bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'johnson'

Schlagwort-Archive: johnson

Botschaft an die deutschen Menschen

Als normaler Mensch bin auch ich nicht frei von Zweifel. Indes habe ich viele viele Kilos Botschaften und Beobachtungen im Gepäck, welche mich zu erwarten veranlassen, dass es im hier prognostizierten Sinne geschehen wird.

Viele, vermutlich die meisten Leser sind, so wie ich, seit langen Jahren in Hoffnung und Erwartung, dass sich Wesentliches zum Besseren wenden werde. Alle, so meine ich, tun in ihrem täglichen Leben das ihnen Mögliche, um einer besseren Welt den Weg zu ebnen, jeder an seinem Platz, jeder oft mit Müh und Träne auch, doch einfach nicht unterzukriegen.

Stellt den Schampus oder doch den Sekt bereit. Sollte alles bachab gehen, so lasst uns ein Hoch auf unsere eigene innere Unverwüstlichkeit erschallen lassen und weiterhin Tag für Tag durchmäandern, so gut es eben geht.

Sollte es so kommen als wie von uns erdacht, vorbereitet und erhofft, dann, nun, ja, dann auf, singend durch die Gassen.

In nur einer Woche oder in zehn Tagen wissen wir mehr.

Thom Ram, 02.05.NZ8 (mehr …)

Vasall BRD / Kaiserreich Deutschland / „Wir müssen uns organisieren“

Was ist zu tun?

An der umgeleiteten Spree wird die Firma BRD, deren Besitzer die Aliierten des WKII sind, verwaltet. Die peinlich hoch bezahlten Sesselwärmer dort vertreten nicht das Volk, vielmehr spielen sie ein Theater vor mit dem Titel „Schaut her, ihr Trottel, wir tun so, als ob wir regierten“ und fahren Deutschland an die Wand.

Als die tragenden Elemente meiner Alfas damals durchgerostet waren, half es nichts, wenn ich die neu hätte spritzen lassen. Sie waren irreparabel. Es war die Entscheidung fällig: Verschrotten. Und weil ich auf einen Wagen angewiesen war: Ein neues Gefährt zulegen, eines, welches man nicht rosten hört.

Und genau so ist es mit der BRD. Zwei Schritte.

Das, was heute in Berlin rummacht, muss restlos weg.

Eine Regierung  und Regierungsform muss her, welche die Interessen des Volkes vertritt.

Da ist nichts mit flicken. Da muss in grossen Zügen gedacht werden.

Wer in grossen Zügen denkt, erschrickt nicht, wenn er hört: (mehr …)

Hans-Joachim Müller / Putin-Trump-Johnson-Deutschland

Hans-Joachim trennt scharf. Einerseits wird Deutschland rehabilitiert werden. Anderseits darf man die Deutschen nicht wählen lassen. Erstes, weil Putin, Trump und Johnson Deutschland gewogen sind, Zweites weil zu viele Deutsche zu blöde sind, zu wenig Deutsche sich selbständig informieren und eigenständig denken.

Dieser Mann liebt Deutschland innig. Als er vom desaströsen deutschen Bildungssystem spricht, kommt es ihm über die Lippen, dass neu 300 Genderismus-Dozenten angestellt worden sind. Und da kann er nur ganz knapp verhindern, dass er in Tränen ausbricht, über die elendiglichen Zustände in Deutschland in Tränen ausbricht. In Quantenphysik ist Deutschland 80 Jahre hintennach. Aber 300 Professoren für den Genderwahnsinn werden eingestellt. Ich sage: Grüner Seich pur, gepisst von denen an der umgeleiteten Spree und ihrem Gefolge. Hans -Joachim erlaubt sich solche Worte nicht. Er ist weise.

Auch Hans-Joachim weiss über Q genauer Bescheid. Vereinfacht sage ich: Q ist eine der mächtigen, vielleicht gar die mächtigste Antipode zum Vatikan, der weltweit die Geheimdienste steuert. Du erinnerst, wer (was) Q ist? Eine unsichtbare Macht hinter einer sichtbaren Macht. So viel hier. Im Video mehr. Hier noch genauer.

Ein grossartiger Mann, der Hans-Joachim, einer von denen, für dessen Existenz ich besonders dankbar bin.

Thom Ram, 04.02.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

.

.

 

Johnsons Erdrutschsieg

Eine Betrachtung Johnsons, welche mir in weiten Teilen wohl gefällt.

Soviel ich mitbekommen habe, wird Johnson von den westlich gleichgeschalteten Grossklopapieren als Gefahr für „Erhalt europäischen „Werte““ dargestellt. Ich indes habe in seiner Rede und in seinem Tun (soweit ich Informationsfrosch sehen kann) nichts erhascht, was ich ablehnen wollte. Dass er den Brexit will, wiegt schwer, zu seinen Gunsten schwer. Europäische poli Ticker, welche an der real existierenden EU in Brüssel kleben, sind wissentlich oder unwissentlich, das ist völlig egal, Europavernichter und gehören von ihren wohlig warmen Sesseln weggepustet.

Thom Ram, 13.12.07

.

National Journal

.

Signal am Geldmarkt – Handlungsbearf?

Ich lese in „neues Weltbild“, dass die Herren Sorros, Buffet und Johnson ihre Bank-Aktien massiv abstossen.

Was kann das heissen.

A) Sie wissen, dass ein Crash kommt und gehen in Sachwerte

Ist A) eine Währungsreform, wird auch Kopfkissengeld nicht weiterhelfen.

Ist A) eine Krise mit Inflation und rasanter Arbeitslosigkeit, ist das Kopfkissengeld vielleicht das, was einem das Brot sichert, bis man sich neu organisiert hat.

.

B) Es ist ein Bluff.

.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: