bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » BUMI BAHAGIA / GLÜCKLICHE ERDE / POSITIV DER ZUKUNFT ZUGEWANDT » Helden » Schweigeminute beim deutschen Kirchentag

Schweigeminute beim deutschen Kirchentag

Danke für den Fund, Leutchtturmnetz – Marietta.
Ich unterschreibe die Schlusssätze des Kommentators im Video:
Sie labern davon, wie toll Martin Luther war, doch heutigen Martin Luther schmeissen sie raus. Eine wundervolle Entlarvung, die Szene, geeignet zur Extrapolierung auf das Verhalten anderer Clubs.
thom ram, 26.05.05, NZ, Neues Zeitalter, da Martin Luthers ans Mikrofon gebeten werden.

Leuchtturm Netz

Ich glaube Martin Luther fasst sich gerade an den Kopf und sucht nach Stift, Zettel Hammer und Nägeln, um das System zu entlarven und neue Thesen an die Kirchentagseingangstür anzubringen……..keiner kennt es besser von innen her.

Wie mutig !

Da wagt es doch tatsächlich jemand, während einer offiziell proklamierten Schweigeminute der Gruppe vom Kirchentagspodium, ganz klar und laut NEIN zu sagen zu Bigotterie und Heuchelei.

Er spricht ebenso klar an, was die Ursachen dieser Völkerwanderung sind, aber DIE will niemand hören.

Er wird zügigst von den Wächtern hinauskomplimentiert.

Danke für sein NEIN.

Ursprünglichen Post anzeigen


14 Kommentare

  1. Renate Schönig sagt:

    Der Kirchentag …. für mich an ScheinHEILIGkeit -fast- nicht zu überbietendes „Event“ …

    „Glanzlicht beim Evangelischen Kirchentag in Berlin:
    Barack Obama diskutiert vor dem Brandenburger Tor mit my dear Angela. Wie christlich die Politik von Ex-US-Präsidenten war – ein Obama-Versteher erklärt es uns.“

    https://www.rubikon.news/artikel/dear-barack-obama

    Gefällt mir

  2. Jochen sagt:

    Wer bei euch hier auf dem Blog von Luckyhans und Thom Ram anderes spricht als es euch genehm ist, der wird ebenso hinausgeworfen mittels Nichtfreischaltung oder Blocken der Internetadresse. Längere Kommentare landen ebenso im Müll. Faßt euch also erst mal an die eigene Nase, bevor ihr euch selbst als Wahrheits- und Meinungsfreiheitsfreunde aufschwingt.
    Wirkliche Meinungsfreiheit gibt es nur zu 100% und nicht zu 99%. Was die Wahrheit angeht, verhält es sich ebenso.
    Denkt mal darüber nach.

    Gefällt mir

  3. Vollidiot sagt:

    Was regt ihr Euch auf?
    Mißbrauch, Verheimlichung und Nichtachtung.
    Also Lügen in allen Monströsitäten.
    Das sind die großen Mechanismen mit denen die Mächtigen ihr Werk verrichten.
    Luther und Kirchen.
    Goethe, die deutsche Klassik und die Deutschen selber.
    JC und die Welt.
    Jeder ist für seine eigene Blödigkeit „verantwortlich“.

    Gefällt mir

  4. thom ram sagt:

    Jochen 18:08

    Ich blogge mittlerweile seit vier Jahren. Etwa 10’000 Stunden. Aufwand aus eigener Kasse. Ich tue es einfach.

    Wenn du dann kommst und sagst, ich mache dies das nicht gut, so sage es. Ich habe deine Kritik ohne zu zucken freigeschaltet.

    Du führst selber einen Blog? Wenn nein, dann wäre deine Kunst des sich Hineindenkens und -fühlens gefragt. Ich biete hier jedermann die Möglichkeit, sich zu äussern. Der Blog ist wie meine Hütte. Wenn jemand in meiner Hütte etwas sagt, was in meiner persönlichen Nase allzusehr stinkt, dann, lieber Sportsfreund, werde ich solch Gast vor die Türe setzen dürfen? Ich kerkere ihn nicht ein. Er hat ausserhalb meiner Hütte die gesamte Erde als Spielfeld zur Verfügung.

    Solltest du selber wirklich keinen Blog führen, dann rege ich an, dass du einen auf die Beine stellst. Bitteschön mit Kommentarfunktion. Und dann besprechen wir das Thema ein Jahr später wieder. Klar?

    Gefällt mir

  5. thom ram sagt:

    Volli 18:30

    „Sich aufregen“ gehört zu unserer Natur. Entscheidend ist, was ich, der ich wirklich bin, damit dann mache.

    Also da hat einer wieder mal per Drohne freudig lebendige Kinder töten lassen, schlimmer, verletzen lassen, schlimmer, verkrüppeln lassen. Vom Schreibtisch aus. Er selber stand nie im Kugelregen, ja nicht einmal im Regen. War immer Dach und Schirm zuhande.
    Schande und Sünde.
    Ja. Schande und Sünde gibt es hier. Von oben betrachtet, gibt es sie nicht, hier sehr wohl. Und grad bin ich, und du, Leser, zufälligerweise hier.

    Das „Sichaufregen“ ist egogesteuert. Wenn ich es nicht akzeptiere, dann werde ich ein Problem haben, denn es wird sich in einen Winkel in mir verziehen und von dort aus graben bohren mich auf Dauer krank machen.
    Ich mache es so:
    Ich rege mich gottfürchterlich auf. Es gehört zu meiner mönschlichen Persönlichkeit. Ist einfach so.
    Dann gehe ich, der ich wirklich bin, in diese Aufregung hinein und schaue sie mir an. Ich streichele sie und sage ihr, dass sie diesem meinem menschlichen treuen Ego entsprungen, dass sie aber unnötig sei, denn sie sichere meine menschliche Existenz nicht, sie sei überflüssig.
    Dann ebbbet sie ab.

    Gefällt mir

  6. Vollidiot sagt:

    Sag ich doch.
    Alles A. löcher bis Verbrecher.
    Davon gibt es so viele, da führte Aufregen zum Infarkt.

    Gefällt mir

  7. Gernotina sagt:

    https://michael-mannheimer.net/2017/05/27/margot-kaessmann-jeder-deutsche-mit-deutschen-eltern-ist-ein-nazi/

    Margot Käsemann … das ist eines von diesen Exemplaren (vor allem in den deutschen Kirchen) , über die Dietrich oft schreibt – verheimlicht jüdisch zionistisch und deutsch-todfeindlich !

    Gefällt mir

  8. Gernotina sagt:

    Zitat Käßmann auf dem Kirchentag – eine Rassistin reinsten Wassers im Kostüm einer (gewesenen) evangelischen Bischöfin

    „Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern: Da weiß man, woher der braune Wind wirklich weht“, …

    Gefällt mir

  9. Gernotina sagt:

    Ein Zitat von Thomas Jefferson, das den Nagel auf den Kopf trifft

    Gefällt mir

  10. Gernotina sagt:

    Schade, dass die Bilder nicht sichtbar werden bei der Verlinkung, geben sie doch eine gewisse Würze !

    Gefällt mir

  11. Vollidiot sagt:

    Ger

    Es ist nicht verwunderlich, daß Evangele zu den Gutesten der Guten gehören.
    Bei diesen Vorbetern und Umerziehern von Nizers Gnaden.
    Darum ist der Gutmensch das Ziel dieser Religion, nicht Lutherische Qualität sondern das Käsmann-Bedford-Level ist angesagt.
    Beide Figuren sind ja auch beliebt und Beddy wurde ja demokratisch gewählt, ist legitimiert die „Protestanten“ zu vertreten.
    Ob sie nun sich den Geist des Weines zu Hilfe rufen oder Ratschläge aus dem Rotary-oder ähnlichen Dunstkreisen sich zu eigen machen – statt zum 500 Jahr Luthers Tat zu reflektieren und Demut zu üben und eine Reformation ihrer eigenen Verkümmertheit und Lügenbonzokratie auf den Weg zu bringen, salbadern sie lieber und intensiv über Luthers Antisemitismus.
    Dieses aus dem Bewußtsein der nachatlantischen, äh, nachhohlklausschen Epoche, sich nicht die Mühe machend, sich in die Reformationszeit zurückzuversetzen. Im historischen Kontext ein gern gemachter Fehler, der aber das eigene Tun völlig entwertet.
    Ich vermute, daß sie das genau wissen – eine vorsätzliche Lüge, die in verheerender Weise auf zahllose Menschen wirkt.
    Was haben solche Wesen noch ernstlich zu sagen?
    Sie predigen Gesinnung und verraten ihren Auftrag auf’s Gemeinste.
    Wahrscheinlich brüten sie darüber wie sie ihre Schäfchen ohne Klamauk in den Schoß Roms zurückführen können.
    Ihr Mund geht über, weniger von der frohen Botschaft denn der Lügenbegeisterung.

    Gefällt mir

  12. Rafreider Heinz sagt:

    Wie alle Menschen gilt für Luther auch: „Der Sünde Sold ist der Tod“. Aber er hat doch das Papsttum mit dem Ablasshandel verurteilt. Dann hat er
    den Rabinern die Leviten verlesen. Das Judentum hat den Talmud als ihre Bibel. Und deshalb müssen sie alle anderen Religionen vernichten, um
    ihr Jahrtausend-altes Utopia einer Weltregierung zu erreichen. Nur was im Talmud geschrieben steht, da kommt der Koran vergleichsweise milder
    daher. Gemäss Talmud ist Jesus zur Zeit in einer stinkenden Scheisse in der Hölle und Maria war nur eine Hure! Und dass die Pharisäer Jesus
    ermorden liessen, das wird abgestritten, verheimlicht. Quasi ein „Proxy-Job“ an die Römer für die Ausführung!
    Darum ist es einem Juden bei Todesstrafe verboten den Talmud NIcht-Juden zu lehren! Was in den käuflichen Bücher des Talmud geschrieben steht,
    kann ich nicht beurteilen, sicher auch wieder etliches vertuscht, weggelassen, am meisten babylonisches hinzu gedichtet.
    Da hatte eben Luther seinen Kampf mit diesen Rabbinern, was darin endete dass er den Fürsten, Königen empfahl dieser Brut die Synagogen anzuzünden, sie aus dem Land zu werfen.
    Wie weit die Kirchen gesunken sind, zeigt die Einladung Obamas und Merkel. Diese evangelische Kirche hat keine konstante Werte mehr.
    Wo ist die Kässmann mit der „Frohen Botschaft“ eines der Gerüste der Bibel?

    Gefällt mir

  13. Bettina sagt:

    Die Kässmann ist die gleiche Nutte wie der Bömermann und schafft für den selben Zuhälter an!
    Sie hat sich durch ihre Sauferei kaufen lassen, sonst dürfte sie heut nicht mehr predigen.
    Bömerman hat sich genauso kaufen lassen und verkässt heute Deutschland!
    Gemeinsam haben beide, dass man ihnen sehrwohl vorher gerne zugehört hat, als sie noch nicht dämonisch besessen waren.

    Und Obama als „VIP-Besucher“ auf dem Kirchentag, so was von elendig Heuchlerisch, Luther hat sich bestimmt die Tage ein paarmal im Grab herumgedreht und zusammen mit Jesus geweint, oder sie haben sich zusammen in Ludwigbräu ertränkt!

    „Niemand kann zwei Herren dienen: entweder er wird den einen hassen und den andern lieben, oder er wird dem einen anhangen und den andern verachten. Ihr könnt nicht Gott dienen und dem Mammon.“

    „Wo Gott eine Kapelle baut, da baut der Teufel eine Kirche daneben.“

    Martin Luther
    (1483 – 1546), deutscher Theologe und Reformator

    Gefällt mir

  14. Guido sagt:

    Denke, die Agenda dahinter wird hier von A.Fursow aufgezeigt:

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: