bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'goebbels'

Schlagwort-Archive: goebbels

Das Leben ist eine Krankheit, die durch Sex übertragen wird und zu 100 % tödlich endet.

(Ludwig der Träumer) Diese Krankheit soll mit dem neuen Impfstoff besiegt werden. God bless Gates and RKI– oder so. Das ewige Leben ist uns dadurch sicher. Die Übertragungsrate muß auf den  R-Faktor Null reduziert werden, dann leben wir unendlich. Wer sollte sich dem widersetzen, außer den Coronanimpfstoffleugnern, die für ein endliches Leben in Würde demonstrieren? Ich fasse es nicht – seit Roms Machtergreifung durch die Päpste wissen wir doch, daß das Leben erst im Jenseits lebenswert ist und ihr euch dafür vorzubereiten habt mit Verzicht auf Lebensfreude, die danach umso größer wird. Also habt euch nicht so – kommt nicht vom richtigen Glauben ab. Es ist nämlich so, der Glaube ist nicht in ein statisches Fundament gegossen, er paßt sich dem Zeitgeist an – äh dem Weg des Geldes. Dazu ein anderes mal mehr.

Gestern hatte ich in Life Streams über 10 Std. die Demos in Berlin verfolgt. Ich konnte keinerlei Ausrastungen der Teilnehmer feststellen. Entsetzt war ich jedoch über das brutale Vorgehen der Polizei die ohne ersichtlichen Grund Einzelne festsetzten. Heute früh als ich in die MSM reinschaute wurde mir klar, warum die verhaftet wurden. Alle Gazetten von A – Z konnten so von 300 Verhafteten berichten, die angeblich gewalttätig waren. Mir verging das Frühstück weil ich wirklich schockiert war über so viel Dreistigkeit und Lügen der Presse. ARD und ZDF standen denen nicht nach. Reichstagsflaggen waren nicht zu sehen, außer wenn die Pressehuren filmten.

Mir hat‘s wirklich die Sprache verschlagen. Die Bildzeitung hatte ich Vortags noch gelobt wg. dem Statement zum Urteil der Verwaltungsgerichte.

https://bilder.bild.de/fotos/inakzeptabler-angriff-auf-eines-unserer-hoechsten-grundrechte-201511784-72581964/Bild/2.bild.jpg  Dieser Artikel ist inzwischen weg – zensiert.  Vlt. finde ich ihn auch nicht mehr?

Scheißedabbl, die Bild ist wieder auf alter Linie. Übler konnte auch Goebbels nicht das Volk auf Linie bringen. Die neuen Artikel sind voller übler Nachrede auf Klardenkende die unser Land retten wollen. Diese Gazetten haben die Grenze der Volksverhetzung überschritten. Merken die das nicht? Was für armselige Würstchen. Sie schaufeln sich damit ihr eigenes Grab. Ich verlinke keine dieser Volksverhetzungen, gebe den keine Aufmerksamkeit mehr. Klickzahlen bringen auch Kohle durch Werbung in diese menschenverachtenden Schmierenblätter.  

Ein Zitat von Goebbels:
Der Führer wird seinen Weg bis zu Ende gehen, und dort wartet auf ihn nicht der Untergang seines Volkes, sondern ein neuer glücklicher Anfang zu einer Blütezeit des Deutschtums.

Die niederen Massen sind meistens viel primitiver als wir denken. Das Wesen der Propaganda ist deshalb unentwegt die Einfachheit und die Wiederholung. Es kann also keiner sagen eure Propaganda ist zu roh, zu gemein oder zu brutal. Sie soll gar nicht anständig sein. sie soll zum einen Erfolge führen.

Diese Goebbels-Zitat lese ich auch aus den Statements der Politikschranzen zu den Demos gestern und heute.

 Um so erstaunter war ich über den Artikel in der NRWZ den ich hier nochmal hochhole.

Ich hoffe es war kein einmaliger „Ausrutscher“ dieser Zeitung. Sonst stirbt sie an der Krone / Corona der Lüge wie alle anderen auch bald.

s. auch das Sterben der Medien: https://ludwigdertraeumer.wordpress.com/2018/09/21/der-niedertrachtbacher-anzeiger-ist-pleite/

ExpEvil/5 FPT/1 Facebook- Propaganda – Tavistock / NWO

Ulrich S. 30.12.2018

.

Im November erschien Mark Zuckerberg NICHT in London zu einem „Hearing“ zu einer Befragung über das Gebaren von Facebook. Ein Mann Namens Richard Allan sass neben dem für  Zuckerberg reservierten Sitz. Er ist Facebook’s vice president for policy solutions. Die NYT berichtete – link mit Fotos vom Hearing siehe weiter unten.

Bei American Intelligence Media klingelten die Alarmglocken! Und so machte sich das Team um Michael McKibben daran Richard Allan zu erforschen. Und das führte zu hochgradig alarmierenden Ergebnissen, wie wir sehen werden. Mit Hilfe von engagierten Briten konnten die subtile verdeckten Familien Strukturen ausfindig gemacht werden.

Wer kennt das Tavistock Institut? So gut wie niemand. Ich kannte es auch nicht bis 2018. In manchen Berichten zu den MK-Ultra Experimenten der CIA wird Tavistock genannt. Im Sommer stolperte ich über einen Vortrag von Coleman auf youtube (link am Ende des Artikels)

So konnte ich herausfinden, dass es 2 Bücher gibt zu Tavistock. Das Coleman Buch aus den 90igern und eine neuere sehr ausführliche Dokumentation von Daniel Estulin. Links am Ende des Artikels.

In November 2018, Mark Zuckerberg did not appear in London for a „hearing“ on the conduct of Facebook. A man named Richard Allan sat next to the seat reserved for Zuckerberg. He is Facebook’s vice president for policy solutions. The NYT reported – link below.

At American Intelligence Media the alarm bells rang! And so the team around Michael McKibben set out to explore Richard Allan. And that led to highly alarming results, as we will see. With the help of dedicated British people, the subtle covert family structures could be identified.

Who knows the Tavistock Institute? Virtually nobody. I didn’t know it until 2018 either. In some reports about the MK-Ultra experiments of the CIA Tavistock is mentioned. In the summer I stumbled across a lecture by Coleman on youtube (link at the end of the article)

That’s how I found out there were two books on Tavistock. The Coleman book from the 90s and a newer excellent detailed documentary by Daniel Estulin. Links at the end of the article.

(mehr …)

Folter an deutschen Menschen zwecks zweckdienlicher Geschichtsschreibung

Ich schmeisse, von hinten beginnend, nicht aktuelle Artikel aus dem Blog und stelle Kernartikel zeitlich aktuell ein. Vorliegender Artikel stammt von November 2013.

.

Wenn du dieses Video gesehen hast, hast du begriffen, wie Geschichte geschrieben wird. Der Prozess um Malmedy steht stellvertretend für Millionen Ereignisse, welche im selben Geiste stattgefunden haben und heute stattfinden.

Es geht mir spontan wie jedem noch halbwegs fühlenden Menschen. Obschon mir weiss Gott Geschichten wie im vorliegenden Fall zur Genüge bekannt sind, geht in mir ein Chaos von Empörung und Verzweiflung los.

Dies ist in Ordnung und menschlich normal.

Wenn ich aber da ran kleben bleibe, dann helfe ich damit weder mir noch der Menschheit.

Ich sage dazu:

(mehr …)

Kristallnacht: Die Wahrheit

Stück um Stück, Puzzleteil um Puzzleteil erscheint die Wahrheit. Warum standen die gestandenen Deutschen Männer vor VERSCHLOSSENEM jüdischen Geschäft? Was waren die Reaktionen der NS Grössen auf das Ereignis? Hast du gewusst, dass das Judentum dem deutschen Reich 1933 den Krieg erklärte?

Mir bleibt nach dem Artikel von Killerbee die Frage: Wie war es möglich, dass in einer einzigen Nacht über 200 Synagogen in Brand gesteckt wurden, ohne dass eine mächtige Organisation dahinterstand? Autor Killerbee moniert, es sei „Entladung des aufgestauten Volkszornes“ gewesen. In diesem Punkte leuchtet mir seine Sicht nicht ein, denn die Aktion fand gezielt in einer einzigen Nacht statt. Die NSDAP war es nicht. Wer war es? In einem anderen Artikel ist ein Autor zum Schluss gekommen, die Führer der Kommunisten haben dahintergesteckt. Kann ja sein, dass die Kommunisten der NSDAP eine Schauertat ins Nest pflanzen wollten.

Ich neige sehr dazu, Killerbee insofern zu folgen, dass die NSDAP es nicht war. Wer dann? False Flag, das dürfte zutreffen. Aber Wer denn?

Könnte es, könnte es, könnte es sein,

dass die (mächtigen) Judenorganisationen es selbst waren? Gibt es etwas, was einleuchtender ist? Die Taktik der Talmud Juden ist es, sich seit Menschengedenken als Opfer hinzustellen und die Oeffentlichkeit in Empörung gegen vermeintliche Schandtaten gegen die armen Juden zu versetzen.

Ich tippe auf „Hausgemacht“.

thomram märz 2014

Ergänzender Kommentar von Luckyhans. Er stellt eine der Hauptaussagen des Artikels als unglaubwürdig hin. Solches ist erwünscht. Hier geht es IMMER um Wahrheitsfindung.

Luckyhans sagt:

Ich faß es nicht – glaubt tatsächlich jemand, daß in den 30er Jahren im nationalsozialistischen (!) Deutschland ein solches Plakat wie auf dem 2. Foto in deutsch (in schönen alten deutschen Buchstaben) UND ENGLISCH (! – in modernen lateinischen Lettern) aufgehängt worden sein soll?
Warum sollte man sich an die Deutschen wenden („Deutsche kauft nicht bei …“) und das in englisch schreiben?

Auch auf dem ersten Foto mit den SA-Leuten sieht das zweisprachige (!) Plakat sehr „einmontiert“ aus – und damit es nicht zu sehr auffällt, wurde es etwas zerknittert und kunstvoll „hinter“ das vordere platziert…
Ich finde das eher unwahrscheinlich – für mich ist das blanke Lügenpropaganda.


Die Reichskristallnacht

8. November 2013 von ki11erbee  http://killerbeesagt.wordpress.com/2013/11/08/die-reichskristallnacht/

judea declares war

(24. März 1933: Das Judentum erklärt dem deutschen Reich den Krieg und ruft zum Boykott deutscher Waren auf)

1) Im Jahr 1938 war das Verhältnis zwischen Juden und Deutschen gespannt. Gleich nach dem Antritt Hitlers trudelte am 24. März 1933 eine Kriegserklärung des Weltjudentums gegen das deutsche Reich ein (siehe Titelbild).

Dieser Boykottaufruf des Judentums, rief als GEGENREAKTION einen Boykott jüdischer Warenhäuser in Deutschland am 1. April 1933 hervor; durchaus verständlich.

Wenn Juden mit ihren Zeitungen zum Boykott deutscher Waren aufrufen, rufen halt die Deutschen zum Boykott jüdischer Warenhäuser in Deutschland auf; quid pro quo.

Es wurde von der Reichsführung bewusst ein Samstag für den Gegenboykott ausgewählt, an dem die jüdischen Geschäfte eh geschlossen hatten- Sabbat.

Wenn ihr diese Erklärung im Hinterkopf habt, ergibt folgendes Bild erst einen Sinn:

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: