bumi bahagia / Glückliche Erde

Endlich Klarheit!

Ja, wir können unsere bisherigen Auseinandersetzungen um die Form unseres PLANeten hier beenden, es sind endlich belegbare Fakten auf dem Tisch!
Das bedeutet, daß weder die Jünger der Kugelerde noch die Anhänger der Wabenerde, aber auch nicht die Vertreter der Kegelerde die Nase aktuell vorn haben.
Und nein, auch nicht die Hohlerde-Fans…

Theo der Logiker, 1. April 0006
————————————–

Die Erde sieht GANZ ANDERS aus.
Und diese neueste Erkenntnis verdanken wir einem ganzen Heer von Wissenschaftlern aus Brasilien und anderen Ländern, die (offenbar mit großzügiger finanzieller Unterstützung – fragt sich nur VON WEM?) nun endlich herausgefunden haben, wie die wahren Verhältnisse sind.

In einem breit angelegten „Dokumentarfilm“ nach amerikanischem Muster (viel Gequatsche drumherum, wenige Fakten – 1,5 Stunden Show!) wird hier der Nachweis geführt, was zur Zeit die modernste Version der Form der Erde ist.
Ich werde euch nun nicht weiter auf die Folter spannen – hier ist der Link zum FILM:

http://de.terraconvexa.com.br/Dokumentarfilm/Konvex-Erde-Dokumentarfilm

Jaja, ich weiß:
jetzt kommen wieder diverse Luckyhanses um die Ecke und verweisen darauf, daß ja die lineare Zeit nur eine menschengemachte Messung ist, und daß wir von 96% der Materie GAR NICHTS wissen (die angebliche dunkle Materie und dunkle Energie) und daß wir doch von den übrigen 4% auch nichts so richtig wissen, weil ja schon das Graviationsgesetz per Experiment als falsch nachgewiesen wurde… mag ja alles sein.

Aber bitte:
wer wird sich denn in seinem Erkenntnisdrange von solchen Kleinigkeiten aufhalten lassen… 😉

terra brasilia

(lieben Dank an die Hinweisgeberin)


29 Kommentare

  1. mkarazzipuzz sagt:

    Ich denke mal, mit der Flacherde habe ich abgeschlossen. Ich sage auch, dass ich mir diesen Scheiß nicht bis zum Ende angetan habe. Ist mir zu blöd.
    krazzi

    Gefällt mir

  2. thom ram sagt:

    10:05 Ach Puzzi, kratz doch nicht so.

    Heute haben wir doch die jährlich einmalige Chance, was uns nicht passt, als 1.April einzutüten. Lücki hat 1.April extra für dich fett gedruckt!
    🙂

    Gefällt 2 Personen

  3. Ich bleibe weiterhin bei meiner Ellipsenform der ERde, die passt wunderbar zum obigen Bild 😉

    Gefällt mir

  4. Pieter sagt:

    Sieht aus wie ein Stiefelabdruck im Winter, voll Wasser gelaufen. Muss aber schon älter sein, da wächst schon wieder was drinnen. 🙂

    Gefällt mir

  5. 1. April sagt:

    Ich bleibe weiterhin bei meiner Hallenschwimmbadform, ( mit angrenzendem Planschbecken für Kinder ) der Erde, dieses passt wunderbar zum obigen Bild 👏

    Gefällt 1 Person

  6. thom ram sagt:

    1.April
    Lustiger Nick. Sei willkommen, erst recht, da du dich gleich als Kinderfreund einführst. Natürlich hast du recht. Der liebe Gott hat es so geschaffen.
    Fällt mir dabei auf, wie ich zögere, „Kinderfreund“ zu schreiben. Heute sind viele Begriffe, vormals rein, durch Missbrauch versaut, angefangen von „Demokratie“ (Schein, in Wahrheit Regiment des Deep State) über „friedensstiftende Massnahmen“ (destabilisieren, Regimechange und Bombenschmeissen) bis zu jeder Wortkombination mit „Kind“. Nimmt man „Kinderfreund“ in den Mund, kommt gleich einer und unterstellt einem, schwarze Andeutung zu machen. Immerhin wurden zu schändende Kinder auch schon als Pizzas bezeichnet, und so ist „Kinderfreund“ erst recht ein verfänglicher Begriff.

    Bitte entschuldige, 1.April, dass ich von deinem Scherz auf Schwarzes abgeglitten bin. Es bleibt dabei. Das Gebilde von zwei Schwimmbecken, eines für Schwimmer und eines für, ich sag jetzo ma Nichtschwimmer, hat Gültigkeit, hat mit 1.April nix zu tun.

    Gefällt mir

  7. Tabburett sagt:

    Wieso erinnert mich das Bild spontan an eine verstopfte Kloschüssel..?! …

    Gefällt mir

  8. Markus sagt:

    Man nehme verbunde Wahrscheinlicheitsrechnung und man kann errechnen, dass die Erde sehr wahrscheinlich genau so aussieht. Ein grosser Teil an dieser Rechnung hat Admiral Byrd, der den zusätzlichen Kontinent schon vor langer Zeit entdeckt hatte. Wissen werde wir wohl nie in diesem Leben, da wir es nicht selber von aussen so sehen können. Aber eben, unser Hirn tut sovieles als Zufall ab etc. dass wir verbundene Wahrscheinlichkeitsrechnungen brauchen um Gewissheiten zu erlangen. Aber wer tut sich schon so was an und rechnet. Selbst die einfachsten Rechnungen werden von 99,9% der Menschen nicht gemacht. Sonst wüssten alle, dass es ein Märchen ist, dass dieser Planet übervölkert ist bzw. die 8 oder weiss ich wieviel Milliarden nicht mehr ernähren kann. Dieser Planet kann locker über 100 Milliarden Menschen ernähren, und diese Rechnung kann nun wirklich jedes Kind erstellen. Aber die Leute schlafen lieber weiter….Ich liebe auch die Argumente der Schlafschafe, wie „Hast du das jemals mit deinen eigenen Augen gesehen?“..ah nicht, also stimmt es wahrscheinlich auch nicht. Aber dieselben Schlafschafe können nicht erkennen, dass das was sie glauben und in der Schule, Uni, Büchern etc. gelernt haben, sie auch nie gesehen haben, geschweige denn experimentell nachvollzogen. Aber eben…man rennt da gegen Betonwände..

    Gefällt 1 Person

  9. Markus sagt:

    …noch einen nachlegen…aber egal wenn man gegen Betonwände läuft, mein Hirn kann das ja locker durchschlagen, wenn schon Alu Beton und Stahlträger durchschlagen kann ..LOL

    Gefällt 2 Personen

  10. webmax sagt:

    Was will man davon halten? Widerlegt man such doch selbst mit der schicken, gekippten Dreifach-Wasserwaage- die Stufenniveaus anzeigt. Auch sind die Lazerpointer-Experimente manipuliert und so nicht verifiziert. Wo wäre überhaupt der Grund bzw. Vorteil einer behaupteten „Kugelform-Vortäuschung“ zu suchen?

    Gefällt 1 Person

  11. Markus sagt:

    @webmax – ja was nicht sein kann kann nicht sein, wo man persönich keinen grund findet, ist nicht wahr. das ist wohl doch eine ziemich einfache denkstruktur. und na klar, das mit dem laser ist manipuliert, lol, mach weiter so in deiner kog.dissonanz.
    ich sage auch nicht, dass es so ist, aber die wahrscheinlichkeit, dass die erde keine kugel ist, ist bei nahezu 100%.
    und was wäre dann der grund in der vortäuschung der gravitation? der evolution? etc. da gibt es vielfältige gründe, wenn man perverse spatzenhirnis hat wie die vE. nur weil man selber keinen grund sieht, etwas als flasch oder unwahr zu definieren, naja, …dat is nu wohl nix argument 😉

    Gefällt mir

  12. luckyhans sagt:

    An die Herren Kommentatoren: wer von euch hat sich die 1,5 Stunden angetan?

    Ich finde es jedenfalls lustig, daß Leute sich Modelle für das Aussehen der Erde einfallen lassen wollen, die immernoch an Newtons Gravitations-„Gesetz“ glauben… ich postuliere mal ganz frech: solange wir nicht wirklich begriffen haben, was und wie uns hier auf der Erde hält oder auf die Erde drückt, hat keiner eine Berechtigung, darüber mehr als nur Mutmaßungen anzustellen.
    😉

    Gefällt mir

  13. 2.April sagt:

    Ich selbst bin bei dem Gravitationsmärchen auch nicht mehr dabei..es gibt so einige Dinge die sind nun mal in der Tat schwerer als Luft…und eine Kugelerde macht bei der Masse an Beweisen fúr die flache Erde wirklich keinen Sinn mehr….doch wird mit dem optisch nachvollziehbaren neuen Weltbild leider nur ein eleganteres Weltbild geschaffen. Vermutlich soll der neogride Mischsklave der Zukunft in einer hübschen Domkuppelerde leben…ich denke da an ein Hollywoodfeat. aus -Flucht ins 23. Jahrhunderundert und „Deine Zeit làuft ab“..möglich wàre es…denn das Internet ist …was Flache Erde Videos betrifft doch sehr sehr freizügig…und diese Weltumkrempelden Hinweise fehlt allerorts sehr häufig der Hinweis, -dieses Video wurde gelöscht….

    Gefällt mir

  14. thom ram sagt:

    Endlich haben wir auch einen 2.April.
    Willkommen hier, zweiter Scherz.

    Gefällt mir

  15. Luckyhans sagt:

    zu 2.April 02/04/2018 um 19:42
    Wir brauchen uns erstmal gar kein „eigenes“ WELT-BILD einfallen zu lassen.

    Denn allein aus der nunmehr kaum noch zu leugnenden Tatsache, daß Wasserflächen nun mal planeben sind und keine „Buckel“ aufweisen, wie uns das so mancher „alternativer Forscher“ weismachen wollte – allein aus dieser Tatsache ergibt sich vieles, was erstmal geistig zu erarbeiten ist.

    So zum Beispiel – zusammen mit dem offenbar falschen Gravitations-„Gesetz“ -, daß weder der Mond noch die Sonne noch die Planeten die bisher „bekannten“ (berechneten) Entfernungen aufweisen; auch deren Massen wurden mit demselben falschen „Gesetz“ errechnet.

    Das System von völlig ungleichmäßig kreiselnden Kugeln um eine davonrasende Sonne war von Anfang an mechanischer Unsinn, ein Ding der Unmöglichkeit – das hätte jeder einfache Mechaniker oder Uhrmacher vor über 100 Jahren schon bestätigt, nur wurden diese nie gefragt… 😉

    Nein, nicht wir haben jetzt Bringepflichten, sondern diejenigen, welche seit Jahrzehnten auf Kosten der Allgemeinheit vorgebliche „Forschungen“ betreiben, dabei massenhaft Steuer-Geld verbraucht haben und keine einzige einigermaßen plaubilbe Theorie des Weltenaufbaus zustande gebracht haben. 😉
    Also, meine Herren „Wissenschaftler“, wir hören gespannt zu… aber bitte ohne „Fachchinesisch“, sondern in einfachen verständlichen Worten…

    Gefällt mir

  16. 2.April sagt:

    Das ist richtig. Wasser lässt sich nicht so recht biegen und dabei ist erstaunlich, das auch ich diesen Gedankenmüll aus Drehgeschwindigkeit, Erdanziehungskraft und mathematischer Bogenkrümmung einfach nie hinterfragt habe. Die für Raketen nicht zu durchdringende Schicht ab 40km lässt mich jedoch vermuten das jede die Raumfahrt andeutende Wissenschaft…. für Schlafschafe vielleicht wichtig sein kann….jedoch ansonsten nur Arbeitsplätze sichert…doch wenn die Flache Erde so in 100 Jahren jeden Grundschüler als reguläres Weltbild vermittelt wird, bin ich mir ziemlich sicher…das wichtige Dinge um den Gesamtaufbau unseres Lebensraumes zu erforschen, immer noch verschwiegen werden.

    Gefällt mir

  17. JSchueren@t-online.de sagt:

    Sieht aus, als wäre es ein Fußabdruck eines Riesen (Gott?) der voll wasser gelaufen ist, ein Hund oder so reingekackt hat und anschließend Moos, Gras oder andrere grüne Sachen drauf gewachsen wären…..LG Jo

    Gefällt mir

  18. Gravitant sagt:

    Man kann sich selbst die Zusammenhänge zwischen Schwingung und Form augenfällig machen.
    Dafür benötigst du:
    . einen flachen Teller,
    .etwas Salz oder Zucker und
    .eine Lautsprecherbox oder andere Klangquelle

    Lege die Lautsprecherbox auf den Rücken und stelle
    den Teller darauf-direkt über den Lautsprecher.
    Streue soviel Salz-oder Zuckerkörnchen auf den Teller,
    daß der Boden sehr dünn,aber vollständig bedeckt ist.
    Jetzt spiele über den Lautsprecher einige Töne ab.
    Teilchen auf einem Teller bilden eine komplexe Ordnung,
    sobald sie sich unter dem Einfluß von Schwingungen befinden.
    Wahrscheinlich hatte die Schöpfung Töne.

    Gefällt mir

  19. Vollidiot sagt:

    Ich bemühe mal Sigurd, den Freud.
    Alle seine überzeugten Jünger sehen hier ein EI.
    Zum einen also die Idee der Fruchtbarkeit und. tief im Unbewußten verankert, konkret, das Hodenei.
    Hier bricht die sexuelle Fantasie sich Bahn.
    Von daher ist die Sache leicht zu erkennen und dort ablegbar wo sie hingehört.

    Allmachtsfantasien, Penetrationsverklemmungen, Päderastengespinst.

    Gottseidank hat uns Sigurd, der Freud, die Augen geöffnet, alles sexuelle Friktionen die den Menschen beherrschen.
    Und – nicht vergessen – so der Sigurd, das sind Kinderwünsche.
    Darum Freiheit für sie Kindersexualität!!
    Kinder bringen das direkt mit, gänzlich frei, in unsere Welt der verdorbenen Erwachsenen – wenn das nicht ein starkes Argument für freie Entfaltung kindlicher Sexualität ist…………………..
    Ein neuer Aspekt: Hodenerde und sexuellen Freiheit.
    So tief hat Sigurd gedacht.
    Unglaublich.

    Gefällt mir

  20. luckyhans sagt:

    zu 2.April 03/04/2018 um 00:13
    „Die für Raketen nicht zu durchdringende Schicht ab 40km “ –
    wieso ab 40 km? Gibt es dafür echte Beweise?
    Natürlich kenne ich auch die vielen Videos, welche zeigen, daß die startenden Raketen viel zu schnell in eine waagerechte Bahn einbiegen – die kommen so NIEMALS in eine „Umlaufbahn“.
    Aber woher kommen die 40 km?
    Ich war bisher davon ausgegangen, daß die Sonne bei etwa 6000 km „fliegt“ – allerdings ist keinesfalls gesagt, daß sie sich stets in derselben Entfernung von der Oberfläche der Wabe befindet – bei Mond kann man das ganz deutlich sehen, daß der nahe am Horizont größer ist und sich schneller berwegt – hier auf bb von mit mit Fotos dokumentiert (Suchwort Mondän)…
    Also?

    Gefällt mir

  21. 2. April sagt:

    Nabend Lucky..gute Frage….echte Beweise die in alten Schriftrollen, Palmblättern und Wikipedia zu finden wären, gibt es natürlich nicht..du selbst hast ja deine Schatzkammer, und dein letzter Text auf der Hauptseite beschäftigt sich auch mit den Erfahrungen deiner eigenen Seele/Gewissen/inneres Sehen/Fühlen….deine eigene Seele lügt dich nicht an..und meine auch nicht…es gibt eben somit keine befriedigende Antwort für Menschen die sich noch nie mit ihrer eigenen Seele bewusst vom eigenen Körper gelöst haben um den ihnen umgebenen Lebensraum verständlich als „Geistreisender“ erforschen zu können…die Seele von der die Information 40km stammt, befand sich selbst 50km vom Erdboden entfernt…diese Seele hatte natürlich kein Höhenmessgerät zur ätherischen Hand…jdoch wurden neugierige Fragen vom Geistführer dieser Menschenseele beantwortet…aus diesem Grund schreibe ich, das die Sonne 8000 so gen. Kilometer von der Erdoberfläche entfernt ist…bei 0m ü. MS…also von den von Dir beschriebenen 6000 km ( wo auch immer du selbst diese Info her hast ) etwas entfernt liegend….sicher für Dich lieber Lucky ( und ich habe mir sehr lange deine gut sortierte Schatzkammer gerne „angesehen“)..natürlich alles zu schwammig, um somit wiederum für Dich, selbstverständlich keine „Echten knallhartfaktischen Beweise“ zu sein…aber gut…

    Gefällt mir

  22. Für den lieben Gravitant, vielleicht kennst Du es schon…..

    Licht und Ton, daraus bestehen die Welten.

    Gefällt mir

  23. luckyhans sagt:

    zu 2. April 05/04/2018 um 06:16
    Nun, die ca. 6000 km stammen aus eine „antiken“ Messung, die den Insidern bekannt sein dürfte… 😉 Auch ist bekannt, daß dieses Messung „technisch“ nicht ganz „sauber“ war, weshalb mir auch 8 Tausend nicht „aus der Welt“ erscheinen… es geht nur um die Größenordnung – also einige Tausend oder viele Millionen.

    Was jegliche Geistreisen, Geistführer, Channelings und ähnliches betrifft, so bin ich da lediglich skeptisch, aber nicht ablehnend.
    Von einem guten Bekannten, der selbst Geistheiler ist, weiß ich, wie er diese Dinge sieht: nicht ER heilt, sondern er läßt durch sich die Geisteswelt wirken.
    Und es gehört sehr viel Vertrauen dazu, und natürlich auch die Erfahrung, daß dieser Geistführer tatsächlich allen Menschen NUR GUTES TUT, daß man sich derart positioniert.
    Da bin ich ehrlich: bevor ich da nicht genügend (also VIELE !) „praktische Nachweise“ hätte, wäre ich solchen „geistigen“ Dingen gegenüber stets vorsichtig…

    Wer sich dem nicht anschließen will, dem seien nochmals die sechs schmalen Büchlein „Mediale Schriften“ von Dr. Karl Novotny ans Herz gelegt, die geeignet sind, jeden von seinem unbegrenzten Vertrauen in alle „geistigen Einflüsse“ zu heilen und auf einen sehr „irdischen“ Umgang mit allen Geistern hinzuführen… 😉

    Gefällt mir

  24. @luckyhans
    Ich möchte gerne noch hinzufügen, dass es immer die eigene Körperintelligenz ist, die sich heilen möchte.
    Ist dieser Aspekt des „Geheiltwerdenwollens“ nicht vorhanden, geschieht nicht viel oder wenn dann nur kurzfristig.
    Und leider gibt es auch Geistheiler durch die nicht so angenehme Geisteswelten wirken…..da sollte man persönliche VorSicht walten lassen.
    Channelings sind definitiv nicht mein Ding, da gruselt es mich schon im Vorfeld.
    Astralreisen kenne ich, war schön, aufregend, hat mich aber abdriften lassen in eine Traumwelt. die letztendlich wichtiger wurde als die Jetzige.
    Und sie nahmen mir die Energien die ich hier brauchte um lebendig zu sein.
    Da half nur der komplette krasse Ausstieg.

    Gefällt 1 Person

  25. Gravitant sagt:

    @mariettalucia
    Kannte ich noch nicht.Aber übereistimmend.
    Herzlichen Dank,auch für die anderen Bereicherungen,
    du weißt schon….
    Die von seinem ,,Klang“ hervorgerufenen stehenden Wellen bilden
    den entscheidenen Rahmen für die ,, Kristalliation“
    und Verdichtung aller Formen von Schwingungen.

    Gefällt 1 Person

  26. Gregor sagt:

    😯.Lucky wir mùssen umdenken😯..gez. Gregor.. 😕

    Gefällt mir

  27. luckyhans sagt:

    zu Gregor 08/04/2018 um 13:06
    „wir mùssen umdenken“ –
    lieber Gregor,
    es fält mir ehrlich gesagt schwer, noch „ummer“ zu denken… weil soviel, wie ich schon „umgedacht“ habe – siehe die „Schatzkammer“ oben – möchte ich erstmal jemanden sehen, der da mithalten kann… wobei am „umsten“ geht natürlich noch was… 😉

    Gefällt 1 Person

  28. Gregor sagt:

    😉..danke Lucky..ich möchte noch mal auf deine – wie Spengstoff angereicherte Kammer- zurück kommen …lass uns ein Thema bearbeiten…Du Lucky-feat-

    Gefällt mir

  29. luckyhans sagt:

    zu Gregor und an ALLE!

    Lieber Gregor, liebe Leser und Kommentatoren,

    bitte seid so gut und lest euch die Blogregeln durch, bevor hier mitkommentiert werden soll.
    Und meine Ergänzungen dazu, worin ich ausdrücklich darum gebeten hatte, daß man sich in Kommentaren zu meinen Artikeln bitte an das Thema halten möge.

    Und, was eigentlich selbstverständlich ist: daß man nur dann kommentieren sollte, wenn man der Mitwelt etwas wichtiges zu sagen hat, also einen neuen Denkstupser, oder eine Ergänzung/ Hinweis/ Link zum dem Gesagten, oder eine begründete (!) „abweichende“ Meinung…

    Von den üblichen Anforderungen, wie sachlich, klar, kurz und knapp, in gepflegtem Deutsch usw. schreibend, mal abgesehen – diese dürfen im Ausnahmefall, also wenn es der Aussage dient, auch MAL gewollt mißachtet werden… 😉

    Unsinnige oder offenbar mißglückte Koms werden einfach komplett gelöscht – ebenso solche Koms, die (auch versteckte) Angriffe gegen Autoren oder Mitkommentatoren enthalten.

    Diese Regeln gelten für alle und daher die Bitte an alle, sich daran zu halten.
    Danke.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: