bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » Rechtobler » Boviseinheiten zwischen Null und sechs Millionen

Boviseinheiten zwischen Null und sechs Millionen

Dass die Messung von Techno- und Hardrock“musik“ null Boviseinheiten ergeben, dürfte keinen erstaunen. Ich sage: Solch Musik ist nicht etwa tot (Tod ist Wandlung), vielmehr ist sie lieb-, humor- und leblos. Weder kann sie erfreuen noch begeistern noch beleben. Sie fährt durch des Menschen Körpersysteme und regt ihn an, sich wie ein Roboter zu bewegen. Und auch so zu denken. So ist das.

Darum wurde und wird solche „Musik“ so richtig lieb gefördert, in Westsyphilisationen auf jeden Fall, in Mittelamerika und in Indonesien auch, in anderen Ländern weiss ich es nicht, nehme aber an, schon.

Oh, jetzt ist mir die Feder durchgebrannt. Zurück zu ordentlichem Vorgehen, Ram.

.

Ich habe Post von Rechtobler bekommen. Sie ist unten zu lesen. Er ist grad angefressen, alles und jedes auf seine Bovisfrequenz auszutesten. Und wahrlich, interessant genug sind die Resultate. Wieviel Bovis hat die Rede eines Herrn Trump, einer Frau Kasner, eines Adolf Hitler, eines J.F. Kennedy? Wie ist das mit Udo Jürgens im Vergleich zu Mozart? Das Buch „Kurs in Wundern“? Salat? Granderwasser?

.

Und wozu soll die Messung gut sein? Nun, wir Menschen sind auch Schwingung. Schwingungen von Pflanzen, Tieren, Menschen, von Ansprachen, Gedichten, Romanen, von Materialien und Gegenständen, von Speisen, von Getränken sind geeignet, des Menschen Eigenschwingung zu verlangsamen oder zu beschleunigen. Salopp gesagt: Langsame Bovisfrequenzen können mich „runterziehen“, schnelle Bovisfrequenzen können mich „hinaufheben“.

Die Wechselwirkung im Detail zu erforschen, ist eine der Aufgaben unserer Zeit, sage ich.

Dank an den rauchenden Rechtobler! Bitte um Verzeihung für zum Teil lausige Formatierung. Es ordentlich zu machen, kostet mich der Tage zu viel Zeit.

thom ram, 05.12.0004 NZ, Neues Zeitalter, da Menschen sich mit Schwingungen auskennen und sie sinnvoll pflegen und nutzen.

.

.

Ich gebe das Wort dem Autor, Rechtobler

.

Wer mich jetzt sehen könnte, würde wahrscheinlich bemerken, dass es oben am Scheitel raucht 😉

Nun, warum sollte das Oberstübchen vom ver – rückten (nicht wahn – sinnigen) Rechtobler (lt. Handanalyse der begeisterte Neuerer) rauchen? Weil ich seit Freitagabend (= 3 Tage) an einem Ding sitze, das mich seit eine halben Jahr nicht mehr loslässt: Schwingungen, Boviseinheiten von Büchern, CD’s, Videos, usw. usf.. Und jetzt schreibe ich eine ellenlange Mail für jeden, den es interessieren könne.

.

Das Ganze begann, als ich per Zufall (an den ich definitiv nicht glaube) auf dieses Video gestossen bin:

https://www.youtube.com/watch?v=B0Ry13k4PJk

und es mir über die gesamte Länge, d.h. fast 3 Stunden angesehen habe. Es handelt von einem Deutschen namens Ingo Köth, einem bekennenden Nationalsozialisten, der im Knast phänomenale Dinge in Bezug auf Schwingungen, etc. entdeckte und der Sache dann nachgegangen ist.

Das Video ist die Aufnahme seiner Entdeckungen, die er einer Gruppe Menschen präsentiert. Wir alle kennen Symbole, darunter bestimmt die für Ein- (I) resp. Ausschalten (O).

Ingo hat nun herausgefunden, dass das Einschaltsymbol ‚I‘ der ‚is‘-Rune entspricht  (Wikilügia: Isa (ᛁ) ist die elfte Rune des älteren Futhark und die neunte Rune des altnordischen Runenalphabets[1] mit dem Lautwert ‚i‘. Der rekonstruierte urgermanische Name bedeutet „Eis“ und erscheint in den Runengedichten als altnordisch und altenglisch īs bzw. gotisch iiz.) Er sagt, dass dies die mächtigste Rune im Runenalphabet sei und warnt eindrücklich davor, mit den Runen zu pröbeln und zu ‚spielen‘. Er habe die Gefährlichkeit am eigenen Leib zu spüren bekommen.

Ingo demonstriert das Ganze radiästhetisch, d.h. mittels Pendel und speziellen Pendelkarten „Bovis-Einheiten“, entwickelt von Kornelia Thomson (http://www.nelya-energieprodukte.de/index.php?cat=c25_Nelya-Analysekarten—BOVIS-Messeinheiten-Nelya-Analysekarten—BOVIS-Messeinheiten.html). Diese programmierten Karten ermöglichen es dem Pendellaien schnell und treffend Resultate zu erreichen (selbst getestet!).

.

Der Pendler legt die Karte auf das auszutestende Objekt und hält das Pendel einfach über den Mittelpunkt des Halbkreises und wartet ab. Es geht in Resonanz mit der Karte und zeigt die vorhandene Anzahl Boviseinheiten an. Falls die Tabelle nicht genügt, im Beispiel Wert mehr als 9‘000, geht die Pendelbewegung über den Rand der Karte hinaus, also ist die nächsthöhere Karte (9‘000 – 100‘000 in 10er-Schritten) gefragt, usw. bis 20 Mio.

.

Im Video nimmt Ingo einen Pappteller und testet ihn: Resultat logischerweise Null. Nun beschreibt er ihn mit den vier Worten „Freude, Kraft, Liebe und Licht“ und platziert einen Apfel darauf. Pendelresultat: 20‘000 BE, einer der (nicht sichtbaren) Anwesenden bestätigt dies. Anschliessend malt er die Sowelu-Rune (Sieg-Rune) darauf: 200‘000 BE. So geht es immer weiter und er ‚beweist‘ laufend, dass wir von vorne bis hinten und umgekehrt veraxxxxt werden (kennen wir ja).

.

Erklärung für Nichtinsider:

Boviseinheiten (BE) sind nicht genormt, d. h. sie sind rein feinstofflicher Natur und werden durch Pendeln oder mit der Rute (auch Tensor) ermittelt. Im Web habe ich folgende Tabelle gefunden:

  • Bis 1000 Tod
  • 1000 bis 3000 Gift
  • 3000 bis 6000 Genussmittel
  • 6000 bis 9000 Nahrungsmittel
  • 9000 bis 12000 Lebensmittel
  • 12000 bis 14000 Heilmittel

Ingo Köth spricht im Video von niedrigeren Zahlen, aber bekanntlich ist Alles im Fluss J

.

Der gesunde Mensch soll lt. Infos im Bereich 6‘ – 9‘000 BE sein. Daraus lässt sich schliessen, dass er durch Alles was niedriger schwingt ‚hinunter‘ gezogen wird. Ich bitte, dir das zu merken für die später folgenden Ausführungen, und Messresultate.

 

Nochmals – trotz meiner nun folgenden Ausführungen dürfte es gut sein, sich das Video anzuschauen. 😉     àhttps://www.youtube.com/watch?v=B0Ry13k4PJk

 

Neugierig wie ich bin – pendle bereits seit Jahrzehnten, habe ich mir die Karten besorgt und erste Versuche gemacht – und alles von Ingo Behauptete bestätigt bekommen!

.

Beispiele:

–          Apfel (vom Bio-Obstbauern)                                                         5‘000 BE (wäre interessant wieviel weniger ein ‚normaler‘ hat J )

–          auf Zettel mit ‚I‘-Rune (= einfach  ein Strich) gelegt       700‘000 BE

 

–          leerer Salatteller aus Glas                                                          0 BE

–          gemischter Salat (Bioware) darauf                                 6‘000 BE

–          ‚Isa‘-Rune auf Zettel gemalt und unter Teller          700‘000 BE

–          ‚Isa‘-Rune direkt auf Teller gemalt (Unterseite)      700‘000 BE

 

Ingo will nun herausgefunden haben, dass das Symbol ‚O‘, das bei Elektrogeräten ‚Aus‘ bedeutet auch für uns ‚Aus‘ bewirkt, resp. die BE-Werte auf Null setzt. Das habe ich natürlich auch ausgetestet und bestätigt bekommen:

–          Original Granderwasser in der blauen Flasche                    85‘000 BE

–          eingeschenkt in Glas     7‘000 BE           à es ist aus der Flasche = ‚O‘-Öffnung geflossen, was die Schwingung mindert

–          umgeschüttet in eine 4-eckiges Schale               5‘000 BE           à Glas ist ebenfalls eine ‚O‘-Öffnung, mindert erneut

–          4-eckige Schale auf Blatt mit ‚I’-Rune gestellt                  700‘000 BE!!

–          zurück in Schnapsglas mit ‚I‘-Rune                                      700‘000 BE

–          zurück in 4-eckige Schale ohne Rune                        70‘000 BE!!       à ‚O‘!

–          erneut umgeschüttet in Schnapsglas                         70‘000 BE

–          zurück in 4-eckige Schale                                                       0 BE !!!!  à ‚O‘!

.

.2. Versuch (spontane Fortsetzung des obigen):

–          Cidre doux in Flasche                                                                 5‘000 BE

–          eingeschenkt in Trinkglas mit ‚I‘-Rune                              700‘000 BE          à s. oben: Flaschenöffnung = ‚O‘

–          umgeschüttet in eine 4-eckiges Schale                                            0 BE          à ‚O‘ = es nützt also nichts das Glas mit der ‚I-Rune zu zeichnen!!

Mögliche Lösung: beim Töpfer Trinkbecher mit 4-eckigem Rand herstellen lassen (meine Aufgabe für kommende Woche 😉 )

 

Fazit: sobald eine Flüssigkeit durch einen Kreis (Becherrand!) fliesst, schwinden die BE bis zu Null. Anders gesagt, jegliches – auch energetisiertes – Getränk verliert beim Trinken aus einem Glas, einem Becher, einer Tasse, etc. an Energie und hilft damit uns schwingungsmässig hinunterzuziehen!!

 

Ingo macht noch den Vergleich mit der Geburt = Austritt aus einer runden Öffnung = null Informationen mehr vorhanden. Da bin ich skeptisch, weil ich Laie die Vagina nicht als runde sondern als geschlitzte Öffnung ansehe, dito die Öffnung der Harnröhre beim Penis. Ingos Idee würde im Umkehrschluss bedeuten, dass Kaiserschnitt-Geborene das gesamte Wissen bewusst hätten, was m. W. nicht der Fall ist.

 

Die Geschichte mit dem ‚O‘ geht insofern weiter, als dass ALLES was mit einem Kreis umgeben ist wenig bis null BE aufweist, z. B. die berühmte Blume des Lebens. Ich habe dieses schöne und weltweit bekannte Symbol kopiert und ausgemessen: 1‘000 BE. In einem zweiten Schritt den Doppelkreis entfernt: 750‘000 BE und zu guter Letzt die Form detailliert ausgeschnitten: 800‘000 BE. Nun denn, wie viele Menschen haben/tragen die Blume des Lebens als Anhänger, Aufkleber  oder weiss ich in welcher Form auf sich im guten Glauben sie gäbe Energie oder würde schützen? Mit Nichten und Neffen – null, nix, nada!! Erst wenn der Doppelring entfernt ist funktioniert es, oder – wie das Beispiel einer Kollegin zeigt – wenn der Nutzer feinstoffliche Formeln und so kennt mit denen eine Wirkung erzielt werden kann. An Ihrem Haus hängt eine sehr grosse Blume des Lebens aus Holz. Den Ring wegschneiden ist ein Ding der Unmöglichkeit, denn er hält das Symbol zusammen. Die Frau hat eine ‚Formel‘ entdeckt mit der sie die negative Wirkung des Ringes aufheben konnte.

 

Umgekehrt ist aber auch gefahren. Die ‚Isa‘-Rune auf irgendwelche Gegenstände gezeichnet verhilft denen zu erhöhter Schwingung. Beispiel an mir selbst getestet mit Zeugen:

–          Messung vorher:                                  20‘000 BE

–          Messung nachher:                         3‘000‘000 BE      (Ich habe mir ‚nur‘ mit einem gewöhnlichen Markierstift einen Strich = ‚I‘-Rune auf den Oberarm gemalt.)

(an die Besserwisser: ich weiss, dass ich eine Schwingungserhöhung auch mit Gedankenkraft machen kann J Hier geht es um eine für Jedermann nachvollziehbare Versuchsreihe. Danke)

 

Was nützt es mich jedoch, wenn mein Körper mit zigtausend BE schwingt, die getragenen Kleider jedoch nur z. B. 1‘000 BE aufweisen und damit helfen meine Schwingung zu reduzieren? Die Quintessenz wäre, bei allen Kleidungsstücken die eingenähten Etiketten (= In-form-ationen) entfernen und mit einem Textilmarkierstift einen Strich (= ‚I‘-Rune) aufmalen.

Gedacht – getan. Versuch mit Pullover und Jeans:

–          vorher                                                      1‘000 BE

–          nachher                                              700‘000 BE

 

Ok, das ist das Eine – gehen wir zum Andern. Ingo stellt zu recht fest, dass alles In – FORM – ation ist. Er lädt eine Rede von A. H. auf einen Memory-Stick und misst die BE mit einem erstaunlichen Resultat. In stundenlanger Arbeit habe ich das mit Büchern, CD’s, etc. nachvollzogen und musste feststellen, dass das Ausmessen fast zur Sucht geworden ist, derart packend und immer von der Frage „gibt es noch ‚schönere‘ Resultate?“ begleitet. J

 

Hier die Resultate (immer aufsteigend):

  • Bücher (bewusst viele um die unterschiedlichsten Resultate aufzeigen zu können):

o   Kurs in Wundern                                                                       5‘000 BE

o   Terra Nova (Dieter Duhm)                                                     5‘000 BE

o   Neues Testament                                                                     6‘000 BE

o   Altes Testament                                                                        6‘000 BE

o   Tiptopf (Schulkochbuch)                                                        6‘000 BE

o   Sorge Dich nicht – lebe (D. Carnegie)                                7‘000 BE

o   Die Lebens Codes (Patty Harpenau)                                 8‘000 BE

o   5-Elemente-Kochbuch                                                          20‘000 BE

o   Gefallene Engel (Buch Henoch, Prophet)                     90‘000 BE

o   Vegan kochen mit Kokos (Dr. Görg)                              400‘000 BE          àüberraschend

o   Weg nach Innen/Siddartha (H. Hesse)                         500‘000 BE

o   Mein Kampf (A. Hitler, 1938)                                           600‘000 BE

o   I Ging (Diderichs)                                                                   700‘000 BE

o   Wir sind eine auserwähltes Volk (H. Zweifel)            900‘000 BE          à (dieses Buch ist auf dem Index und längst nicht mehr erhältlich – warum wohl? 😉

o   Der friedvolle Krieger (Dan Millman)                            900‘000 BE

 

und der m. E. absolute Hammer, aber trotzdem nicht ganz überraschend:

o   Anastasia-Bücher (Wladimir Megre)                        6‘000‘000 BE !!!!!

 

  • Reden (auf Memory Card heruntergeladen aus Internet, die Card nach jedem Test wieder gelöscht, formatiert und ausgetestet ob ‚null‘)

o   Angela Merkel, ?                                                                       1‘000 BE

o   do. , 2000                                                                                      2‘000 BE

o   do. , 2005 (Wahlkampf)                                                          3‘000 BE

o   do., 2010                                                                                       1‘000 BE

o   Donald Trump, 1.12.16                                                            6‘500 BE

o   do., 2015                                                                                       7‘000 BE

o   Hillary Clinton, 2010                                                                  1‘000 BE

o   do., 2014                                                                                                0 BE

o   Barack Obama, 2012                                                                          0 BE

o   do., 2009                                                                                                0 BE

o   J. F. Kennedy, 1963-64                                                            8‘000 BE

o   Wladimir Putin                                                                            9‘000 BE

o   Adolf Hitlers Rede über die Juden                                800‘000 BE

o   Do., letzte Rede vor Kapitulation                               3‘000‘000 BE !!!!!

 

à als Vergleich CH-Politiker

o   Doris Leuthard, 2010 (Neujahrsrede)                               7‘000 BE

o   do. , 2016 (2. Röhre Gotthard)                                             7‘000 BE

o   Joh. Schneider-Ammann,  2016 (Tag der Kranken)     6‘000 BE

o   do. , 2016 (Neujahrsrede)                                                      7‘000 BE

 

  • Musik (Schallplatten (SP), CD und ab Internet):
  • Klassik:

o   Klassik Sampler, CD                                                                 30‘000 BE

o   Tschaikowski, SP                                                                       95‘000 BE

o   Beethoven (Rondo Veneziano) CD                                300‘000 BE

o   Mozart (Haffner-Sinfonie) SP                                          400‘000 BE

o   Vivaldi (Concertida camera) SP                                        500‘000 BE

o   Johann  Strauss, Walzerklänge, SP                                 550‘000 BE

 

  • Besinnliche Musik

o   Romantic Guitars, CD                                                                7’000 BE

o   David Newmann & Friends, ‘Stay strong’                       20’000 BE

o   Panflöte, Georges Zamfir, CD                                             50’000 BE

o   Alleluja (Taizé) CD                                                                    70‘000 BE

o   Celtic Mystery Tour, CD                                                         70‘000 BE

o   Gefangenenchor Regensdorf, SP                                      90‘000 BE

 

  • Schlager, Volksmusik

o   die ‚übliche‘ Schlagerszene bewegt sich von 2‘000 BE (Udo Jürgens!!) bis 8‘000 BE (Nicole „ein bisschen Frieden“ & Stephan Remmler „Vogel der Nacht“ (8‘500 BE))

interessante Ausreisser nach oben:

o   „Krone der Volksmusik“, CD                                                20‘000 BE

o   Heiri Meier, Schweiz. Volksmusik                                      55‘000 BE

und speziell da Militärmusik

o   Spiele Inf. Rgt. 28/Geb. Füs. Bat 109                             200‘000 BE !!!!!

 

  • Rock, Pop

In diesem Bereich ist es sehr spannend. Die Spanne geht von 0 BE (Null! Elvis Presley) bis 90‘000 BE (Amy Winehouse „Rehab“). Wenn bei zwei Messungen mit unterschiedlichen Stücken eine grosse Differenz festgestellt wurde, habe ich ein drittes hinzugenommen zwecks grösserer Klarheit.

o   Rolling Stones                                                                         8‘500 („Satisfaction“) – 20‘000 BE („Paint it black“)

o   George Harrison                                                                    5‘000 (“Give me love”) – 70’000 BE(“My sweet Lord”)

o   Beatles                                                                                      6’000 (“Love is all you need”) – 80’000 BE (“Sgt. Peppers lonely hard club band”

o   Elton John                                                                                20’000 (“Candle in the wind”) – 30’000 BE (“Can you feel the love tonight”)

o   Withney Houston                                                                  40’000 (“I will allways love you”) – 80’000 BE (“My love is vour love”)

o   Amy Winehouse                                                                    20’000 (“Back to black”) – 90’000 BE (“Rehab”)

 

  • Dixie, Boogie-Woogie

o   Auch hier geht es von 6’000 BE (Little Richard “Lucille”) – 90‘000 BE

o   Che & Ray „Boogie-Woogie“                                            90‘000 BE

o   Louis Armstrong                                                                    90‘000 BE

o   Chris Barber                                                                             90‘000 BE

 

  • Techno, House,  Goa, Hard Rock

o   Allesamt                                                                                              0 BE L aber irgendwie logisch J

 

  • Filme (Videos, DVD)

Als TV-Abstinenzler bin ich nicht sehr gut ausgerüstet, verfüge jedoch aus früheren Zeiten noch über etliche Videos und DVD’s mit Spielfilmen aller Couleur. Die Spanne der Schwingungen geht von 0 (Null) BE bis 90‘000 BE. Beispiele:

Unterhaltung:

o   Helden sterben anders (Ivo Sasek)                                           0 BE           àfür mich überraschend, da christlich-aufklärerisch orientiert (AZK)

o   Das Vermächtnis der Tempelritter (Nicolas Cage)       3‘000 BE

o   Pane e Tulipane (Bruno Ganz)                                             8‘000 BE

o   Der mit dem Wolf tanzt (Kevin Kostner)                       20‘000 BE

o   Herr der Ringe (Tolkien)                                                       60‘000 BE

o   Das Glücksprinzip (Kevin Spacey)                                     90‘000 BE

 

Doku, lehrreiche Filme (hier geht die Spanne von 5‘000 BE bis 900‘000 BE)

o   Die Möve Jonathan                                                                   5‘000 BE

o   Physik des Lebens (Fostac AG)                                             7‘000 BE

o   Peacefull Warrior (Dan Millman)                                        80‘000 BE

o   Die Macht der Gedanken                                                     90‘000 BE

o   The Secret                                                                                600‘000 BE

o   More than Honey (Markus Imhoof)                              900’000 BE

o   Das grüne Wunder – unser Wald (Jan Haft)               900‘000 BE

 

Die ganze Versuchsreihe hat für mich einige Überraschungen gehabt, z. B. das magere Resultat des ach so beliebten Udo Jürgens bei den Schlagern oder gar die ‚Nullrunde‘ von Elvis, aber auch die hohe Schwingung der Lieder von Amy Winhouse. Könnte es sein, dass die junge Dame schlussendlich umgebracht worden ist? Dito bei Withney Houston. Gestaunt habe ich auch ab der hohen Schwingung bei Chris Barber, Louis Armstrong und Che & Ray. Aber wer hört schon Dixieland und Boogie-Woogie? Das sind doch nur die ‚Alten‘. 😉

 

Nicht ganz so überrascht haben mich die Null-Runden bei den Vertretern der Bumm-Bumm-Musik. Weiteren Kommentar spare ich mir. J

 

Wahrscheinlich bin ich noch nicht am Ende angekommen. Das Thema ist derart packend, dass mit Sicherheit weitere Testungen folgen (die Karten müssen ja amortisiert werden J ). Ich würde mich über Reaktionen freuen und mich gerne mit Interessierten austauschen.

 

Herzliche Grüsse und erfolgreiches Nach – denken 😉

 

 

Euer Rechtobler

.

.

.


45 Kommentare

  1. mkarazzipuzz sagt:

    Mojens Tom,
    nimm das mit den Bovis-Einheiten nicht ganz für voll….
    Es ist in etwa so, aber nee, das schreibe ich hier nicht.
    Prinzipiell liegst du richtig, nur mit dem Bovis nicht.
    Übrigens schreibe ich gerade nach einem langen Wochenende an meiner „Verknastung“ Du bekommst sie also heute oder morgen….
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  2. Pieter sagt:

    WOW, das ist absolut heiss.Hab selber lange damit herumexperimentiert , vorallem mit Büchern um sie auf den Wahrheitsgehalt zu prüfen. Auf die Idee Idee Getränke oder Musik zu testen bin allerdings nie gekommen.
    Hinzu kommt jetzt, dass ich nicht mehr pendeln kann, es rührt sich nichts mehr, absolut nichts. Gut oder nicht so gut, weiß es nicht, allerdings brauche ich es auch nicht mehr, mein Gefühl, wo auch immer, Hand ,Geruchssinn usw. sagt ganz zuverlässig, lass es oder schaus dir an.
    Aber das da ist absolut fascinierend, toll

    Gefällt mir

  3. Renate Schönig sagt:

    Ich bin da eher mit gewisser Skepsis ob der ERGEBNISSE behaftet … und zwar aus nachfolgendem Grund:

    „Eine mit Hilfe des radiästhetischen Pendels verfahrene Methode, die aber subjektiv bleibt, denn der Mensch ist das empfindlichste Messinstrument.“

    https://magic-places.ch/boviseinheiten/

    Lass mich aber gerne vom Gegenteil überzeugen. 🙂

    Gefällt 1 Person

  4. Was die Runenzeichen und das Einsperren in Kreise angeht, da gehe ich so ziemlich konform mit, kann ich bestätigen…..
    Auch das was das Herumexperimentieren und Spielen mit alten Zeichen angeht, da bin ich eher die Vorsichtige geworden.

    Es kann mit Zeichen Heilungsenergie gesetzt werden, warum also nicht auch positive oder negative Kraft mit übertragen werden.

    Was die Musik angeht, da hab ich mein eigenes Gefühl für entwickelt.
    Ich tanze gerne nach Techno, aber maximal eine halbe Stunde land; auch Goa Trance Musik will ich gar nicht verächtlich anschauen, sondern geniesse sie, solange sie sich gut anfühlt, zum Tanzen wohlbemerkt, nicht zum Anhören.

    Zum Anhören mag ich da eher Klassisches, Melodisches oder archaische indigene Gesänge, aber da auch nicht alle….

    Was Filme angeht, da verstehe ich nun gar nicht warum Brot und Tulpen so wenig an Einheiten bekommen hat, es ist ein wunderbarer Film mit Bruno Ganz, der mich sehr berührt hat und mich überhaupt nicht runtergezogen hat…….aber wahrscheinlich würde das Pendel bei Frauen eh anders ausschlagen als bei Männern, ich vermute sogar mal, dass es bei jedem Menschen anders ausschlagen wird.

    Aber spannend war die Auflistung schon.
    Werde mal den link mir jetzt zu Gemüte führen 🙂

    Gefällt 1 Person

  5. haluise sagt:

    hoi , PIETER
    MASTER CHOA hat eine TEST-möglichkeit mitgegeben, DU erinnerst ?
    stell DIR namentlich den autor, den produzenten, den redner, sänger etc vor und spüre sein/ihr spir.cord. DU kannst ALLES SCANNEN.
    GRÜSSLINGE
    BIN LUISE
    könnte es sein, dass DU nun energetisch weit drüber bist ?
    „mein Gefühl, wo auch immer, Hand ,Geruchssinn usw. sagt ganz zuverlässig, lass es oder schaus dir an.“ ===
    geht mir auso, wenn ICHet rischtisch verstanden hab.
    ICH erlebte dies: in einem tierschutz-video wurden zu-show-zwecken in eine eis-ebene eingefrorene
    -nach-luft-geschnappt-habende hübsche fische gezeigt — mir blieb der atem weg, dann roch ICH sie und ICH verlor eine grosse menge ENERGIE… DAZU BRAUCHTE ICH KEINERLEI TEST.
    CIAO

    Gefällt 1 Person

  6. Texmex sagt:

    @Rechtobler zu Deiner Frage Ami Winehouse betreffend
    Die Antwort ist „JA“
    Erinnere Dich, was an dem WE noch geschah!
    Da gab es einen gewissen Anders Breivik, der soll ganz wilde Dinge getrieben haben,
    die logistisch aber nicht so ganz zusammenpassen. Und dann gab es noch einen gewissen Bawyer, der als Breiviks Agentenfuehrer geoutet wurde.
    Der Tod Winehouse wurde benoetigt, um den Event Breivik in einen Kontext zu stellen.

    Gefällt 1 Person

  7. rechtobler sagt:

    @mariettalucia
    „Was Filme angeht, da verstehe ich nun gar nicht warum Brot und Tulpen so wenig an Einheiten bekommen hat, es ist ein wunderbarer Film mit Bruno Ganz, der mich sehr berührt hat und mich überhaupt nicht runtergezogen hat…“
    Meine Liebe, da ist etwas gründlich daneben verstanden worden 😉 a) hat keine Jury ‚Punkte vergeben‘, daher hat der Film nicht ’sowenig an Einheiten‘ erhalten und b) schwingt er mit 8’000 BE höher als die meisten Menschen (6-9’000 lt. Infos). Was glaubst Du warum ich das Video (noch) im Kasten habe? Genau! und c) das Pendel geht in Resonanz zur Karte und KANN (in diesem Fall) von mir nicht beeinflusst werden, also hat es nix mit Frau oder Mann zu tun, auch nicht mit üblichem Pendeln.
    Aber es ist mir gar nicht primär um die Schwingungen von Büchern, Videos, etc. gegangen sondern um die ‚Isa‘-Rune und das ‚O‘, weiterführend daher um das Trinken. In der Regel sind Flaschenhälse, Tassen, Gläser wie auch Krugausgiesser rund, also (und genau das habe ich nun hinlänglich getestet) erhält der trinkende Mensch vom Getränk NULL Energie, auch wenn es vorgängig noch so gut energetisiert worden ist. Und das sollte zu denken geben! Der Rest mit den Büchern, etc. ist ’nur‘ eine interessante Beigabe. Ich habe weit mehr ausgetestet und nur Beispiele in der Liste aufgeführt.
    Dass Techno, etc. sehr rhythmisch sind ist indiskutabel. ich bin selbst ‚tänzerisch‘ veranlagt und da juckt es auch mich – aber die Bässe wirken in meinen Augen zerstörerisch auf die körpereigenen Frequenzen. Sorry, meine Meinung/mein Gefühl.
    @ alle
    Wie eingangs geschrieben, ich habe das Video gesehen, gestaunt und wollte ES einfach (für mich!!) wissen. Immer wieder mal habe ich getestet, alleine oder mit Freunden/Bekannten. Und die Resultate sind immer dieselben gewesen. Also habe ich grössere Kreise gezogen und als mir A. H. Buch in die Finger gekommen ist wollte ich es genau wissen. That’s it. So einfach – achtsam reinfühlen 😉

    Gefällt 1 Person

  8. rechtobler sagt:

    @Texmex
    alles klar, so genau kann ich mich nicht mehr erinnern, ausser dass die Sache mit dem Einzeltäter Breiviks zum Himmel gestunken hat. Auf Ami W. bin ich ‚zufällig‘ auf der Suche nach Liedern von Withney Houston gestossen und habe aus reiner Neugierde einen Song runtergeladen und gemessen – Wow!! Das sind dann die ?? aufgekommen. 🙂

    Gefällt mir

  9. Hmmmm, mag sein, bin aber noch nicht ganz so überzeugt von dem Ganzen.
    Ich horche deshalb noch ein bissl mehr in mich hinein was da an Antworten lauern 😉

    Könntest Du mir einen Gefallen tun Rechttobler, und mal folgende beiden Versionen testen von der Misa Criolla ?
    Das fände ich sehr spannend….denn ich empfinde, rein vom Einfühlen her, schon grossen Unterschied zwischen den Aufnahmen.

    https://leuchtturmnetz.wordpress.com/2016/12/05/die-misa-criolla-zwei-beruehrende-varianten-von-jose-carreras-und-mercedes-soza/

    Bin gespannt….

    Gefällt mir

  10. Pieter sagt:

    Ha Luise 🙂
    Wäre schön wenn ich darüber stünde, Ich weiß es nicht. Auch mit dem Tensor kann ich nichts mehr ausspüren. Es ist halt erstaunlich merkwürdig, dass all diese Hilfsmittel genau seit dem Zeitpunkt nicht mehr funktionieren als ich feststellte, dass mein Gefühl, Bauch, Hand,Nase, was auch immer, zuverlässig warnte oder Ok gab.
    Wie Du sagst, ich brauch keinen Test, so ists auch bei mir

    Gefällt mir

  11. Sehr spannend, vielen Dank fürs einstellen, deines Versuches. Da werde ich mal drüber sinnieren. Aber die nicht weiter kommentierten Ergebnisse zur BUMM BUMM Musik, sehe ich aus eigener Erfahrung klar anders, aber da werd ich wohl noch ne weile mit planetarischen Seelen debattieren können, da bin ich hier bei bb wohl alleine, die Energie von Slipknot oder den Onkelz fühlen zu können 😀 Vielleicht ist ja Thom so lieb und lässt meine zwei Songs für die Klassikfraktion im Kommentar 😉 Und nein keine Sorge, ich höre alles, ich mag keine Grenzen im Geist mehr 🙂

    Hier ist die Aussage auch sehr schön und das folgende von Slipknot hat mein Leben grundlegend geändert und ist für mich nach wie vor, ein episches Zeugnis, das sich der Weg in die Dualität gelohnt hat, Sowas wäre alleine durch Licht und Liebe nie entstanden 😉

    Hier nur die Lyrics in Deutsch, wer sich dem bösen/satanischem Geprügel nicht widmen mag und trotzdem neugierig ist http://www.songtexte.com/uebersetzung/slipknot/surfacing-deutsch-3d6b5d3.html 😀 Im Grunde ist ja so, das wir unserer Realität durch unsere Wahrnehmung und Erfahrung schaffen, daher völlig verständlich, das dies jeder für sich tut. Ich bin froh das ich die Dunkelheit mag, auch wenn das in seine Konsequenz durchaus einige irritieren mag 😀

    Gefällt mir

  12. Renate Schönig sagt:

    Ich war zu Anfang entsetzt, als mir jemand Videos von der Band Blutengel zukommen ließ …

    Mittlerweile MAG ich deren Musik … weil ich viele ihrer Texte -für mich- als aussagekräftig empfinde …

    Gehört eben mit zu ihrer Bühnen-Show …. das stellenweise „blutrünstige“ …

    Und mir gehts wie Hannes…ich bin nicht „festgelegt“ auf i-eine Musikrichtung … Je nach „Stimmung“ eben treffe ich die Wahl .. 😉

    Gefällt 1 Person

  13. Renate Schönig sagt:

    Asche zu Asche Songtext
    Du gehst deinen Weg
    schon all die Jahre ganz allein
    und niemand hält dich auf
    Du weißt, es kommt der Tag,
    an dem es nicht mehr weitergeht
    Doch du kannst nicht mehr zurück

    Deine Worte malen Bilder,
    doch niemand kann sie sehen
    Deine Seele schreit nach Freiheit,
    doch nur ich kann sie verstehen

    [Refrain]
    Asche zu Asche und Staub zu Staub
    Und das Feuer wird zu Eis
    Asche zu Asche und Staub zu Staub
    Und der Mond berührt die Sonne

    Asche zu Asche und Staub zu Staub
    Und das Feuer wird zu Eis
    Asche zu Asche und Staub zu Staub
    Und der Mond berührt die Sonne

    Du weißt, du wirst mich finden,
    am Ende unserer Zeit
    Wenn die Sterne am Himmel verglühen
    und die Welt sich nicht mehr dreht

    [Refrain]
    Asche zu Asche und Staub zu Staub
    Und das Feuer wird zu Eis
    Asche zu Asche und Staub zu Staub
    Und der Mond berührt die Sonne

    Asche zu Asche und Staub zu Staub
    Und das Feuer wird zu Eis
    Asche zu Asche und Staub zu Staub
    Und der Mond berührt die Sonne

    Gefällt 1 Person

  14. rechtobler sagt:

    @Hannes fF & Renate
    „Je nach Stimmung treffe ich die Wahl“. Das ist doch der Punkt: Stimmung und wonach besteht im Moment Lust. Ok – ich für mich brauche Techno, etc. nicht, genaussowenig wie die Musik aus 1001 Nacht. Aber so deftig Boogie, da bin ich dann schon mal dabei, oder good old Dixie. Was Jede/r halt für sich mag – ist vieleicht auch eine Frage des Jahrgangs :-). Gottseidanke lieben nicht Alle dasselbe, das wäre ja schön langweilig und überhaupt nicht mehr inschpirierend 😉
    @Renate
    habe mir das Stück angesehen, naja – hat einen ganz eigenen, interessanten Rhythmus und schwingt mit 30’000 BE!! Da stellt sich für mich dann die Frage nach dem Woher, genau wie bei Vergleichen die Thom gewünscht hat – gleiches Stück, verschiedene Interpreten.
    @Hannes fF
    bei haben eine Schwingung von 2 – 2’500 BE 😉 Ja, wie Du selbst schreibst „…auch wenn das in seine Konsequenz durchaus einige irritieren mag.“

    Gefällt 1 Person

  15. rechtobler sagt:

    @mariettalucia
    Tue ich doch gerne (Interessiert mich ja auch – und hocke schon wieder ….. und pröble) 🙂 Es IST ein Riesenunterschied: die Aufnahme mit Jose Carreras schwingt mit 20’000 BE, die andere mit 2,3 Mio.!!! Es sind auch Welten, nur schon beim Anhören am Compi. 😉

    Gefällt 2 Personen

  16. Ich muss mich, indem ich mich seit dreißig Jahren mit den Runen beschäftige, doch wundern, wie die 24. (oder 1., je nach Lesart des gemeingermanischen Futharks), das „o“ (othala) hier in einen so schlechten Ruf gesetzt.

    Sie steht für das Unveräußerliche (im Gegensatz zu „f“, fehu, der ebenfalls ersten oder letzten, je nach Lesart), den Erbgrund, den Heiligen Hain, die Sippe, das Erbgut.

    Keine Rune „zieht runter“. Allenfalls „u“ (uruz), indem diese Rune unsere Erdverbindung, unsere Erdung symbolisiert und auch lautlich bewirkt.

    Nein, das Angeführte überzeugt mich daher gar nicht.

    Gefällt mir

  17. Die Runen des germeingermanischen Futharks bilden unter anderem den Jahreskreis ab. Das hat Gerhart Heß, den ich gut kenne, für mich überzeugend nachgewiesen (Oding-Wizzod, Knaur 1993), auch wenn Jürgen Rieger meinte, einige gewichtige Fehler in seinem Buche gefunden zu haben.

    Mal kurz zwei Runen herauszugreifen aus den 24 und sie so widereinander zu stellen, geradezu als die gute und die böse Rune, das ist für mich ein grober Unfug.

    Ja, Hagal steht zweifellos für das Heil und die kosmische Ordnung, Sowilo für die Sonne und plötzliche Energie, Ehwaz für die Ehe und für Kommunikation, Jera für das Jahr und damit den kleinen Kreis, Aiwaz für den großen Kreis, die Ewigkeit.

    Mannomann.

    Mannuz steht für den Menschen, alswelcher der Messende.

    Folgt nichts Sinnigeres, so waren das meine zwei Kurzbeiträge hier.

    Gefällt mir

  18. thom ram sagt:

    Magnus

    ***Folgt nichts Sinnigeres, so waren das meine zwei Kurzbeiträge hier.*** müffelte er und ging.
    LoLLoL, der gelangweilete Gelahrte, hihi.

    Ich habe es mit Symbolen wenig, und ganz und gar nicht dann, wenn bestimmten Formen und Farben einfach so, per se, bestimmte Bedeutungen und Funktionen zugeordnet werden.

    Ich ziehe mal die Traumdeutung her. In einem Lehrbuch stehe, wer von Katzen träume, der habe ein Problem mit Mäusen. Im anderen steht, wer von Katzen träume, neige zu scheinheiliger Schmuserei. Richtig wäre: Der Träumende muss befragt werden, was Katze für ihn ist – und dann kann man mit Deutung beginnen.

    Und so habe ich es mit Zeichen. Ich halte zum Beispiel Reiki für groben Unfug, wenn der Zauberlehrling beispielsweise gelernt hat, dieses jenes Zeichen bewirke „Erfolg“ und dieses Zeichen dann, dem Symbol vertrauend, dabei an x beliebig was denkend, über einem Klienten schlägt.

    Ich bin selber der Boss. Wenn ich denn schon ein Symbol anwenden will, zwecks besserer Konzentration und Fokussierung meiner selbst, dann bestimme ich Form und Inhalt selber.

    O würde ich zum Beispiel „Vollkommenheit“ zuordnen, oder reinste Harmonie. l würde ich beispielsweise mit „Zielgerichtetheit“ aufladen.

    Dass ein wertvolles Getränk seine Wirkung verliere, wenn es aus einem Glas mit Kreisquerschnitt getrunken werde, halte ich für, äh, Quark…..es sei denn, der Trinkende wolle es so!

    Gefällt 1 Person

  19. Renate Schönig sagt:

    Danke dir Rechtobler f.d. „Asche-zu-Asche“-Messung.

    Auch ICH „pröble“ gerne (in versch. Richtungen) war schon oft weiterführend für mich … 😉
    ——————————————-
    Magnus:“wie die 24. (oder 1., je nach Lesart des gemeingermanischen Futharks), das „o“ (othala) hier in einen so schlechten Ruf gesetzt.“

    DAS würde mich jetzt auch interessieren….ich habe mich zwar nicht wie Magnus so intensiv bzw. lange Zeit mit Runen beschäftigt…doch bin ich seit ca. 2 Jahren (aus diversen Gründen) SEHR fasziniert davon.

    Siehe auch hier die Beschreibung der Rune > https://www.wirkendekraft.at/Rune_Othila/

    ——————————————–

    Was mir gerade einfällt:

    Damals -nach den Pariser Terroranschlägen- stellten viele FB-Nutzer (aus „Solidaritätsgründen“) eine „Kombination aus Eiffelturm und CND-Symbol in ihr Profil….weil sie es als Friedenssymbol verstanden haben (das es jedoch nicht ist)

    Dieses CND-„Friedenssymbol“ wurde 1958 vom britischen Künstler Gerald Holtom im Auftrag der britischen Kampagne zur nuklearen Abrüstung entworfen.

    Na, was diesen Künstler wohl „geritten hat“ ? 😉
    Denn > beim CND-Friedenssymbol handelt es sich um die > auf den Kopf gestellte Algiz-Rune.
    (Ich kann jedoch nicht ausschliessen, dass es ihm garnicht BEWUSST war, was er da „kreierte“.)

    An sich = diese (Algiz)Rune ein göttliches/kraftvolles Schutzsymbol > jedoch auf den Kopf gestellt > steht sie für „Trennung und Verlust“.

    Die Algiz-Rune = auch die Verbindung zwischen Göttern und Menschen, zwischen der feinstofflichen und der materiellen Welt. (Kronen-Chakra)

    Gefällt 2 Personen

  20. rechtobler sagt:

    @Magnus
    Sory, ich glaube da etwas Wichtiges richtig stellen zu müssen: es handelt sich meiner Meinung zufolge überhaupt nicht um eine Gegenüberstellung der ‚I‘-Rune und der ‚O‘-Rune sondern – ganz simpel – der beiden Symbole für ‚EIN‘ und ‚AUS‘. Das erstere gleichzeitig eine mächtige Rune ist – Zufall? :-). So gesehen ist das Ganze für mich schlüssig. Das mit dem ‚Runterziehen‘ ist bezogen auf die Schwingungen von Büchern, Filmen, Musik, etc.. Jeder kennt wohl Orte wo er/sie sich nicht wohlfühlt, aber auch umgekehrt. Alles nun klar? Hoffe schon. 🙂

    Gefällt mir

  21. Angela sagt:

    Lieber ThomRam !

    Zitat: „… Ich bin selber der Boss…“

    Du sprichst mir aus der Seele!

    Und hat nicht die moderne Quantenphysik vor einiger Zeit bewiesen, dass das Beobachtete nicht vom Beobachter zu trennen ist? Es gibt keine objektive Welt „da draußen“, das beobachtende Bewusstsein bringt abhängig vom jeweiligen Bewusstseinsstand neue und andere Inhalte hervor.

    Wer an magische Symbole glaubt, von ihrer jeweiligen Wirksamkeit überzeugt ist, wird sie auch in diesem Sinne erfahren. Das bedeutet aber nicht, dass sie objektiv oder in der beschriebenen Weise wirksam sind.

    Das ist eine der Aussagen, die ich an Rassadin so schätze, die Anregung zur SELBSTERMÄCHTIGUNG . „Ich bin der Herr und Gott meines Seins“ , wie auch Ramtha sagt.

    Wir haben uns früher von kirchlichen- oder den Aussagen der Priester verschiedener Richtungen abhängig gemacht , und tun das Gleiche heute mit der modernen Esoterik und das halte ich für eine totale Selbstaufgabe. Das Heil ( oder Wehe) soll wieder von außen kommen, Hilfsmittel werden gebraucht….

    Echte , verwandelnde Spiritualität ist eine Erfahrung, kein Wissen. Meiner Ansicht nach ist die Esoterik der Hilfsmittel eine Erfindung des Kopfes. Wirkliche spirituelle Erfahrung geschieht nur dann, wenn man den Kopf weglässt, wenn man – wie man im Osten sagt, im Zustand von „No-mind“- also nicht im Kopf – , sondern im SEIN ist.

    LG von Angela

    Gefällt 2 Personen

  22. SecurityScout sagt:

    Die „O“ Rune schließt etwas ein, um positiven wie im negativen Sinne.
    Ich kann also ein negatives Zeichen oder positives Zeichen dadurch neutralisieren, indem ich es mit der „O“ Rune einschließe.

    Ich selbst kann mich durch die „O“ Rune also schützen, wenn ich innerhalb eines Kreises bin.

    Runde Gläser sind nützlich. Damit und einem Verwirbler erzeuge ich sehr gesundes hexagonales und energetisiertes Wasser.
    (Mehr Info bei Walter Häge) Wäre nicht möglich mit einem viereckigen Glas.

    Ich glaube sehr wohl an die starke Kraft von Runenzeichen!
    Wer sich dafür mehr interessiert sollte nach Karl Spiesberger googeln.

    Dieter Rüggeberg hat sehr interessante Infos darüber auf seiner Seite:
    http://www.verlag-dr.de/Runen/kummer-info.htm

    Warnung!
    Das ist KEINE Spielerei! Wer mit Runen spielt riskiert seine Gesundheit!

    Gefällt 2 Personen

  23. Renate Schönig sagt:

    Hallo Rechtobler…habe dir ne Nachricht in FB geschickt 😉

    Gefällt mir

  24. Danke Rechtobler, ich denke bei dem Carreras spielt trotz allem guten Willens seine schwere Erkrankung mit hinein, als auch dass er für die Organspendeorganisationen mit tätig ist und Werbung macht…….auch wenn es Lebendspende, Knochenmark ist, so unterstützt er damit etwas nicht unbedingt Positives im übergeordneten Sinne.

    Bei der Mercedes Soza dagegen ist ein ganz ganz tiefes Gefühl spürbar, und das hat nicht nur mit der Messe und dem Glauben zu tun, sondern da schwingt alles mit für mich, Heimat, Verbundenheit, Stolz eine Argentinierin zu sein, es schwingen ihre indigenen Wurzeln mit, die Liebe zu alldem….deshalb denke ich, gibt es da so viel mehr an Boviseinheiten.

    Was die Runen angeht, so sehe ich es auch ganz ohne Runenerklärungen so, dass etwas in einen Kreis einzubinden impliziert, dass Anderes ausgeblendet wird. Auf der einen Seite Abschottung, auf der anderen Seite kommt die Kraft nicht in Gang, wird blockiert.
    Das mit dem umgedrehten Friedenszeichen, welches eine negative Auswirkung haben kann, ist ähnlich wie mit der Fahne von Deutschland – schwarz-rot-gold – entweder von unten nach oben oder von oben nach unten, je nach Positionierung unterschiedliche Aussagekraft.

    Natürlich kann ich auch sagen, dass wenn ich an Symbolkraft glaube, besonders bei negativen Symbolen, dann erfüllt es sich auch.
    Da komme ich dann dem Pieter nahe, der sagt, er braucht es alles nicht mehr, da er gelernt und entwickelt hat, auf seinen Bauch und seine Sinne zu hören……das gefällt mir, geht mir ähnlich, hab dieses Jahr meine Karten ( Tarot ) zerrissen und entsorgt, brauchte ich nicht mehr.
    Runen eichen waren mir eh immer näher gewesen, vielleicht bastel ich mir mal einen eigenen Satz zusammen, aus Steinen oder kleinen Astscheiben, aber dann in erster Linie weil ich es mag zu basteln und Dinge zu erschaffen, und erst in zweiter Linie Runen befragen zu wollen.

    Aber ich räuchere ab und an meine Wohnung, da spürt ich ganz viel, vorher als auch nachher.
    Da sagen ja auch einige, dass das Einbildung sei.

    Meine intensivste Erfahrung dabei war in einer Institution (einem Hospiz) in der ich arbeitete, es war ein altes Klostergebäude.
    Am zweiten Weihnachtstag begannen meine Kollegin und ich mit dem Räuchern, wir fingen tief unten im Keller an. Dort gab es einen Raum in dem der Hausmeister seine Farbtöpfe und mehr stehen hatte…..es war dort unangenehm schon beim Betreten, es roch nach Moder und alter Geschichte.
    Als wir durch das Gewölbe gingen begann unser Räucherkessel dermassen zu qualmen und etwas Merkwürdiges machte sich breit. Meine Kollegin und ich schauten uns an und sagten nur „wir wollen jetzt gar nicht wissen, was hier unter dem festgestampften Boden liegt, gell ?“
    Waren froh dort rauszukommen.
    So gingen wie weiter, von Raum zu Raum, in Zimmern wo viel Elend und Sterbende drin waren, die noch viel Ballast hatten zum Zeitpunkt ihres Ablebens, da qualmte es ähnlich wie unten im Keller.
    Auch der Dachboden hatte noch in manchen Ecken eine besondere Energie, auch die ehemaligen Klausurzimmer der Mönche ( die jetzt von uns als Lager benutzt wurden)

    Meine Kollegin und ich hatten uns einen Spruch selbst ausgedacht um das auf den Weg zu bringen was uns am Herzen lag…..und zwar wollten wir das gesamte Haus von negativer Energie bereinigen.
    Auch hinterliessen wir in jedem Raum einen Zettel mit einem bestimmten Symbol drauf.

    Ich hatte dann bis zum 6.Januar frei und war geplättet als ich hörte, dass ab 30.12. das Haus komplett leer war, nicht ein Bewohner neu eingewiesen wurde, erst wieder an dem Tag wo ich meinen Dienst begann.
    Das hatte es zuvor noch nie gegeben und zeigte meiner Kollegin und mir, wie gut doch das Räuchern funktionieren kann. Natürlich bedeutet das nicht dass dann danach Friede Freude Eierkuchen ist, denn dann geht es erst richtig los…..das Alte wurde frei und je nachdem wie eingebunden es in eine übergeordnete Organisation war, desto mehr will die natürlich wieder ihren Platz haben.
    Bei Kirchenstrukturen ist das besonders der Fall…..der Prozess des Wandels dauert bis heute an.
    Ich bin einige Zeit später weggegangen da ich es nicht mehr ertragen konnte….wahrscheinlich hätte man das Räuchern mehrfach wiederholen müssen, aber dazu war keine grosse Bereitschaft spürbar.
    Na ja, sowas ist auch ziemlich anstrengend find ich….man darf sich dabei nicht vergessen.

    Viele alte Kulturen kennen das Räuchern und haben auch Symbole die Wichtiges zusammenfassen.

    Aus dem Tantra kenne ich den Begriff „Sigill“ welches Siegel bedeutet.
    Dabei geht es darum ein Symbol zu erschaffen, welches einer Affirmation zugrunde liegt, es ist sozusagen eine Verdichtung, und drückt sich durch sein Symbolbild dann aus.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Sigillenmagie

    Gefällt 1 Person

  25. Die umgedrehte elhaz-Rune – jetzt Friedenszeichen – kann man als Todessymbol immer noch auf vielen Friedhöfen auf Grabsteinen bewundern: Neben dem Geburtsdatum ist sie nach oben gestellt, neben dem Todestag nach unten. Ein Schelm, der Böses dabei denkt…

    Gefällt 1 Person

  26. Garten-Amselina sagt:

    Mein *HERZ-DANKE!* Euch allen !!!
    . ❤ 🙂 ❤ .

    Wi(e)der-Wach-wERDE-Zeit ist angebrochen …
    *JaH!*
    . 😉

    Spontan-GeH-Danke:
    Auch ein *HERZ* (re?-)formt sich (wieder?) zum *KREIS*, wenn man nur weiß, *WIE* .

    Gefällt mir

  27. Ernesto Che sagt:

    An Rechtobler: Herzlichen Dank fürs Publikmachen dieser Messungen!

    Die Bovis-Einheiten nach Alfred Bovis (1871 – 1947, franz. Physiker), veranschaulichen in Zahlen die verschiedenen FREQUENZEN, welche völlig unabhängig jeglicher Indoktrination, Meinung und Vorliebe existieren. Habe es so verstanden, dass du diese Messungen nicht „brauchst“, um Entscheidungen zu treffen, sondern dass sie einem deiner vielseitigen Interessen und Talente entsprechen.
    Das Faktum, verschiedene Versionen und InterpretInnen eines Musikstückes ausmessen zu können oder u.U. zu müssen, widerspricht dem vorliegenden Resultat nicht.
    Als ausgeprägt schwingungssensitiver Mensch schätze ich diese Palette an Angaben, bestätigt sie doch eigene Wahrnehmungen. Dazu ist zu sagen, dass die feinstofflichen menschlichen Instrumente einen Unterschied von z.B. 10‘000 BE zwar qualitativ unterscheiden können, jedoch nicht so scharf quantifiziert. Und bei den Millionenwerten wird’s sowieso schwierig.

    Zur ZAHL 4 (Quadrat, Rechteck, Basis von Pyramiden), die uns im Feng Shui als „Tod“ angeboten wird:
    Die 4 trägt eine höherdimensionale, engelhafte Schwingung in sich – weit über der 4. Dimension. Aufgrund ihrer positiven Kraft kann die Vier zur Beseitigung von Negativitäten jeglicher Art verwendet werden.
    [Hatte in letzter Zeit immer wieder quadratische Trinkbecher mit abgerundeten Ecken in den Händen, die ich nun gekauft habe.]

    Vom Tanzen zu TECHNO u.ähnl. kann ich nur abraten. Vom ‘Beat‘ her wirken sie als ‘Overkill‘ für unsere Zellen, feinstofflichen Körper und höheren Sinne (Reinspüren!). Techno u.ähnl. trägt zu unserer Abstumpfung, Degradierung und Stereotypisierung bei.

    Zum STAUNEN bringen mich die Schwingungen von ‚Rehab‘ und ‚nieM fpmaK‘ aus folgenden Gründen:
    Amy war Polytoxikomanin und trat vor ihrem Tod meist nur noch betrunken auf, sodass sie bei ihren Auftritten ausgebuht wurde, weil sie den Faden verlor, lallte oder torkelte. ‚Rehab‘ ist die Absage an ihren Vater, einen Entzug machen zu wollen. Interessant, aber auch irrelevant, wäre es herauszufinden, was genau diese hohe Schwingung ausmacht.
    Zu Adis Buch kann ich mich nicht äussern, da nicht gelesen. Der Titel an sich kann die hohe Schwingung nicht ausmachen. Da muss eine seinerzeitige Absicht mit diesbezüglichem Inhalt für das Schwingungsergebnis offensichtlich mehr gewichten.

    Wer sich eingehend mit EDDA-RUNEN und Mythologie beschäftigt, dem kann ich die Trilogie DER GÖTTLICHE CODE von Isa Denison wärmstens empfehlen. Isa hat sich infolge eines ihr unbewussten uralten Vertrages, trotz anfänglicher Interesselosigkeit Runen gegenüber, mit diesen Zeichen schliesslich jahrelang beschäftigt. Ihre Helfershelfer waren u.a. ein Designerkollege, ein Physiker und Mathematiker, ihre kristallklaren Erinnerungen an Fragmente früherer Leben sowie eine hochgradig hellhörende und hellsehende Sensitive. Das Resultat ist eine Beschreibung der Menschheitsentwicklung auf diesem Planeten und die Beleuchtung der dahinterliegenden Kräfte. Neben den Forschungsergebnissen zu den Runen, den Bemühungen von Licht und Gegenlicht, dem Thema göttliche und gegenspielerische Kommunikation, dem breitgefächerten Wissen zu bestimmten prominenten Inkarnationen und Örtlichkeiten, enthalten die Bücher Affirmationen und wertvolle Tipps für die Jetzt-Zeit.
    Zitat von ODIS aus dem 3. Buch: „ICH WOLLTE EUCH VON EUREN FESSELN BEFREIEN. NICHT NUR VON DENEN, DIE EUCH DIE INSTITUTIONEN ANLEGEN, SONDERN AUCH VON DENEN, DIE IHR EUCH SELBST ANLEGT.“
    Forschungsmethode von Isa Denison: http://www.der-goettliche-code.com/seiten/forschung.html

    Gefällt mir

  28. thom ram sagt:

    Ich habe die Bucheinleitung gelesen, auf welche du kommst, wenn du den Link des Ernesto Che betätigst:
    http://www.der-goettliche-code.com/seiten/forschung.html

    Ich empfehle die Lektüre. Leben pur, Menschenleben pur. Wir sind eben sowohl als auch digital, schlicht ursache – Wirkung gesteuert, wie auch frei. Die Beschreibungen des Autors zeigen dieses Switchen sehr schön.

    Gefällt mir

  29. luckyhans sagt:

    Darf ich nochmal kurz auf das Video mit dem Ingo zurückkommen?

    Wie jeder gute Nationalsozialist neigt Ingo zu einseitiger Sicht und Verabsolutierung. So ist JEDES O bei ihm „schädlich“, und JEDE Flüssigkeit, die aus einer Flasche oder anderen runden Öffnung gegossen wird, ist „desinformiert“.
    Wer sich allerdings mit Viktor Schauberger und Wilhelm Reich beschäftigt hat, der weiß, daß Wirbel energetisieren und informieren können – wenn also eine Flüssigkeit als Wirbel durch das O rauscht, sollte sie nicht „gelöscht“ sein – ich bitte hiermit unsere Bovis-Experimentatoren das mal nachzuprüfen.

    Einen Wirbel beim Ausgießen erzeugt man ganz einfach, indem man die geöffnete Flasche mit dem Finger verschließt, auf den Kopf über eine Kanne o.ä. mit ovalem Hals hält und die Flasche beim Wegnehmen des verschließenden Fingers „andreht“, d.h. im Bodenbereich 2x – 4x im Kreis führt – auch die „Ausflußgeschwindigkeit“ des wirbelnden Wassers ist gegenüber dem normalen „Geglucker“ stark erhöht… 😉

    Ist übrigens für alle gekauften Wasserflaschen eh zu empfehlen – auch abgekochtes Wasser kann so „aufgepeppt“ werden, und wenn man es dann noch einen Tag über gut aufgeladenen Natur-Steinen stehen läßt, wirkt es gleich nochmal so gut.

    Gefällt mir

  30. Dee Dee sagt:

    Eine Frage an rechtobler:
    Welche Bovis Karten (Tafeln) mit den Einheiten verwendest Du? Ich habe im Netz verschiedene käufliche gefunden, und auch Vorlagen zu selbst ausdrucken. Seltsamerweise unterscheiden diese sich, bei der halbrunden Anordnung gibt es z.B. welche, die den Scheitelpunkt bei 4500 haben (insgesamt von 0-9000) und andere, wo der Scheitelpunkt für 5000 steht (insgesamt von 0-10000). Auch habe ich eine kreisrunde Anordnung der Einheiten gefunden, sowie eine, die etwas mehr als einen halben Kreis umfasst. Diese Variationen haben mich nun etwas verwirrt, da nach meinem Verständnis dadurch unterschiedliche Messwerte durchaus entstehen können. Könntest Du hier mit Deinen Wissen etwas aufklären? Lieben Dank und Grüße Dee Dee

    Gefällt mir

  31. Ernesto Che sagt:

    An Rechtobler zu Luckyhans‘ Bitte am 08/12/2016 um 00:14:

    „Wer sich allerdings mit Viktor Schauberger und Wilhelm Reich beschäftigt hat, der weiß, daß Wirbel energetisieren und informieren können – wenn also eine Flüssigkeit als Wirbel durch das O rauscht, sollte sie nicht „gelöscht“ sein – ich bitte hiermit unsere Bovis-Experimentatoren das mal nachzuprüfen.“

    Diesem Wunsch schliesse ich mich an. Sehr gerne möchte ich mehr über die Energetisierung mittels rechts- bzw. linksdrehender Verwirbelung wissen (Trick steht bei Luckyhans).

    =======================
    Test I mit rundem Auffanggefäss / Test II mit viereckigem Auffanggefäss
    a) Wie hoch sind die BE einer Flüssigkeit X nach einer Links-Verwirbelung?
    b) Wie hoch sind die BE einer Flüssigkeit X nach einer Rechts-Verwirbelung?
    c) Wie hoch sind die BE einer Flüssigkeit X nach einer Links- und anschliessenden Rechts-Verwirbelung?

    Falls Bovis-Experimentator Rechtobler einen ruhigen Moment + Lust dazu findet:
    Herzlichen Dank im Voraus!
    =======================

    Hier noch ergänzende Angaben zur Anwendung von Links- und Rechtsspiralen, zu finden im 3. Band, Seiten 280/281 des GÖTTLICHEN CODES (Buchempfehlung siehe 07/12/2016 um 19:42; Isas Spiralen sehen ungefähr wie die auf den Schneckenhäuschen aus):
    Die Drehung der Spirale wird immer vom Mittelpunkt aus betrachtet.
    Bei Heilungen, erst die Links- dann die Rechtsspirale anwenden.
    Die Linksspirale soll die schädigende Wirkung von Strichcodes vollkommen aufheben können.

    ––>LINKSSPIRALE für GegenständeLINKSSPIRALE für Menschen und TiereRECHTSSPIRALE für GegenständeRECHTSSPIRALE für Menschen und Tiere<––
    Imaginäre Rechtsdrehung in der Aura von oben nach unten

    Gefällt mir

  32. Ernesto Che sagt:

    Hier die korrekte Version:

    ––>LINKSSPIRALE für GegenständeLINKSSPIRALE für Menschen und TiereRECHTSSPIRALE für GegenständeRECHTSSPIRALE für Menschen und Tiere<––
    Imaginäre Rechtsdrehung in der Aura von oben nach unten

    Gefällt mir

  33. Garten-Amselina sagt:

    @Luky:
    Danke für den Wasser-Wirbel-Tip! Mache das auch schon länger mit Be-Geisterung und Wissens-GeH-Nuß.
    Die Wirbel-Entwicklung kann man bei zwei ~dickerern~ und Farb-unterschiedlichen Flüssigkeiten sehr gut sehen.

    Gefällt mir

  34. Ernesto Che sagt:

    Wer funkt denn da rein? Kopiere zum 3. Mal den gleichen vollständigen Text 😉
    Hier die korrekte Version:

    _LINKSSPIRALE für Gegenstände
    Wirkung: nimmt, befreit, entstört, zieht Energien heraus
    Farbe: violett
    Platzierung UNTER den Gegenstand, der entstört werden soll
    _LINKSSPIRALE für Menschen und Tiere
    Imaginäre Linksdrehung in der Aura von oben nach unten
    _RECHTSSPIRALE für Gegenstände
    Wirkung: gibt, lässt einfliessen, verstärkt, heilt, stabilisiert
    Farben: gold und weiss
    Platzierung AUF den Gegenstand, der verstärkt werden soll
    _RECHTSSPIRALE für Menschen und Tiere
    Imaginäre Rechtsdrehung in der Aura von oben nach unten

    Gefällt mir

  35. luckyhans sagt:

    zu ErnChe um 03:39
    Könnte sein, daß es heißen muß:
    „_RECHTSSPIRALE für Menschen und Tiere – Imaginäre Rechtsdrehung in der Aura von unten nach oben“ ?

    Gefällt mir

  36. KLeiner persönlicher Bericht zu Tanzen und Techno Rythmen.

    Es war Silvester vor ca. 15 Jahren, ich war spontan mit einer Freundin abends was beim Inder essen gewesen, danach in die Muffathalle in München, wo wir reinfeiern wollten, abtanzen, es uns gut gehen lassen.
    Da ich damals eine starke Abneigung gegen Techno hatte, diese ewigen drums mich nervten, fragte ich sie zuvor, welche Band denn ab 1.00h spielen würde, und ich wollte nicht zu einer techno Band tanzen…..sie verneinte, und meinte, nee es wäre eine rockige Band die Oldies spielen würde.

    So weit, so gut.
    Es wurde Mitternacht, es wurde 1.00h…….dann die Ansage, dass leider die angekündigte Band nicht kommen könne, da zwei krank geworden seien, sie aber einen Ersatz hätten…..und ?…….was glaubt ihr war das ?
    Geeeenauuuu, eine Techno Band.
    Ich wollte sofort meine Sachen packen und wieder gehen, doch Irmi bat mich doch nur eine halbe Stunde noch zu bleiben, sie hätte grad so Lust zum tanzen und ich solle einfach mal versuchen mich aufs Tanzen einzulassen.

    Ich begann halbherzig und war irgendwann im Fluss mit mir, habe mich ausschliesslich auf mich dabei konzentriert.
    Irgendwann war ich so durstig und verschwitzt, dass ich mir was zum trinken holen musste.
    Die Bar war eine Etage höher, auf einer Art Empore.
    Ich stellte mich hin und schaute hinunter in die tanzende Menge……und auf einmal klickte es in meinem Kopf, ich sah vor mir einen einzigen wabernden Organismus von vielen Menschen, die im Gleichklang schwangen.
    Allein für dieses Erlebnis musste ich vor Ort gewesen sein, um zu sehen wie Techno wirkt.

    Ich glaube nicht dass es ein Zellen „overkill“ macht, wenn es, wie so Vieles wohldosiert getätigt wird.
    Der Overkill ( ich mag dieses Wort gar nicht, weil so amerikanisch…) kommt vor allem daher, weil sich viele, wenn nicht sogar die meisten der Tanzenden, sich zuvor Ecstasy und Co. hineintun, und weil sie ausschliesslich nur noch diese Musik hören…..dann wird alles platt gemacht, das kann ich mir auch vorstellen.

    Doch wenn ich eine gute Mischung habe, was tanzen und hören von Musik angeht, es meinem persönlichen Moment entspricht, das was meine Seele grade braucht, dann kann es auch schon mal härtere Musik sein, Led Zeppelin, Punk, Techno und was es sonst noch so gibt.

    Ich würde es jetzt nicht so gefährlich darstellen……hab zeitlebens es so gehalten und mir geht es sehr gut damit, hab keinen Schaden davongetragen, selbst während meiner intensiven Meditationszeit nicht.

    Das wollte ich nur mal eben noch mit hineingeben…..

    Gefällt mir

  37. ….und während wir hier über Boviseinheiten reden, ist in Amerika der Bär los……
    Habe eben auf VK ein Video gesehen, wo auf einem Vlksfest eine riesige Horde Schwarzer und Muslime Bürgerkriegszustand proben…..es ist unglaublich welch Hass da zu sehen ist, welch Gewaltpotential sich da loslöst.
    Sie fühlen sich stark, zeigen permanent den Stinkefinger oder das Teufelszeichen, schlagen auf wehrlose Menschen ein, schlagen Kameras kaputt, grölen laut herum.
    Sie zerstören einfach alles was ihnen vor die Finger kommt, egal ob einem Schwarzen gehört, oder wem auch immer, es geht nur um Zerstörung….DA würde ich gerne mal wissen wie die Boviseinheiten ausfallen.
    Gibt es auch eine Minusskala ?

    Kann ich es nicht runterladen, sonst würde ich es mit einbringen……wobei, vielleicht gut dass es nicht geht, würde zuviel Negativität hier belassen.

    Gefällt mir

  38. Vollidiot sagt:

    MaLu

    Eines was die Rückschrittler heutzutage stark anwenden ist die Vermassung von Menschen,
    Damit läßt sich die Entwicklung des (individuellen) Ichs verhindern.
    Ein nicht gerade selten zu beobachtendes Phänomen.
    Zu beobachten häufig, auch in den goldenen 12 deutschen Jahren.
    Regelhaft kann man sagen: wenn an die Menge appeliert wird gleich zu schwingen, dann leidet das Ich des Einzelnen unter Anfechtung.

    Gefällt mir

  39. **** Regelhaft kann man sagen: wenn an die Menge appeliert wird gleich zu schwingen, dann leidet das Ich des Einzelnen unter Anfechtung ****

    Sehr gut ausgedrückt, damit gehe ich d’accords.

    Gefällt mir

  40. thom ram sagt:

    Volli

    Startseite gucken du.

    Gefällt mir

  41. Vollidiot sagt:

    Thom

    Dorten: Kommentar – net Kommentatore.
    I bitt vielmals.

    Gefällt mir

  42. thom ram sagt:

    Volli

    Aber gerne, schdeds su gedräuten Diensten.

    Gefällt mir

  43. Ludwig der Träumer sagt:

    „Regelhaft kann man sagen: wenn an die Menge appeliert wird gleich zu schwingen, dann leidet das Ich des Einzelnen unter Anfechtung. „

    Ne, das Ich will es so, sonst wäre es nicht so. Das Ich leidet genüßlich mit dem Schöpfer, der das Ich erfunden hat um sich von seiner eigenen Idee zu distanzieren.

    Dazu hat er den Menschen erfunden. Alles klar?

    Les mal den Horstmann. http://www.kritisches-netzwerk.de/forum/das-untier-konturen-einer-philosophie-der-menschenflucht-ulrich-horstmann und meinen Kommentar dazu.

    Gefällt mir

  44. Ernesto Che sagt:

    An luckyhans zur LINKS- und RECHTSSPIRALE bei Mensch und Tier:

    Die imaginäre Drehung in der Aura beginnt sowohl bei der Links- wie auch bei der Rechtsspirale oben und wird geerdet.
    Linksspirale: Benenne das, wovon du befreit sein willst.
    Rechtsspirale: Benenne das, was verstärkt, geheilt stabilisiert werden soll.

    Mit geistigem Auge sieht es beim Menschen dann aus wie eine Lichterkette um einen Tannenbaum (gleiche Form: oben schmal, unten breit), die auf dem Boden noch eine halbe Drehung macht.
    Sonst gezeichnete Spiralen gehen vom Mittelpunkt aus, haben mindestens drei Umdrehungen und sehen aus wie die auf Schneckenhäuschen.

    Für Interessierte:

    Durch die dauernde ‘Beschallung‘ mit der Frequenz von 666 Hz durch den STRICHCODE werden wir quasi festgezurrt (wir merken es jedoch nicht mehr) und daran gehindert, die nächsthöhere Frequenz entwickeln und erreichen zu können. Durch diese und andere Interferenzen können wir (das Gros der Menschen) nicht mehr differenziert denken und wahrnehmen, ohne es zu realisieren.
    Von den blockierenden Energien können wir uns mit Hilfe der violetten Linksspirale befreien und uns mit der goldenen oder weissen (was uns im Moment besser zusagt) Rechtsspirale in der neuen Ausrichtung stabilisieren.
    Dies kann man überall praktizieren: morgens, abends, vor dem Betreten von Kaufhäusern, Büros, Flugzeugen, öffentlichen Verkehrsmitteln…

    Zusätzlich kann die Aura bei Bedarf ‘per mentalem Knopfdruck‘ bling mit einer Kraftfarbe geflutet werden, beispielsweise nach Ingrid Kraaz von Rohr:
    Rot für Tatkraft, Zinnober für Pioniergeist, Orange für Mut und Entfaltung, Gelb für Heiterkeit, Lemon für Selbstwert, Frühlingsgrün für Lebensfreude, Grün für Heilung und Harmonie, Tannengrün für Erholung, Himmelblau für Seelenfrieden, Türkis für Klarheit und Wahrheit, Blau für Ruhe und Besonnenheit, Indigo für Frieden, Nachtblau für Seelentiefe, Violett für Befreiung (clear & clean), Magenta für Urvertrauen, Rosé für Herzensliebe, Perlmutt für seelische Ausgeglichenheit und Reinheit, Gold für Spirit- und Selbst-Vertrauen, Weiss für Ganzheitlichkeit und Neustart.

    WIR SIND alle auf unserem eigenen Weg und entscheiden selbstbestimmt, in welche Richtung wir gehen.

    Gefällt 2 Personen

  45. Vollidiot sagt:

    LdT

    „Regelhaft kann man sagen: wenn an die Menge appeliert wird gleich zu schwingen, dann leidet das Ich des Einzelnen unter Anfechtung. „

    Ne, das Ich will es so, sonst wäre es nicht so. Das Ich leidet genüßlich mit dem Schöpfer, der das Ich erfunden hat um sich von seiner eigenen Idee zu distanzieren.

    Dazu hat er den Menschen erfunden. Alles klar?

    Ob es das Ich will oder nicht, noch nicht kann, maße ich mir nicht an zu sagen.
    Und der Schöpfer hat dem Ich mit auf den Weg gegeben, daß vor dem Spui gearbeitet werden muß – wie im richtigen Leben. Warum also distanzieren – er sagt. I mach moins ond du machsch doins, was i bin musch du no wern.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: