post von einem unserer Adler bekommen. Los, im Sturzflug draufgeschossen…

Thom Ram, 17.04.06

.

.

Mal wieder ein Essay, den mir mein Herz diktiert hat:

Was Torkus, hohle Erde, die Wikinger und das Polkappen-Eis miteinander zu tun haben….

Ich schreibe mal ein paar Annahmen und Schlußfolgerungen auf. Die so einiges in einem anderen Licht
zeigen.

.

1. Die Erde MUSS hohl sein. Das ist schon physikalisch nicht anders möglich. Ein Kern aus flüssigem Eisen,
darum flüssiges Gestein (Magma), das wäre derart instabil, dass wir hier ein Erdbeben nach dem
anderen hätten.

Denn diese inneren, zähen Flüssigkeiten würden sich nach der Erdanziehung, die sie ja selbst
verursachen, über ein Vektorfeld ausrichten und verteilen. Aber auch dieses Vektorfeld der
Gravitation würde sich ständig verändern, auch durch die Erdrotation. Alles wäre ständig im Fluss.
Ob sich da eine feste Hülle bilden würde, so wie wir die Kontinente kennen, das ist doch sehr fraglich
bis unmöglich.

.

2. Ein hohle Erde wäre einem Torus recht ähnlich und Innen gibt es eine geschützte Zone, die Oberfläche
gewinnt noch einmal zwei Drittel dazu.

(Zeichnung)

Da das Magma von allen Seiten eingeschlossen ist, in einem nur ca. 1000 kmdicken Außenring, mit
zusätzlichen Stabilisatoren dazwischen, da wird die Erde stabiler.

.

3. Ein Torus ist ein Ring, der einen kreisförmigen Querschnitt hat.
Ein Torkus ist nun ein „ausgebeulter Ring“, der Querschnitt wird Eiförmig oder wie auch immer.
So passt die Erdform gut dazu.

.

4. Die Hohle Erde hat an den Polen Löcher. Im Süden gut versteckt unter dem dicken Eis der Antarktis.

.

5. Das Nord-Loch liegt im Meer und zur Zeit der Wickinger war das Nordmeer im Sommer noch eisfrei.
Da sind sie vermutlich bis an den Rand des Loches gefahren.
Ein Loch im Meer, das war ihnen unheimlich. Daher stammt dann wohl der Mythos mit dem Ende der Welt,
wo man am Ende des Meeres an einer Kante herunterfallen kann. Das Loch ist nämlich so groß, dass
man die Krümmung „der Kante“ mit bloßem Auge nicht erkennen kann.

Eisfreiheit zur Zeit der Wikinger geben viele Wissenschaftler an. Grönland heißt ja auf deutsch
Grünland und auch auf Island konnte man landwirtschaftlich arbeiten. Und auch in England haben ja
die Römer damals Wein angebaut. Wann auch immer das war.

.

6. Als die Menschen mutiger wurden (Kolumbus „entdeckt“ Amerika)
wuchs die Gefahr der Entdeckung der Inneren Erde. Deshalb
wurde eine künstliche kleine Eiszeit erzeugt, die das Nordpolarmeer auch im Sommer zufrieren ließ.
Ob am Nordpol auch wirklich eine Eisdecke ist, das ist noch die Frage.

.

7. Dann kam Jules Verne mit seinen Geschichten. Und vorher hatte es noch ein Segler in die Innen-Erde
geschafft. Da mussten Beweise her, dass es da nichts gibt außer Schnee und Eis, an den Polen.

.

8. Deshalb wurden die Nord- und Süpol-Expeditionen gestartet. Die nie an den Polen angekommen sein
KÖNNEN!!! Denn der Kompass ist hier wirkungslos, ebenso der Sextant, und weil im Sommer die Sonne
nie untergeht, kann man Himmelsrichtungen und Breitengrade auch nicht über die Sterne bestimmen.
Ohne GPS weiß man gar nicht so genau, wo man ist. Da rennt man nur in die Irre.

Völlig ausgeschlossen, dass die eine Mannschaft den Pol markiert und eine zweite diese Fahne findet.
Da reichen Abweichungen von 30 km. Wenn man nicht den Spuren der anderen folgen kann, keine Chance!

.

9. Angeblich sind auch noch U-Boote zum Nordpol gefahren. Das kann gar nicht sein, weil auch die ohne
GPS gar nicht wissen, wo sie genau sind. Und es gibt da ja gar kein Wasser, da ist ja das Loch.
Doch selbst, wenn da Wasser wäre, wäre der Nordpol von UNTERWASSER aus gar nicht zu finden.

.

10. Doch jetzt glauben alle die Märchen vom Nordpol aus Schnee und Eis. Und wiederholt brechen sie dahin
auf, um es uns zu beweisen. Und es wird berichtet davon im Fernsehen.

.

11. Sollte der Nordpol wirklich vereist sein, dann haben sie große Angst vor der Klimaerwärmung. Denn
die kleine Eiszeit geht dem Ende zu. Noch Mitte des 18. Jahrhunderts gab es große Eisschollen auf
der Ostsee, gemalt von Kaspar David Friedrich. Doch damit ist schon lange Schluss!

Es wird wieder wärmer, das Eis schmilzt, die Gletscher verschwinden. Das ist ein Grund für die große
CO2-Kampange gegen die Erderwärmung. Die künstliche Eiszeit geht zu Ende.

Die Meere werden nicht meßbar ansteigen, weil das Eis im Norden ja schwimmt.
Und die paar Gletscher, auch in Grönland, machen nicht viel aus. Man sehe sich nur mal den Pazifik
an, der bedeckt fast die ganze Halbkugel.

.

12. Wenn die Nord-Ost-Passage vom Atlantik über Kanada-Alaska in den Pazifik im Sommer wieder befahrbar
sein wird, dann wird man irgendwann das Loch zur Inneren Erde entdecken. Oder beim Überflug.
Man stelle sich vor, das fotografiert einer und stellt es mit den entsprechenden
Kommentaren ins Web! Und dann gibts noch mehr Fotos davon!

Da wird einem Vieles klarer, oder?

.

Das Ganze habe ich mir auch physikalisch so gut überlegt, daß auch ein Physik-Professor da meine Fragen
nicht wird so beantworten können, daß das alte Modell passt. Das „Märchen-Modell“.

Wenn ihr allerdings Fragen habt, nur zu.

Laßt das einfach mal ein wenig sacken und beobachtet, was Euer Höheres Selbst oder Euer Gefühl
dazu sagen.

Diese Infos kommen nämlich direkt aus meinem HS. Nix lange überlegen, einfach aufschreiben…

Bis denne

Ralf der Weiße.

.
.


42 Kommentare

  1. rechtobler sagt:

    Hi Thom Ram
    ist für mich sehr stimmig, was Dir da der Adler im sturzigen Flug hingesachmissen hat. Jaja, wenn wir ALLES wüssten … – aber dieser Tag wird kommen, garantiert 🙂

    Gefällt mir

  2. Security Scout sagt:

    Reinhold Messner wollte zum Pol. Er sagte er hatte keine Chance durch zu kommen, weil das von den VSA blockiert wird.
    Ein Militärposten hat ihn nicht durch gelassen. Das ist alles Sperrgebiet obwohl die Pole offiziell neutrales Gebiet sind.

    Dann gibt es die Geschichte mit Admiral Byrd der mit einer VSA Flotte am Südpol von Unbekannten dort vernichtend geschlagen wurde.

    Neu-Schwabenland war eine Basis dort im Dritten Reich. Angeblich wurde ein Stützpunkt/Ort entdeckt, der völlig sicher ist.
    Hanebu Flieger sollen dort gesichtet worden sein.

    Alles sehr unklar.
    Es scheint mir, das darüber sehr viele Informationen geblockt werden.

    Wäre schön, wenn diese (angeblichen) Untertassen mit Hakenkreuzzeichen einmal über Berlin und anderen Städten auftauchen in
    Deutschland und nicht VSA.

    Das würde so „richtig Stimmung“ machen in der BRD!!!

    Gefällt 1 Person

  3. Security Scout sagt:

    Thom Ram!
    Dringend!
    Bittie sofort email checken, danke.

    Gefällt mir

  4. Texmex sagt:

    @secsco
    Zu welchem Pol wollte der Messner denn?
    Oder meinte er Polen?
    Dann gab es noch einen Arved Fuchs, der war angeblich am Südpol, oder vielleicht auch in Südpolen?

    Die Flugscheiben tragen übriges kein letzt rum drehendes Hakenkreuz sondern das Balkenkreuz. Schreibt Chaines.
    Oder die purpurne Sonne, schreibt Landig.

    Gefällt mir

  5. Texmex sagt:

    In meinem Lügopedia wird sogar behauptet, dass beide Pinocchios zusammen am Südpol gewesen seien.
    https://es.m.wikipedia.org/wiki/Arved_Fuchs
    Das widerspricht der Aussage Messners in Deinem Kommentar. Leider.
    Ich bleibe daher dabei, es war vermutlich Polen. Sie sollen auch ohne Auto dort gewesen sein. Passt also.

    Gefällt mir

  6. luckyhans sagt:

    Gegendarstellung

    1. Die Erde – so sie kugelähnlich und rotierend ist, worauf ich jeden Hinweis im Text vermisse, KANN NICHT hohl sein.
    Stellt euch einen hohlen Apfel von 12 cm Durchmesser vor, dessen „Wandstärke“ nur 1 cm beträgt. Das wäre in etwa das oben genannte Modell.
    Anstelle von Stielansatz und Blüte wäre noch jeweils ein Loch darin.

    2. Diese „Schale“ ist an verschiedenen Stellen unterschiedlich dick, außerdem ist seine Oberfläche außen zum überwiegenden Teil und innen zum geringeren Teil von einer frei fließenden Flüssigkeit bedeckt, die bei der geringsten Abweichung von der „Normalrotation“ dorthin fließen würde, wo gerade die kinetisch „günstigsten“ Verhältnisse herrschen. In Anbetracht der ungleichmäßigen Masseverteilungen wäre da ständig Flutwellen unterwegs…

    3. Wie das eine Loch im Wasser liegen kann, ist nicht verständlich, denn es müßte dort ja ständig eine „erdauswärts“ gerichtete Strömung geben, bedingt durch die „Fliehkraft“ von der „Rotation“.
    Außerdem wäre dann ja per Boot (oder U-Boot) nicht nur die Entfernung bis zum „Lochrand“ zu bewältigen, sondern auch noch die 1000 km „Wanddicke“, BEVOR man überhaupt in das Innere des Apfels käme.
    Von solch langer Reise hat der bekannte norwegische Fischer, der mit seinem Sohn in der Innererde gewesen sein will, nicht berichtet; auch Admiral Byrd hat in seinem „Geheimbericht“ (den ich für „getürkt“ halte) über den Flug in die Innererde keine 1000 km Flug erwähnt (vom Treibstoffproblem ganz abgesehen…).
    Wenn aber die Hülle dünner sein soll, dann wird das Stabilitätsproblem immer gravierender…

    4. Weitgehend falsch ist die Aussage, daß U-Boote nach GPS navigieren würden – diese hochfrequenten Wellen können das Wasser nicht durchdringen, zumindest nicht bei diesen Sendeleistungen. U-Boote navigieren aufgetaucht vielleicht mit GPS, aber unter Wasser haben sie die üblichen Systeme, wie Kreiselkompaß (nichtmagnetisch! ein Intertialkreisel!) bzw. deren elektronische Nachfolger und andere.
    Und sie können aufgetaucht auch sehr gut nach den Sternen navigieren, denn es ist nicht nur ein halbes Jahr Dauersonne, sondern auch ein halbes Jahr Dauer-Nacht… 😉

    5. Weitere Aussagen sind rein spekulativ, so über die „Künstliche“ Eiszeit – wären die wahren Beherrscher des Planeten technologisch in der Lage, sowas gesteuert (!) durchzuführen, müßten sie über Möglichkeiten verfügen, die alle gegenwärtigen „Probleme“ als Kinkerlitzchen erscheinen lassen. Sie bräuchten sich dann nicht mit solchen „Mätzchen“ abgeben wie Atomkriege usw., um alle Menschen in Abhängigkeit zu halten…

    Gefällt mir

  7. Gravitant sagt:

    Man bot den Deutschen einen Platz etwa unterhalb des Nordpols an,
    was heute den Namen „Neu-Berlin“ tragen soll.
    Die hochentwickelste Rasse seien die Ariannis,
    die hochgewachsenen Arier,die zum Teil noch aus Atlantis stammten.
    und sich beim Untergang dieses Kontinents ebenso ins Erdinnere gerettet hatten,
    wie auch verschiedene Außerirdische Rassen,
    die über die Öffnungen an den Polen einfliegen.

    Gefällt mir

  8. ALTRUIST sagt:

    Nichts von all dem ist zertifiziert .

    Auch Admiral Byrds Story ist nicht zertifiziert .
    Doch mit seinen geschuerten Aengsten laestt sich viel Geld verdienen .
    Und der industriell militaerische Komplex hat mit diesen geschuerten Aengsten viel , viel Geld verdient .
    Eigentlich hat der Admiral Byrd mit seiner Story die riesige Propagandashow des Kalten Krieges eingeleitet .

    Wie die Erde nun wirklich ist entzieht sich meiner Kenntnis und das gebe ich unumwoben zu .
    Warum ?
    Alle grossen bekannten Astronomen sind Jesuiten .
    Das weltweit groesste Teleskop gehoert dem Vatikan .
    Alle grossen Physiker , welche die Gesetze zum Kosmos wie Gravitation entwickelten , waren Jesuiten , welch ein Zufall .

    Dann die deutschen Flugscheiben und die sogenannte Absetzbewegung .

    Es gibt keine Zertifizierungen , nur eine Gilde , welche damit Geld verdient und ein Deep State , welcher einen Teil der Deutschen an AH bindet mit dem Glauben , dass seine Getreuen eines Tages wieder kommen .
    Belegt ist aber nichts

    So werden die Deutschen regelrecht verwirt und abgelenkt von den wahren Ursachen und den Grundlagen ihres Rechtes auf das Hiersein und Dasein in dieser Welt .

    Das gleiche Spiel treibt man auch mit den Amis .

    Die Grundlagen liegen in der Wiederherstellung als Voelkerrechtssubjekt ihrer Bundesstaaten , nicht mehr und nicht weniger .
    Deswegen unter anderem auch der Kampf um die Existenz Syriens .

    Wenn der Souveraen dieser Bundesstaaten wieder steht , dann oeffnen sich auch die berechtigeten Fragen in den Archiven des Vatikans , was ist denn nun unsere Erde ? Flach ? Hohl ? Wabe ?

    Gefällt 1 Person

  9. Security Scout sagt:

    Entschuldige Thom Ram daß ich hier einfach ein Video rein haue, ABER das ist ein MUST SEE von Jassina.

    Sie bringt unglaublich gute Vids!

    Gefällt mir

  10. Security Scout sagt:

    ALTRUIST
    18/04/2018 um 01:08

    Nichts von all dem ist zertifiziert .

    Richtig, zertifiziert ist nichts!
    ABER darum müssen WIR UNS alle Optionen offen halten.

    Die Jesuiten sind DIE Macht, das ist richtig. Sie kontrollieren auch die katholische Kirche.

    Ich glaube aber, das es eine Macht ÜBER den Jesuiten gibt.

    Gefällt mir

  11. Kruzziudeifinochmal. Wie lange sollen wir noch warten? Ich habe mein höheres Selbst und ein Gefühl mal dieses Thema betreffend, sacken lassen. Zwei Ludwig Bräu und ein alkoholisches Hilfsgetränk – Jägermeister genannt, sollten mich in die wunderbare Welt der Hohlaliens beschwingen. Ging gnadenlos schief. Nur weiße Mäuse ohne Flugscheiben waren sichtbar. Nicht einmal besoffen kann man auf die Idee der Errettung durch Hohlerdler kommen.
    Wann kommen sie endlich und erretten uns? Alles hohl oder was? Wann wird der Mensch endlich erkennen, daß erst seine Hohlbirne mit Geist gestopft werden muß, bevor er sich mit anderen Hohlheiten befaßt? Hier in meinem Umfeld spielt die Musik und nicht vor einem verstopftem Eingang durch Eisberge zur Errettung. Diejenige, die es lieber mit der Liebe haben um mich zu erretten, mögen mir plausibel erklären, wie ich sie in mein Hirn bekomme. Noch was anderes zur Rettung der Menschheit. Oder soll ich sagen, zur finalen verblödeten freiwilligen Versklavung.

    „ICH BIN Eins mit dem Licht.“ Bin die Liebe selbst??? Erkläre mir diese schwachsinnige Mantra, lieber ESO-Freund. Ich habe einfach die Schnauze voll von all dem Geschwafel, das am wenigsten diejenigen umsetzen, die es verbreiten. So meine Erfahrung in meinem Umfeld. Da ist mir sogar die katholische Kirche lieber.

    Schnauze voll habe ich auch von den vielen schlauen Köppen, die nur die Scheiße in der Welt anprangern und kein Konzept zur Veränderung zeigen. Sicher sind und waren sie wichtig um eine Orientierung zu finden, was schief läuft. Damit sollte Schluß sein. Sie alle obliegen der Falle des Kaninchens, das in Leichenstarre verfällt.

    Liebe als Schlagwort für Veränderungen zu mißbrauchen, ist die Menschheit in geistiger Sklaverei zu halten. Mißbrauchen wir das Wort ‚Liebe‘ nicht länger für den Mangel des eigenen Unvermögens unser Leben selbstbewußt angstfrei zu gestalten.
    In der letzten Hohlbirne – auch in meiner, ist ein schöpferischer Funke enthalten. Gehen wir es an. Jeder, wie er kann, soweit er sich von der Indoktrinierung von außen befreien kann. Es ist gar nicht so schwer. Nur ‚leck mich am Arsch‘ denken und auch so danach handeln. Ich gehe meinen Weg. Luckyhans und ohnweg hatten dazu viele Möglichkeiten aufgezeigt. Studiere die mal wirklich in den vielen Beiträgen in bb. Dann könnte so manche Hohlbirne mit Leben, wie es der Schöpfer andachte, gefüllt werden.

    Sehen wir, was ist, dem Menschen gegeben ist und pflegen es. Es braucht keine ‚Verschwörungstheorie‘ oder Eso** dazu. Alle Kriege sind dann alle.

    Noch was zur guten Nacht, die ich euch wünsche.

    Gefällt 1 Person

  12. Gravitant sagt:

    Wenn sie in der Lage sind,Flugscheiben zu bauen,
    die die Gravitation aufheben können,setzt das voraus,
    daß sie die Gesetze des Universums verstanden haben.
    Daher wissen sie,was „Leben“ ist,
    und dürften somit auch kein Leben zerstören.

    Gefällt 1 Person

  13. ALTRUIST sagt:

    Security Scout
    18/04/2018 UM 01:20

    Du schreibst :

    Ich glaube aber, das es eine Macht ÜBER den Jesuiten gibt.

    Das roemische Imperium mit seinen Ableger British Crown existiert weiter .

    Ich beschreibe hin und wieder den Teufelskreis :

    Vatikan – CoL – Washington DC – Jerusalem – Vatikan mit dem Zusatz das der Tempelberg dem Vatikan gehoert .

    Daran hat sich nichts geaendert .

    Das Geschehen wird durch diesen Teufelskreis bestimmt .

    Der Vatikan bestimmt , was in den Wissenschaften geschieht und dem Pack zur Verfuegung gestellt wird .
    Wie Hohle Erde , Flache Erde , Wabenerde usw. usf .
    Der Vatikan ist nach wie vor das reichste und maechtigste Imperium und global professionell strukturiert .
    Der Vatikan ist mit Anteilen in allen grossen Firmen der Welt beteiligt .
    Wer hat Attentate auf die Rothschilds durchgefuehrt ?
    Was ist 1776 mit Weishaupt und dem Vatkan vereinbart worden ?
    Wem laesst der Vatikan namentlich die Drecksarbeit machen , um selbst unerkannt zu bleiben ?
    Und wer opfert sich dafuer bereitwillig ?

    Ein Teil der KFZ Steuer geht zum Vatikan , beim Handelsueberschuss der BRD ist es ebenso .
    Warum wurde Preussen aus dem Bewusstsein der Deutschen getilgt ?
    Die urspruenglichen Preussen waren die letzten , welche in Europa unter der Fuchtel des Vatikans gerieten und die Schweden , welche noch vor 200 Jahren sehr viele slawische Elemente in sich selbst trugen .

    Wenn wir uns austauschen ueber Flache Erde , Hohle Erde usw. haben wir immer unbewusst den Vatikan und seine Strukturen mit dabei .

    Das ist meine Sicht der Dinge .

    Gefällt mir

  14. Gravitant sagt:

    Weiße Mäuse sind bestimmt auch sehr scharfe Photos von
    Reichsdeutschen Flugscheiben mit einer F-14 im Rücken.(Irak)
    Darf aber keiner wissen,daher als Märchen oder Phantasy betrachten.
    Alles regelt sich zum Wohle Aller.

    Gefällt mir

  15. ALTRUIST sagt:

    Ludwig der Träumer
    18/04/2018 UM 01:20

    Gefällt mir

  16. ALTRUIST sagt:

    Ludwig der Träumer
    18/04/2018 UM 01:20

    „ICH BIN Eins mit dem Licht.“ Bin die Liebe selbst??? Erkläre mir diese schwachsinnige Mantra, lieber ESO-Freund. Ich habe einfach die Schnauze voll von all dem Geschwafel, das am wenigsten diejenigen umsetzen, die es verbreiten. So meine Erfahrung in meinem Umfeld. Da ist mir sogar die katholische Kirche lieber.

    Volle Zustimmung .

    Die andere Alternative , welche Du erwaehnst ist fuer mich allerdings auch keine Loesung . Ist deckungsgleich mit dem obigen .

    Denn auch hier geht es nur um Erkenne Dich selbst , alles beginnt bei Dir selbst , nur Du kannst veraendern usw.

    Maslows Pyramide der Selbstfindung , der degenerativen Selbstverwirklichung und Zerstoerung der sozialen Wurzeln ist leider auch auf BB unbewusst allgegenwaertig .

    Das der Mensch ein soziales Wesen ist , wird ignoriert , sollte aber Primat sein .

    Gefällt mir

  17. no one sagt:

    Altruist um 02:21

    Wenn ich mal was dazu mischen darf…
    war Platon ja auch derjenige, der die Idee einer unsterblichen Seele in die Welt (der Gedanken) gesetzt hat. Die ja offensichtlich genauso wenig verifiziert werden kann, wie eine Hohl-Flach-Torkus-Erde oder höherer Mächte, als die der Natur-Gesetze selbst. Man stößt hierbei unweigerlich an die Grenzen des Wissens, dem Ignoramus et ignorabimus „Wir wissen es nicht und wir werden es niemals wissen“ (https://de.m.wikipedia.org/wiki/Ignoramus_et_ignorabimus)

    und um 03:32

    Zitat: „…der degenerativen Selbstverwirklichung und Zerstoerung der sozialen Wurzeln ist leider auch auf BB unbewusst allgegenwaertig“

    wäre wenigstens ein konkretes Bsp. zur Bewusstwerdung, für jeden der zu einer konstruktiv kritischen Selbstreflexion bereit und fähig ist, wirklich sehr hilfreich und lehrreich. Dabei müssen ja nicht zwingend Namen/Nicks genannt werden.
    Mit Allgemeinheiten in der Suppe der Verderbnis ewig herumrühren… zelebrieren wir bereits zur Genüge. Und wenn du schon explizit die sozialen Wurzeln auch hier auf bb ansprichst, wünsche ich mir von einem Gleichgesinnten, zumindest eine freundschaftlich klare Ansage. Each one teach one! Ansonsten tappe ich weiterhin im Nebel/Schatten meiner Unzulänglichkeit/Unwissenheit/Unbewusstheit durch die Welt. Denn ich lese hier auf bb nicht zum Unterhaltungszweck… ich will wissen, und dabei auch meine Grenzen erkennen und akzeptieren lernen, gemäß „Ignoramus et ignorabimus“, auch als Frau(!).

    Gefällt mir

  18. ALTRUIST sagt:

    no one
    18/04/2018 UM 04:43

    Ich vertraue nicht auf eine unsterbliche Seele . Was war , das war und ist vorbei .
    Wenn ich mein Kamin mit Holz fuettere , damit es warm wird , bleibt vom Baum Asche uebrig fuer ein neues Leben .

    Der neue Baum wird dadurch nicht weiser und intelligenter als der Vorherige und wird sich seiner Ahnen nicht erinnern .

    Klinke Dich doch in einem Stammtisch ein , dort wird aktiver gelebt und gedacht als es ein Blog vermag .

    Die Selbstverwirklichungspyramide von Maslow ist im Auftrag erstellt und bezahlt worden .

    Richtig kennen lernen kann man sich nur in einer Gemeinschaft .
    Dort wird auch am schnellstenst reagiert , ob man ueberzeugt oder daneben liegt .
    Es ist nicht wichtig , wie man sich selber sieht , sondern wie man von anderen gesehen wird .

    Suche Dir doch einen Stammtisch in Richtung Deiner Wahrheitssuche in unmittelbarer Naeher Deines Wohnortes .
    Im Netz wirst Du garantier fuendig .

    Ansonsten Respeckt vor Deinem Kommentar .

    Um den Bezug zum obigen Thema herzustellen , Stell Dir vor wir beide haetten uns in der hohlen Erde gerade jetzt getroffen und bei einer Tasse Hohle Erde Kaffee dieses Gespraech gehabt und jetzt wo Du antworten moechtest habe ich mich entschuldigt , dass ich aufs WC muss .

    Gefällt mir

  19. Ludwig der Träumer
    18/04/2018 UM 01:20
    „Diejenige, die es lieber mit der Liebe haben um mich zu erretten, mögen mir plausibel erklären, wie ich sie in mein Hirn bekomme.“
    ——————————————-

    „LIEBE ins Hirn bekommen“ Ludwig ?

    Nun, meine(!) Wahrnehmung ist diese : „Ins HERZ sollte sie gelangen“ – und zwar die LIEBE, die keine „Bedingungen“ stellt 😉 …
    und wenn DAS dann voll davon IST, das HERZ – dann geschieht ALLES „andere“ -nach und nach- mit einer „Leichtigkeit“ , die „haut einem förmlich um“ 😉

    Und auch mein EGO-„Verstand“ (mit dem ich früher nur zu gerne und auch oft „um mich geschlagen“ hatte) ist peu à peu in den „Hintergrund“ getreten…. hat nun dem FÜHLEN den Vortritt gelassen. 😉

    Und glaubst du tatsächlich, dass -wie du schreibst- es „Schöpfer´s“ Absicht war: „Hohlbirnen mit Leben zu füllen“ ? 😉

    Diese – deine Aussage

    „Ich habe einfach die Schnauze voll von all dem Geschwafel, das am wenigsten diejenigen umsetzen, die es verbreiten. So meine Erfahrung in meinem Umfeld“ ….

    hat ja nicht automatisch zu bedeuten, dass es nicht auch noch andere Erfahrungen gibt … gelle ? 😉

    —————————————-

    @Altruist: „Es ist nicht wichtig , wie man sich selber sieht , sondern wie man von anderen gesehen wird .“

    Hoppla – dieser Satz ließ mich dann doch ganz leicht zusammenzucken 😉

    Begleitete „er“ mich doch Jahrzehnte durch mein Leben – zu gerne von meinen Eltern/Oma gebraucht – in dieser „Form“ :

    „WAS werden die Leute sagen“ ?

    Es dauerte SEHR lange, bis ich diesen „Schwachsinn“ ablegen konnte – endlich ICH SELBST werden durfte – und es mir „scheissegal“ wurde : Was denn „die Leute“ zu dem sagen, was ICH tue. 😉

    Erst ab diesem Zeitpunkt konnte ich dann zu mir SELBST finden.

    Altruist: „Ich vertraue nicht auf eine unsterbliche Seele . Was war , das war und ist vorbei .“

    Ach – ist es das ? 😉

    Geht deiner Meinung nach also -wenn ich diese deine Aussage richtig „interpretiere“- ENERGIE verloren ?

    Wo doch ALLES Energie/BewusstSein ist ?

    Löst sie sich auf – diese ENERGIE – oder WAS „geschieht mit ihr“ – deiner Meinung nach ?

    Gefällt 1 Person

  20. no one
    18/04/2018 UM 04:43
    „…ich will wissen, und dabei auch meine Grenzen erkennen und akzeptieren lernen
    ———————————-

    Gibt es denn Grenzen no one ?

    Warum erlaube ich mir denn nicht grenzenLOS zu sein ?

    Denn sonst setze ich doch auch der „Erweiterung meines BewusstSeins“ -durch dieses einschränkende Denken- automatisch eine Grenze.

    Gefällt 1 Person

  21. jpr65 sagt:

    Wer sich mehr Infos über die Hohle Erde beschaffen will, der sollte sich an Christa Jasinski halten. Ihr Mann Alf war mehrfach da – auf Einladung durch die Bewohner der inneren Erde – und hat einige Bücher über seine Erlebnisse geschrieben. Dort leben sie schon in ein Leben in der Art, wie wir es hier noch einführen wollen, auf unserer Neuen Erde. Und das zeigt, dass es funktioniert.

    http://brd-schwindel.ru/christa-jasinski-inner-erde-existiert-teil-1/

    Diese Christa ist total authentisch, seht sie euch mal auf der Tube an.

    Gefällt 1 Person

  22. Hier -bei bumi- findet man auch Einiges zu Christa Jasinski :

    https://bumibahagia.com/?s=christa+jasinski&submit=

    Gefällt mir

  23. jpr65 sagt:

    Ein Bild fehlt ja noch, von der Hohlen Erde. Das ist ganz gut.

    Und auch der Honigmann hat was dazu zu sagen:

    http://derhonigmannsagt.org/tag/hohle-erde/

    Gefällt 1 Person

  24. Guido sagt:

    ALTRUIST
    18/04/2018 um 05:16

    Ich vertraue nicht auf eine unsterbliche Seele . Was war, das war und ist vorbei .

    Da nicht jeder Mensch eine Seele hat, muss das differenziert betrachtet werden. Für einen seelenlosen Bioroboter ist diese Aussage zutreffend.

    Gefällt mir

  25. jpr65 sagt:

    luckyhans
    17/04/2018 um 23:36

    Punkte 1-3: Dass die Newtonsche Lehre der Kräfte ein Modell ist, dass so nicht verallgemeinert werden kann, darüber sind wir uns ja einig, lieber Luckyhans. Deshalb verstehe ich nicht, warum du dich hier darauf stützt. Denn was die Quelle der Gravitation ist und wie das überhaupt funktioniert, hat noch keiner der Physiker, die an den Universitäten lehren, wirklich verstanden. Und falls doch, dann wurde das bisher nicht in die Lehrmeinung übernommen. Aber diese technischen / physikalischen / mathematischen Diskussionen wollte ich nicht hier auf bb führen.

    Punkt 4: Außerhalb der vielbefahrenen Gebiete, können U-Boote unter Wasser überhaupt nicht „navigieren“. Ich saß 6 Jahre in der Firma neben einem Segler, der ein ausgesprochen guter Navigator war, der das noch in der Zeit vor dem GPS angewendet und mir viel dazu erklärt hat.

    Im Meer gibt es auch unter dem Wasser jede Menge Strömungen, die man berücksichtigen müsste. Diese Strömungen ändern sich ständig, siehe z.B. El Niño (https://de.wikipedia.org/wiki/El_Ni%C3%B1o)

    Deshalb tauchen die U-Boote ja auch auf, um über GPS die berechnete Position mit der wirklich abzugleichen. Und das GPS auch unter Wasser funktioniert, habe ich nie behauptet.

    Und angeblich waren die U-Boote schon in der 70ern am Nordpol. GPS ist erst seit 1985 im Einsatz und GPS ist seit Mitte der 1990er-Jahre voll funktionsfähig (siehe Wikipedia). Wie genau das alte Satellitennavigationssystem NNSS (Transit) der US-Marine war, ist mir nicht bekannt. Aber dass es eines gab zeigt, wie schwierig die Navigation schon oberhalb des Wassers ist.

    Und die Polarexpetitionen fanden natürlich im jeweiligen Sommer statt, und da geht die Sonne an den Polen monatelang überhaupt nicht unter. Sterne fallen also aus zur Navigation. Steht aber schon so oben im Artikel.

    5. Mein ganzer Essay ist spekulativ. Steht ja drüber: „Annahmen und Schlussfolgerungen“

    Die Ausserirdischen, die über Jahrtausende alles gelenkt und unterdrückt haben, die sind ja hierher gereist. Die werden über Technologie verfügen, die unser Vorstellungsvermögen weit übersteigt. Das mit der Eiszeit ist vielleicht nur eine kleine Übung für sie…

    Nur seit ein paar Jahren sind sie fort, damit wir uns weiterentwickeln können.

    Gefällt mir

  26. jpr65 sagt:

    Und noch eine Korrektur: https://de.wikipedia.org/wiki/Caspar_David_Friedrich hat um 1800 gelebt ( 5. September 1774 in Greifswald; † 7. Mai 1840)

    Er hat das also Anfang bis Mitte des 19. Jahrhunderts gemalt. Seine Bilder habe ich im Original gesehen, auch das vom Eis, davon habe ich sogar ein Groß-Format-Poster.

    Gefällt mir

  27. no one sagt:

    Renate um 13:06

    „Einschränkendes Denken“… ein Relikt aus den frühen Konditionierungen des DDR Regimes, indem ich aufwuchs, welches der Erweiterung des BewusstSeins, vielmehr der Bewusstwerdung Grenzen setzt… dem stimme ich uneingeschränkt 😉 zu! Gleichwohl sind Grenzen für jegliche Existenz unabdingbar. Die Kunst der Bewusstwerdung der verschiedensten Aspekte im BewusstSein, ist das erkennen WANN, WO und vor allem WIE Grenzen überschritten oder aufgelöst werden können, ohne in absurde Fantasien und Wunschdenken abzudriften. Sowohl auch die Akzeptanz, dass die Form der Erde wenig Relevanz auf meine Wirksamkeit hat. Nun, wenn ich mir mit dem BewusstSein „Gott zu sein“, welches ich für vermessen halte, die Welt so forme wie es mir gefällt, korreliert sie doch stets mit der Wirklichkeit und stößt unweigerlich auf Grenzen.

    Was mich aber vielmehr interessiert, ist der Konsens, dass die Tendenz zur Selbstdarstellung von „Ich Adler“ und „Du Huhn“, dem selben elitären Gebaren entspricht, welches wir doch so vehement anprangern. Man stelle sich nur mal eine Naturkatastrophe vor… da sind wir dann auf einmal ALLE GLEICHwertig… und ziehen ALLE an einem Strang. Ginge das auch ohne Katastrophe???
    MUTTER-NATUR… ist und bleibt für mich die ultimativ beste Lehrmeisterin!!!
    Aus abstrakten Vorstellungen welche Form Mutter-Erde nun hat… flach, eckig, torus, hohl… kann ich für mich kein anwendbares, nützliches Wissen ziehen. Hierbei stoße ich auf mein „eingeschränktes Denken“, dass mir unüberwindbare Grenzen setzt. ICH BIN… nicht Gott, einzig ein Teil von ihm, von MutterNatur.

    Gefällt mir

  28. jpr65 sagt:

    no one
    18/04/2018 um 16:12

    ICH Adler und DU AUCH Adler. DU dich nur selbst halten für HUHN. Und deshalb nicht fliegen wollen…

    Gefällt mir

  29. *MR* sagt:

    Also … ur-sprünglich konnten auch Hühner fliegen, sie waren im Nicht-Käfig sogar darauf angewiesen ! … kenne selber noch welche …
    – Damit sie nicht wegflogen, wurden ihnen doch die Flügel-Federn geschnitten, dann „ging“ das nicht mehr, mal eben so über den Zaun …usw …
    http://www.huehnerstaelle.com/koennen-huehner-fliegen/
    Inter-essante Zusammen-Hänge … zum Groß-Käfig ?
    Nach-Denken Macht (wieder?) Frei-Flug-Fähig ?
    Vielleicht schenkt das Haar-Färben dem Hirn ja auch Fug-UN-Willen/Fähigkeit ?

    Gefällt mir

  30. *MR* sagt:

    Ps.:
    Oder auch die ach so „schönen“ Locken(!)-Wellen…

    Gefällt mir

  31. no one
    18/04/2018 UM 16:12
    „Tendenz zur Selbstdarstellung von „Ich Adler“ und „Du Huhn“, dem selben elitären Gebaren entspricht, welches wir doch so vehement anprangern“

    ————————————————-

    Du schreibst: „T.z. Selbstdarstellung und elitäres Gebaren“ ?

    Nun – ICH sehe das so :

    „Früher“ war ich „Huhn“ – und dank meiner diversen Erfahrungen/Erkenntnisse/Erlebnisse…dem BewusstWerden der diversen „Aspekte meines SEINS“ –

    (Puzzle-Teilchen fügte sich zu Puzzle-Teilchen und gewährten mir immer mehr Einblicke auf das GROSSE GANZE/AllesWasIst )

    … bin ich heute „Adler“ … 😉

    ————————————————–
    Was diese Aussage von dir anbelangt

    „Nun, wenn ich mir mit dem BewusstSein „Gott zu sein“, welches ich für vermessen halte, die Welt so forme wie es mir gefällt, korreliert sie doch stets mit der Wirklichkeit und stößt unweigerlich auf Grenzen.“

    möchte ich dir den Hinweis auf diese -für mich(!) stimmigen- link-Inhalte geben:

    https://www.ichbinauchgott.de/klarheit-bewusstsein/bewusstsein/

    Gefällt 1 Person

  32. no one sagt:

    Liebe *MR*,
    jetzt bin ich aber echt perplex… kannst du meine Gedanken/Vorhaben lesen, kannst du mich etwa sehen (ach nee, hatte ja mal was vom krausen Haar im P-Kasten gepostet)??? Hab’s jedenfalls glatt sein gelassen, dass Färben der mir naturgegebenen Wellen, die genauso echt sind, wie meine inneren Wellen.😉

    Liebe Renate,
    Danke dir für den Hinweis-Link, mit klar verständlichem Inhalt, den ich gern beherzigen werde. Auch wenn mir, aufgrund schmerzlicher Erinnerungen, das gezielt bewusste Fühlen immer noch recht schwer fällt.

    LG ❤ enoon (mein Nick mal von hinten gesehen… äh gelesen)

    Gefällt mir

  33. *MR* sagt:

    no one: 😉 neee, nix im P-K gelesen… „kam“ einfach so …GeHirn-Zuver-Blödungen => Hohlig-Keiten in Kopf,Erde usw…
    und das angesagte Dauer-Lock-Wellige … (vergleichbar mit bitte „WAS“ auf der Erde ?) … um „modern“ …ähh-würk… sein zu können … war vor Jahren mal mein Thema … genauso wie die hochgeschätzte, als edel „angesagte“ (?) „Duftigkeit“ in/aus Par-Föngen…

    Wozu wurden Moschus-Ochsen damals dann … benutzt ? …
    => https://de.wikipedia.org/wiki/Moschus

    Mäuse-Männchen zB „grenzen“ ihr „Revier“ damit ab; je stärker der Streß, desto Duftiger die Absonderung…

    Neee, dann lieber Streß-frei und „natürlich-duftend“ durch das Leben ! 😉
    und:
    Am „Stress-Duft“ erkennt man das Innere der Um-Sich-Welt …

    Gefällt mir

  34. ALTRUIST sagt:

    Jetzt auch auf der Seite der Verfassungsgebenden Versammlung

    Die Lüge von einer rotierenden Erde

    Wir leben in einem Lügengeflecht ungeheuerlichen Ausmaßes und wenn wir nun einmal beim Aufdecken aller Lügen sind, geht das nicht , ohne einen Blick auf die Erde zu werfen ,auf der wir alle leben. Möge sich Jede (r) dazu seine eigenen Gadanken machen , sofern er/sie dazu in der Lage ist :

    Rotiert die Erde? Nein! – William Edgell

    https://ddbnews.wordpress.com/2018/04/18/die-luege-von-einer-rotierenden-erde/

    Gefällt mir

  35. jpr65 sagt:

    ALTRUIST
    19/04/2018 um 04:05

    Man muss schon aufpassen. Wie erklärt der den Versuch mit dem langen Pendel in einem Kirchturm, das sich pro Stunde um fast genau 15 Grad (+ Epsilon) weiterdreht?

    Der ist schon oft durchgeführt worden und diente bisher als Beweis der Drehung.

    Obwohl, auf einer Kugel funktioniert der gar nicht, wenn ich es mir recht überlege. Nur an den Polen…

    Gefällt mir

  36. jpr65 sagt:

    jpr65
    19/04/2018 um 16:52

    ALTRUIST
    19/04/2018 um 04:05

    Also, nochmal zum drehenden Pendel: Auf einer Scheibe würde es funktionieren, wie beschrieben. Auf einer Kugel nur an den Polen. Am Äquator null Drehung. Wenn sie sich drehen, Scheibe und Kugel.

    Ich geh mal davon aus, dass wir diese ganzen Themen mit der uns bekannten Geometrie und Physik nicht verstehen können. Und das ist Absicht.

    Wir werden da noch viel lernen müssen. Auch und gerade als Mathematiker / Physiker.

    Gefällt 1 Person

  37. eckehardnyk sagt:

    Es fällt immer wieder der Mangel an Unterscheidung zwischen Sinnlichem und Erkenntnis Geschuldetem auf. Die Erde sinnlich erscheint einem flach und darüber scheinen sinnlich sichtbar die Sonne und Sterne und Wolken am Himmelsgewölbe zu ziehen. Welchen SINN es nun hat, dass du und ich darunter Leben haben, bleibt ebenso der Erkenntnis geschuldet, wie das Aufdecken der Illusion vom Himmelszelt durch Kepler, Galilei und Kollgen.
    Nun müssen die Erkenntniswerkzeuge geprüft werden. Geh ich der Sonnenbahn auf den Grund, muss ich anders erkennen, als wenn ich dem SINN unserer Existenz „unter der Sonne“ auf den Pelz rücke.
    Wobei ich bei Pelz wieder beim Problem der Sinnlichkeit angekommen bin und bei der Erkenntnisfrage: Warum lieben wir Pelz, und warum hassen manche Pelzmäntel?
    Bei dieser Frage zeigt sich das naturwissenschaftlich geschulte Erkenntniswerkzeug beschränkt, nämlich nur von der Methode her brauchbar.
    Warum muss die Erde eine Kugel sein, wurde ja beantwortet mit: Auf dass die Weltumsegler wieder daheim ankommen, wenn sie nur richtig „grade aus“ fahren. Eine eben so unumstößliche Antwort erwarte ich auf die Frage, warum die Erde hohl oder halbhohl sein muss. Es sollte sich mal jemand am Nordpol in das Loch begeben und in der Erdachshöhle an das angeblich von den Amis bewachte Tor am Südpol (mit ner Handgranate?) anklopfen. Also, wer macht mit?

    Gefällt 1 Person

  38. jpr65 sagt:

    eckehardnyk
    19/04/2018 um 18:37

    In meinem Globus ist das Loch ja auch drin 😉

    Im Ernst, man bräuchte einen privaten Langstrecken-Jet, der den Tiefflug über dem Nordpol aushält, im Sommer. Dann wär ich dabei. Mit oder ohne Überfluggenehmigung.

    Die große Erkenntnis gewinnt man nicht durch Denken. Sondern durch NICHT-DENKEN. Das Geplapper von Verstand und EGO mal abschalten und der Seele lauschen. So kam auch diser Artikel zu mir. Angeregt durch einige Wissensfragmente. Aber nicht vom Verstand daraus erschlossen.

    Und erstaunlichsterweise ist das sogar in der Software-Entwicklung so, dass man die schwersten Fehler durch NICHT-Denken findet. Später zu hause, auf dem Klo, z.B.

    Gefällt mir

  39. jpr65 sagt:

    jpr65
    19/04/2018 um 19:39

    Die Ursache der Fehler in der SW (oder der Aufgabenstellung) findet, meinte ich, der Fehler ist ja schon bekannt…

    Gefällt mir

  40. ALTRUIST sagt:

    jpr65
    19/04/2018 UM 17:55

    Auch hier kann ich nur empfehlen einen Blick in das Archiv von BB zu werfen .

    BB hat wohl hierzu als alternativer Blog das groesste Archiv .

    Viel Spass beim Stoebern im Archiv , wenn Du Zeit haben solltest .

    Wer bei BB liest ist eigentlich informiert und bekommt ausreichend Anstoesse zum Denken , zum sich selber erkennen , zum sich mit Energien aufzutanken usw. usf . ……..und das gilt eigentlich fuer alle Bereiche des Lebens .

    Gefällt mir

  41. 19. April sagt:

    Eine nicht gänzlich unwichtige Betrachtungsweise über Form und Inhalt unseres Existenzsraumes…Vulkaneruptionen und ( mit Zeitkameras) nachweislich festgehaltene Spiralstrukturen beim Wachstum von Pflanzen ….und wer das Schnittlauchbündel dreht und nicht knickt beim abbrechen ist schon aufgeklärter….oben drein seinen eigenen Stuhl -flüssig/fest- beobachtet….und ??…seine runden Nasenlöcher als eingesaugende und ablassende Trichter sehen kann…feat. Höhrmuschel..-wird wenn die nach unten und viel zu spitz (ähnlich Pyramiden) ausgerichtete Wissenschaft..die eben NICHT am Kraterrand mit Super…superslowmoviemotion diese Gesteinsbrocken in spiralförmiger und runder Ausspeihung dem Tagesschautrottel nachvollziehbar feil bietet, an die sichtbare Spirale des eigenen Daseins herangeführt…um das was diejenigen ordenstreuen ( Hand’langelnden Jesuitenabhängigen) uns anbieten…..konsequent zu verwerfen… oder bei Zeiten (wenn du Verblödungsanfällig wirst) konsequent zu hinterfragen …oder 2 wenn Beobachtung dieser vom Autor Adler angedeuteten „Kleinigkeiten“wichtig wird….ansonsten…bleib einfach bei Admiral Byrd …da werden sie geholfen..

    Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: