bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » LUDWIG DER TRÄUMER » Die nächste Welle wird zum Zunami

Die nächste Welle wird zum Zunami

(Ludwig der Träumer) Anknüpfend an den Artikel „Stimmen zum türkischen Einfall in Syrien“ dachte ich, da steckt etwas anderes dahinter. Das große Ablenkungsmanöver der eigentlichen Ziele – perfekt inszeniert. Mit dem türkischen Einfall in Syrien wird das Tor zur finalen Flutung mit den ihrer eigenen Unfähigkeit zur Gestaltung ihres Lebens gebügelten kräftigen jungen Männern aus der uns fremden Kultur endgültig geöffnet.

Die Flutung 2015 mit Wirtschaftsflüchtlingen war nur der Test ‚unserer‘ Toleranz. Die nächste Welle steht vor der Grenze zur Türkei. Die ist nicht mehr aufzuhalten. Mark Hegewald, den ich in die Reihe der großen Reporter Tiziano Terzani und Peter Scholl-Latour einordne, hat dazu bereits  vor Monaten recherchiert.

Die Flutung und damit die Zerstörung unserer Kultur sind damit besiegelt. Selbst Journalisten aus Syrien sind so blöd wie ausgespucktes Kaugummi und träumen vom Paradies in Germoney – ab min: 22:00. 

Alle Zeichen deuten darauf hin, dass auf Europa schon in kurzer Zeit eine neue Flüchtlingswelle zukommt.

Die Adenauer Stiftung schreibt dazu:
Unmittelbare Folgen für Deutschland sehr wahrscheinlich

Vor diesem Hintergrund ergeben sich aus einer türkischen Militäroffensive potenzielle unmittelbare Folgen für Deutschland und Europa:

 Die wachsende Instabilität der Region führt zu neuen Flüchtlingsströmen. In Kombination mit der äußerst kritischen Lage in der syrischen Provinz Idlib[9] können diese ohne weiteres das Ausmaß der Flüchtlingskrise von 2015 erreichen – und somit Deutschland und die EU vor eine weitere Zerreißprobe stellen.

Das reale Szenario des wiedererstarkten IS (Neustrukturierung der Terrororganisation in Verbindung mit der Freisetzung einer hohen Anzahl von IS-Kämpfern) führt sowohl zur weiteren Destabilisierung der Region in direkter europäischer Nachbarschaft als auch zu einer höheren Wahrscheinlichkeit terroristischer Anschläge in Deutschland und Europa.

In Abhängigkeit davon, auf wessen Unterstützung die Kurden in Zukunft setzen, kann der Verlust eines wichtigen Partners in einer ohnehin instabilen Region drohen.

Unmittelbare innenpolitische Folgen für Deutschland könnten sich darüber hinaus durch die hohe Anzahl deutscher Einwohner mit türkischem und kurdischem Hintergrund ergeben. Die Frage, ob eine Übertragung des Konfliktes bis nach Deutschland wahrscheinlich ist, muss zumindest gestellt werden.“

Die Konrad Adenauer Stiftung jetzt auch schon voll N#zi?

Nochn Gutnachtliedle:


8 Kommentare

  1. haluise sagt:

    PLEASE

    achte darauf, was DEINE gedanken kreieren könnten …

    Gefällt 1 Person

  2. Besucherin sagt:

    Die Deutschen werden für uns Häuser bauen

    Liken

  3. palina sagt:

    @Besucherin
    der Bericht war, so wie ich sehen kann, aus dem Jahr 2015.

    Liken

  4. palina sagt:

    LdT
    kann dir nur zustimmen.

    Es ist ein Krieg ohne Kanonen.
    Die Vernichtung Deutschlands ist angesagt.
    Nur mit anderen Mitteln.

    Und die Deutschen träumen weiter.

    Sind auf dem besten Weg dazu ihre ganze Kultur zu vernichten.

    Die Grünen und die Altparteien sind die Steigbügelhalter.

    Liken

  5. Besucherin sagt:

    palina
    20/10/2019 um 02:42

    „@Besucherin
    der Bericht war, so wie ich sehen kann, aus dem Jahr 2015.“

    Ja, ich weiß. Hab den Bericht damals an die Willkommenskulturellen rumgereicht.
    War nur so zur Erklärung, warum alle nach DE wollen.

    Wobei, ich glaube nicht, dass da noch wirklich viele kommen aus der Region. Die Großwetterlage ist inzwischen doch eine ganz andere.

    Gefällt 4 Personen

  6. Mujo sagt:

    @Besucherin

    „Wobei, ich glaube nicht, dass da noch wirklich viele kommen aus der Region. Die Großwetterlage ist inzwischen doch eine ganz andere.“

    Das sehe ich ebenso. Noch so ne Welle und die Afd übernimmt die Regierungsgeschäfte. Alle anderen würden bei den nächsten Wahlen verkümmern.
    Und das Wissen die sehr wohl, die haben nicht mehr die Bevölkerung im Rücken wie beim letzten mal.

    Liken

  7. Notarzt sagt:

    Eine andere Sichtvariante auf die aktuellen Geschehnisse in Syrien wäre, dass hier ein Rückbau der verschobenen Grenzen und Machtverschiebungen im Hintergrund läuft.

    So die plausibel klingende Analyse von „analitik.de“

    „…Jetzt haben wir 2019 und mit den Kurden im Nordosten Syriens passiert genau das, was mit ihren Brüdern westlich des Euphrat vor knapp zwei Jahren passiert ist: Die USA finden einen Grund, sich zu verduften, Erdogan veranstaltet Feuerwerk, Assad schimpft auf Erdogan, Russland mahnt zu Besonnenheit und pocht auf die territoriale Integrität Syriens. Die Kurden merken….“

    http://analitik.de/2019/10/10/loesung-des-kurdenproblems-naehert-sich-dem-hoehepunkt/

    Liken

  8. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: