bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » NWO » PR » U4 / Vier Fliegen auf einen Schlag

U4 / Vier Fliegen auf einen Schlag

Dass das harmonische Getroete der Medienchorsaenger von der Wahrheit ablenken soll, duerfte dir, lieber Leser, klar sein. Der Copilot hatte Drogen intus oder und er war liebeskummerkrank, jedenfalls war er psychisch gestoert, wie die Chorsaenger das hochwissenschaftlich benennen, hat Selbstmord gemacht und dabei unbedacht 150 Menschen mitgezogen.

Und was ist die Wahrheit?

Ueber den Vorgang in technischer Hinsicht herrscht Unklarheit.

Stellt sich, wie immer, die Frage:

Qui bono, wem nuetzt es.

.

A)

Der Bild / Blick / NZZ / SD / TA / FAZ / Fokus / TV – Glaeubige faellt in Abscheu angesichts des verantwortungslos kriminellen Copiloten und lernt dabei:

Jungen Menschen ist nicht zu trauen. Copiloten ist nicht zu trauen. Niemandem ist zu trauen.

Misstrauen ist sehr gut fuer die, welche wollen, dass Menschen keineswegs freundlich kommunizieren, sondern mit Vorurteilen behaftet vom Gegenueber prinzipiell das Schlechte denken. Damit gehen sie in Abwehrhaltung und gemeinsames, fruchtbares, menschenfreundliches Handeln wird unterbunden.

Profitieren tun SIE. SIE koennen dann prima Loesungen anbieten. Praktische Verchippung zuvorderst. Hat jeder seinen Identitaets-Chip mit saemtlichen Lebensdaten,  dann ist er  offen wie ein Buch, und Verbrechen sind nicht mehr moeglich.

Flugzeugkatastrophe im Dienste der schnellen Verchippung.

.

B)

Germanwings ist deutsch. MH 17 war Malaysia zugehoerig. Malaysia hatte den Nerv, nicht alles so zu machen, wie die Kriegstreiber wollen.

Frau Merkel macht zurzeit nicht zu hundert Prozent, was die Kiegstreiber wollen. Da muss ein Zeichen gesetzt werden. Bombe (unbekannter Natur. Die angeblichen Wrackteile geben Raetsel auf) in einem DE Flugzeug explodieren lassen, das ist fuer SIE ein Auftrag per Privatnetztelefon. Botschaft: „Merkel und Rosenkriecher, kuscht, sonst platzen noch ganz andere Bomben.“

.

C) Zucker und Peitsche

Was merke ich in Indonesien, was merkt Herr Meier in Zuerich von dem Unfall?

Nix.

Hingegen koennen ich in Indonesien und Herr Meier in Zuerich wohl denken: Al Hamdulila, Halleluja, hat es nicht meinen Sohn, nicht meine Tante, nicht meinen Neffen, nicht meinen Nachbarn, nicht meine Hebamme erwischt.

Das ist der Zucker. Wie gut, wie gut, wie gut, dass ich nicht betroffen bin.

Die Peitsche?

So einfach, das. Wenn ich fliege, koennte es mich treffen, wenn mein Sohn fliegt, koennte es meinen Sohn treffen…und so weiter.

Der Sinn von C):

Das falsche Gefuehl von Abhaengigkeit wachhalten.

.

D)

D) ist der Hammer.

Ja. Da sind 150 Menschen unerwartet hinuebergegangen.

Aber wir alle gehen mal wieder hinueber. Das ist KEINE Haehme. Ich nehme Anteil am Verlustgefuehl der Hinterbliebenen.

D) soll lediglich eines tun: Ablenken:

Gaaaanz furchtbar. Junger CoPi bringt 150 Menschen um.

Schrecklich.

Wir sind alle fassungslos (so die Chorsaengerin „Sonntagszeitung“.

Gleichzeitig werden abertausende Menschen auf absichtlich aufgezogenen Kriegsschauplaetzen umgebracht. Zeitungsmeldung? Duerr.

Gleichzeitig verhungern abertausende Menschen. Zeitungsmeldung? Null.
Das Attentat ist Ablenkung von dem, was einen beschaeftigen sollte.

.

thom ram, 30.3.215

.

P.S.

SIE machen es immer so, naemlich effizient.  Beispiel Titanic: Versicherungsbetrug plus Liquidierung einer schoenen Phalanx von Gegnern der Schaffung der FED in den Luxus-Suiten.

 


16 Kommentare

  1. haunebu7 sagt:

    Hat dies auf Haunebu7's Blog rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Agathe sagt:

    Also doch der Co Pilot!! Oder schreibt doch mal Klartext . Diese vielen ??? Machen doch nur ungute Stimmung!

    Gefällt mir

  3. luckyhans sagt:

    @ Agathe:

    Bitte schaut euch dieses Bild mal an und denkt mal kurz drüber nach – auch über den Untertext zum Bild.
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/03/30/soros-merkel-ist-die-beste-verbuendete-der-usa-gegen-russland/

    Und bitte überlegt dann, ob bei der offiziellen Version es möglich wäre, daß die Maschine in Tausende kleine Einzelteile zersplittert über ein großes Gebiet verteilt zu Boden gehen kann.
    Woran erinnert uns das?
    Richtig, an die in sich (!) zusammenfallenden, pulverisierten (!) 3 (!) Hochhäuser vor 13 einhalb Jahren, nachdem 2 davon (zumindest im Fernsehen) von Aluminium-Flugzeugen getroffen worden waren – noch nie davor und auch nie danach ist je ein Stahlskelett-Hochhaus infolge eines Brandes eingestürzt – auch bei viel längeren Brandzeiten – und erst recht würde es nicht IN SICH zusammenstürzen, sondern umkippen.

    Bitte selbst nachdenken, nicht vorgekaute Meinungen hinnehmen… 😉

    Gefällt mir

  4. Heidi Preiss sagt:

    Vertuschung, Widersprüche usw. wohin man sieht. Was dabei bei mir übel aufkommt, wie man sich seitens der Polit-Darsteller in Szene setzt mit einem sinisteren und grotesken Hintergedanken: Was für ein Affentheater können wir noch veranstalten, um die Deppenvölker dieser Erde zu verarschen. Zusätzlich zu Brot und Spiele gibt es hin und wieder auch aufgetaute Leichenteile.
    Kein Affentheater sind jedoch die Maßnahmen der herrschenden Elite und System-Terroristen. Nur noch eine Frage der Zeit, dass noch mehr Flugzeuge vom Himmel geholt und Gebäude gesprengt werden müssen. Es findet mit dem selbst inszenierten Terror ein Krieg gegen die Menschheit statt.
    Nirgendwo in unseren „Qualitätsmedien“ zu hören oder zu lesen, dass der Co-Pilot eine FAA-zertifizierte Spitzenkraft war. CNN, France 24 und N 24 berichten auch, dass doch Notrufe abgesetzt wurden. Nein, hier wird uns vorgelabert, ein psychisch Kranker hätte einen Suizid durchgeführt.
    Hat man bei dieser Lynch-Hysterie auch mal an die Angehörigen des jungen Mannes gedacht, wie die sich fühlen müssen? Nein.

    Unsere „Wertegemeinschaft“ scheint sich längst auf dem Weg der Verwesung zu befinden, nein, sie ist in weit fortgeschrittenem Zustand der Verwesung.

    Gefällt mir

  5. Dude sagt:

    @Agathe

    „Oder schreibt doch mal Klartext .“

    Mach’s doch Selbst!

    Gefällt mir

  6. luckyhans sagt:

    @ Heidi:

    Zitat: — Unsere “Wertegemeinschaft” scheint… —

    Könnte es sein, daß die Gänsefüßchen beim falschen Wort stehen? Und daß es „unsere“ Wertegemeinschaft heißen sollte?
    Denn wir sind ja nicht die Besitzer oder Eigentümer dieser „Gemeinschaft“ – und es sind nicht „unsere“ Werte. 😉

    Gefällt mir

  7. ooms sagt:

    WER KENNT DEN SCHON DIE AGENDAS DER SEELEN
    DIE WOLLTEN ALLE NUR WEIT WEG FLIEGEN
    HOFFENTLICH SIND SIE ALLE BESSER GELANDET
    DRUEBEN IM REICH WO NICHT MEHR GELOGEN WIRD

    Gefällt mir

  8. Ludwig der Träumer sagt:

    Man kann gewiß sein, daß das 21. Jahrhundert, das weit fortgeschrittener sein wird als das unsere, in Hitler und Stalin harmlose Sängerknaben sehen wird.
    (Emile Michel Cioran, Die verfehlte Schöpfung)

    Gefällt mir

  9. Vollidiot sagt:

    Ooms
    Agenda der Seelen………….
    Vielleicht sagten diese 150 Agendas zu jedem: flieg mit.
    Gelandet sind sie sicher gut.
    Dort.
    Manchmal beneiden die Lebenden die Toten.
    Und die Säuglinge dürfen ganz schnell wiederkommen.

    Gefällt mir

  10. Vollidiot sagt:

    Der Copilot hat auf Sinkflug gestellt.
    Ist mit 800 kmh pro Minute 12km horizontal und 1km vertikal, ca.12% Gefälle nach unten geflogen.
    Nach 8 Minuten gegen eine Felswand.
    Mal heißt es, die Trümmer seien über 2 Fußballfelder verteilt (ca. 1,6 ha) oder über viele Hektar verteilt.
    Aluminium knautscht, weil am Stück aufgeschlagen.
    Der Flugschreiber Nr. 2 wird nicht gefunden.
    Wahrscheinlich, weil der Aufprall so heftig (sagt man), auch verdampft.
    Warum explodierte nix?
    Heiße Turbinen und Kerosin.
    Weit verstreute Leichenteile.
    Am Stück aufgeschlagen.
    …………………………………………………….

    Gefällt mir

  11. Gravitant sagt:

    Wäre,die Maschine,am Stück aufgeschlagen,
    würden die Teile eng beieinander liegen.
    Vor dem Absturz wurden 3 Kampf-Jets
    in der Gegend gesichtet.
    Angeblich schreien Menschen,bei einem
    Sturzflug und verschlossener Tür,
    erst kurz vor dem Absturz.
    Laut Aussage eines Piloten,kann man
    durch einen Code,die Tür immer
    öffnen.
    Es geht nichts verloren,unsere Seelen
    sind ewig.
    An ihren Taten,kann man sie erkennen.

    Gefällt mir

  12. thomram sagt:

    Der Vorgang ist nun geklaert. Nach neuesten Meldungen, welche laufend wieder vom Netz genommen werden, soll der Copi in Barcelona tot im Kofferraum seines Autos gefunden worden sein. Passt. Erst die Karre in den Berg steuern, dann in den Kofferraum huschen und unterwegs ermordet worden sein.

    Gefällt mir

  13. thomram sagt:

    @ Volli

    In einem der Chorsaengerblaetter, hab vergessen wo, stand lang breit ausfuehrlich und eindringlich, wie beschwerlich die Bergungsarbeiten seien.
    Es war also nicht etwas die Rede davon, ob und was gefunden wurde.
    Des Lesers Nase wurde auf die Noete der Bergungsleute gedrueckt.
    Gaehn.

    Gefällt mir

  14. preusse sagt:

    @ thomram
    Meldung über den Fund des toten Copiloten in Barcelona kam über CBS. Komisch, die Amis sind hierbei immer die ersten.
    Anhand anderer Bilder von Fliegern, die in einen Berg gerast sind komme ich auch zu dem Urteil, entweder Riesensprengung und/oder Abschuss mit neuester noch nicht publiker Strahlentechnik.
    Leider halten sich die Russen hierzu, obwohl sicher mit guten Erkenntnissen ausgestattet, ziemlich zurück. Naja, seit Monaten wird angekündigt, dass die russischen Beweise für den 9/11-Inside-Job publik gemacht werden. Bis jetzt: heiße Luft und nichts weiter. Bei Gwings wird es genau so laufen: dicke Backen, die Lippen gespitzt und dann nicht pfeifen.

    Scheinen alle unter einer Bettdecke zu hausen.

    Ich tippe auf eine Kombination zwischen B und D. Obwohl, einen besseren Köter als das Merkel könnte sich DoC nicht wünschen.

    Gefällt mir

  15. Dude sagt:

    @Preusse

    Du meinst etwa so…

    ?

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: