bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Tatsache'

Schlagwort-Archive: Tatsache

Plauderplauder / Zwei Wunder / Vielleicht nur für Töffahrer

Fuhr, vor 5 Jahren, meine Hausfernstrecke nach Java, einen Freund hinten drauf. Nacht. Ausserorts. Keine Strassenbeleuchtung. Zweispurig. Gegenverkehr: Dichte Autokolonne.

Unübersichtliche Linkskurve (bitte beachten. Hier ist Linksverkehr!). Ich war auf der (damaligen 150er Yamaha) einen Zacken zu schnell, es trieb uns rechts an die Mittellinie . So weit so kritisch, bei dem Gegenverkehr, doch im Rahmen des meist Ueberlebbaren, auch hier.

Kamen zwei verrückt in der Kurve überholende Motorräder jedoch mir entgegen, jenseits der Mittellinie, also auf „meiner“ Strassenhälfte, also innert Zehntelssekunden Karombolasche gesichert.

Und jetzo beginnt die Geschichte, welche in Miiiinisekundenschnelle sich abspielte.

Was passierte? (mehr …)

Suuberi Schwiiz / Verschwoerigstheoretisches

Ivo Sasek summiert die Hindernisse auf, welche Klagemauer TV in den letzten 10 Jahren in den Weg gestellt wurden. Die Dichte und Konsequenz, mit der gegen KlaTV gearbeitet wurde ist beeindruckend. Das Gesamtbild beweist, dass die Aktionen durchorganisiert waren und sind.

Wen wunderts.

KlaTV klaert auf, deckt auf, informiert und…hilft Menschen.

Taetigkeiten also, welche von gewissen ganz lieben Leuten in und hinter Grossklopapier, TVChorsaenger, Bank, you Rist ick und poli Tick nicht so geschaetzt werden, denn bloed waere es, wuerden zu viele Menschen hinter deren Kulissen sperbern, wuerden zu viele Menschen merken, wie sie nach Strich und Faden belogen, betrogen und ueber den Tisch gezogen werden. Seit Jahrtausenden.

Bitteschoen nicht in einer Diktatur, nicht im versklavten Russland, nicht im versklavten Syrien, in der furchtbaren Diktatur Nordkorea und so weiter, nei nei, i de sehr demokratische Schwiiz, wo, wie mir alli wuesse, freii Meinigsoesserig saelbverschtaendlich gwaehrleischtet isch und wo gueti Tate luut gruehmt waerde.

Das i Tuepfelchen bietet die CH Staatsanwaltschaft. Ganz feine Brueder dortens. Sahne. (mehr …)

Reporter Robert Fisk / Idlib / Wo ist die syrische Armee? // Reporter Robert Fisk / Idlib / Where is the Syrian Army?

.

Auch ich bin darauf hereingefallen. Ich sah im Geiste, wie die syrische Regierung Idlib nun „einfach“ per Waffengewalt einnehmen wolle, denn all überall wird darüber berichtet.

Robert Fisk’s Beobachtungen deuten auf ein anderes Szenario hin. Hoch interessant!

Zwar hocken die syrischen Soldaten nicht zuhause und drehen Däumchen oder tun dortens gar noch Schlimmeres (ja, das mit den Frauen), doch fand er im Umkreis von Idlib nichts, was auf eine zum Angriff sich formierende Armee hindeutete.

Meine Vermutung:

Die klugen Assad und Putin nutzen ihr gesamtes Netzwerk von Verbindungen und

verhandeln,

bieten Amnestie noch und noch für Kampfverrückte, welche das so sehr sinnreiche Morden aufgeben wollen…notgedrungen zwar, denn sie sind in aussichtsloser Lage, doch besser ist es, Mordlüsterne einzubinden in kontrolliert reguliertes Verhalten, denn mit MG und Flammenwerfer über sie herzufallen, dabei Unbeteiligte in Not oder Tod zu bringen, dabei, lustig lustig kollateralschadig zwangsläufig ganze Stadtteile zu zerbröseln.

.

Und gäähn:

Indessen drehen gute treue weisse Teams Filmchen und verschicken sie schon mal an die Weltagenturen, da zu sehen sind die Folgen des x-ten Giftgasangriffes auf Wehrlose, wie schon jedesmal dem Befehl folgend des ach so meschenverachtenden Despoten Assad.

Danach meinen gewisse Leute* westlicher Staaten dem dummen Pöbel unterjubeln zu können, dass nun ein „harter Schlag“ „gegen Assad“ gerechtfertigt sei. Dass Assad gut geschützt ist, setze ich voraus. „Harter Schlag“ träfe Menschen, Kinder, Greise, gute Menschen, welche nichts Anderes wollen, als friedfertig kreativ zu leben.

*Ich erwähne namentlich Frau U.v.d. Leyen. Und da habe ich eine Frage in die Runde. Sie habe sieben Kindern das Leben geschenkt. Wer kennt deren Namen, Adressen und Tätigkeiten? Es fällt mir permanent schwer, Mutter von sieben Kindern mit Kriegsbesessener Nichtfrau unter einen Hut zu bringen. 

Sollte Frau Leyen wirklich Mutter von sieben Kindern sein, dann steigen in mir Vermutungen hoch, die füllten Seiten, nämlich Vermutungen über Indoktrination erlesener Art, Mindfucking genannt in Neudeutsch. Ich beneide sie nicht, diese Inkarnation. Jede Handlung zieht Konsequenzen nach sich.

.

Ich verzichte darauf, den Artikel hier hinein zu kopieren. RT dürfte ziemlich Zensurresistent sein.

Sollte Dein Interesse erregt worden sein, so gehe hier hin.

Thom Ram, 14.09.06

.

.

I, too, fell for it. I saw in my mind how the Syrian government wanted to take Idlib „simply“ by force of arms, because it is reported everywhere.

Robert Fisk’s observations point to another scenario. Highly interesting!

Although the Syrian soldiers do not squat at home and turn thumbs or do even worse there (yes, that with the women), but he found nothing in the vicinity of Idlib, which pointed to an army forming itself to the attack.

My guess:

The wise Assad and Putin use their entire network of connections and

negotiate amnesty,

offer amnesty still and still for battle madmen, who want to give up the so very meaningful murder…necessarily, because they are in hopeless situation, but it is better to integrate murder lust into controlled regulated behavior, because to attack them with MG and flamethrowers, to bring uninvolved into distress or death, to crumble funny collateralschadig inevitably whole city districts.

.

yawn:

Meanwhile, good faithful white teams make little films and send them to the world agencies, where you can see the consequences of the umpteenth poison gas attack on defenceless people, like every time following the order of the oh so mesh-despising despot Assad.

After that certain people* of western states think to be able to cheat the stupid mob that now a „hard blow“ „against Assad“ is justified. I assume that Assad is well protected. „Hard blow“ would hit people, children, old people, good people who want nothing else but to live peacefully and creatively.

I mention Mrs. U.v.d. Leyen by name. And there I have a question in the round. She gave life to seven children. Who knows their names, addresses and activities? It is always difficult for me to reconcile the mother of seven children with the war-obsessed non-woman.

If Mrs. Leyen really is the mother of seven children, then I will be filled with conjecture, the filled pages, namely conjecture about indoctrination of an exquisite kind, called mindfucking in New German. I don’t envy them, this incarnation. Every action has consequences.

.

I don’t want to copy the article into it here. RT should be quite resistant to censorship.

If your interest has been aroused, go here.

Thom Ram, 14.09.06

.

.

Immigration / Vergewaltigung, Raub, Anschlag an jeder Ecke in good old Europe

.

Ich habe mit eigenen Augen vor einem halben Jahr auf teutschem Boden in mehreren Orten von Immigration wenig gesehen. In grossen Agglomerationen beim Bahnhof ein paar Gruppen stärker Pigmentierter, das war es.

In der Szene, da ich mich per Netz bewege, wird gleichzeitig täglich bei Aldi mit vollem Wägeli ohne zu zahlen bei der Kasse vorbeigefahren, werden die 16 jährigen einheimischen Töchter von Immigrierten etwas zwischen angemacht und zwangsgefickt, und lauern abertausende von eingeschleusten Schläfern auf das Signal, in der Nähe der Moschee die Waffe zu fassen und den Scheissweissen zu zeigen, wie gross Allah wirklich sei.

In der Grande Nation ist seit Wochen der Ausnahmezustand, lese ich (stimmt es?) Irgendetwas lässt da in meiner Bauernbirne eine Alarmleuchte angehen.

Ausnahmezustand hat die gute Eigenschaft zur Folge, dass sich Menschen erst gar nicht zusammenrotten können. En France, da könnte es ja Menschen in den Sinn kommen, sich zusammenzurotten und gegen die „Regierung“ etwas zu unternehmen? Vielleicht wurden bei den Franzen Anschläge verübt mit eben dieser einfachen Absicht: Anschläge -> Notzustand ausrufen -> Regierungsfeindliches kann sich nicht formieren?

Nur so eine Idee, ich meine nur, ich sag’s ja nur.  (mehr …)

Palmström

Die unmögliche Tatsache – von Christian Morgenstern

Palmström, etwas schon an Jahren,
wird an einer Straßenbeuge
und von einem Kraftfahrzeuge
überfahren.

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: