bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / VERGANGENHEIT » 33 - 45 / 2.WK » Die SS war ein Haufen dummer, wilder, eiskalter Bestien

Die SS war ein Haufen dummer, wilder, eiskalter Bestien

Es ist die heutige Zeit. Alles steht auf dem Kopf.
Noch.
Wir stellen es wieder auf die Füsse.
Richter spricht Unrecht. Arzt frönt Krankheitsmedizin. Politiker verdrehen Tatsache und verwenden Begriffe im diametral entgegengesetzten Sinne. Edle Menschen werden misshandelt, Verbrecher werden gehätschelt. Mann soll Frau, Frau soll Mann sein. Der heilige Akt, ein Kind zu zeugen, zu gebären und zu begleiten ist verrufen als bestenfalls üble Notwendigkeit. Die Geschichtsschreibung ist eine einzige Lüge, Massakrierende werden als Friedenshelden, mutige Landesverteidiger als Bestien dargestellt.
Und damit sind wir beim Thema des Artikels. Jeder einzelne von uns hat es in der Schule eingepaukt bekommen: Die SS sei ein Haufen primitiver, eiskalter Tötungs – und Foltermaschinen gewesen.
Thom Ram, 12.04.06
.
.

Leuchtturm Netz

joachim-peiper-1915e280931976 Joachim Peiper (1915–1976)

Hier ist der Beweis, lies selbst:

https://verschwiegenegeschichtedrittesreich.wordpress.com/2018/04/06/worte-aus-landsberg-joachim-peiper/#more-1778

Irgendwie erscheint gerade jetzt nach dem Lesen ein dickes Fragezeichen vor meinen Augen…..

Kann es sein, dass diese Aussagen auf ganz Andere zutreffen könnten ????

Ursprünglichen Post anzeigen


11 Kommentare

  1. Reiner Ernst sagt:

    Über die IMT Verhandlungen in Nürnberg gibt’s sogar ein Video: „Über Galgen wächst kein Gras“.
    Interessant auch die Vita des Joachim Peiper – und das Ende in Frankreich – 1976(!) bestialisch ermordert.

    Am 22. Juni 1976 schrieb die französische kommunistische Zeitung „L’Humanite“: „Was macht dieser Nazi in Frankreich?“. Gefordert wurde, Peiper zu zwingen, Frankreich zu verlassen. In Traves wurden Flugblätter, auf denen Peiper als Kriegsverbrecher und Nazi bezeichnet wurde, an Dorfbewohner verteilt. An Wände in Versoul schmierte man „Peiper, wir werden dir einen 14. Juli bereiten!“ (Der 14. Juli ist Frankreichs Nationalfeiertag.)

    https://verschwiegenegeschichtedrittesreich.wordpress.com/2018/02/16/peiper-joachim/

    Gefällt mir

  2. Reiner Ernst sagt:

    Bin mir nicht sicher, ob es Peiper war – oder eine andere SS-Einheit. Ich erinnere mich an einen Bericht, wo in Frankreich ein paar SS-Leute auf einem Bauernhof geplündert (Lebensmittel) haben. Diese vier(?) wurden dann auf Befehl Peipers(?) erschossen!

    Gefällt mir

  3. Security Scout sagt:

    Hm???
    Die Schlägertruppe war die SA.

    Gefällt mir

  4. Texmex sagt:

    Naja, @secsco
    So steht das bei Thälmann geschrieben.
    Und in diversen DEFA- Filmen der Nachkriegszeit.
    In meiner Kindheit hieß es immer: “ DEFA! – Sie wurden gefilmt. ( im Sinne von verarscht).
    Nicht nur am 1. April.
    Ich habe noch selbst von denen, die den Krieg selbst er- und überlebt haben immer wieder gehört, dass man seitens der sog. Alliierten jeden Gefangenen unter der Achsel nachsah, ob er
    eine Tätowierung der Blutgruppe hatte.
    In dem Falle wurde derjenige
    umgebracht, zum Teil bestialisch.
    Nicht nur in Russland. Damals Sowjetunion.

    Gefällt mir

  5. ALTRUIST sagt:

    Dann nenne doch mal nur einen DEFA- Film .

    Gefällt mir

  6. ALTRUIST sagt:

    Texmex
    12/04/2018 um 20:19

    Dann nenne doch mal nur einen DEFA- Film ., Nur einen ……

    Gefällt mir

  7. klaus sagt:

    Altruist

    – Mord im Schlüsselloch

    – Todessprung von der Teppichkante

    Gruß
    Klaus

    Gefällt 1 Person

  8. Texmex sagt:

    Gib es auf @Altruist
    Deinen Sich lese ich nicht mehr
    Hier noch so ein Machwerk, obwohl nicht das schlimmste
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Die_Abenteuer_des_Werner_Holt

    Die Märchenfilme aus der Feder der Anna Seeghers oder Konrad Wolf waren um einiges schlimmer.

    Gefällt mir

  9. Texmex sagt:

    Seich

    Gefällt mir

  10. thom ram sagt:

    Texmex 20:56

    Wenn du einwirfst „Seich“, so wirst du eine definierte Angelegenheit damit bezeichnen wollen.
    Texmex, wenn du hier einfach „Seich“ reinschmeissest, dann weiss ich, ähnlich dummer Mitleser auch nicht, was denn du als Seich betrachtest.
    Ich bitte dich schon sehr, zu bezeichnen, was denn nun „Seich“ sei. Die Biographie des Inhaftierten und wahrscheinlich mäuchelgemordeten SS Mannes? Oder was?

    Kommentar, der nicht allgemeinverständlich Bezug nimmt auf Vorangegangenes, nervt mich königlich. Streng dich ein bisschen an, Mextex, daweil hier nicht jeder deine zweifelsfrei vorausgedachten Gedanken lesen kann, ich Kuhhirn jedenfalls nicht.

    Einwurf ohne Bezugsname versaut die Kommunikation.

    Gefällt mir

  11. Texmex sagt:

    Mein Wischfon, lieber thom, ändert von mir ungewollt oft die Worte.
    So auch im vorherigen Kommentar.
    Die Beiträge des @Altruist sind aus meiner Sicht ein Seich. Mein Telefon macht da Sich daraus.
    Seich sind Geistadel, „Was tun“ vom Weltrevolutionsbanditen und Diverses mehr.
    Das hat nix mit dem obigen Beitrag zu tun.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: