bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELT / VERGANGENHEIT » Reichsdeutsche Absetzbewegung » Absetzbewegung / RD / Flugscheiben

Absetzbewegung / RD / Flugscheiben

Wer Quellenangaben wünscht, möge weiterklicken. Das mir hier vorliegende Schreiben habe ich per Mail bekommen, versehen bloss mit der obligaten Absendeadresse. Der Absender ist ein Deutscher, den ich persönlich nicht kenne und der mir gelegentlich Unterlagen schickt. Aus heute für jeden nachvollziehbarem Grunde nenne ich seinen Namen nicht.

.

Zwar stehe ich den Fragen gelassen gegenüber, doch stellen sie sich mir immer wieder:

Gab es die Absetzbewegung? Wenn ja, gibt es heute eine Gemeinschaft Deutscher, welche friedfertig lebt, vor der Oeffentlichkeit verborgen?

Wenn ja, verfügen sie über Techniken, auch Kriegsmaschinen, welche den der Allgemeinheit heute Bekannten meilenweit überlegen sind?

Wenn ja, trifft es zu, dass sie immer wieder Schlimmstes verhindern, also beispielsweise eine Rakete explodieren lassen, welche einen Satelliten hätte in Umlauf bringen sollen, welcher der Menschen weiteren Versklavung hätte dienen sollen?

thom ram, 21.10.05

.

.
Betreff: Flugscheiben 
.
Deine Einschätzung beruht auf unwissendem Glauben. Vor vielleicht 10 Jahren hätte ich RD-Flugscheiben ebenfalls ins Märchenreich verwiesen. Obwohl ich als knapp 1-jähriger so ein (ähnliches) Ding aus allernähester Nähe beobachtet haben muß. Leider kann ich mich daran nicht mehr so gut erinnern. Aber ich weiß es von meiner Mutter, welche mir den haarsträubenden Unsinn erzählt hat wohl wissend, daß ich zwischenzeitlich Ingenieur bin, dem man nichts einfach so erzählen kann. Meine Mutter hatte ein photographisches Gedächtnis.Ich konnte mir aus dem Berichteten keinen Reim machen, es war für mich einfach nur technischer Unsinn. Aber ich wußte gleichzeitig, meine Mutter log niemals.
.
Dann, nach den “vor zehn Jahren”, machte ich eine “Entdeckung”. Ab diesem Moment wußte ich plötzlich, wie diese verdammten Flugscheiben funktionieren könnten. Auch wenn ich auch heute noch nicht in der Lage bin, dies technisch irgendwie umzusetzen. Nicht einmal “theoretisch”. Ich habe den Trick hierfür noch nicht gefunden. Aber ich kenne die physikalische Grundlage dafür.Diese Grundlage habe ich öffentlich noch niemals direkt erwähnt. Nur versteckt. Ich werde die nicht einmal heute öffentlich sagen, obwohl ich gestern gesehen habe, daß man die zwischenzeitlich anscheinend ebenfalls weiß oder erahnt hat. Bei Jewblödia steht nämlich seit Juli 2013 ein Satz drin, der genau die wesentliche Erkenntnis ohne die daraus resultierenden Folgen erwähnt. Die Aussage ist purer Sprengstoff, verborgen in einem einzigen Wort. Deshalb habe ich dieses Wort auch niemals erwähnt. Aber ich habe die unglaublichen Folgen forentlich in den allerschönsten Farben erwähnt. Natürlich hat dies kaum jemand verstanden und nachgefragt hat sowieso niemand.

.
Sokrates hat selbst einige Erfahrungen und Beobachtungen gemacht. Er berichtete mir davon anlässlich eines Argentinienaufenthaltes. Hierbei erwähnte er ein unglaubliches Detail. Er behauptete, das beobachtete Ding sei plötzlich unsichtbar geworden.
Für mich war dies aber ein zu erwartendes Phänomen!

.
Sokrates hat also so etwas gesehen, weil wohl niemand einen solch vermeintlich unglaublichen Unsinn von sich geben würde, weil er weiß, daß er mit einem solchen Unsinn seine Geschichte selbst unglaubhaft macht.
Sokrates hat sich für uns sehr ins Zeug gelegt. Ich weiß das, weil ich daran irgendwie mit beteiligt war. Dies lief aber im Hintergrund ab. Sein einziger Fehler ist eigentlich nur, daß er manchmal zu vorschnell agiert. Er ist etwas zu ungeduldig. Aber er trägt das Herz am rechten Fleck! Daß er jetzt nicht mehr schreibt hat nur damit zu tun, daß er sich zu Recht verunglimpft empfindet, da man ihm Böses unterstellt hat.
Auch aus anderer glaubwürdiger Quelle wurde mir berichtet, daß es die RD gibt. Jedoch genügt diese Tatsache noch lange nicht, um uns vielleicht zu helfen oder in das Geschehen eingreifen zu können. Egal welche Technologie man beherrscht, kann man nur mit einer entsprechend großen “Mannschaft” etwas verändern. Und das scheint heutzutage bei den RD noch nicht der Fall zu sein. Sie sind noch zu Wenige. Vielleicht besteht eine Generation später eine solche Eingreifmöglichkeit.

.
Aber heute besteht bereits die Möglichkeit, uns mit der an sich wahren RD Geschichte zum NICHTSTUN zu verleiten! Und das ist die Aufgabe von Rabbi Larry Summers, der uns mit falschen RD´s dazu verleiten will. Rabbi Summers sagt im Prinzip, laß Dich von Deinem Schlächter ruhig schlachten, er ist in Wirklichkeit nur ein sehr gut getarnter “guter” RD, welcher Dir gerade die Kehle durchschneidet!

.
Hier habe ich einmal angenommen, daß sich eine gemischte Population von 100000 Reichsdeutschen absetzen konnte und habe deren Entwicklung einfach einmal bevölkerungsstatistisch detailiert berechnet. Man erkennt, daß man selbst unter diesen sehr günstigen Annahmen noch keine Hilfe erwarten kann:
https://www.dropbox.com/s/w31iueqkrnuhsc0/absetzbewegung100000-8.PNG?dl=0
.
.


25 Kommentare

  1. fritze1974 sagt:

    Hat dies auf Götterdämmerung rebloggt.

    Gefällt mir

  2. ekki sagt:

    In den Büchern von Thalus von Athos bezw Alf Jasinki wird detailiert berichtet in Form von Tagebuchaufzeichnungen wie Thalus von Innerweltlichen kontaktiert wird. Er fährt im Laufe von Jahren immer wieder in diese Welten ein die von 3 Rassen bewohnt werden.
    Thalus lernt alle 3 Rassen kennen, erfährt ihre und unsere Geschichte von ihnen.
    Die Berichte klingen glaubwürdig sind sehr ausführlich, wenn auch oft etwas langatmig.

    Wenn es interessiert:
    http://www.GartenWEden-Verlag.de

    Gefällt mir

  3. Rabe sagt:

    Heil Dir, Thom,

    also das ist ja GENAU mein Themen Schwerpunkt …*lach*. Interessant ist, das Rabbi Larry mal wieder meinen Weg kreuzt…..wo auch immer man sich befindet, er ist irgendwie in der Nähe. Mal ganz von ihm und seinem zuweilen haarsträubendem Unsinn abgesehen, ist dieser Bericht auch etwas merkwürdig. Es kann sein das es an mir liegt, aber so Andeutungen zu machen und dann nicht aufn Punkt zu kommen ist auch nicht mein Ding.
    Bei Peter Schmidt, NSL Treffen aus Berlin, und auch über die Aussagen KAWI Schneiders, sind ganz andere Zahlen zu berücksichtigen.

    Der erste Beitrag in meinem Blog bezieht sich auf die Colonia Dignidad, die auch zur Absetzbewegung gehörte. Solche Rückzugsgebiete gibt es zu Hauf überall auf der Welt: also überirdische, dann auch unterirdische wie NSL in der Antarktis als auch unterseeische wie beim Bermuda Dreieck, um nur ein paar Beispiele zu nennen.
    https://fliegendewahrheit.wordpress.com/2017/10/12/colonia-dignidad/

    Gilbert Sternhoff hat ausgiebig darüber recherchiert und ist gut fündig geworden. Die Absetzbewegung anzuzweifeln ist eigentlich nur möglich, wenn man sich nicht in die Materie hineingearbeitet hat und dementsprechend den Lügen des Systems unterliegt.
    Das der 2. WK noch nicht vorbei, das wissen mittlerweile viele Menschen, die gute Frage ist allerdings WIESO NICHT?

    Um hier Klarheit zu schaffen gibt es eigentlich nur ein wenig aussagekräftige und nicht vom System durchsetzte Literatur, die einen auf die richtige Fährte führen. Zwei davon möchte ich hier nennen:

    http://brd-schwindel.org/download/BUECHER/DH-Haarmann%20-%20Deutschland%20Besetzt%20Wieso%20-%20Befreit%20Wodurch.pdf

    https://fliegendewahrheit.files.wordpress.com/2017/10/das-gegenteil-ist-wahr-band-i-und-band-ii-freimaurerischen-cia-nsa-religion-esoterik-new-age-okkultismus-themen-lug-und-trug-lc3bcge-betrug-list-tc3a4uschung.pdf

    Es gibt KEINEN Zweifel an der Existenz der Absetzbewegung und den „tollkühnen Männer in ihren fliegen Kisten“ respektive Scheiben.
    Das was sich hinter dem Vorhang der „Theaterbühne Welt“ befindet, ist NICHT augen-SCHEIN-lich aber dennoch existent.

    GruSS
    Rabe

    Gefällt mir

  4. thom ram sagt:

    Rabe,

    du beliebest zu schreiben „Rabbi Larry“. Die Anspielerei verstehe ich wohl.
    Larry läuft mir auch immer wieder übern Weg.
    Es gibt eine lange Reihe von Bloggern und Kommentatoren, deren Absicht und Gesinnung sich mir zeigen, gefestigt durch Lesen vieler ihrer Schriften. Beispiele: Michael Winkler, Steven Black, Chaukeedaar, Vollidiot, Anna Schuster, bei denen weiss ich, was sie wollen wirklich – und wenn ich den Nick Larry höre, so ist da ein leeres Blatt. Wenn ich meinen Schützen (der Essenzen nicht nur sucht, sondern riechen kann) frage, so kommt Auskunft: Unklar. Widersprüchlich.
    Kürzlich konkret: Unter einem Artikel, der (ich fragte nach) vom Kurzen stammt, stand als Autor Larry Summers (vielleicht ist der „Nachname“ hier von mir falsch geschrieben). Sollte den Kurzen eigentlich drauf ansprechen.

    Liegt hier nun der Gedanke nahe, dass sich der Kurze darin gefällt, auch unter einem Verwirrung stiftenden Larry aufzutreten. Heute ist ja Agent im Agententum der Agentur in Dienste einer Gegenagentur und auf beiden Seiten dienend weiss Gott nicht mehr aufregend.

    Doch sollte der Kurze auch als Larry verwirrungstiftend arbeiten, so wäre das für mich ebensosehr motivierend, eine Putzfrau zu fressen samt Besen, wie wenn Jahn van Helsing „auf die schwarze Seite“ gewechselt haben sollte.

    Gefällt mir

  5. Rabe sagt:

    Wahrlich wahrlich, lieber Thom, Larry/Kurzer ist fürwahr ein gesondertes, wenn überhaupt ein Thema über das man sich auslassen sollte. Zu dem Helsing wüßte ich nicht mal zu sagen ob er überhaupt gewechselt ist, sondern nicht schon immer verdeckt gearbeitet hat. Es ist ein reiner Indizien-„Prozeß“, mit winzig kleinen aber unübersehbaren Zaunpfählen . Meines Erachtens gibt es wichtigeres über das sich „streiten“ ließe *lach*. Hört sich fast an als wenn wir einer Meinung wären.

    Gefällt mir

  6. thom ram sagt:

    Rabe 20:08

    Wer weiss schon, wer er ist. Weiss ich es? Wenn schon ich nicht sicher bin, ob ich weiss, wer ich bin – wie könnte ich mir dann anmassen, zu wissen, wer Helsing oder Hilseng oder Senghil sei?

    Doch macht es auch mir gelegentlich Spass, unübersehbar zu niedrige oder zu hohe Pfähle eines erstenblickes gut gefügten Zaunes zu sehen und zu stutzen: Wieso zu kurz, wieso zu harry, äh zu lang? LoL

    Lieber Kurzer, solltest du wider Erwarten hier mitlesen – nix bersöhnlich nehmen. Wir reden über Goddundieweldd, und da bin nicht nur ich, sondern da bist auch du mit drinne.

    Gefällt 1 Person

  7. Rabe sagt:

    Der Tag geht mit einem LAUTEN LACHEN zu Ende, so wie es aussieht. Ich danke dir Thom für deine Wohltuende Art!!
    GruSS Rabe

    Gefällt mir

  8. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  9. Larry sagt:

    @ thom ram

    So so, wenn Du den Nick Larry hörst, dann ist dies ein leeres Blatt für Dich. Und dies nach gefühlten Einhundert Disputen, die wir nunmehr schon seit Jahren auf allen möglichen Blogs miteinander geführt haben. Der Anlass war ja eigentlich immer derselbe. Stets dann, wenn Du glaubtest, den Weltenfeind, konkret das Judentum, in Schutz nehmen zu müssen, bin ich Dir in die Parade gefahren. Aber das war ja ganz „böse Desinfo“ meinerseits und ein geradezu untrügliches Zeichen meiner „unlauteren“ Absichten, gelle?

    Und der unbekannte Autor des von Dir veröffentlichten Textes warnt ja auch eindringlich vor mir:

    „Aber heute besteht bereits die Möglichkeit, uns mit der an sich wahren RD Geschichte zum NICHTSTUN zu verleiten! Und das ist die Aufgabe von Rabbi Larry Summers, der uns mit falschen RD´s dazu verleiten will. Rabbi Summers sagt im Prinzip, laß Dich von Deinem Schlächter ruhig schlachten, er ist in Wirklichkeit nur ein sehr gut getarnter “guter” RD, welcher Dir gerade die Kehle durchschneidet!“

    Mein Gott, dieser Larry muß ja ein wirklich ganz pöhser, phöser Mensch sein! Der hat es doch glatt gewagt, darüber zu schreiben, das die Absetzbewegung eben kein Hirngespinst ist (was dieser ja Autor selbst bestätigt). Nur wie kommt dieser Autor zu dieser unverfrorenen Lüge, ich wolle Leute zum Nichtstun verleiten oder sie ihrem Schlächter zuführen?

    Hier ist der Text, auf den ganz offensichtlich Bezug genommen wird:

    https://lupocattivoblog.com/2012/05/02/die-reichsdeutsche-absetzbewegung-reine-phantasie-oder-das-wunschdenken-ewiggestriger/

    Dieser Text enthält nicht eine Silbe, wo Derartiges geschrieben steht.

    Ganz im Gegenteil ist dort nachzulesen:

    „Auch sollte niemand in dem Geschriebenen eine Anleitung zur Passivität sehen, getreu dem Motto „Man kümmert sich ja bereits um das (NWO-) Problem“. Im Gegenteil wird eine Beschäftigung mit diesen Themen auch weiterhin sehr wichtig sein und darüber hinausgehend auch das Leisten von Aufklärungsarbeit sowie das Treffen einer eigenständigen Krisenvorsorge.“

    Und woher nimmt dieser Schlaumeier eigentlich die Gewissheit zu sagen, daß die RD viel zu „schwach“ seien, um eingreifen oder uns helfen zu können? Dies ist reine Desinfo! Wer Augen hat zu sehen, was derzeit in den USA, in der Ukraine, auf den Weltmeeren und sonstwo passiert, der erkennt das Gegenteil.

    Was will dieser Autor eigentlich? Zum einen sagt er, ja, die RD gibt es, aber leider seien sie viel zu schwach, um in irgend einer Form helfen zu können. Zum anderen verunglimpft er Leute, die hier ein anderes Bild zeichnen.

    Seiner Ansicht nach sollte man also besser nicht auf die RD hoffen und selbst aktiv werden. Klingt zunächst einmal gut. Nur möge er doch bitte zu gut sein zu erklären, was der normale Bürger, selbst im Zusammenschluß, tun könnte, um gegen die waffenstrotzende und mit technischer und personeller Überlegenheit antretende Armada des Weltenfeindes zu bestehen.

    Adolf Hitler sprach es bereits aus: Macht kann nur durch Macht gebrochen werden. Wer diese Einsicht hat und Leuten Mut macht, indem er ihnen erklärt, daß es noch Hoffnung gibt, der handelt eben nicht desinformativ und der leitet auch nicht zum Nichtstun an.

    Wer hingegen so tut, als gäbe es überhaupt keine Macht, die dem Weltenfeind paroli bieten könnte und gleichzeitig versucht, anders lautende Hinweise als „Desinformation“ abzutun, der handelt selbst in desinformativer Absicht.

    Der Schmähname „Rabbi“, den zu benutzen sich der Autor ja offensichtlich auch nicht zu schade ist, stammt übrigens vom Schreiber Roland. Als Roland die Dreistigkeit besaß, gegen die verdiente Aufkärerin und ehemale Strafverteidigerin des Revisionisten Ernst Zündel, Sylvia Stolz, Stimmung zu machen und diese gar als „Jüdin“ titulierte, versuchte ich Roland zu der Einsicht zu bewegen, daß er hier falsch liegt.

    Leider gelang mir dies nicht. Im Gegenteil glaubte Roland, mit dem ich bis dahin in freundschaftlichem Kontakt stand, fortan, daß auch ich ein Jude oder vermutlich sogar ein Rabbi sein müsse. Nachdem Roland in fast allen, die nicht nicht seine Meinung teilten, Juden gesehen hatte, muß man diese Verunglimpfung aber wohl nicht weiter kommentieren.

    Beschämend finde ich aber trotzdem, wenn irgendwelche Schreiber wie der Autor dieses hanebüchenen Textes auf diesen Zug aufspringen und glauben, der von ihnen verbreitete Desinfo könne damit Nachdruck verliehen werden.

    Gefällt mir

  10. Larry sagt:

    @ thom ram

    Du wirst es bestimmt verstehen, wenn ich die in obigem Text enthaltenen Verunglimpfungen meiner Person nicht so prickelnd finde. Ich hatte dazu eine Stellungnahme geschrieben, die aber leider zensiert, sprich von Dir nicht freigeschaltet wurde. Ist es in Deinem Blog also üblich, daß Leute durch den Kakao gezogen werden und sich nicht einmal zur Wehr setzen dürfen?

    Gefällt mir

  11. thom ram sagt:

    Larry 03:16

    Du hast recht. Wenn schon sich kritisch über einen Kommentator äussern, dann nicht öffentlich. Das war ein Fehltritt von mir.
    Ich hoffe, dass du ihn mir nachsehen kannst. Bitte um Verzeihung, Larry.

    Zurzeit bin ich der Einzige, der die eingehenden Kommentare sichtet. Ich kann mich nicht erinnern, dass ich einen Kommentar von dir gelöscht hätte.

    Bitte wiederhole, was du sagen wolltest und was nicht erschienen ist.

    Gefällt mir

  12. thom ram sagt:

    Larry

    Oh, da ist er ja, dein Kommentar, im Spam (Grund unbekannt), den ich erst als zweiten Schritt durchforstet habe.

    Du hast ihn eingesandt zu Uhrzeit 01:20 hier. Um 01:00 legte ich mich schlafen.

    Ist es nachvollziehbar, dass ich nicht 24/24 Kommentare sichte?

    Gefällt mir

  13. SecurityScout sagt:

    Rabe:
    https://fliegendewahrheit.wordpress.com/2017/10/12/colonia-dignidad/

    Danke für den Hinweis Rabe, sehr interessant.

    Mir kam da ein Gedanke:
    Es gibt Leihmütter, die tragen ein fremdes Kind aus. Möglicherweise geht das mit teifgefrorenen Spermien UND Stammzellen der Mutter?
    Es wäre logisch, das man damals vorgesorgt hat um später arische Kinder in vitro zu erzeugen.

    Die Satellitenaufklärung ist mittlerweile soweit, daß ein Satellit die Zigarettenmarke erkennen kenn die jemand raucht. Es ist ein leichtes
    Flug-Geräte per Satellit zu verfolgen wo diese landen.

    Von daher müßten die USA sehr gut informiert sein, was vor sich geht.

    Wir können nur vermuten, WER mit WEM Kontakte und „Vereinbarungen“ hat.

    Gefällt mir

  14. Vollidiot sagt:

    Nach Lupos Tod war der gute Larry Sammers ein Trolljäger.
    Da gabs dann viele, dort.
    Psychologisch verständlich – bei so einem Wechsel von Mann zu Frau, ja, ja, die Urmechanismen, ………………………..
    Als Rebbe hätt ich ihn aber nie betitelt.
    Ne, Ne.

    Gefällt mir

  15. Vollidiot sagt:

    Zu den „Reichsdeutschen“ kann ich nur sagen:
    Und sie schauen stumm
    in der ganzen BRD herum……
    Und denken so dabei:
    es wird immer schlimmer
    denen helfen wir nimmer

    Gefällt mir

  16. SecurityScout sagt:

    Vollidiot
    23/10/2017 um 19:59

    Zu den „Reichsdeutschen“ kann ich nur sagen:
    Und sie schauen stumm…….

    Versetze Dich bitte in die Lage von anderen Menschen.
    Wenn Du in einem Land siehst, wie Menschen sich manipulieren lassen, zu Zombies werden,
    degenerieren, ignorant und gleichgültig sind,
    WIE kann man diesen Menschen helfen?

    Antwort:
    Sie müssen erst gereinigt werden, Erkenntnis haben was falsch bei ihnen gelaufen ist.
    Das ist der Schmerz, die Reinigung.
    Erst danach kann die Heilung kommen.

    Stell Dir vor, in Du bist Firmenchef und ein Bewerber für eine Stelle kommt zu Dir.
    Auf seiner Stirn ist eintätowiert: Ich bin der Vollidiot.

    Frage:
    Würdest Du so eine Person einstellen???
    Wie ist es mit dem Selbst-Bewußt-Sein dieser Person?

    Was glaubst Du, was Reichsdeutsche von Menschen halten, die sich selbst nieder machen?
    Sei sicher, Reichsdeutsche haben kein „Hilfe-Syndrom“!!!

    Kommst Du daher als Junky und bittest um Hilfe, wird Dir ein Mittel gespritzt, daß Du innerhalb von 15 Sekunden
    auf kaltem Entzug bist. Dazu gibt es ein Brechmittel und Wasser. 14 Tage wirst Du im Bunker eingesperrt.

    Danach bekommst Du eine Stelle in der Landwirtschaft wo Du Dich bewähren kannst.

    Das gleiche passiert HIER und JETZT mit Deutschland.

    Möge Frieden sein.
    SS

    Gefällt mir

  17. SecurityScout sagt:

    Nachtrag:

    ….so fragte ich vor langer Zeit den „Ehemann“: lernt der Mensch nur durch Leiden? Es ist so, das ist die Essenz meiner Erkenntnis.
    Darum schafft das „Böse“ das Gute ( frei nach Goethe)?

    Gefällt mir

  18. thom ram sagt:

    Securi

    Ich habe in meinem Leben 1000 mal über Goethes Mephistospruch nachgedacht. Nie kam mir eine mir einleuchtende Erklärung, was wie er das meinte.
    Du hast mir eben einen Leuchter aufgesetzt.

    Zwischenbemerkung:
    Lassen wir bitte das ess ess, geschrieben mit zwei Buchenstaben, künftig weg. Wollen nicht unnötig winken. Es hat mir Spass gemacht, habe es x mal gesetzt anstelle deines ausgeschriebenen Nicks. Es war egogesteuerte Provokation. Dumm, unnötig, blöd.
    Darum von mir neu Securi – weil ich ja generell das i am Schlusse liebe. Déformation suisse.

    Gefällt mir

  19. Nationalsozialist sagt:

    Heil Dir, Thom,

    also das ist ja GENAU mein Themen Schwerpunkt …*lach*. Interessant ist, das Rabbi Larry mal wieder meinen Weg kreuzt…..wo auch immer man sich befindet, er ist irgendwie in der Nähe. Mal ganz von ihm und seinem zuweilen haarsträubendem Unsinn abgesehen, ist dieser Bericht auch etwas merkwürdig. Es kann sein das es an mir liegt, aber so Andeutungen zu machen und dann nicht aufn Punkt zu kommen ist auch nicht mein Ding.
    Bei Peter Schmidt, NSL Treffen aus Berlin, und auch über die Aussagen KAWI Schneiders, sind ganz andere Zahlen zu berücksichtigen.

    Der erste Beitrag in meinem Blog bezieht sich auf die Colonia Dignidad, die auch zur Absetzbewegung gehörte. Solche Rückzugsgebiete gibt es zu Hauf überall auf der Welt: also überirdische, dann auch unterirdische wie NSL in der Antarktis als auch unterseeische wie beim Bermuda Dreieck, um nur ein paar Beispiele zu nennen.
    https://fliegendewahrheit.wordpress.com/2017/10/12/colonia-dignidad/

    Gilbert Sternhoff hat ausgiebig darüber recherchiert und ist gut fündig geworden. Die Absetzbewegung anzuzweifeln ist eigentlich nur möglich, wenn man sich nicht in die Materie hineingearbeitet hat und dementsprechend den Lügen des Systems unterliegt.
    Das der 2. WK noch nicht vorbei, das wissen mittlerweile viele Menschen, die gute Frage ist allerdings WIESO NICHT?

    Um hier Klarheit zu schaffen gibt es eigentlich nur ein wenig aussagekräftige und nicht vom System durchsetzte Literatur, die einen auf die richtige Fährte führen. Zwei davon möchte ich hier nennen:

    http://brd-schwindel.org/download/BUECHER/DH-Haarmann%20-%20Deutschland%20Besetzt%20Wieso%20-%20Befreit%20Wodurch.pdf

    https://fliegendewahrheit.files.wordpress.com/2017/10/das-gegenteil-ist-wahr-band-i-und-band-ii-freimaurerischen-cia-nsa-religion-esoterik-new-age-okkultismus-themen-lug-und-trug-lc3bcge-betrug-list-tc3a4uschung.pdf

    Es gibt KEINEN Zweifel an der Existenz der Absetzbewegung und den „tollkühnen Männer in ihren fliegen Kisten“ respektive Scheiben.
    Das was sich hinter dem Vorhang der „Theaterbühne Welt“ befindet, ist NICHT augen-SCHEIN-lich aber dennoch existent.

    GruSS

    @thom ram: sternhoff und die anderen figuren,kannst du getrost ins reich der scharlatanerie verweisen. was aber larry über die absetzbewegung schreibt,kann ich zu 99% so unterschreiben, da es sich mit meinem wissensstand deckt.diesen wissensstand habe ich im übrigen nicht nur dem netz,sondern aus eigenem familiären hintergrund.leider war ich da aber noch sehr jung.
    nun gut,die absetzbewegung existiert zu 100%. daran gibt es nix zu rütteln. der krieg geht nun langsam in die endphase.ich kenne z.b. detailliert die hintergrüde wie sich die deutschen sperrgebiete finanzieren, und leider auch was ihr wirtschaftliches rückgrat ist, das gerade schwer unter beschuß geraten ist-volkswagen!
    nun zurück zu larry. ich habe mit ihm gelegentlich telefonischen kontakt. und in diesen gesprächen haben wir uns sehr positiv ausgetauscht.manchmal hatten wir unterschiedliche auffassungen,aber in den meisten punkten decken sich unsere erkenntnisse.
    auch kann ich 100% sagen,das meine familie die absetzbewegung finanziell unterstützte.
    was die bezeichnung „rabbi“ betrifft,so hat diese ihren ursprung wie gesagt durch den schreiber roland,welchen ich persönlich kenne.der umstand ist aber mehr einer sehr manipulativen ehemaligen blogbetreiberin zu verdanken,welche nichts anderes war als eine systemagentin,der roland und viele andere , für kurze zeit auch ich auf den leim gekrochen sind.die folgen waren zu beginn dieses jahres dramatisch in ihrem ausmaß.
    jedoch lernte ich so larry kennen und schätzen. was sein wissen um die rd betrifft und auch sonst ,sucht im netz seinesgleichen.
    aber auf jeden fall, die absetzbewegung gab es und sie sind bis heute aktiv,mal mit höhen ,mal mit tiefen bishin zur spaltung ende der 1990er jahre.

    Gefällt mir

  20. thom ram sagt:

    Naso 04:36

    Du schrubetest zum einen:
    ***Interessant ist, das Rabbi Larry mal wieder meinen Weg kreuzt…..wo auch immer man sich befindet, er ist irgendwie in der Nähe. Mal ganz von ihm und seinem zuweilen haarsträubendem Unsinn abgesehen, ist dieser Bericht auch etwas merkwürdig.***

    zum anderen:
    ***was aber larry über die absetzbewegung schreibt,kann ich zu 99% so unterschreiben, da es sich mit meinem wissensstand deckt.***

    Erster Teil mit Grossschreibung. Zweiter Teil kleingeschrieben.

    Wer in deinem Kommentar sagt was?

    Rabbi Larry mag ich als Nick nicht, er suggeriert, dass Larry in Wirklichkeit Chäppiträger sei.

    Roland ist der, welcher sich per Waffe gewehrt hat und einsitzt?

    Spaltung Ende der 90er? Grabenkämpfe auch dort? Was war das scheidende Thema?

    Bitte beachte den Bauch von bb:
    https://bumibahagia.com/?s=absetzbewegung&submit=
    https://bumibahagia.com/johannes-jurgenssohn-deutsche-absetzbewegung/

    Gefällt mir

  21. Nationalsozialist sagt:

    @thom:du wirst sicher bemerkt haben das ich ein zitat anführte und nicht selber den besagten teil über larry schrieb.

    Rabe schrieb folgenden beitrag am
    22/10/2017 um 18:59 Heil Dir, Thom,

    also das ist ja GENAU mein Themen Schwerpunkt …*lach*. Interessant ist, das Rabbi Larry mal wieder meinen Weg kreuzt…..wo auch immer man sich befindet, er ist irgendwie in der Nähe. Mal ganz von ihm und seinem zuweilen haarsträubendem Unsinn abgesehen, ist dieser Bericht auch etwas merkwürdig. Es kann sein das es an mir liegt, aber so Andeutungen zu machen und dann nicht aufn Punkt zu kommen ist auch nicht mein Ding.
    Bei Peter Schmidt, NSL Treffen aus Berlin, und auch über die Aussagen KAWI Schneiders, sind ganz andere Zahlen zu berücksichtigen.

    Der erste Beitrag in meinem Blog bezieht sich auf die Colonia Dignidad, die auch zur Absetzbewegung gehörte. Solche Rückzugsgebiete gibt es zu Hauf überall auf der Welt: also überirdische, dann auch unterirdische wie NSL in der Antarktis als auch unterseeische wie beim Bermuda Dreieck, um nur ein paar Beispiele zu nennen.
    https://fliegendewahrheit.wordpress.com/2017/10/12/colonia-dignidad/

    Gilbert Sternhoff hat ausgiebig darüber recherchiert und ist gut fündig geworden. Die Absetzbewegung anzuzweifeln ist eigentlich nur möglich, wenn man sich nicht in die Materie hineingearbeitet hat und dementsprechend den Lügen des Systems unterliegt.
    Das der 2. WK noch nicht vorbei, das wissen mittlerweile viele Menschen, die gute Frage ist allerdings WIESO NICHT?

    Um hier Klarheit zu schaffen gibt es eigentlich nur ein wenig aussagekräftige und nicht vom System durchsetzte Literatur, die einen auf die richtige Fährte führen. Zwei davon möchte ich hier nennen:

    http://brd-schwindel.org/download/BUECHER/DH-Haarmann%20-%20Deutschland%20Besetzt%20Wieso%20-%20Befreit%20Wodurch.pdf

    https://fliegendewahrheit.files.wordpress.com/2017/10/das-gegenteil-ist-wahr-band-i-und-band-ii-freimaurerischen-cia-nsa-religion-esoterik-new-age-okkultismus-themen-lug-und-trug-lc3bcge-betrug-list-tc3a4uschung.pdf

    Es gibt KEINEN Zweifel an der Existenz der Absetzbewegung und den „tollkühnen Männer in ihren fliegen Kisten“ respektive Scheiben.
    Das was sich hinter dem Vorhang der „Theaterbühne Welt“ befindet, ist NICHT augen-SCHEIN-lich aber dennoch existent.

    GruSS“

    und nicht ich.du scheinst da ein wenig auf der leutung zu stehen hab ich das gefühl.denn ich habe nicht das geringste gegen larry.
    und ja ,spaltung auch dort,bzw. mehr als grabenkämpfe.wie das ganze ausging,kann ich nicht verifizieren, da es in meinem elternhus ebenfalls zu einschneidenden geschehnissen kam,über die ich jedoch öffentlich nichts berichten werde.

    Gefällt mir

  22. thom ram sagt:

    Nasi 09:16

    Bitte gestatte, dass ich dich so anspreche. Nationalsozialismus gefällt mir zwar, doch ist es nicht zweckdienlich, wenn hier gewisse Reizwörter allzuhäufig gebraucht werden. Wenn ich Nasi sage, so ist das die liebevolle Abwandlung von Naso. Entsprechend Volli statt Vollidiot, Lücki statt Luckyhans und so weiter. Ok?

    Nasi, wenn du ein Zitat einsetzest, so kennzeichne es deutlich als solches. Bitte bedenke, dass viele Leser, wir Admin allen voran, kurz hintereinander verschiedene Stränge besuchen, dass zum Beispiel ich kein fotografisches Gedächtnis habe, dass es uns zuwider ist, erst rätseln zu müssen, wer nun was wo gesagt habe, was Zitat und was Eigentext ist. Bitte im Sinne von Klarheit und Uebersichtlichkeit.

    Danke.

    Gefällt mir

  23. thom ram sagt:

    Naso 09:16

    Ja, es kommt vor, dass ich auf der Leitung stehe. Die tägliche Schwemme lässt mich immer mal nicht jedes einzelne Wort lesen. So war ich einfach irritiert über verschiedene Schreibweise und gegensätzliche Aussage, fand keine Anführungs- und Schlussstrich, auch kein anderes Zeichen, was das Zitat als Solches gekennzeichnet hätte. Von Rabe also. Von der Räbin.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: