bumi bahagia / Glückliche Erde

Archiv der Kategorie: Visionäres

ELTERN, KIND UND KINDERSTUBE 48. von 144 Horch was kommt

von drinnen her, von draußen rein!

Eckehardnyk

1

Rätselhaft ist das Hirn. Der Gehirnspezialist gehört zwar zu einem eigenen Fachbereich innerhalb der Medizin und die Gehirnchirurgie hat bedeutende Erfolge bei der Reparatur beschädigter Hirne errungen, aber noch immer thront sinngemäß der Ausspruch des großen Berliner Pathologen Rudolf Virchow[1] über allen Wipfeln, er habe eine Unzahl von Gehirnen präpariert, doch nie eine Seele gefunden.

(mehr …)

Inelia Benz – Änderung der Zeitlinie für den Planeten Erde

Von Johannes Anunad, am 18.05.08 der Neuen Zeitrechnung

Quelle: DNZ – Die Neue Zeit

Obgleich inzwischen eine unüberschaubare Vielzahl von „Visionen für unsere Zukunft der Erde“ im Angebot ist, enthält dieses Interview einige sehr interessante, klare und nicht so häufig anzutreffende – absolut zuversichtlich stimmende – Aussagen von Inelia. Und vor Allem berichtet sie aus ihrem ganz persönlichen Erleben, von IHREM Auftrag dabei!
Das Interview stammt bereits aus dem Jahr 2011. Es wurde aber erst jetzt von ExtremNews aus dem Englischen auf Deutsch übersetzt, also in voller Länge synchronisiert zur Verfügung gestellt!
(mehr …)

Corona? / Nicht mit uns / Die friedliche Revolution

Alles in mir sagt: Hier wirken Menschen zusammen, welche diese Bezeichnung verdienen. Nicht nur durchschauen sie die faustdicken Weltlügen, da ist noch viel mehr. Sie tun. Was tun sie?

Hier beginnen sie, eine Wohnstatt zu schaffen.

Ist das alles?

Quark. (mehr …)

Ken Jebsen / Brandrede der Brandreden / „Und ich lass mich für diesen Scheiss auch verhaften.“

Immer ist Jebsens Rede dicht. Was er hier hinlegt, übertrifft das Dagewesene. Ich sehe darüber hinweg, dass er die BRD mit einer Demokratie zu verwechseln scheint, und dass er Auschwitz in der von den Siegern verlogenen Weise hinstellt. Das sind im vorliegenden Falle lediglich störende kleine Wirbel in einem Strom.

Strom? Höre selbst.  Energiestrom. Heiliger Zorn. Wahrlich berechtigter, heiliger Zorn. (mehr …)

Hört hört / Ethikkommission bewilligt Studie über Chlordioxyd / Stichwort MMS

Ich zitiere:

.
Liebe Energiefreunde,

aus aktuellem Anlass hier eine kleine Sensation.

Nach 13 Jahren Forschung und endlosen Publikationen und Vorträgen ist es nun gelungen, Chlordioxid zu einer klinischen Studie zuzulassen. (mehr …)

Partei 2020 / Meine Empfehlung

Man weiss, was gemeint ist? Die neueste Partei, welche grossen Zulauf findet.

Zuerst der enge Rahmen.

Ich ziehe die Parallele zu den Grünen. Ursprünglich waren da selbständige, verantwortungsbewusste Menschen, welche das Gebilde BRD mittels Partei der Grünen verbessern wollten, ehr und redlich. Sie wurden unterwandert und was sich heute in Berlin (einige Wochen noch) als „Grüne“ präsentiert, das ist ein Haufen verwahrloster Egomanen.

Hörstels „Mitte“-Parteien? Kaum gegründet, kaum wirklich gute Menschen angezogen, so wandten sich die Besten wieder ab. Sie werden ihre Gründe gehabt haben, denn es handelt sich um senkrechte, tatkräftige Inkarnationen.

Die AfD? Ich meine, dass dort gute Leute sind, umgeben von mehr und mehr Ratten, welche die Partei zu Schanden fahren. Zudem, mein Gott, Wesentliches für Deutschland vertraten sie nicht, nicht, dass ich davon gehört hätte: Friedensvertrag, Wiedergründung des Staates Deutschland, Rauswurf von Polit-, Jurist- und Mediengesindel.

Tut mir leid. (mehr …)

+Z+ / Engelsburger Nachrichten / Tagebucheintragung 08.05.2020 (NZ8)

Neu.   ++ im Titel lässt dich wissen, dass mich der Artikel-Inhalt besonders reich und wohltuend nährt. Im vorliegenden Falle steht Z für „Zuversicht“.

Was Martin sagt (kennt jemand dessen ganzen Namen, bitte her damit, danke), muss in den Ohren eines gefügig gemachten, gänzlich indoktrinierten Menschen wie ein Gemisch von nackem Wahn- und Blödsinn klingen.

Mir ergeht es anders. Was der Martin sagt, fügt sich nahtlos ein in mein Weltbild, gewachsen über 72 Lebensjahre, 10-fach intensiviert gebildet in den letzten 7 Jahren.

Thom Ram, 09.05.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht) (mehr …)

D.H.Haarmannd / Deutschland / Besetzt wieso? / Befreit wodurch?

Zur Abwechslung von Corona und Wirtschaftsstillstand ein bisschen Deutsche Geschichte gefällig? Altbekanntes auffrischen? Vermutetes bestätigt sehen? Verblüfft feststellen, was der Autor auch schon in den Achzigerjahren wusste?
Bitteschön,

(mehr …)

Botschaft vom Weißen Adler, nordamerikanischer Hopi-Indianer, vom 16. März 2020

Ich bewundere die Klarheit und Wahrhaftigkeit des Geistes des Hopi Indianers „Weisser Adler“. Ich meine, er sagt haargenau das, was heute besonders wichtig zu beachten und zu tun ist.
Thom Ram, 07.05.NZ8

Leuchtturm Netz

horse-3791944_640 dieses Bild strahlt für mich so etwas Schönes, Tiefes und Beruhigendes aus, dabei auch noch durch die beiden Pferde sehr sehr kraftvoll – gefunden hab ich es bei pixabay

DER wunderbare Text für das JETZT:

Botschaft vom Weißen Adler, nordamerikanischer Hopi-Indianer, vom 16. März 2020

Der Augenblick, den die Menschheit jetzt durchlebt, kann als ein Portal und als ein Loch gesehen werden. Die Entscheidung, in das Loch zu fallen oder durch das Portal zu schreiten, liegt bei dir. Wenn du das Problem bedauerst und 24 Stunden täglich Nachrichten konsumierst, mit wenig Energie, ständig nervös, pessimistisch, wirst du ins Loch fallen. Aber wenn du diese Gelegenheit nutzt, um einen Blick auf dich selbst zu werfen, Leben und Tod neu zu bedenken, gut für dich und andere zu sorgen, wirst du das Portal durchschreiten.

Sorge gut für dein Zuhause, für deinen Körper. Verbinde dich mit deinem geistigen Zuhause. Wenn du für…

Ursprünglichen Post anzeigen 329 weitere Wörter

Karlsruhes tödlicher Angriff auf die Firmen BRD und EU

So. Die Dinge kommen nun auch öffentlich sichtbar in Bewegung. Die Karlsruher Richter stellen die gewissenlosen, volkszerstörenden Kohorten in Brüssel und Berlin ins grelle Licht der Wahrheit.

Der Artikel birgt solch Ausmass an Brisanz, dass ich ihn ausnahmsweise 1:1 übernehme. Danke, ihr tüchtigen Leute vom NJ.

„Nebenbei“: Übermorgen wird Jalta II stattfinden. Was die Karlsruher Richter eben in Gang gesetzt haben, dürfte gemessen an Jalta sanfte Begleitmusik sein. Wir werden sehen, um Tage handelt es sich.

Thom Ram, 07.05.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

Er steht im National Journal

hier.

.

Just als Merkels Corona-Offensive ins Stocken geriet, landete Karlsruhe einen tödlichen Angriff auf EU und BRD

Der 5. Mai 2020 dürfte wohl als einer der denkwürdigsten Tage in die BRD-Geschichte eingehen. Die allerhöchste BRD-Rechtsinstitution, das Bundesverfassungsgericht (BVerfG), urteilte gestern in der Causa Schulden- und Inflationspolitik der EZB. Auf einen Nenner gebracht: Dieses Urteil würde das Ende des EZB-Schuldensystems und damit das Ende dieser EU bedeuten, wenn das Merkel-System nach grundgesetzlicher Pflicht die geforderten Maßnahmen erfüllen würde. Das Merkel-System muss nunmehr ganz offen und schwerststräflich eine grundgesetzliche Auflage durch die Obersten Richter ignorieren. Damit stellt das System einen offenen, rechtlosen Zustand her, nicht mehr versteckt wie in früheren Jahren. (mehr …)

Entwickelungen

Muss ich das besenfen? Ha, natürlich nicht. Viel Vergnügen in diesen drei atemberaubenden Minuten. (mehr …)

HJM / Das Vertrauen der Menschen / Jalta 2020

Vertrauen

Ruhende Pole im Welttumult, Hans-Joachim Müller zusammen mit Daniel, und hier noch viel mehr, nämlich die Menschen, von denen HJM berichtet, sogenannt gewöhnliche Menschen, innerlich aufgeräumte, ruhig- entschlossene Zeitgenossen offenen Geistes.

Du brauchst zum Hören „telegram“.

https://t.me/nachrichtvonmueller/354

.

Müller / Pyakin mit Jalta 2020 im Brennpunkt (mehr …)

Heinrich’s Boom / BRD – Kaiserreich / Das (scheinbare) Paradoxon

Gaaanz sachte weist Heinrich auf den Punkt, der sich dem aufmerksamen Beobachter hinter den offenkundigen Indizien zeigt.

Also, was nun? (mehr …)

„Die Macht des Einzelnen ist so gross, dass er heute einzeln unter Kontrolle gehalten werden muss.“

Alexander Wagandt, Minute 8: „Wer das nicht sieht, der sieht nichts.“  Wer was nicht sieht? Das doch wahrlich Unglaubliche, was aber stattfindet aktuell: Innert Tagen erdenweit getroffene Massnahmen, welche die äussere Freiheit eines jeden Einzelnen  beschneiden, welche die Wirtschaft stillestehen lässt und welche somit 99,99% der Erdenbevölkerung vor die bange bis verzweifelte Frage stellt: „Wie weiter?“ Vereinsamung, Verarmung, nackter Hunger.

.

25:50 Sinngemäss:

Was momentan geschieht, ist ein Programmierungsprozess, der dich entweder noch tiefer in diese Rolle hineinbringt, oder dich dazu bringt, dich selber wieder zu finden, und dich feststellen lässt, dass du diese gespielte Rolle jederzeit aufgeben kannst.“ (mehr …)

Botschaft an die deutschen Menschen

Als normaler Mensch bin auch ich nicht frei von Zweifel. Indes habe ich viele viele Kilos Botschaften und Beobachtungen im Gepäck, welche mich zu erwarten veranlassen, dass es im hier prognostizierten Sinne geschehen wird.

Viele, vermutlich die meisten Leser sind, so wie ich, seit langen Jahren in Hoffnung und Erwartung, dass sich Wesentliches zum Besseren wenden werde. Alle, so meine ich, tun in ihrem täglichen Leben das ihnen Mögliche, um einer besseren Welt den Weg zu ebnen, jeder an seinem Platz, jeder oft mit Müh und Träne auch, doch einfach nicht unterzukriegen.

Stellt den Schampus oder doch den Sekt bereit. Sollte alles bachab gehen, so lasst uns ein Hoch auf unsere eigene innere Unverwüstlichkeit erschallen lassen und weiterhin Tag für Tag durchmäandern, so gut es eben geht.

Sollte es so kommen als wie von uns erdacht, vorbereitet und erhofft, dann, nun, ja, dann auf, singend durch die Gassen.

In nur einer Woche oder in zehn Tagen wissen wir mehr.

Thom Ram, 02.05.NZ8 (mehr …)

Den Fokus auf dem Guten halten

Wie jeder Weise, so spricht auch Christina von Dreien in einfachen Worten und ebnet mir den Weg, mich auf das Wesentliche zurückzubesinnen. Danke, guter Mensch Christina.

Thom Ram, 02.05.NZ8 (mehr …)

Das Ende der „Qualitätsmedien“ ist eingeläutet.

Wunschdenken? Wunschdenken auch im vorliegenden Artikel? Wir werden es erleben.

Für mich ist undenkbar, dass des Herrn Julian Reichelts abrupte Kehrtwendung in der Betrachtung und Beurteilung der Corona-Massnahmen einfach nur sowas wie ein Versehen gewesen sein könnte. Egal, wie wendig sein Hals ist…er hat es getan, er hat seine alten Einflüsterer verraten und wahre Dinge geäussert. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit hat er zwischenzeitlich freundlichen Besuch bekommen, welcher ihm gewisse Tarife erläutert haben dürfte. Nicht in seiner Haut möchte ich stecken. Hunderte von  verlogenen Qualitätsjournalisten werden sich im gleichen Stile zwischen Hammer und Amboss wieder finden. Wie war das mit dem edlen (wörtlich gemeint) Udo Ulfkotte gleich? Dass Frau Eva Herman zusammen mit ihrem Partner in Kanada weilt, dürfte auch nicht nur der dortigen landschaftlichen Schönheiten geschuldet sein.

Ich prognostiziere, dass Medium um Medium neu vereinnahmt und neu ausgerichtet werden wird. Bis dahin latschen die Trottel noch maskiert rum und verraten in vorauseilendem Kadavergehorsam selbständig denkende Nichtmaskierte.

Schwenkt dann Medium um Medium auf Bericht von wahren Begebenheiten und setzt Kommentare von ehrlichen Fachleuten aus, dann, ich wiederhole es, dann werden so einige Zeitgenossen schreiend durch die Gassen rennen, weil der Schock für sie zu gross sein wird, weil ihr Weltbild zerbersten wird.

Man lese nur die 5 unten Stehenden Schlagzeilen. Noch ist das Krebsgang, doch noch immer hat man versucht, die eigenen Lügen mittels neuer Fragestellungen vergessen zu machen.

Egal. Auf gehts. (mehr …)

Petitionen ans Weisse Haus / Mrkl / Georg Friedrich Ferdinand

Das alte System muss weg. Das Kaiserreich ist der beste Weg.

Trump (sowie Putin und Johnson) im stattfindenden Wechsel spielen und werden spielen die entscheidenden Rollen. So sind die Petitionen, welche wir dem weissen Haus überreichen können, von Bedeutung! (mehr …)

Innererde / Frohes Leben / Vision

Was Thalus von Athos vom Zusammenleben auf unserer Innererde berichtet, ist grundsätzlich deckungsgleich mit der Vision unseres guten, inzwischen verstorbenen Hans Steinle (Nickname: Ohnweg), dargelegt in seinem Buch Das Wildgans-Prinzip.

Hans Steinle beschrieb detailreich das Zusammenleben ohne Geld, da männiglich täglich vier Stunden Arbeiten verrichtet, denen er herzlich zugeneigt ist, die zu verrichten ihm Freude bereitet. Jeder darf frei an sich nehmen, wessen er benötigt. Jeder gibt seine Produkte ohne Gegenleistung. So in einem zundertrockenem Satz zusammengefasst.

Ob du nun meinst, dass unsere Erde innen ein Feuerklumpen, dass Leben in unserer Erde somit blödes Gefasel sei, oder ob du, so wie ich, dich davon hast überzeugen lassen, dass unsere gute Mutter eine kugelförmige Schale ist, mit Zentralsonne und reichem frohem Leben auf der „Innenfläche“, das spielt null nicht keine Rolle. Nimm das Beschriebene als Vision ohne realen Hintergrund oder nimm es als Realität, denn darum geht es:

Wo wollen wir hin? Ohne Idee wird sich nichts verändern. Ohne Absicht wird alles beim Alten bleiben. Visionen müssen her! Klare Vorstellungen müssen gepflegt werden! Reine Gedanken zu fassen ist Gebot der Stunde.

Ich will  da hin, wie es Thalus von den die Innererde Bewohnenden berichtet. Das willst du auch? Packe auch du alle damit verbundenen Vorstellungen in deine persönlichen Visionen, in dein Visionieren, in dein Denken. Denke ohne Wenn und Aber. Fasse deine Gedanken kristallrein. Jeder Gedanke trägt in sich das Potential, sich zu materialisieren. Visionieren wir! Fassen wir die Absicht! Je mehr wir sind und je klarer wir das tun, umso schneller fallen die alten Fesseln ab, umso schneller wandeln wir das Zusammenleben untereinander und den Umgang mit Mutter Natur hin zum Neuen Zeitalter, sprühend auf dem blauen Planeten.

Thom Ram, 29.04.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht) (mehr …)

Der kommende Messias / Die Befreiung

Puh. Danken für Obst. Soll also ein mich dich uns Erlösender kommen.

Puh. Danke……………… Genau so ist es!

Und wo und wer soll dieser Erlöser sein?

Karma Singh sagt, dessen ich auch gewiss bin. Ich habe gehört Minuten 1-3. Genügt. Alles gesagt.

Thom Ram, 29.04.NZ8 (mehr …)

Man in Black / Das kalte Grauen

Der Hauptgrund, warum ich Solcherlei einstelle, der heisst: Ich will, dass möglichst viele Menschen nicht in Panik verfallen, sondern innerlich darauf vorbereitet sind, wenn sie in nächster Zeit damit konfrontiert werden werden, was neben ihrem gewöhnlichen Leben auch noch stattgefunden hat, das nackte kalte Grauen nämlich, und was MAN die ganze Zeit mit ihnen angestellt hat, das perfide Über-den tisch-ziehen, ohne dass sie die Möglichkeit gehabt hätten, es wahrzunehmen und sich ihm zu entziehen.

Was die gepeinigte Seele, der ehemalige schwarze Agent der Kabale, als gesicherte Zukunft erwartet, wird nicht eintreten. (mehr …)

Völlig neue Töne von „Bild“ / Initialzündung für heilsame Wende?

Wache oder träume ich? Seit Monaten habe ich darauf gewartet, darauf gewartet, dass die grossen Medien MSM zum Überlaufen gezwungen werden, weg von verlogener „Berichterstattung“ und von irreführenden Stellungnahmen, hin zu wahrheitsgemässen Nachrichten und Raum gebend Stimmen von wohl informierten, verantwortungsbewussten Menschen.

.

Ich schliesse aus, dass der Chefredakteur von Bild aus einer Laune heraus, sozusagen im Suff, von gestern auf heute um 180Grad umgeschwenkt hat, heute Wahrheiten und Stellungnahmen aufwirft, was er seit Jahr und Tag, bis gestern, als blödsinnige Verschwörungstheorien abgetan hat. Thema um Thema greift er auf und beleuchtet es so, als wie es in der alternativen Szene seit Jahr und Tag beleuchtet und beurteilt worden ist.

Was nur veranlasst ihn dazu? (mehr …)

„Ich bin Heinrich XIII, Prinz Reuß“ / Für Deutsche, die über Tagesschau hinauszuschauen sich getrauen.

Es ist die Zeit, da gesund selbstbewusste Deutsche sich über die nächste Zukunft Deutschlands aufbauende Gedanken machen. Ohne Eigeninitiative wird sich nichts verändern, und der aktuelle Zustand Deutschlands ist unterirdisch. Weil immer noch im Kriegszustand mit den Aliierten. Weil in Berlin lediglich eine Verwaltung regiert wütet.

Deutsche müssen wollen, müssen es wagen, grosse Visionen zu entfalten. Ein gesundes Deutschland, gereinigt von vampiristischen Elementen, geführt von verantwortungsbewussten Menschen, das ist die Vision. Kaiserreich? Wer Zukunft sinnvoll gestalten will, muss gross denken, alles Mögliche und scheinbar Unmögliche mit einbeziehen. Ich sehe ein maximal konföderistisches Kaiserreich. Österreicher und Schweizer sollten einhaken, mindestens engen Schulterschluss ins Auge fassen.

Thom Ram, 27.04.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht) (mehr …)

Einfach Leben / Selbstversorgung und Minimalismus

Marietta wirft auf „Leuchtturmnetz“ das Thema „Rückbesinnung“ auf. Viele von uns beschäftigt es, wohlbegründet und sinnvollerweise. Rückbesinnung weshalb? Rückbesinnung worauf?

Wie sieht die Bilanz aus? Auf viel verzichten und wenig gewinnen? Auf als unwesentlich Erkanntes verzichten und anderweitig bereichert leben?

Danke, Marietta.

Thom Ram, 27.04.NZ8 (mehr …)

Kaiserreich Deutschland / Gedanken morgens um fünf Uhr

Gedanken morgens um fünf Uhr von bb-Mitstreiter Stephanus.

Ich unterschreibe und ich will, dass solcherlei Gedanken an Macht gewinnen.

Thom Ram, 27.04.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

Vorab möchte ich (Stefanus) eines sagen: (mehr …)

Vasall BRD / Kaiserreich Deutschland / „Wir müssen uns organisieren“

Was ist zu tun?

An der umgeleiteten Spree wird die Firma BRD, deren Besitzer die Aliierten des WKII sind, verwaltet. Die peinlich hoch bezahlten Sesselwärmer dort vertreten nicht das Volk, vielmehr spielen sie ein Theater vor mit dem Titel „Schaut her, ihr Trottel, wir tun so, als ob wir regierten“ und fahren Deutschland an die Wand.

Als die tragenden Elemente meiner Alfas damals durchgerostet waren, half es nichts, wenn ich die neu hätte spritzen lassen. Sie waren irreparabel. Es war die Entscheidung fällig: Verschrotten. Und weil ich auf einen Wagen angewiesen war: Ein neues Gefährt zulegen, eines, welches man nicht rosten hört.

Und genau so ist es mit der BRD. Zwei Schritte.

Das, was heute in Berlin rummacht, muss restlos weg.

Eine Regierung  und Regierungsform muss her, welche die Interessen des Volkes vertritt.

Da ist nichts mit flicken. Da muss in grossen Zügen gedacht werden.

Wer in grossen Zügen denkt, erschrickt nicht, wenn er hört: (mehr …)

Zum Sonntag / Carlos Kleiber / Vierte Brahms

Ich schätze mich glücklich. Habe ich doch den gerade noch erwischt, nach 72 Lebensjahren. Den? Den Carlos Kleiber. Ich hatte ihn bis zur Stunde nie gesehen. Tontechnik, Kameratechnik, Internet und haha natürlich euch Bayern sei Dank.

Alle grossen Brähmser hörte ich schon im Mamabauch und den Windeln, sie sind mir ein Teil meiner seelisch-geistigen Heimat hier in dieser Inkarnation. Danke, grosser Bruder Johannes du.

Ja, und nun dieser Carlos Kleiber, österreichischer Abstammung, in Berlin geboren 1930 und die Ebene wieder gewechselt 2004 in Slowenien.

Ich bin gebannt, wenn ich Claudio Abbado zuschauen darf. Abbado und Mahler. Das ist Apéro, Vorspeise, Hauptspeise, Nachspeise und alles was noch dazugehört in Einem, war mir A und O.

Und nun kommt mir doch Carlos Kleiber auf den Schirm und haut mich auf derselben schieren Metaebene um. Mannmann. Er lässt die Musiker musizieren, horcht ihnen, sie bestätigend, er bestimmt nur den Punkt dann, wenn für die Präzision des grossen Orchesters unbedingt notwendig. Guter Leser, schau hin und horche. Sagenhaftes widerfähret dir. Du siehst in ihm die gemalte Musik.

Ich stelle den Dirigenten über die Musik? Bah. Natürlich nicht. Doch fasziniert mich ein jedes Handwerk. Gute Handwerker verrichten Göttliches. So Carlos Kleiber.

In Dankbarkeit und mit Herzensgruss in unsere wundergute Runde.

Thom Ram, 25.04.NZ8 (Neues Zeitalter, im Jahre acht, da wir auch heute Geschenke unserer Vorfahren geniessen dürfen) (mehr …)

„Zu dem Ende gehört auch ein Neuanfang.“

Kernsatz. Bitte sorgfältig und nachhaltig bedenken.

Visionieren. Absicht fassen. Konkretes denken. In die Tat gehen.

Ein jeder Schritt zu seiner Zeit, es kann um Stunden oder Jahre gehen, das ist individuell verschieden.

Thom Ram, 24.04.NZ8 (mehr …)

Weiss nicht, was soll ich sagen / Ich sage etwas

Ich und viele Kommentatoren haben es auf bb nun schon x Mal aufgeworfen, nämlich die Wahrheit über Covid19 und den Seich, der von verblendeten oder/und gekauften Wissenschaftlern ausgeschieden wird, von der Mehrzahl europäischer poli Ticker genüsslich übernommen und mit besorgten Hundeaugen in TV übertragen, von den Grossklopapieren nochmal aufgebauscht zu grässlicher Pandemie.

Verirrt sich ein Mensch auf bb, der den offiziellen Seich glaubt, hier dann liest und, interessiert, sich eines Besseren belehren lassen will?

Oft beschleicht mich das Gefühl, dass die Spreu vom Weizen recht definitiv sich bereits getrennt hat. Spreu ist nicht schlecht, ist nicht schlechter denn Weizen. Spreu wandelt sich. Weizen keimt. Keines ist Besser. Verschieden sind Spreu und Weizen schon.

In mir wächst die Überzeugung, dass sich die Wege grundsätzlich trennen, und zwar sind wir jetzt auf der Weggabelung. Wer unbeirrt den gezuckerten Seich, der ihm vorgesetzt wird, weiter saufen will, der wird halt eben in einer Realität landen, da er sich geimpft und gechippt zurechtfinden müssen wird, befriedigt mit billigen Brot und Spielen, noch verrückter im Hamsterrad rennend als wie vor Corona.

Wer längst durchschaut hat das böse Treiben der Hintergrundmächte, sich indes unbeirrt eine blühende, ja sprühend blühende Erde sich denkt, wird genau die als Realität erfahren.

Unmöglich? (mehr …)

„Alles, was jetzt passiert, ist der erste Schritt in die richtige Richtung.“

Peter Denk spricht mir aus der Seele.

Per Mail von stiller Leserin eingesandt.

Danke. Erfühlens- und bedenkenswert!

Thom Ram, 22.04.NZ8  (In der Zeit der Geburtswehen des Neuen Zeitalters, Jahr acht)

.

https://www.invidio.us/watch?v=t-1mpqu2Rqk

.

Donald Trump übergibt symbolischen Schlüssel an DHL / Hallo, was läuft da?

Der Kommentar dazu, auf Nebadonia:

Habt ihr schon mitbekommen, dass Trump einen ganz speziellen Schlüssel an den Weltpostverein übergeben hat?
Schaut mal hier:

(mehr …)

Durchbrechungen des Gruppenzwanges

Für bb Leser grundsätzlich kaum neu, indes kurz und klar dargelegt und dazu geeignet, uns zu stärken. Ja, ich sage „uns“. Ich meine alle die, welche permanent es bereits tun, noch und noch selber forschen, denken und eigenständig argumentieren, indes gelegentlich den Mut verlieren könnten ob der Unbelehrbarkeit der grossen Mehrheit.

Eingesandt von Palina.

Thom Ram, 21.04.NZ8 (mehr …)

Zum Sonntag / Günther Schumann und seine Füchse

Guter Leser! Was wir hier sehen dürfen, was Günther Schumann mit den Füchsen uns vorlebt, das ist ein Vorgeschmack auf das Neue Zeitalter. Es steckt noch in den Geburtswehen. Indes viele viele viele kleine Feuer brennen bereits. Günther Schumann und seine Füchse sind eines davon.

Thom Ram, 18.04.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht) (mehr …)

Essay / Wie sieht meine Zukunft aus?

Vermutlich alle Menschen, deren Lebenswandel durch die kraftvoll inszenierte Corona-Hysterie beeinflusst ist, stellen sich die Frage, wie es denn weiter gehen werde. Es gibt drei Grundströme von Annahmen: Essay / Unsere Zukunft / NWO oder Paradies.

Keine dieser drei Annahmen indes vermitteln mir, wo ich mich denn wieder finden werde, ob im Jammertal der NWO, ob im Paradies, ob in einer Mischform.

Auf diese Frage gibt es eine klare Antwort: (mehr …)

Essay / Unsere Zukunft / NWO oder Paradies

Ich lese. Ich lese im wörld wäid Netz und in Kommentarsträngen von x Blogs. Ich sichte eine Polarisation der Meinungen über die zu erwartende Zukunft.

Position A

Wir werden haben (mehr …)

„Ich würde gerne mal wissen, wie sich mein Freund Putin die Zukunft mit Deutschland denkt.“ / Denkwerk 83

Dass Hans-Joachim Müller das Publikum polarisiert, liegt in der Natur seiner Sache. Er entwirft Bilder, welche auch nur zu betrachten den Menschen gründlich ausgetrieben worden ist. Reich? Deutsches Reich? Deutsches Kaiserreich? Wohl von vorgestern, der Alte? Spinnt komplett?

Ich vertraue seinen Einschätzungen weitgehend darum: Erstens verblüfft er mich immer wieder durch seinen Wissensschatz. Zweitens deckt sich seine Sicht weitgehend mir der Meinigen-was man mir als Wunschdenken auslegen kann. Meinetwegen. Für mich haben seine Äusserungen Hand und Fuss.

Und ja. Was Putin über Russland-Deutschland denkt, das weiss ich, tschuldigung, das meine ich zu wissen. Mit welchen Schachzügen er seine Vision in die Tat setzen will, darüber grübele ich.

Thom Ram, 16.04.NZ8

.

Backstage III / Laura Eisenhower, Nachricht an die dunklen Kontrolleure

Ich habe nichts beizufügen, bin dankbar für den Artikel.  Thom Ram, 16.04.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

.

Quelle: Klang-Weg

.

Backstage III – und: Laura Eisenhower, Nachricht an die dunklen Kontrolleure

(überarbeitet)

Liebe Weggefährtinnen, liebe Weggefährten,

ich kann nicht zählen, wie oft ich Anlauf genommen habe zu einem neuen Blog – immer, wenn sich ein roter Faden zeigen wollte, purzelten schon wieder neue Ereignisse in unser Zeitgeschehen… Plötzlich entfaltet sich vor unseren Augen rasend schnell – für mich viel zu langsam -, was ich bereits in meinem ersten Backstage-Artikel (Backstage I) andeutete. Vieles davon ist allerdings auch für mich neu oder in seinem wahren Ausmaß schwer zu verarbeiten.1

Wo also anfangen? (mehr …)

Dirk Müller / Mister Dax / Ist die Antwort „gar nichts tun“?

.

Bewegendes Interview mit einem Manne mit bewegtem Leben. Dirk Müller. Mister Dax. Aaron Brückner interviewt vorbildlich. Was und wie Dirk zu erzählen weiss, das ist einfach gut, ist der schlichte Aufsteller. Probier es aus, hänge dich irgendwo ein, wetten, du bleibst dran?!

Bei 1:12 kommt die Rede auf Dirks hauseigenes Konzept, wie die Wirtschaft flott gemacht werden kann. Könnte…. wenn die Massgebenden es denn wollten. Wollen sie aber nicht.

Er muss es wissen, er hatte die Kontakte. Er hat es gezeigt und gesagt bekommen, auch unter vier Augen: (mehr …)

Du bist das Feuer / Eine Tagesbotschaft,….

….welche ich unterschreibe. Ich halte sie für bedenkens- und beherzigenswert.

Thom Ram, 14.04.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht) (mehr …)

3 6 9

Ich bin fasziniert.

Eingereicht von Löwenzahn, Thom Ram, 13.04.NZ8

.

Impfzwang / Weil Trump Marionette des Deep States ist,….

hat er in den USA die Impfpflicht

aufgehoben.

(mehr …)

Papst / Queen / Washington DC / Trump / Putin / Kaiserreich

Langer Titel. So lang wie der Titel, so inhaltsreich Hans-Joachim Müllers Rede. Alles wird vom Kopf auf die Füsse gestellt. Bis es sich auswirkt, wird es dauern. Das Tempo hängt von den Menschen ab. Je mehr und je schneller die Menschen sich schütteln und sich von den übergestülpten Illusionen befreien, desto schneller wird die Neue Welt erblühen.

Thom Ram, 12.04.NZ8 (mehr …)

Wo kommt der Osterhase her?

.

Lasst uns eintauchen über gute Natur in gute Mystik.

Thom Ram, 11.04.NZ8

.

Heute ist ein guter Tag…

Mit Vergnügen weise ich auf die Stellungnahme zum allgemeinen Riesenklamauk und auf die herzerhebenden Bilder von Chaukeedaar hin.
Thom Ram, 11.04.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht)

WACHET AUF

…für mein brandneues Kiles More „[sic!] of the Bullshit!“ T-Shirt 😀

Kiles More: [sic!] of the Bullshit!

Mich macht grad der folgende Bullshit sic:

  • Mainstream-Medien und Regierungen: euren pseudowissenschaftlichen, undurchdachten Panikeinheitsbrei
  • „Elite“: eure Scheiss-Weltregierung, eure Scheiss-Bargeldabschaffung, eure Scheiss-Zwangsimpfungen, eure Gates, Kissingers, Soros, eure Schweiss-WHO, und eure Scheiss-Neue-Weltordnung!
  • Menschen: Euer naives Unvorbereitetsein, euer gegenseitiges Beäugen, eure Obrigkeitshörigkeit
  • Alternative Medien: Euren Glauben an Messiasse wie „Q“, Trump, euren pseudowissenschaftlichen, inkompetenten Relativierungswahn

Was mich freut ist endlich echten Himmel, echte Ruhe, aufgerüttelte Menschen, vorübergehenden Wegfall der Leistungsgesellschaft, Familien-Zeit, Rückbesinnung auf die wesentlichen Dinge. Ich freue mich vor allem so für die Natur!

Endlich wieder echten Himmel:Mit Hilfe von Corona: Endlich wieder echten Himmel!

Die Himbeere freut sich:Die Himbeere freut sich

Der Salbei freut sich:Der Salbei freut sich

Die Aprikose freut sich:Die Aprikose freut sich

Die Minze freut sich:Die Minze freut sich

Die Erdbeeren freuen sich:Die Erdbeeren freuen sich

Die Birne freut sich:Die Birne freut sich

Die Feige freut sich:Die Feige freut sich

Die Johannisbeere freut sich:Die Johannisbeere freut sich

Die Hühner freuen sich (nicht unsere):Die Hühner freuen sich

Und die Enten freuen sich auch (zumindest noch eine Zeit lang):Die Enten freuen sich

Chaukeedaar selber chillt und…

Ursprünglichen Post anzeigen 18 weitere Wörter

„Wir kommen“ / So, jetzt hänge ich es raus, obschon es…

…aus einigen netten Ecken mit Spott, aus einigen weniger netten Ecken mit Häme überzogen werden wird, weil zu schön, zu heldisch, zu laut, somit schon nur wegen der Aufmachung unglaubwürdig. Zudem sei eh alles Spinnerei und zeuge von Ignoranz, wenn man dümmlich glaube, dass Kinder gerettet würden, und überhaupt, so viele gequälte Kinder könne es gar nicht geben.

Jemand monierte heute, sinngemäss, dass die behaupteten Rettungsaktionen in den Zeitungen erscheinen würden, würden sie denn tatsächlich stattfinden. Sorry. (mehr …)

New York / 100’000 Kinder und Leichen

Es bereite sich der Mensch vor, in das Auge des Grauens zu schauen gezwungen zu werden. Es ist ein gewaltiger Schub. Der Mensch hat die Wahl. Verzweifeln und irre werden, oder aber die seit Jahrtausenden bestehende Parallelwelt erkennen und unsere Welt neu gestalten.

Auch in den bb-Reihen befinden sich Edle, welche Manches nicht glauben, was der Tage meiner Meinung nach, durch den Corona-Nebel verschleiert, über die Bühne zu marschieren beginnt.

Brüder, wir werden sehen. In Kürze.

Thom Ram, 09.04.NZ8 (Neues Zeitalter, Jahr acht) (mehr …)

„Der Kelch geht nicht an uns vorüber.“ / Eine konkrete Empfehlung.

Ich unterschreibe den Videotext. Meine Bekräftigung mag als unverbindlicher Wegweiser dienen für Menschen, welche sich während der letzten sieben Jahren weniger mit dem Weltgeschehen beschäftigt haben als wie ich es tat.

Wenn ich das Geschehen per Verstand aufnehme und die Teile zusammenfüge, sehe ich den Videotext bestätigt.

Befrage ich in Ruhe meine Intuition, werden meine Schlüsse bestätigt.

Da mein Gesichtsfeld indes naturgegeben eng beschränkt ist, formuliere ich es, zurückhaltend, so:

Ich meine: (mehr …)

Essay / Positiv / Negativ / Mitte

Wer sich äussert, setzt sich Kritik aus. Jede Kritik enthält Samen, denen Erkenntnis entspriessen kann.

Seit sieben Jahren schallen mir Stimmen entgegen, die sagen: (mehr …)

Gescannte Länder / Rote Schuhe / Vati-Archive

Die Länder wurden/werden gescannt. Unterirdische Bauten werden registriert. Eine Bohrmaschine der „Elite“ machte pro Jahr 3000km Tunnel mit 12m Durchmesser. Was unterirdisch angelegt ist, sprengt das Denkvermögen eines FAZ/NZZ Lesers. Gemütlichkeit für IS-Schläfer. Paläste für die Elite. Höllen für gefolterte Kinder.

22:00   Kinder, welche verschwinden, „Männer“, welche rote Schuhe tragen.

27:20   Das Oberhaupt dieser blutenden Welt

28:00   Symbolik zwischen Trump und Putin 20:04 > 20.April? (mehr …)

Der Monat der Wahrheit / Fallen oder schreiten

Weißer Adler,

Hopi-Indianer, nordamerikanischer Stamm, verkündete am 16. März 2020:

„Dieser Moment, den die Menschheit durchläuft, kann nun als ein Portal und ein Loch gesehen werden.
Die Entscheidung, in das Loch zu fallen oder durch das Portal zu gehen, liegt bei Ihnen. (mehr …)

%d Bloggern gefällt das: