bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » UNCATEGORIZED » Major Jansen und die aktuelle BRiD

Major Jansen und die aktuelle BRiD

dnob007, 06.03.2022

Vorspann: Zuerst will ich hier etwas einsetzen, was auch Thom auf seinem Telegramkanal gepostet hat:

🇩🇪🇷🇺 Fälle der Diskriminierung und Verfolgung der russischsprachigen Bevölkerung in Deutschland

🙅Am 2. März 2022 erstellte die russische Botschaft in Deutschland eine Feedback-Email-Adresse sos@russische-botschaft.de. Via diese Email können Landsleute Informationen über Fälle von Mobbing, Belästigung, Drohungen, Angriffen oder physischer Gewalt senden. In nur drei Tagen erhielt man mehrere hundert Nachrichten. Darunter (die Namen der Opfer werden aus Sicherheitsgründen nicht genannt):

▪️ Wuppertal: Natalia wurde von ihren Nachbarn als „putinsche Faschistin“ bezeichnet und empfohlen, sie solle sich aus Deutschland scheren.
▪️ München: Prof. Dr. Ostrud Steinlein, Direktorin des LMU Klinikums, verbreitete eine Stellungnahme, in der sie sich weigerte, russische Patienten zu behandeln.
▪️ Es werden Hassbriefe an Russen gemeldet, die aufgefordert werden, „die Koffer zu packen und nach Moskau abzuhauen“. Die Deutschen schreiben, die Russen würden nie zu Deutschen werden, die Integration bei Russen würde nicht gehen und ihr Platz „sei Archipel Gulag“.
▪️ Hamburg: Anna, Direktorin einer russischsprachigen Schule, wurde von einem aggressiven Passanten gestoßen und auf die Fahrbahn gestürzt.
▪️ Evgenia teilt mit, dass eine Gruppe ukrainischer LKW-Fahrer auf Facebook aufruft, den in Deutschland lebenden Russen „einen Besuch abzustatten“, und in Chats ihre Hausadressen mit Standortdaten verbreitet.
▪️ München: Maria, Musikerin, wurde von einer Einwohnerin während des Auftritts gefragt, ob sie keine Angst hätte, festgenommen zu werden, weil sie Russin sei.
▪️ Irina, eine in Deutschland lebende vierfache Mutter, wird als Faschistin beschimpft, weil sie Russin ist.
▪️ Inna und ihre Familienangehörigen werden von ihren deutschen Nachbarn als „dreckige Russen“ beschimpft.
▪️ Viktoria teilt mit, dass ihre Tochter zum Weinen gebracht wurde, als man sich im Politik-Unterricht an einer deutschen Schule zu Russland, russischen Bürgern und zum Konflikt in der Ukraine russophob äußerte. Nach dem Unterricht begannen die Mitschüler das Mädchen in Messenger-Diensten zu mobben und forderten sie auf, Farbe zu bekennen.
▪️ Elena teilt mit, dass ihr Sohn (9) von seinen Gleichaltrigen gemobbt wird, weil er Russisch spreche und deshalb ein Feind sei.
▪️ Bad Nauheim: Swetlana teilt mit, dass ihr Sohn, Schüler, Lehrerfragen zum „Krieg in der Ukraine“ „richtig“ beantworten musste, um eine gute Note im Zeugnis zu bekommen.
▪️ Es werden Fahrzeuge mit russischen Kennzeichen beschädigt.

❗️ Wir halten jegliche Manifestationen von Diskriminierung und Verletzungen der Rechte aller Bürger und der russischsprachigen Bevölkerung in Deutschland für inakzeptabel.

Hauptfilm: Ist das noch das Land der Dichter und Denker???

Meine Meinung: Ganz dicht sind sie schon lange nicht mehr und die Denker betreffend kann ich nur mit Juliane Werding sagen: “ Wenn du denkst, dann denkst du nur, du denkst…“

Wie komatös kann ein Volk noch werden??? Ich hoffe, dass das alles 3-fach-Gespritzte sind und sie möglichst bald diese Welt verlassen werden. Nun komme ich zu Major Jansen. Er hat gesagt, er wird mit der SHAEF-Armee DE in Schutt und Asche legen und danach mit den Erwachten ein neues Deutschland aufbauen. Nachdem nun Scholz dem ukrainischen Regime Waffenlieferungen genehmigt hat, hat Jansen nun Ruhe und Putin wird das übernehmen. Bin ich froh, dass ich nicht in Keindeutschland wohne!!

Abspann: Um das alles aushalten zu können, höre ich mir genehme Musik an. Gesten Abend war es ein Konzert von Rieu. Dazu kann jeder stehen wie er will. Aber ich weiß auch, dass ein Rieu im Gegensatz zu James Last von den deutschen Medien immer wieder verrissen wurde. Rieu hat immer wieder bekundet, dass Musik die Menschen, die Nationen, verbindet, was in seinen Konzerten ganz ersichtlich ist. Aber in diesem Konzert lässt er am Ende eine Gruppe behinderter Kinder und Jugendlicher, überwiegend Mongoloide, die alle ein Instrument spielen, mit musizieren. Hat man das je bei James Last gesehen? Damit sagt mir Rieu, auch wenn das Konzert von vor der Plandemie stammt, er ist auch einer, der zeigt WWG1WGA.

Abspann 2: Und wer jetzt Angst hat, zu sterben, hier eine gute Message:


50 Kommentare

  1. Bjerringholm sagt:

    Ob das alles so stimmt, wird nur mit Mühe überprüfbar sein.
    Allerdings kann man als pseudo-positiv Denkender, nun den Standpunkt einnehmen, daß es gottseidank diesmal nicht die Deutschen oder die Amis sind.
    Ganz im Gegenteil, endlich können die üblichen Verdächtigen, mit großer Freude, mal wieder ordentlich dabei sein, wenn es ums Draufschlagen geht

    Gefällt 1 Person

  2. :ute sagt:

    interessant – doch der Begriff Mongoloide ode Down Syndrom ist seit Jahrzehnten eine Beleidigung und Diffamierung – es handelt sich um Menschen mit Trisoimie 21, die je nach Ausprägung des zuviel mehr oder weniger in ihrer Entwicklung verzögert oder beeinträchtigt sind. Bitte für Weiteres beachten.Danke

    Gefällt 1 Person

  3. Mujo sagt:

    Ich kann da nur das Übertragen was Palina schon mal hier gepostet hat.

    „Was ist in Deutschland los ?“

    „Haben einige Ihre Geschichtsbücher verbrannt ??“

    Gefällt 2 Personen

  4. latexdoctor sagt:

    Ob Trisomie 13, Down-Syndrom oder Mongoloid (ok, das letzte könnt man mies nennen) ist doch egal, was eine Beleidigung oder Schmähung entscheidet das betroffene Individuum, nicht das Gesetz oder die „Allgemenheit“

    Wenn ein Schwarzer sagt ich bin ein Schwarzer, ist er dann ein Rassist? und es gibt VIELE die sich selbst als „Schwarze“ sehen, nicht als „Farbige“ (bunte Hunde!!), es werden begriffe als rassistisch verurteilt um sie dann durch andere Worte zu ersetzen die absolut ABwertend !

    Die Pädolitiker wollen einen Krieg im Land, da wir uns weigern einen Bürgerkrieg gegen (oder mit den / die) Migranten / schwarzuniformierten Kinderficxxxx-schützer (Partisanen) und deren Herrchen zu starten greifen sie nun zu „Plan B“ -> Ein Angriffskrieg, der eine fremde Großmacht LEGITIMIERT uns anzugreifen

    Nur die Smombies, ARD / ZDF und sonstwie „Mainstream“-hörigen erkennen nicht um was es geht, dabei ist es direkt vor unerer Nase versteckt, so nah das wir es nur schwerlich erkennen können, doch es ist groß genug um den gesamten Sichtbereich abzudecken und die Leute verbiegen sich um zu sehen was die „Qualitätsmedien“ dazu sagen, sagen diese das sei nicht so wie e aussieht, riecht und sich anfühlt, dann IST es nocht so für diese, bis sie dann brennend oder verstümmelt in einem Trümmerhaufen liegen, dann erkennen sie … VIELLEICHT

    Gefällt mir

  5. Thom Ram sagt:

    17:09

    „Ob das alles so stimmt, wird nur mit Mühe überprüfbar sein.“
    Was, „Alles so“?

    „Allerdings kann man als pseudo-positiv Denkender, nun den Standpunkt einnehmen, daß es gottseidank diesmal nicht die Deutschen oder die Amis sind.“
    Nicht Deutsche und Amis sind, welche was nicht tun?

    „Ganz im Gegenteil, endlich können die üblichen Verdächtigen, mit großer Freude, mal wieder ordentlich dabei sein, wenn es ums Draufschlagen geht“
    Wer schlägt hier auf wen drauf?

    Gefällt 1 Person

  6. Hanne sagt:

    Weiß eigentlich jemand, was aus Major Jansen geworden ist? Man hört überhaupt nichts mehr von ihm u. Andra.

    Gefällt 1 Person

  7. Waldi sagt:

    Thema: Fälle der Diskriminierung der russischsprachigen Bevölkerung in Deutschland

    Wenn die BRD-Regierung sich nicht dem Willen der Herren der USA beugt, könnte der gesamten deutschen Bevölkerung schon ab morgen das Gleiche passieren. Ich denke, dass BRD-Kanzler Scholz dies während seiner Audienz in Washington DC eindringlich mitgeteilt wurde. Vor der Presse darf er dies natürlich nicht zugeben.

    Gefällt 2 Personen

  8. latexdoctor sagt:

    Das ist gut möglich, doch wie weit wollen wir gehen ?

    Zu Anfang durften 2nur“ die „Rassisten“ wie die von Pegida und AFD oder Einwanderungsbesorgte gejagt und verprügelt werden von ALLEN und UNGESTRAFT

    Es folgten die „rechten“ (alle die etwas gegen das System sagen), eine kennen und NICHT verprügeln ist eine Straftat, nicht das Verprügeln

    Dann die „Impfgegner“, da sie ja eine Gefahr für Leib und Leben anderer darstellen -> schlag ihn zu Brei, du bleibst frei

    Jetzt kommen noch Russen dazu, man darf sie auch ungestraft „Freiwild“ nennen und entprechend handhaben …

    Wie weit wollen wir gehen ?

    Gefällt 1 Person

  9. Waldi sagt:

    Russland ist ein Reich, dass sich ähnlich wie Frankreich weit über die eigenen Grenzen hinweg ausbreitete und anderen Völkern (auch den Ukrainern) eine fremde Sprache aufgezwungen hat. Über die USA kann man das Gleiche sagen. Was ich den deutschen Reichen (Österreich und Preußen) zugute halte, ist, dass man dort den Völkern ihre Sprache ließ.

    Gefällt 2 Personen

  10. palina sagt:

    Rundumblick 06.03.2022. Ukraine. Die Rolle der BRD

    die etwas andere und realistische Ansicht auf Deutschland in der Rolle des Krieges von Russland.

    Diese Irren in der Politik.
    Mit der Waffenlieferung an die Ukrainie haben sie sich selbst beerdigt.
    Und die Bevölkerung gleich mit.

    https://odysee.com/@thomastrepnautv:a/rundumblick06032022-ukraine-die-rolle-der-brd:1

    Gefällt 2 Personen

  11. palina sagt:

    Ist euch eigentlich bewusst, dass mit dem Abtrennen des Swift Systems jetzt die Russischen LKW Fahrer nicht mehr in Deutschland tanken können.
    Und auch kein Essen mehr kaufen können mit ihrer Kreditkarte.

    Gefällt 4 Personen

  12. Waldi sagt:

    Palina,

    ich mag Deine menschliche Sichtweise. Sicherlich ist Dir auch bewusst, dass es hier um private Interessen geht, die geopolitisch ausgetragen werden. Deutsche haben in der Vergangenheit Ähnliches erlebt.

    Gefällt mir

  13. Waldi sagt:

    Kommentare auf diesem Blog haben keinen Einfluss auf den Ausgang des Krieges.

    Ich meine, es handelt sich bei diesem russischen Angriff um eine aufgrund privater Interessen einer reichen Oberschicht mit den Mitteln der USA provozierte russische Abwehrreaktion zur Rettung der russischen Bevölkerung sowohl in der Ukraine als auch in Russland. Ob die Regierung Russlands aus den Fehlern ihres eigenen Landes gelernt hat, wird sich erst zeigen, wenn sie entscheidet, ob sie den echten Ukrainern ihre staatliche Eigenständigkeit gewährt.

    Für die privaten Auftraggeber dieses Konflikts steht nichts weniger als der Fortbestand ihrer globalen Macht (die nur durch die Bindung Europas an die Führungsmacht USA möglich ist) auf dem Spiel.

    Gefällt mir

  14. Waldi sagt:

    Bisweilen kann ich meine Sätze nicht ordentlich zuende schreiben, da ich nicht alleine lebe.

    Gefällt mir

  15. Mujo sagt:

    @Waldi
    07/03/2022 um 06:07

    „Palina,

    ich mag Deine menschliche Sichtweise. Sicherlich ist Dir auch bewusst, dass es hier um private Interessen geht, die geopolitisch ausgetragen werden. Deutsche haben in der Vergangenheit Ähnliches erlebt.“

    Soll dein letzter Satz jetzt eine Rechtfertigung sein das es Russische Fernfahrer jetzt schlecht geht ?!!!

    Wenn ich dich jetzt nicht schon länger hier kenne, sondern erst dazu käme würde ich es so sehen.

    Auch wenn ich den Einmarsch der Russen befürworte, habe ich für jeden Zivil Bürger der unter den Konflikt Leiden muss meinen höchsten Respekt und Mitgefühl egal auf welcher Seite.
    Wenn dieser Geist hier nicht mehr auf bb da ist, sind meine Tage hier zu Schreiben gezählt.

    @palina

    Bisher habe ich noch keinen einzigen Russischen Fernfahrer gesehen, Ukrainische Fernfahrer aber jede Menge die vor Kirchen halt machen um die Care Paket mitzunehmen. Auch vermehrt Normale PKW’s mit Ukrainischen Kennzeichen beobachte ich seit ein Paar Tagen.
    Vielleicht sind sie vermehrt auf den Autobahn Rastätten, musste nur seit 2 Wochen keine mehr nutzen weil alle Termine in der nähe waren.

    Gefällt mir

  16. Waldi sagt:

    Mujo 07:10 „Soll dein letzter Satz(Deutsche haben in der Vergangenheit Ähnliches erlebt.)
    jetzt eine Rechtfertigung sein das es Russische Fernfahrer jetzt schlecht geht ?!!!“

    Weil ich Dich bzw. Deine Kommentare schon länger kenne, wundere ich mich darüber, dass Du mich davon verdächtigst, die Diskriminierung eines Volkes rechtfertigen zu wollen. Nein, ich wollte stattdessen mit meinem Kommentar darauf hinweisen, dass es den skrupellosen Verursachern der Hetze um ihre existenziellen Interessen geht. Denn ohne den Zwiespalt in Eurasien wäre das Werkzeug USA zu schwach, um die Macht ihrer Geldherrschaft aufrecht zu erhalten. Man kann die Tatorte historisch zurückverfolgen. Denen ist es wirklich völlig egal, ob es sich bei den Gehetzten um Türken, Deutsche, Iraker, Libyer, Russen, das Klima oder um Marsmenschen handelt. Auch ihre angeblichen Freunde, z.B. Polen oder Ukraine (zwei betrogene Völker) dienen ihnen in diesem „Schachspiel“ nur als Bauernopfer. Ich muss mich immer wieder zurückhalten, wenn ich die Kommentare lieber Menschen lese – sei es nun über Corona oder über die Ukraine. Offenbar sind sich diese Menschen nicht darüber im Klaren, mit welcher unfassbaren Rücksichtslosigkeit wir es zu tun haben. Schaue Dir bitte die Kinderbetten im German Village („Deutsches Dorf“) auf dem Brandbombentestgelände Dugway Proving Ground in Utah an und vergleiche sie mit den Ergebnissen der Operation Gomorrha.

    Gefällt 1 Person

  17. Waldi sagt:

    Ein deutsches Schlafzimmer im Brandbombentestgelände „German Village“ (Dugway Proving Ground in Utah, USA)

    https://de.wikipedia.org/wiki/German_Village_(Dugway_Proving_Ground)

    Gefällt mir

  18. Thom Ram sagt:

    Auch hier werfe ich ein: Es herrscht nicht Krieg von Völkern untereinander. Es herrscht Krieg dunkler Mächte gegen alles was irdisch heilig göttlich ist.

    Waldi hat das richtig formuliert:

    „Denen ist es wirklich völlig egal, ob es sich bei den Gehetzten um Türken, Deutsche, Iraker, Libyer, Russen, das Klima oder um Marsmenschen handelt. Auch ihre angeblichen Freunde, z.B. Polen oder Ukraine (zwei betrogene Völker) dienen ihnen in diesem „Schachspiel“ nur als Bauernopfer.“

    Gefällt 1 Person

  19. Bjerringholm sagt:

    Was, „Alles so“?

    Beispiele:
    „werden im Osten der Ukraine die Russen von den Ukrainern drangsaliert? (russische Behauptung) ???
    oder werden dort die Ukrainer von den Russen drangsaliert? (ukrainische Behauptung) ???
    Kämpfen dort reguläre russische Soldaten? (ukrainische Behauptung)
    Daß allerdings westliche (nur englischsprachige) Söldner dort kämpfen wird inzwischen von der Ukraine nicht mehr bestritten!
    Von wem wurden vereinbarte Waffenruhen nicht eingehalten? von den Russen oder von den Ukrainern?

    Interessant ist noch, daß das Telefonat von 2014 (Victoria Nuland) überhaupt nicht mehr erwähnt wird.
    Man muß eben zur Kenntnis nehmen, was in den Medien und im Netz veröffentlicht wird, oder selbst hinfahren und sich vergewissern.

    Wer schlägt hier auf wen drauf?

    Schließlich scheint es von Bedeutung zu sein, von wem das Völkerrecht gebrochen wird. Ich kann mich nicht erinnern, daß es in den 1990ern (Irak, Jugoslawien) oder 2003 (erneut Irak) Sanktionen oder gar einen Boykott von Sportveranstaltungen gegeben hat.
    Im Rückblick sind dann sehr deutlich die „üblichen Verdächtigen“ (aus dem „freien“ Westen) zu erkennen, für die zweifelsfrei festzustehen hat, wer der Böse zu sein hat, und wer die Guten sind. … und wehe, wenn man da widerspricht?
    Eigentlich ganz einfach, oder?
    Bjerringholm

    Gefällt 3 Personen

  20. Mujo sagt:

    @Thom Ram
    07/03/2022 um 10:31

    „Auch hier werfe ich ein: Es herrscht nicht Krieg von Völkern untereinander. Es herrscht Krieg dunkler Mächte gegen alles was irdisch heilig göttlich ist.“

    War das denn nicht immer schon so das Dunkle gegen Helle Mächte Kämpfen ?!
    Wir sind nur heute Aufgrund unseres Wissen soweit das wir dahinter schauen können wo die Auslöser der Konflikte sind. Das Spiel der Mächte ist aber so Alt wie die Menschheit selbst.
    Die Alten Griechen waren so schlau und haben ihre Konflikte in ihren Götter verewigt die ja Bekanntlich noch viel älter sind als die Menschheit.

    Ulrich Warnke hat es einmal sehr schön in einen Video gesagt was ich nachvollziehen kann.
    „Alle Epochen gehen Wellenförmig, mal ist eine Kultur unten mal oben. Nach einen auf kommt wieder ein ab.“

    So Existiert das Spiel des Lebens, alle Grausamkeiten und Erleuchtendes schöne und Liebevolle inbegriffen.
    Das gut aber daran ist, wir haben immer die Möglichkeit auf welcher Seite wir stehen möchten.

    Gefällt mir

  21. palina sagt:

    @Mujo
    „Bisher habe ich noch keinen einzigen Russischen Fernfahrer gesehen, Ukrainische Fernfahrer aber jede Menge die vor Kirchen halt machen um die Care Paket mitzunehmen. Auch vermehrt Normale PKW’s mit Ukrainischen Kennzeichen beobachte ich seit ein Paar Tagen.
    Vielleicht sind sie vermehrt auf den Autobahn Rastätten, musste nur seit 2 Wochen keine mehr nutzen weil alle Termine in der nähe waren.“

    Sie sollen sich in Richtung Osten auf den Autobahnen befinden. Hatte das heute bei Telegram gelesen. Finde es aber nicht mehr.
    Ich war die letzten Monate auf keiner Autobahn mehr.

    In einer Münchner Privatklinik werden in Zukunft keine Russen und Weissrussen mehr behandelt.
    Zu finden auf dem Kanal von Bodo Schiffmann – Alles ausser Mainstream.

    Hier sein Statement dazu.

    https://dlive.tv/p/boschimo+LgAKcYYnR

    Gefällt 1 Person

  22. Mujo sagt:

    @palina

    „In einer Münchner Privatklinik werden in Zukunft keine Russen und Weissrussen mehr behandelt.“

    Tausche Russen mit ungeimpfte aus das ist das selbe Ergebnis.
    Wahrscheinlich ist Russisch und ungeimpft dann der Höhepunkt der Ausgrenzung.
    Soviel zu Völkerverständigung.

    Gefällt 1 Person

  23. palina sagt:

    @Mujo

    was ist nur mit den Menschen los?

    diese anpassungs- mitläufer- hirnlosen – A….löcher.

    Ärzte standen bei mir schon immer auf einer Scala von 0 bis 10 (Null nicht gut – 10 sehr gut)
    bei 0,00.
    Es gibt wenige, denen ich schon viele Jahre vertraue. Brauchte sie allerdings sehr selten.
    Und alle denen ich die Adresse gab, waren auch sehr zufrieden.

    Schau mal die Woche ob ich noch Russisch Brot bekomme. Das esse ich und meine Enkelin sehr gerne.
    Wenn nicht backe ich einen Russischen Zupfkuchen. (den hat eine Bäckerei auch schon „umgetauft“)
    Was für ein gestörte Menschen.

    Gefällt 1 Person

  24. palina sagt:

    Was für gestörte Menschen.
    sollte es natürlich heissen.

    Gefällt 1 Person

  25. palina sagt:

    hier ist der Text von den Russischen Fahrern auf Autobahnen

    [Weitergeleitet aus Freier Mann]
    [ Bild ]
    Sachsen helfen „gestrandeten“ Fernfahrern aus Russland!

    Durch den Krieg in der Ukraine sind hunderte LKW-Fahrer aus Russland auf Europas Straßen „gestrandet“. Sie laufen Gefahr, keinen Treibstoff und keine Lebensmittel mehr kaufen zu können, da ihre Kreditkarten nicht mehr akzeptiert werden. Oft werden sie sogar noch angefeindet und angegriffen, nur weil sie Russen sind oder ein russisches Kennzeichen haben.

    Egal wie man zum Konflikt in der Ukraine steht, die derzeit einsetzende „Russenhatz“ lehnen wir kategorisch ab! Der LKW-Fahrer, der ohnehin schon wochenlang von Familie und Freunden getrennt ist, kann nichts für die politischen Entscheidungen weniger. Er ist genauso Opfer.

    Ein Heidenauer Unternehmer nimmt nun das Heft des Handelns in die Hand und organisiert entlang der A17 und A4 einen Hilfskonvoi um zumindest mit Lebensmitteln zu helfen und, sofern nötig, weitere Hilfe zu organisieren. Natürlich kann jeder auch selbst Hilfsaktionen organisieren!

    FREIE SACHSEN: Folgt uns bei Telegram! @freiesachsen

    Gefällt 1 Person

  26. Mujo sagt:

    @palina
    08/03/2022 um 02:23

    Menschen mit niedrigen IQ brauchen die anderen auf die man Einprügeln kann. Das ist beliebig Austauschbar, gestern ungeimpfte heute Russen und Morgen Rothaarige vielleicht.
    Die Medienhetze Feuert dies noch an anstatt Deeskalierend zu wirken.
    Wenn man aber weis das alle Führende Vorständen der Zeitungen im Gremien der Bündnispartner sitzen und Teilweise ihre Texte Schreiben Wundert ein nix mehr.

    Gefällt 3 Personen

  27. palina sagt:

    @Mujo
    die Rolle der Medien ist hinreichend bekannt.
    Udo Ulfkotte hat da sehr gute Arbeit geleistet.
    Es ist kein Geheimnis, dass die Geheimdienste und Nato mit in den Schreibstuben sitzen.

    Gefällt 3 Personen

  28. Waldi sagt:

    palina 08/03/2022 um 01:45

    Auf der Facebook-Seite der Latros-Klinik hagelte es erboste Kommentare. Auch Anrufe und Schreiben per E-Mail an die Klinik wurden getätigt. Ein Schönheitschirurg, der mit der Latros-Klinik zusammenarbeitet, wurde verständigt. Dieser distanzierte sich öffentlich vom Inhalt des Schreibens.

    Heute morgen hat die Leitung der Latros-Klinik reagiert und auf ihrer Website folgende Erklärung abgegeben.

    Erklärung zu unserem Schreiben vom 02.03.2022:
    Die Reaktion auf unser Schreiben hat uns stark betroffen gemacht und zum Nachdenken gebracht.
    Unsere Absicht war es, Mitgefühl mit dem ukrainischen Volk zu bekunden, und ebenso wie andere Unternehmen es vorgemacht haben, die geschäftlichen Bindungen mit Russland zu kappen und ein Zeichen der Unterstützung zu setzen. Dieser Gedanke war zu diesem Zeitpunkt in seiner Gesamtheit nicht zu Ende gedacht.
    Die Art unseres Schreibens wurde von etlichen zu Recht kritisiert. Wir nehmen diese Kritik in vollem Umfang an.
    Es liegt uns vollkommen fern, Patienten aufgrund ihrer Herkunft zu diskriminieren oder auszuschließen. Wir entschuldigen uns dafür, dass dieser Eindruck entstanden ist.
    Als Zeichen unserer Solidarität haben wir 10.000,00 € an die Organisation Ärzte ohne Grenzen gespendet, um deren Einsatz in der Ukraine zu unterstützen.

    Ein Kommentator schrieb auf Facebook dazu:
    Daniel Kezsej
    Jetzt sollte es auf jeden Fall Strafanzeigen hageln. Mit so einer billigen Stellungnahme dürfen die nicht davon kommen.

    Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass es sich bei den betroffenen Behandlungen um „Schönheitsoperationen“ handelt.

    Eine andere Münchner Privatklinik für plastische Chirurgie schrieb dazu:
    Wir haben in all den Jahren gutes Geld mit russischen Patienten verdient, also tut uns dieser Schritt finanziell durchaus weh. Da aber die Annahme erlaubt ist, dass wohlhabende Russen, die unsere Leistungen in Anspruch nehmen, diesen Wohlstand mit Billigung des Tyrannen genießen, verbietet uns der Respekt vor unseren Freunden in der Ukraine, uns an diesem Blutgeld zu bereichern.

    https://www.iatros-klinik.de/

    Gefällt 2 Personen

  29. Waldi sagt:

    Korrektur:
    Iatros-Klinik (nicht Latros-Klinik)

    Gefällt 1 Person

  30. palina sagt:

    @Waldi
    tausend Dank für deine Zeilen.

    „Es liegt uns vollkommen fern, Patienten aufgrund ihrer Herkunft zu diskriminieren oder auszuschließen. Wir entschuldigen uns dafür, dass dieser Eindruck entstanden ist.“

    Sehr billige Formulierung. So sind sie eben.

    Gefällt 1 Person

  31. Thom Ram sagt:

    Waldi 21:20

    Die Macher der Latros Klinik führen sich selber vor, da ist der nackte Kaiser ein Dreck dagegen.

    Paradesatz in deren Schreiben:

    „Es liegt uns vollkommen fern, Patienten aufgrund ihrer Herkunft zu diskriminieren oder auszuschließen. Wir entschuldigen uns dafür, dass dieser Eindruck entstanden ist.“

    Erstens:
    Vor wenigen Tagen hat diese Klinikleitung verkündet, Russischstämmige nicht aufzunehmen zu wollen. Heute sagt sie das Gegentum.

    Zwotens:
    Sie entschuldigen sich selbst.
    Wie soll das vor sich gehen.
    Ich habe Scheisse gebaut und ich sage danach, ich habe keine Scheisse gebaut?

    Firmenleitung auswechseln.

    Die alte Firmenleitung in Halle einschließen, zusammen mit Firmenleitern gleicher Gesinnung, bei Wasser und Brot und Schlagstöcken. Schnell dortens wird Ruhe im Korb sein.

    Gefällt 1 Person

  32. latexdoctor sagt:

    Ein bisschen sehr die ukrainische Art, doch würde das ein Zeichen setzen, das man ZUERST denken sollte und dann handeln !

    Gefällt mir

  33. Waldi sagt:

    Thom Ram
    08/03/2022 um 21:54

    Die Macher der Ianos-Klinik haben sich doppelt vorgeführt. Denn heute morgen um acht Uhr stand auf ihrer Website noch zu lesen (ungefährer Wortlaut):

    Aus aktuellem Anlass teilen wir Folgendes mit:
    Selbstverständlich liegen uns Diskriminierungen jedwelcher Couleur fern.

    Daher dachte ich zunächst, das im Internet verbreitete Schreiben sei möglicherweise eine Fälschung. Im Nachhinein muss ich jedoch annehmen, dass sich diese scheinheilig verlogene Behauptung auf die strenge Corona-Politik der Ianos-Klinik bezog.

    Gefällt 1 Person

  34. Waldi sagt:

    Thom Ram
    08/03/2022 um 21:54

    Man muss der Firmenleitung zugute halten, dass sie vermutlich aus „guten Glauben“ gehandelt hat. Jedenfalls hat sie niemandem mit Einsperren bei Wasser und Brot und Schlagstöcken gedroht. Offen gesagt finde ich die Verweigerung einer Luxus-Schönheitsoperation auch nicht besonders tragisch. Im Grunde genommen diskriminieren Schönheitschirurgen jeden Tag, denn sie behandeln nur Jene, die es bezahlen können.

    Gefällt 1 Person

  35. Waldi sagt:

    Ich bin strikt gegen die derzeitige Hetze. Selbst bin ich von Vorurteilen nicht gefeit. Das ist für mich eine wichtige Selbstbeobachtung, die ich in meinem derzeitigen Leben immer wieder gemacht habe. Pöbel gibt es auf der ganzen Welt. Gefährlich wird es, wenn er losgelassen wird.


    Eine japanischstämmige Familie vor ihrem Haus in den 1940er Jahren in den USA


    Ausschreitungen gegen Deutschstämmige in London im Mai 1915

    Gefällt 2 Personen

  36. latexdoctor sagt:

    Die Antwort / Der Kommentar aller Dumpfbacken dazu:

    „Das waren doch ganz andere Zeiten“

    Gefällt mir

  37. Waldi sagt:

    Wer sich für die „Kristallnächte und -tage“ während des Ersten Weltkrieges interessiert, dem empfehle ich diesen Artikel aus dem Archiv der britischen Zeitung „The Guardian“ vom 13. Mai 1915. Die Bezeichnung „Kristallnächte und -tage“ ist sprachlich durchaus korrekt, denn es gingen damals während mehrerer Tage und Nächte etliche Fensterscheiben (sowie komplettes Inventar) zu Bruch, woraufhin viele deutschstämmige Familien aus Furcht ihre Namen ändern ließen. (Dem ursprünglichen Artikel wurden durch die Redaktion einige Photographien hinzugefügt.)

    https://www.theguardian.com/world/2015/may/13/anti-german-riots-lusitania-1915-first-world-war

    Gefällt mir

  38. Waldi sagt:

    Ich verwende diese historischen Hinweise keineswegs mit dem Hintergedanken, für das deutsche Volk eine Sonderrolle kreieren zu wollen.

    Meine Betrachtung:
    Mein Vater hat mir früher davon berichtet, dass er sich als junger deutscher Nachkriegsgefangener und Zwangsarbeiter vor weißen US-Aufsehern fürchten musste. Die schwarzen Aufseher zeigten sich dahingegen gütig, denn sie kannten offenbar das Unrecht der politischen Diskriminierung. Jene, deren Vorfahren Unrecht erlitten haben, sollten sich davor hüten, anderen ähnliches Unrecht anzutun.

    Gefällt 1 Person

  39. Waldi sagt:

    Kindererziehung
    Ich meine, auch der Neger erzieht dieses Kind. (Womöglich erzieht das Kind auch ihn.)

    Gefällt mir

  40. Waldi sagt:

    „Ianos-Klinik verweigert die Behandlung russischer Patienten.“

    Ich wage mich an die Äußerung des leichtsinnigen Verdachtes, dass es sich bei den russischen „Patienten“ der Ianos-Klinik wahrscheinlich nicht um in Deutschland lebende russische Gäste oder Mitbürger handelt, sondern um die „leiblichen Objekte“ reicher Männer aus Russland, denen hierzulande aus Prestigegründen eine „Nasenkorrektur“ oder eine Brustvergrößerung verpasst werden sollte. Dies ist zugegebenermaßen nur ein Verdacht. Ich mache mir über diesen Vorfall Gedanken und suche nach einer Erklärung.

    Gefällt mir

  41. Waldi sagt:

    Wenn man seine Frau liebt, braucht sie keine „Nasenkorrektur“.

    Gefällt mir

  42. Waldi sagt:

    Ich meinte:
    Wenn man seine Frau liebt, braucht sie keine „Schönheitsoperation“.
    (Man liebt den Menschen mit der Nase, den Brüsten, den Falten und alles, was er hat.)

    Gefällt mir

  43. palina sagt:

    @Waldi
    wer im Innern nichts hat, der bastelt an seinem Äußeren gern rum.

    Gefällt mir

  44. Waldi sagt:

    palina 09/03/2022 um 03:02

    „@Waldi
    wer im Innern nichts hat, der bastelt an seinem Äußeren gern rum.“

    Ja, das ist trauriger Irrtum, aber sicher wahr.

    Gefällt 1 Person

  45. palina sagt:

    @Waldi
    hier mal ein Einblick in das Leben eines solchen Chirurgen.
    Fand die ganzen Sendungen von Krause sehr interessant.

    Zu Besuch bei Prof. Dr. Werner Mang | SWR Krause kommt
    In seiner Schönheitsklinik am Bodensee geben sich die normalerweise die Promis die Klinke in die Hand, jetzt ist Pierre M. Krause zwei Tage Gast des exzzentrischen Mediziners. Sie genießen den Jet Set in der Traumvilla am See, beim obligatorischen Segeltörn und bei einer gepflegten Partie Tennis. Aber Pierre M. Krause schaut auch beim Kochen und Abendessen im Kreis der Familie hinter die Kulissen.

    Gefällt 1 Person

  46. Waldi sagt:

    palina
    09/03/2022 um 03:17

    Der Film ist der Hammer! Vielen Dank dafür.
    Mir fällt es immer wieder auf, dass es beim SWR aufmerksame Leute gibt. Man könne diese Macher sowohl als „Partisanen“ als auch als Widerständler bezeichnen.

    Gefällt 2 Personen

  47. palina sagt:

    @Waldi

    Julia Szarvasy hat sich einen Bus gekauft und fährt über Land um Leute zu interviewen. Die Idee kam von Ken Jebsen.
    Wegen der Krone war ja vieles nicht mehr möglich. Ken sagte zu ihr:“Dann nimm dir einen Bus uns besuche die Leute.“

    Hier ist einer der den Krempel hingeschmissen hat.

    Sehr schönes Interview.

    Fassungslos – Martin Ruthenberg
    Seit 25 Jahren ist Martin Ruthenberg für den SWR als Sprecher tätig. Seine Stimme kennt man. Im Gespräch mit Julia Szarvasy offenbart Ruthenberg, seit Beginn der Pandemie den Maßnahmen kritisch gegenüber zu stehen. Als er sich persönlich davon überzeugte, dass das massenmediale Framing der „rechten Querdenker“ nicht den Tatsachen auf der Straße entsprach, beschloss er mit seiner Meinung an die Öffentlichkeit zu gehen und wraf, wie bereits sein Kollege Ole Skambraks dem Sender vor, nicht ausgewogen über die Corona-Politik, die Maßnahmen und die Kritik zu berichten.

    https://nuoflix.de/fassungslos–martin-ruthenberg

    Gefällt 1 Person

  48. Drusius sagt:

    Kriege werden nie von den Völkern gemacht, sie werden durch die organisiert, die Ideologien benutzen, die Polarität erschaffen, die Medien verwenden, um Menschen auf Menschen zu hetzen.

    Gefällt 2 Personen

  49. Drusius sagt:

    Wer dumm genug ist, nimmt an dem Spiel teil.

    Gefällt 2 Personen

  50. Mujo sagt:

    @Drusius
    11/03/2022 um 16:08

    „Wer dumm genug ist, nimmt an dem Spiel teil.“

    An Dummen herrscht Leider kein Mangel in der Welt, täglich kommen neue dazu 😉

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: