bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » UNCATEGORIZED » Bali macht sich hübsch

Bali macht sich hübsch

Der Staat unterstützt

Kleinstgewerbe, ermöglicht Vergrößerung des Stocks, Ausbesserung und Verschönerung des Lädelchens

Schulen, erhöht die Lehrersaläre, stellt Marodes wieder her, sponsort Lehrmittel

Schüler, sponsort die teuren Kleider, Bücher und Zeugnisse

Kranke, übernimmt 90% der Arztkosten bei schweren Krankheiten

Pflanzt allenortes Bäume

Eröffnet kleine und auch größere Parks mit Spielen für Kinder

und vieles Anderes mehr.

.

Pfeiffendeckel.

.

Der Staat macht Straßen schön und gut. Sie werden wirklich schön und gut, includet endlich mal funzende Abwässerung. Leser! Ich fahre 3 von etwa 100 Kilometern, auf welchen anderen Ortes analog gebaut werde, täglich ab, seit Monaten, Sawangan – Nusa Dua.

Bilder dazu

Ich fahre auch gerne auf guter Straße ohne böse Überraschungen, Schlagloch, gekentertem Truck, Hund rennt vors Moped, auf meiner Fahrspur entgegendonnerndem Bus. Danke, gute Straße!

Der Aufwand ist enorm. Würd sagen, schon fast auf Schweizerlevel. Ich hab nichts gegen, alles für Qualität. Doch.

Man beachte den Zeigpunkt, eh Teitpunkt, eh Zeitpunkt – geniale Vertippler eben.

Also was. Okt/Nov. wird hier 20G stattfinden. Hups. G20. Zentrum Hotel Kempinski, Luftlinie keine 300m von mir, Gott sei Dank optisch hidden per Vegetation. Wir halten hier das Feuer. Das Kempinski ist Hort von…..MAN trifft sich hier. Wir nähren unser Feuer, auf 6,4 Aren. Bis zur Stunde kein Problem.

Wenn sich Exponenten des Wamm piris muss einfinden, dann macht Jakarta die Straßen Balis schön.

Schäbige Gebäulichkeiten von Kleingewerblern am vormaligen Straßenrand, sie werden eingeebnet. Warum. Bäh. Sie stehen der Prunkstraße im Wege. Müsste der Kleinverkäufer doch einsehen.

.

Die neue Straße, sie wird nun beidseitig von Trottoirs gesäumt. Trottoir in Bali. Gabs nicht bislang. Hier geht ausser Dorftrottel keiner zu Fuß, so wie es vor 50 Jahren noch war. Vielleicht gut, daß Trottoirs gemacht werden, denn Viele werden ihre Mopeds nicht mehr lange in Betrieb halten können.

Bilder dazu

.

Es werden Bäume abgehackt, es werden auch welche gepflanzt. Schön in Reih und Glied, damit die Klimaanlage derer, welche die Straße befahren werden, geschont werde.

Sodann werden Zierpflanzen gesetzt, das Trottoir säumend. Ich habe nichts dagegen. Es gefällt mir, optisch.

Ich habe etwas dagegen, wenn von Regierungen, dies gilt erdenweit, Steuergelder aufgeworfen werden für die Aufrechterhaltung der Schein-Heil-Welt von Nasen, welche mit Polizeieskorte, in Panzerlimusinen, denne wohl noch hubschrauber-eskortiert und an der Küste mindestens eine Fregatte tigert auf und ab, welche die Insel der Götter, nämlich Bali, besuchen ein bisschen sich rumchauffieren lassend ….. an jeder, an jeder Straßenkreuzung ist Polizei, Einheimischen, welche ihrem kärglichen Gewerbe nachgehen oder Kind von der Schule abholen wollend, den Durchlaß verwehrend, als bis die schwarzen Limusen mit vorne und hinten Blaulicht endlich durch sind……nichts von Land und Leut wahrnehmen wollen.

Die werden meinen, Bali besucht zu haben. Eher meinen sie gar nichts in derer Art. Sie haben nichts als Schein besucht. Sind ja auch nicht interessiert. Sie sind nicht interessiert an menschlichem Leben. Sie hocken in Turm von verglastem Stein, nicht zerbrechbar, doch…… sich auflösend in Nichts, wenn das geschieht wie in der Trilogie „Herr der Ringe“, als der Ring im Gold-Lava-Strom ein- und aufgeht.

Dann ist der Bann gebrochen.

.

Leut werden gefickt gefackt gefückt, sie werden ausgenommen und man verunmöglicht ihnen, mittels guter Arbeit Nahrung zu beschaffen und Kerze für die Nacht. Der Einigen wird das Räumchen, da sie gut Essen verkauft hatten, platto gemacht. Über das Entgelt habe ich noch keine Info. Die werde ich einholen!

Für Straßenbau, weil die G20 Honorationen einfahren werden, da werden Arbeiter und richtig gute Baggers und so eingestellt. Auf den drei Kilometern hier, da arbeiten geschätzt 100 Männer. Materialkosten, Maschinenkosten, die haha wären da noch. Und dies finde statt, von mir heute geschätzt auf 100, vielleicht noch sehr viel mehr Kilo Metern .

Guten Morgen.

Sind da Sorgen?

Ein so Jeder hat die Seine,

sei es wirklich, sei’s zum Scheine.

Was ist wirklich, was ist Schein?

Man begründe ’nen Verein,

sodann hat man etwas in der Hand,

was niemand abkann tun als Tand.

Frei nach Thom Ram.

06.08.10

.


4 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Mujo sagt:

    Schon seit langen finde ich das man solche Giga Treffen auf einen Kreutzfahrdampfer auf hoher See oder wenn sie Schiss haben meinetwegen auf einen Flugzeugträger Abhalten sollten. Spart Resurcen und schont die Bevölkerung.
    Selbst die Edel Prostituierte die sie zur Freizeit Beschäftigung haben wenn sie sich vom Essensbankett Erholen müssen lassen sich auf einen kleineren Vernügungsdampfer neben den Tagungsschiff Etablieren.
    Das einzige ist nur man kann es nicht mehr so gut Verstecken, aber da die alle großen Medien ohnehin gekauft haben werden nur die Freien Verschwörungs Aktivisten davon Berichten.

    Gefällt mir

  3. Thom Ram sagt:

    Mujo,

    gute Idee. Auf dem Flugzeugträger. In der Munitionskammer. Dann, böse gedacht, unbewacht ein kleiner Funke springt am falschen Ort und fertig ist Konsort.

    Gefällt mir

  4. palina sagt:

    @Mujo

    da wäre endlich mal eine nützliche Funktion für die Flugzeugträger vorhanden,

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: