bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » UNCATEGORIZED » »Demokratie ist lustig«

»Demokratie ist lustig«

(Zitat von Joseph Beuys, Bildlink: http://pinakothek-beuys-multiples.de/de/product/demokratie-ist-lustig/)

Es geht um Selbstgestaltung – darum, daß das Volk sich selbstbestimmt, sich seine eigene Organisationsform gibt.

Die soziale Skulptur ist, wie der Name es impliziert, EIN Gebilde, welches sich auf EINEN Raum bezieht in dem es von VIELEN Teilnehmern desselben für dieselben erschaffen wurde und lebendig gehalten wird im Sinne einer gemeinwohlorientierten – eben sozialen – Gestaltung gerade auch als Grundlage, daß der Einzelne, die Individualität die eigenen Potenziale leben und umsetzen kann – und so gleichzeitig wiederum Mitgestalter dieser Skulptur ist.

Wer sich tiefer mit dem Königreich Deutschland, seiner Verfassung und den gelebten Visionen beschäftigt hat, wird erkennen, wie hier ein weiterer Ansatz im Sinne der sozialen Skulptur nicht nur aufgegriffen, sondern schon so verwirklicht ist, daß eine umfassende Transformationsgrundlage des Menschen vom (Wirtschafts-Finanz)Sklaven hin zum Künstler (kreativer Gestalter) und zwar für alle Menschen gegeben ist. Schließlich ist es eine Einladung an alle, sich an dieser Sozial-Plastik zu beteiligen…

.

Peter ist kreativ, mutig und lustig

und voller Ausdauer und Hoffnung, auch auf „gerichtlicher Ebene“ immer mehr Menschen die Mitgestaltung an einer wirklichlich gerechten und deshalb auch sozialen Neugestaltung schmackhaft zu machen.

Der äußerliche „Aufhänger“ ist diesmal wieder der „Führerschein“ – doch in seiner mehrfachen Wortbedeutung zu beleuchten.

Es geht um die Feststellung der Tatsache, dass das Königreich Deutschland ein eigener Staat und Peter Staatsoberhaupt ist. Über den juristischen Weg der Feststellung eventueller Prozesshinderungsgründe versucht Peter dies zu erreichen – bzw. den Juristen ein „Kooperations-Angebot“ zu offerieren, mit dem sie sich selbst zum Mitgestalter im Sinne der sozialen Plastik krönen können.

Peter hat dazu – u.a. mit seiner Anwältin (im Bild oben) – ein, wie ich finde, herausragendes Dokument als Einlassung an das Oberlandesgericht in Hof gegeben.

Dieses Dokument hat m.E. historischen Wert … doch lest selbst:

HIER PDF-Dokument

 

 

 


2 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Liken

  2. Und da jeder eine andere Vorstellung und auch Verständnis von „Demokratie „hat
    sind die Selbstdarsteller seit der der alten Griechen heute noch am Basteln.Probieren
    und Murksen wie man „Demokratie“ theoretisch und auch praktisch realisieren könnte.
    Und wenn sie nicht gestorben sind ……

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: