bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'donetsk'

Schlagwort-Archive: donetsk

Alles eine Frage der Information / Beispiel (keineswegs-) Püppchen Ruslana Lyschytschko

Jeder Mensch nimmt Stellung zu den Geschehnissen gemäss der Eindrücke, welche er gewonnen hat und gemäss seiner Persönlichkeitsstruktur. Ruslana Lyschytschko ist durch nichts gezwungen, ihre Fahnen anders flattern zu lassen. Sie hat eine komfortable Stellung erreicht, wurde von westlichen VIPS belobigt und ausgezeichnet, hätte leicht auf diesem Strang weitersegeln können.

Dass sie, nachdem sie eine andere Realität kennengelernt hat, auf die Arschsalberei von Zionistenknechten, von WestVIPS also,  verzichtet, welche vermutlich brot- und wurstsichernd waren, lässt sie als mutige, ehrliche Idealistin erkennen.

Gut so. Weiter so. Zum Beispiel jeder Ausland-„Journalist“, jeder Moderator, und insbesondere jeder Parlamentarier mal vor Ort. (mehr …)

Jeder anständige Mensch hat die Pflicht, sich der Kriegshetze zu entziehen und für Frieden zu wirken

Fünf Stunden nach meiner Ankündigung, Deutschlands Politik aussen vor zu lassen, werde ich dem Vorhaben scheinbar untreu. Es ist scheinbar, denn – Jürgen Elsässers Rede richtet sich zwar in der Formulierung an deutsche Menschen, doch gilt sie in der Tat für die gesamte Menschheit.

Ich habe den Titel geändert. „Widerstehen“ ist mit Widerstand verbunden. Viel eleganter ist es, die Hetze ins Leere laufen zu lassen UND sein eigenes, GUTES Tagwerk zu tun.

thom ram, 21.07.2014

.

https://www.compact-online.de/demonstration-auf-dem-alex/

«Jeder anständige Deutsche hat die Pflicht, der Kriegshetze zu widerstehen»

Jürgen Elsässer begeistert Berlin. Unter dem Jubel Tausender Demonstranten rief der COMPACT-Chefredakteur auf der ersten bundesweiten Demonstration der Montagsmahnwache zum Widerstand gegen die Kriegshetze auf. Hier können Sie die Rede im Video anschauen. Hier die Rede im Wortlaut:

«Einen schönen guten Tag, Ihr alle. Mein Name ist Jürgen Elsässer, und meine Zielgruppe bleibt – das Volk! «Wir sind das Volk» riefen die Menschen an dieser Stelle, auf dem Alexanderplatz in Berlin, am 4. November 1989. Mit diesem Slogan und mit dieser Demonstration begann die friedliche Revolution 1989. Der 4. November 1989 zeigte, dass die Deutschen ein mutiges Volk sind. Man kann nicht alles mit uns machen. «Wir sind das Volk» – Frau Merkel, Herr Gabriel – dieser Ruf soll Euch in den Ohren klingen. Wenn das Volk aufsteht, ist Schluss mit Eurer Herrschaft! (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: