bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'waffenbesitz'

Schlagwort-Archive: waffenbesitz

Sanft beginnende Entwaffnung des Schweizers per Abstimmung am 19.05.07

Abstimmung


.
.
.
.
.
.
.

Jaja. Der Bundesrat und seine Getreuen, die haben schon recht. Man muss den Vorgaben der x Zehntausend hochbezahlten Untermarionetten in Bruxelles  Folge leisten. Wenn man nicht folgt denen, dann geht die Schweiz unter, gleich morgen. Keine Frage. (mehr …)

Tschechiens Unterhäusler / Männer mit Hosen

Auch bei den Söhnen des heldenhaften Wilhelm Tells, bi de suubere Schwiizer, da gibt es eine irritierend starke  Strömung, welche die Tradition, dass Mann seine Waffe und Munition zuhause im Schrank hat, abschaffen will, „da sich sonst zuviele Männer selbst das Leben nehmen“ – so das mir geläufige Schweizergutmensch-Argument…welches einfach nur lächerlich ist, denn: Wer Suizid begehen will, der tut es. Ein Plastiksack oder ein Automotor genügt auch, es braucht kein Sturmgewehr dazu.

Amerikaner werden zielstrebig entwaffnet. Die Bürger könnten sich ja gegen die diversen Mafias zur Wehr setzen, was für die Mafias blöd wäre. Ziemlich deftig. Es betrifft nicht schlabbe 8 Mio. wie in der Schweiz, sondern über 300 Mio.

In DE wirst du schon angehalten, wenn du mit ner Knarre auf dem Rücken über die Strasse gehst, denn vermutlich willst du Murkl oder sonst ein NWO Marionettchen umlegen, und das wäre ein Verlust für 80 Millionen.

.

Ich bin überrascht. Da gibt es in Europa also ein Parlament, welches dem Bürger zutraut, dass er seine Waffe pflegt zum Zwecke der Verteidigung seiner Frau und seiner Kinder. Ich krieg‘ mich gar nicht mehr ein. Da gibt es in Europa ein Parlament, welches mit 139:9 dafür stimmt, dass der Bürger eine Knarre zuhause haben dürfe? (mehr …)

Warum eine Waffe tragen? Weil ein Polizist zu schwer ist.

Indes in US alles getan wird, um die Bürger zu entwaffnen, ergeht in Russland ein neues Gesetz, welches dem Bürger den Besitz und das Tragen von Waffen erlaubt.

Nebenbei: Russische Bürger bekommen gratis Land. Zum Bewohnen. Zum Anbauen.

In andern Ländern laufe es umgekehrt. Bürger werden aus Wohnungen geschmissen, damit kriminelles Zugewandertes logieren könne. Und hat ein Bürger eine Knarre, dann gelte er automatisch als kriminell.

http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2014/11/russland-erlaubt-den-burgern-das-tragen.html#ixzz3JZn3AaLQ

%d Bloggern gefällt das: