bumi bahagia / Glückliche Erde

Startseite » Beitrag verschlagwortet mit 'gutachten'

Schlagwort-Archive: gutachten

Big Pharma / Krank und tot machen

Wieder mal ein unmöglicher Titel vom Thom Ram. Warum? Weil er angesichts des Grauens sich in Holpersprache flüchtet. Mein Ausdruck der Abscheu.

Es gibt von der Pharma Medikamente, welche dem Menschen helfen. Das sei bezeugt.  Was Pharma indes sehr stark sehr besonders gern verkauft sind Chemikalien, welche A) langfristig konsumiert werden „müssen“ und B) schweineteuer verkauft werden können. Insulin. Prozak.

Big Pharma ist die weltweit mächtigste Industrie. Big Pharma, MS Medien und Regierungen stecken unter einer Decke. Ausnahmen bestätigen die Regel. Medizinstudenten stehen unter dem Einfluss von Big Pharma. Big Pharma kauft Professoren, Politiker, Redakteure, praktizierende Ärzte. Big Pharma geht über Leichen.

Der Vortrag wurde 2011 gehalten. Schon damals war klar, dass sich Big Pharma nun vor allem den Kindern „widmet“. Masernzwangsimpfung in der BRD lässt grüssen, sämtliche mit Prozak/Ritalin stillgelegten Kinderseelen ebenso. (mehr …)

Pressekotz – Text

 

(Ludwig der Träumer) Bettinas Fund darf nicht in Kommentarstrang verhungern. Deswegen ziehe ich ihn nochmal hier rauf. Das Gutachten war für die Katz, trotz der außergewöhnlich guten Arbeit des Gutachters. Solche Journalisten gibt es kaum noch. Danke Bettina für den Fund. Ich hoffe nur, daß sie sich nicht an einer früheren Krankheit erinnernd nach Aktenlage verselbstmorden lassen. Natürlich mit dem Presseausweis und dem ärztlichen Befund als Beweis. (mehr …)

32 Professoren / GEZ Zwangsgebühr zertrümmert ?

Die Absicht, die NWO fertigzustellen, kann durch die Menschen durchkreuzt werden. Man darf gerne anderer Ansicht sein und sagen: Die NWO ist so gut wie perfekt, nur nach einem GAU kann neues, gutes Leben entstehen. Ich teile sie nicht, diese Prognose.

Ich halte es für wahrscheinlich, dass eben das geschieht: Punkt für Punkt, Schritt für Schritt werden Tentakeln der NWO erkannt, analysiert und wegoperiert.

Es scheint, dass den 32 Professoren genau das gelingt, eine Tentakel wegoperieren. Die GEZ Zwangebühr ist ein typischer Ausläufer des Irrsinns. Einer lebt in einer Bude, hat keinen TV, wird aber gezwungen, TV Gebühr zu bezahlen. Gibts ja nicht. Dass ein Zweig der NWO Handlanger die Zwangsgebühr hat durchsetzen können, ist reversibel. Die richtigen Leute mit dem richtigen Geist zum richtigen Zeitpunkt können alles verändern.

Dank den mutigen Professoren!

Dank an den Autor des Artikels, Michael Nickles!

thom ram, 06.01.2015

(mehr …)

%d Bloggern gefällt das: