bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » WELTGESCHEHEN / VERGANGENHEIT » Reichsdeutsche Absetzbewegung » Deutsche Absetzbewegung 8 / Info oder Geld und Schluss

Deutsche Absetzbewegung 8 / Info oder Geld und Schluss

Ich veröffentliche keine Fortsetzung des Buches mehr.

Den Grund kannst du aus folgendem Mailwechsel ersehen. Ich schrieb den Verlag an:

Guten Tag! Gutes 2014!

🙂

Ich bin immer für 100% Offenheit. 

 

 

Aus diesem Grunde möchte ich Sie informieren.

In diesem Blog stelle ich Artikel ein, welche die wahre Weltlage beleuchten und welche Wege in eine gute Zukunft zeigen – ich tue also im Prinzip das Gleiche wie Sie mit ihrem von mir hoch geschätzten Verlag.

 

Ich bin mir bewusst, dass ich mich nach dem sogenannten gültigen Recht auf dünnem Eis bewege: Ich stelle das Buch „Die dritte Macht“ von Gilbert Steinhoff von a bis z in den Blog.

 

Moment, moment, bitte nicht gleich schiessen!

Bitte beachten und bedenken Sie!  🙂  :

 

Ich tue das in kleinen Häppchen, als Folge. Ich setze jeden Tag 10 bis maximal 30 Seiten ein. 

Ich weise am Anfang JEDER Folge darauf hin, dass das Buch zu kaufen ist.

Ich stelle am Schluss JEDER Folge Ihre gesamten Daten mit ein, sodass ein Interessent DIREKT auf Ihre Verkaufsplattform kommt. 

 

Ich bitte Sie, mein Handeln nicht als geschäftsschädigend, sondern als das, was es wirklich ist, nämlich 

A) in Ihrem sinne informativ  und 

B) in Ihrem Sinne als geschäftsfordernd zu betrachten!

 Darf ich mit Ihrem Konsens rechnen?

 Ich grüsse Sie freundlich und in Verbundenheit, 

 thomas ramdas voegeli 

Ich führe den Blog http://bumibahagia.com

.

Antwort von Herrn Doktor Michael Grandt:

Sehr geehrter Herr Voegeli,

besten Dank für Ihre Anfrage. Aber wir sind mit Ihrer Vorgehensweise nicht einverstanden. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Beste Grüße

Dr. Michael Grandt

. .

Meine Antwort an Herrn Doktor Michael Grandt

verstehe, Herr doktor Grandt.

 

Ihr Interesse, so scheint mir, ist das Geschäft. Das ist Ihr gutes Recht. 

 

In meiner heutigen Weltsicht vertreten Sie damit die alte Welt, welche wenig segensreich für die Menschheit war. Kein Problem für mich. Vielleicht ein Problem für Sie. 

 

Ich storniere die weitere Verbreitung des Inhaltes Ihres Buches und werde als Begründung angeben, dass Ihr Hauptinteresse darin besteht, ein Buch zu verkaufen, dass ihr Interesse, Wissen zu verbreiten untergeordnet ist. 

 

Nebenbei. Mir will scheinen, Sie unterschätzen die Werbewirksamkeit dessen, was ich mache. In jeder der bislang 7 Folgen habe ich lang breit alle Angaben zur Bestellung des Buches eingestellt. Ein Buch lesen ist immer noch leichter als vom Bildschirm abzustarren. 

 

Ich danke für Ihre Antwort und ich frage Sie: 

Sind Sie mit dieser meiner weiteren Vorgehensweise einverstanden? Ich storniere weitere Folgen und sage, was Ihr wahres Anliegen ist. 

 

thomas ramdas voegeli


8 Kommentare

  1. luckyhans sagt:

    @ thomram:
    Die große Keule („alte Welt“) hättest du nicht herausholen brauchen – laß jeden seinen Weg gehen, ohne zu urteilen.
    Jeder wird auch ankommen – früher oder später, nach mehr oder weniger Umwegen.
    Ich kenne einige Leute, die ihre Aufklärungsarbeit professionell machen und daher auf die (meist nicht allzu üppigen) Gewinne aus ihren Büchern, Seminaren und Vorträgen angewiesen sind – es ist ihr Weg – wie glücklich sie damit sind, ist ihre Sache – ich gönne es ihnen von Herzen.

    Ist doch immer noch besser als die ruchlosen Bankster, die jeden Tag wieder ihre Knöpfchen drücken, obwohl sie fühlen oder wissen, daß da so einiges nicht in Ordnung sein kann – „von irgendwas muß ich ja leben und meine Familie ernähren“ sprach der KZ-Aufseher – das ist nun mal die schwächste Begründung für ethisch-moralisch verwerfliches Verhalten. Aber irgendwann werden auch sie klug werden.

    Ich kenn aber auch einige (wenige) gesegnete Leute, denen das Schicksal eine hinreichende Einkommensquelle „schenkt“, so daß sie ihre Arbeit zum Wohle der Menschen für das bekannte „Taschengeld“ machen können – diese sind natürlich auch mir die Liebsten. Und das sind auch die, für die ich hin und wieder mal einen Hinweis in einem Blog platziere. 😉

    Gefällt mir

  2. thomram sagt:

    @Hanslücki
    Recht hast du, alter Löffel.

    Das was ich mache, wenn ich einem um die Ohren haue, er handle nach dem Prinzip der alten Welt, ist ja gerade eben auch ein Ausfluss von mir im Sinne der alten Welt.
    Dabei wäre es so einfach: Sobald eine Du – Botschaft aus dem Munde fallen will innehalten und sich fragen: Was machst du da grad?

    Tja. Ueben üben üben.

    Danke für den Hinweis, Lück.

    Woher weisst du, dass ich bumi bahagia gratis mache? Die Tantiemen der Firmen Nestlé, Syngenta und Novartis sind nicht zu verachten. Ich fahr Ferrari und bin grad am überlegen, welchen kleinen Jet ich mir zulegen werde.

    Gefällt mir

  3. Prisma sagt:

    @thomram,
    schön hast Deinen Kommentar zu Guido Grandt geschrieben.
    Vor allem finde ich es nett, daß Du den „Doktor“ klein geschrieben hast.
    Eigentlich hätte man den auch noch in der Fußnoten-Formatierung schreiben sollen, damit er noch kleiner erscheint.
    Der Grandt hat nicht begriffen, wie verkaufsfördernd eine Diskussion über das Buch von Sternhoff sein kann, wer er, Grandt, sich aktiv daran beteiligen würde.
    Vielleicht ist es aber auch so, daß er nichts Fruchtbares dazu beitragen kann.
    So sind sie eben, die Kleingeister und Pseudogebildeten (studierten). 😉

    Gefällt mir

  4. thomram sagt:

    @ Prisma

    Ja.
    Was ich noch lernen möchte, ich für mich: Leute wie Herrn Grandt einfach stehen lassen, an Stelle von Energie dafür aufwänden, ihnen in belehrendem Tone was aufs Auge zu drücken. Gescheiter was Gscheites tun mit gscheiten Leuten 😉

    Gefällt mir

  5. Prisma sagt:

    Hallo ThomRam,
    da ich dases alles gerade lese, kommt mir die Frage auf:
    Was hat Grandt mit der Absetzbewegung zu tun?
    Ich wußte garnicht, daß er ein Buch darüber geschrieben hat.
    Da muß ich direkt nochmals nachsehen.

    Gefällt mir

  6. thom ram sagt:

    Prisma

    Ich habe es nicht mehr scharf auf der Platte, müsste nachschauen gehen.
    Ich erinnere vage, dass Herr Grandt entweder der Verleger oder ein Angestellter des Verlages ist, welcher das Buch herausgegeben hat.

    Gefällt mir

  7. Prisma sagt:

    Danke Thomram für Deine Rückmeldung!
    Sowas ähnliches könnte ich mir vorstellen.
    Bei der Absetzbewegung denke ich nämlich immer Jan van Helsing oder neuerdings an Gilbert Sternhoff.
    Mit fällt aber gerade noch eine andere etwas ältere Frage von Dir ein.
    Es ging um meine Gedanken zu den RDs und vermeintlicher „Raubzüge“.
    Ich hatte mir früher einmal überlegt, wie sich eine so große Gruppe im Untergrund eigentlich finanziert und ihre Beschaffungen bezahlt.
    Ein Bankkonto werden diese wohl nicht unterhalten.
    Aber mir ging dann durch den Kopf, daß bei großen Schiffsunglücken, z.B. Titanic, Estonia die Tresorinhalte verloren gegangen sein sollen.
    Na, dann habe ich einfach mal weiter gedacht.
    Mittlerweile bin ich aber viel weiter, indem ich die Mondlösung nach meinen neueren Erkenntnissen mit einbeziehe.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..

%d Bloggern gefällt das: