bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » AUTOREN » GASTAUTOREN » LUDWIG DER TRÄUMER » Bergaber geht nimmer

Bergaber geht nimmer

(Ludwig der Träumer) Wie konnten sich nur Politiker erdreisten, die eigentlich gar keine sind, weil popelnd oder so, einen privaten Ausflug in ein Land zu machen, das von einem Schlächter an der eigenen Bevölkerung geführt wird. Noch schlimmer – der sogar Giftgas gegen Kinder einsetzt und danach das Krankenhaus bombardiert, das liebevoll die Kinder wieder gesund machen will? Bin gespannt, wann der der Augenarzt – also der machtgeile noch was anderes in petto hat. Sicher werden die Weißhelme,  UNESCO und Ärzte ohne Grenzen ein blindes Kind in finden, dem er die Augen ausgestochen hat. Kommt noch.

Da muß doch die ganze Keule der unabhängigen Justiz krachen. Zumal es nicht das erste Mal ist, daß solche populistischen Politiker eine no go Arena betreten. Das ist Hochverrat an der westlichen Wertegemeinschaft. Jawoll. Da bleibt nur eins – nach dem Staatsanwalt brüllen. Wo kämen wir denn hin, wenn plötzlich jeder unsere Qualitätsmedien anzweifeln würde und sich selbst ein Bild vor Ort machen wollte? Haben denn diese AfDler vollends ihren Verstand verloren oder können die nicht lesen, was unsere Journalisten und Medienfachleute unter Lebensgefahr aus ihren Schreibstuben in Mainz, Hamburg, Kölle oder Berlin so alles recherchierten? Habe ich eben Lebensgefahr geschrieben? Ja, richtig, ihr gemütliches Leben wäre in Gefahr, sollten sie es diesen AfDlern gleichtun und vor Ort recherchieren oder zumindest zuverlässige unabhängige Quellen zu Rate ziehen, dann erst berichten. Hartz4 wäre ihnen nach kurzer Zeit sicher. Reuters, der Einflüsterer der dpa weiß natürlich, was in der Welt läuft. Das kann man getrost als Qualitätsjournalismus weitertragen. Der beste Schutz vor dem Abdriften in die H4-Arena, die es so wie es die Essener Tafel darstellt natürlich nicht gibt. Apropos essen äh Essen. Anständig in die Reihe anstellen fordern ist bereits rechtsradikal. Will jetzt nicht abschweifen.

Zuerst haben diese Hohlbirnen von AfDlern beim Besuch auf der Krim der westlichen Wertegemeinschaft ans Bein gepinkelt und dann das noch. Selbst gucken, was Sache ist. Wie kann man nur so verirrt sein? Wozu haben wir unsere anständigen Volksvertete

https://www.youtube.com/watch?v=lz-PcRHzMa0

Dann setzten sie zum Entsetzen der aufgeklärten Bürger noch einen drauf. Schlimmer geht nimmer. Doch – sollten sie noch so was wie Heimat hochloben wollen.

Der Schmirgel schreibt dazu: http://www.spiegel.de/politik/deutschland/afd-afd-delegation-weilt-in-syrien-a-1196590.html?#ref=recom-outbrain

Bild haut einen drauf: https://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/kritik-an-syrien-reise-der-afd-abgeordneten-55021672.bild.html

Hören wir zur Beruhigung noch bei den Grünen rein. Die wissen, wo der Hammer hängt.

„Der außenpolitische Sprecher der Grünen-Fraktion, Omid Nouripour, wertet das Treffen der AfD mit einem Assad-Vertrauten sogar als Beihilfe zum Terror. Nouripour fordert: die Staatsanwaltschaft sollte prüfen, ob sie Ermittlungen gegen die AfD-Politiker einleitet.“

Eigentlich wollte ich nur einen gemütlichen Abend verbringen und zur Einleitung Beethoven 3 + 5 mir noch 2 Ludwig Bräu reinziehen an diesem schönen fast schon Frühlingsabend. Dann hatte ich einen fatalen Fehler gemacht –  das Radio mit Nachrichten eingeschaltet.

Es hilft nix. Das muß noch raus. So viel Bräu kann ich zur Abschaltung gar nicht reinziehen um mich den schönen Dingen zu widmen. Vielleicht sollte ich die Kommentarfunktion abschalten, damit mir morgen früh nicht schon wieder diese Scheiße von angepaßten Hofschranzen serviert wird. Das ist kein Plädoyer gegen die geliebten Kommentare, wenn sie denn konstruktiv sind. Sondern ein Selbstschutz, das Thema links liegen zu lassen. Kommentare brühen es meistens am nächsten Morgen wieder auf. Das hindert, den Tag neu zu gestalten. Mache ich mich nicht mitschuldig an der zunehmenden Versklavung, wenn ich jeden Tag die verwesende Scheiße der „Macher“ aufkoche?  Das beginnt schon damit, daß meine Kaffeemaschine diese ‚feinstofflichen‘ Qualitäten aufnimmt und sie mir in die Tasse äh ins Hin spült. Ich vermute mal, daß da eine direkte Verbindung zwischen Magen und Hirn besteht. Ob eine weitere Verbindung mit dem Ausgang besteht – also dem Darm, der alle Scheiße entsorgt, bezweifle ich manchmal. Die Scheiße bleibt im Hirn – jedenfalls die Geistige. Nicht schon wieder abschweifen Ludi in ESO oder so.

Gefangen beginnt der Tag in der Denke von Gestern. Was soll aus diesem Tag dann noch werden? Das ES geht seinen Weg. Muß nicht mehr meiner sein. Aber wenn ich mich ständig an die Scheiße in der Welt klammere, ist meine Denke der Schlüssel zur selbstbestimmten Versklavung.

Beethoven lasse ich heute Abend. Kann mich da nicht mehr reinschwingen, aber in ein anderes Gutnachtliedle:


2 Kommentare

  1. palina sagt:

    den Gilbert habe ich schon als Jugendliche geliebt.
    Ludwig, lass dir dein Ludwig Bräu schmecken. Super Artikel. Alle Daumen hoch.

    Unglaublich was die sich erlauben. Erkunden sich vor Ort. Ich hoffe es gibt viele Berichte davon im Bundestag.
    Vielleicht ist ja Karin Leukefeld vor Ort und kann weiter helfen.

    Gefällt mir

  2. Texmex sagt:

    Omid Nouriwas? Oder besser WER?
    Hörer sich urdoitsch an der Omar oder Emir oder so.
    Muss man die Pfeiffer mit 3 F kennen?
    Reicht nicht schon das Desaster mit Künast, Rotz, Tritt ihn, Schlauch, Ötzelbrötzel, Kretschmann, Beck, Vollmer oder Cohn- Bandit?
    Aus welcher Güllegrube kommt der ganze Dreck?
    Gut, die AfD ist ein CDU-Projekt, das sollte man einfach wissen.
    Solange die in Syrien nicht blinde Kinder einsammeln und obigen Cohn-Bandit, Beck oder gar Tritt ihn zur „Benutzung“ überlassen, sollen sie reisen.
    Reisen büldet. Oder so.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: