bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'strafvereitelung'

Schlagwort-Archive: strafvereitelung

Kindesfolter / Erpressbare Spitzenleute

Mit „Spitzenleuten“ meine ich hier nicht die, welche im Hintergrund über das Geschick der Kreaturen auf unserer Erde bestimmen, seit Jahrhunderttausenden, ich meine deren Marionetten, also Juristen an hohen Gerichten, Leitende Leute in grossen Firmen, Chefredaktoren grosser Klopapiere, Chefs in TV und natürlich poli Ticker, welche schön immer von gesundem Wachstum und von Frieden plaudern, dabei Bomben schmeissen lassen und das eigene Land an die Wand fahren.

„Kindesfolter“ beinhaltet für mich das ganze Spektrum, angefangen vom kleinen Uebergriff, der dem Kinde peinlich ist und es in seiner gesunden Entwickelung stört bis hin zu den unaussprechbaren, mit höchster Raffinesse erdachten psychischen und physischen Folterungen, dazu erdacht, Folterer und Zuschauer anzukicken und ihnen ihre wichtige Nahrung zu schaffen: Angst. Die panische Angst der Kinder.

.

Dass Kinder entführt oder und gezüchtet werden für das Unaussprechliche, das ist mir seit vielen Jahren bekannt.

Vor vielleicht einem Jahr jedoch geschah wiederholt etwas mich sehr Irritierendes. Was wo wie kommt das zustande, fragte ich mich.  (mehr …)

Strafanzeige gegen die Exekutive M.+Co.

Ich denke nicht, dass eine Strafanzeige gegen die durch die NWO Bastler und deren Geld gedeckte Frau Doktor M. und so weiter eine unmittelbar offen sichtbare Wirkung zeitigen wird, wie wohl begründet sie auch sein mag. Die DE Juristik wird nicht einknicken, sie wird sich der Sache schlicht nicht annehmen.

Doch denke ich schon, dass es die Knecht – Ebene M.+Co. nervös machen und im Gesamtsystem Irritation hervorrufen wird. Das ist nicht schlecht. Das ist mit eigenen Waffen geschlagen.

Die Waffe?

Angst schüren.

Ich wünsche keinem der Schwerstverbrecher Böses. Doch wünsche ich, dass sie ihrer äusseren Macht beraubt in der Unterhose da stehen, das schon. Nein, ich werde nicht lachen. Ja, auch sie müssen sich auf den Weg machen.

Weg?

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: