bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » SPIRITUELLES / WEISHEIT / RELIGION / OBEN WIE UNTEN » Astrologie » Offenbarung 12 des Johannes / Sternbild des 23. Septembers im Jahre 5 (2017)

Offenbarung 12 des Johannes / Sternbild des 23. Septembers im Jahre 5 (2017)

Was der Autor des Videos zu zeigen hat ist zu hübsch, als dass ich es dir vorenthalten könnte, lieber Leser.

Das Sternbild, von Jerusalem aus betrachtet, wird sich am 23.September dieses Jahres so zeigen, wie es in der Offenbarung 12 beschrieben worden ist. Zudem sei es sehr selten, komme nur alle 7000 Jahre vor. Letzteres erachte ich als Schaumschlag, denn: Welche Kombination, gebildet von mehreren Planeten, kommt häufiger vor?

.

Hingegen verblüfft mich die Uebereinstimmung von Sternbild und Offenbarungstext in der Tat.

Und ich halte es wie der Autor: Ich erwarte nichts. Ich werde hingegen wenig überrascht sein, sollte sich Unerwartetes zeigen.

.

Danke, geduldiger Forscher Florian Altman, zweifelsfrei Landesbruder.

Für Ungeduldige: Gehe rein bei Minute 7.

.

thom ram, 15.09.05 (Für Retros 2017)

🙂

.

.

.


8 Kommentare

  1. haluise sagt:

    Hat dies auf haluise rebloggt.

    Gefällt mir

  2. Panokrat sagt:

    In einem anderen Video, hat einer nachgeprüft, das die Sphinx genau auf diese Konstellation schauen wird.

    Gefällt mir

  3. Hier gibt es schöne Ergänzungen, ebenso ist in dem Zusammenhang auch der Film „Jupiter Ascending“ (Aufsteigender Jupiter) von den Wachowskis (Matrix, Sense8, Cloud Atlas) zu empfehlen 🙂 Es läuft alles nach Plan 😀

    http://www.christ-michael.org/23-sept-2017-grosses-zeichen-am-himmel/

    Gefällt mir

  4. Jochen sagt:

    Betreff Hannes für Frieden
    18/09/2017 um 17:53

    In dem von Hannes verlinkten Artikel ist die Rede von einer zweiten Sonne.

    „Der wahre Jupiter als neue zweite Sonne“

    Thematisiert wurde diese Angelegenheit auch schon in dem 1984 erschienenen Science-Fiction Film „2010: Das Jahr, in dem wir Kontakt aufnehmen“ als der Fortsetzung zu Stanley Kubriks „2001: Odyssee im Weltraum“ aus dem Jahr 1968. In Kubriks Film ist von Wiedergeburt die Rede, am Ende seines Films erscheint in Großformat auf dem Bildschirm das Sternenkind.

    Im Fortsetzungsfilm wird aus dem Sternenkind ein zweiter Stern ähnlich unserer Sonne. Siehe hier unten im Filmausschnitt ca. ab Minute 1:57.

    Mal ganz ehrlich, was sollen wir mit einer zweiten Sonne am Himmel?

    Im Filmausschnitt erscheint auch noch der Satz: „all these worlds are yours except europa attempt no landing there“ (dt. all diese Welten sind deine, außer europa versuche keine Landung dort).

    Die Rede ist von Europa. Seltsam, wollen da zur Zeit nicht alle hin, ganz so als wärs die neue Arche Noah? Ist das kleine Deutschland in Europa nicht vielleicht doch der zentrale Punkt auf der Welt, wo sich immer weltbewegende Ereignisse abspielten und dies auch heutzutage immer noch passiert? Warum gelang es bisher nicht, diesem kleinen Punkt auf der Weltkarte seine Kraft zu nehmen?

    Zur Wortherkunft von Sonne schreibt Wissen.de:
    „Sonne die nhd. Bezeichnung für den Mittelpunkt unserer Galaxie (mhd. sunne, ahd. sunna) leitet sich ebenso wie engl. sun aus einem idg. Stamm her, der auf n endete, daneben hat vermutlich ebenfalls ein auf l auslautender Stamm existiert, der u. a. lat. sōl und griech. hēlios in ders. Bed. hervorbrachte; …“

    Das Rheinische (Plattdeutsche) Wort für Sonne ist Sonn, es ist dasselbe Wort bei uns wie wir es auch für einen Sohn benutzen. Demnach konnte es schnell vorkommen, daß jemand beim Übersetzen aus dem plattdt. Wort für den Sohn (de Sonn) fürs Hochdeutsche übers Lateinische oder eine andere Sprache gehend eine Sonne (also einen Stern Sonne, plattdt. de Sonn) machte und sich dieser Fehler im Denken und in der Geschichte seinen Lauf bahnte.

    Im Übrigen wissen wir nicht wie Sterne wie die Sonne geboren werden, und von einer Frau geboren werden sie schon gar nicht. Aber eine Frau gebiert Kinder, nämlich Söhne und Töchter. Und es geht ja um die Wiedergeburt des Sohnes, nämlich des Menschensohnes, des Erstgeborenen vor aller anderen (menschlichen) Kreatur. Die Frage ist, wer das sein soll, dieser Menschensohn?
    Nun, möglicherweise wird das Geheimnis um ihn ja alsbald gelüftet werden. Wenn es sich um den Menschen handelt, der den Weltfrieden (siehe dazu AT/Jesaja 9:6) herbeiführt, dann wäre das wirklich das bedeutendste Ereignis in der Geschichte der Menschheit.

    Gefällt 1 Person

  5. Es wird ausschließlich nur das geschehen, was Ihr SELBST geschehen lasst:

    https://freiefamiliedresden.wordpress.com/2017/06/28/transformationsprozess-201718/

    … nicht mehr und nicht weniger.

    Gefällt 1 Person

  6. Ze – IT 11

    29.08.2017, 19.09.2017, 28.09.2017 die einzigen Tage dieses Jahr mit der Quersumme 11!

    Tage an denen jeder Einzelne sich entscheiden muss. Auch wer sich nicht entscheidet, hat damit entschieden: Staatssklave zu bleiben.

    https://freiefamiliedresden.wordpress.com/2017/03/25/harmageddon-2017/

    Die ZEIT des Harmageddon!

    Gefällt mir

  7. Die wahre Apokalypse geschah ca. 19.00 Uhr hier in Dresden.

    Alle Ignoranten sagen dazu natürlich : „Nichtssagender Zufall!“

    https://freiefamiliedresden.wordpress.com/2017/09/23/das-zeichen-der-neuen-weltordnung/

    Also macht halt weiter Euren Systemkram und ignoriert was auf dieser Seite zu lesen ist!

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: