bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » LUDWIG DER TRÄUMER » Gerichtsurteile 2020

Gerichtsurteile 2020

(Ludwig der Träumer) Corona-Maßnahmen rechtskonform durch Gerichte bestätigt. Die neuesten Urteile: 😀

In den Kommentaren erwarte ich von der bb-Gemeinde weitere Hinweise auf Gerichtsurteile, die zielstrebend sind, damit wir diese Krise bald überwunden haben. Danke im Voraus. Auf Quellenangabe verzichte ich, da die meisten Urteile der Gerichte mittlerweile solche Narrative innehaben, da sie sich mit dem Poli tik 2020 Virus infizierten.

– In Zeiten der Krönung der Corona-Krise die tödlicher als der Tod ist müssen wir zusammenstehen und Abstand zueinander halten, damit wir uns nicht zu nahe kommen.  Die Abstandsregeln werden wg. der zweiten Welle im Herbst bis 2022 rechtskonform sein. Dem Kläger gegen die Abstandsregeln wird empfohlen,  von sich selbst Abstand von drei Metern zu nehmen. Er könnte sonst tot sein, bevor er tot ist. Daher wird seine Klage abgewiesen.

– Sexarbeiterinnen haben keinen Anspruch auf Kurzarbeitergeld, da sie es gewöhnt sind mit Kurzen umzugehen. Die H4-Behörde wird jedoch angewiesen, den Sexarbeiterinnen im Falle eines Nachweises fehlender Kunden eine Umschulung als youtuber*Innen zu finanzieren. Als Nachweis genügt der Vorrat von 1000 nicht genutzten Kondome. Ein Vorrat nicht genutzten Klopapiers als Beweis wird nicht zugelassen.

– Die sexuelle Freizügigkeit ist ein Menschenrecht, das jedoch in Zeiten der Corona-Krise erheblich eingeschränkt ist. Die Klage eines regelmäßigen Puffgängers wird daher abgewiesen, der sich in seinen Entsaftungsmöglichkeiten existentiell eingeschränkt fühlte.  Er hat die Möglichkeit in seinem Home Office die Entsaftung durch virtuelle Hilfe zu ermöglichen.
Da es dazu massenhafte kostenlose Angebote im Internet gibt, wird die Finanzbehörde aufgefordert, zu prüfen ob gegenüber dem kostenpflichtigen Puffbesuch damit ein geldwerter Vorteil vorliegt, der zu besteuern ist.

– Die Klage des Dachverbands Tafel Deutschland e.V. auf abgewiesenen Zuschuß mangels Zufluß vergammelter Lebensmittel wg. der Corona-Krise durch die Supermärkte wird abgewiesen.
Der Einwand, es könnten dadurch immer mehr Arbeitslose verhungern, ist nicht stichhaltig. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Tafeln sind nach Ansicht des Gerichts im Allgemeinen in alternativen Aktivitäten bestens geschult.
Daher können sie diese Krise z. Bp. nutzen um die Lichtnahrung den Bedürftigen zu lehren. Dazu tragen sie einen wichtigen Beitrag zum Klimawandel bei, dem Vorrang gegenüber dem Hunger gebührt.


29 Kommentare

  1. Ich sehe schon im Geiste die roten Roben in Karlsruhe
    wie sie mit ernster und würde voller Mine
    die Darlegung vom (Ludwig dem Träumer)
    mit §§ zitierend verkünden . Und ich sitze im Gerichtsaal
    des BVG und kringele mich vor Lachen ….

    Gefällt 3 Personen

  2. Mujo sagt:

    Nachdem die mit vollen Händen das Geld zum Fenster rausschmeißen so als Homöopathisches Mittel damit das Volk nicht doch noch aufmuckt werden die sich bald was einfallen lassen um die ebbe wieder zu füllen. Wege Geld bei wiederholter Ausgangssperre wer nicht daheim bleibt. Aufenthalt auf Spielplätzen wird nach absperrband mit Münzparkautomaten versehen um die dauer der Kinder im Zaun zu halten. Man muß die Massen bei der Stange halten bis der Rettende Impfstoff auf den Markt ist. Und wer jetzt schon bis dahin verblödet ist fällt hinterher nicht auf wenn sich die Impfschäden in der Öffentlichkeit zeigen werden.
    So jetzt gehe ich meine Taschenlampe suchen um mir in den Rachen zu Leuchten weil ja Lichnahrung so Gesund ist.

    Gefällt 3 Personen

  3. palina sagt:

    „Die Klage des Dachverbands Tafel Deutschland e.V. auf abgewiesenen Zuschuß mangels Zufluß vergammelter Lebensmittel wg. der Corona-Krise durch die Supermärkte wird abgewiesen.
    Der Einwand, es könnten dadurch immer mehr Arbeitslose verhungern, ist nicht stichhaltig. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Tafeln sind nach Ansicht des Gerichts im Allgemeinen in alternativen Aktivitäten bestens geschult.

    Daher können sie diese Krise z. Bp. nutzen um die Lichtnahrung den Bedürftigen zu lehren. Dazu tragen sie einen wichtigen Beitrag zum Klimawandel bei, dem Vorrang gegenüber dem Hunger gebührt.“

    Mensch Ludwig, hast wieder meine Phantasie angeregt.

    Darin sollten wir uns alle schulen, dann bleiben die Gaststätten und Restaurants zu.

    Oder die stellen sich um auf Lichtnahrung.

    1. Gang – Flädle Suppe an Sonnen-Aufgangs-Licht
    2. Gang – Rehrücken mit Spätzle an Sonnenlicht – bei Regen gibt es nix und wir gehen gleich zum Dessert über.
    3. Gang – Eis mit heissen Himbeeren an Mondlicht

    Wein-Empfehlung
    Gröver Nackt-arsch – edle Trauben – gelesen bei Vollmond, als Saturn im 7. Haus stand und die Venus schon ganz unruhig wurde.

    Zählt leider nicht zur Lichtnahrung und sie werden mit leerem Magen und total besoffen die Rechnung erhalten.

    Diese senden sie an den einhundert Lichtjahren entfernten Planeten.

    Wird in der übernächsten Inkarnation bezahlt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Nacktarsch

    Gefällt 3 Personen

  4. Mujo sagt:

    @Palina

    Super Speisekarte. Ist ne Marketing Lücke.
    Sehe schon bei Mäc Frech im Drive Inn wie sie mit Taschenlampen der Kunden das Geld aus der Tasche ziehen. Einmal Leuchten macht 1 euro.

    Gefällt 3 Personen

  5. palina sagt:

    @Mujo
    Batterien für Taschenlampen der Lichtnahrung – die Preise werden ins Unendliche gehen.

    Gibt doch aber immer die Aktionen – Kunden werben Kunden.
    „Wir garantieren für jeden Kunden, den sie geworben haben, eine Batterie frei Haus für ihre Taschenlampe.“

    Mac D. heisst bei mir „Gasthaus zur Goldenen Schwalbe.“ Schau dir mal das Logo an. So malen Kinder Vögel.

    Wo wir gerade bei Vögeln sind. Habe diese „Licht-Nahrungs-Quatscher“ noch nie für Ernst genommen.

    Gefällt 3 Personen

  6. Hat dies auf Treue und Ehre rebloggt.

    Liken

  7. Renate Schönig sagt:

    Ich könnt mich immer wieder über Ludwig´s humorvolle Beiträge schepps lachen 😉
    ———-
    Trotzdem finde ICH es hochinteressant – was z.B. der Rudi über Lichtnahrung erzählt 😉
    DIR @palina – als gute R.S.-Kennerin wird´s vermutlich bereits bekannt sein.
    Ist auch der Rudi ein „Licht-Nahrungs-Quatscher“ – dem man keinen Glauben schenken darf/sollte ?

    SO „total spinnert“ ist´s mMn nicht – „denkt man weiter“ …
    und steht natürlich Rudi S.´ Aussagen nicht gleich -von vornherein-
    a b l e h n e n d gegenüber ….

    Schließlich sind wir ja LICHTwesen(heiten) – bestehend aus Körper/Geist/Seele …
    und unser „materieller Körper/unsre phys.Hülle“ macht davon lediglich
    0,000000001 % aus. (Erkenntnisse aus Quantenphysik/Quantenmechanik)

    Dr.Ulrich Warnke beschreibt es genauer:
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Zitat :
    Wir und alle andere Materie bestehen zu mehr als 99,999999999 % des Raumvolumens aus masseleerem „Vakuum“. Würde man es entfernen, blieben weniger als 20 µm Größe übrig. Man müsste unseren so veränderten Körper mit dem Mikroskop suchen.
    Das Unglaubliche an diesem Fakt ist, dass wir zwar unser ganzes Leben mit den Massen unseres Körpers verbinden – wir identifizieren uns geradezu mit ihnen -, aber mengenmäßig sind sie eigentlich ein Nichts. Sie machen nur 0,000000001 Prozent des Körpervolumens aus. Nach dem Tod bleiben sie zwar übrig, verlieren aber nach und nach ihre Bindungskräfte, bis sie wieder zu dem werden, was ihr Ausgangszustand war – Sternenstaub als freie Elektronen und Atome.“

    Warum sind wir dann aber solche „Materialisten“ und betrachten unser ganzes Leben lang aus dieser Sicht? Weil unsere Sinne auch Konstrukte der Masse sind! Sonst könnten wir unser Leben nicht erfassen. Beim Meditieren, wenn wir uns in die Leere begeben, erfahren wir nach und nach, dass wir eben zum allergrößten Teil nicht aus Masse, aus Materie, bestehen.
    Wir sind Teil von einem „Meer aller Möglichkeiten“, wie es Warnke nennt. Und somit vollkommen frei, das zu sein, was wir sein möchten. Es gibt keine Begrenzung.

    -Biografie-
    Dr. rer. nat. Ulrich Warnke, Jahrgang 1945, studierte Biologie, Physik, Geografie und Pädagogik. Er arbeitete jahrelang als Universitätsdozent mit Lehraufträgen in Biomedizin, Biophysik, Umweltmedizin, Physiologische Psychologie und Psychosomatik, Präventivbiologie und Bionik. Seit 1969 forscht er auf dem Gebiet »Wirkungen elektromagnetischer Schwingungen und Felder, einschließlich Licht auf Organismen«
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Zum Phänomen der Lichtnahrung gibt es eine einschlägige Äußerung von Rudolf Steiner:

    „Das Herz, das Sie also in sich getragen haben vor acht Jahren, das haben Sie jetzt nicht mehr in sich, sondern das ist erneuert worden, erneuert worden nicht aus dem Stoff der Erde, sondern ist erneuert worden aus dem, was im Lichte die Erde umgibt. Zusammengedrücktes Licht ist Ihr Herz! Sie haben Ihr Herz tatsächlich aus dem Sonnenlicht zusammengedrückt. Und das, was Sie an Nahrung aufgenommen haben, das hat nur angeregt, daß Sie das Sonnenlicht so weit zusammendrücken. Alle Ihre Organe bauen Sie auf aus dem, was die durchlichtete Umgebung ist.“
    (Lit.: GA 350, 11.Vortrag, Seite 213)
    https://anthrowiki.at/Lichtnahrung

    ———-

    Judith von Halle (* 1972 in Berlin) ist eine deutsche Autorin, Anthroposophin und Architektin. Sie behauptet, seit der Karwoche 2004 die Wundmale Christi zu tragen und sich ausschließlich von Wasser zu ernähren. Der Umstand der Nahrungslosigkeit, welcher bei einer Stigmatisation häufig vorzukommen scheint, wird vielfach angezweifelt, scheint aber den Tatsachen zu entsprechen.[1]
    https://anthrowiki.at/Judith_von_Halle

    Gefällt 1 Person

  8. Guido sagt:

    Nun weltweit soll es etwa 50’000 dieser Lichtfresser geben. Kenne selbst zwei Damen.
    Hab schon mehrmals einen Anlauf genommen. Hat aber meinerseits nicht gefunzt. Mache wohl was falsch oder die Zeit war noch nicht reif dafür. Gebe aber nicht auf…

    Alles ist Energie, das ist Fakt. Ist also nur eine Frage des Austausches. Eso hin oder her, ich schaue gern über den Tellerrand hinaus.

    Warum es immer dunkler wird

    Selbst im Stehen
    sehe ich kaum noch meine Zehen.
    Und dunkler wird es jeden Tag!
    Woran so was wohl liegen mag?

    Die Stromkosten steigen,
    vom Kerzenverbrauch ganz zu schweigen!
    Und im Düstern
    hört man die frechen Zecher flüstern.

    Da rülpst einer offen,
    manche sind stockbesoffen.
    Doch das Licht ist bald verzehrt
    und dunkle Nacht ist eingekehrt.

    Vom Verzehr der vielen Kilowatt
    sind die Bedürftigen nun völlig satt.
    Und beim Mittagsschlaf im Dunkeln
    stört nur noch der Sterne Funkeln.

    Gefällt 1 Person

  9. Warum ist mir die Kuh gerade jetzt verreckt, nachdem ich sie mühselig auf Lichtnahrung eingestellt habe, grübelte der Bauer.

    Gefällt 1 Person

  10. Ishani Diana sagt:

    Hier wird gerade über Lichtnahrung gesprochen 😉

    Als meine Kinder noch klein waren, befand ich mich mitten in einem Scheidungskampf. Ich hatte nur wenig Geld und musste zusehen, dass meine Kinder Nahrung erhalten. Ich habe damals in der Verzweiflung, die Information der geistigen Welt, der Lichtnahrung erhalten.
    Ich hatte keinen Plan wie ich das machen sollte.
    Dann bekam ich den Impuls, mir kosmisches weisses Licht in den Magen zu Leiten, bis sich das Gefühl der Sättigung, in mir breit macht.
    Es hat täglich besser funktioniert und ich wurde immer satt von dem getankten Licht.
    Ich nahm an Gewicht ab und wurde immer agiler. Ich habe dies ein halbes Jahr lang praktiziert, bis ich wieder mehr Geld hatte um für alle zu kochen.
    Heute bin ich in der Lage, mir alle fehlenden Vitamine und Spurenelemente, aus der Erde zu ziehen, die mir gerade fehlen, um im körperlichen Gleichgewicht zu bleiben.
    Ich praktiziere immer wieder diese Techniken, weil ich da wirkliche Nahrung erhalte die mich erhellt 😉

    Im übrigen ist auch an der Sonne gewachsene grüne Nahrung, möglichst Roh gegessen, auch Lichtnahrung 😉

    Ishani Diana

    Gefällt 2 Personen

  11. Wenn es stimmt, wäre hier etwas Schöneres.

    Gefällt 2 Personen

  12. Renate Schönig sagt:

    Erinnert sei an dieser Stelle u.a. an Prof. Dr. Fritz-Albert Popp und seine Forschungen 🙂

    Klicke, um auf 1-Licht-als-wichtigster-Nahrungsbestandteil.pdf zuzugreifen

    ———-

    Liken

  13. Thom Ram sagt:

    Diana 14:57

    Ich begrüsse es innig, dass du deine Erfahrung mit Lichtnahrung hier vorstellst. Für mich ist selbstverständlich, dass es Lichtnahrung gibt, und dass Mensch und Tier sich dahin entwickeln können, vom Lichte zu leben. Können, nicht müssen.

    Ich für meinen Teil meine, dass ich je nach Verfassung mehr oder weniger Lichtnahrung aufnehme, mehr oder weniger „feste“ Nahrung benötige.

    Liken

  14. Thom Ram sagt:

    Träumer 14:26

    Du pist ein Gans pöser.

    Liken

  15. Renate Schönig sagt:

    EIGENerfahrungen 🙂

    LICHTnahrung „reicht“ mir (noch) nicht 😉 …
    Ich versuche jedoch, mich gesund zu ernähren: Viel Obst/Gemüse/Salat/Nüsse/Datteln …
    Zum Vegetarier bin ich aus Achtung vor meinen MitGeschöpfen geworden….
    Vegane Ernährung lehne ich (noch) ab, dazu ess ich zu gerne nen guten Käse und auch Eier gehören
    zu meinem Speiseplan 🙂

    Und wenn´s mich überkommt – und ich Gusto auf Nuss-Schokolade hab – dann geb ich diesem „Bedürfnis“ auch nach –
    und es kann durchaus vorkommen, dass da ne Tafel/Tag dran glauben muss 😉
    ———-
    WAS mir(!) zu mehr „Wohlbefinden“ verhalf/hilft –
    (und das habe ich im Laufe der letzten Monate immer besser gespürt, dass es auch „Wirkung“ zeigt)
    sind folgende „Gedanken, die ich ins Feld stelle“ –
    denn wozu sind wir schließlich „Schöpfer“ 🙂

    – Meine URsprüngliche Energie durchflutet meinen Körper

    – IchBin Hell und Dunkel – in Liebe vereint

    – IchBin Liebe … IchBin EINS … IchBin

    – IchBin Liebe…Licht…Wahrheit

    – Biophotonen durchströmen jede Zelle meines Körpers

    – Ich segne meinen gesamten Körper – mit ALLEM was dazugehört

    etc…etc. …

    Bleibt ja jedem selbst überlassen, OB er solches „ausprobieren will“ – und falls ja >
    welche Kreativität er in seiner „Wortwahl“ entwickelt….bzw. was „stimmig“ erscheint 🙂
    ———-
    Abschließend möcht ich noch auf eine Erfahrung von mir hinweisen, von der ich hier im
    Kommentar berichtet habe:

    https://kosmischebrieftaube.wordpress.com/2020/04/27/unsere-gefuehle-und-emotionen-ein-anderer-blick-darauf-die-kosmische-brieftaube/comment-page-1/#comment-522

    Bei (m)einer „Sitzung“ mit Claus gab er mir u.a. diesen Satz an die Hand – auch den wende ich täglich an – weil ich fühle, dass
    er v i e l in mir „auslöst und mir auch einfach gut tut“ :

    *IchBin eine Sonne im Universum – friedlich entspannt – leicht und sicher gehe ich weiter in Neues und Schönes.
    Ich erlaube mir und ermächtige mich, meine mir gegebenen Fähigkeiten zu leben und zu genießen… SO IST ES – ab JETZT*
    ———-
    https://kosmischebrieftaube.wordpress.com/2020/04/30/das-gesetz-der-resonanz-ein-spielplatz-zum-lernen-die-kosmische-brieftaube/

    Liken

  16. Ishani Diana sagt:

    Thometje 16:50

    Danke für den netten Empfang.

    Ja damals war es die Lösung.
    Auch in der jetzigen Hysterie ist es mir jederzeit dienlich, denn da ich ja schon vor 6 Jahren alles gekündigt habe, bin ich Besitz und Mittellos.
    Dank der Unterstützung meiner kosmischen Familie, die mir bei meiner Selbsterkenntnis hilft, kann ich alles was geschieht mit Gelassenheit ertragen 🙂
    Vor 30 Jahren hatte ich schon Berichte gelesen, über das erlernen, Lichtnahrung aufzunehmen. Ich dachte nur waaaasssss?????
    7 Tage nichts keine Nahrung und kein Wasser?!?!?! Die spinnen die Römer 😉
    Und so dachte ich einfach….. Ich fülle mir mal den Bauch mit Licht und trinke danach Wasser, wie bei einer gewohnten Mahlzeit, und es hat geklappt 😉
    Ich denke jeder muss seinen eigenen Weg zur Lichtnahrung finden, dann ist es für die/denjenigen bestimmt richtig.

    Liken

  17. jpr65 sagt:

    wahrheitssucher777wahrheitssucher777
    02/05/2020 UM 15:16

    Ein wunderbares Video.

    Die BRD wird am 9.5. geschlossen, schreiben sie da.

    Und es fühlt sich toll an, das anzusehen. Sehr ergreifend.

    WEIL ES WAHR IST!

    Gefällt 1 Person

  18. eckehardnyk sagt:

    Mir ist es ein Rätsel, was mich in der Klinik Periode im Juni 2018 als die Bestrahlung wegen dem Zungengrund Tumor ihren End- und Höhepunkt hatte, ich nichts mehr essen konnte und man mich intravenös ernährt, beim Gewicht von 74 kg stabil bleiben ließ.
    Erst als ich nach Abschluss der Bestrahlungen in eine anthroposphische Klinik verlegt und mit für mich essbarer Nahrung versorgt wurde, fiel mein Gewicht auf 68 kg. Da blieb es monatelang und ist jetzt wieder bei 72 kg. Irgendwas hat mich ernährt. Vielleicht das Licht? Es war ja im Sommer.

    Gefällt 1 Person

  19. palina sagt:

    @LdT
    dein schöner sarkastischer Artikel wird gerade „unterwandert.“

    Es gibt wohl Menschen, die zum Lachen in den Keller gehen.

    Oder vor lauter Esoterik so verwirrt sind, dass sie nix mehr begreifen.

    Darauf ein Ludwig Bräu.

    Liken

  20. Thom Ram sagt:

    Palina 03:47

    Also mehr und mehr Kommentatoren hier saufn immer Ludwigsbräu. Will auch. Bitte 5 Harasse schicken. Danke.

    Ups, fällt mir ein. Postverkehr Europa-Indonesien eingestellt. Ursula schickte mir vor 3 Wochen einen Brief. Kam zurück mit eben diesem Vermerk: Postverkehr eingestellt.

    Liken

  21. palina sagt:

    @Thom
    krass – Postverkehr eingestellt.

    Liken

  22. palina sagt:

    Indonesien ist als „grün“ gekennzeichnet.
    Habe es mir gerade angesehen.
    Grün heisst, möglich

    Liken

  23. Thom Ram sagt:

    Träumi und Palina,

    mein Abend ist gerettet. Ich bin grün, bin somit möglich, weil die täutsche Post es sagt.

    Liken

  24. palina sagt:

    Thom bedenke, die Täutschen sagen nicht immer die Wahrheit.

    Liken

  25. Arslan_M. sagt:

    „Er hat die Möglichkeit in seinem Home Office die Entsaftung durch virtuelle Hilfe zu ermöglichen.“ – dieser Satz kam so unerwartet das ich meinen Tee aufs bett geschüttet habe .. 🤣👌

    Liken

  26. Thom Ram sagt:

    13:42

    Hallo Arslan, ich heisse dich willkommen hier, da wir oft ernsten Ernst mit scheinbar oberflächlichem, manche Male gar mit (für moralisch dauergewellte Geister) etwas gruusigem Humor verbinden.
    „Gruusig“, das isch Schwiizertüütsch: Abstossend. Gruusig eben…!

    Gefällt 1 Person

  27. Arslan_M. sagt:

    Euer gruusiger humor passt auf alle fälle gut in die beiträge

    Liken

  28. Vollidiot sagt:

    Zuerst waren es Sonnenpaneele die das Licht wegfraßen.
    Nun fressen es die Menschen.
    Bald wird es metabolisiert sein, das Licht.
    Denn was bewirkt das im Menschen lebende Böse mit dieser Lichtnahrung, wenn der Mensch es ausscheidet?

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: