bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » NWO » Bewusstseinskontrolle » Die Gier der Pfaffen

Die Gier der Pfaffen

Daß die kirchliche Bruderschaft gerade in den „oberen Bereichen“ sich nicht immer durch einen Lebenswandel auszeichnete, welcher den von ihr verkündeten Lehren entsprach, kann jeder anhand vieler noch verfügbarer literarischer Werke aus den vergangenen Jahrhunderten nachvollziehen. Auch wenn „dank“ nicht erfolgter Neuauflagen, „Vergessen“ und diverser Bücherverbrennungen schon vieles nur noch vereinzelt nachzulesen ist…
Warum sollte es also heute anders sein? Und warum sollten sie die Kirchenoberen der ach so unterschiedlich sich gebenden Religionen darin unterscheiden?
Und so verschwimmen die Grenzen zwischen den Taten der einen wie der anderen… und so wird offenbar, was viele immernoch nicht wahrhaben wollen…
© für die Übersetzung aus dem Russischen by Luckyhans, 8. April 0006
Kommentare und Hervorhebungen von mir.
————————————————————————————————————

Die „Neue Bank“ – die ROK darf Kredite an die Bevölkerung vergeben –
«Новый банк» — РПЦ получила разрешение на выдачу кредитов населению

4. April 2018

Церковная братва получила лицензию от Банка России на занятие ростовщичествомEin Bild sagt mehr als 1000 Worte: im Hintergrund erkennt man deutlich den Chef der Sekte „Chabad Ljubawitsch“ in Rußland – das sind offenbar die wahren Strippenzieher dieses „Deals“

Die „Neue Bank“ – die ROK (Russisch-Orthodoxe Kirche) erhielt die Gehemigung für die Vergabe von Krediten an die Bevölkerung.
(ja, hier schreibe ich bewußt „Russisch-Orthdoxe Kirche“, weil ich zwischen dem „rechten Glauben“ – православие, d.h. der rechtgläubigen Gemeinde, und den Kirchen-Oberen deutlich unterscheiden möchte)
Die Nicht-Russische Orthodoxe Kirche ROK hat von der Zentralbank Rußlands eine Lizenz zur Durchführung von einer Reihe Bankdienstleistungen auf dem gesamten Territorium des Landes erhalten.
(nun wissen wir ja aus vielen Artikeln hier auf bb und anderswo, daß JEDER, der Kredite vergibt, die Kreditnehmer nur in seine Abhängigkeit bringen will, denn die Kredite werden ja „aus der Luft“ geschöpft, während die Kreditnehmer diese dann – nebst Zins und Zinseszins – mit werthaltigem Geld „zurück“zahlen müssen – somit hat jeder, der Kredite vergibt, nur eines im Sinn: die Abhängigkeit der Kreditnehmer, und seinen eigenen Profit „aus der Luft“…)

In Verbindung mit der Ausgabe der Lizenz haben die Vertreter der ROK, der Sparbank (Sberbank des neoliberalen Globalisten Herrn Gref) und der ZB (die Rothschild-gesteuerte Zentralbank Rußlands!) eine gemeinsame Pressekonferenz in Moskau abgehalten.

Der heutige Tag ist für uns nicht einfach nur zeichengebend. Heute sind wir noch näher an die Bedürfnisse der Russen, an ihre Sorgen und Leiden, an ihre Hoffnungen und Sehnsüchte herangerückt.
(mit welchen demagogischen Phrasen die Kirchenoberen ihre Gier nach Reichtum „aus der Luft“ auch bemänteln mögen: sie bleiben Verbrecher an „ihren“ Gläubigen)

Das weite Netz der orthodoxen Tempel über das gesamte Territorium Rußlands hin wird, zusammen mit der technischen Plattform und der Finanzierung der „Sberbank“ gewährleisten, daß ein Netz neuer Bankenfilialen schon zum Jahr 2020 entfaltet wird.
(mit anderen Worten: die Gläubigen sollen über ihre Kirchen der Sberbank als Kreditkunden zugetrieben werden – die Kirche als Marketing- oder Akquisitionsabteilung: wer könnte sich etwas besseres wünschen? Oder werden gar in den Kirchen dann Bankfilialen eröffnet werden? man darf gespannt sein…)

Unter den Grundrichtungen werden Deposite, Kreditierung und Bewertungsdienstleistungen sein.“ so sprach der Leiter des Kredit- und Bankensektors der Synodialabteilung des Moskauer Patriarchats, Erzbischof Alexander Kaganowitsch.
(also die Verwaltung der Einlagen der Menschen, Kredite „aus der Luft geschöpft“ und Lügenmärchen über Anlagemöglichkeiten – das komplette Paket, um auch die letzten noch freien Bürger in die Netze des finanzielle Abhängigkeit zu bekommen)

Der Chef der Sberbank Herrmann Gref unterstrich, daß die Schaffung einer Bank, gemeinsam mit der ROK, „das Fehlen ewiger Werte“ in dieser Bereich ersetzen wird.
(das läßt doch wieder tief blicken, wenn ein Banker von „ewigen Werten“ redet – Demagogie ohne gleichen: es gibt in der Finanzwelt nur EINEN „ewigen“ Wert – GELD; und was soll dieser ersetzen? Genau diejenigen wahren Werte, die man NICHT für Geld kaufen kann…)

Kann man unser Filialnetz als nicht ausreichend bezeichnen? Nein, wir achten sowohl auf Qualität wie auch auf das Ausmaß der Infrastruktur. Allerdings sage ich ein Wort, das alles ausdrückt: Geistlichkeit. Wir brauchen sie“, sagte er.
(leicht widersprüchlich, oder? entweder Herr Gref meint, er habe ein ausreichendes Filialnetz, oder der Kirchen-Abteilungsleiter hat recht mit der Schaffung vieler neuer Filialen…)

Die Bzeichnung der neuen Bank wird in nächster Zeit bekannt gegeben werden – Quellen teilen mit, daß die Seiten diese schon ausgewählt hätten, aber noch geheimhalten – bis zum Publikation des Brandbooks (der Marken-Broschüre).
Nach vorläufigen Angaben ist die Entscheidung zwischen den Varianten der „Rechtgläubigen Bank“ und der „ROK-Investbank“ gefallen.
(auch hier wieder aufgemerkt: „Invest-Bank“ ist ja nun nicht gerade die Bezeichnung für eine Bank, welche vor allem Dienstleistungen für die Bevölkerung bereitstellt – was ist da also WIRKLICH beabsichtigt? Was soll diese Bank TATSÄCHLICH leisten?)

( Quelle )
– – – – – – – – – – – – – –

Und:
Wie sagt doch die Lehre?

36 und du sollst nicht Zinsen von ihm nehmen noch Aufschlag, sondern sollst dich vor deinem Gott fürchten, dass dein Bruder neben dir leben könne.

37 Denn du sollst ihm dein Geld nicht auf Zinsen leihen noch Speise geben gegen Aufschlag.

3. Moses 25:35-37

Oder hier:

43 Warum versteht ihr meine Sprache nicht? Weil ihr mein Wort nicht hören könnt.
44 Ihr seid aus dem Vater, dem Teufel, und die Begierden eures Vaters wollt ihr tun.

Johannes 8:43-44
– – – – – – – – – – – – – – – –

Ja, wer also immernoch nicht begriffen hat, daß der sterbende Spätkapitalismus auch in Rußland in weiten Bereichen fröhliche Urständ feiert, und wer meint, dort sei ein absoluter Diktator am wirken, der dürfte nun aber doch langsam etwas nachdenklich werden.

Wer dann noch vor kurzem die Rede ebenjenes Mannes gelesen hat, in der er ausschweifend das Loblied auf die Konkurrenz als Triebkraft jeglichen Forschritts gesungen hat, der dürfte sich besorgt fragen, wohin dieses Land und mit ihm die Hoffnungen der Menschheit auf eine grundlegende Neugestaltung des menschlichen Zusammenlebens gesteuert wird.

Und wer da lenkt und leitet…

Offenbar sind Erkenntnisse über den wahren Charakter der Produktivkräfte und der Produktionsverhältnisse in der parasitären Gesellschaft, in welcher alles, aber auch wirklich alles, zugunsten des Geldes, des Kapitals, gelenkt wird, trotz sieben Jahrzehnten angeblicher „Herrschaft“ der „marxistisch-leninistischen“ Lehren bei weitem nicht so verbreitet wie es zu wünschen wäre.
Wobei diese Lehre – trotz ihrer bereits mehrfach gekennzeichneten „blinden Flecken“ – mit ihrer Werttheorie stets nur der Grundbaustein einer analytischen Erkenntnis und daraus zu folgernder Weiterungen wäre.

Wenn jedoch nicht mal diese untersten Grundlagen „nüchterner“ wirtschaftlicher Betrachtung Eingang in die Hirne der russischen Führung gefunden haben, dann wird es wohl mit der angestrebten grundlegenden Veränderung eher nichts werden.
Denn es ist immernoch das materielle Sein, welches das Bewußtsein bestimmt…


22 Kommentare

  1. Michael Ballhorn sagt:

    @ luckyhans

    *kopfschüttel* ob deiner in Grün gehaltenen Kommentare.

    1. Der real existierende Sozialismus hatte seine Chance, ist aber vor allem an Betonköpfen gescheitert, die meinten, technologischer Fortschritt wäre allenfalls für das Militär von Belang.
    2. Konkurrenz belebt das Geschäft, das weiß jeder gute Kaufmann, natürlich im Sinne von Leben und Leben lassen, versteht sich.
    3. Das Kapital soll wieder der Wirtschaft dienen und diese wiederum den Menschen (Arbeitern der Faust und Arbeitern der Stirn sowie deren Familien).
    4. Ein Foto macht noch keinen Sommer, schon gar nicht, wenn ein! Chabad Idiot im Hintergrund irgendeiner Orthodoxen-Rede zu sehen ist. So ein Bildchen sagt erst einmal gar nichts, zumal die Russisch-Orthodoxe Kirche den Chabad-J… vor kurzem sogar die Praxis des Menschenopfers nachweisen konnte. (z.B. für die Vergangenheit: der Mord an der Zarenfamilie im Jahr 1918 in Jekaterinburg, später und zwischenzeitlich Swerdlowsk)

    Gefällt mir

  2. Security Scout sagt:

    Das ist wie immer die „Spitze vom Eisberg“!

    Es gibt keine wirklichen Konflikte zwischen USA und Rußland. Alles ist Show!
    Man sollte sich vom Gedanken lösen, daß Länder die Welt regieren.

    Natürlich ist Chabad überall drinnen mit ihrem paar tausend Gesellschaften.
    Diese halten die Verbindung zwischen Präsidenten wie Putin und Trump UND auch anderen
    Vorzeige-Personen.

    Gibt genug Videos und Fotos die zeigen wie die Chabad sowohl in Rußland als auch USA
    bei den Präsidenten ein- und ausgehen, also DIREKTEN Zugang haben.

    Der Bericht hier zeigt es ein wenig:
    https://lostmessiahdotcom.wordpress.com/category/jared-kushner/

    Wer mehr sucht, sollte ausschließlich englisch-sprachige Litaratur suchen. Auf Deutsch gibt
    es da nicht so viele Infos.

    Sberbank, Deutsche Bank, ist alles ein Verein die zusammen arbeiten.

    Ich wiederhole es; Trump ist die Abrißbirne welcher die USA Corp. abreißt.
    Europa wird ebenfalls abgerissen wobei die Zuwanderer eine große Hilfe sind.

    Daraus entsteht dann die Neue Weltordnung.

    Jedes Land versucht sich natürlich entsprechend darauf zu positionieren.

    Es geht um die Macht und NATÜRLICH(!!!!) haben die Macht nicht die Kaiser, Könige (Bank)-Präsidenten etc.
    sondern IMMER die Priester.

    Schon vor 6.000 Jahren sind die Pharaonen von den Priestern ernennt worden.
    WER also hat die Macht???

    Putin wird sicher das beste tun für sein Land. Da bin ich sicher, ABER auch er muß der MACHT
    huldigen.Er muss Kompromisse eingehen.

    Würden Putin und Trump offiziel Freundschaft beschließen, wäre kein Feind mehr da.
    Das wäre schlecht für den Militärisch-Industriellen-Komplex.
    „The Show must go on“!!!

    Wie werden die „unteren“ Chargen kontrolliert?
    Einfach durch Vereine, Bruderschaften wie Rotary Club, Lions, Freimaurer.
    Die Leute fühlen sich dann auch noch wichtig in solchen Vereinen dabei zu sein.
    Klar hat das materielle Vorteile und in solchen Clubs ist es leicht, die Leute zu briefen bzw.
    auf Linie zu bringen.
    Wer aus der Reieh tanzt fliegt raus und bekommt kein Stück mehr vom Kuchen.
    Ein solches Pyramidensystem kontrolliert sich praktisch von selbst.

    Da die große Masse der Menschen völlig gleichgültig ist bleibt sie weiter versklavt.
    Damit meine ich mindestens 99% der Menschen.

    Eigentlich sehr einfach zu verstehen.

    Der Ausweg ist autark zu werden wie die ANASTASIA Projekte in Rußland.
    Da fangen Leute aus der Masse aber sofort an daran wieder herum zu meckern.
    Aktiv selbst etwas anfangen und den WILLEN haben etwas zu WOLLEN, haben diese Meckerer nicht.

    Darum finden nur wenige die Freiheit.

    JEDER fange darum bei sich SELBST an.

    Gefällt mir

  3. thom ram sagt:

    Scout 07:52

    ***Der Ausweg ist autark zu werden wie die ANASTASIA Projekte in Rußland.
    Da fangen Leute aus der Masse aber sofort an daran wieder herum zu meckern.
    Aktiv selbst etwas anfangen und den WILLEN haben etwas zu WOLLEN, haben diese Meckerer nicht.

    Darum finden nur wenige die Freiheit.

    JEDER fange darum bei sich SELBST an.***

    Dein Wort in Gottes Ohr.

    Fällt mir dazu ein:
    Natürlich muss die „Elite“ aussortiert werden, keine Frage.
    Doch ist das schnell gesagt. Bis wie weit unten in der Pyramide sind Leute zur „Elite“ zu zählen? Eine nicht zu beantwortende Frage. Ebensogut kann einer sagen „bah, die 200 Familien da oben“, wie ein anderer, der meint, also bis hinunter zu Firmenvorständen sollte es schon gehen. Firmen? Firmen ab Umsatz einer Milliarde aufwärts? Nur die Pharma? Nur Waffenschmiede? Und Bankenchefs? Gehört der Leiter einer Raiffeisenfiliale mit dazu?
    „Die Elite aussortieren“, so einfach geht das nicht.

    Das, was du sagst, ist der Schlüssel.

    Es muss von unten beginnen. Wer sorgsam mit sich selber umgeht, froh und mutig in seinem Kreise wirkt, kreativ tätig ist, der gehört zu den Baumeistern von bumi bahagia, gestaltet das kommende Neue Zeitalter mit.
    Dadurch wird die Macht des Systems angeknabbert, und zwar von unten her, das heisst: Von unten nach oben werden Installationen der „Elite“ ausgehebelt, das heisst, der einzelne Mensch sieht mehr und mehr davon ab, im Sinne des Systems zu wirken, schrittweise. Nochmal: Von unten nach oben.

    Nicht jedem ist gegeben, aufs Land zu ziehen und eine Hektare zu bebauen. Aber Vielen ist gegeben zu wählen zwischen Fastfood und Bioladen oder Einkauf beim Gemüsebauern. Organisieren! Vier Familien tun sich zusammen. Abwechselnd fährt eine Familie zum Bauern, kauft für vier Familien, für eine Woche ein.
    Einigen ist gegeben, statt Wertpapiere zu horten und auf unverdienten Gewinn zu spekulieren, sein Vermögen in ein erd- und menschenfreundliches Projekt zu stecken, immer vorzugsweise zusammen mit Partnern.

    Schulterschluss ist eines der Schlüsselwörter.
    Kinderlachen auch.
    Jedem ist gegeben, Kindern Raum zu schaffen, dass sie sich entfalten können. Nein? Du hast keine Kinder? Deine Nachbarn haben welche. Frohe Kinder sind als Erwachsene schwer zu verführen. Verführen? Ich rede natürlich nicht von Sex. Ich rede von der Sucht, sich zu identifizieren mit Nichtwerten, I phone, BMW, TAG HEUER, „besonders wichtige“ Gesellschaft, dickes Konto, letzter Modeschrei, Bekanntheitsgrad, und so weiter.

    Gefällt 1 Person

  4. Jochen sagt:

    @ Thom Ram

    „Vielen ist gegeben zu wählen zwischen Fastfood und Bioladen oder Einkauf beim Gemüsebauern.“

    Noch viel mehr an Vielen, um es einmal umständlich auszudrücken, ist es leider nicht gegeben die von dir besagte Wahl zu treffen, weil ihre Geldbörse dazu nicht genug hergibt. Genau deshalb werden auch die Preise immer höher gemacht, damit sich die Mehrheit der Menschen nicht aus dem Systemkreislauf verabschieden kann.

    Außerdem, so vertraute es mir ein örtlicher Bauer an, sei der Unterschied zwischen Bio und Nichtbioanbau minimal, falls überhaupt vorhanden. Denn was meinen die Leute denn, was ein gewöhnlicher Bauer zum Düngen auf seine Felder streut? Ich sage nur ein Beispiel: Glyphosat. Und wer besitzt schon ein eigenes Stück Acker, was groß genug ist, um relativ wirkliche Biokost anzubauen und sich selbst zu verpflegen? Das sind Wunschträume und entspricht leider nicht der Wirklichkeit, was die meisten Menschen angeht. Und sehr viele haben auch gar keine Lust dazu, sich diese Arbeit anzutun. Es stimmt zwar, vielen ist es gegeben zu wählen, auch im Bereich Politik ist es so, doch nur sehr wenige verfügen über die Mittel, wozu auf alle Bereiche bezogen auch genug an Verstand gehört. Man braucht auch kein Handy zu haben, trotzdem will kaum einer der Biozombies darauf verzichten.

    So wie folgt stimmt’s auf unser System bezogen:

    Lukas 19:26 Ich sage euch: Wer da hat, dem wird gegeben werden; von dem aber, der nicht hat, wird auch das genommen werden, was er hat.

    Schuld daran ist das Geld, der Reichtum (wessen Name Reichtum bedeutet, sagt ich dir schon an anderer Stelle …), der in den Händen weniger ist (… und wobei du gerne das N am Ende vergißt), die „Elite“ betreffend.

    Die „Elite“ ist wie ein menschlicher Körper, dessen Organe ergeben zusammen das System. Fällt der Kopf, dann stirbt das gesamte marode System. Und damit es sich nicht wieder erholen kann, muß man vom Körper auch den Schwanz abtrennen. Dazu lese bitte einmal AT, Jesaja 9:14-15. Du kannst da vom Ältesten und Angesehenen lesen sowie vom Propheten. Dreimal darfst du raten, um wen es sich dabei handelt. Eigentlich müßtest du, müßte einjeder darauf kommen können. Hier mal trotzdem ein Video dazu:

    Gefällt mir

  5. Jochen sagt:

    ***JEDER fange darum bei sich SELBST an.***

    Ganz genau! Aber beginnen muß und tut es auch schon teilweise in den Köpfen der Menschen überall auf der Welt. Denn es handelt sich um einen letzten Kampf in einem Krieg, der schon sehr lange geführt wird, und der nur auf geistiger Ebene gewonnen werden kann.

    Johannes 8:32 und ihr werdet die Wahrheit erkennen, und die Wahrheit wird euch frei machen!

    Denn wer als der bekannteste Prophet nicht den Frieden bringt, der bringt anstelle davon was?

    Matthäus 10:34 Ihr sollt nicht wähnen, daß ich gekommen sei, Frieden auf die Erde zu bringen. Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert.

    Denn der vermeintlich Gute ist in Wirklichkeit für alles Übel (ahd.: abel, ibel, ubil) in der Welt verantwortlich.

    Und für den vermeintlich Guten gibt es auf der Erde den passenden Stellvertreter als den Ältesten (Monarchen) und Angesehenen (reichen Mann). Doch Vater und Sohn sind eins (Joh. 10:30). Satan und Luzifer (= Jesus Christus und der heilige Vater) sind eins, ergeben zusammen den Teufel („deus-bel“: Gott Schlange, hebr. Nechuschtan).

    Zitat: „Als Haupt der päpstlichen Regierung beansprucht der Papst von Rom absolute Souveränität und Vorherrschaft über alle Regierungen der Erde.“ Zitat Ende, Quelle: Luther S. Kauffman, Romanism as a World Power (1922), S. 31

    Gefällt mir

  6. Jochen sagt:

    @ Thom Ram

    Verstehe das Wort ISRA mal so lieber Thom Ram auf die Spitze der Freimaurer-Pyramide und Ältesten und Angesehenen bezogen:
    IS (= I[S]ch) – RA (= (auch Re) ist der altägyptische Sonnengott), also: „Ich bin Ra“, sagt der Heilige Vater. Die RKK sind Sonnenanbeter, sowie es auch alle Christen unter der Oberherrschaft des Vatikan sind. Das ägypt. Zeichen für die Sonne ist ein O, das „(Sonnen)Auge“ = ISRA.

    Gefällt mir

  7. thom ram sagt:

    Jochen 17:53

    Zu 90% andere Meinung äusserst du, denn ich.
    Das im Einzelnen aufzufächern habe ich keine Lust. Mitleser können eigenständig denken.

    Was das Treffen der beiden Petrusse Besonderes sein soll? Der Schauerdeutsche mit dem besonders Lieben?
    Einzig hat mich gefreut, dass der Schauerdeutsche sich bewegt, als würde er bald abdanken.

    Gefällt mir

  8. thom ram sagt:

    Jochen 18:14

    Es erschliesst sich mir nicht, was du sagen willst.
    Ich sehe Worte, höre Destruktion, rieche Uebles und schmecke Unappetittliches.

    Gefällt mir

  9. thom ram sagt:

    Jochen 18:34

    Was soll ich jetzt mit dem Sonnengott anfangen?
    Querbeet kommt von dir mal AT, NT, Mythen, scheinbar wichtig und gescheit, für meinen Bauernverstand ohne Hang am Thema.

    Ich bitte dich, dir zu überlegen, ob du nicht besser auf einem Blog schreiben solltest, da der Blogführer deinen sicher sehr wertvollen Beiträgen folgen kann.
    Für mich war es Belastung, deine drei Kommentare zu sichten. Natürlich weil ich zu dumm bin, das ist keine Frage. Also überlege dir, wo du dich tummeln willst, ja?

    Gefällt mir

  10. thom ram sagt:

    Jochen

    Schon lange möchde ich wisen, wiefiel ein Toll für ein Einwuf bekomt, der beantwodet wid. Kensd du einen, der es dir veraten hatt?
    Los, sag schon. Hunga stilende 50 Cent? Wust aufs Brot siechernde 5 Dollaa? Kino, Buf un Ferien erschliesende 50 Dollaa? Goldchetteli, Edelnute und Merzedes finansierende 500 Dollaa?

    Gefällt mir

  11. thom ram sagt:

    Luckyhans

    Bitte sieh es nach, dass ich den Kommentarstrang dieses wichtigen Artikels verzettele.

    Gewiefter Mitleser kann etwas daraus ziehen.

    Am eigentlichen Thema interessierter Mitleser schreibt ungeachtet des Geplänkels themabezogen.
    Hoffe ich doch.

    Gefällt mir

  12. Security Scout sagt:

    Auf Wunsch von Autor Scout gelöscht.
    Thom Ram

    Gefällt 1 Person

  13. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Gefällt mir

  14. Texmex sagt:

    Da bekommt das Wort Kirchenbank gleich einen ganz neuen (alten) Sinn.
    Man könnte lachen, wenn es nicht so traurig wäre.

    Gefällt mir

  15. Texmex sagt:

    @ Michael Ballhorn
    Zu 4.
    Das ist nicht irgendein Chabad- Idiot.
    DAS ist Berel Lazar, Putins Chef.
    Der ist der wahre Boss in Russland.
    Dessen Boss ist Chaim Jehuda Krinsky in Brooklyn New York.

    Gefällt mir

  16. thom ram sagt:

    Texi 22:06
    Doppelsinn. Sollte jedem einfallen, mir auffiel er nicht. Danke für deine Nachhilfe in vernetztem Denken. Yepp, Kirchenbank. Muss ja arschfreundlich sein.

    Gefällt mir

  17. Texmex sagt:

    Es tut sich was in der Welt:
    http://m.ariva.de/news/roundup-russische-finanzmaerkte-nach-us-sanktionen-auf-6918704
    Sberbank -17%
    Rusal = Zölle auf Aluminium
    3% bei Währung ist horrend.
    Nebenbei bemerkt, Israel (das Terrorkonstrukt) will nun wirklich alles daran setzen, von der Landkarte getilgt zu werden.
    Nix mehr mit false -flag via VSA vs. Syrien in Homs

    Gefällt mir

  18. Luckyhans sagt:

    zu Michael Ballhorn 09/04/2018 um 04:14
    @ mica
    Lächeln ob deines ober-oberflächlichen Kommentars.
    zu 1. Bitte lies dich erstmal ein in die vielen Berichte, die hier auf bb zum Ende des sog. real existierenden Sozialismus und des sog. Kommunismus in der UdSSR zu finden sind, bevor du hier solch einen Schmarrn verkündest.

    Genauso 3. „Das Kapital soll wieder der Wirtschaft dienen“ – WIEDER? Hat es das schon mal? Und wem soll „die Wirtschaft“ dienen? Den Menschen, oder? und nicht dem Profit… bitte auch hier die ausführliche Darlegung der sog. Bürgerlichen Ökonomie nachlesen (bb-Suchwort wiwiwi), damit auch 2. klarer wird…

    Und zu 4. hat ja schon jemand profunde geantwortet…

    Gefällt mir

  19. ALTRUIST sagt:

    Security Scout
    09/04/2018 um 07:52

    Security Scout
    09/04/2018 um 21:53

    Sehr einverstanden mit den Inhalten des Kommentars .
    Man muss sich um sich selber kuemmern , am besten in einer sozialen Gruppe .
    Es gibt keine Chance von unten den globalen Lauf zu beeinflussen .

    Souveraene Laender gibt es nicht mehr , dass ist nun mal so .
    Den heimlichen Terminkalender , wann sich die Trumps, Putins mit ihren zustaendigen Praediktoren treffen , kennt niemand .
    Die Treffen werden zumeist medial ausgeblendet .
    Und die Namen der Praediktoren kennt auch niemand .

    Der Kissinger steht namentlich unten in diesen Kreisen …….

    Vielen Dank auch fuer den uebersetzten Artikel mit den ueberzeugenden Kommentierungen .

    Gefällt mir

  20. ALTRUIST sagt:

    Security Scout
    09/04/2018 um 21:53

    schreibt :

    Es gibt keinen Grund, diese Menschen als Idioten zu bezeichnen!
    Wir sollten diese Menschen respektieren.

    Sehr richtig , sehe ich ebenso .

    Gesicherte Daten zu diesem Thema bekommt man sehr wenig .
    Eine Analyse besagt , dass seit ca. 100 Jahren in der globalen Riege der Praedktoren die Mehrheit der Traeger mit positiven Elementen zur Minderheit geworden ist .

    Vielleicht erleben wir aktuell einen Umbruch .

    Gefällt mir

  21. ALTRUIST sagt:


    Berel Lazar (2014)

    Er wird offiziell gehandelt als Vertrauter Putins , was auch immer das heissen mag .
    Lazar ist seit September 2005 Mitglied der Gesellschaftlichen Kammer Russlands, worin Vertreter verschiedener gesellschaftlicher Gruppen vertreten sind.

    Es gibt keinen gesicherten Beleg dafuer , dass er der wahre Boss in Russland ist .
    Die globalen Praediktoren sind namentlich nicht bekannt . Es ist ein Tabu .
    In der Wahrheitsfindung sollte man sich auf gesicherte Fakten stuetzen .
    Auch in den alternativen russischen Medien gibt es dazu keinen Bezug .

    Walerij Wiktorowitsch Pjakin hat hierzu eine Reihe von Videos auf You Tube auch in deutsch . Einige habe ich bei BB reingestellt .
    Diese Videos helfen auch die Situation in Russland und seine strukturelle globale Vernetzung besser zu verstehen , wie auch die vielen Beitraege von Luckyhans .

    Wer mitreden moechte , muss sich auch Zeit nehmen zum Lesen und zum Videos anschauen und bereit sein sich von ueberholten Denkmustern zu trennen .

    Der erste Schritt zur Wahheit ist fuer mich auch sich auch selbst anzuzweifeln und nicht immer wieder bereits Hinfaelliges zu wieder holen .

    Gefällt mir

  22. ALTRUIST sagt:

    Eines noch ,

    die Organisation , ich schreibe bewusst nicht Sekte , „Chabad Ljubawitsch“ hat Netanjahus Wahlkampf mit finanziert .

    Sowohl Putin als auch Trump haben Netanjahu mehrmals in diesem Jahr abblitzen lassen .
    Putin hat Netanjahu in Syrien sogar die rote Karte gezeigt .

    Und nun noch Berel Lazar als wahren Boss in Russland zu bezeichnen, dessen Organisation Netanjahus Wahl als Favorit finanziell gesponsort hat ?
    Irgenwie passt das doch , jedenfalls fuer mich , nicht zusammen .
    Ich weiss hierzu einfach zu wenig , um verbal mich auf gesicherte Wertungen festzulegen .

    Das roemische Imperium ueber den Heiligen Stuhl und seinen globalen Strukturen ist fuer mich die Schaltzentrale der globalen Macht bis heute . Alle Weltreligionen haben sich dem, verifiziert unterworfen .

    Bildgalerie: Dem Papst ergebene Staatsführer

    https://vatikanische-nwo.blogspot.co.uk/2009/11/bildgalerie-dem-papst-ergebene.html

    Verpflichte immer und immer wieder Jemanden , der deine Ziele offen artikuliert , damit du selbst unantastbar bleibst .

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: