bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'intimität'

Schlagwort-Archive: intimität

Innere Masken und die Suche nach menschlicher Nähe

von Angela, 07.07.2020

Ob sie sich dessen bewusst sind oder nicht, – fast alle Menschen haben Angst vor zu viel Nähe, haben Angst , die Abwehrmechnismen loszulassen und sich vor seinen Mitmenschen, den „Fremden“ zu „entblößen“. (mehr …)

Befindlichkeit unter der Krone / Afterkontrolle auf der Strasse

Ich war in der Schülerrolle und ich war in der Lehrerrolle zugleich, und ich stand vor einer unlösbaren Aufgabe. Meine Lage bedrückte mich schwer. Ich fuhr im Auto durch die mir fremde Stadt, langsam. Bis hin zum Strassenrand war der grosse Platz gefüllt. Alles Frauen. Allesamt gänzlich in Schwarz gekleidet, es waren lange Kleider, eher Tücher waren es. Alle lagen auf dem Boden, teils mit angezogenen Knien auf dem Rücken, teils mit angezogenen Knien in Bauchlage. Alle hatten ihren Po und Anus entblösst. Weisse Pobacken und schwarze Schamhaare starrten mich an. Kaum Bewegung in der Szene, an der ich langsam vorbeifuhr.

Ich war nicht überrascht, und doch war ich entsetzt. Ich hatte bislang angenommen, dass es so etwas irgendwo in der fernen Fremde schon gebe, dass es jetzt aber in der Stadt, in der ich mich gerade befand, auch praktiziert wird, das erschreckte mich.

Der Zweck war kristallklar. Die Frauen wurden auf Krankheit untersucht, aktuell auf Covid19. Die Erniedrigung war vollkommen. Es war Befehl. Die gesamte Weiblichkeit der Stadt hatte sich unterworfen, bot ihr Intimstes*** dar, auf dass man es kontrollieren konnte.

Ich fuhr weiter und war ratlos. (mehr …)

Mein Stamm

Nach meinem Wischiwaschiartikel mit dem Piloten, der bezeugt habe, Chemtrails zu sprühen,

möchte ich hier etwas zu dir weiterleiten, was Hand und Fuss und Hirn und Herz hat.

Das Original steht in sein.de

thom ram, 20.09.0004NZ (Neue Zeitrechnung)

.

(mehr …)

Sex auf der Strasse / Wie lebe ich meine Orgasmusenergie

Ob ich es zustandebringe? Der Artikel in Propstart hat in mir eine Gedankenschlaufe gestartet. Gerne möchte ich Beides verbinden.

Ich beginne mit meinem Ansatz.

Fiktiv.

Heute, auf meinem allabendlichen Hochsitz thronend, war ich Zeuge folgenden Geschehens.  (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: