bumi bahagia / Glückliche Erde

Es ist ziemlich genau einen Monat her, da wurde hier ein Guru herausgehängt, der uns für Mitte Oktober  – ja, dieses Jahres – tiefgreifende Veränderungen und Ereignisse vorgeschaut hatte, darunter „eine Explosion im positiven Sinne“.
Wer erinnert sich?

Hier: https://bumibahagia.com/2016/10/06/zwischenmeldung-nur-fuer-spinner-die-fuenfte-dimension-sie-ist-da/comment-page-1/#comments

Damals hatte ich vorgeschlagen, um nicht auf jeden gutgläubigen Kommentar neu antworten zu müssen, den Wahrheitsgehalt dieser mir suspekt erscheinenden „Vorhersagen“ in zwei Wochen neu zu prüfen.

Diese Zeit ist nun um, und ich möchte alle, die sich damals dazu geäußert haben, dazu einladen, sich ihre damaligen Kommentare nochmal in Ruhe durchzulesen.
Nur zu Zwecken des Selbststudiums.

LG
Luckyhans, 5.11.004
—————————–

P.S. Nein, bitte nicht jetzt wieder dem Drang zur „Rechtfertigung“ nachgeben – es geht keinesfalls darum, wer „recht“ hatte oder nicht – es geht einfach darum, den eigenen Blick für solche und ähnliche „Meldungen“ zu schärfen und die eigene Sichtweise zu prüfen – nicht mehr und nicht weniger. 😉


17 Kommentare

  1. gaaaaaanz breites Grinsen…. 😀 🙂
    Guru hat sich ein „bitzeli“ wenig vertan im Datum ( entschuldige bitte Thom, das ich dein bitzeli ein bitzeli entwendet habe….ich finde das Wort einfach nur gut 🙂

    Gefällt mir

  2. Gandalf sagt:

    Vielleicht war ja ein anderer Oktober gemeint !? 😉

    Gefällt mir

  3. luckyhans sagt:

    @ Gandalf um 5:31:
    Klar – der Oktober, der Dezember heißt… oder der Oktober des Jahres 2020…

    Gefällt mir

  4. mkarazzipuzz sagt:

    hihi…
    Mit ein wenig Schadenfreude.
    Lieben Gruß
    Martin

    Gefällt mir

  5. Renate Schönig sagt:

    Ja…ich sitze hier…habe ebenfalls ein breites Grinsen im Gesicht 😉 … dessen „Ursache“ sich allerdings
    -vermutlich- von DER meiner „Vorkommentatoren“ insofern unterscheidet … dass ich mir nochmal die ersten Minuten des Videos angeschaut habe und mich FREUE, dass der Mario ja recht hat(te) mit seinen
    Aussagen … (gehe ich jetzt mal von MEINER „inneren Veränderung“ aus) 😉

    Es geschieht Gewaltiges (und damit meine ich nicht, dass das CHAOS im Aussen -noch- grösser wurde) sondern, dass IN UNS „Gewaltiges“ geschieht …. dass wir immer mehr ERKENNEN, wer wir WIRKLICH sind … was unser WAHRES Wesen ausmacht … dass wir (nun, jedenfalls diejenigen, die BEREIT dazu SIND) immer BEWUSSTER (und auch LICHTer) werden.

    Sucht doch diese „Explosion“ nicht im AUSSEN, von der Mario im Video spricht. Hört vllt. nochmal GENAU(ER) zu, WAS er sagt. 🙂

    Was ist denn der sogen. „Aufstieg“, den jede/r -für sich- anders ERLEBT ?

    Für MICH ist es jedenfalls das „immer LICHTer werdende INNERE“ … sprich: Die „Rückverwandlung der phys. Dichte ins Licht….dieses Wissen: WER binICH (wirklich)“…

    Und DAZU (zu dem BewusstSeinsWandel und dieser Rückverwandlung ins LICHT) tragen -immer mehr- die gewaltigen ENERGIEN bei … die auf uns „treffen“, die da heissen „LICHT- und LIEBESenergie der URquelle/SchöpferIN.
    (und DAS meint der Mario auch damit: „Die Zeit des WARTENS ist vorbei etc….“

    Und…ich grinse immer noch…. 😉 😉 😉

    Abschliessend kopier ich Thomram´s damaligen Kommentar dazu hier nochmal rein (einfach, weil DER mir wichtig erscheint) :

    TR: „Die fünfte Dimension? In die wir aufsteigen „werden“? Sie ist da, sie ist bereits da.
    Keine Ahnung, ob du, lieber Leser, das wie ich als Witz des Witzes und gleichzeitig als Weisheit der Weisheit erleben kannst.
    Der Anlauf hat mir gefallen. Das, wovon ich spreche, das kommt in Minute 10.“

    ———————————————————–

    Zur Erinnerung: Wie INNEN > so AUSSEN 😉

    Gefällt 1 Person

  6. Vollidiot sagt:

    In des Oktobers güldne Mitte
    Was geschah daselbst in meinem Hirn
    Da hörte meines Herzens leise Bitte
    Nach Erhöhung mein Denken, meine Stirn

    Ein scharfes Grübeln brachte darauf warm
    Denn so könnt ich Mensch erhöhter leben
    Die Frage, ob er hülfe, an den Darm
    Könnt seine warme Luft den Kopf erheben

    Er meinte nur ich sollte leiten
    Was mich zum Wohlsein wolle führen
    Da lenkte ich in Hauptes dunkle Weiten
    Das warme Gas, es lies mich dann die Höhe spüren.

    Gefällt mir

  7. Vollidiot sagt:

    Strenk nach den Rägeln müß es Heizn: güldneR(!) Mitte

    Gefällt mir

  8. Renate Schönig sagt:

    shit aber ooch….

    der VI leidet unter cerebraler Flatulenz … nenenene

    sollteste wat dagegen machen 😉 😉 😉

    Gefällt mir

  9. Luckyhans sagt:

    DAS unterscheidet einen Gläubigen von einem Denkenden: was auch der Guru immer sagt – der Gläubige findet stets – und sei es auch nur in und für sich – einen Weg, die Wirklichkeit so zu interpretieren, daß der Guru IMMER recht hatte.
    Der Denkende ist für neue Einsichten offen…
    Erinnert mich an ein Lied aus meiner Jugendzeit: „Die Partei, die Partei, die Partei hat immer recht…“

    Gefällt mir

  10. Texmex sagt:

    Jo, Lh, das selbe findet auch grad auf dem Analitikblog statt, so ein nettes „Instrument“ erinnert sich da auch glaeubig:“Die Revolution wurde in Stuer gemacht“ (RRD) von solchen Pappnasen a la Poppe , Havemann, Diestel, Schnur, und die sie noch so alle sich nennen oder nannten; hat bloss die laut lachenden smilies vergessen…Wa(e)nn wir schreiten Srit an Seit und die alten Lieder singen…😄😄😄

    „Wer nichts weiss, muss alles glauben“ M. Ebner-Eschenbach

    Gefällt mir

  11. Danke für die Erinnerung, ich feier sozusagen schon seit Mitte Oktober, morgen gibts erstmal nen schönes Fest, völlig irrelevant wer, wie und ob überhaupt gewählt wird.
    Aber schön, sich jetzt nochmal das Video anzusachen. Immer diese sehenden Seelen, mit ihren Zeitangaben, das sollte man tunlichst lassen, habe früher selber den Fehler gemacht. Nie kann man den Blick für jede Verzögerung haben und warum diese auch gut und Nötig ist

    Es ist bereits alles am laufen, wie in dem Artikel „Willkommen in der Multipolaren Welt“ gut beschrieben, nur eine Frage der Zeit bis das Zombievolk informiert wird. Dies geschieht zur Not mit unleugbaren Videobeweisen ihrer Kinderfickenden Führer, denen sie seit Jahrzehnten/Jahrhunderten/Jahrtausenden unter dem Mantra, „Ich seh es nicht, also gibt es dies nicht“ gefolgt sind. Die öffentlichen Landungen, wären für die unbewusste Masse im Moment wohl definitiv nicht verkraftbar, erstmal die Satanisten ins Rampenlicht stellen, dann klappts auch mit den galaktischen Nachbarn 😀

    Gefällt mir

  12. Renate Schönig sagt:

    Gefällt mir

  13. luckyhans sagt:

    @ Renate um 16:16:
    … ich hab da so meine Schwierigkeiten mit dem Sehen, wenn die Augen geschlossen sind zum „Blick nach innen“… da nützt auch der Breit-schaft nix… denn innen „sehen“ wir immer nur das, was wir sehen WOLLEN… und das ist nur selten das, was tatsächlich IST… in uns sind vor allem die gesammelten Vorurteile, Prägungen, Konditionierungen und Schablonen unseres bisherigen Lebens zu besichtigen und was aus IHNEN resultiert… 😉

    Gefällt mir

  14. muktananda13 sagt:

    Der einzige Guru, der den Schüler aus dir die Freiheit durch Wissen schenkt, wohnt in deinem Herzen.
    Die diamantene Freiheit, welche stets im Himmel und auf Erden als Glasscherben gesucht wird, ist in deinem Herzen .
    Lernen auf den eigenen Füßen zu laufen will geübt sein.
    Lernen in das Herz zu blicken will geübt sein.

    Gefällt mir

  15. Vollidiot sagt:

    Luck

    Warum hat der Mensch Augen?
    Damit er aus freien Stücken sie verschließen kann.
    Das ist doch gut, wenn er nicht ständig die Glotze sehen will.
    Denn Entschluß, den muß man loben.

    Gefällt mir

  16. luckyhans sagt:

    @ Volli um 22:44 :
    … und warum kann der Mensch die Ohren nicht verschließen?
    Die übrigens ursprünglich wichtiger waren als die Augen, weil die Ohren viel weiter reichten – natürlich BEVOR die akustische Umweltverschmutzung derartige Ausmaße erreicht hat – wir sind daher zu richtigen „Augentierchen“ umerzogen worden…

    @ Muk-a um 22:15 :
    Tut mir leid, ich kann mit diesem ganzen „Blick nach Innen“- und „Blick ins Herz“-Zeug nichts anfangen.
    Für mich sind das unwirkliche Wunschträume – „es wäre schön wenn es so wäre“…
    Der heutige Mensch – und so auch ich, und sehr wahrscheinlich auch du – besteht in seinem „Innenleben“ zum überwiegenden Teil aus Erfahrungen, die er in der heutigen irren Gesellenschaft aufgesammelt hat – dementsprechend sehen diese dann auch aus – wie oben schon aufgezählt: Vorurteile, Prägungen, Konditionierungen und Schablonen… 😉

    Als Zielansprache könnte ich solche Sätze noch tolerieren – so wie sie geschrieben sind (in der Gegenwart) sind sie utopisch, Wunschdenken, Träumerei… ich meine, uns fliegt gerade die heutige Welt um die Ohren, da sind Träume zwar nötig, um ein Ziel zu haben, aber damit löst man kein einziges heutiges Problem. 😉
    „Lerne“ ist schön und gut, aber stark abhängig davon, was gerade für aktuelle Anforderungen stehen…

    Gefällt mir

  17. muktananda13 sagt:

    Nur -Denken ist blindes Autofüttern .
    Der Blinde kann zwar denken, dass er sieht, doch damit wird er nicht sehen.
    Ihm zu erzählen,was Sehen bedeutet, macht aus ihm keinen Sehenden.

    Eher erreicht der beladene Esel den Gipfel des Berges als der Glaubende den Gipfel der Erkenntnis.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

In diesem Themenkreis am höchsten bewertet

%d Bloggern gefällt das: