bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'Nähe'

Schlagwort-Archive: Nähe

Putins Rede

.

OST WEST TRANSMITTER

21.300 Abonnenten

Vladimir Putin auf einer erweiterten Sitzung des Kollegiums des Verteidigungsministeriums am 21.12.2021.

(mehr …)

116. von 144 – ELTERN, KIND UND KINDERSTUBE – Plötzlicher Kindstod durch „unendliche Freiheit“?

Eckehardnyk, 20. November NZ 9

0 Präambel

Was aber ist Charakter? Das könnte schicksalhaft sein; deshalb sollten wir auf dessen Bildung größten Wert legen. Begriffsbildung am Wissen, Körperbildung beim Gebrauch der Gliedmaßen und jetzt Charakterbildung für die Seele – da haben wir einen pädagogischen Dreiklang, der das „Abenteuer Erziehung“ bis an sein Ende begleitet.

1

Ein Mangel an Bindung, also an Zusammengehörigkeitssignalen oder, wie wir früher (Szene 33 von 144) schon gesagt haben, an „kustodientem“ Verhalten, kann zu den in 115 genannten schicksalhaften Verstrickungen führen.

(mehr …)

Innere Masken und die Suche nach menschlicher Nähe

von Angela, 07.07.2020

Ob sie sich dessen bewusst sind oder nicht, – fast alle Menschen haben Angst vor zu viel Nähe, haben Angst , die Abwehrmechnismen loszulassen und sich vor seinen Mitmenschen, den „Fremden“ zu „entblößen“. (mehr …)

Quo vadis, Deutschland? / Etwas sehr sehr Gutes

Quo vadis, Deutschland?

Ich gebe offen zu. Gestern hat es mich durchgeschüttelt. Es ballten sich in mir drei simple Botschaften. Solltest du schlecht drauf sein, guter Leser, so hüpfe bitte direkt auf „Etwas sehr sehr Gutes“. (mehr …)

Was kann ich tun? 1

Klar, daß ein großer Teil der Menschen in diesem Lande noch immer schläft – die einzige Möglichkeit, daran etwas zu ändern ist, geduldig und verständnisvoll diese Menschen mit den inzwischen immer offensichtlicher werdenden Fakten zu konfrontieren und sie zum Nachdenken anzuregen und sie ggf. bei ihrem Erkenntnisprozeß zu begleiten – jeder Erwachte ist ein Gewinn für die (ferne) Zukunft. Das kann und sollte jede/r jederzeit und überall ganz sachlich tun.
 Aber immer geduldig und verständnisvoll – wie schon oft hier gesagt:
 man darf den Menschen die Wahrheit nicht wie einen nassen Lappen um die Ohren hauen, sondern man muß sie ihnen hinhalten wie einen warmen Mantel, in den sie nur noch hineinschlüpfen müssen. (mehr …)

Michael Jackson

Ja, und dann kam die Todesnachricht. Mir ging es wie mit 9/11, wo ich sofort dachte: Hausgemacht. Bei Michael dachte ich ebenso spontan: Mord.

Was ich bis vor Kurzem nicht gewusst hatte: Jackson sang nicht nur vom Leid der Erde, offenbar machte er auch sprechenderweise keinen Hehl daraus, was er vom Wirken der Mächtigen hinter den Kulissen dachte.

Ab einem bestimmten Berühmtheitsgrad ist das seit Jahrhunderten bis und mit heute das Todesurteil.

Hier weiter  🙂  Michael Jackson

.

.

%d Bloggern gefällt das: