bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / VERGANGENHEIT » 9/11 und 3/11 » Neutralisierung von Radioaktivität durch Keshe Technologie

Neutralisierung von Radioaktivität durch Keshe Technologie

Wir hörten schon davon, dass Keshe eine Technik zur Nutzbarmachung kosmischer (sogenannt freier) Energie entwickelt habe. Es folgte heftige Diskussion: Wunderbar, Keshe sei ein zweiter Tesla / Fake, Keshe sei Betrüger.

Nun kommt mir eine Meldung hereingeflattert, die ist ähnlich faszinierend.

 

Es wird behauptet, dass radioaktiv versautes Wasser, dem Fukushima Reaktor entströmend, mittels Keshe-Technik gereinigt werde. Ferner wird behauptet, das geschehe im Geheimen, weil japanische Machthaber verhindern wollen, dass der Menschheit Keshes Errungenschaft bekannt gemacht werde.

Das lässt mich stutzen. Einer benutzt ein Mittel, welches die Verschmutzung seines und seiner Nachbarn Gärten verhindert, doch will er nicht, dass die Nachbarn wissen, dass und wie er es tut. Ich kann darin nur eine zusammengeschusterte Logik erkennen. Du, lieber Leser?

Was ich mir, gesetzt, die Meldung sei wahr, zusammenreime:

Die japanischen Bonzen wollen zwar die Radioaktivität beseitigen, weil sie ihre Pfründe gefährdet, wollen jedoch vermeiden, dass Keshes andere genialen Erfindungen bekannt werden, weil ihre Pfründe bei Verbreitung von Geräten, welche kosmische Energie nutzbar machen, komplett zur Sau gehen würden.fukushima3

Ich halte die seltsam anmutenden Geschichte für denkbar, denn…ob Keshe Betrüger oder zweiter Tesla, das liegt mir gänzlich im Nebel, und was weiss ich schon im Detail von all den Regierungs-Ränkespielen, bei denen Verheimlichungen immer eine wichtige Rolle einnehmen.

Weil ich die Nachricht also für denkbar halte, verbreite ich sie hier. Ich rufe nicht verfrüht halleluja. Doch ist es mir wichtig, mir stets vor Augen zu halten, dass sehr sehr Vieles möglich ist. Ich möchte meine Tore sperrangelweit offen halten für die Nutzung kosmischer Energie und genau so für eine Technik, strahlendem Material das Strahlen abzugewöhnen. Weiss Gott, wir brauchen das. Was unsere lieben AKWs schon an Müll, welcher Jahrzehntausende strahlen wird, produziert haben, das darf der liebe Gott nicht wissen. Wüsste er es, er würde die nächste Sündflut heute abend noch starten, Ostern hin oder her.

Originaltext: http://www.veteranstoday.com/2016/03/24/fukushimas-dark-secret-keshe-tech/

Von Crae’dor üebersetzt und hier übernommen: http://wirsindeins.org/2016/03/27/das-grosse-geheimnis-von-fukushima-keshe-technologie/

thom ram, 27.03.0004 (A.D.2016)

.

fukushima_radiation_nuclear_fallout_map

.

Das Große Geheimnis von Fukushima: Keshe Technologie

Von Ian Greenhalgh am 24. März 2016
Übersetzung: Crae´dor

http://www.veteranstoday.com

Wenn es noch Restzweifel gab, dass dieses Zeug wirklich funktioniert, so wurden sie soeben zerschmettert.Veterans Today Leser sind zurzeit mit der Arbeit von Keshe und seiner Foundation sehr gut vertraut; manche mögen bezüglich „Freier Energie“ skeptisch sein aufgrund des absichtlich gefälschten Physikmodells des „Äthers“ aller „akzeptierten“ Theorien und Modelle. Dies ging so weit, dass jeder, der sich in die Erforschung des Äthers vertiefte, ausgelacht und ausgegrenzt wurde. Wissenschaftler hielten sich exakt an diese Modelle, aus Angst ihre Karriere zu gefährden – sogar jene mit Amtszeit.

Heute erhielten wir Nachrichten, die uns daran erinnern, dass Keshes Arbeit und die daraus resultierende Technologie viel mehr ist als nur „Freie Energie“ und sie Auswirkungen und Möglichkeiten hat, die wirklich die uns bekannte Welt transformieren können.

Den Lesern ist zweifellos bekannt, dass der undichte Fukushima-Daichi Nuklearreaktor nach wie vor den Ozean vergiftet. Das ist ein sehr besorgniserregender Zustand, nicht nur für die Japaner oder Anrainer des Pazifischen Ozeans, sondern weltweit.

Aus diesem Grunde ist dies eine sehr willkommene Nachricht, dass Keshes GANS* Technologie von Tepco benutzt wird, um das kontaminierte Wasser von der Radioaktivität zu reinigen.

nanocoat_nocaustic-640x453

 

Whistleblower legt harte Fakten vor: Keshe Foundation Technologie wird in Japan benutzt um die Fukushima-Kontamination zu reinigen. Japanische Regierung und Industrie unterdrücken diese Wahrheit!

 

Beim letzten Keshe Foundation Workshop (24. März 2016) wurden durch einen Fukushima Whistleblower/Insider Beweise vorgelegt, die zeigen, dass die Keshe Technologie zur Dekontamination der Fukushima Radioaktivität benutzt wurde und weiterhin benutzt wird. Keshe bestätigt, dass er vor zwei Jahren die japanische Regierung/Industrie kontaktierte und seine Technologie anbot, um bei der Reinigung zu helfen.

Vom Fukushima Whistleblower/Insider wurden Fotos vorgelegt und Aussagen gemacht, dass Keshes GANS Technologie benutzt wurde und wird. Dies bestätigt die KESHE TECHNOLOGIE.

Keshe Technologie wird für die Reinigung des radioaktiv verseuchten Wasser von Fukushima benutzt. Keshe hat uns vor Jahren gesagt, dass seine Technologie benutzt wird, doch die Unternehmen und die japanische Regierung lehnten es ab, dies anzuerkennen und Keshe dafür Anerkennung zu zollen.

Sie feuerten auch die Person, die zwischen der Keshe Foundation und dem für die Dekontaminierung des Wassers zuständiges Unternehmen stand – Tepco und weitere Unternehmen. Hier ist der Link zum Workshop.

Dem Whistleblower wurden erste Tests der Keshe Technologie in Fukushima gezeigt und ihm wurde aufgetragen, darüber nicht zu sprechen. Wegen des begangenen Unrechts tut er dies nun aber doch.

susanne_posel_news_-radioactive-seawater-map71-640x382

Zunächst wurden Mäuse getestet, denen „CO2 GANS“ verabreicht wurde (kontaminierte Mäuse)… SIE ALLE ERHOLTEN SICH, SIE STARBEN NICHT. Den Mäusen wurde kontaminiertes Wasser gegeben… einigen mit CO2 GANS im Wasser, anderen ohne. Die GANS MÄUSE WURDEN GESUND. Mäuse, denen kein GANS gegeben wurde, starben. Das hochgradig kontaminierte Wasser wurde dem Futter der Mäuse hinzugefügt.

Das ist nur ein kleiner Teil der Enthüllungen des Whistleblowers.

DIES BESTÄTIGT DIE KESHE TECHNOLOGIE und zeigt den Menschen, dass diese Technologie durch die japanische Regierung unterdrückt wird. Warum? Du und ich wissen, warum… Keshe Technologie verändert die Welt – sie wird den Planeten von der Notwendigkeit des Öls befreien, von Gas- oder Wasserelektrowerken und wird die Kontrolle von Monsanto wegfegen, wie auch Pharmaunternehmen, Banken, u.v.m. … All die Mächte die waren sind durch die Akzeptanz der Keshe Technologie betroffen. Sogar Religionen.

Hier ist ein Testergebnis von Fukushima Wissenschaftlern: Radioaktivität tötet durch Zerstörung und schnelles Aufspalten von Zellen. Diese Zellen schließen Blut, Verdauungstrakt, Fortpflanzung und Haarzellen mit ein und schädigen ihre DNA und RNA, wie auch die am Leben gebliebene Zellen. DER TEST BESTÄTIGT DASS CO2 GANS dabei hilft das Immunabwehrsystem zu stärken, und dass es die Genesung von Krankheiten ermöglicht, die durch radioaktive Kontamination und Viren verursacht werden.

Das CO2 GANS kann dabei helfen, Menschen zu schützen, die hohen Dosen von Radioaktivität bei Nuklearkatastrophen ausgesetzt sind, wie zum Beispiel bei der Kernreaktorschmelze in Japans Fukushima Daichi Reaktor, sowie auch Menschen, die an Viruserkrankungen leiden.

—–

* GANS – Gas in Nanozustand

.

.


34 Kommentare

  1. André Enk sagt:

    Hallo Thomas bin auch schon darüber gestolpert!
    Ja wirklich ein grosses Ding in Sachen Energie!
    Wenn das durch kommt dann haben wir eine Revolution in diesem Bereich!
    Die aber bis jetzt keiner so richtig will!
    Es passt nicht in unsere festgefahrene Welt mit noch mehr Wirtschaftswachstum, Gewinnoptimierung und Zinses Zins.
    Öl-, Gasindustrie und die ganze Elektrobranche mit ihren Kraftwerken werden dies zu verhindern wollen.

    Liken

  2. Dude sagt:

    @Autor

    Volltrottel!

    Wie oft hat Dich Uatu hier schon in Kommentaren aufgeklärt?
    Wie oft hab ich schon diesen Link hier eingestellt?
    https://karfreitagsgrill-weckdienst.org/2015/11/11/zehn-jahre-keshe-foundation-ein-rueckblick/

    Jeder der hier seine Zeit investiert um per Kommentaren etwas zur Bildung und gegen die Verblödung beizutragen verschwendet bloss sein Zeit… es ist zum Kotzen…

    Ps. Wenn Du es so toll findest, dauernd diesen Gauner zu promoten, wieso schreibst Du eigentlich nicht mal Huldigung und Lobpreisung an und über Merkel und Schäuble, diese liebenswerten, weltrettenden Supertypen? Oder vergötterst die Rothschilds? Oder Ray Kurzweil könnte auch mal etwas positive Promo gebrauchen….

    Liken

  3. thomram sagt:

    Hallo André, sei willkommen und wohlauf in bumi bahagia.

    Ich bin gespannt wie ein Flitzebogen, ob wann wie wir Energie aus dem schier unendlichen Reservoir schöpfen können werden. Was die Sachen von Keshe anbelangt, bin ich entsprechend neugierig auf verlässliche Erfahrungsberichte. Solche habe ich bis Dato nicht. Aus meiner Sicht können die Keshe Erzeugnisse ebenso heisse Luft, wie auch von oben bekämpfte geniale Realität sein.

    Liken

  4. thomram sagt:

    Dude,

    hättest du nicht mich, sondern einen Kommentator als Volltrottel bezeichnet, hätte ich dich jetzt verwarnt und bei weiterem Fehltritt gesperrt. Bei zu niedrigem Nikotinpegel gleich gesperrt.
    Da ich es bin, den du Volltrottel nennst, lasse ich dein Schreiben stehen.
    Sollte sich jemand auf deinen Kommentar verirren, ist ihm die Möglichkeit gegeben, sich über deine Persönlichkeitsstruktur Gedanken zu machen.
    Mir persönlich ist es egal. Du kannst mich eintüten wie auch immer du willst, ich bin dessentwegen keinen Millimeter anders als ich es eben bin.

    Liken

  5. Dude sagt:

    @RAm

    Ich nenne jeden einen Volltrottel, der diesen Keshe-Scharlatan promoted auch wenn er schon von zig gut aufgeklärten Leuten mehrfach drauf hingewiesen wurde, dass dieser Keshe nur ein Gauner ist.

    Aber weisst Du was? Ich hab noch was viel besseres als Keshe. Ein neues Patent, da hab ich schon 15 Jahre lang geforscht.

    5 Gramm meiner getrockneten Scheisse in einen speziellen Generator eingefügt und man hat unendlich viel Energie und kann damit sogar die ganze Erde wegsprengen wenn einem danach ist.
    Den Generator habe ich patentieren lassen und kostet 10 Franken.
    1 KG meiner getrockneten SCheisse verkaufe ich für 5 Billiarden $.

    Liken

  6. Dude sagt:

    Ps. ICh suche übrigens noch Groopies, also mach doch nen Artikle draus. Meine BAnkdaten sende ich Dir zum Einfügen gleich noch zu….

    Pps. ODer wie wär das? Du schreibst den Gauner an und lädst ihn zu Dir nach Bali ein, schmeisst die Mieter raus, und sponsorst ihm mit Deiner Kohle ein Labor im oberen Stock, wo er sein Supergerät dann perfektionieren kann. Dann hast Du ausgesorgt!

    Liken

  7. Dude sagt:

    Ah und noch was. Mein Generator heisst übrigens „Dudes uber-meisterlicher Mocken“, kurz DUMM.

    Liken

  8. thomram sagt:

    Auf Paraguay scheint es wirklich zu heiss zu sein für ein zart jung Schweizer Cerebrum. Soll ich dir Eiswürfel schicken, oder darf es eine eine Aerkondischn sein?

    Weisst du, manche lernen es eben nie. Komisch nur, dass es immer die anderen sind. Wie kann das aufgehen?

    Wenn es immer die anderen sind, und jeder kennt ja Mehrere, welche es nie lernen, dann explodiert die ganze Schoose ja schon beim Warmlaufen.

    Grübelgrübel. Es scheint, dass es Leute gibt, welche nicht meinen, dass Andere es nie lernen.

    Und wenn ich die Rechnung zu Ende führe, komme ich zu dem erfreulichen Resultat, dass, weil ja nichts zu explodieren scheint, eine riesenmässig überwiegende Mehrheit keineswegs meint, dass es andere sind, welche es nie lernen.

    Liken

  9. Dude sagt:

    „Weisst du, manche lernen es eben nie.“

    JA, das beweist Du mal wieder aufs neue mit diesem Schiet-Artikel.

    Übrigens forsche ich zur Zeit auch noch an einer Zeitmaschine, mit der man sogar in Parallel-Universen fliegen kann.
    Das Ding nenne ich dann „Bionischer Lithium-Ödipus Dispulsor“, kurz BLÖD.

    Liken

  10. Dude sagt:

    Ich suche dafür übrigens noch Spendengelder. Ab 1000 Stutz ist man dabei und bekommt dann sogar %entuale Anteile am Patent. Den Verantwortlichen beim Patentamt hab ich übrigens schon bestochen.

    Liken

  11. Dude sagt:

    Die CIA und der MI6 haben übrigens schon Interesse daran bekundet und 2 Milliarden an Forschungsgeldern beigesteuert. Die NASA ist ebenfalls mit ner Milliarde dabei.

    Liken

  12. Skeptiker sagt:

    @thomram

    Alles über Paraguay.

    Den kannte ich mal, sprich der lebte mal in Hamburg.

    Gruß Skeptiker

    Liken

  13. Skeptiker sagt:

    Das Video kannte ich noch gar nicht.

    Gruß Skeptiker

    Liken

  14. Dude sagt:

    @Skep

    Kannst Du mir mal Deine Epost-Adresse zukommen lassen bitte?
    -> https://dudeweblog.wordpress.com/kontaktinformation/

    Liken

  15. Skeptiker sagt:

    @Dude

    Habe ich eben gemacht.

    Das ist Bischoff Williamsen.

    Gruß Skeptiker

    Liken

  16. Skeptiker sagt:

    Aber die meisten kennen ja nur diese Rede.

    Gruß Skeptiker

    Liken

  17. André sagt:

    Schaut euch doch auch hier die Vorträge an!
    Videos vom Keshe GANS Technologie Kongress in Zürich vom 16.01.2016
    http://www.slimlife.eu/plasmareaktor.html
    Der Kongress war nicht nur für Keshe-Tüftler interessant, sondern auch für alle Menschen, die
    die neue Physik besser verstehen wollen. Die Veranstaltung wurde vom Jupiter-Verlag
    organisiert und von Lebensthemen-TV gefilmt. Viele Infos zu GANS, Nanocoating, Magrav usw.
    Teil 1. Keshe Technologien – Überblick über die Keshe Technologie

    Plasma Energie und eigene Begegnungen mit Mehran Tavakoli Keshe
    usw. Teil 2. bis Teil 12. . . . .

    Liken

  18. Ludwig der Träumer sagt:

    Hier läufst du mir nicht über das Wasser und verscheuchst mir die Fische, sagte der ungläubige Fischer, egal wer dein Vater ist. Der Beweis, daß es diesen wasserfesten Sandalenträger gibt, ist damit erbracht. Oh du fröhliche Ostern allerseits.

    Bin gespannt, wann Keshe Wassertabletten erfindet um die Wüste zu begrünen. Eine viagragroße Pille in einem Faß Weihwasser aufgelöst, dürfte ausreichen um die Wüste zu begrünen.

    Die Speisung der Fünftausend ging ja auch mit fünf Broten und zwei Fischen. Warum soll dann Keshe, das neue Messi Ass nicht die ganze Welt vor der Atom- und Energiemaffia retten können? Hallejuhhhhjaaa sog i. Oh du fröhliche … ein Keshe ist geboren, auferstanden um die Welt zu retten.

    Liken

  19. Kollege V. sagt:

    So „heißblütig“ wie Dude würde ich das jetzt auch nicht ausdrücken 😉 … aaber lieber thomram, wenn Du Dir über Keshe noch gänzlich im Nebel bist, hältst Du es dann auch für möglich, dass er wirklich der Prophezeihte ist? Und Dich, solltest Du ungläubig sein, mit einem Gedanken töten kann? Dass er in Kürze wie seit Jahren angedroht alle Kriegsflotten der Welt stoppen und übernehmen wird? Und daß uns bald ein kontinentzerreissendes Erdbeben mit Abermillionen Toten droht? Mitte April glaub ich … jedenfalls fällt es ungefähr mit seiner geplanten Welthauptstadtgründung in Dubai zusammen („One Planet, One Race, One Nation“).

    Ich meine jedenfalls, für so jemand sollte Fukushima ein Klacks sein, der mit einem Fingerschnipp erledigt ist (was ist eigentlich mit den unzähligen anderen, ebenso üblen Wunden in unserem Planeten?) Wie denkst Du darüber? Aber denk dran, er führt seine Jünger „absichtlich in die Irre, weil man nur so weiterkommen kann“.

    Zur Originalquelle des Artikels oben (Veterans Today – Journal for the Clandestine Community *prust*) – „Chairman“ Gordon Duff: „40% von dem was ich und Veterans Today schreiben, ist bewusste Falschinformation“.

    Liken

  20. calushy sagt:

    Ich habe gerade Probleme mit einem anderen Schweitzer, in einem anderen Forum. Er sagt, es liegt an der unterschiedlichen Sprache. Stimmt das?

    Liken

  21. thomram sagt:

    @ Kollege V.

    Es gibt Menschen, die wecken mein Interesse, andere nicht. Zum Beispiel interessieren mich Gerard Menuhin (der Jude ist und in seinem Buch den HC zerpfückt), Ken Jebsen (der feurig kämpft, mit mich überzeugenden Argumenten), Daniele Ganser (der kristallklar nur postuliert, was er gründlichst erforscht hat).

    Keshe? Da springt bei mir bis Dato nichts an. Wenn es so sein sollte, dass er kosmische Energie in Strom zu wandeln vermag, dann dreifaches Halleluja. Wenn er Betrüger ist, dann ist er für mich quantité négligable. Aber der Mensch interessiert mich einfach nicht, nicht bis heute.

    Dass du in ihm einen der Prophezeiten siehst, schmeisst in mir auch keine Saite an, es lässt mich unberührt.

    Ich kolpoertiere gelegentlich Berichte seiner angeblichen Taten kolpoertiere, weil ich dem Durchbruch von kluger Energieumwandlung alle Türen offen halten will, auch Türen zu Räumen, deren wahrer Inhalt noch ungeklärt ist.

    Liken

  22. thomram sagt:

    @ Calushy

    Deutschschweizer verstehen und sprechen Deutsch mindestens fast, eher ganz so gut wie ein Deutscher. Dass sie Deutsch mit schröcklichem Akzent sprechen, ändert daran nichts. TV Schweiz ist deutsch. Radio Schweiz ist zu 90% deutsch. Zeitungen und Bücher sind 99.999999% deutsch.

    Wie wir wissen: Missverständnisse entstehen auch unter Menschen, welche sich gut kennen und die gleiche Sprache sprechen.

    Liken

  23. Kollege V. sagt:

    „Dass du in ihm einen der Prophezeiten siehst“ – bei allem Respekt thomram, das möchte ich mir verbitten. Alle diese Aussagen kommen genau so von Keshe selbst und machen für sich alleine schon klar, dass er ein Irrer ist. Ich habe das so formuliert, weil Du angedeutet hast, seinem überheblichen Geschwurbel und seinen Betrügereien eventuell Glauben zu schenken. Und in Sachen Durchbruch einer eventuell möglichen, frei(verfügbar)en Energieumwandlung – so etwas verhindert er mit seinen Gauereien ja gerade, indem er daran Interessierte an der Nase herum und in falsche Richtungen führt!

    Liken

  24. thomram sagt:

    @ Kollege V.

    Bitte verzeih, ich habe dich falsch verstanden, Kollege.

    Hm. Glauben schenken. Ich habe zu Keshe keine Meinung, ich weiss von ihm nichts, als dass behauptet wird, er könne Strom aus dem All gewinnen. Also glauben tue ich nichts, werde auch nichts glauben, sollte ein Keshe Kistchen mal in meiner Küche stehen. Wenn das der Fall wäre, WUESSTE ich, dass er die notwendige Technik wirklich entwickelt hat. Noch ist es nicht soweit, haha.

    Liken

  25. Muck Fonsanto sagt:

    Nun auch noch Keshe, nach der 9/11- „Judy Wudy“-Hoax…

    Lieber Thom, ich kann deine Sichtweise nur bedingt verstehen, dass Du moeglichst fuer deine Leser viele Tueren/Fenster aufmachen willst. Denkst Du, das ist wirklich in der heutigen Zeit sinnvoll!?
    Denkst Du nicht, dass es sinnvoller waere, eine Thematik erst etwas tiefer zu ergruenden (so wie Du das mit dem HC-Hoax machst, find ich prima!) und dann deine Ueberzeugungen zu veroeffentlichen, als nur irgendwelche „Moeglichkeiten“ zu postulieren und damit eigentlich der allgemeinen Verwirrung nur noch mehr Vorschub zu leisten?! –

    Wie bei 9/11, nachdem Du DEN Aufklaerer diesbezueglich (Dimitri Khalezov) schon vorgezeigt hast, Du wieder „unzaehligen“ verwirrenden, ablenkenden Theorien/Fragen den Hof gemacht hast… –

    Wenn man weis, wo eine Pflanze zur Wahrheit zu finden ist, sollte man die Suchenden nicht unendlich durch den Wald rennen lassen, sondern ihnen den Standort zeigen, um sie vor eventuell gleichausschauenden „Giftpflanzen“ zu schuetzen. Das sollte doch unsere Aufgabe sein…?!!

    LG

    (Ps: 3-4 an Dich und H. Kolpak gerichtete Komms [im 9/11 Strang] sind ev. im Spam gelandet? Oder wieso erscheinen sie nicht?)

    Liken

  26. thomram sagt:

    @ Muck

    Ueberlasse es mir, wem ich den Hof mache. Danke.
    Erstens.
    Zweitens.
    Ich bin hier weder Papa noch Guru.
    Die Leser sind erwachsene Menschen. Sie nehmen, was sie brauchen können, den Rest lassen sie liegen.

    Liken

  27. Vollidiot sagt:

    MuFo

    Der Boss macht des scho gut.
    Ich kann mich bei so Hoax-Schtories immer so toll fühlen, weil ich des scho weiß und auch noch mehr.
    Das ist die Thom-Balinesische Art jedem die Möchlichkeit zu gäben, sich selber am Bäuchlein zu pinseln.
    Wollt des jetzt eigentlich net verrate, aber wenn Dues schon antönst, auch Idioten haben nicht unerhebliche Schwächen.

    Liken

  28. Muck Fonsanto sagt:

    thomram 30/03/2016 um 18:31

    Ok, und vor lauter Rest sieht der „erwachsene“ Mensch dann nicht mal mehr den Wald, geschweige dann den einzelnen Baum… Genau so, wie das heute unter Erwachsenen so ueblich ist, weil sie durch Erziehung/Personifizierung/Konditionierung und allerlei Anderem abgelenkt wurden/werden…

    NOCHMAL: Wenn man weis, wo eine Pflanze zur Wahrheit zu finden ist, sollte man die Suchenden (auch wenn sie sich noch so erwachsen fuehlen…) nicht unendlich durch den Wald rennen lassen, sondern ihnen den Standort zeigen, um sie vor eventuell gleichausschauenden “Giftpflanzen” zu schuetzen. Ist das schwer zu verstehen? – Ich zeige doch auch einem (nichtwissenden) Erwachsenen den unterschied zwischen Baerlauch und seinem giftigen Equivalent im Wald, bevor er sich und seine Familie ev. durch seine Unwissenheit gefaehrdet!
    Wenn man einen wahrheitssuchenden (aufklaererischen) Blog betreibt, sollte man doch immer moeglichst nahe an der eigenen (schon verstandenen) Wahrheit bleiben. Oder nicht?

    Ps: Wie schauts mit dem „Ps“ vom 30/03/2016 um 18:14 aus?

    Liken

  29. thomram sagt:

    @ Muck

    Spamfrage.
    Ich habe nichts von dir gesehen.

    Sollen.
    Ich kenne keine kompetente Instanz, welche fordert, dass irgend ein Mensch irgend etwas tun sollte.

    Liken

  30. Vollidiot sagt:

    MuFo

    Wahrheitssuche, es ist eine Suche, ist auf breites Suchen ausgelegt.
    Phänomene wiederholen sich zu anderen Zeiten und anderen Orten.
    Fast überall gibt es Splitter zu finden.
    Als Beispiel möge Lupos Blog dienen.
    Bis zu seinem Tod offen um der Suche Raum zu geben, also keine Straße vorgeben die zum Ziel einer einzigen „Wahrheit“ führt; danach gab es dann die Straße zu einer Wahrheit.
    Warum nicht.
    Für Ansprüche eingeengter, zielgerichteter Suche durchaus ausreichend.
    Nur sehe ich da Gefahren, die einer Wahrheit nicht dienen, die breiter und tiefer angelegt ist.
    Jederzeit kann ich hier senfen und gleich vergessen und dem Boss mal so richtig sagen was man davon hält.
    Ich finde den möglichst breiten Weg, so breit, daß es kein Weg mehr sein kann, besser.
    Einengen hat immer die Gefahr der Manipulation und der Gesinnungsförderung/formung.
    Und – zur Gemeinschaftsbildung bietet die Breite viel mehr Möglichkeiten des:
    Wachstums.

    Also net vulgär BSP-mäßig, sondern menschengemäß.

    Liken

  31. Skeptiker sagt:

    @thomram

    Gehört das nun zum Thema, oder eher in den Postkasten?

    Die Neutralisierung der Lüge, für die Eingesperrten des Umerziehungslager, mit dem Namen BRD GmbH

    Aber die Waffe der Lügner ist der § 130, aber alle können die eben nicht einsperren.

    ==============

    =>Guter Bericht.

    Der Rassismus der National-Sozialisten
    30. März 2016 von ki11erbee

    https://killerbeesagt.wordpress.com/2016/03/30/der-rassismus-der-national-sozialisten/

    Gruß Skeptiker

    Liken

  32. edwige sagt:

    Grüß Euch! A bissl spät zwar,,,,,,,

    Liken

  33. edwige sagt:

    test

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: