bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / GEGENWART » NWO » Falschinformationen und Indoktrinationen » Weisskittel / Kindesfolter / Kindesentwurzelung

Weisskittel / Kindesfolter / Kindesentwurzelung

In solcher Weise handelnde Weisskittel foltern Kinder, und sie machen sich mitschuldig an Kindesentführung.

Ich verstehe sie. Und ich verurteile ihr Handeln.

Ich verstehe sie.

Sie haben es so gelernt. Man hat ihnen gesagt, dass Impfen gut sei für die Gesundheit. Wohl wollen sie dem Kinde nicht schaden, wohl meinen sie, etwas Gutes zu tun.

Ich billige ihr Handeln nicht.

Sie sind nicht willens, selbständig zu denken und sich selbstsändig in Heilkunde zu bilden. Sie verrühren ihren Arsch nicht, gehören von ihrem Stand als Arzt entfernt und Tätigkeiten zugeführt, welche eigene Denkfähigkeit, Neugierde und Eigenverantwortlichkeit minimalstens erfordern. Jeder weitere Tag, da solche ignorante Weisskittel ihre Macht missbrauchen, ist eine Katastrophe für wehrlose Kinder.

Und wenn ich schon dran bin. Pharmas Impfabteilungen verdampfen, den Verantwortlichen wird in Bildungszentren etwas von menschenwürdigem Denken und Handeln nahegelegt. Unterkunft und Logis verdienen sie sich mit gemeinnütziger Arbeit.

Gefunden hier.

Quelle hier.

thom ram, 29.05.05, NZ, Neues Zeitalter, da Menschen so leben, dass sie selten krank werden.

.

.

6-fach-Impfung – Schütteltrauma – Kindesentzug Teil I

IM GESPRÄCH MIT MARION KAMMER

Marion Kammer ist Diplom-Sozialpädagogin. Seit Herbst 2014 betreut sie im Bundesgebiet insgesamt 16 Familien, die ein schweres Schicksal teilen. Alle Kinder erlitten nach der 6-fach-Impfung Symptome wie Hirnschwellung und Hirnblutungen. Diese Impfung wird bereits erstmalig verabreicht, wenn die Kinder zwei Monate alt sind.

Meist zeigten sich bei den Kindern als Erstsymptome schrilles Schreien, starkes Erbrechen, Krampfanfälle und Apathie. Da sich die Zustände nicht besserten bzw. sogar verschlechterten, wurden die Kinder in ein Krankenhaus eingewiesen. Als dann eine Hirnschwellung oder Hirnblutungen festgestellt wurden, schlussfolgerte man, dass diese Symptome bei den Kindern nur auf Misshandlung zurückzuführen sein konnten. Die Mühlen der Behörden begannen zu mahlen…

.

Schütteltrauma als Folge der 6-fach-Impfung?
Mit dem Thema Impfen beschäftigt Marion Kammer sich seit etwa achtzehn Jahren, ursprünglich wegen der Geburt ihrer eigenen Kinder. Intensive Recherchen über die Risiken des Impfens führten dazu, dass sie ihre Söhne nicht impfen ließ. Und die erfreuen sich bester Gesundheit. Außerdem nahm Marion Kammer öfter Pflegekinder in ihre Obhut. 2008 schließlich bekam sie ein Pflegekind, dessen Eltern vorgeworfen wurde, sie hätten das Kind misshandelt. Marion Kammer wurde hellhörig als sie erfuhr, dass das Kind vier Monate alt und im Krankenhaus gewesen war. Die Diagnose lautete Schütteltrauma. Die engagierte Sozialpädagogin recherchierte daraufhin nach den Symptomen eines Schütteltraumas. Ihr Anfangsverdacht war, dass das eine oder andere Symptom im Zusammenhang mit einer Impfung stehen könnte. Zu ihrem Entsetzen stellte sie aber fest, dass alle Schütteltraumasymptome mit Impffolgen identisch sind: Hirnschwellung, Hirnblutung, Krampfanfälle, Atemprobleme und Apathie.

.

FRIEDA im Gespräch mit Marion Kammer (Teil I)
FRIEDA: Nachdem sich der Verdacht bestätigte, die Symptome könnten eine Impffolge sein, informierten Sie die für den Jungen zuständige Sachbearbeiterin des Jugendamtes. Wie ging es dann weiter?

.

Weiterlesen

.

…hätt da allerdings noch einen kleinen Nachtrag.

Big Pharma? Auf einer Linie mit Big Bomb, doch Zwerge gegen big Money.

Was ich Big Money als Hilfestellung für Entwickelung anbieten würde, sage ich hier nicht. Zu hart.

 

Doch bebildere ich,  was ich meine, wenn ich oben sagte, dass Hauptverantwortliche von Big Pharma in Bildungsanstalten sitzen werden.

Ich skizziere den Anfang, die Fortsetzung wird rollend geplant.

Der Anfang?

Den Verantwortlichen wird täglich vor Augen geführt, was sie durch ihr Denken und Tun erwirkt haben. Heute ist das einfach. Sie werden mit Kindern konfrontiert, welche dank Big Pharma schrecklich leiden. Besonders eindrücklich sind Kinder mit körperlichen Missbildungen. Ich befürworte, den Hauptverantwortichen täglich eine Dosis von 6 Stunden leidender Kinder life und per Film vor Augen zu führen.

Danach kommt jeweils Theoriestunde. Die, welche den Durchblick auf biologischer Ebene nicht haben, denen wird erklärt, wie des Menschen Körper wirklich funktioniert. Ich unterstelle nämlich, dass sie ahnen, dass sie einem wirren Gemisch von Indoktriniertheit, von Gewinnsucht und mangelnder Empathie unterworfen sind. Die Gewinnsucht fällt in ihnen zusammen, wenn sie ihre Indoktriniertheit erkennen und wenn sie Empathie gewinnen.

Die Harten, welche den Durchblick auf biologischer Ebene haben, denen wird erklärt, dass sie die Wahl haben zwischen langwährender und kurzwährender Hölle.

Die Langwährende: Du kriegst Kerker, erkennst nichts und wirst voraussichtlich 1000 Leben erleben, um äh grösserenteils nicht so Lustiges zu erleben.

Die Kurzwährende: Du gehst in dich. Es wird verdammt unlustig werden, so du dich spiegeln wirst. Vielleicht dauert die Hölle den Rest deines Lebens, vielleicht nur ein Jahr. Dann wirst du frei und kannst fliegen wie der Vogel.

.


3 Kommentare

  1. Vollidiot sagt:

    Weitere Mosaiksteine in Bezug auf Jugendämter, Familiengerichte, Rechtsanwälte (von Impfen und Medizinern braucht man nicht reden).
    Da ist Unrechtsempfinden, Feigheit und verheerende Unkenntnis am Start.
    Eigentlich Institutionen und „Fachleute“, die überwiegend ihre eigene Alimentation im Blick haben.
    Diejenigen, die sich einsetzen, halten das nicht lange aus – sie verabschieden sich.
    Prophylaktisch sind sie nicht willens tätig zu werden – wie sagte eine Ehemalige:
    aktiv wird das Amt, wenn etwas passiert ist.
    Und Richter holen sich Gutachten und lassen sog. Anwälte des Kindes zu nach Gutdünken, ob rechtskonform ist ihnen egal.
    Werden aber ungehalten, wenn man sie mit dem Näschen darauf stößt.
    Rechtsanwälte sind da überflüssig bis schädlich.
    Diese Erfahrungen dürften etliche Betroffene gemacht haben.
    Wie könnte es auch in DIESER BRD anders sein……….
    In manchen Etagen laufen die Überlegungen a la „Ratten verlassen das sinkende Schiff“.

    Gefällt mir

  2. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  3. Ein Mensch sagt:

    Hat dies auf Alles mögliche rebloggt.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: