bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / VERGANGENHEIT » 9/11 und 3/11 » Pfänomeen 9/11, kurz gefasst

Pfänomeen 9/11, kurz gefasst

Diesen Ernsthumor Humorernst gönne ich dir, lieber Leser, auch.

Der idiotische Stammschreiber (sone Art bb – Genosse) Vollidiot lässt sich so vernehmen (Hervorhebung von thom ram):

Wenn man mal nur die ca 40.000 bis 50.000t Stahl der Außenfassade nimmt.
Dann den Beton der Deckenplatten (10.000de Tonnen), zwar auf Stahlblech verlegt, aber doch Beton, von unten bis oben.
Dann die 10tausende Tonnen Stahl im Innern.
Dann noch die tausende m³ Gips oder ähnliches Material der leichten inneren Raumtrennwände.
Älles pro Turm oder WTC7.
Diese Staubmenge erzeugt eine großartige innere Reibung und dadurch weitere Explosionen.
Und wenn die ganze asbestverseuchte Kacke in einen knapp zuvor im Kellerbereich erzeugten Krater fällt – ja dann sieht man oben fast nix mehr und halt Staub ohne Ende.
Und zurück bleibt, wie gewollt, Verwirrung.
Nur gut, daß Reisepässe heutzutage hitzebeständig sind – auch gegen mechanische Einwirkungen resistent – das ist ein Umweltproblem, weil nicht verrottender Sondermüll.

.

Äh. Möcht noch vermerken. Endlich macht bb Admin Gewinn. Der Reisepass ist, nach langen Verhandelungen,  an die Admin bb ausgehändiget worden. Vitamin B eben.

Verkauf der Reliquie gegen Entgelt von 1’865 Euro pro Zehntelquadratmillimeterpapierschnipsel. Per Postweg. Mit Echtheitszertifikat, unterschrieben original von einem der Büsche.

thom ram, 21.03.0004 (A.D.2016)

.

.


6 Kommentare

  1. Vollidiot sagt:

    Korrekt:
    Dann die 10tausende Tonnen Stahl im Innern.
    Und wenn die ganze asbestverseuchte Kacke in einen knapp zuvor im Kellerbereich erzeugten Krater fällt…….
    ………………weil nicht verrottender Sondermüll.

    (Hier war der Lektor nicht bei seiner Sache, i scham mi )

    Gefällt mir

  2. thomram sagt:

    Haps korigiirt, Volli.

    Ist doch klar, dass man einen Kommentar nicht genau so genau so genau so kontrolliert, wie einen Artikel – und ich habbe deinen Kommentaro meinerseits ohne genaue Konter Rolle eingestellt, auch nicht besonders seriös, das.

    Ich verkürze deine Schämzeit von 2 auf 1 Stunde. Nun aber in die Ecke.

    Gefällt mir

  3. Senatssekretär Freistaat Danzig sagt:

    Hat dies auf behindertvertriebentessarzblog rebloggt.

    Gefällt mir

  4. Muck Fonsanto sagt:

    Hhmmm, ich koennte vielleicht auch dessentwegen lachen, wenn ich nicht wuesste, wie beschissen es Dimitri K. lebensbedingt geht..!

    Gefällt mir

  5. Dude sagt:

    @Muck

    Ich wiederhole meine Forderung gerne auch hier nochmal:

    Wer an die Mini-Nuke-Theorie glaubt, kann mir sicher auch eine ganze Palette von Links liefern, wo Leute die in NY zu dem Zeitpunkt lebten und einen Geigerzähler hatten, entsprechende Messungen gemacht und diese publiziert haben (Englisch, Deutsch oder Spanisch ist egal). Selbstverständlich von Khalezov unabhängige Leute.
    Wer mir diese Beweise liefert, wird mir davon überzeugen, dass es tatsächlich eine Mini-Nuke war.

    Ps. Im übrigen hat unser Freund auch die Möglichkeit nicht wahrgenommen, ein Interview mit Khalezov selber zu publizieren. Das wirft leider alles ein sehr schlechtes Bild auf Khalezov, seine abwägigen Theorien und seine Anhänger – so ungern ich das in Eure Richtung sage…

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: