bumi bahagia / Glückliche Erde

Der Shift ist längst eingetütet…

von Johannes Anunad, 14.05. (auf Bali), im Jahr 08 der neuen Zeitrechnung

Alia Simone bringt es heute, 13.05.2020 auf den Punkt! So herrlich kurz gefasst, mitten aus ihrem Alltagsleben, aufgenommen auf einem Spielplatz (!), von Herzen und „ungespreizt-natürlich“, in einem gut sechs Minuten langen Video. Eben einfach WAHRHAFTIG.
In IHREN Worten ausgedrückt:

Es ist längst vorbei!!!

Lasst Euch ebenfalls davon berühren – und inspirieren, für EUREN Weg an diesen Punkt des Erkennens!!!

 

In einem vorangehenden Video schildert Alia Simone ihre Eindrücke zum Wesen von Corona, dem „Corona-Spirit“, wie sie es nennt. Auch dieses Video finde ich bemerkenswert und teile es daher sehr gerne mit Euch!

 


19 Kommentare

  1. petravonhaldem sagt:

    Passt!!

    Liken

  2. Mujo sagt:

    Passt vielleicht für sie in ihrer Welt.

    In meiner Welt sieht es noch ganz anders aus.

    Liken

  3. Johannes Anunad sagt:

    Mujo
    14/05/2020 um 08:00
    Und wie, Mujo?

    Liken

  4. Drusius sagt:

    Aus einer anderen Sichtweise könnte es auch so aussehen:
    (https://www.youtube.com/watch?v=ei_9cDf4B7M)

    Liken

  5. Vollidiot sagt:

    Ja, ja – die Gefühle.
    Sie sind der Herr, oder die Dame, der Zeit.
    Nicht umsonst ist die Zeit so wie sie ist.
    Und das ist gut so.
    Denn Resilienz muß wachsen.
    Und das tut sie.
    Freude, Freude, schöner Götterfunke ……………….
    (Tenor, 9. Sinfonie, L.v.B)

    Liken

  6. Drusius sagt:

    Für mich ist Covid eher eine leere Blase, ein Geist ohne Energie. Ansonsten müßte der erschaffene Geist nicht mit fremder Energie gefüllt werden mit Druck, Polarisation und Ideologie. Vpr allem sind es auch eigene Ängste, die ihn füllen. Vermutlich füllt jeder diese Idee mit der Energie seiner eigenen Idee. Ich bin damit durch.

    Liken

  7. Vollidiot sagt:

    Drusi

    Wie sagt man immer so federleicht?
    Wenn man eigene Energie in etwas gibt braucht man sich nicht wundern, wenn der Windbeutel sich füllt.

    Liken

  8. Ignifer sagt:

    @Drusius,

    so sehe auch ich das Covidkonstrukt. Ich selbst kann gar nicht nachvollziehen, dass es einen tatsächlich in Angst und Schrecken versetzt, denn ich habe selten etwas so inhalts- und energieloses erlebt, wie das. Es ist schon erstaunlich, wie viel Energie die um sich schlagenden Strukturerhalter da reinpacken müssen um dem wenigstens noch den Anstrich zu erhalten und selbst der blättert überall ab. Wenn die Folgen nicht so ermüdend wären, könnte man in schallendes Gelächter ausbrechen.

    @Mujo,

    ich glaube tief in Deinem Innersten weißt Du, dass es anders ist als Du schreibst – sonst würdest Du Dich auf so einer Plattform wie hier gar nicht längerfristig aufhalten. Aber ich kann Dich von ganzem Herzen verstehen und nachvollziehen.

    Wenn der Finsterling in mir mal wieder aus meinem inneren Reservat ausgebüchst ist, dann suche ich oft verbissen, wütend und völlig frustriert im Netz nach irgendwas, was ganz dolle beweist, dass die bösen Buben und Mädels eingebuchtet, aufgeknüpft oder zumindest gepflegt verprügelt werden. Aber nix zu finden und der Finsterling sitzt dann brütend auf dem aufgeschütteten stinkenden Haufen seiner Erwartungen.

    Oh, und wie schlecht es dem Finsterling in mir dann geht, denn dann breitet er sich frech komplett in mir aus, es wird auch nichts Sinnvolles oder Erbauliches mehr gemacht, weil man muss ja in seinem eigenen Saft schmoren …. bis es mir dann nach 1 – 3 Tagen zu blöd wird, denn dieser Zustand ist irgendwann im grunde entsetzlich langweilig. Dann gewinne ICH wieder die Oberhand und schicke ihn zurück in sein Gehege und widme mich wieder dem, was man Leben nennt.

    Das was jetzt geschieht hat halt so gar nichts mit dem zu tun, wie uns in der Vergangenheit der Wandel meist verkauft wurde, bzw. wie wir ihn uns vielleicht vorgestellt haben.
    Ich glaube, wenn Du ein Ungeborenes fragen könntest, wie es sich die Geburt in die andere Welt vorstellt, dann kommt darin vermutlich kein stundenlanges Gequetsche nebst schreinendem Uterusbesitzer vor.

    Ich weiß, blumige Worte kann man in so einem Moment nicht wirklich gebrauchen, gerade wenn man sieht wie diese destruktiven Kräfte in einer Dreistigkeit agieren, dass einem die Spucke wegbleibt, aber lass Dir die kleinen Freuden im Herzen nicht von solchen Kreaturen nehmen. Sie wollen, dass wir vor Wut und Hoffnungslosigkeit starr werden, denn nur das lässt sie überleben – zieh ihnen den Stecker … immer wieder

    😉

    Gefällt 2 Personen

  9. Stephanus sagt:

    Ich glaube, daß Alia Simone richtig liegt mit ihrer Einschätzung, daß die Bombe schon explodiert ist.
    Ihr Bild von dem Konfetti-Knaller ist gut!

    Vermutlich liegt es an jedem Einzelnen selber, ob die nach der Detonation herabfallenden Teile Konfettischnipsel sind oder handfeste Brocken, von denen man erschlagen werden kann…

    Sehr positiver Denkanstoß!

    Gefällt 2 Personen

  10. Ignifer sagt:

    @Stephanus,

    „Vermutlich liegt es an jedem Einzelnen selber, ob die nach der Detonation herabfallenden Teile Konfettischnipsel sind oder handfeste Brocken, von denen man erschlagen werden kann…“

    Oh, das gefällt mir – sehr schön beschrieben

    Liken

  11. Besucherin - 213 sagt:

    Ignifer
    14/05/2020 um 15:50

    „so sehe auch ich das Covidkonstrukt. Ich selbst kann gar nicht nachvollziehen, dass es einen tatsächlich in Angst und Schrecken versetzt, denn ich habe selten etwas so inhalts- und energieloses erlebt, wie das. Es ist schon erstaunlich, wie viel Energie die um sich schlagenden Strukturerhalter da reinpacken müssen um dem wenigstens noch den Anstrich zu erhalten und selbst der blättert überall ab. Wenn die Folgen nicht so ermüdend wären, könnte man in schallendes Gelächter ausbrechen.“

    Sehe ich ebenso. Nachdem die div. „Klimanotstände“ voriges Jahr so gar nicht abheben wollten, hat man einen Zahn zugelegt und das Narrativ einer „weltweiten Pandemie“ aufgeblasen, die bei näherer Betrachtung einfach nur lächerlich ist.
    Und plötzlich wimmelt es überall nur so von „Verschwörungstheoretikern“, und die „Faktenfinder“ kommen fast nimmer nach mit faktenfinden.

    Wie das am Ende ausgeht, sehe ich vorläufig noch offen.

    Wovon ich erstmal genug habe, sind die „Hochschwingenden“, mit der „allumfassenden Liebe“, die „Supersensitivs“, die „Achtsamen“ usw., die momentan besonders schnell aggro werden, wenns mit der Realität nicht klappt.

    Gefällt 1 Person

  12. Ignifer sagt:

    @Besucherin-213,

    *schmunzel* – Dein letzter Satz erinnert mich an eine Aussage von Wolf Dieter Storl, die er mal bei einem Vortrag mal gemacht hat.
    Es ging darum, dass es blödsinnig ist nur noch schwebend vergeistigt die Natur wahrzunehmen, denn spätestens bei der Begegnung mit der Brennessel kommt die Realität zum Vorschein. Wörtlich bekomme ich es nicht mehr hin, aber so in etwa hat er sich in seiner unverkennbaren Art geäußert.

    Liken

  13. Wer keine Angst hat, hat auch keinen Grund sich zu maskieren …
    Selbst wenn ein Bußgeldbescheid kommt…
    Selbst wenn es zu einer Gerichtsverhandlung kommt …
    Na und …
    Bravo!

    Liken

  14. Drusius sagt:

    Honigmann zu den Strukturen, die angestrebt sind: Honigmann Treffen vom 24.03.2012 Teil 3 – ab 1:05 etwa. Europa der Vaterländer- laut dem Moskauer Vertrag von 1943.
    (https://www.youtube.com/watch?v=BLl-4j_b6Rc&list=PLE91769261C16505A&index=3)

    Liken

  15. Drusius sagt:

    Stephanus
    Es ist eher keine Bombe sondern so etwas, wie der Zahn der Zeit. Alle 4 Jahre wurde in den letzten 20 Jahren etwas mit „Pandemie“ geübt, jetzt war der Zeitpunkt erreicht, an dem man die lange aufgeblasene Blase platzen ließ.

    Liken

  16. Stephanus sagt:

    Drusius 20:11

    Was ist der Unterschied zwischen der „lange aufgeblasenen Blase“ und der „Bombe“? Ich sehe keinen!

    Liken

  17. Judith Endler sagt:

    Vor gefühlt hundert Jahren stand ich auf dem Markt und verkaufte für befreundete Biobauern ihr mühe-und liebevoll angebautes Gemüse aus dem Oderbruch.He,schon vergessen liebe Freunde?-Ehec-Seuche war los!! In der „Lindenstraße“ ließen sie eine junge Frau an Feldsalat sterben…Niemand(biokonsumenten haha aufgeklärt )kaufte all die schönen Gurken und das viele Gesunde!- An den Stand kam ein ZDF Gesundkoch und wollte filmen zum illustrieren der Horrormeldungen-ich habe es verboten:Unser unschuldiges Gemüse filmen sie nicht!

    Gefällt 1 Person

  18. Judith Endler sagt:

    P.S.Habe vorgestern auch ein starkes Gefühl gehabt,daß sich etwas gelöst hat-vielleicht sind wir tatsächlich durch und der Rest ist noch Spuk?

    Liken

  19. Drusius sagt:

    Stephanus
    Na ja, ich dachte mir, die Blase steigt an die Oberfläche und verschwindet einfach. Bei der Bombe ist das eher explosiv. Bisher haben wir eher eine Pademieblase.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: