bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » SCHULE » Schetinin » . » Helft an den Fronten

Helft an den Fronten

Ganz im Sinne der „glücklichen Welt“ (bumi bahagia) wollen wir unseren Blick weiter auf die Ereignisse richten, welche noch zu „berichtigen“ sind, d.h. bei denen wir noch Handlungsbedarf in Sinne der Visualisierung einer besseren Zukunft haben.
Luckyhans, 26. April 2016
———————————-

1. Ukraine
Hier finden wir einen hochkomplizierten Prozeß vor: auf der einen Seite den scheinbaren Rückzug der VSA hinter die Minsker Vereinbarungen (für mich nur ein Abwälzen der Probleme auf die EU), auf der anderen Seite die ständige Verschärfung der Lage an der Donbass-Front, mit Austausch der Regierungstruppen gegen Freischärler der „Asow“, „Ajdar“ und „Rechter Sektor“-Bataillone und Vorbereitung der Evakuierung der Kinder aus bestimmten Ortschaften.

Und verstärkte volksfeindliche Aktivitäten der faschistischen und türkisch-islamistischen Freischärler in der Region Cherson, wo offensichtlich wie bereits gemeldet ein Angriff auf die Krim vorbereitet wird.

Angesichts der mehr als prekären wirtschaftlichen Lage (heute wurden z.B. alle Mitarbeiter des vormals riesigen Charkower Traktorenwerkes wegen Pleite entlassen) sagen sich die „neuen“ Putschisten-Junta-Mitglieder in Kiew: immernoch die beste Ablenkung von inneren Problemen ist ein kriegerischer Konflikt, dem man die „verschwundenen“ Gelder aus  der EU genauso zuschreiben kann wie die ermordeten ukrainischen Oppositionellen und russischstämmigen Einwohner…
Aber bitte lest doch selbst ausführlich in deutsch. (mit Videos)

Und versucht bitte, die dortige Lage positiv zu beeinflussen, indem wir den Menschen dort unsere Unterstützung zukommen lassen – und sei es auch „nur“ per Gedankenkraft, damit dort endlich wieder Frieden einziehen kann.
Denn es wird eh schon Jahrzehnte dauern, bis die Ukraine wieder auf „Vor-Putsch-Niveau“ leben können wird…

2. Syrien
Auch hier wird die bisher schon sehr traurige Lage nicht einfacher – der wackeligen Waffenruhe steht auf der einen Seite eine Verdopplung der Kampfeinsätze der verbliebenen Kräfte der russischen Kosmos-Luft-Streitkräfte gegenüber, auf der anderen Seite erwägen die VSA einen ähnlich radikalen Schritt wie seinerzeit in Afghanistan.

Was solch eine Eskalation ganz am Ende bedeutet, ist klar: Aufteilung Syriens in mehrere leicht steuerbare (?) Kleinstaaten – mit verheerenden Folgen für den Nahen Osten.

Daß dazu „unseren“ alliierten Befehlsempfänger-Marionetten (überdeutlich geworden just in Hannover) nichts anderes einfällt als „Stillgestanden“ und „zu Befehl“, kann wohl kaum noch jemanden verwundern…

Auch hier ist es hilfreich, wenn wir friedliche Lösungen geistig unterstützen – und „unseren“ Marionetten hier im Lande ganz real unsere Unterstützung entziehen – jeder da wo er kann, ohne sich selbst zu gefährden – es gibt da viele Möglichkeiten.

3. Jemen
Die zuletzt positiv scheinende Entwicklung, mit Verhandlungen um eine politische Lösung, wird neuerdings mit etwas sonderbaren Meldungen „garniert“, deren Wahrheitsgehalt nur schwer zu bewerten ist.
Denn bisher waren die Saudis eher als Finazierer und Ausrüster der ISI-Terroristen wie auch der Al-CIAda-Verbrecher aufgetreten – nun sollen sie nach eigenen Angaben derer 800 Mann vernichtet haben – wer’s glaubt…

Auch hier wird wieder unsere geistige Unterstützung benötigt, damit dort freidliche Lösungen im total zerrütteten armen Land gefunden werden – und besser ohne die Saudis.

Danke euch allen, die ihr mithelft, diese Welt zu verändern.


1 Kommentar

  1. Senatssekretär Freistaat Danzig sagt:

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: