bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / GEGENWART » Deutschland » und wadd nu? / hör hör / eingeknickt

und wadd nu? / hör hör / eingeknickt

Sperre machen. Natürlich laufen Leute auf. Dann sind sie zu Corona-nah. Dann muss man natürlich durchgreifen.

Nix gut.

Was wird ausgekocht werden?

.

….und hör hör

Aaahh, die Zensurwürmchen sind fleissig. Innert einer Stunde schon gelöscht. Würmchen, ziehe dich warm an, lange wirst du dein Brot mittels Löscherei nicht entdienen können.

 

Und auf der Bühne knickt man ein. Po lieh zeih fordert Souschialabstand. Bühne sagt: Wahrt Abstand. Warum. Sind da ein paar Hunderttausend. Auf der Bühne müsste es heissen: Geforderter Abstand ist Ausgeburt einer Lüge. Wir sind frei. Wir sind Menschen. Und wir wollen Frieden, das heisst für uns als Deutsche, wir wollen den Friedensvertrag.

Scheint mir auf der Bühne nicht alles koscher.


12 Kommentare

  1. Skeptiker sagt:

    @Ludwig der Träumer

    Also noch mal, ich bin zwar kein Jurist, aber?

    Wie soll das nur Enden?

    Ich dachte das Urteil ist Rechtsprechung.

    Keine Masken-pflicht

    Die Veranstalter erhalten nach Angaben des Gerichtssprechers nun die Auflage, den Standort der Hauptbühne etwas zu verschieben, damit genügend Platz ist. Zwischen Videowänden muss ein Mindestabstand von 300 Metern bestehen. Zudem müsse der Veranstalter durch regelmäßige Lautsprecherdurchsagen und Ordner sicherstellen, dass Teilnehmer der Kundgebung Mindestabstand einhalten, sagte der Gerichtssprecher.

    Eine Maskenpflicht gehört demnach nicht zu den Auflagen.

    Hier komplett.

    https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-08/verwaltungsgericht-berlin-genehmigt-corona-demo-unter-auflagen

    ======

    Tendenziell macht sich ja nun sogar die ganze Exekutive strafbar.

    Quelle:

    Reinkopiert.

    =======
    arkor
    29. August 2020 at 12:00

    so nochmal live aus Berlin, freundliche Bilder wie ich meine:

    https://lupocattivoblog.com/2020/08/29/erzwungene-gegnerschaft-polizisten-und-bevoelkerung/#comment-304155

    =======

    Also auf der Demo gibt es keine Masken Pflicht, laut der obersten Rechtsprechung, in der BRD GmbH.

    Sprich, die Exekutive mach sich ja dabei strafbar.

    Aber wie soll das gehen, müssen nun alle Polizisten im Knast landen, oder muss die Kröte Merkel, mit Jens Spahn und die anderen Arsch-gefickten Suppenhühnern, nun den lebenslang eingesperrt werden müssen?

    Tendenziell appelliere ich eher dafür, Tot durch erschießen, zumindest was die Kröte Merkel betrifft und Ihre untern Ergebenen.

    P.S. Zumindest sehe ich das so.

    Gruß Skeptiker

    Liken

  2. Wolkenfürst sagt:

    Bruce Springsteen singt am 19. Juli 1988 in Berlin-Weißensee auf dem größten je stattgefundenen Konzert in der DDR

    Die Glocken der Freiheit Chimes of freedom (Bob Dylan)

    Kann sein,dass ich da war.

    Gefällt 1 Person

  3. Einar sagt:

    @Ludwig der Träumer

    Zum Video:

    Da wo die Menschenmenge rufen WIDERSTAND und die Schwarzen Klontruppen von dem zurückschlagenden „Das Imperium Schlägt Zurück“ stehen, steht auf dem Rücken ihrer so schicken SturmTruppen-Uniformen ST.

    SturmTruppen?
    SchlägerTruppen?
    SchwuleTruppen? Ups! Das war jetzt aber gemein, ich nehms zurück 😉
    Obwohl die mir dann doch lieber wären, da fahrriedlicher.

    Oder doch StasiTruppen oder eher SorrosTruppen?

    Fragen über Fragen…

    Hoffentlich entpuppen Sie sich nicht als SchxxxTruppen.

    We will see…

    Gruß Einar

    Liken

  4. wei sagt:

    na ja,Skeptiker,
    immerhin ist es so das da wo du stehst kein anderer stehen kann, sollte zumindest logisch sein und spiegelt die Demonstrationsfreiheit uneingeschränkt wider.Damit entsteht nicht nur der Eindruck das die Polizei die Demo als staatliche Ordner begleitet,sondern sich der Demo als Teilnehmer angeschlossen hat.Es obliegt dem Organisator dieser Demo die staatlichen Ordner zum weitergehen und zum entfernen der Absperrgitter aufzufordern,tun sie das nicht dann gibt es auch keinen Grund von Behinderung einer Demo zu reden.Da reicht es dem letzten kleinen Polizisten zu informieren,denn wenn der informiert ist gilt das wie die Verantwortlichen ganz oben informiert zu haben.Die haben das nötige sofort einzuleiten damit der Zug weiter sein Recht ausüben kann.

    Liken

  5. Wolf sagt:

    Einar 29/08/2020 um 23:50 Uhr

    „ST“ ist der Landescode für „Sachsen-Anhalt“ (erster und letzter Buchstabe des Landesnamens).
    Offenbar will man die Abkürzung „SA“ auf den Uniformen vermeiden.

    Liste der Landescodes der Bundesländer
    https://de.wikipedia.org/wiki/ISO_3166-2:DE

    Liken

  6. chaukeedaar sagt:

    Wenn die Bühne nicht Abstand durchgibt, geht der Strom aus, wie vor 4 Wochen. Das Volk ist noch lange nicht so weit für einen Umsturz. Das kommt nicht gut.

    Gefällt 1 Person

  7. Göbel sagt:

    Aus München, sagt hier im Blog findet man ja alte Freunde die ja auch bei „Freeman“, ihre sinnvollen.
    Beiträge posten. Wie klein doch die Welt ist. Die Frage die ich mir stelle ist wie lange,
    Sie noch in Ihrem, „Führungsbunker“, unbehelligt weiter machen kann. Das Volk begehrt auf, wie in Frankreich.
    seit dem letzten Jahr mit den Gilets Jaunes. Die Finanzeliten EU, ist am Ende. Nach dem Brexit, der Frexit.

    Liken

  8. buddhi2014h sagt:

    Zum Video BERLIN 29.08.2020 LIVE! .https://youtu.be/8YlEoXXJCHk
    bei 03:47 stehen mir die Nackenhaare zu Berge wenn ich David Icke „Freedom“ schreien hör. 😕

    Liken

  9. Einar sagt:

    Danke Wolf

    Siehste, wieder was dazu gelernt.
    Das wusste Einar, also ich, nicht.
    Nu weiß ich es.

    Aber anstatt ST wäre doch ET doch viel lustiger.
    Die sehen ja alle schon so aus wie lauter kleine Darth Vaders von einem anderen Stern.
    Fehlt nur noch die Farbenfrohe Laserwumme und das Vollvisier.
    Fertig ist eine gewissenlose Klon-Armee.

    Lach

    Merci

    Gruß Einar

    Liken

  10. Drusius sagt:

    Alles inszeniertes Theater mit vielen Darstellern, wie vor Jahren in der DDR. Die Leute sehen den Plan dahinter nicht.

    Liken

  11. an Drusius 30/08/2020 um 04:50

    Fridolin Mannuss Was fehlt sind Brückenbauer.

    Meiner Wahrnehmung — die natürlich immer subjektiv ist — nach, gibt es viele Brückenbauer.
    Das Problem dabei ist, daß sie sich uneinig darüber sind, welche Brücke eigentlich gebaut werden soll, aber vor allem wird nicht gesagt, wohin die Brücke führen soll.

    Gleichnis/Parabel an:

    Die einen bauen Brücken, damit nicht jedes Jahr hunderttausende von Wirtschafts-, Elends-, Armuts- und Kriegsflüchtlinge – vor allem aus Afrika – nicht mehr in der Sahara verhungern und verdursten oder – wenn sie es dann geschafft haben sollten, die nordafrikanische Küste zu erreichen – dort angekommen, VERSKLAVT werden oder bei ihrer „Überfahrt“ – die eher als Odyssee zu bezeichnen ist – nach Europa zu Tausenden im Mittelmeer absaufen.

    Die anderen bauen drei Reihen rasierklingenscharfe, fünf Meter hohe Stacheldraht-Mauern, um zu verhindern, daß diese Flüchtlinge überhaupt in Europa ankommen.

    Die Einen, wie die Anderen „wissen“, daß beides nicht richtig ist, weil dies mehr Probleme als Lösungen schafft. Nicht das es in den falschen Hals gelangt: Einen Menschen zu retten, ist selbstverständlich immer richtig und mögliche Verbrecher und Terroristen an den Grenzen eines Landes aufzuhalten genauso.

    —————–

    Quo vadis, Europa?

    „Wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie verboten“, heißt ein Unsinns-Spruch.

    „Wenn Demos etwas ändern würden, wären sie verboten“, ist eine Ableitung vom obigen Unsinns-Spruch:

    „Da treiben sich doch eh nur Nazis, Reichsbürger, Alu-Hut-Träger, Verschwörungstheoretiker, die Antifa, linkes, rotes und grün-versifftes Gesocks, Deppen, Wut-Bürger, arbeitsscheues Gesindel, das Pack, Corona-Leugner, Covidioten und Querfrontler herum. …

    Ich geh doch nicht bei einer Demo mit, auf der die Rote Fahne – auch noch mit Hammer und Sichel – die Reichs- und Handels-Flagge des *Deutschen Reichs* (wie unverschämt!) gezeigt wird … und *dann auch noch die ganzen Negers, Juden, Türken, Frauen mit oder ohne Kopftuch und sogar Kippa-Träger*, die sich ein Stelldichein geben. —

    Wenn überhaupt, würde ich höchstens bei einer Demo mitmachen, wenn alle Masken tragen und einen Zollstock dabei haben, damit man sich – um Gotteswillen! – nicht weniger als ein Meter fünfzig aneinander annähert — und selbst dann, muß sichergestellt sein, daß die Demonstranten vorher einen Eid auf das Grundgesetz abgelegt haben – denn es kann ja schließlich jeder behaupten, daß er ein echter Spießbürger aus Schilda ist.“

    Gleichnis/Parabel aus.

    ——————

    Quo vadis, Europa?

    Man muß auf beiden Augen taub und auf beiden Ohren blind sein, weil die Füße nicht mehr laufen, sondern riechen und die Nasen nicht mehr riechen, sondern laufen können, um nicht zu erkennen,

    daß wir uns in einer faschistischen Diktatur befinden!

     

    ***Hä? wieso ‚faschistisch‘? Wir leben doch in einer Demokratie!***

     

    Nun, wenn der von Kapitalisten gemachte Staat gemeinsam mit den Kapitalisten die elementarsten Menschenrechte – wie sie in der *Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte* vor 74 Jahren definiert wurden und wie sie sogar im GG teilweise niedergeschrieben wurden – ohne oder MIT gesetzlicher Grundlage, VERBIETET!

    dann ist das nun einmal eine Faschistische Diktatur und hat mit Demokratie so wenig zu tun, wie ein/e Sex-Arbeiter/in (Hure/ Nutte/ Stricher) mit der Jungfräulichkeit eines Menschen männlichen oder weiblichen Geschlechts.

     

    ***Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland

    Artikel 8: (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich OHNE Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.***

     

    Clever! NUR Deutsche haben das Recht dazu!

     

    ***(2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.***

     

    Noch mehr Clever! „Kann beschränkt werden“ – von wem?

     

    Okäi! *kann also beschränkt werden“!

     

    ABER es DARF eben nicht VERBOTEN werden!

     

    — Weshalb ich auch gar nicht nachvollziehen kann, daß etwa „Querdenken 711“ überhaupt gegen das VERBOT sich unter freiem Himmel zu versammeln juristisch angegangen ist. Denn eine Versammlung unter freiem Himmel DARF gemäß Artikel 8 GG gar nicht verboten werden! —

     

    Deshalb war auch von Vorhinein klar, daß sowohl das Verwaltungsgericht als auch das Oberverwaltungsgericht Berlin das vom „Geisel“ ausgesprochene Verbot, sich unter freiem Himmel zu versammeln, aufgehoben werden musste!

     

    Diese Urteile sind jedoch eine herbe juristische Niederlage für „Querdenken 711“ gewesen! Zwar wurde das nicht rechtliche Verbot vom Oberverwaltungsgericht Berlin aufgehoben.

     

    ABER es hat gleichzeitig den Anmeldern zu Demo Beschränkungen für die Versammlung unter freiem Himmel auferlegt, ZU DENEN das Gericht gar nicht BEFUGT ist!

    Mit den im Urteil ausgesprochen Beschränkungen hat sich das Gericht EXEKUTIVE GEWALT angemaßt, die es nicht hat!

     

    Das Gericht konnte, durfte und MUSSTE das von der Exekutive ausgesprochene Versammlungs-VERBOT aufheben, weil dieses Verbot sowohl gegen die *Allgemeine Erklärung der Menschenrechte* als auch gegen Artikel 8 des GG verstößt!

     

    Dies bedeutet jedoch nicht, daß es irgendeine exekutive Gewalt dazu hat, einer Versammlung unter freiem Himmel „Handschellen anzulegen“ – also dieser Versammlung Auflagen und Beschränkungen aufzuerlegen!

    ————————————————————

    Gleichnis an!

     

    Okäi! Ich weiß selbstverständlich, daß es sich bei dieser Geschichte um ein „Katz-Maus-Spiel“ handelt!

     

    Die eine Katze (Exekutive) verbietet den Mäusen eine Versammlung. Die Mäuse rennen zur anderen Katze (Judikative), die das VERBOT – sich zu versammeln – aufhebt.

    Dumm, wie ***Mäuse und Menschen*** (ein lesenswerter von John Steinbeck) nun einmal sind, wird freilich überhaupt nicht bemerkt, daß beide Katzen einfach nur ein Spiel mit uns Mäusen treiben!

     

    ***Halleluja! Halleluja! Halleluja!

    Die Katzen haben eine Niederlage erlitten: „Wir dürfen uns versammeln – Katze No. 2 hat es uns erlaubt!„***

     

    Was eine herrliches Possen-Spiel; welch grandioses Meisterstück uns da geboten wurde!

     

    PERFEKTE UNTERHALTUNG vom Feinsten für die Mäuse, die — ja! die von den wirklichen Problemen, in denen wir Mäuse wirklich stecken, wunderbar ablenken!

     

    Die Katzen kämpfen untereinander um das Gebiet von uns Mäusen; kämpfen um die absolute Gewalt über uns Mäuse; pflegen und hegen bestimmte Mäuse, um mal hier, mal da, die Interessen der einen oder der anderen Katze durchzusetzen.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: