bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / GEGENWART » Deutschland » Waren am ersten August eine Million Demonstranten in Berlin?

Waren am ersten August eine Million Demonstranten in Berlin?

Eine senkrechte bb Leserin hat mir gegenüber bezweifelt, dass da eine Million Menschen gewesen seien.

Ich liebe Überschlagsrechnungen. Nehme ich an, dass pro Quadratmeter ein Demonstrant dort gesessen habe, so bräuchten eine Million Demonstranten eine Million Quadratmeter, das heisst einen Quadratkilometer.

Wie breit und lang ist die Strasse zum 17. Juni? Sie ist 85m breit und 3,5km lang, entspricht, aufgerundet, 300’000m2. So sie prall voller Demonstranten gewesen sein sollte, ergäbe sich daraus eine Anzahl von rund 300’000 Menschen.

Es ist nicht egal. Die Medien reden von 17000. Die Polizei habe zuerst von 1,3 Millionen gesprochen, dann auf 800’000 runtergeschraubt.

Ich kommentiere nicht.

TA Ki hat einen Kommentar dazu:

https://daserwachendervalkyrjar.wordpress.com/2020/08/02/entlarvung-der-brid-medien-bitte-weiterleiten/


62 Kommentare

  1. palina sagt:

    ein Bild sagt mehr als tausend Worte.

    Die können nicht richtig schreiben.
    Die können nicht richtig berichten.
    Warum soll es beim Zählen funktionieren?

    Und dafür bekommt der klebrige Claus 600.000 Euronen im Jahr.

    Gefällt 1 Person

  2. palina sagt:

    Der winzige Punkt und die große Masse
    Eine Situation, die so seltsam ist, dass 99,999% der Menschen keine Erklärung dafür haben.

    Gefällt 4 Personen

  3. Thom Ram sagt:

    Vid ist schon gelöscht, muss ins Schwarze getroffen haben wohl.

    Liken

  4. palina sagt:

    nein, funzt noch

    Liken

  5. Romy sagt:

    Die Lügenmedien haben natürlich – wie immer und jeden Tag – total wahrheitswidrig berichtet und gelogen. Die Polizei hat ganz offiziell bestätigt, daß es ca. 1,3 Mio Menschen waren, da ist Fakt. Die Lügenpresse berichtet nur Unwahrheiten.

    Liken

  6. Mujo sagt:

    20000 Menschen…..häää.

    17 Hundert Busse waren für die Demo gebucht, und ca. 50 Sitzplätze hat ein Reisebus. Das macht 85000 Menschen, Zug, Auto und die Berliner selber die zufuss kamen nicht mit eingerechnet.
    Also für Blinde und Politiker und Mediendarsteller die mich oh Wunder nur geschafft haben können mit eine 6 in Mathe auf diesen Posten zu kommen macht es grob geschätzt ca. 100000 Menschen aus.

    Jetzt rein auf Mahte Basis wenn man schon beim Rechnen ist.

    Mit solchen Mahte kenntnisse wollen die unsere Steuergelder Verwalten wo es um Mrd. geht ?!!!

    Da wird mir jetzt schon Bange bei soviel unfähigkeit.

    Und nein, mir ist nicht zum Lachen.

    Gefällt 4 Personen

  7. Texmex sagt:

    Einige der alternativen Desinformanten müssen regelmäßig bei der Thunfisch-Gräte mitgemacht haben, Schule Schwänzen vor allem bei den Grundrechenarten!
    Gestern bei Traugott Ickeroth:
    800000 Demonstranten, dann die Info 100(!) Busse seien noch angekommen und schwups waren es 1,3 Millionen!!!
    Ein Bus hat zwischen 40 und 50 Sitzplätze, also kamen Max.5000 weitere Leute an und nicht 500000!!!!
    Genau so eine Desinfoseite ist die hier promotete von

    https://selbstbetrug.wordpress.com/2020/07/15/coronaleugner-der-rechte-weg-waere-ein-anderer/
    Lügen und das Ziel
    Selbstbetrug und Betrug am Leser – so kann man das durchaus benennen.

    Wer finanziert dies? Wem kriechen „sie“ in den Arsch?Hier noch eine andere Sicht auf das gestrige Ereignis:

    http://www.concept-veritas.com/nj/sz/2020/07_Jul/31.07.2020.htm

    Liken

  8. chaukeedaar sagt:

    Beah, kritisch Masse scheint da. Respekt an alle, die nach Berlin gingen!

    Gefällt 5 Personen

  9. Wolf sagt:

    Es soll Augenzeugen geben, die gesehen haben, daß dort 6 Millionen waren.

    Liken

  10. chaukeedaar sagt:

    Wir hatten am Samstag unseren Nationalfeiertag. Der gute Daniel hat die beste 1-August-Rede des Jahres gehalten:

    Gefällt 1 Person

  11. palina sagt:

    3430 mal Schweden zu sagen – alle Achtung.

    Liken

  12. chaukeedaar sagt:

    Oder zu zählen 😉
    1:40 hat er durchgehalten. Meine Fresse, he, he. Wer’s jetzt noch nicht begriffen hat, kann sich getrost chippen lassen…

    Gefällt 1 Person

  13. Bei der Love Parade damals wurden ca. 1,5 Millionen Menschen angegeben……nun ja, selbst wenn es nur eine Million oder nur 800 000 waren……es waren Viele dort, es war friedlich und die Menschen haben eine angenehme Ausstrahlung gehabt……und vielleicht ein paar Menschen mehr die Augen öffnen können.
    Das wird die Anderen nicht davon abhalten weiterzumachen…..die wollen durchziehen auf Deubel komm raus……aber darum geht es nicht in erster Linie.
    Es geht darum ein Bewusstsein zu erzeugen welches in den Menschen sich in Richtung Wahrheit verändert und Erkennen.
    Denn genau DIE brauchen wir wenn es dann wirklich in die Umwälzung geht……die kommt noch…..wie immer sie sich zeigt.

    Ach ja, schon gehört ?
    Der Dr. Püschel ist jetzt auch umgeschwenkt und findet auf einmal alle Maßnahmen total passend und richtig.
    Da muß ihm aber jemand ziemlich Angst gemacht haben…..sehr viel Angst.

    Liken

  14. palina sagt:

    @mariettalucia
    wo hast du das vom Püschel gelesen?

    Liken

  15. Liebe Palina, nicht nur gelesen , sondern dem Herrn beim Interview zugehört.

    Seine komplette Gestik und Mimik hat sich verändert.
    Ist er noch vor einigen Monaten ganz selbstsicher aufgetreten mit den beiden anderen Herren vom UKE, so ist es jetzt das ganze Gegenteil von selbstsicher……aber schau es Dir selbst mal an.

    https://leuchtturmnetz.com/2020/08/02/dr-pueschels-wendemanoever-in-punkto-maskenszenario/

    Gefällt 1 Person

  16. palina sagt:

    @mariettalucia
    03/08/2020 um 04:18

    er sagt, das einzigste was helfen würde, wäre der Impfstoff.
    Das hat mir bis dahin gereicht.

    Der ist 68 Jahre alt.
    Könnte in Rente sein.

    Ist Mitglied bei der Leopoldina Stiftung.

    Klicke, um auf CV_Pueschel_Klaus_D.pdf zuzugreifen

    Da ist doch auch der Ehemann von unserem Hosenanzug zugange.

    Wie sich die Kreise schliessen.

    Gefällt 2 Personen

  17. Ilka sagt:

    Ich hab einen Tweet von der Polizei gesehen (weiß nicht mehr, wer den gepostet hat – einer meiner tausend Telegram-Kanäle wahrscheinlich), dort haben sie von 17.000 Demonstranten geschrieben. Musste ich schmunzeln – und war beruhigt. Ein Wink für alle Kju An ons.
    17.000 ist eine krumme Zahl, die schreiben das nicht einfach so. Sie geben ja normalerweise eher Größenordnungen an, wären dann also 20.000 oder eben 100.000…
    Es waren viele, aber never ever 1,3 Mio. Berlin hat 3,7 Mio Einwohner. Das wären ein Drittel mehr. Da hätte keiner mehr einen Fuß auf irgendeine Straße setzen können. Es waren aber wohl einige Plätze leer.
    Ich habe auch von Befürchtungen gelesen, dass die ganze Veranstaltung von der falschen Seite geplant und gepusht wurde. Muss ich mal drüber nachdenken. Auch wichtig zu wissen: die 45 verletzten Polizisten wurden von den schwarz Vermummten angegriffen. Da sehe ich Parallelen, das kennen wir doch schon aus den amerikanischen Nachrichten…

    Liken

  18. palina sagt:

    @Ilka
    45 Polizisten………………………

    das war eine andere Demo.
    Nicht in einen Topf werfen.
    Die Zahl von 1,3 Millionen kann schon sehr realistisch sein.

    Gefällt 1 Person

  19. Kunterbunt sagt:

    Die Menschenmenge von der Bühne gesehen

    Strassenszenen

    Hoffe immer noch, dass eine genügende Anzahl Mitmenschen merkt, in welche Richtung der Zug fährt, um ihn stoppen zu können. Wir sollten es unbedingt schaffen, an der *Impfung* vorbei zu kommen, denn das wäre folgenschwer, verheerend. Die geplante Verarmung ist schon mehr als genug.

    Gefällt 2 Personen

  20. nanodyn sagt:

    Es waren ja nicht nur die Menschen auf der Straße. Es gibt rechts und links der Strasse ausgedehnte Parkanlagen, in denen sich ebenfalls noch sehr viele Menschen aufhielten. Das ist nicht zu unterschätzen, da viele Zuflucht vor der Sonne suchten. Eine Feststellungsklage über die genaue Anzahl ist vom Veranstalter eingereicht. Da wird dann wohl irgendwann einmal vielleicht etwas Licht ins Dunkel gelangen, sollte es eine Feststellung geben.

    Liken

  21. Kunterbunt sagt:

    Der obige Satz mit der genügenden Anzahl Mitmenschen bezieht sich auf den allgemein laufenden Prozess, nicht auf Berlin.

    Dies zu meiner Bemerkung in welche Richtung es gehen soll – unvorstellbar menschenverachtend!
    https://leuchtturmnetz.com/2019/10/29/chip-implantate-fuer-mikroimpfungen/

    Liken

  22. Mujo sagt:

    @palina 04:36

    Gute Recherche, das passt gut rein. Wenn der wirklich mit den Mann von Hosenanzug zu tun hat ist der eventuell in den Fake eingeweiht. Oder man hat ihn wirklich Angst gemacht !!
    Das würde auch seine große beführwortung für Impfungen sprechen besonders für den kommenden Corona Impfstoff.

    Schade, das so ein Mann seine Seele Verkauft.

    Gefällt 1 Person

  23. Gernotina sagt:

    Die Veranstaltung am Sonntag am Brandenburger Tor, gestreamt von Samuel Eckert

    Hier im Video berufen sich die beiden Anwälte, Markus Heinz und Ralph Ludwig auf die neuesten Zahlen der Berliner Polizei von der Größe der Demonstration. Sie haben auch die Zusage der Einsicht in die Polizeiakten bekommen: Laut Berliner Polizei am Sonntag waren es 2 bis 3 Millionen Menschen, von denen nur ein Teil auf die Straße des 17. Juni gelangte.

    Ein Reservist der BW schrieb mir gestern:

    „Ich hatte gestern (Samstag) eine Zahl von 3,4 Mio.. Die Zahl kam zustande, weil Hubschrauber die Massen sahen und ihre Beobachtungen an die Einsatzleitung der Polizei weitergaben…“

    Gefällt 1 Person

  24. Gernotina sagt:

    Das Video vom Sonntag, Brandenburger Tor:

    Gefällt 2 Personen

  25. Gernotina sagt:

    Gruppen haben dezentral gearbeitet in Berlin am 1. 8. wie diese:

    Erklärung von Rettet die Kinder – Patricia mit der Hymne für die Kinder 01.08.2020 Berlin

    Gefällt 1 Person

  26. Gernotina sagt:

    Diese Demo fand am 1.8.20 in Hollywood statt – das wird auch zunehmen:

    Liken

  27. Löwenzahn sagt:

    Angesichts dessen, um was es überhaupt geht, waren so oder so noch viel zu wenige auf der Straße.
    Laut bestätigtem Polizeibericht sollen es 1,3 Mio. Leute gewesen seien, da mittags noch 200 Busse eingetroffen sein sollen.

    Die Berichterstattung z.Bsp. von der Hayali,
    gegen Ende der Veranstaltung durch die Gasse mit nur noch wenig verbliebenen Menschen zu laufen
    um ein Bild von nur wenigen Teilnehmern zu erzeugen,
    ist der Beginn ihrer Lüge in einer kommenden Reportage (am Do. um 22:15 h lt. Instagram-Bericht)
    über die Demo
    von Impfgegnern, Verschwörungsideologien, Rechtsradikalen, Yogisten, Sonnenanbetern, Linksaußen, Freiheitsrechten, Diktatur, Grundgesetz, Maskenpflicht, Abstandhalten, Reichsbürgern, Qanon, Esoteriker…
    lauter Hashtags die sie auf ihrem Blubber-Konto auflistet um scheinheilig dem Leser zu suggerieren,
    er möge sich ein eigenes Bild machen i.V. mit einer rund halbstündigen Videoaufzeichnung
    mit dem ein wenig enttäuscht verbliebenem Rest von Teilnehmern, die sie erkennen
    und als „Lügenpresse“ in Begleitung von Kamera- und Sicherheitsleuten auspfeifen.
    „Tapfer“ schreitet sie zwischen den sie auspfeifenden wenigen Menschen, kommentiert u.a. hochgradige Gefährlichkeit, gerät nun tatsächlich nicht an die ausdruckstärksten Gesprächsteilnehmer und erzeugt ein Bild von Idioten; Menschen, die die Puzzlesteine der politischen Geschehnisse ihr mitteilen möchten.
    Dafür wird sie von ihren Konto-Kommentatoren gefeiert wie ein Held, der, laut ihrer eigenen Aussage, schon seit (ich glaube es war) 11 Uhr vor Ort gewesen ist; nur, statt die geplanten Redner zu interviewen, wie z.Bsp. Samuel Eckart, der bis Einbruch der Dunkelheit noch da war, macht sie sich am frühen Abend eine Gaudi, die Leute vorzuführen, die, wegen der Schließung der Veranstaltung durch die Polizei, die meisten Redner gar nicht gehört hatten…
    … und listet, ganz im Sinne der tatsächlich weltweit bestehenden Verschwörung von transnationalen Mega-Manipulisten im operativ finanz-kapitalistisch- staatsterroristisch- militärisch- industriell- Geheimdienst- und Kommunikations-Komplex (eine Bezeichnung von Ullrich Mies) eine Verschwurbelung von „System-Untreuen“ auf, die als Opfer des neuen Faschismus der manipuliert beängstigten Masse, so wie es scheint, aufgebaut werden sollen.
    .https://www.instagram.com/p/CDWiV-oqlDG/

    Der Verlauf war ja unplanmäßig für die vielen, von weit angereisten Demonstranten. Wasser fehlte; Leute aus Berlin, die welches hinbrachten, wurden nach Auflösung der Demo durch die Polizei gar nicht durchgelassen von der Polizei, also gegen 16-17 h!! Damit die Leute schneller gehen!
    Am Rande der Veranstaltung brachte die Polizei auch Tränengas aus. Der Anlaß war nicht zu erkennen, Publikum etwa wie bei Stuttgart21…

    Samuel Eckart hatte als einziger einen Direktchat. Sein Schweizer Handy-Anbieter konnte wohl nicht „gestört“ werden; rund 6 Std. die Berichterstattung.
    01.08.2020 Berlin – Tag der Freiheit Live – 1,3 Millionen Menschen UNGLAUBLICH
    .https://www.youtube.com/watch?v=htDrDieOgh0&list=PLvAFxWxb4Wn1BQMc7M09G1Zm6d72waVo1&autoplay=1
    Alles andere kann man in den vielen Aufnahmen der Leute finden, die da waren.

    *

    Viele meiner Mitmenschen sind immer noch der Meinung, es geht uns gut im Vergleich zu China.
    😯
    Sie kapieren einfach nicht, daß diese Wirrus-Geschichte die gesteuerte Geschichtsfortschreibung der Auslöschen jeglichen Lebens und einer Entmenschlichung der Seele gleichkommt, und wir an chinesische Verhältnisse angepaßt werden, u.a. indem unmerklich das manipulierte Frequenzspektrum des elektrischen Flusses die Kodierung des Lebens zerstören wird – schleichend und unmerklich nicht nur der Cyborg als Übermensch geschaffen, sondern auch die Eigenschaft der kräftebindenden Liebe entfernt wird.

    DER PERFIDE PLAN DES WORLD ECONOMIC FORUM
    – rund 10 Min. –

    Gefällt 2 Personen

  28. Löwenzahn sagt:

    Der War of Infection als Gehirnverschmutzungsorgie

    Ein Interview von eingeschenkt.tv
    mit Ullrich Mies zu seinem neuen Buch: Die Mega-Manipulation.

    Eine Informationsflut über transnationalen Mega-Manipulisten lt. Ullrich Mies im operativ finanz-kapitalistisch- staatsterroristisch- militärisch- industriell- Geheimdienst- und Kommunikations-Komplex.

    Der alte Faschismus als manipuliert begeisterte Massenbewegung innerhalb eines Landes, die einem gehuldigten Führer folgt; der neue Faschismus die manipuliert beängstigte Masse, die der Sicherheit versprechenden weltweit orchestrierten Obrigkeit folgt aus zweckdienlich eigenem Interesse und/oder als gutmenschliche Systemtreue, aber einer hintergründigen American-Hitmen-Strategie ausgeliefert ist, da Herrschaft und Macht dazu neigen, konserviert zu werden.
    Regierungen müssen da mitspielen…

    Internationale Finanzindustrie mit 100 Billionen USD erweckt durch einen bestehenden Markt Begehrlichkeiten.

    Die Totalverschuldung der Staaten führt zum „Abräumen“ der Garantiewerte, also der noch dem Staat gehörenden Vermögenswerte durch die Finanzindustrie.
    Die Schulden des einen, sind die Guthaben des anderen.
    Aktiv-Passiv-Seite einer Bilanz im einlastigen Austausch bis die Vermögenswerte aufgebraucht sind.
    Getragen durch Steuerabgaben der arbeitenden Menschen, Privatisierung durch die Staatsobrigkeit und exponentiell durch den Zinseszins zum Austausch angepeitscht; ein Raub- und Erpressungssystem durch finanzielle Geschäftsstrukturen verfeinert und internationalisiert, siehe Globalisierung.
    Manipulationstechniken sind ausgefeiter als je zuvor.

    Kriegsführung ohne Waffeneinsatz durch Beschränkung von lebensnotwendigen Gütern für die Zivilbevölkerung.
    Wirrus-Krise als Krieg gegen die eigene Bevölkerung, Regierungschefs als ausführende Organe von dahinterstehenden mächtigeren Konstellationen.
    – Ja, da hat man wohl mit dem „Grundgesetz“ vorgesorgt und mit Mrkl eine entgegenkommende Geschäftsführerin entsprechend gepusht. –

    BIP BRiD rund 3,9 Billionen USD.
    Lt. Deutscher Bank hat die BRiD-Regierung nur in der Wirrus-Krise 1,9 Billionen in die Gesamtverschuldung eingestellt.
    75 Jahre hat die BRiD gebraucht um rund 2 Billionen Staatsschulden anzuhäufen, und sie brauchte nur 2-3 Monate, um diese Staatsschuld zu verdoppeln.

    … und viele weitere Aspekte…

    Ullrich Mies – Die Mega-Manipulation
    rund 1:15 Min. –
    (Muß ggf. neu gesucht werden, da dies bereits neu hochgeladen wurde, was wohl an dem neu herausgegebenen Buch liegt.)

    Gefällt 3 Personen

  29. Löwenzahn sagt:

    Das Interview dauert 1:15 STD!

    Liken

  30. palina sagt:

    @Löwenzahn
    freut mich das es wieder einen Link zum Interview von Ullrich Mies gibt.
    Hatte es mir bei eingeschenkt tv angehört und mitten drin wurde es gelöscht.
    Sowas habe ich noch nie erlebt.

    Liken

  31. Leserin sagt:

    Noch ein Video vom 1.8.:

    Liken

  32. nanodyn sagt:

    Das System zittert nicht!
    Sie sitzen mit im Boot und haben immer noch das Ruder fest in der Hand, der Kurs wird ständig korrigiert und das Schiff steuert weiter auf sein geplantes Ziel, dem Abgrund zu. Wir sollen alle gleich hinter dem Corona – Riff mit unter gehen. das es auch sicher gelingt, ist Disziplin gefragt und die wird mit dem Maulkorb, äh der Maske erzwungen, so dass niemand im Untergang laut und hörbar schreien kann.
    Corona ist die Tarnung und die Ablenkung vom Friedensvertrag, der längst überfällig geworden ist. Querdenken 911 aus Stuttgart wurde mißbraucht, genau das zu verhindern. Ob der Haintz, Ballweg, Schrang oder Schulte es bewusst taten oder durch Infiltration des BND nur benutzt wurden, jedenfalls wurde die Veranstaltung in der Strasse des 17. Juni zur Verhinderung der lautstarken Forderung des Friedensvertrages verhindert. Die Schulte – Finte nicht vor den Reichstag zu ziehen und zu fordern wurde von entsprechenden Leuten per Megafon durchgesetzt. Und die tumbe Masse, die von dem Spiel nichts ahnte und auch nicht wissen konnte, wurde geblendet und in die Irre geführt. Ich war selbst betroffen, da ich es genau so miterleben durfte. Zu viele Menschen waren darauf hereingefallen und die Forderung nach einem Friedensvertrag war unter dem Corona – Geheul der Marktschreier auf der Bühne völlig unter gegangen. Die o. g. Helfershelfer werden sich Angriffe und Vorwürfe gefallen lassen müssen und werden in einem völlig anderen Licht da stehen, als ihre selbst verkündete Installation: „Kinder des Lichts“ zu sein.
    Alles wurde genauestens und minutiös geplant und ausgeführt. Der Friedensvertrag für den Besten aller Tage verhindert. Wie viel Mitschuld diese Bühnenposaunisten mittragen wird sich klären.
    Auf jeden Fall wird es einen neuen Anlauf sehr schnell und wesentlich intensiver geben müssen, ansonsten versinken wir in dem gewollten Chaos.

    Liken

  33. Gernotina sagt:

    Stephan Bergmann versucht Polizisten zum Helden zu machen

    Gefällt 1 Person

  34. Gernotina sagt:

    nanodyn,

    Du hast völlig recht, Berlin war die einmalige Chance zu etwas ganz Großem in der Geschichte, einer Wende in Richtung Freiheit mit der Forderung nach Friedensvertrag und Souveränität am richtigen Ort – bedeutet auch zugleich Befreiung vom sozialistischen Regime, der verdeckten Diktatur.

    Aber die Veranstalter wollten es offensichtlich nicht – aus welchen Gründen auch immer, mit oder ohne Steuerung – und die Masse des Volkes ist noch nicht soweit, um die ganze Tragweite der ablaufenden Tragödie verstehen zu können.
    Viele stecken derzeit möglicherweise in dieser Phase: Ablehnung der Corona-Zwänge, das alte Leben zurückfordern, Angst vor Verlust der Arbeitsplätze, vor existenziellem Unheil, was der Bauch vieler spüren kann.
    Hätte die Mehrheit das Ausmaß der Bedrohung für uns alle erfasst, dann hätte Berlin am 1.8. ein Hebel sein können. Es muss jetzt mehr Handlung nachfolgen, sonst stellt sich die Resignation des Lammes vor der Schlachtbank ein.

    Liken

  35. chaukeedaar sagt:

    @Gernotina 03/08/2020 UM 22:31

    Gut Ding will Weile haben. Bewusstseinsmässig war es eine Heil-Welle um die ganze Welt, und insbesondere in unseren Seelen – all der hunderttausenden Aufwachenden, die sonst nur vor einer Kiste sitzen und sich einsam vorkommen in einer satanischen Welt. Jetzt wissen wir alle definitiv, dass wir nicht allein sind. Es gibt der Bewegung ein Stärke, jenseits von kurzfristigen Umwälzungen, Reichstagserstürmungen usw. Lassen wir nicht nur die Kabale, sondern auch all die bewussten und unbewussten Spalter ins Leere laufen. Jedem sein Ding- wir erschaffen einfach unsere eigene „Welt“.

    Gefällt 1 Person

  36. Nun Gernotina und Nanodyn,
    da möchte ich Euch Beide fragen WAS wäre denn eure Aktion gewesen um das Ruder rumzureißen und den Hebel umzustellen ???

    Also ich frage nach konkreten Vorgehensmaßnahmen.

    Zudem wäre ich dankbar für ein paar Erklärungen zum Friedensvertrag und warum diese Demo den Friedensvertrag verhindert habe……
    Ehrlich gesagt kann ich mich nicht daran erinnern dass an diesem bewussten Tag ein Friedensvertrag geplant war…….oder überhaupt geplant war.

    Also, klärt uns Unaufgeklärten doch bitte mal auf.

    Liken

  37. palina sagt:

    RUBIKON: Exklusiv: „Sie lügen zu Berlin!“ (Alexander Ehrlich, Thomas Kaden und Jens Lehrich)
    Interview mit den Reisebusveranstaltern zu den Zahlen der Gäste.

    Die Busunternehmer Alexander Ehrlich und Thomas Kaden sind bereit, auch vor Gericht zu bezeugen, dass die Polizei ihrem „Honk for Hope“-Konvoi bereits gegen Mittag des 1. August 2020 den Zugang zum Demonstrationszug des „Tages der Freiheit“ verwehrte. Begründung: Da derselbe bereits geschätzte 800.000 Teilnehmer habe, sei ihr Hinzukommen nicht mehr zu ermöglichen. Die Aussage findet sich zwischen Minute 11:50 und Minute 17:21.

    Gefällt 2 Personen

  38. outside the Box sagt:

    Der Demozug in 5 Minuten, Berlin 1.8.2020, „Tag der Freiheit“ (Das Ende der Pandemie), Querdenken

    Gefällt 2 Personen

  39. @ palina
    03/08/2020 UM 22:56

    Ganz herzlichen Dank für dieses Video Interview.

    Allen Unkenrufen zum Trotz: es war etwas Beeindruckendes auf höherer Ebene.
    Und es bewegt die gesamte Welt, was ich von Kollegen weiss die aus anderen Ländern kommen wie Brasilien, Australien, Bosnien und Serbien.
    Es hat die Menschen dort nun noch mehr inspiriert selbst etwas auf den Weg zu bringen in ihren Ländern.
    Sie bedanken sich dafür dass es so etwas Friedliches war.

    Wie wollen wir Friedensimpulse in die Welt senden wenn wir den grossen Umsturz vor Augen haben, der mit Sicherheit zur Zeit sehr ungemütlich ausgehen würde…..es sind schon Viele geworden die in der gleichen Energie sind, aber wir sind noch nicht genug.

    Gefällt 2 Personen

  40. palina sagt:

    mariettalucia
    03/08/2020 um 23:21

    das ist doch schön, wenn es Menschen in anderen Ländern inspiriert.
    Deutschland geht mit gutem Beispiel voran und hat gezeigt, dass es möglich ist sich in großer Menge friedlich zu versammeln.

    Egal was kommt, wir sorgen vor und schauen auf die Gegenwart was zu tun ist.
    Vielleicht kommt es alles ganz anders.

    Die nächste Demo ist am 08.08. in Stuttgart.

    Ich schaue mal nach ob es einen Bus in meiner Nähe gibt, der dahin fährt.

    Liken

  41. Bettina März sagt:

    nanodyn 20.51
    genau das hat der Hajo Müller gestern verkündet. Die Masse ist noch nicht soweit. Sie wissen gar nicht, wofür sie demonstrieren. Nur wogegen. Und solange das anhält, kann nix kommen.
    Und der Schulte ist mir suspekt, seit er vor laufender Kamera seine Bücher verteilt hat. Er wurde sogar vom RA Haintz, oben von der Bühne, aufgefordert, dies zu unterlassen. Schon allein wegen dem Abstand. Ein ganz übler Bursche der Thorsten. Er ist auch ganz blöd dem Volkslehrer gekommen, da er meinte, der Thorsten, nur seine Meinung gilt. Wird im Gespräch sichtbar. Eben ein ehemaliger Banker, mit Dollar-Zeichen in den Augen. Thorsten bestimmt, wer böse ist und wer nicht. Thorsten weiß das alles.

    Liken

  42. palina sagt:

    Bettina März
    04/08/2020 um 00:22

    da hast du eine vollkommen verkehrte Einstellung zu Thorsten Schulte.

    Er ist ein prima Kerl.

    Hatte vor 2 Jahren mit ihm persönlichen Mail Kontakt.
    Er hat mir sogar eine Karte zur Veranstaltung der AZK besorgt.

    Das er seine Bücher da verteilt hat ist nur menschlich. Die Leute wollten das signiert haben.

    Kann ich ihn und auch die Leute verstehen.

    Er hat eine Banklehre gemacht und sich selbständig gemacht.
    Sein Fachwissen als Experte für Edelmetalle schätze ich auch sehr.

    Gefällt 1 Person

  43. outside the Box sagt:

    “Sie wissen gar nicht, wofür sie demonstrieren.”

    Wer aufgepasst hat weiß was die Menschen geeint auf die Straße gebracht hat.
    Jeder Einzelne weiß wofür er dort war.
    Wo war eigentlich Hajo Müller?

    Die Menschen wollen Frieden und keinen Friedensvertrag, der das Papier nicht wert ist. Es müssen die Menschen sein, die Frieden schaffen, oder besser gesagt Frieden sind, und nicht irgendein Wisch.
    Und wer sollte denn einen Friedensvertrag unterzeichnen?
    Die Firmen USA, Großbritannien, Frankreich und BRD etwa?
    Die Spielregeln haben sich schon lange geändert.

    Ich lese viel ausländische Presse, vor allem wegen der Kommentare und kann nur bestätigen was @mariettalucia hier von ihren Kolleginnen gesagt bekommen hat.
    Dieses Event in Berlin gibt sehr vielen Menschen in der Welt Zuversicht, Mut und vor allem einen Beweggrund selbst etwas gegen diese „weltweite“ Diktatur zu unternehmen.

    Gefällt 2 Personen

  44. palina sagt:

    @mariettalucia
    03/08/2020 um 22:43
    „Ehrlich gesagt kann ich mich nicht daran erinnern dass an diesem bewussten Tag ein Friedensvertrag geplant war…….oder überhaupt geplant war.

    Also, klärt uns Unaufgeklärten doch bitte mal auf.“

    Gute Frage.

    Verfolge das jetzt schon seit Monaten und habe nie etwas von einem Friedensvertrag gehört.

    Liken

  45. palina sagt:

    @outside the Box
    04/08/2020 um 02:25

    unterschreibe jedes Wort von dir.

    Liken

  46. Löwenzahn sagt:

    Bei dieser Berichterstattung kommen auch die Teilnehmer zu Wort,
    werden aber nicht als Idioten dargestellt,
    sondern als im größeren politischen Kontext verstehende „normale“ (ESM-)Bürger,
    die auch das exekutive Kräftespiel als unangemessen hierarchisch situationsbestimmenden Einsatz mit Außenwirkung empfanden.
    Im Vergleich zur lachhaft Hü-hott-tapferen Manipulations-ZDF-GenderQuoten-Dunja,
    ein stilvoll ironisch bissig kritischer Bericht von Georg Gafron,
    dem man anmerkt, den Informationsgehalt der Geschehnisse mitteilen zu wollen, ohne sein Ego in den Vordergrund zu drängen.
    Halt ein wirklicher Journalist mit offenkundig spitzer Feder.

    https://www.tichyseinblick.de/meinungen/eine-buerger-demo-in-berlin-und-eine-aggressiv-agierende-polizei/

    Liken

  47. palina sagt:

    Fehlalarm – Es gab keinerlei Demos am 01.08.2020 in Berlin – Auch keine Einsätze der Polizei
    Dr. Bodo Schiffmann

    Liken

  48. Leipzigoma sagt:

    Weil hier soviel zum Friedensvertrag geschrieben wird, will ich mal provozieren. Vielleicht sollte mehr Lenin gelesen werden, denn (auch wenn vom Reich geduldet und von wer weiß wem bezahlt) Revolution konnte er. Googelt mal „revolutionäre Situation“. Die gab es 89 bei uns auch. Bestimmte große Veränderungen lassen sich nicht ohne eine solche durchführen, auch wenn am Ende nicht immer eine Revolution steht. Heute sind wir klüger als 89 (gerade den Hajo Müller treibt das um) und wir sind noch nicht in der „revolutionären Situation“. Die normalen Menschen haben jede Menge normale Sorgen, sie stürzen nicht in Massen los und beseitigen das Regime, auch wenn sie unzufrieden sind. Friedensvertrag ist aber sehr viel mehr als Regimechange. Hier, auf dem Gebiet des Reiches, wird der grundlegende Systemwechsel mit irgendetwas wie einem Friedensvertrag einhergehen müssen. Aber das ist Dreh- und Angelpunkt des Weltfriedens. Da geht es nicht einfach um Königsberg, Schlesien, das Sudetenland oder Elsaß-Lothringen, obwohl das schon schwierig genug wäre. Hier geht es um die UNO und die Feindstaatenklausel, die weg muss, also tatsächlich um eine neue Weltordnung, nur eben anders als vom WEF und den „Eliten“ gewollt. Corona und gerade die Demo in Berlin, das Verhalten der Medien kann ein Katalysator sein, um immer mehr Leute aufzuwecken. Als ich vor vielen Wochen hier in Leipzig auf einer Demo war, war ich ziemlich frustriert ob der esoterischen Spinnereien, die dort abgesondert wurden. Nachdem ich pausiert hatte und nun wieder hingehe, bin ich optimistisch. Die meisten, die teilnehmen (es nehmen zu wenige teil), sind bereits so weit, dass sie sagen, dass das System weg muss. Der Rest kommt noch, auch ohne Nörgelei. Berlin kann nur der Anfang sein und das haben die Veranstalter auch gesagt. Kai Orak äußert auch Bedenken wegen des Friedensvertrages. Er befürchtet damit ein weiteres Ausbluten unseres Landes. Maximalforderungen zum falschen Zeitpunkt können kontraproduktiv sein. Die unendlichen Mühen der Ebene können auch sehr schnell beendet sein, aber die Mühsal muss durchgestanden werden.
    Guckt oben in dem von Gernotina um 22:17 Uhr eingestellten Vid dem Polizisten ins Gesicht, dann wisst Ihr, was gemeint ist und auch, dass wir noch nicht so weit sind. Aber so wie der aussah, dauert es nicht mehr lange.
    Auf den Demos wickle ich mich auch nicht in schwarz-weiß-rot, sondern in die Regenbogenflagge mit der Aufschrift „PACE“, die ich mir 2003 zugelegt hatte, um gegen den Irak-Krieg zu demonstrieren. Für mich und viele andere ist die Regenbogenflagge viel mehr ein Symbol des Weltfriedens als das Symbol der Partikularinteressen von Gruppen, die ihre sexuelle Orientierung zum Beruf gemacht haben.

    Gefällt 1 Person

  49. Löwenzahn sagt:

    Palina,
    die Medien der Welt berichten in Wort und Bild und bei der Polizei ist am 1.8. der Server ausgefallen.
    Kein Wunder: der kostenfrei arbeitende IT-Praktikanten war im Vorpraktikum, wo soll die schwarze Null sonst herkommen?
    😆

    Gefällt 1 Person

  50. Alles Ausser Mainstream Dr. Bodo Schiffmann
    03.08.2020
    Nachdem Corona 105 mal ein Video von der Raststätte ihr findet es auf Telegramm gelöscht wurde macht es Sinn sich zu überlegen warum das passiert ist daher ein paar einleitende Worte und wir schauen uns das Video zusammen noch einmal an. Also ihr braucht doch nicht auf Telegramm zu gehen. Aber wer noch kein Telegramm installiert hat tut es bitte denn wir wissen nicht mehr wie lange wir noch über YouTube streamen können

    Liken

  51. Judith Endler sagt:

    Ahoi Ilka,wie rechnest Du?Die Einwohner Berlins plus 1;3 Millionen? Es ist für Dich unvorstellbar,wo die Platz hätten?Huch? Und wieso plus? Waren denn KEINE Berliner dabei?-Auch hatten wir nur in Berlin Ost permanent große Demonstrationen jeden ersten Mai,wie auch immer man das jetzt einschätzen mag.Und am 4: November 1989 zw.5000000 und einer Million auf dem Alex,je nach Einstellung oder Interessen.Dann gab es die große Demo gegen den Irakrieg Anfang der Neunziger mit 1million-schon vergessen? Die Stadt ist nicht klein und wenn am 1.8.an den verschiedenen Veranstaltungen in der Stadt überall genug Menschen waren und die vielen Neugierigen und auch zwischenzeitlich bei der Hitze Schattensuchenden im weitläufigen Tiergarten- kommt schon einiges zusammen_Also die zum Vergleich herangezogenen Loveparadeleute waren damals im Stadtgebiet gar nicht zu merken,die ringelten alle nur eng um die Technobeats an der Siegessäule.

    Liken

  52. Doris sagt:

    @Löwenzahn
    03/08/2020 um 09:47

    Zum Video “ DER PERFIDE PLAN DES WORLD ECONOMIC FORUM“ :

    Ich bin davon überzeugt, dass wir durchaus in der Lage sind, diesem ( vermutlichen ? ) Plan der „Digitalisierung“ gegenzusteuern!!!
    Beschäftige mich seit einiger Zeit mit der Kraft des Bewusstseins/ der Gedanken.
    Da es dazu eine sehr breitgefächerte Palette von Informationen gibt, – ob Bücher oder youtube – ist es wahrlich nicht einfach, dies zu übermitteln!

    Daher versuche ich, hier einige Beispiele anzuführen, die darüber Auskunft geben können.

    (https://www.youtube.com/watch?v=DdlHVPQkYMU)
    (https://www.youtube.com/watch?v=qi0GuyoTxIU)
    (https://www.youtube.com/watch?v=CCp8tIpn_Sk)

    Mir ist durchaus klar, dass Mill. von Menschen – wie unlängst in Berlin – eigentlich recht wenig „ausrichten“ können, solange ihnen nicht bewusst ist, über welche KRAFT sie verfügen!!

    Daher mein Kommentar!

    Ich bin aber auch davon überzeugt, dass nur ein recht kleiner „Prozentsatz“ ( siehe R. Sheldrake – Morphische Felder ) in der Lage ist,
    dieses ( mögliche ) Vorhaben auszuhebeln!

    Daher: Alle Kraft voraus, besinnen wir uns auf unser großes, wunderbares schöpferisches Potenzial!!

    In diesem Sinne Herzensgrüße an Alle!!!

    Gefällt 3 Personen

  53. Mujo sagt:

    War heute viel im Auto Unterwegs, hab dabei Radio gehört und die Nachrichten Sender der ÖR der verschiedenen Sender wie die Demo von Samstag aufgenommen wurden. Kleingeister würden bei den Verbalen Attacken von allen Seiten in ihre Löcher verkriechen vor lauter Angst in welchen Schimpftiriaden die Demo bewertet werden.
    Erstmal reden die immer von höchsten 20 Tausend bis ein Paar Tausend Teilnehmer. Von Covidioten bis eine kleine Gruppe Verantwortungsloser Linker wie Rechter. Von Demonstranten die Gewaltsam gegen Polizisten losgingen. Bis zu höhere Strafen für Masken-und Abstandsverweigerer und die nächsten Veranstaltungen zu verbieten da es abzusehen ist das wieder nicht die Regeln eingehalten werden. Dabei kam Altmeier zu Wort der höhere Strafen fordert und sich nicht den Wirtschaftlichen Aufschwung Kaputt machen läßt von ein Paar wenigen, bis zum Bundespräsidenten der alle warnte das man einen 2.ten Lockdown verhindert muß. Viele andere Poli-Darsteller gaben auch ihren Senf dazu nur eine (noch) nicht !!
    Die Teflon Kanzlerin !
    Und im gleichen zuge verschärfte maßnahmen an Schulen mit Maskenpflicht im Unterrichtsraum von den Schülern ab den 12ten Lebensjahr.

    Jo…., da bist de Platt wenn du dich in dieser Energie der Vampire zu lange verweilst. Ich glaub sogar das ein Paar von denen Null Ahnung haben an welchen Tropf sogar den Hobby Vampiren noch ihr Dunkles Blut abgezapft wird.

    Fazit: Wenn man sich mit den Licht Kräften wieder verbindet, dann spürt man eines sehr deutlich. Die Angst und Panik verbreiter haben selber eine Scheiß Angst bekommen von den vielen Licht das da am Samstag in den Herzen der Menschen war.
    Ich habe zwei Nächte lang von den ereignis noch geträumt, der friedlichen Stimmung von sooooo vielen Menschen die in der Kraft gemeinsam füreinander einstanden. Und genau so muß eine Demo sein, genau so bewirkt es die veränderung die wir brauchen und wollen. Die können uns nicht mehr Ignorieren, egal wieviel Lügen die noch verbreiten. Die haben uns Unterschätzt, und das tun sie immer noch.

    Gefällt 3 Personen

  54. Ilka sagt:

    @palina Ich weiß, Palina, ich wollte nur auf die Parallele zu Amerika aufmerksam machen. Dort wurde auch versucht, mit Hilfe der schwarz Vermummten (A***fa) ein Bürgerkrieg zu inszenieren. Das ist meines Erachtens der große Plan.

    Liken

  55. So ein Mist, da hab ich einen langen Kommentar geschrieben und ein falscher Moment, schwuppdiwupp…….war er wech !

    Nun mag ich nicht nochmal alles schreiben, vielleicht ist auch alles gesagt.

    Somit gibt es Kurzfassung davon: Es ist ersichtlich daß seit der Ankündigung des zweiten lockdowns und der Aussicht Ende August Anfang September damit zu beginnen, dem erneuten verzieren des blauen Himmels mit weissen kunstvollen Streifen, sich etwas tut……zumindest in der Kliniklandschaft haben wir gerade echt viel zu tun, frappierend viel.

    Jeder Schnupfennase, jeder Durchfallpatient, jeder Husten wird auf Covid getestet…….davor war komischerweise einige Wochen die Laborätivitäten unseren externen Laboren auf null, was das Testen angeht…….hatten wohl die Facharbeiter des Testungslabors ihren Jahresurlaub oder waren auf Schulungen, wer weiß 🙂

    Viele Erkrankungssymptome die man auch dem Corönchen zuordnet sind wieder sichtbar beim Patientenklientel.

    Eine Schelmin die Böses dabei denkt.

    Gefällt 1 Person

  56. Mujo sagt:

    @mariettalucia 21:51

    Danke für deine Beobachtung. Das ist genau der Grund warum in den einheitsbrei Medien wieder posaunt wird das die Infizierten wieder steigen. Nicht weil es mehr gibt, sondern weil die wieder vermehrt getesten werden.
    Habe aus meinen Bekanntekreis zwei Leute die zu rutine Untersuchungen wieder im Krankehaus sind. Vor einen Monat wurden die nicht getestet, jetzt dagegen schon.
    Wer sucht der findet !!

    Gefällt 2 Personen

  57. Thom Ram sagt:

    Marietta 21:51

    Häää??? Die haben den Nerv, Chemtrails auszubringen? Dreist. Jedes Arschloch kann mittels Flightradar den zivilen Luftverkehr überblicken, könnte zum Himmel schauen, sehen, dass da ein „Kondensstreifen“ entsteht, in den Komputer schauen und sehen, dass da kein Passagierflugzeug aufgezeichnet ist.
    Ignoranz. Die Leute schauen nicht zum Himmel, und wenn denn allenfalls schon mal, denken sie: jojo, isch do scho wider e Kondänsschtreife.
    Dreist? SIE rechnen mit der Naivität von Normalo, welcher noch nicht mal Heute zwischen Kondensstreifen und ausgebrachten Giften zu unterscheiden weiss, wo doch von nacktem Auge der Unterschied erkennbar ist. Mein Gott, sie wollen es nicht sehen. Schwiegersohn, wirklich sauguter Typ, schweinebegabt, Ingenieur, ich muss nur „Chem“ sagen, dann winkt er ab und will partout nichts weiter hören.

    Gefällt 1 Person

  58. Ilka sagt:

    @Thom Ram Das hier habe ich gerade auf Telegram gefunden (ich weiß nicht, ob dir das hier hineinpasst, ich kann es auch gern woanders noch posten)

    Weitere Hinweise auf nächsten Lockdown von sybille-koenig@t-online.de:
    BITTE ÜBERALL VERBREITEN!

    Auf dem Kanal von Dave Brych, sagte dieser vor kurzem, dass er einen
    guten Bekannter hat, der bei der Bundeswehr an höherer Stelle arbeitet.
    Dieser hätte ihm gesagt, dass alle Soldaten ab 1.9.Urlaubssperre haben
    und einsatzbereit sein sollen.

    In einem Kommentar meinte ein Youtuber, er hätte zwei Polizisten als
    Nachbarn, die in der Bereitschaftspolizei ihren Dienst verrichten
    und es dort auch die Urlaubssperre ab September gibt.
    Die Bundeswehr steht auch mit Reservisten im September bereit.

    Ein anderer Kanal sprach davon, dass der geschäftsführenden Ebene der
    Lebensmittelhändler von Edeka, Rewe etc. mitgeteilt wurde, dass sie sich darauf einstellen
    müssen, im Oktober für 3 Wochen ihre Filialen zu schließen.

    Dass die zweite Welle gerade konstruiert wird, zeigt auch Habecks agieren,
    der sich gerade auf Südhessen konzentriert: Maskenpflicht in Büsum, Kontaktverbot in Heide,
    das Feriendorf Olpenitz hat er auch im Visier…er ist extra dafür nach Kappeln gefahren.

    Dann kam gestern am 1.8. noch diese Meldung aus Sachsen-Anhalt:
    Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Haseloff warnt vor einer zweiten Welle

    Und in vielen europäischen Ländern sieht man bereits wie die
    „Daumenschrauben“ wieder angelegt werden.
    Siehe die Maskenpflicht in Österreich, Kroatien oder der Schweiz.

    Insofern würde ich jetzt allen empfehlen, sich bis Ende August vorzubereiten.
    Das kann nicht schaden, selbst wenn nichts von alldem eintritt.
    Demzufolge solltet ihr euch einige Lebensmittelvorräte zulegen, Geld von der Bank abheben,
    Wasservorräte einkaufen … falls die Läden dann doch schließen sollten.

    Gefällt 1 Person

  59. Thom Ram sagt:

    Ilka 23:55
    Du hast, wohl versehentlich, die Mailadresse statt einen weblink der sybille könig vermittelt.
    Bitte bessere nach, so dir möglich.

    Liken

  60. palina sagt:

    Ein sehr guter Artikel zur derzeitigen Lage

    Verlust der Deutungshoheit! | Von Anna Zollner
    Ein Standpunkt von Anna Zollner.

    Als Günter Schabowski in der live im DDR-Fernsehen und im Radio übertragenen Pressekonferenz am 9. November eine Notiz vorlas, die man ihm Sekunden zuvor zugesteckt hatte, ohne dass er sie hätte vorher überprüfen können, schrieb er, ohne es zu wollen, Geschichte. Er verkündete unfreiwillig, dass es ab sofort jedem DDR-Bürger gestattet sei, das Land auch ohne speziellen Ausreiseantrag zu verlassen. Die Regelung, so Schabowski damals – eher stammelnd als verkündend – „gilt nach meiner Kenntnis sofort. Unverzüglich!“

    Damit war die DDR Geschichte. Der imperialistische Schutzwall – oder besser die längste Betonpraline der Welt – hatte sich selbst zerlegt und damit einen gigantischen geopolitischen Stein ins Rollen gebracht.

    Die Mauer war mehr als das Symbol der Deutsch-Deutschen Teilung und Checkpoint-Charlie mehr als ein gewöhnlicher Grenzposten. An der Deutsch-Deutschen Grenze verlief der sogenannte Eiserne Vorhang. Hier trafen mitten in Deutschland zwei sich bis auf das Blut bekämpfende politische Systeme aufeinander. Und beide zeigten an dieser Grenze das jeweilige Potential, den Gegner ausradieren zu können. Die NATO, ein, wie sich heute zeigt, Angriffsbündnis, stand dem Warschauer Pakt gegenüber, der, wie die CIA später selber bestätigte, immer nur darauf aus war, Mütterchen Russland zu verteidigen. … weiterlesen hier: https://kenfm.de/verlust-der-deutungs

    Liken

  61. Kunterbunt sagt:

    Schiffmanns Videos werden jetzt rigoros zensiert, weil er einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht hat und gut ankommt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: