bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » LEBENSKUNDE » Eigenveranwortlichkeit » Achtung – akute Seuchengefahr!

Achtung – akute Seuchengefahr!

Unser Leben ist in Gefahr! Wir müssen uns unbedingt wappnen! Es ist höchste Zeit! Alle Zeichen stehen auf ALARM! Laßt euch nicht durch beruhigendes Geplapper irremachen – es kommt GANZ DICKE!
Ganz herzlichen Dank an b4aeion für seinen Hinweis!
Lucykhans, 25. April 2016
———————————

Die WHO befürchtet – selbst schon ganz aufgelöst und verwirrt – , dass Milliarden Individuen in den nächsten 10 Jahren infiziert werden könnten– mit unabsehbaren Folgen für unsere so kostbare Konsumgesellschaft!

Hier folgen die Hauptsymptome dieser schrecklichen Krankheit:

1. Die Neigung sich durch seine eigene Intuition leiten zulassen, anstatt unter dem Druck von Ängsten, aufgezwungenen Ideen und Verhalten, das in der Vergangenheit konditioniert wurde.
2. Totaler Mangel an Interesse, andere oder sich selbst zu beurteilen, oder sich mit etwas zu beschäftigen, das Konflikte verursachen könnte.
3. Totaler Verlust der Fähigkeit, sich Sorgen zu machen – das ist eines der allerschlimmsten Symptome.
4. Eine konstantes Wohlgefühl beim Wertschätzen von Menschen und Dingen so wie sie sind, was zur Folge hat, dass man Andere nicht mehr verändern will.
5. Das Bestreben, sich selbst zu ändern, um für die eigenen Gedanken, Gefühle, Emotionen, Körper, das materielle Leben und die Umgebung auf eine positive Art zu sorgen, so dass unser Potential an Gesundheit, Kreativität und Liebe voll entwickelt wird.
6. Rezidivierende (wiederholte) Anfälle von Lächeln: einem Lächeln, das “Danke” sagt und das ein Gefühl von Einheit aufbaut mit allem was lebt.
7. Ein stets weiter wachsende Empfänglichkeit für Einfachheit, Lachen und Freude.
8. Stets häufigere Momente, in welchen man kommuniziert mit seiner Seele in Gewahrsein, was ein angenehmes Gefühl von Zufriedenheit und Glück verursacht.
9. Befriedigung darin finden, dass man sich wie ein Mensch verhält, der Fröhlichkeit und Freude bringt anstatt Kritik oder Gleichgültigkeit.
10. Die Fähigkeit, alleine, im Paar, in einer Familie und Gemeinschaft auf eine flotte und gleichberechtigte Art zu leben, ohne Opfer, TäterIn oder RetterIn spielen zu wollen.
11. Ein Gefühl von Verantwortlichkeit und Glückseligkeit, dass man der Welt seine Träume von einer harmonischen und friedlichen Zukunft und einer Welt im Überfluss schenken will.
12. Totale Akzeptanz der eigenen Anwesenheit auf der Erde, und der Wille, sich jeden Moment zu entscheiden für das, was schön, gut, wahr und lebendig ist.

Wenn Sie weiterhin in Angst, Abhängigkeit, Konflikten, Krankheit und Konformismus leben wollen, vermeiden Sie dann um jeden Preis den Kontakt mit Menschen, welche diese Symptome zeigen.
Denn dieser Zustand ist äußerst ansteckend.

Falls sich bei Ihnen schon erste Symptome zeigen, müssen Sie wissen, dass Ihr Zustand wahrscheinlich hoffnungslos ist. Medizinische Behandlungen und legale/illegale Suchtmittel können für kurze Zeit einzelne Symptome unterdrücken, aber das unausweichliche Fortschreiten der Krankheit kann nicht aufgehalten werden.

Es gibt nämlich keinerlei Impfung gegen Glück.

Weil diese Glückskrankheit den Verlust der Angst vor dem Tod mit sich bringt, einer der zentralen Pfeiler, auf den sich der Glaube der materialistischen modernen Gesellschaft stützt, kann eine große soziale Veränderung entstehen, die sich äußert im Verlust der Neigung, Krieg führen zu wollen, und der Neigung, Recht haben zu wollen, im Entstehen von Ansammlungen von glücklichen Menschen, die singen, tanzen und das Leben feiern; im Auftreten von Gruppierungen, die ihre körperliche und seelische Heilung feiern, die Lachanfälle und kollektive Glücksgefühlsausbrüche haben.

Bitte weiterverbreiten und dadurch – soweit wie noch möglich – verhindern, dass diese Seuche die mühsam errungenen heiligen Werte unserer so heiß geliebten kapitalistischen Konsumgesellschaft weiter in Schutt und Asche legt …

Wir sind hier! Du auch?  😉


10 Kommentare

  1. […] über Achtung – akute Seuchengefahr! — bumi bahagia […]

    Gefällt 1 Person

  2. Petra von Haldem sagt:

    Gestehe, bin schon lange Streuer…………

    Nur Eines versteh ich nicht:
    Das ist doch Esogeschwurbel, wieso wird das hier verbreitet?
    Es ist hochansteckend!

    Gefällt 1 Person

  3. luckyhans sagt:

    @ PvH:
    „Nur Eines versteh ich nicht“ –
    da werd ich richtig neidisch – ich versteh so vieles nicht… :o((( seufz…

    Gefällt 1 Person

  4. MURAT O. sagt:

    Hat dies auf Manfred O. rebloggt.

    Liken

  5. […] über Achtung – akute Seuchengefahr! « bumi bahagia […]

    Liken

  6. Ludwig der Träumer sagt:

    Immer locker bleiben liebe Gemeinde. So schnell wird das nix mit dieser Seuche. Es sind ausreichend Impfstoffe da um dieser Seuche vorzubeugen. Diese werden zunehmend von den Banken ausgegeben, statt von den Apotheken. Wer will denn wirklich die errungenen Werte, über tausenden von Jahren geschaffen, wirklich durch diese neue Seuche vernichten? Es sind doch nur die paar Verirrten von Wohlstandsleugnern, die uns Menschen in die Suppe spucken wollen. Mit denen werden wir allemal fertig. Es wird Zeit, daß wir dem entgegenwirken und unser größtes Vertrauen mit dem Kreuz auf richtiger Stelle im nächsten Wahlzettel kundtun. Wozu haben wir denn sonst unsere Volksvertreter? Ansonsten herrscht Anarchie – jawoll. Wohin mit dem Abermillionen Arbeitslosen, wenn diese Seuche um sich greift? Was machen wir mit den ganzen hochkarätigen Akademikern, Religionswissenschaftlern, Professoren, Experten in den Talk-Shows? Alle Taxi fahren lassen für das Gesindel, das von einem schönen Leben träumt? Ne ne, im Angesicht deines Scheißes äh Schweißes sollst du dein Brot verdienen, hatte mal ein schwitzender Kopf in der Wüste gesagt. Ist heute aktueller denn je. Wie soll ich als Bestatter meine Familie noch versorgen, wenn jeder seine Liebsten ungehemmt im Vorgarten seines Landsitzes hemmungslos ohne jeglichen Beistand verbuddelt, den Respekt vor dem Tod verliert? Das Ende der christlichen Kultur. Die Barbaren ziehen ein. Bemühen sich unsere liebevollen vieljährig studierten Religionswissenschaftler, das Ende des Lebens zu begleiten, so werden sie durch diese Seuche einfach sinn- und arbeitslos. Wo bleibt der Respekt vor diesen Mitmenschen? Die haben ja schließlich stubiert, sind dem großem Latrinum mächtig. Was fehlt noch? Ach ja, die Unternehmer. Was soll aus denen werden, wenn die Stütze unserer Gesellschaft, die Leistungsträger vor dem beseuchten Haufen stehen? Wer kann uns dann noch das ersehnte Glücksgefühl geben? Träumen wir nicht mehr länger von Befreiung durch irgendeine nicht greifbare Seuche, auch nicht mehr von der eigenen, Es wird über lange Zeit noch das bisherige Rad des Lebens, das Hamsterrad, in dem alle sitzen, aufrechterhalten. Ausklinken ist Illusion. Ich kann einen Schritt zur Seite machen. Das ist alles, was mir möglich ist. Ich habe diesen Schritt vor fünf Jahren gemacht. Befreit inzwischen von den meisten angelernten Zwängen, von den monetären ohnehin, im Wohnwagen auf einer Waldinsel, ausgetauscht durch die Vorstadtvilla, müßte es mir prächtig gehen. Zumal ich in einer wunderbaren Gemeinschaft lebe, die ebenso tickt. Was fehlt mir also? Das Gefühl, daß nicht alles Scheiße war, vor dem ich mich abkapselte. Eine Flucht vor dem was Wirklichkeit ist, in die ich mich zur Veränderung besser einbringengen hätte können?

    Liken

  7. Gernotina sagt:

    @ Lucky

    Vielleicht geht es Dir so ähnlich wie ihr ? Schönes Plätzchen im Wald !

    http://dieimwaldlebt.de/

    Liken

  8. Skeptiker sagt:

    @Gernotina

    Mir geht es aber wie den hier.

    Er meint diese ganze Verwaltung der Täuschung kommt den Steuerzahler teurer zu stehen, als das man den „Deutschen Arbeitslosen“ ein Tausender zum Leben gönnt.

    Nun fragt sich natürlich jeder, aber wie geht denn sowas?

    => Durch mehr Kaufkraft steigt die Binnennachfrage, dadurch würden wirkliche Arbeitsplätze enstehen im eigenem Lande.

    Man höre selber.

    Bitte erst ab der Stunde 1 und 3 Minuten, weil alles andere davor ist Dummschwätzer-ei.

    Diese fette Verwaltung kostet insgeheim dem noch arbeitenden Steuerzahler wesentlich mehr Geld, als dieses Sklavensystem, was mit den Grundgesetz hier in der BRD überhaupt nicht erlaubt sein dürfte.

    Aber mit so ein Betrug haben die ja die wahre Arbeitslosigkeit verschleiert.

    Ich habe 3 Ausbildungen, sogar eine zum Industriekaufmann und bin ungewollt da rein geraten.

    Aber für die bin ich ein ungelernter, weil ich mal 12 Jahre sogar Privatversichert war.

    P.S. Ich habe um ehrlich zu sein, auch echt keine Lust mehr, für diesen bepissten Staat überhaupt noch zur Arbeit zu gehen.

    =>Für was denn? Wir brauchen Zuwanderung, damit unsere Rente sicher ist?

    Gruß Skeptiker

    Liken

  9. Skeptiker sagt:

    Ergänzung.

    Nachdem im verstiften Hamburg dank der traumatisierten Flüchtlingen, die Zahl der Einbrüche nun schon bei 20 % ist, wollen die mich nun in den 1 Arbeitsmarkt bringen, als Sicherheitskraft.

    => Sprich ich soll der Prellbock dieser beschissenen Politik werden, ich habe schon genug Videos gesehen, das die Aggression der Traumatisierten plötzlich gegen solche Leute der Sicherheit sich entladen hat.

    Bevor ich so blöde bin, mich in die Hölle der Idioten zu begeben, höre ich lieber Musik

    Gruß Skeptiker

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: