bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » LUDWIG DER TRÄUMER » Bist du Links oder Rechts – Ein Test

Bist du Links oder Rechts – Ein Test

(Ludwig der Träumer) In den Diskussionen um die politische Zugehörigkeit oder den weltanschaulichen Standpunkt bleiben die meisten Menschen in ihrem Schmalspurdenken auf der Schiene Links, Mitte oder Rechts kleben. Die Perspektive Oben-Unten wird übersehen. Wenn sich alle Parteien in ihrer Richtung tendenziell nach links oder rechts verschieben, denn bleibt Mitte immer noch Mitte, obwohl sie schon bei Links- oder Rechtsaußen angekommen sein kann. Der Plan des herrschenden Systems ist es, daß sich die einzelnen Lager in ideologischen Grabenkämpfen aufreiben und ihr Pulver nicht gegen diejenigen verschießen, die es verdient hätten. Mit diesen Schablonen soll verdeckt werden, wer der wirkliche Zerstörer des friedlichen Miteinanders ist. Es soll mit allen Mitteln verhindert werden, daß der Mehrheit der Bevölkerung, die weitgehende Gemeinsamkeiten aufweist, sich dessen nicht bewußt wird und sie damit nicht auf die dumme Idee kommt, die Macht der Mehrheit für sich zu nutzen.

Zur Frage, wohin das kleine Arschloch sich künftig bewegt, wurde die LdT- FDI, Forschungsgruppe für Demosidiotie beauftragt, eine repräsentative bundesweite Umfrage zu starten mit mindestens  3*)Teilnehmern. Es ist also zu ermitteln ob es tatsächlich die Links-Rechts Konfrontation gibt, die uns täglich durch die MSM eingebirnt wird.

Anm: zu 3*): Da die LdT-FDI mit offenen Karten spielt, zeigt sie unverhohlen wie auch sie zu den Ergebnissen kommt. Lese hier: http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/manipulation-in-der-marktforschung-wie-umfragen-gefaelscht-werden-a-1190711.html Ob 3 oder 1 Mio. Menschen befragt werden ist wurschd. Das veröffentlichte Ergebnis zählt. Daher wird auch hier das Ergebnis nur in Protz-zente angegeben.

Frage ja nein Andere Antwort
1. Liebst du deine Heimat? +90 -9 Welch Land denn sonst?
2. Kennst du ein altes deutsches Volkslied? +18 -18 Schniedel komm bald wieder.
Wenn ja, singst du es in der Öffentlichkeit, +90 -9 nein, ich grins es nur
oder nur beschämt im schalldichten Keller? +9 -9 auch in der Badewanne
3. Wie beginnt die erste Strophe des neuen Deutschlandliedes?
Oh, du schöner Führerfunke… – 0 -9 der KSC steigt ab, weil keine Führung.
Stille Nacht, heiliger Halbmond – die Mohren bringen das erlösende Kind. +18 -9 bleib ma weg, hab schon vier
Seemann, laß sie bald rüberkommen… -89 9 Schlauchbote aus China sind sicher.
Die Fahne hoch für Refutschis, weil der eigne Schniegel hängt. 0 -18 Kauft mehr Viagra, ihr Schlappschwänze
Politiker. Ihr habt mich tausendmal belogen. +36 -36 Mein ganzes Geld gestohlen – ich hol‘s mir wieder.
Magst du Carl Orffs Carmina Burana – den Gesang in der Nazizeit? +36 -36 Burana war doch der, der nur rumpöbelte.
4. Das Wort Autobahn kotzt dich an, obwohl du die oft benutzt. -18 18 Auto gut
5. Eine Meute jagt einen farbigen Grabscher durchs Dorf.
Er hat es verdient. +18 -54 wieviel Knete kriegt der?
Er ist nur Marathonläufer und geht schon mal vor. +18 -18 guter Mann mit Adidas Schuh
5. Eva Hermann ist Neonazi*In -36 0 was soll meine Pudelfrisöse sein?
Claudia Roth hat die Lösung aller Übels. +1914 -1984 ist die nicht zu alt für eigene Kinder?
6. Gibt es Errungenschaften, die wir dem Zeitfenster 33 – 45 zu verdanken haben? +18 -33 Ja, unser Leben im Hier und Jetzt.
Wer sich schlau machen will, z. B. durch lesen von dieser Seite ist bereits Nazi. -18 18 Hä? Ich lese Apotheken-Rundschau.
7. Ehrliche Beileidsbezeugungen für ermordete Kinder, z. Bp. in Kandel sind rechtsradikal. -18 18 Kandel? Da wird och nur gesoffen.
8. Ordnest du dich einem der beiden Geschlechter männlich oder weiblich zu? +18 -18 Gugge dir beim Pinkeln zu. Da wirst du geholfen.
guck noch mal richtig. +18 -18 bei mir noch alles dran.
Erkennst du dein Geschlecht in dieser Liste?
http://de.wikimannia.org/60_Geschlechtsidentit%C3%A4ten
-36 36 Noch sone blöde Frage und ich hau dir ins Gekröse, dann spürst du dein Geschlecht.
9. UFOS waren in meinen jungen Jahren begehrt.
Sie trugen alles dazu bei um als solche zu erscheinen. #MEETOO war eine Auszeichnung
+72 -207 Waren das die mit den Miniröcken?
10. Setze hier deine eigene Frage ein und beantworte sie ehrlich. +36 -33 Grün*Innen sollten nur noch Bananen in Scheiben fressen um nicht in Versuchung zu kommen.

 

Vorbemerkung zur Auswertung:

Um eine Benachteiligung der gender- und grüngeisteswissenschaftlich orientierten Mensch*Innen zu vermeiden, wird auf eine Addition der Punkte verzichtet. Zu leicht wären sie überfordert, weil das Ergebnis über 3 Punkte sein könnte. Zumal sie in den heutigen Schulen und Unitäten nur noch lernen, 1 + 1 = Eins mit Allem. Loch ist Loch und Scheiße, stellte die Gender*In fest und schnitt den Phallus äh die Banane in Scheiben um nicht in Versuchung zu kommen.

Daher hat sich die LdT-FDI, Forschungsgruppe für Demosidiotie die bereits in den 68er Jahren angedachte Mathematik der Mengenleere äh -lehre bedient um die Ergebnisse ergebnisoffen für alle IQs verständlich zu machen. Vor allem für die heute Studierenden, mit besonderer Rücksicht an die Vorfälligkeitspädophilagogen in verschiedenen Unitäten und den Hardlinern der Sadisten in den Parteien mit einem IQ < 3. Ähnlich dem Bodymass Index wurde deswegen der Brainmass Index bei dieser Auswertung berücksichtigt. Damit wird versucht, das hysterische Geschrei der Genderschlampen etwas zu neutralisieren. Die Formel dazu ist jedoch Betriebsgeheimnis der LdT-FDI. Nur so viel sei verraten; es hat etwas mit dem Nutzlosigkeitsempfinden zu tun, die mathematisch im Quadrat, geteilt durch die lebende Hirntodsmasse der Studierenden und den sog. Leistungsträgern in unserem Land steht. Stellschraube der Auswertung war anfänglich die Null angedacht. Also nicht eine abwertende Null, sondern der natürliche Mensch, der eigentlich nur in Schöpfers Sinne in Symbiose mit der Natur leben wollte.

Links davon steht das Minus – also der Linke, rechts davon das Plus – also der Rechte. Aber wie die im heutigen Leben einbinden? Links von der Null ist im Minus der Rückentwicklung unendlich Platz bis zur finalen Zerstörung der schöpferischen Evolution. Das ist Konsens – mittlerweile unverhandelbar, wie die menschengemachte Klimakatastrophe.

Das Rechts der Null – also das + steht inzwischen für das Armageddon der Verteidiger der vom Schöpfer angedachten Evolution – oder so ähnlich.

Auswertung:

Markiere Zutreffendes bei Ja mit einem geeigneten braunen  Schreibstift, falls es neben deinem Smartphone so was noch gibt. Ansonsten nimm deinen Nutellaverschmierten Finger dazu.

Bei Nein, bohr dir in der Nase und markiere danach mit deinem grünlinks verschmierten Finger.

Bei Andere Antwort brauchst du nichts zu markieren.

Jetzt schau dir den verschmierten Fragebogen an.

Ist viel braun verschmiert, so bist du in der Falle als kleines Arschloch gefangen, das nicht über den horizontalen Tellerrand hinausblicken kann.

Hängen da viele grüne Nasenpobel drauf, so bist du in der Falle als kleines Arschloch gefangen, das nicht über den horizontalen Tellerrand hinausblicken kann.

Hast du nichts oder wenig markiert, so bist du zwar auch noch ein kleines Arschloch aber das wenigstens das Potential hat, aufzuwachen.

Hähä, euch voll erwischt mit diesem Fragebogen. Solange ihr euch noch durch solche Idioten von Demoskopen beeinflussen läßt, habt ihr gar nicht kapiert, wohin die Reise geht.

Dennoch möchte ich die Wissenschaftliche Auswertung der Umfrage nach herkömmlichem Muster  unter den realen 3 Teilnehmern euch nicht vorenthalten.

73,78 % der Befragte sehen sich eher links orientiert, während 89,11 % sich als Rechts oder noch schlimmer als Nazies beschimpft sehen, wenn die Frage 11 (wurde nur verdeckt gestellt), „Liebst du deine Heimat“ mit Ja beatwortet wird.

Das Ergebnis zur verdeckten Frage 12 war der Hammer: „Vegetierst du noch oder genderst du schon“ 99,78 % der Befragten hielten den Interviewer für Geisteskrank.

Wie kann es dann sein, daß der Genderismus mit all seinen Abarten der sexuellen Vielfalt in der Mainstreampresse einen hohen Stellenwert von gefühlten 30 % einnimmt und die Universitäten hauptsächlich nur noch Genderismus lehren?


22 Kommentare

  1. lexus sagt:

    Ohne den Artikel vollständig gelesen( Zeitmangel) zu haben drängt es mich doch gleich zum kommentieren hier.
    In Wirklichkeit ist rechts eigentlich links und links ist eigentlich rechts. Da muß man schon bis zu der so genannten französichen Revolution zurück gehen, wenn man dies erkennen will.
    Und zum nicht Wissen, wo links ist und wo rechts ist, ist es ja dann nur noch ein kleiner Schritt zum nicht Wissen, bin ich Männli oder Wiebli. Und wenn mann dann nicht mehr weiß ob man Männli oder Wiebli ist, dann kann man halt alles mit einem machen.

    Gefällt mir

  2. lexus sagt:

    Nachtrag zu lexus
    14/02/2018 um 05:08

    Und genau das ist das Ziel. Wir sollen so verwirrt werden, daß wir weder erkennen können, wo links und rechts ist,
    noch ob wir Männli oder Wiewbli sind. Sie haben es fast schon geschafft,

    Gefällt mir

  3. mkarazzipuzz sagt:

    Nee, so geht das nicht. Ihr habt die Privilegpunkte noch nicht eingerechnet!!!

    Krazzi

    Gefällt 1 Person

  4. thom ram sagt:

    lexus 05:08

    Ich verwende die Begriffe „rechts“ und „links“ nicht, dies aus zwei Gründen.
    Erstens ist es so, wie du sagst: Es herrscht Begriffsverwirrung, je nach Lager wird „links“ das und dies zugeschrieben, wird „rechts“ dies und das zugeschrieben. Die zwei Vokabeln sind unbnrauchbar geworden.
    Zweitens sind diese Einteilungen alte Zöpfe. Im Neuen Zeitalter werden solche Klassifizierungen überflüssig. Im Neuen Zeitalter zählt die Gesinnung. Menschen mit erdenfreundlicher Gesinnung werden überleben. Menschen mit erdenfreundlicher Gesinnung setzen sich für jedes neue Problem und für jedes neue Projekt zusammen und besprechen es, bis sie Lösungen gefunden haben, welche allen Beteiligten gefällt. Keiner wird kommen und sagen: „Weil ich Sozi bin, will ich dies, und jenes will ich nicht.“ Solch Haltung habe ich, nebenbei gesagt, schon als Jugendlicher als Ausfluss von Ignoranz verurteilt.

    Gefällt mir

  5. thom ram sagt:

    Ergänzend noch:

    Es gibt ein Gebäude an der umgeleiteten Spree, darinne nicht überbietbar demonstriert wird die Affigkeit dieser Denkweise. Einer redet vorne. Immer klatschen und buhen die gleichen Blöcke. Ein anderer redet vorne. Dann buhen die, welche vorher geklatscht haben und klatschen, die vorher gebuht haben. Affen im Zoo sind intelligenter.

    Gefällt mir

  6. Wolf sagt:

    Rechts = Links

    Die deutschen «Linken» sagen: „Deutscher Sozialismus ist rechtsextrem“.

    Wer bestimmt die Begriffe? Wer bestimmt was gesagt werden darf?

    Gefällt mir

  7. jpr65 sagt:

    Ich arbeite daran, immer in meiner eigenen Mitte zu bleiben.

    Wie auch immer die Außenwelt das kommentieren mag. 😉

    Die Schauspiele auf der Polit-Bühne langweilen mich. Aber solange die Polit-Spieler hier von sich behaupten, das Sagen zu haben, schließlich haben ihnen die meisten ihre Stimme abgegeben, sind sie nicht so ganz unbedeutend… Und die können von mir aus Rechts und Links, Oben und Unten, Nord – Süd – Ost- West sein, da lasse ich ihnen ihren freien Willen.

    Aber ich halte mich da raus und beschäftige mich lieber mit Menschen als mit politischen Richtungen.

    Gefällt mir

  8. Wolf sagt:

    jpr65 14:31

    „Ich halte mich da raus und beschäftige mich lieber mit Menschen als mit politischen Richtungen.“

    Zum Glück gibt es unter den Menschen noch Selbstdenker.
    Bezeichnenderweise kennt mein Rechtschreibprogramm das Wort „Selbstdenker“ gar nicht.

    Gefällt mir

  9. Vollidiot sagt:

    Und Dr. Goebbels sagte, daß die NSDAP eine linke Partei sei.
    National oder Sozialismus (International).
    Am besten auf diese ganzen Schlagworte verzichten, sie dienen in ihren weichen Definitionen und verlogenem Gebrauch nur den Manipulierern.
    Diese liefern immer eine ihrer wohlfeilen Konnotationen in verlogener Absicht mit.

    Hau weg den Scheiß.

    Selbstdenker ist ein modernes Wort – und dementsprechend kritisch zu sehen.
    Denken ist immer ein Akt eines Individuums.
    Ob er nun denkt was er denken soll oder nicht denken soll. Es kommt aus ihm.
    Daher würde ich Selbstdenker durch unabhängigen Denker oder freien Denker ersetzen.

    Gefällt mir

  10. Ishani Diana sagt:

    Als ich mit 20 wählen durfte, fand ich das gut.
    Dann nahm ich Teil an den Wahlen, bis ich sah, dass es immer anders kam als ich gewählt hatte.
    Als 30 jährige beschloss ich, mich nicht mehr an den Wahlen zu Beteiligen.
    Ich wurde zum Beobachter und dachte nur: „Schon wieder ein Unnützes Konstrukt, welches uns aufgedrückt wird“.
    Ab da schlängelte ich mich bis zum Aufwachen, mehr oder weniger durch die Wirtschaftslandschaft.
    Seit meinem Turbo-Start ins Erwachen, kann ich nur noch Schmunzeln über die Kleingeistigkeit der Führungskräfte.
    Ich bin souverän, freundlich und hilfsbereit, was ich auch im Aussen zeige.
    Da hat mich kürzlich ein Jung Polytiker gefragt ob ich eine Petition unterschreiben möchte. (Thema hab ich vergessen)
    Ich Gestand ihm, dass ich an der jetzigen, auslaufenden Politik, kein Interesse habe.
    Er fragte warum? Ich antwortete: „Wenn er Wüsste was ich weiss, dann würde er nicht hier Stehen um eine Partei zu Unterstützen.
    Ich weiss, das ich nur in einem Perfiden Spiel, eine Nebenrolle gebucht hatte. Jetzt habe ich meine Seelenführung angenommen und die Bewertet nichts 🙂

    Gefällt mir

  11. Guido sagt:

    thom ram
    14/02/2018 um 11:33
    „Ich verwende die Begriffe „rechts“ und „links“ nicht, dies aus zwei Gründen.
    Erstens ist es so, wie du sagst: Es herrscht Begriffsverwirrung, je nach Lager wird „links“ das und dies zugeschrieben, wird „rechts“ dies und das zugeschrieben. Die zwei Vokabeln sind unbnrauchbar geworden.
    Zweitens sind diese Einteilungen alte Zöpfe. Im Neuen Zeitalter werden solche Klassifizierungen überflüssig…“

    Sehe ich auch so, darum liefere ich nachfolgend eine Definition Links/Rechts. Ich bin bekennender Anarchist und sehe dies durchaus mit der Neuen Zeit vereinbar. Begründung siehe unten.

    Vollidiot
    14/02/2018 um 15:40
    „Und Dr. Goebbels sagte, daß die NSDAP eine linke Partei sei.
    National oder Sozialismus (International).“

    Genau so ist es. Nach folgender Definition ist die NSDAP eine Linkspartei.

    Definiton Links/Rechts
     
    Zentrale Begriffe sollten in einer Diskussion  klar definiert sein und nicht schwammig bzw. beliebig verwendet werden, so wie es gerade in die eigene Agenda passt. Man sollte sich um saubere Begriffsverwendung  zumindest bemühen.Definition: Grundsätzlich geht es im Links-/Rechtsschema um die Frage, wie viel Freiheit ein Individuum beanspruchen  und um wie viel diese Freiheit zugunsten eines Kollektivs eingeschränkt werden soll.
     
    In der Mitte sind diese Ansprüche Individuum/Allgemeinheit möglichst ausgewogen.
     
    Je weiter nach links in der Skala man sich bewegt, umso vorrangiger wird das Kollektiv. Im Extremfall wird jegliche Freiheit des Individuums zugunsten des Kollektivs aufgegeben, welcher durch eine umfassende Kontrolle der Menschen gesichert wird. Kollektivismus oder Faschismus sind nur Seiten der gleichen Medaille. Nicht selten sind die schlimmsten Feinde Brüder, Kain und Abel mag als Beispiel dienen
     
    Je weiter nach rechts in der Skala, um so mehr nimmt die Freiheit des Individuums zu. Im Extremfall ist das Individuum völlig frei und ein Kollektiv hat nichts mehr zu bestellen. Da herrscht das Recht des Stärkeren. Dieser extreme Zustand nennt sich Anarchie. Anarchistische Zustände sind immer nur von kurzer Dauer, da die Schwächeren bald genug haben und nach einer starken Hand schreien.
     
    Anarchie funktioniert nur unter verantwortungsbewussten Individuen, die freiwillig auf Rechte zugunsten des Kollektivs verzichten, wenn es nötig ist.
     
    Anarchie ist ein rechtloser Zustand. Aber verantwortungsvolle Menschen brauchen keine Gesetzbücher. Die handeln ethisch…
     
    Solange es eine Polizei braucht, solange sind wir von diesem Zustand weit entfernt. Als Utopie sind die beiden Extreme wieder eins..

    Gefällt 1 Person

  12. jpr65 sagt:

    Guido
    14/02/2018 um 16:34

    „Anarchie funktioniert nur unter verantwortungsbewussten Individuen, die freiwillig auf Rechte zugunsten des Kollektivs verzichten, wenn es nötig ist.

    Anarchie ist ein rechtloser Zustand. Aber verantwortungsvolle Menschen brauchen keine Gesetzbücher. Die handeln ethisch…“

    Und schon wieder reingefallen. Ja, dieses System hat viele Ebenen. Durchschaut man eine, sollte man sich die nächste ansehen.

    Es geht darum ***in völliger Freiheit liebvoll zu handeln***, da braucht es kein Recht und kein Gesetz und auch keine Anarchie. Und keine Richter und keine Polizei. Das ist alles Unfreiheit.

    Aber bis wir soweit sind, wird es noch ein klein wenig dauern. Das stimmt.

    Gefällt mir

  13. jpr65 sagt:

    Ergänzung: ***in völliger Freiheit liebevoll zu handeln*** und die Freiheit der anderen zu achten.

    Gefällt mir

  14. Norbert Fuchs sagt:

    @Volli, es gibt auch Gutwisser.

    Gefällt mir

  15. Wolf sagt:

    zu Vollidiot um 15:40

    Selbstdenker – unabhängiger Denker – freier Denker

    Über die Wahl der Begriffe läßt sich streiten. Wenn man den Freidenker ähnlich wie den Freischwimmer definiert, stimme ich Dir zu. Wirklich unabhängiges, freies Denken ist jedoch ein Idealzustand, dem sich das menschliche Individuum nur ansatzweise nähern kann. Mit dem vagen Begriff „Selbstdenker“ bezeichne ich ein Wesen, das in der Lage ist, innere und äußere Einflüsse auf die „eigenen“ refexgesteuerten Entscheidungsprozesse zu erkennen und diese möglichst richtig einzuordnen. Die Verarbeitung von Informationen wird hierdurch naturgemäß verlangsamt, weshalb auch diese Art des Denkens nicht immer möglich ist. Für seine Denkprozesse benötigt der „erfolgreiche“ Denker ein zuverlässiges „Antivirusprogramm“. Derartige Schutzmechanismen beeinträchtigen jedoch zwangsläufig die Freiheit der Gedanken. Der Mensch ist zwangsläufig auf ein gewisses Maß an unfreiem Denken angewiesen.

    Gefällt mir

  16. Vollidiot sagt:

    Wolf

    Bassd scho.
    Nur man muß es auch erlernen und erproben (das Denken), weiterentwickeln und als hohes Gut achten.
    Ich finde das Prüfen auf Fremdeinfluß und das eigene Urteil, über das gedacht vonnöten ist, braucht Zeit.
    Da es sich um einen Prozeß handelt, wird der Gedanke, so er einmal gefaßt ist, einer beständigen Betrachtung und Erweiterung unterzogen.
    Wie bei einer klass. Komposition, es gibt ein Thema, die Ausarbeitung und Seitenthema.
    Die Komposition kommt aber zum Ende.
    Der Gedanke sollte sich erforderlichenfalls die Coda für spätere Zeiten aufheben.
    Denn das Leben birgt so viele Variationsmöglichkeiten.
    Ich sehe das Denken als solches etwas differenziert.
    Aus der eigenen Selbstbeobachtung.
    Aber ich will hier keinen Streß provozieren.

    Gefällt mir

  17. Seppetoni sagt:

    Ich bin wahlweise linksrechts oder rechtslinks, je nach dem wer mich gerade als rote Socke oder neoliberalen Nazi abstempeln möchte….

    Gefällt mir

  18. thom ram sagt:

    Freundender Träumer

    Icke Artikele dein erst jetzte gelesen habn. Vorher hatte ich dermassen Netzprobleme, dass ich nur Komments kurz eingesehen hatte.

    Dies dein Artikele saugute sein. Du klein Arschloch sein gut gross Arschlöchlein, weil gut denken können, was gut Scheiss und was schlecht Scheiss sein. Gut Scheiss du leicht fein geniessen beim Durchfliessen. Schlecht Scheiss dich brennen tierisch beim Durchzwängen und Anstrengung gross zum Drücken.

    Gibt verschieden Art von Arschlöchnschs. Kluge und Beschränkte. Klug Arschloch wissen wann Scheiss gut. Beschränkt Arschloch nixe wissen und alles entweder sperren, dann Bauchweh weil alles zu viel und zu voll, oder durchscheissen lassen, und dann auch etwas zu voll, nämlich Hose voll, und du ich wissen, das ist nicht lustig, wenn in Bus oder Bahn sie tzen.

    Gefällt mir

  19. thom ram sagt:

    Volli 00:06
    §Der Gedanke sollte sich erforderlichenfalls die Coda für spätere Zeiten aufheben.§

    So du „erforderlichenfalls“ streichen wolltest, so würde ich unterschreiben. Also unterschreiben würde ich:
    §Der Gedanke sollte sich die Coda für spätere Zeiten aufheben.§

    Sorri für das para Grafen Zeichen. Dieses Miniweichsystem ändert die Funzereien der Tastatur, je nach Programm, auf dem ich schreibe. Droht mich kirre zu machen, dieses Miniweich.

    Und mein Internetzugang spinnt. Heute habe ich drei Stunden drauf verwendet, das zu klären. Hatte ich mit Apfel nie. Verstehe Bahnhof. Rieche programmierte Störung, da ich bb und andere äh einschlägige Seiten aufrufe.

    Gefällt mir

  20. Vollidiot sagt:

    Thom

    Immer hast Du was zu mäkeln.
    Manche Gedanken müssen auch zum Ende kommen.
    Ich kann nicht immer alles offen lassen.
    Dann hätte ich nie geheiratet.
    Nur so konnte ich das weibliche Element hautnah erleben.
    Und schätzen – wohlgemerkt!!
    Auch…………………………………

    Gefällt 1 Person

  21. thom ram sagt:

    Volli 19.44

    Das „Auch“ am Schlusse habe ich konnoktieret. Du also mäkelst nicht.
    Selbstwidersprecher in Minikommentar, du. Und dann so viele Punkte noch, hinter dem „Auch“. Also etwas gesagt, und es danach etwa 30 fach abgeschwächt? Oder gar verstärket?

    Deine Hauptbeziehung ist perfekt. Sage ich hier öffentlich, obschon eine sehr gute Partnerschaft Mann/Frau heute eine Perversität sei. Sagen die Genderisten. Und die haben recht, darum nämlich weil sie wissen, dass sie recht haben.
    Mitleser: Ich weiss von Vollis Freunden, Partnern, Geliebten, Anverheirateten, davon, ob er Puffi besucht oder ob er Eunuch ist oder noch Schlimmeres oder zu Bemitleidendes null Nixe, so wie du. Genderist ist er nicht. Ich habe ihn nämlich mal gesehen. Dieser Mann ist ein Mann. Also Seil und zwei Glocken, so einfach ist das bei Goethe und bei mir, womit ich nicht gesagt habe, dass ich auf Level Goethe ich mich wähne. Der verstand nämlich Sinnbild. Er war befähigt, Seil und zwei Glocken zu verbinden mit Mensch, männlich, also mit männlichen Tugenden von „ein Thema fokussieren Können, zu seinem Worte stehen, helfen, wo Hilfe geboten, Kraft, Redlichkeit, Ehrlichkeit, Treuehalten einer gemeinsamen Idee“ und so fort.
    Bah.
    Ich hör schon auf.
    Wo waren wir? Ah ja. Links oder rechts. Da passt mein Senf rein. Druck auf Tube. Mann Frau oder eines der anderen neu Erkannten noch nicht ganz 50 Jeschlechts.

    Zu definieren links / rechts im poli tischen Sinne fiel mir schon immer mehr denn ein bisschen schwer.
    Zu definieren Mann / Frau ebenso. Jedesmal tätige ich eine Innenschau so gut mir möglich, und jedesmal finde ich Unschärfen, die mir sagen: Ja, die Polarität haben wir geschaffen. Doch ist sie Schein.

    Was das nun wieder heissen sollte? Auch Schein existiert. Existierte er nicht, könnte ich nicht davon reden, denn ich wüsste nichts davon.

    Ist „Schein“ weniger „real“ denn das, was gemeinhin als „real“ bezeichnet wird?

    Gefällt mir

  22. Wolf sagt:

    Vollidiot 15/02/2018 um 00:06

    Danke für den treffenden Vergleich mit der klassischen Komposition. Ich sehe dies auch so.
    Die Fähigkeit zum differenzierten Denken ist bestimmt ein kostbares Gut. Sie benötigt jedoch nicht nur Zeit, sondern sie erschwert auch unbedenkliches Handeln, da sich fast jedem Motiv ein Gegenmotiv entgegenstellt, wenn man die Dinge von allen Seiten betrachtet. Das Einzige was bei manchen Dilemmas hilft, ist die eigene Intuition ohne äußere oder innere Fremdeinwirkung.

    Mein älterer Bruder pflegte immer zu sagen „Rechts ist dort, wo der Daumen links ist“.
    Ich mußte jedoch feststellen, daß es darauf ankommt, welche Seite der Hand man betrachtet.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: